Sie sind auf Seite 1von 18

Instandhaltung

Feuer- und Heißarbeiten –


Arbeiten mit Brandgefährdung
Sicherheitsunterweisung
Lektion 1

Erlaubnisschein verwenden

Bei allen Arbeiten mit


Brandgefährdung gilt:
• Erlaubnisschein =
Gefährdungsbeurteilung
• Mehrere Arbeiten =
Mehrere Erlaubnisscheine
+ Koordination der Tätigkeiten

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 2
Lektion 2

Arbeiten unmissverständlich absprechen

Vor Arbeitsbeginn absprechen:


• Wo
• Was
• Wann
• Gefahren
• Schutzmaßnahmen
• Koordination bei mehreren Tätigkeiten

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 3
Lektion 3

Arbeitsplatz und Arbeitsumgebung sichern

Vor Arbeitsbeginn kontrollieren:


• Brandlasten
• Gefahrstoffe
• Explosionsgefahr
• Atemluft
• Sicherheitsmaßnahmen
• Notfall- und Rettungsmaßnahmen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 4
Lektion 4

Sicher arbeiten

Während der Arbeit:


• Vorgeschriebene Persönliche
Schutzausrüstungen tragen
• Absprachen einhalten
• Umsichtig arbeiten
• Probleme melden

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 5
Lektion 5

Arbeitsbereich in funktionsfähigem
Zustand übergeben

Nach der Arbeit:


• Ordnung schaffen
• Schutzeinrichtungen prüfen
• Abschluss melden
• Erforderlichenfalls Kontrolle
durch Brandwache

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 6
Finde die neun Fehler

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 7
Fehlerübersicht

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 8
Fehler 1

Gerüstlagen bei mehr als


zwei Metern Absturzhöhe
mit einem dreiteiligen Seitenschutz
(Geländerholm, Zwischenholm und
Bordbrett) versehen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 9
Fehler 2

Leitern nur auf ebenem Untergrund


aufstellen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 10
Fehler 3

Anlegeleitern
müssen an der Austrittsstelle
mindestens einen Meter überstehen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 11
Fehler 4

Brandlasten entfernen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 12
Fehler 5

Bodenöffnungen gegen Absturz


sichern, Stolperfallen beseitigen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 13
Fehler 6

Feuer- und Heißarbeiten nur


an gereinigten und gespülten
Behältern durchführen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 14
Fehler 7

Persönliche Schutzausrüstungen
gemäß Gefährdungen tragen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 15
Fehler 8

Instandhaltungsarbeiten nur
an drucklosen und gespülten
Rohrleitungen durchführen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 16
Fehler 9

Arbeitsplatz nach Abschluss


der Arbeiten aufräumen

Sicherheitsunterweisung:
Instandhaltung / Feuerarbeiten – Arbeiten mit Brandgefährdung Seite 17
Hinweise

Zum Thema: Zur Methode:


Instandhaltungsarbeiten sind in vielen Betrieben ein Unfallschwerpunkt. Der Foliensatz soll Vorgesetzte bei ihrer Aufgabe unterstützen, Beschäftigte
Schwere oder sogar tödliche Verletzungen können die Folge sein, wenn bei zu unterweisen und mit ihnen in ein offenes Gespräch zum Thema
der Vorbereitung und der Durchführung dieser Tätigkeiten Gefährdungen nicht Arbeitssicherheit zu kommen. Dies kann auch direkt vor Ort erfolgen.
erkannt oder falsch eingeschätzt wurden. Oder wenn keine wirksamen
Gegenmaßnahmen getroffen bzw. diese durch Manipulation absichtlich außer Die Texte und die Bilder der einführenden Lektionen informieren darüber,
Kraft gesetzt wurden. Oder wenn durch spontane Improvisationen neue welche Aspekte im Zusammenhang mit dem Thema wichtig sein können.
Gefahren heraufbeschworen werden, die zuvor nicht bedacht worden waren. Ausgehend davon soll diskutiert werden, ob und wo es im eigenen Betrieb
vergleichbare Fragestellungen gibt, welche konkreten technischen und
Mit dieser Sicherheitsunterweisung soll das grundsätzliche Vorgehen organisatorischen Maßnahmen bereits realisiert sind und welche
verdeutlicht werden, wie Instandhaltungsarbeiten sicher durchzuführen sind. Lösungsansätze zur Verbesserung der Situation vor Ort gesehen werden.
Dabei wird auch auf Gefährdungen hingewiesen, die im Zusammenhang mit Sicherheitsunterweisungen können somit nicht nur zur Erfüllung rechtlicher
Instandhaltungstätigkeiten allgemein und Arbeiten mit Brandgefahren speziell Vorgaben, sondern auch als Instrument eines kontinuierlichen
verbunden sein können. Verbesserungsprozesses im Unternehmen genutzt werden.

Ein wichtiges Instrument der Gefährdungsbeurteilung ist der Freigabeschein, Die Analyse thematisch verwandter Ereignisse und Beinahe-Ereignisse aus
der für Arbeiten mit Brandgefährdung (sowie für das Befahren von Behältern dem eigenen Betrieb (oder bekannter Unfällen aus der Literatur) kann dazu
und engen Räumen) rechtlich vorgeschrieben ist. Richtig angewandt, können beitragen, bei den unterwiesenen Beschäftigten Betroffenheit zu erzeugen und
damit die Gefährdungsfaktoren identifiziert und beherrscht werden (Lektion 1). damit sicherheitsgerechtes Verhalten nachhaltig zu beeinflussen. Dies
erfordert gegebenenfalls weitere Vorbereitungen bzw. Recherchen.
Von zentraler Bedeutung für die Sicherheit aller Beschäftigten ist die klare
Kommunikation zwischen Betriebs- und Instandhaltungspersonal hinsichtlich Das anschließende „Fehlersuchbild“ kann für eine „Lernerfolgskontrolle“
der eigentlichen Arbeitsaufgabe und der damit verbundenen Gefährdungen genutzt werden. Diese kann wahlweise direkt im Anschluss an die
(Lektion 2), der Vorbereitung und Kontrolle der Arbeitsstelle sowie der Unterweisung in der gesamten Gruppe unter Verwendung der Lösungsfolien
erforderlichen Maßnahmen für den Notfall (Lektion 3), der Durchführung der durchgeführt werden, als Ausdruck in Einzelarbeit erfolgen und zu einem
Arbeit und insbesondere das Vorgehen bei unvorhergesehenen Problemen späteren Zeitpunkt aufgelöst werden oder auch im Rahmen betrieblicher
(Lektion 4) sowie der Übergabe nach Abschluss der Tätigkeiten (Lektion 5). (Sicherheits-) Aktionsveranstaltungen eingesetzt und ggf. prämiert werden.

Weitere Hinweise zum Thema finden Sie in der Broschüre „Instandhaltung und Die Botschaften der Sicherheitsunterweisungen richten sich immer an die
Änderungen“ der IVSS Sektion Chemie. Beschäftigten. Daher finden sich auch keine Hinweise auf Maßnahmen, die
durch Arbeitgeber bzw. Unternehmer zu realisieren sind.

Sicherheitsunterweisung:
Sicherheitskurzgespräch 001:
– Arbeiten Seite 18
Instandhaltung / Feuerarbeiten
Instandhaltungsarbeiten | Feuerarbeiten – Arbeiten
mitmit
Brandgefährdung
Brandgefährdung