Sie sind auf Seite 1von 70

24.4.

2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Die Vielfalt der Karriere

Tipps zur Vorbereitung auf die Jobmesse

Was gehört für Sie zu einem gut vorbereiteten Besucher auf der connecticum?

Zur connecticum kommen viele Studenten, Absolventen und Young Professionals mit
verschiedenen Studienschwerpunkten. Für den Messebesuch haben sie ganz
unterschiedliche Ziele, aber für alle ist gute Vorbereitung von Vorteil. Was zeichnet aus
Sicht der Unternehmen einen gut vorbereiteten Besucher aus?

Berufswunsch und Ziel nach dem Studium sollten bekannt sein.

Stephan Martens, Kompetenzcenter Personal, EWE Aktiengesellschaft 

Als gut vorbereiteter Besucher betrittst du authentisch die Messehalle und steuerst direkt auf unseren Stand zu.
Vermutlich hast du dir überlegt, mit wem du den Kontakt aufnehmen möchtest. Dabei hast du festgestellt, dass
Hamburg gar nicht weit von Berlin entfernt ist und sich gut für Praxissemester oder einen Berufseinstieg eignet.
Insgesamt hast du ein klares Messeziel vor Augen.

Angelina Peipers, Personalmarketing, OTTO 

Vorab Unternehmen aus dem Messeverzeichnis heraussuchen und sich darüber informieren. Dem Team vor Ort
gezielte Fragen zum Unternehmen und zu Jobmöglichkeiten stellen. Lebenslauf mitbringen.

Jutta Glaser-Gallion, Personalabteilung, HiScout GmbH 

Zu einem gut vorbereiteten Messebesucher gehört ein strukturierter Ablaufplan und eine Prioritätenliste der
Unternehmen, die besucht werden möchten. Am besten kontaktieren die Messebesucher die Ansprechpartner der
Unternehmen vorab, um einen Termin für ein Gespräch zu vereinbaren.

Lina Diaz, Recruiterin, Indeed Deutschland GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 1/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

CV.

Wanda Johanna Peper, Graduate Engagement Partner, Cognizant Technology Solutions GmbH 

Gut vorbereitet seid Ihr, wenn Ihr Euch über die teilnehmenden Unternehmen einen Überblick verschafft. Ihr
solltet Euch vorab Fragen überlegen, die Euch interessieren. Wir freuen uns Euch Einblicke in die Arbeit bei Hermes
geben zu können, das Interesse sollte von Euch kommen.

Inga von Nolcken, HR Manager Marketing, Hermes Germany GmbH 

Zu einem gut vorbereiteten Besucher gehört für uns, dass er sich konkret mit dem auseinandergesetzt hat, was er
in seinem Beruf machen möchte.

Dr. Thomas Bornemann, Geschäftsführer, Natuvion GmbH 

Passen Sie zu Phoenix Contact? Werfen Sie im Vorfeld einen Blick auf unsere Karrierewebsite.

Julia Fritzsch, Corporate Human Resources Solutions, Phoenix Contact GmbH & Co. KG 

Die Besucher sollten sich ihrer Stärken und Interessen bewusst sein. Darüber hinaus sollten sie eine grobe
Vorstellung haben, was sie zukünftig machen und wie sie arbeiten möchten. Im Idealfall haben sie sich bereits im
Vorfeld über für sie interessante Unternehmen informiert und bringen Bewerbungsunterlagen mit.

Sabine Meyer-Ricks, Personalreferentin, status C AG 

Das Interesse und die Lust spannende Unternehmen kennenzulernen, Motivation, ausgefallene Gesprächsthemen,
viele Fragen und vollständige Bewerbungsunterlagen.

Monika Bernat, Senior Manager Human Resources, Lagardère PLUS Germany GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 2/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Überleg dir was du von deinem zukünftigen Arbeitgeber wissen möchtest. Dann kannst du dir einen Überblick
verschaffen, welche vertretenen Unternehmen für dich in Frage kommen. Bereite Fragen vor, die wir dir am Stand
beantworten sollten.

Patrick Bunk, Ubermetrics Technologies GmbH 

Vollständige Bewerbungsunterlagen, Interesse an einer Anstellung und am Unternehmen.

Frau Meyer, Herr Lompa, Herr Konradt, Frau Otte, Frau Kockot, Bundesanstalt für den Digitalfunk BOS 

Für uns ist es wichtig, dass die Bewerber schon vorab wissen, dass wir ein IT-Systemhaus sind. Daher bieten wir
auch nur in den Bereichen Software, IT und Engineering offene Stellen.

Sera Irowa, Recruiting, arxes-tolina GmbH 

Es bietet sich an, sich im Vorfeld eine Art "Roadplan" zu machen, indem Besucher den Messeplan zu Hilfe nehmen
und mit diesem – je nach Interesse – von Stand zu Stand gehen können.

Monika Smuga, HR, CONOGY GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher schaut sich im Vorwege die Ausstellerliste an, welches Unternehmen
spannend für sie/ihn selbst ist und verschafft sich einen kurzen Überblick über das Unternehmen. Gern können
Fragen beim Standbesuch mitgebracht werden. Der Bewerber sollte im Hinterkopf behalten, dass der erste
Eindruck bestehen bleibt. Dieser kann vom Bewerber selbst gestaltet werden.

Ramona Beck, Personalmanagement, MACH AG 

Eine grundsätzliche Vorstellung von dem, was er gerne machen möchte und in welchem Umfeld das sein sollte.
Dabei denke ich an ganz elementare Bedürfnisse, die man an eine Arbeit im Team oder an einen Vorgesetzten bzw.
eine Aufgabe haben kann.

Angelika Gutjahr, techdev Solutions GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 3/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Checkliste der interessanten Unternehmen, Lebensläufe in Deutsch und Englisch, Praktikums- oder
Arbeitszeugnisse und Interesse am Unternehmen, das gerade besucht/befragt wird.

Anja Grau, Personalabteilung, Contract Medical International GmbH 

Wir freuen uns auf Besucher, die bereits einige Informationen über SPIE SAG gesammelt haben und wissen, welche
Positionen sie bei uns übernehmen möchten. Bewerber mit einem Elektrotechnikstudium und erster
Berufserfahrung, haben bei uns deutschlandweit gute Chancen für einen Direkteinstieg.

HR (Hr. Anger + Hr. Kobienia), Schaltanlagenbau Berlin (Hr. Simon + Hr. Pein), SPIE SAG GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte sich im Vorfeld über die für ihn interessanten Unternehmen
informieren, Jobangebote durchschauen und sich ggf. konkrete Fragen überlegen. Denn die einzigartige Chance,
Hintergrundinfos zu offenen Stellen zu bekommen, gibt es so nur auf Firmenkontaktmessen.

Markus Rottwinkel, Personalabteilung, Salzgitter AG 

Er sollte sich über das Unternehmen und die Tätigkeiten informiert haben. Idealerweise wissen die Besucher, was
Sie für ihre Zukunft vorhaben.

Herr Dipl. Ing. Stefan Klarner, IAMT Engineering GmbH & Co. KG 

Wir finden es super, wenn Sie sich bereits im Vorfeld eine Stelle von uns ausgesucht haben oder ungefähr wissen,
welche Profile wir suchen. Dann sind die Gespräche effektiver und man kann schneller eine gute Lösung finden.

Sandra Annas, Referentin Kommunikation, Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH 

Sie haben sich vor dem Messebesuch darüber Gedanken gemacht, was Sie suchen und wo Ihre persönlichen und
fachlichen Stärken und Vorlieben liegen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie vorab schon einmal die Möglichkeit
genutzt haben, unsere Homepage zu besuchen.

Irene Nikolai, Human Resources, FACTON GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 4/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein gut vorbereiteter Besucher kann sich gerne vorab informieren und weiß, in welchem Bereich (Vertrieb,
Marketing oder andere Bereiche) er arbeiten will.

Jörg Brähmig, Country Manager Germany, Dream Broker 

Information über das jeweilige interessante Unternehmen zu Produkten, Themen etc.

HELLA Aglaia Mobile Vision GmbH 

Die Teilnehmer sollten sich idealerweise schon vor der Messe über die teilnehmenden Unternehmen informiert
haben. Zudem ist es sinnvoll sich vorab Gedanken zu seinen Interessen und Wunschtätigkeiten gemacht zu haben.
Zu guter Letzt empfehle ich, den eigenen Lebenslauf mitzubringen – dann hat man schon mal eine
Gesprächsgrundlage.

Internal Recruiting Deutschland, Österreich und Schweiz, Hays 

Wir freuen uns, wenn die Interessenten sich im Vorfeld über uns und unsere Arbeit ausführlich informiert haben.
Natürlich beantworten wir gerne die Fragen der Besucher.

ITK Engineering GmbH 

Wir freuen uns immer über Kandidaten, die sich mit unserem Unternehmen und unserem Angebot
auseinandergesetzt haben und verstehen, was wir tun bzw. ganz gezielt nachfragen. Der Besuch unseres
Stellenportals gehört hier auf jeden Fall mit dazu.

Carina Neumann, HR Administrator, az GmbH Personalkonzepte 

Nichts ist besser als der persönliche Kontakt. Nutzen Sie daher die Möglichkeit, unsere Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter kennen zu lernen. Informieren Sie sich über das Unternehmen und natürlich auch über den
Fachbereich, für den Sie sich interessieren. Was sind in diesem Zusammenhang aktuelle Themen, welche Produkte
gibt es in diesem Bereich? So zeigen Sie uns Ihr Interesse.

Anna Katharina Leers, Hochschulabsolvent, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 5/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Eine gute Vorbereitung ist das das A und O für den optimalen Start in den Messetag. Überlege dir deshalb im
Vorfeld, welche Themen dich begeistern und antreiben und wie die ersten Schritte deiner Karriere aussehen sollen.
Wenn die eigene Zielsetzung klar ist, konzentriere dich im nächsten Schritt auf jene Unternehmen, die dich
besonders ansprechen.

Sylvia Pruy, Personalleiterin Region Ost, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Jeder Messebesucher hat sicherlich einen Grund bei der connecticum dabei zu sein. Falls konkrete Vorstellungen
zum Berufseinstieg etc. vorhanden sind, ist dies sicherlich sinnvoll, jedoch für uns absolut kein K.O.-Kriterium.
Unsere Beratung gilt auch für die, die noch nicht genau wissen, wohin die Reise gehen soll.

Julia Fortuna, Recruiting, Brockhaus AG 

Die Axel-Springer-Familie besteht aus über 300 verschiedenen Marken. Ein gut vorbereiteter Bewerber kennt nicht
nur BILD und Welt, sondern weiß darüber hinaus noch über unsere digitalen Geschäftsmodelle Bescheid. Aber
keine Sorge – alle Wissenslücken schließen wir auch gern am Stand im persönlichen Gespräch.

Sandra Werber, Personalmarketing, Axel Springer SE 

Im Vorfeld bitte Gedanken machen, welche Bereiche interessieren mich, wo sehe ich mich und was kann ich. Dazu
bitte 5 Firmen raussuchen, die am meisten meinem Profil entsprechen würden, 2-3 Fragen aufschreiben im Vorfeld
und vorbereitet dem Personaler am Messestand gegenübertreten. Dies schafft einen sehr positiven ersten
Eindruck, den sie nur einmal machen können!

Tabea Dirscherl, HR Marketing Specialist DACH, SThree GmbH 

Am besten vorher unsere Webseite anschauen und mit konkreten Fragen zu Positionen oder Bereichen auf uns
zukommen.

Marisela Aguilar, Zalando SE 

Vorbereitung und Fokussierung. Was will ich und was interessiert mich wirklich? Nehmen sie als Besucher jede
Möglichkeit wahr, Gespräche zu führen. Das hilft auch für zukünftige Vorstellungsgespräche.

Vanessa Engel, Recruiting & HR Manager, IQPC Gesellschaft für Management Konferenzen mbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 6/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Sich zu informieren, welche Berufe die Unternehmen anbieten und sich im Vorhinein zu überlegen, welche
Unternehmen besucht werden möchten. Es gibt nichts schlimmeres als unvorbereitete Besucher/innen, die fragen:
"Und was machen Sie so?"

Recruitingteam, ALBA Group 

Eine Idee von der angestrebten Position, einige ausgedruckte Lebensläufe sowie ein waches Auftreten.

Lena Spoo, Talent Acquisition, Eurostaff Group GmbH 

Klare Zielvorstellungen bezüglich des gewünschten Einsatzspektrums. Es geht nicht um die Frage, was kann ich
machen, sondern was möchte ich machen.

Uwe Haubold, Prokurist, cadcom Systemhaus GmbH 

Wichtig ist, dass die Messebesucher sich bereits im Vorfeld über die Unternehmen informieren und ggf. auch
Fragen vorbereiten.

Dana Kühnapfel, TRINAVIS GmbH & Co. KG 

Um gut vorbereitet zu sein und gezielt Informationen zu erhalten, ist es hilfreich sich zu überlegen, welche
Studieninhalte einem am meisten Spaß machen, was besonders spannend ist und welche Interessen man im
Arbeitsleben weiterverfolgen möchte. Wenn die eigene Zielsetzung klar ist, gilt es diese mit den
Unternehmensangeboten abzugleichen und sich über die passenden Arbeitgeber zu informieren.

Nina Kuhlmann, Personalmarketing, STILL GmbH 

Sie sollten wissen, wonach Sie suchen – also zum Beispiel ein Praktikum oder eine Trainee-Stelle.

Victoria Kluczynski, Personalentwicklung, Berlin Hyp 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 7/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wer sich vorbereiten möchte, sollte sich gut überlegen, welche Themengebiete und Tätigkeiten ihn besonders
reizen. Vor der Messe kann man sich bspw. auf den Unternehmenswebseiten eingehend informieren, welche
Unternehmen als Arbeitgeber interessant sind. Die Messe kann dann genutzt werden, um die Vertreter dieser
Unternehmen anzusprechen, sich vorzustellen und offene Fragen zu klären.

Sarah Buß, Personalmanagement, InMediasP GmbH 

Ein gut vorbereiteter Kandidat kann sich im Vorwege gerne schon einmal im Internet über unser Unternehmen
informieren und dann mit konkreten Fragen an unseren Stand kommen. Wenn das aus Zeit- oder sonstigen
Gründen jedoch nicht möglich ist, können sich die Besucher auch gerne direkt bei uns am Stand über einen
Einstieg in unsere Gesellschaft informieren.

Kerstin Olle, Personalreferentin, Baker Tilly 

Wenn ihr Interesse an der IT-Branche habt, dann solltet ihr euch vorab einen ersten Überblick über die vielfältigen
Beratungsbereiche auf unserer Webseite verschaffen. Bei einem Gespräch an unserem Stand können wir daran
anknüpfend weiter in die Tiefe gehen. Mit konkreten Fragen an uns ist der Gesprächseinstieg oft leichter und
nimmt euch schneller die erste Nervosität.

Martin Ehlis, Recruiting, BTC Business Technology Consulting AG 

Einschlägiges Interesse an Java Web Technologien und die Fähigkeit, seine bisherigen Erfahrungen auf den Punkt zu
kommunizieren! Im Idealfall hat der Bewerber sich schon einen ersten Eindruck über unsere Website gemacht und
kann seine konkreten Fragen direkt platzieren.

Lydia Braun, Recruiting Manager, pro!vision GmbH 

Beantworten Sie sich im Vorfeld folgende Fragen:


1. Welchen Job möchte ich machen? 2. Worin bin ich gut? 3. Was erwarte ich von einem neuen Arbeitgeber, was ist
mir neben den Inhalten wichtig? 4. Wann kann ich anfangen und was möchte ich verdienen?

Annette Praus, European IT Consultancy EITCO GmbH 

Er sollte sich schon mal über diconium informiert haben und gerne ein paar Fragen an uns mitbringen.

Miriam Ott und Johanna Kohlemann, diconium GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 8/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein gut vorbereiteter Besucher weiß schon etwas über unser Unternehmen und bringt entsprechende Fragen
hierzu mit. Ebenso sollte er wissen, in welchem Bereich er tätig sein bzw. wo er evtl. seine Abschlussarbeit
schreiben möchte.

Simone Philipp, ENERCON GmbH 

Sei offen und authentisch. Das ist das Wichtigste. Mach Dir vorab gern Gedanken, was Dir für Deine Karriere wichtig
ist, was Du gut kannst und was Du noch brauchst. Darauf bauen wir in unseren Gesprächen gern auf.

Lydia Conrad, Head of Recruiting, Beko Käuferportal GmbH 

Gut vorbereitet ist man, wenn zumindest schon mal eine Idee da ist, wohin die Reise gehen soll. Man muss noch
nicht alles über die Firmen wissen, dazu sind wir ja als Austeller da. Wenn dann jemand an den Stand kommt und
schon zu mgm was weiß, freuen wir uns natürlich auch. :) Lest Euch den Messekatalog durch, um einen kurzen
Überblick zu bekommen.

Marie-Sophie Benna, Recruiting, mgm technology partners GmbH 

Ein/e gut vorbereitete/r Besucher/in hat sich bereits im Vorfeld über ihre/seine beruflichen Ziele Gedanken
gemacht und sich über die teilnehmenden Unternehmen gut informiert, sodass im Gespräch bereits gezielt Fragen
zu vakanten Positionen, zum Unternehmen etc. gestellt werden können.

Katja Bühning, GASAG-Gruppe 

Idealerweise hast du dich bereits über die OSB AG informiert. Gerne beantworten wir dir alle weitere Fragen direkt
in einem persönlichen Gespräch.

Julia Hermsen, Zentrales Recruiting, OSB AG 

Wenn der Besucher an unseren Stand kommt, sollte er sich vorab über die Aussteller informiert haben. Wer ist da –
und was genau machen diese Unternehmen? Aber auch für spontane Besucher sind wir offen. Wir freuen uns,
wenn der Besucher seine Unterlagen dabei hat und uns ein wenig über seinen Werdegang erzählen kann.

Kathrin Stephan, Senior Expert Talent Management, SIGNON Deutschland GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 9/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wissen, was einen interessiert und wo die eigenen Schwerpunkte liegen. Neugierde und Offenheit.

Claudia Winnemöller, Team Lead Recruiting, Hanse Orga Group 

Grob zu wissen, was das Unternehmen macht.

HR-Abteilung, smarthouse adesso financial solutions GmbH 

Wir möchten mit Interessenten sprechen, die eine grundsätzliche Idee von dem haben, wie sie sich zunächst
beruflich entwickeln möchten. Überlegt, was Euch in der Karriere wichtig ist und was erste Ziele für Euch sind.
Schaut außerdem, welche Unternehmen auf der connecticum sein werden und was diese anbieten. Somit könnt ihr
gezielter auf Firmen zugehen und einen positiven Eindruck hinterlassen.

Jenny Teschke, Talent Acquisition Managerin D/A/CH, Meltwater Deutschland GmbH 

Bestenfalls hast du dich schon vorher informiert, welche Unternehmen du auf der connecticum gern besuchen und
näher kennenlernen möchtest. Die DialogEvents oder ein Austausch bei einem der Stammtische sind gute
Möglichkeiten ins Gespräch zu kommen und einen ersten Eindruck zu gewinnen. Aber auch der direkte Weg an den
Stand mit Fragen zu Einstiegsmöglichkeiten in das Unternehmen ist zu empfehlen.

Claudia Binczyk, Human Relations, Deutsche Kreditbank AG 

Ein gut vorbereiteter Besucher muss nicht zwingend alle Details der teilnehmenden Unternehmen kennen. Er sollte
sich aber seiner eigenen Stärken bewusst sein und sich trauen, Fragen über Anstellungsmöglichkeiten und das
Angebot potentieller Arbeitgeber zu stellen.

Sarah Guderjahn-Pilnei, Tropical Islands 

Ein gut vorbereiteter Besucher ist jemand, der ganz genau weiß, welche Ziele er hat. Des Weiteren sollte er wissen,
welche Erwartungen er an seinen Arbeitgeber hat und auch umgekehrt, welche Erwartungen Arbeitgeber an den
Bewerbenden haben können.

Tarik Hrilla, Professional Services Deutschland, Fabasoft 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 10/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Potentielle Kandidaten sollten wissen, welche beruflichen Ziele sie haben, was sie besonders interessiert und wo
ihre persönlichen Stärken und Schwächen liegen. Ein gut strukturierter und vollständiger Lebenslauf kann den
ersten Eindruck zusätzlich stärken. BesucherInnen haben außerdem die Chance sich über potenzielle Arbeitgeber
vorab zu informieren und konkrete Fragen vorzubereiten.

HR-Team, Human Resources, NETCONOMY 

Unser Tipp für alle Messebesucherinnen und Messebesucher: Schauen Sie sich unsere Homepage an und
informieren Sie sich über unser Unternehmen. Stellen Sie im persönlichen Gespräch Ihre beruflichen Vorstellungen
und Ziele entschlossen dar. Eine überzeugende Selbstpräsentation rundet Ihr Gesamtbild ab.

Sabine Schimanski, Personalreferentin, Berliner Sparkasse 

Uns ist es wichtig, dass der Besucher sich bereits mit der Bundesdruckerei auseinandergesetzt hat. Dazu empfiehlt
sich auf jeden Fall der Besuch unserer Homepage und unserer Karriereseiten.

Elisabeth Roß, Personalmarketing, Bundesdruckerei GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messe-Besucher hat sich bereits grob über die für ihn interessanten Unternehmen und
Bereiche informiert.

Pia-Marlen Stroinski, Personalabteilung, Kieback&Peter GmbH & Co. KG 

Potentielle Bewerber sollten sich im Vorhinein gut überlegen, welche Unternehmen für sie interessant sein
könnten. Dabei sollten Bewerber unter anderem im Hinterkopf behalten in welcher Branche sie tätig sein möchten,
welche Unternehmenskultur sie sich am Arbeitsplatz wünschen und welche Entwicklungsmöglichkeiten das
jeweilige Unternehmen bietet.

Dr. Stefanie Gosen, Human Resources Germany, Orbium GmbH 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich ein paar Unternehmen rausgesucht, die er/sie treffen möchte und hat sich
auch vorher informiert was das jeweilige Unternehmen macht. Optimalerweise hat der Besucher schon eine
ungefähre Idee wo er/sie hin möchte, was ihn/sie interessiert und was er sich von einem Praktikum/Berufseinstieg
etc. erwartet.

Marcell Holländer, Manager of Human Resources Applause EU, Applause GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 11/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Im Vorfeld sollte sich der Bewerber z. B. über unsere Website ein Bild von uns gemacht haben. Idealerweise hat
der Bewerber daraufhin konkrete Fragen zu Unternehmen, Tätigkeiten, Karrieremodellen etc. Auch eine gute
Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten und Einsatzwünsche erleichtert sowohl dem Bewerber als auch uns als
Unternehmen die Entscheidung, ob wir zueinander passen.

Senacor Technologies AG 

Lebenslauf, hohes Interesse, Darstellung der Fachkenntnisse.

Dr. Kay Schintzel, APL Automobil-Prüftechnik Landau GmbH 

Ein/e gut vorbereitete/r Messebesucher/in hat sich bereits unsere Homepage angesehen und weiß, dass der
Konzern aus zwei Bereich besteht – Mobilität und Sicherheit. Haben sich für Sie Fragen ergeben? Wir freuen uns,
Ihnen diese an unserem Stand persönlich zu beantworten und Ihnen unser Unternehmen näher vorzustellen.

Uta Steude, Recruiting Center, Rheinmetall Group 

Wir freuen uns sehr, wenn du dich bereits im Vorfeld über unser Unternehmen informiert hast und dir gezielt
Fragen überlegst. Als Gesprächgrundlage empfehlen wir, deinen Lebenslauf mitzubringen, auf den wir aufbauen
können.

Katrin Hahn, Elektronische Fahrwerksysteme GmbH 

Idealerweise haben Besucher sich schon offene Positionen in unserem Unternehmen angeschaut und nutzen die
Messe, um im Gespräch mit uns tiefer in die Materie einzusteigen.

Sina Gunkel, Personalentwicklung und Talentmanagement, comdirect bank AG 

Nehmen Sie sich vorab Zeit die Unternehmen, für die Sie sich interessieren, zu studieren. Überlegen Sie sich
gezielte Fragen, die Sie an die Mitarbeiter am Stand stellen möchten. Durch die zahlreichen Angebote wie Dialog
Events können Sie die Unternehmen und Mitarbeiter persönlich kennen lernen und einen ersten Eindruck
gewinnen, ob Sie sich vorstellen können, für dieses Unternehmen zu arbeiten.

Viktoria Reichle, Human Resources, Integration Management Consulting 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 12/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Im Vorfeld sollte sich der Bewerber z. B. über unsere Website ein Bild von uns gemacht haben. Idealerweise hat
der Bewerber daraufhin konkrete Fragen zu Unternehmen, Tätigkeiten, Karrieremodellen etc. Auch eine gute
Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten und Einsatzwünsche erleichtert sowohl dem Bewerber als auch uns als
Unternehmen die Entscheidung, ob wir zueinander passen.

Senacor Technologies AG 

Sie sollten sich im Vorfeld die für Sie interessanten Unternehmen selektieren und die Produkte, Märkte und
Schwerpunkte im Überblick haben, bevor Sie gezielt an den Messestand kommen. Falls dafür keine Zeit ist, fragen
Sie am Stand interessiert nach, was Ihnen das Unternehmen bietet und in welcher Branche sich das Unternehmen
bewegt.

Sandra Roemer, Human Resources, First Sensor AG 

Als gut vorbereiteter Besucher kennen Sie die Unternehmen bereits, die für Sie relevant sind. Bestenfalls kommen
Sie mit konkreten Fragen zum Messestand und zeigen aufrichtiges Interesse. Ein fertiger Lebenslauf kann ein
zusätzliches Plus sein.

Nina Graf, Personalabteilung, Arla Foods Deutschland GmbH 

Für uns ist es wichtig, dass die Bewerber schon vorab wissen, dass wir ein IT-Systemhaus sind. Daher bieten wir
auch nur in den Bereichen Software, IT und Engineering offene Stellen.

Sophie Wiegel, Organisation und Recruiting, arxes-tolina GmbH 

Grundsätzlich sollte man seine eigenen Interessen klar benennen können und eine Vorstellung von dem
gewünschten Lebensweg bzw. Karriereziel haben. Ansonsten ist gerade eine Messe gut geeignet, Unternehmen
kennen zu lernen, die man noch nicht im Blick hatte. Einzig bei Interessenten mit Fokussuche auf
Unternehmensberatung oder Turnaround Management ist eine generelle Idee sicher hilfreich.

Markus Isermann, Head of HR, Struktur Management Partner GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 13/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein/e gut vorbereitete/r Messebesucher/in hat sich bereits unsere Homepage angesehen und weiß, dass der
Konzern einen Bereich für Mobilität (Rheinmetall Automotive) und einen für Sicherheit (Rheinmetall Defence) hat.
Haben sich für Sie Fragen ergeben? Wir freuen uns, Ihnen diese an unserem Stand persönlich zu beantworten und
Ihnen unser Unternehmen näher vorzustellen.

Uta Steude, Recruiting Center, Rheinmetall Group 

Der Besucher sollte grundsätzlich schon wissen, wo seine Interessen und Stärken liegen. Passend zu diesen
Interessen und Stärken sollte der Besucher sich einige in Frage kommende Firmen und Events im Vorfeld
raussuchen und genügend Zeit dafür einplanen. Dazwischen sollte er sich aber auch noch Luft für spontane
Standbesuche lassen.

Anja Jacobs, Controlling und Projektmanagment, EBP Deutschland GmbH 

Vorab sollten sich Messebesucher die Ausstellerliste anschauen und eine Liste mit interessanten Unternehmen
aufstellen. Wer vorab Fragen vorbereitet und seinen Lebenslauf mitbringt, hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

Denise Büttner, Marketing Referentin, top itservices AG 

Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei uns, wenn Sie sich vorab über unsere Gesellschaft informieren.
Einen guten Überblick finden Sie in unserer Karrierebroschüre und auf unserer Homepage. Zeigen Sie uns Ihr
Interesse an BDO! Wir schätzen es, wenn Sie sich Gedanken über Ihre Karriereziele gemacht haben. Idealerweise
bereiten Sie konkrete Fragen vor, die wir Ihnen gerne beantworten!

Katherina Braun, Recruiting-Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich bereits im Vorfeld über die beruflichen Ziele Gedanken gemacht und sich
über die teilnehmenden Unternehmen gut informiert, sodass im Gespräch bereits gezielt Fragen zu vakanten
Positionen, zum Unternehmen etc. gestellt werden können.

Maren Huneke, Junior Referentin Strategische Personalentwicklung, GASAG-Gruppe 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 14/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wünschenswert ist es natürlich, wenn sich ein Besucher schon im Vorfeld über die für ihn interessanten
Unternehmen und Stellenausschreibungen informiert hat. Eine klare Vorstellung von den eigenen beruflichen
Zielen sowie konkrete Fragen bieten die Grundlage für interessante Gespräche!

Tanja Schulze Everding und Monika Kastberg, TEAMFACT GmbH 

Gut vorbereitet ist man, wenn zumindest schon mal eine Idee da ist, wohin die Reise gehen soll. Man muss noch
nicht alles über die Firmen wissen, dazu sind wir ja als Austeller da. Wenn dann jemand an den Stand kommt und
schon zu mgm was weiß, freuen wir uns natürlich auch. :) Lest Euch den Messekatalog durch, um einen kurzen
Überblick zu bekommen.

Marie-Sophie Benna, Recruiting, mgm technology partners GmbH 

Damit sich der Besuch der Messe richtig lohnt, sollten sich die Besucher vorher über die Unternehmen informieren
und die Interessantesten herauspicken. Es macht immer einen guten Eindruck, wenn wir als Firmenvertreter am
Messestand merken, dass sich jemand im Vorfeld bereits über unsere Firma informiert hat.

Marco Barth, Bewerbermanagement, manu dextra GmbH 

Wir freuen uns über jeden Besucher an unserem Stand. Für eine gute Vorbereitung rate ich, sich im Vorfeld mit den
ausstellenden Unternehmen zu befassen. Oft weiß man im Anschluss, welche Aussteller man unbedingt besuchen
möchte. Auch wir können dann am Stand viel zielgerichteter mit den Studenten sprechen und Tipps zum Einstieg
bei KPMG geben.

Sylvia Pruy, Personalleiterin Region Ost, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Er weiß, welche Stände er besuchen will, was sein Ziel ist, er kennt die Unternehmen, die er besucht, stellt die
richtigen Fragen.

Andreas Fincke, bookboon.com Ltd 

Sie haben sich vor dem Messebesuch darüber Gedanken gemacht, was Sie suchen und wo Ihre persönlichen und
fachlichen Stärken und Vorlieben liegen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie vorab schon einmal die Möglichkeit
genutzt haben, unsere Homepage zu besuchen.

Jana Imke, Human Resources, FACTON GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 15/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir freuen uns auf interessierte Messebesucher, die sich im besten Fall bereits über Doctolib informiert und ihren
CV zur Hand haben.

Karolin Lüdeke, Talent Manager, Doctolib 

In erster Linie sind die Besucher ja auf der Messe, um sich zu informieren, daher dürfen sie auch gerne
unvorbereitet bei uns haltmachen. Trotzdem ist es auf großen Messen – wie der connecticum – hilfreich, sich im
Vorfeld im Internet über die Unternehmen zu informieren und sich einen persönlichen Fahrplan zu machen. So
kann man die Zeit als Messebesucher effektiv nutzen.

Cassy Elsner, HR Managerin, expondo GmbH 

Wir freuen uns, wenn die Interessenten sich im Vorfeld über uns und unsere Arbeit ausführlich informiert haben.
Natürlich beantworten wir gerne die Fragen der Besucher.

Petra Eßwein, Leiterin Recruiting, ITK Engineering GmbH 

Ein Bewerber sollte sich auf unserer Website über die Company Mission und aktuelle Produkte ausreichend
informiert haben.

Lamise Awad, Recruiter DACH, TESLA 

Sie haben eine Vorstellung von unserem Geschäftsfeld, interessieren sich für eine explizite Ausschreibung oder den
Berufseinstieg im Mittelstand und bringen Ihren Lebenslauf mit.

Katja Szonn, HR Manager, European IT Consultancy EITCO GmbH 

Um gut vorbereitet zu sein und gezielt Informationen zu erhalten, ist es hilfreich sich zu überlegen, welche
Studieninhalte einem am meisten Spaß machen, was besonders spannend ist und welche Interessen man im
Arbeitsleben weiterverfolgen möchte. Wenn die eigene Zielsetzung klar ist, gilt es, diese mit den
Unternehmensangeboten abzugleichen und sich über die passenden Arbeitgeber zu informieren.

Nina Kuhlmann, Personalmarketing, STILL GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 16/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wenn Ihr Euch für die Ad-Tech-Branche interessiert, ist ein vorheriger Besuch auf unserer Webseite sehr geschätzt,
so dass wir präzise auf Verständnisfragen eingehen können. Idealerweise habt Ihr Euch bereits ein Stelleninserat
online durchgelesen und möchtet auf der Messe ein besseres "Feel" für die Position wie auch die Kultur Smaatos
herausfinden, bevor Ihr Euch bewerbt.

Madlin Sattler, Human Resources, Smaato Inc. 

Der Bewerber sollte zumindest ein konkretes Bild davon haben, wonach er sucht, damit wir ihn angemessen
beraten können.

Wibke Böttcher, HR, Global Energy Interconnection Research Institute Europe GmbH 

Es bietet sich an, sich im Vorfeld eine Art "Roadplan" zu machen, indem Besucher den Messeplan zu Hilfe nehmen
und mit diesem – je nach Interesse – von Stand zu Stand gehen können.

Nico Breitschaft, Human Ressources, CONOGY GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messe-Besucher hat sich bereits grob über die für ihn interessanten Unternehmen
informiert.

Personalabteilung, Kieback&Peter GmbH & Co. KG 

Grundsätzlich finden wir es gut, wenn Sie sich im Vorfeld zumindest kurz mit unserem Unternehmen
auseinandergesetzt haben und wissen, was wir tun. Auch das repräsentiert Ernsthaftigkeit. Darüber hinaus sollten
Sie einen gut ausgearbeiteten Lebenslauf ohne Rechtschreibfehler mitbringen.

Nina Richtmann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG 

Wir freuen uns immer über Kandidaten, die sich mit unserem Unternehmen und unserem Angebot
auseinandergesetzt haben und verstehen, was wir tun bzw. ganz gezielt nachfragen. Der Besuch unseres
Stellenportals gehört hier auf jeden Fall mit dazu.

Marie-Christin Ernst, Marketing, az GmbH Personalkonzepte 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 17/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wer bereits mit konkreteren Vorstellungen auf die Messe kommt und in unserem Fall schon Erfahrung mit IT hat,
der kann sich gerne schon vorab über unser Unternehmen informieren. Ansonsten freuen wir uns auf ein paar
nette Gespräche mit konstruktivem Austausch.

Marina Baudrexl, Recruiting, IS4IT GmbH 

Sicher sollte man den Messebesuch gut vorbereiten. Auf der Messe ist es jedoch auch erfolgversprechend,
spontane Eindrücke zu sammeln und die Augen nach interessanten Unternehmen und Angeboten offen zu
halten.

Ulrich Benschen, Leiter Lektorat und Herstellung, Diplomica Verlag 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher schaut sich im Vorwege die Ausstellerliste an, welches Unternehmen
spannend für sie/ihn selbst ist und verschafft sich einen kurzen Überblick über das Unternehmen. Gern können
Fragen beim Standbesuch mitgebracht werden. Der Bewerber sollte im Hinterkopf behalten, dass der erste
Eindruck bestehen bleibt. Dieser kann vom Bewerber selbst gestaltet werden.

Ramona Beck, Personalmanagement, MACH AG 

Unsere Zielgruppe sind zwei Arten von Interessierten: 1. Diejenigen, die sich vorab erkundigt haben und konkrete
Fragen zu uns und unseren Stellenangeboten haben. 2. Diejenigen, die auf der Messe auf uns aufmerksam werden
und nachfragen. Beide informieren wir gern.

Sandra Annas, Kundenmanagement, Sparkassen Rating und Risikosysteme GmbH 

Einschlägiges Interesse an Java-Web-Technologien und die Fähigkeit, seine bisherigen Erfahrungen auf den Punkt
zu kommunizieren! Im Idealfall hat der Bewerber sich schon einen ersten Eindruck über unsere Website gemacht
und kann seine konkreten Fragen direkt platzieren.

Lydia Braun, Recruiting, pro!vision GmbH 

Wenn die Unternehmensvertreter merken, dass sich der Besucher im Vorfeld über die Firma informiert hat, fällt
dies sofort sehr positiv auf. Ein paar vorbereitete Fragen seitens des Besuchers sind ein gelungener Einstieg für das
Gespräch am Messestand und man kann sich direkt auf einer ganz anderen Grundlage unterhalten.

Hanna Weischer, Personalentwicklung, INEOS Köln GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 18/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Da sich die Messebesucher im Vorfeld überlegen, zu welchen Unternehmen sie gehen, wäre ein grober Überblick
zur Dornier Consulting International und unseren Themenfeldern wünschenswert. Dennoch stehen wir den
Messebesuchern gerne für Auskünfte zur Verfügung.

Nadine Paul, Personalreferentin, Dornier Consulting International GmbH 

Uns ist es wichtig, dass der Besucher sich bereits mit der Bundesdruckerei auseinandergesetzt hat. Dazu empfiehlt
sich auf jeden Fall der Besuch unserer Homepage und Karriereseiten.

Elisabeth Roß, Human Resources, Bundesdruckerei GmbH 

Der Besucher sollte sich über das Unternehmen informiert haben, also wissen, an welchen Standorten es vertreten
ist, welche Produkte hergestellt werden und aus welchen Bereichen die Kunden stammen. Gut ist es, wenn er sich
im Vorfeld überlegt hat, welche Fragen er an die Mitarbeiter am Stand stellen möchte.

Anna Pimper und Ralph Köhler, Endress+Hauser Gruppe 

Potentielle Bewerber sollten sich im Vorhinein gut überlegen, welche Unternehmen für sie interessant sein
könnten. Dabei sollten Bewerber unter anderem im Hinterkopf behalten, in welcher Branche sie tätig sein
möchten, welche Unternehmenskultur sie sich am Arbeitsplatz wünschen und welche Entwicklungsmöglichkeiten
das jeweilige Unternehmen bietet.

Dr. Stefanie Gosen, Orbium GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte sich im Vorfeld über die für ihn interessanten Unternehmen
informieren, Jobangebote durchschauen und sich ggf. konkrete Fragen überlegen. Denn die einzigartige Chance,
Hintergrundinfos zu offenen Stellen zu bekommen, gibt es so nur auf Firmenkontaktmessen.

Markus Rottwinkel, Personalabteilung, Salzgitter AG 

Sich im Vorhinein über die angebotenen Stellen und Tätigkeitsbereiche der Unternehmen zu informieren. Es gibt
(fast) nichts unprofessionelleres als Besucher/innen, die an den Stand kommen und fragen: Und was machen Sie
so?

ALBA Group Karriere-Team, ALBA Group 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 19/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Der Besucher sollte sich vorab über die Aussteller informieren und im Idealfall schon einige Angebote der
Aussteller kennen. Er sollte seinen CV digital bereit halten und in der Lage sein, diesen ggf. gleich zu versenden.

Joanna Hein, Randstad Deutschland GmbH & Co. KG 

Natürlich sollten sich Besucher vorab über die für sie interessanten Unternehmen informiert haben. Auch sollten
sich Besucher überlegt haben, was sie mit ihrem Besuch bei der connecticum erreichen möchten.

Henrike, Judith und Martin, Personalabteilung, MT.DERM GmbH 

Gute Vorbereitung heißt, dass man sich im Vorfeld mit den interessanten Unternehmen schon etwas beschäftigt
und wenn möglich sogar konkrete Fragen mitbringt.

Lisanne Lauer, HR Marketing Young Talents, Vodafone GmbH 

Eine grundsätzliche Vorstellung von dem, was er gerne machen möchte und in welchem Umfeld das sein sollte.
Dabei denke ich an ganz elementare Bedürfnisse die man an eine Arbeit im Team oder an einen Vorgesetzten bzw.
eine Aufgabe haben kann.

Angelika Gutjahr, techdev Solutions GmbH 

Wir freuen uns über jeden Messebesucher an unserem Unternehmensstand. Zu einem gut vorbereiteten Besuch
gehört Interesse, Aufgeschlossenheit und Spaß.

Franziska Rybarz, Human Resources, Carano Software Solutions GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messe-Besucher sollte im Vorfeld einmal reflektieren, was seine beruflichen Vorstellungen
und Ziele sind. Dabei kommt es nicht nur auf den Berufswunsch an sich an, sondern auch auf das Umfeld, wie
beispielsweise die Unternehmensgröße und -kultur. Außerdem ist es sinnvoll, sich vorher über die ausstellenden
Unternehmen zu informieren, um gezielte Gespräche zu suchen.

Timm Funke, Personalabteilung, mindsquare GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 20/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wichtig ist, dass die Messebesucher sich bereits im Vorfeld über die Unternehmen informieren und ggf. auch
Fragen vorbereiten.

Dana Schmidt, Crowe Horwath Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld schon ein wenig mit der Firma beschäftigt und kann gleich in
tiefergehende Gespräche mit dem Messe-Personal eingehen.

Daniela Weberling, Head of Recruiting, Pixida GmbH 

Die Teilnehmer sollten sich idealerweise schon vor der Messe über die teilnehmenden Unternehmen informiert
haben. Zudem ist es sinnvoll sich vorab Gedanken zu seinen Interessen und Wunschtätigkeiten gemacht zu haben.
Zu guter Letzt empfehle ich, den eigenen Lebenslauf mitzubringen – dann hat man schon mal eine
Gesprächsgrundlage.

Nino Kupusovic, Internal Recruiting, Hays 

Vorbereitung und Fokussierung. Was will ich und was interessiert mich wirklich. Nehmen sie als Besucher jede
Möglichkeit wahr Gespräche zu führen, das hilft auch für zukünftige Vorstellungsgespräche.

Vanessa Engel, Recruiting & HR Manager, IQPC Gesellschaft für Management Konferenzen mbH 

Vorab Unternehmen aus dem Messeverzeichnis heraussuchen und sich darüber informieren. Dem Team vor Ort
gezielte Fragen zum Unternehmen und zu Jobmöglichkeiten stellen. Lebenslauf mitbringen.

Julia Kreutziger, Marketing und PreSales, HiScout GmbH 

Wir freuen uns sehr, wenn du dich bereits im Vorfeld über unser Unternehmen informiert hast und dir gezielt
Fragen überlegst. Als Gesprächsgrundlage empfehlen wir, deinen Lebenslauf mitzubringen, auf den wir aufbauen
können.

Katrin Hahn, Personalmarketing, Elektronische Fahrwerksysteme GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 21/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Grundlegende Unternehmenskenntnisse über jene Aussteller, die der Besucher für sich als zukünftig potenziellen
Arbeitgeber sieht.

Christina Rambow, Human Resources, Tembit Software GmbH 

Neugier, Offenheit. Er sollte seine beruflichen Ziele der nächsten 3-5 Jahre kennen.

Diana Beyer, Recruiting, Director HR, PROMOS consult 

Zur Vorbereitung gehört: Recherche über die ausstellenden Firmen, Auswahl von Firmen, die einen am meisten
interessieren, gepflegte Kleidungswahl, entsprechendes Auftreten.

Sylvia Schönherr, Sales Managerin, Veinland GmbH 

Wenn Du schon einen genauen Plan hast, welche berufliche Richtung Du einschlagen möchtest, fertige eine Liste
von den Unternehmen an, die Du unbedingt kennen lernen möchtest. Notiere Dir zusätzlich die wichtigsten Fragen,
die Du beantwortet haben möchtest.

Thomas Gründling, PERM4 | Permanent Recruiting GmbH 

Zu einem gut vorbereiteten Besucher gehört für uns, dass er sich konkret mit dem auseinandergesetzt hat, was er
in seinem Beruf machen möchte.

Dr. Thomas Bornemann, Geschäftsführer, Natuvion GmbH 

Ein gut vorbereiteter Kandidat kann sich im Vorwege gerne schon einmal im Internet über unser Unternehmen
informieren und dann mit konkreten Fragen an unseren Stand kommen. Wenn das aus Zeit- oder sonstigen
Gründen jedoch nicht möglich ist, können sich die Besucher auch gerne direkt bei uns am Stand über einen
Einstieg in unsere Gesellschaft informieren.

Kerstin Olle, Personalreferentin, Baker Tilly 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 22/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Sei offen und authentisch. Das ist das Wichtigste. Mach Dir vorab gern Gedanken, was Dir für Deine Karriere wichtig
ist, was Du gut kannst und was Du noch brauchst. Darauf bauen wir in unseren Gesprächen gern auf.

Anne Liebig, Human Resources, Beko Käuferportal GmbH 

Zu einem gut vorbereiteten Besucher gehört für uns die Recherche über Meltwater, unsere Branche und unserer
Stellenangebote.

Stephanie Katzer, Meltwater Deutschland GmbH 

Der Besucher hat sich optimalerweise im Vorfeld über die Aussteller informiert und geht direkt auf die
Unternehmensvertreter zu, um mehr über die Einstiegsmöglichkeiten und über die Unternehmenskultur zu
erfahren.

Elena Wiggers, HR Marketing, Corporate Communications, ECE Projektmanagement G.m.b.H. & Co. KG 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld über die für ihn interessanten Firmen informiert.

Franziska Jacob, Leadec Engineering 

Wir freuen uns auf Besucher, die bereits einige Informationen über unser Unternehmen gesammelt haben und
wissen, welche Positionen sie bei uns erfüllen und übernehmen können. Räumlich flexible Bewerber mit einem
Elektrotechnikstudium und ein wenig Berufserfahrung haben bei uns deutschlandweit gute Chancen für einen
Direkteinstieg.

Anne Lorenz, Personalabteilung, SPIE SAG GmbH 

Wenn der Besucher an unseren Stand kommt, sollte er sich vorab über die Aussteller informiert haben. Wer ist da
und was genau machen diese Unternehmen? Aber auch für spontane Besucher sind wir offen. Wir freuen uns,
wenn der Besucher seine Unterlagen dabei hat und uns ein wenig über seinen Werdegang erzählen kann.

Kathrin Stephan, HR, SIGNON Deutschland GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 23/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Im Vorfeld eine Vorselektion relevanter Firmen vornehmen, über die Firmen informieren, gut vorbereitete
Bewerbungsunterlagen, konkrete Fragen an die Firmen vorbereiten, klare Vorstellung der beruflichen Ziele.

Christian Fleischmann, Senior Manager, Hochfrequenz Unternehmensberatung GmbH 

Der wichtigste Punkt: Der Kandidat sollte wissen, was er will. Tipp: Schreib' es für dich einmal auf! Wenn jemand
mit einem klaren Bild von sich zu uns an den Stand kommt, dann können wir schnell abklopfen, ob es zusammen
passt. Noch besser: Der Kandidat informiert sich vorab über das Unternehmen. Dann können die Gespräche auf
einem noch höheren Niveau geführt werden.

Mara Sharma, Recruiting und HR, eXXcellent solutions 

Unser Tipp für alle Messebesucherinnen und Messebesucher: Schauen Sie sich unsere Homepage an und
informieren Sie sich über unser Unternehmen. Stellen Sie im persönlichen Gespräch Ihre beruflichen Vorstellungen
und Ziele entschlossen dar. Eine überzeugende Selbstpräsentation rundet Ihr Gesamtbild ab.

Sabine Schimanski, Personalentwicklung und Ausbildung, Berliner Sparkasse 

Vor einem Messebesuch sollten Sie sich folgende Fragen stellen: Welcher Job passt zu mir? Was ist mir wichtig? Wie
soll sich meine Karriere entwickeln? Wenn Sie diese Fragen für sich beantwortet haben, können Sie am Messestand
herausfinden, ob das Unternehmen diese Möglichkeiten bietet und zu Ihnen passt.

Julia Schley, Manager Employer Branding HR People & Talent Management, Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf

Ein gut vorbereiteter Messebesucher schaut sich im Vorwege die Ausstellerliste an, welches Unternehmen
spannend für sie/ihn selbst ist und verschafft sich einen kurzen Überblick über das Unternehmen. Gern können
auch Fragen beim Standbesuch mitgebracht werden. Der Bewerber sollte im Hinterkopf haben, dass der erste
Eindruck bestehen bleibt. Dieser kann vom Bewerber selbst gestaltet werden.

Ramona Beck, Personalmanagement, MACH AG 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 24/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Bewerberinnen und Bewerber, die sich auf der Messe vorstellen möchten, sollten sich schon vorab über die
Unternehmen informieren. Gut informiert können sich so interessante Gespräche am Stand ergeben. Außerdem
sollten Sie sich Gedanken darüber machen, wo Ihre Stärken bzw. Interessen liegen und welche Branchen oder
Tätigkeiten besonders spannend für Sie sind.

Janine Häuser, Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) 

Informieren Sie sich, in welcher Branche die ausstellenden Unternehmen tätig sind und ob Ihr gewählter
Ausbildungs- bzw. Studienschwerpunkt zu den gesuchten Fachrichtungen Ihres Wunschunternehmens passt.
Fragen, die Ihnen auf der Seele brennen, haben Sie sich im besten Fall schon im Vorfeld überlegt.

Johannes Kotzur, Recruiting, T-Systems Multimedia Solutions GmbH 

Die Besucher haben sich vorab über die Messe informiert und haben bestenfalls bereits Hintergrundwissen zu den
von ihnen präferierten Unternehmen. Wer schon grob das Business Model von eGym kennt, kann besonders
punkten.

Sarah Utke, Recruiting Manager, eGym GmbH 

Wir freuen uns, wenn sich ein Messebesucher bereits im Vorfeld Gedanken gemacht hat, wo es beruflich hingehen
kann und was für ihn an einem Arbeitgeber wichtig ist. Auf der Messe können dann gezielt die Unternehmen
angesteuert werden, die entsprechende Möglichkeiten bieten. Diese Vorbereitung erleichtert es dem Besucher, und
natürlich dem Unternehmen, zu erkennen, ob das Unternehmen zu ihm passt.

Katja Eggert, Referentin Strategische Personalentwicklung, GASAG-Gruppe 

eigene Erwartungen an den zukünftigen Job kennen


über gematik informiert sein

Recruitingteam, gematik - Gesellschaft für Telematikanwendungen der Gesundheitskarte mbH 

Der Messebesucher/die Messebesucherin sollte wissen, was er/sie möchte, wann und weshalb.

Natalie Janotta, Talent Acquisition Manager, L'Oréal Deutschland GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 25/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Sich im Vorfeld über die Aussteller zu informieren. Die Bewerbungsunterlagen dabei zu haben. Ggf. Fragen
notieren sowie ein gepflegtes Outfit.

Sophie Binder, Leiterin Personal, Crowe Horwath Deutschland 

Für einen guten Start in den Messetag empfiehlt sich im Vorfeld natürlich der Blick in das Ausstellerverzeichnis und
vor allem auch in den Veranstaltungskalender. So lässt sich der Messetag für die persönliche Horizonterweiterung
nutzen. Spannende Vorträge sind in Ruhe im Vorfeld ausgemacht – vielleicht gekoppelt an die Frage: Wie kann ich
am besten den Keynote-Speaker im Anschluss erreichen?

Maresa Puls, Leitung Marketing, PERM4 | Permanent Recruiting GmbH 

Um gut vorbereitet zu sein und gezielt Informationen zu erhalten, ist es hilfreich, sich zu überlegen, welche
Studieninhalte einem am meisten Spaß machen, was besonders spannend ist und welche Interessen man im
Arbeitsleben weiterverfolgen möchte. Wenn die eigene Zielsetzung klar ist, gilt es diese mit den
Unternehmensangeboten abzugleichen und sich über die passenden Arbeitgeber zu informieren.

Nina Kuhlmann, Personalmarketing, STILL GmbH 

Die Teilnehmer sollten sich idealerweise schon vor der Messe über die teilnehmenden Unternehmen informiert
haben. Zudem ist es sinnvoll, sich vorab Gedanken zu seinen Interessen und Wunschtätigkeiten gemacht zu haben.
Zu guter Letzt empfehle ich, den eigenen Lebenslauf mitzubringen – dann hat man schon mal eine
Gesprächsgrundlage.

Miriam Rice, Internal Recruiting / HR Marketing, Hays 

Idealerweise haben die Messebesucher bereits eine Vorstellung entwickelt, was sie in Zukunft machen möchten,
und sind sich über ihre fachlichen und persönlichen Qualifikationen im Klaren. Sie sollten sich bereits im Vorfeld
mit den für sie in Frage kommenden Unternehmen auseinandergesetzt haben.

Beate Tittel, Human Resources, CALEO Consulting GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 26/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Eine frühzeitige Planung der Karriere ist immer von Vorteil. Studierende sollten sich bereits während des Studiums
möglichst konkret mit den Anforderungen aus der Praxis auseinandersetzen und schon früh beginnen, ihr
Karrierenetzwerk aufzubauen. Die Messe bietet eine gute Möglichkeit, Kontakte zu Personal- und
Fachverantwortlichen zu knüpfen, um somit das eigene Karrierenetzwerk zu erweitern.

Isabel Feller, Human Resources, Sopra Steria Consulting 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte sich über die Homepage der Firma informiert haben.

Dr. Thomas Bornemann, Natuvion GmbH 

Meine Kollegen und ich freuen uns auf Messen, wenn der Gesprächspartner bzw. potenzielle Bewerber schon
einige Vorabinformationen über unser Unternehmen gesammelt hat. Wenn man nicht erst erklären muss, was wir
im Großen und Ganzen anbieten, hat man mehr Zeit auf interessante Details einzugehen und über spezielle Jobs
sowie Einstiegsmöglichkeiten aufzuklären.

Anne Lorenz, SPIE SAG GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte im Vorfeld einmal reflektieren, was seine beruflichen Vorstellungen und
Ziele sind. Dabei kommt es nicht nur auf den Berufswunsch an sich an, sondern auch auf das Umfeld, wie
beispielsweise die Unternehmensgröße und -kultur. Außerdem ist es sinnvoll, sich vorher über die ausstellenden
Unternehmen zu informieren, um gezielte Gespräche zu suchen.

Timm Funke, Personalabteilung, mindsquare GmbH 

Recherchieren Sie vorab, welche Programmpunkte und Aussteller Sie auf keinen Fall verpassen möchten. Besuchen
Sie z. B. unsere Karriereseite, um sich über aktuelle Stellenangebote und die Unternehmenskultur zu informieren.
Am Messestand können Sie dann unseren Kollegen gezielte Fragen stellen und Kontakte knüpfen.

TUI Recruiting Office, TUI 

Ein gut vorbereiteter Besucher bringt Interesse, Aufgeschlossenheit und Spaß mit. Ein CV kann nicht schaden, um
hier einen guten Eindruck beim potentiellen Arbeitgeber abzugeben. Seid authentisch und der Personaler wird sich
sofort an euch erinnern.

Vanessa Engel, Recruiting & HR Manager, IQPC Gesellschaft für Management Konferenzen mbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 27/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir freuen uns immer, wenn interessierte Besucher einen (Kurz-)Lebenslauf dabei haben, den wir gemeinsam
anschauen können und wenn sie sich bereits auf unserer Website über uns informiert haben. Alles Weitere können
wir dann im persönlichen Gespräch klären.

Kathrin Hoferichter, Human Resources, ConVista Consulting AG 

Die Messebesucher sollten sich im Vorfeld über die für Sie interessanten Unternehmen ein Basiswissen angeeignet
haben. Sie sollten Klarheit über ihre beruflichen Interessen und Ziele haben und diese im Gespräch einfließen
lassen. Gut vorbereitet ist außerdem, wer sich konkrete Fragen überlegt hat und die Gelegenheit nutzt, diese dem
jeweiligen Unternehmensvertreter vor Ort zu stellen.

Katja Wittke, Personalmanagement Steuerung, ERGO Group AG 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte sich idealerweise im Vorfeld über das Unternehmen informieren,
welches er besuchen möchte, und konkrete Fragen dazu mitbringen. Beispiel: "Wie sieht denn ein typischer Tag für
eine Ingenieurin in der Stahlproduktion oder im Projektgeschäft des internationalen Anlagenbaus aus?" So können
wir am Stand auf Erwartungen und Unklarheiten zielgerichtet eingehen.

Markus Rottwinkel, Abteilung Führungskräfte, Salzgitter AG 

Als gut vorbereiteter Messebesucher habe ich mich im Vorhinein mit den ausstellenden Unternehmen umfangreich
beschäftigt. D. h., ich weiß genau, welches Unternehmen für meine Fachrichtung interessant ist und habe mir
konkrete Fragen überlegt. Dennoch gehe ich neugierig und mit offenen Augen über die Messe.

Lisanne Lauer, Hochschulmarketing und Recruiting, Vodafone GmbH 

Damit sich der Besuch der Messe richtig lohnt, sollten sich die Besucher vorher über die Unternehmen informieren
und die interessantesten herauspicken. Es macht immer einen guten Eindruck, wenn wir als Firmenvertreter am
Messestand merken, dass sich jemand im Vorfeld bereits über unsere Firma informiert hat.

Marco Barth, Bewerbermanagement, manu dextra GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 28/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

To have some idea of the type of career and/or company they might be interested in. Having researched some of
the participating companies in advance.

Sue Corbin, Human Resources Manager, The Siemon Company Ltd 

Messebesucher sollten sich im Vorfeld Zeit für einen Blick in das Ausstellerverzeichnis und auf die relevanten
Unternehmenswebseiten nehmen. Welches Unternehmen interessiert mich besonders und warum? Welche Fragen
können mir die Unternehmensvertreter vor Ort beantworten? Gibt es interessante Stellenangebote des
Unternehmens, für die ich mich direkt vor Ort bewerben möchte?

Sandra Roemer, Human Resources, First Sensor AG 

Prinzipiell erwarten wir von Messebesucher/-innen keine spezielle Vorbereitung. Besonders aber freuen wir uns
über interessierte Besucher/-innen, die bereits klare Vorstellungen über ihre beruflichen Interessen haben. Ein
Lebenslauf unterstützt hierbei das gegenseitige Kennenlernen. In jedem Fall freuen wir uns auf interessante
Gespräche und stehen zur Beantwortung von Fragen aller Art bereit.

Valeska Nassiri, Corporate Human Resources, voestalpine 

Wir wünschen uns, dass sich die Bewerber im Vorfeld über das Unternehmen informieren und bestenfalls schon
erste, konkrete Fragen an uns haben, die wir dann natürlich gerne beantworten.

Eva Vorndamme und Katja Bathelt, Personalabteilung, bonprix Handelsgesellschaft mbH 

Wissen, wer wir sind, konkrete Fragen mitbringen, eine Vorstellung haben von dem, was ihn oder sie bei uns
erwartet, dann wird ein Gespräch interessant und bereichernd.

International Committee of the Red Cross (ICRC) 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher weiß was er kann, was ihm Spaß macht und wo er hin will. Wir freuen uns auf
motivierte und wissbegierige Messebesucher, die ihren Weg in unserem Unternehmen gehen wollen.

P3 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 29/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Mein Tipp für alle Messebesucher: Schauen Sie sich unsere Homepage an und informieren Sie sich über unser
Unternehmen. Stellen Sie im persönlichen Gespräch Ihre beruflichen Vorstellungen und Ziele entschlossen dar.
Eine überzeugende Selbstpräsentation rundet Ihr Gesamtbild ab.

Sabine Schimanski, Bereich Personal, Abteilung Nachwuchs- und Talentmanagement, Berliner Sparkasse 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher sollte sich bereits im Vorfeld einen groben Überblick der teilnehmenden
Firmen verschafft und die für den eigenen Studiengang relevanten Firmen identifiziert haben. Auf diese Weise kann
er bereits festlegen, mit welchen Ausstellern er sich in jedem Fall unterhalten möchte. Zusätzlich sollte er aber
auch genügend Zeit einplanen, um weitere Unternehmen anzusehen.

Christian Schmidt, Head of Human Resources, Cofinpro AG 

Sie haben sich vor dem Messebesuch darüber Gedanken gemacht, was Sie suchen und wo Ihre persönlichen und
fachlichen Stärken und Vorlieben liegen. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie vorab schon einmal die Möglichkeit
genutzt haben, unsere Homepage zu besuchen.

Jana Imke, Human Resources, FACTON GmbH 

Dazu gehört, sich erste Informationen über die Firma einzuholen und sich mit Neugier und Aufgeschlossenheit am
Messestand zu informieren.

Sandra Gunselmann, HR, OSB AG 

Sie sollten sich vorab mit Ihren eigenen Zielen beschäftigen. Was erhoffen Sie sich von dem Messebesuch? Für
welche Branchen und Unternehmen interessieren Sie sich? Welche Rahmenbedingungen sind für Sie persönlich
wichtig? Dann können Sie sich auch viel konkreter bereits vor dem Messebesuch mit den Unternehmen
auseinandersetzen.

Josip Kunkic, Hermes Fulfilment GmbH 

Im Vorfeld empfehle ich, sich einen Überblick über die Unternehmen vor Ort zu verschaffen und dann gezielt diese
am Messestand zu besuchen. Oft bieten Unternehmen mehr Möglichkeiten, als man auf den ersten Blick vermutet.
So haben wir als Interhyp Gruppe neben zahlreichen Jobs im Vertrieb auch viele interessante IT-Stellen.

Christina Page, Human Resources, Interhyp Gruppe 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 30/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Besucher sollten sich im Vorfeld über die für sie interessanten Firmen informiert haben. Fragen wie z. B. "Was
macht Ihr Unternehmen denn so?" wirken wenig professionell. Zumal jedes Unternehmen im Messeguide
vorgestellt wird.

HR Development, Villeroy & Boch AG 

Wir freuen uns natürlich, wenn die Messebesucher vorab schon einige Informationen über unser Käuferportal in
Erfahrungen bringen konnten. Ansonsten sind uns Neugier, Interesse und Offenheit wichtig, so dass wir mit den
Besuchern schnell ins Gespräch kommen können.

Lydia Conrad, Teamleiterin Recruiting, Beko Käuferportal GmbH 

Aktualisierter Lebenslauf; vorab über die Aussteller und das Rahmenprogramm (z. B. Vorträge) informieren um so
einen Überblick zu haben, wo man auf jeden Fall vorbeischauen möchte.

Anette Frisch, Karriereberaterin, az GmbH Personalkonzepte 

Zu wissen, in welchem Geschäftsfeld das Unternehmen tätig ist. Bei einem gezielten Besuch des Messestandes
sollten Fragen wie "Was machen Sie eigentlich?" nicht mehr im Raum stehen.

Frank Seifarth, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 

entsprechende Kleidung
vollständiger Lebenslauf
erkennbares Interesse in Form von guter Vorbereitung auf das besuchte Unternehmen
kommt nicht nur durch Zufall am Stand vorbei
genügend Zeit einplanen

Bernhard Wolf, Planisware Deutschland GmbH 

Sich auf die für ihn spannenden Unternehmen vorzubereiten, die Unternehmenswebseite oder soziale Medien als
Informationsquelle zu nutzen. Ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild. Und bereits erste konkrete Vorstellungen,
in welchem Bereich ein Praktikum, Traineeprogramm oder Jobeinstieg spannend wäre.

Lydia Ott, Employer Branding & HR Marketing, Sixt SE 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 31/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Aufgeschlossenheit und ein freundliches Auftreten.

Johanna Flohr, RELEX Solutions GmbH 

Ein Messebesucher sollte sich vor dem Besuch schon einmal mit den auf der Messe vertretenen Branchen und
Unternehmen vertraut machen. So kann er sich bei seinem Besuch dann gezielt an die für ihn interessanten
Unternehmen mit seinen konkreten Fragen wenden.

Kerstin Olle, Personalabteilung, Baker Tilly 

Vorab informieren, welche Unternehmen für den eigenen (Wunsch-)Tätigkeitsbereich interessant sind.
Gegebenenfalls erste Informationen über besonders interessante Unternehmen einholen und die Jobstation
durchforsten.

Kirsten Blank, Personal, Würth IT GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messe-Besucher hat sich bereits grob über die für ihn interessanten Unternehmen
informiert.

Personalabteilung, Kieback&Peter GmbH & Co. KG 

Interesse, ins Gespräch zu kommen und dafür ggf. Fragen vorbereiten – aber auch spontane Besuche am
Messestand sind natürlich herzlich willkommen.

Christina Schnell, HR Headquarters, OBI Group Holding SE & Co. KGaA 

Ein gut vorbereiteter Besucher sollte vor allem klar und verständlich seine bisherigen Erfahrungen wiedergeben
können. Zusätzlich ist es immer von Nutzen, eine ungefähre Vorstellung von seinem Berufsziel zu haben.

Patrick Hennig, Research, Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 32/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

The participants should know what type of job they are looking for and within which department. Also, a quick look
at the companies before the fair would not harm :)

Mirela, HR Department, Babbel Lesson Nine GmbH 

Messebesucher sollten sich im Vorfeld der Veranstaltung ausführlich über die teilnehmenden Unternehmen und
ausgeschriebenen Stellen informieren, um dann gezielt auf relevante Firmen zugehen und konkrete Fragen stellen
zu können.

Charlotte Rissel, HR, INVERTO GmbH 

Ein gut vorbereiteter Messebesucher hat sich persönliche Ziele für den Tag gesetzt und kommt gut vorbereitet auf
die Unternehmen zu.

Jacqueline Pollitt, Corporate HR Marketing, CLAAS 

Vorkenntnisse zum Unternehmen/zum Produkt


Fähigkeit, sich und sein Profil kurz, aber prägnant vorstellen zu können -Fähigkeit, seine beruflichen
Ziele/Vorstellungen äußern zu können

Markus Wille, Senior Recruiter, Talent Acquisition EMEA, Demandware 

vorbereitet zu sein auf das Unternehmen


CV zum Durchsehen und Besprechen
ordentliche Kleidung

Nadine Wöttke / Isabelle Wittmann, Personalabteilung, euro engineering AG 

Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei uns, wenn Sie sich vorab über unsere Gesellschaft informieren.
Einen guten Überblick finden Sie in unserer Karrierebroschüre & auf unserer Homepage. Zeigen Sie uns Ihr
Interesse an BDO! Wir schätzen es, wenn Sie sich Gedanken über Ihre Karriereziele gemacht haben. Idealerweise
bereiten Sie konkrete Fragen vor, die wir Ihnen gerne beantworten!

Katherina Braun, Recruiting-Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 33/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Der/die Besucher/in hat optimalerweise in der Vorbereitung bereits eine Vorstellung der Richtung entwickelt, die zu
seiner Persönlichkeit passt, und in der er seine berufliche Zukunft bzw. seinen Karriereeinstieg sieht. Offenheit und
Neugierde sollte sich der Bewerber jedoch gerade gegenüber ihm unbekannten Unternehmen bewahren. Hier sind
dann durchaus positive Überraschungen möglich.

Britta Meyer-Hübner, Internal Recruiting/Hochschulmarketing, Hays 

Informiere Dich vorab auf unserer Karriere-Seite oder auf unserem Unternehmensblog über Zalando. Hier findest
Du spannende Informationen zu Zalando und aktuelle Stellenangebote. Mach Dir konkrete Vorstellungen von
Deinem Traumjob und bringe gern Fragen mit. Sei authentisch, aufgeschlossen und vergiss nicht: Jobinterviews
sind Gespräche auf Augenhöhe!

Juliane Krüger, Human Resources, Zalando AG, Deutschland 

Wir freuen uns über jeden Besucher an unserem Stand mit Interesse an KPMG. Für eine gute Vorbereitung rate ich,
sich im Vorfeld mit den ausstellenden Unternehmen zu befassen. Oft weiß man im Anschluss, welche Aussteller
man unbedingt besuchen möchte. Auch wir können dann am Stand viel zielgerichteter mit den Interessenten
sprechen und beispielsweise Tipps zum Einstieg bei KPMG geben.

Sylvia Pruy, Personalleiterin Region Ost, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Wir freuen uns immer über Besucher, die sich über unser Unternehmen informiert haben und damit Interesse und
Motivation zeigen. Schön wäre auch eine grobe Vorstellung, in welche Richtung Sie beruflich gehen möchten. Je
zielgerichteter Sie Fragen stellen können, umso besser.

Tobias Weymans - Personalabteilung, idealo internet GmbH 

Kenntnis über den gewählten Zweig sowie die eigenen Kompetenzen, Know-how und Fähigkeiten. Mit
Informationen zum Unternehmen und gezielt gestellten Fragen überzeugen Sie den Aussteller, dass Sie Karriere in
seinem Unternehmen machen. Experis berät Sie dann zu individuellen Jobprofilen und steht Ihnen zur Seite, wenn
es um die Aussicht auf dem Arbeitsmarkt in bestimmten Regionen oder Branchen geht.

Ricky Engels und Christoph Karius, Experis GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 34/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Someone who has researched the roles available at Dropbox and who brings their resume.

Name: Fiona. Department: Recruitment , Dropbox 

Grundsätzlich sollten die Besucher sich vor dem Messebesuch überlegen, in welche Richtung sie gehen bzw. in
welchem Bereich sie gerne einsteigen/sich bewerben möchten.
Interessante Unternehmen, die auf der Messe vertreten sind, raussuchen und vorab erste Informationen im
Internet einholen.
Erste Fragen überlegen, die man am Messestand stellen möchte.

Sara Martin, Human Resources, Altran GmbH & Co. KG 

Informationen über das Unternehmen, konkrete Fragen zu den Einstiegsmöglichkeiten

Susanne Gansweid, Personalreferentin, ckc group 

Wir empfehlen Besuchern sich über Unternehmen zu informieren und die eigenen Erwartungen an die Messe
abzustecken. Hier ist es hilfreich sich selbst bewusst zu machen, welche Studieninhalte einem am meisten Spaß
brachten und welche Interessen man im Arbeitsleben weiterverfolgen möchte. Die sich daraus ergebenden Fragen
besprechen wir gerne mit Ihnen persönlich an unserem Messestand.

Nina Kuhlmann, Personalentwicklung, STILL GmbH 

Wir freuen uns auf gut vorbereitete Besucher, die sich über ARTS informiert haben. Zudem gehört zu einer guten
Vorbereitung das Mitbringen von Lebensläufen. Sehr gerne nehmen wir auch vollständige Bewerbungsunterlagen
auf der Messe entgegen.

HR Management, recruitment@arts.aero, ARTS Deutschland GmbH 

Die Messebesucher sollten sich über die Unternehmen, die sie besonders interessieren, informiert haben. So kann
man viel besser ins Gespräch kommen, tiefergehende Fragen beantworten und schon im Vorfeld klären, ob das
Unternehmen zu einem passt. Ein vorbereiteter Besucher zeigt damit, dass ihm das Unternehmen, aber auch seine
berufliche Zukunft wichtig ist. Das hinterlässt einen guten Eindruck!

Hans-Peter Sätteli, Human Resources Management, adesso AG, Deutschland, adesso AG 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 35/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir erwarten, dass sich Bewerber mit dem Unternehmen beschäftigen. Sie sollten die unterschiedlichen
Unternehmensbereiche kennen und wissen, in welchem Bereich ein Einstieg interessant wäre.

Frau Katharina Klee, SAP Recruitment Consultant, SAP AG 

Sich vorher auf der Webseite zu den Ausstellern informieren, evtl. eine Liste vorbereitet haben, zu welchen
Unternehmen bzw. Ausstellern man gehen möchte.
Etwas zum Schreiben und Transportieren von z.B. Visitenkarten oder Flyern der Unternehmen dabei haben.

FREIGANG APPLICATIONS CONSULTING, Geschäftsführung, FREIGANG APPLICATIONS CONSULTING 

Wir freuen uns über Besucher, die sich im Vorfeld über die teilnehmenden Unternehmen informiert haben. So
profitieren die Teilnehmer am meisten von ihrem Besuch, weil sie gezielt auf Unternehmen zugehen und konkrete
Fragen stellen können.

Julia Brandenstein, Recruiting und Hochschulmarketing, BFFT Gesellschaft für Fahrzeugtechnik mbH 

Knowledge about our product, business and culture. Passion for startup industry.

Lisa Anne Briganti - Global Culture Manager / People department. , Lieferheld GmbH 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat seinen Messetag geplant und weiß welche Unternehmensstände er ansieht, wo
er Gespräche führt und ob er weitere Messeangebote (z.B. Vorträge oder Bewerbungsmappen-Checks) nutzt.
Messegespräche sind Bewerbungsgespräche: also ist intensive Vorbereitung wichtig.

Christian Maßera, ASI Geschäftsstelle Berlin, A.S.I. Wirtschaftsberatung AG 

Zu einem gut vorbereiteten Besucher gehört es für uns, sich vorab Informationen zum Unternehmen einzuholen
sowie eigene Erwartungen zu Karriereperspektiven adressieren zu können.

Frau Sabine Pilz, Personalabteilung, BIOTRONIK SE & Co. KG 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 36/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Optimalerweise haben Sie sich bereits einen groben Überblick über unsere Institute und Einrichtungen
verschafft.

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Zentrales Personalmarketing, DLR - Deutsches Zentrum für
Luft- und Raumfahrt 

International Opportunities and a solid career.

Abercrombie & Fitch, Abercrombie & Fitch 

Zum Unternehmen: Wer ist vertreten? Was macht dieses Unternehmen? Welche Fragen habe ich konkret? Zur
Person: Was ist mein Ziel? Was möchte ich gerne machen? Was bringe ich dafür mit?

Esther Grünwald, Regionales Hochschulmarketing, Dräger 

Um einen Messetag richtig nutzen zu können ist es wichtig, sich im Vorfeld zur Messe die Liste der ausstellenden
Unternehmen anzuschauen. Normalerweise findet man auf den Internetseiten des Messeveranstalters bereits
detaillierte Informationen über die Unternehmen sowie deren Einstiegsmöglichkeiten. Oder Sie informieren sich
einfach direkt auf der jeweiligen Homepage des Unternehmens.

Janet Hartmann, Personalentwicklung, Kaufland 

Damit sich ein Unternehmen einen umfassenden Eindruck von Ihnen machen kann, ist es wichtig, sich vor der
Messe das Ausstellerverzeichnis anzusehen und schon im Vorab zu gucken, wie man den Messebesuch zeitlich am
besten plant. Üben Sie schon einmal, wie Sie sich selbst präsentieren möchten, überlegen Sie sich Fragen, die für
Sie wichtig sind und informieren Sie sich über die Unternehmen, die Sie am meisten interessieren!

Karen Anke Machetzki, Human Resources, OneSubsea GmbH, www.onesubseacareers.de, OneSubsea GmbH 

Informationen über das Unternehmen einholen


Wissen was man will - geht es um ein Praktikum, Direkteinstieg oder Traineeprogramm?
Welcher Bereich ist interessant?

Jörg Lambrecht - Campus Recruiting - Vodafone GmbH, Vodafone GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 37/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Sicher verfolgen Sie mit Ihrem Messebesuch ein bestimmtes Ziel? Um die Angebote optimal nutzen zu können,
empfehlen wir Ihnen, sich im Vorfeld über für Sie interessante Geschäftsfelder und Vakanzen zu informieren.
Recherchieren Sie Hintergrundinformationen zu den Unternehmen, bei denen Sie sich Ihren Einstieg vorstellen
können. Nutzen Sie die Möglichkeiten vor Ort (Direktkontakt, Vorträge, offene Gesprächsrunden) um offene Fragen
zu klären, mit interessanten Ansprechpartnern in Kontakt zu treten und Ihr Netzwerk bewusst auszubauen. Zudem
sollten Sie sich über Ihre eigenen Erwartungen an Ihren zukünftigen Job im Klaren sein und diese auch formulieren
können.

Ihr Recrutingteam, T-Systems Multimedia Solutions GmbH 

Die eigenen Erwartungen und Anforderungen an das zukünftige berufliche Umfeld sollte jeder für sich definiert
haben
Der Besucher ist sich über seine fachlichen Qualifikationen sowie den persönlichen Stärken und Grenzen
bewusst und kann dies im Gespräch klar transportieren
Der Besucher hat sich im Vorfeld über die für ihn interessanten Unternehmen informiert

Martin Ehlis und Sandra Fuß, Recruiting / Bewerbermanagement, BTC Business Technology Consulting AG 

Wir freuen uns auf interessierte Messebesucher, die sich im besten Fall über unsere offenen Vakanzen informiert
haben. Gerne sprechen wir jedoch auch über allgemeine Einsatzbereiche bei Immonet.

Sünje Kapusta, Recruiting Managerin in der Personalabteilung, Immonet GmbH 

Zunächst einmal sollte sich jeder Besucher im Klaren sein, was und in welcher Fachrichtung er oder sie gerne etwas
machen möchte. Gezielte Fragen machen in diesem Zusammenhang einen guten Eindruck. Selbstverständlich
erhofft man sich immer, dass sich auch ein wenig über das Unternehmen und mögliche Stellenangebote im Vorfeld
informiert wurde.

Christian Kohlberg, Personalmanagement, Analytik Jena AG 

Es hat durchaus Vorteile, wenn der/die Bewerber/in sich im Vorfeld mit unseren Stellenangeboten sowie der ICS AG
beschäftigt hat. Besonders gerne führen wir Gespräche mit Studierenden bzw. Absolventen, die uns gezielt
aufsuchen.

Informatik Consulting Systems AG (ICS AG), Iris Kohler - Personalmarketing & Recruitment, ICS AG (Informatik
Consulting Systems AG) 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 38/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Für einen erfolgreichen Messebesuch empfehlen wir Besuchern, sich im Vorfeld Gedanken über die persönlichen
Ziele zu machen. Welche Unternehmen sind für Sie spannend und an welchen Ständen möchten Sie vorbei
schauen? Checken Sie doch im Vorfeld einfach die jeweiligen Unternehmenswebsites und klicken Sie sich schlau.
Im Gespräch raten wir Ihnen, souverän aufzutreten, interessiert zu sein und Fragen zu stellen. Der direkte Kontakt
ist die perfekte Gelegenheit, Unklarheiten zu beseitigen und sich einen ersten Eindruck zu machen.
Ein Tipp: Lassen Sie sich die Visitenkarte Ihres Gesprächs- oder Ansprechpartners geben. So wissen Sie auch später
noch genau, an wen Sie Ihre Unterlagen schicken können.

az GmbH Personalkonzepte, az GmbH Personalkonzepte 

Aus unserer Sicht sollte sich der/die Besucher/in im Vorfeld schon einmal über die Unternehmen informieren, die
ihn/sie interessieren. Weiterhin ist es wichtig, dass sich der/die Besucher/in mit den eigenen beruflichen Zielen
auseinandergesetzt hat. So kann diese/r besser und schneller für sich feststellen, ob ein Angebot oder ein
Unternehmen zu ihm/ihr passt.

GASAG-Gruppe - Strategische Personalentwicklung, GASAG-Gruppe 

Bewerber sollten vor allem wissen, wonach sie suchen. Erste Informationen über das Unternehmen finden die
Besucher im Messe Guide. Zumindest diese Infos sollte man gelesen haben, wenn man an den Stand kommt, um
ggf. auch die richtigen Fragen stellen zu können. Die Frage "Was können Sie mir denn bieten und was haben Sie
alles?" wirkt dagegen eher unbedacht und wenig zielorientiert.

Julia Thilmann, Corporate HR Development, Villeroy & Boch AG 

Messebesucher sollten sich im Vorfeld überlegen, in welchem Bereich und warum Sie gerne in diesem arbeiten
möchten und sich dann am Stand entsprechend vorstellen.

Felix Wehmeyer, Graduate Recruitment, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG 

Die flüssige und detaillierte Wiedergabe vom Werdegang der Besucher sowie erste Kenntnisse von den besuchten
Unternehmen sind eine gute Grundlage für erfolgreiche Gespräche.

Maria Brux, Personalreferentin, euro engineering AG, www.ee-ag.com, euro engineering AG 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 39/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Der Student/Besucher sollte sich im Vorfeld über die relevanten Firmen und deren Themenschwerpunkte
informieren.

Eva Mau, Recruiting, Campana & Schott - Unternehmensgruppe 

Wenn der Bewerber sich bereits über die Firma informiert hat und bereits weiß, für welchen Bereich er sich
bewerben möchte.

Veronika Krieg, Personalmarketing und Recruiting, Bertrandt AG, Bertrandt AG 

Der gut vorbereitete Messebesucher hat im Katalog und Web nachgesehen welcher Aussteller interessante
Möglichkeiten anbietet. Zudem hat er/sie Fragen vorbereitet zur Firma, zur Firmenkultur und zu den angebotenen
Stellen, denn die Antworten der Aussteller bringen ihn/sie in der eigenen Entscheidungsfindung weiter. Bei
Interesse am Einstieg ist das Mitbringen des eigenen Lebenslaufes sinnvoll.

Barbara M. Bschorr, Personalabteilung, INVENSITY GmbH 

Gut vorbereitete Besucher suchen sich im Vorfeld die für sie interessanten Stellen heraus und erkundigen sich über
die entsprechenden Unternehmen und deren Tätigkeiten. Sie können ihren Lebenslauf kurz darstellen und ihre
beruflichen Ziele formulieren. Vielleicht gibt es auch schon ein paar Fragen, die wir dann gern am Stand
beantworten.

Julia Thiele, Bereich Personal und Recht, DIN e. V. 

Als gut vorbereiteter Besucher unseres Standes sollten Sie sich schon im Voraus über die Salzgitter AG und unsere
aktuellen Stellenangebote informiert haben. Informationen dazu finden Sie auf unserer Homepage. Konkrete
Vorstellungen über berufliche Ziele und Ihre Erwartungen an einen potenziellen Arbeitgeber sind hilfreich, um im
Gespräch auf der Messe Ihre Fragen gezielt klären zu können.

Markus Rottwinkel, Personalmarketing, Salzgitter AG, www.salzgitter-ag.com, Salzgitter AG 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 40/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wichtig ist eine konkrete Vorstellung über die eigene berufliche Zukunft, denn auf gezielte Fragen können
Unternehmen eine bessere Beratung liefern. Auf der Suche nach aktiven und engagierten Mitarbeitern achten
Firmenvertreter darauf, dass sich die potentiellen Bewerber schon im Vorfeld ein Grundwissen über das
Unternehmen angeeignet haben und über neueste Branchentrends informiert sind.

Markus Bleich, Area Manager der Niederlassung Berlin, Amadeus FiRe AG 

Dass der Bewerber sich darüber informiert hat, wer wir sind und was wir machen.

Human Capital, Constanze Büttner (HC Manager), Katja Fiedler (HC Advisor), Mammoet Deutschland GmbH 

Ein Lächeln, gute Laune und der CV.

Jonas Hoffmann, Co-Founder, qLearning Applications GmbH 

Der Besucher sollte sich möglichst vorab über unser Unternehmen informieren. So kann er/sie bereits einschätzen,
ob die Branche und das Einsatzgebiet von Interesse sind und eine effiziente Planung des Messebesuchs ist
gewährleistet.

Sabrina Jenkel, Solution Providers Deutschland GmbH, www.solutionproviders.com, Solution Providers


Deutschland GmbH 

Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei uns, wenn Sie sich vorab über unsere Gesellschaft informieren.
Einen guten Überblick finden Sie in unserer Karrierebroschüre und auf unserer Homepage. Zeigen Sie uns Ihr
Interesse an BDO! Wir schätzen es, wenn Sie sich Gedanken über Ihre Karriereziele gemacht haben. Idealerweise
bereiten Sie konkrete Fragen vor, die wir Ihnen gerne beantworten!

Katherina Braun, Recruiting-Team, BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Sie sollten sich vorab mit Ihren eigenen Zielen beschäftigen. Was erhoffen Sie sich von dem Messebesuch? Für
welche Branchen und Unternehmen interessieren Sie sich? Welche persönlichen Rahmenbedingungen stellen Sie
sich vor? – Dann können Sie sich auch viel konkreter bereits vor dem Messebesuch mit den Unternehmen
auseinandersetzen und ggf. schon Fragen für das Gespräch mit dem Unternehmen auf der Messe vorbereiten.

Hermes Fulfilment GmbH, Hermes Fulfilment GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 41/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Zu einem gut vorbereiteten Messebesuch gehört die vorherige Recherche der für den Besucher interessanten
Unternehmen. Optimalerweise sind die Bewerber über offene Vakanzen informiert und können diesbezüglich
Fragen stellen. An unserem Messestand stellen wir gerne das Unternehmen im Ganzen vor.

Johannes Büning // Personalmarketing // HELLA KGaA Hueck & Co. // www.hella.de/karriere, HELLA KGaA Hueck &
Co 

Damit sich der Besuch der Messe richtig lohnt, sollten sich die Besucher vorher über die Unternehmen informieren
und die Interessantesten herauspicken. Es macht immer einen guten Eindruck, wenn wir als Firmenvertreter am
Messestand merken, dass sich jemand im Vorfeld bereits über unsere Firma informiert hat.

Marco Barth, Leiter Bewerbermanagement, manu dextra GmbH, www.manu.dextra.com, manu dextra GmbH

Vor allem ist wichtig, dass Besucher einer Karrieremesse offen sind, sich verschiedenste Unternehmen anzusehen.
Sie sollten sich im Vorfeld darüber Gedanken machen, welche berufliche Richtung für sie interessant ist, um dann
auch gezielt mit den Firmenvertretern über mögliche Perspektiven und Einstiegsoptionen sprechen zu können.
Zudem schadet auch das Mitbringen des eigenen CVs nicht.

Christian Schmidt, Human Resources, Cofinpro AG, http://cofinpro.de/karriere/, Cofinpro AG 

Der Besucher hat sich über unsere Firma informiert.

Personalabteilung, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH 

Dem Messebesucher sind die Tätigkeitsfelder und vakanten Stellen des Unternehmens bekannt. Zudem hat er
bereits erste Kenntnisse darüber, zu welcher Branche das Unternehmen gehört und welche Kunden es bedient.

Annika Rauhut, Personalmanagement, EMIS Electrics GmbH, Deutschland 

Der Bewerber sollte wissen in welchem Bereich er sich sieht und wie er seine beruflichen Ziele langfristig definiert.
Kurskorrekturen sind immer möglich, die Richtung der beruflichen Zukunft sollte jedoch klar sein. Er sollte sich
Gedanken gemacht haben, in welche Richtungen er gehen möchte, sich vorab über die verschiedenen
Unternehmen, die Geschäftsrichtungen und Unternehmensbereiche informieren.

Kristin Kath, Personalabteilung, PMCS.helpLine Software Gruppe, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 42/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir freuen uns, wenn sich die Besucher im Vorfeld über uns informieren. Zeigen Sie Neugierde und Interesse -
stellen Sie uns Ihre Fragen! Axel Springer sucht kreative und innovative Menschen - Typen, die über sich und
gewöhnliche Jobprofile hinauswachsen. Beweisen Sie uns Ihre Kreativität am Messestand und gestalten Sie Ihren
ganz persönlichen Jobtitel im Rahmen unserer Fotoaktion.

Anne Schortz, Hochschulmarketing, Axel Springer SE, Deutschland 

Idealerweise haben Sie den Messeführer gelesen und sich vorher schon die Unternehmen herausgesucht die Sie
interessieren. Sie haben überlegt, was Sie konkret wissen möchten und sprechen uns auch an!

Susanne Pinter, Personalrecruiting, BIOTRONIK SE & Co. KG, Deutschland 

Die Besucher sollten sich im Vorfeld mit Karrierewünschen und den ausstellenden Unternehmen auseinander
gesetzt haben. Es ist schade, wenn Besucher an den Messestand kommen und mit der Frage „Was macht denn Ihr
Unternehmen?“ starten. Wer sich vorbereitet, kann die Messe optimal nutzen, um mit Firmenvertretern über
Einstiegsmöglichkeiten zu diskutieren und vielleicht so den Traumjob finden.

Julia Ramm, Personalmarketing, Philips, Deutschland 

Den Messekatalog durcharbeiten, interessante Unternehmen heraussuchen, über die Unternehmen informiert
sein, mit einem klaren Ziel an den Messestand kommen, z. B. ich möchte mich informieren o. ä., ich habe folgende
Frage....

Willi Thiele, HR Germany, HR Marketing & Talent Sourcing, Bombardier Transportation GmbH, Deutschland 

Beantwortet Euch selber die Frage, was Ihr gern in Eurem Berufsleben machen wollt. Ein Bewerber, der uns
antwortet: "Ach, das ist mir eigentlich ganz egal" oder "Ach, das weiß ich noch gar nicht so genau" rückt sich nicht in
das beste Licht. Ein Klassiker "Hey, ich studiere XYZ - was könnt Ihr mir denn für einen Job anbieten?"; Tipp von uns:
Nicht machen!

Matthias Mittelsten Scheid, Manager Employer Branding & Recruiting, Groupon GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 43/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Die Messebesucher sollten sich über die Unternehmen, die sie besonders interessieren, informiert haben. So kann
man viel besser ins Gespräch kommen, tiefer gehende Fragen beantworten und schon im Vorfeld klären, ob das
Unternehmen zu einem passt. Ein gut vorbereiteter Besucher zeigt damit, dass ihm das Unternehmen, aber auch
seine berufliche Zukunft wichtig ist. Das hinterlässt einen guten Eindruck!

Gaby Ostermann, Human Resource Management, adesso AG 

Sich schon vor der Messe über die Unternehmen zu informieren, die man als spannend erachtet. Nur dann kann
man zielgerichtet Fragen stellen und Punkte sammeln. Ein paar intelligente Fragen sollte man auch an
Unternehmen richten können, auf die man erst während des Messerundgangs aufmerksam wird. Dafür ist eine
Messe ja da: sich auch mal inspirieren zu lassen und spontan an einem Stand aufzutauchen.

Uwe Heinrich, stv. Redaktionsleitung, Leiter Unternehmenskommunikation, UNICUM GmbH & Co. KG,
Deutschland 

Vorabcheck der Homepage


Zu wissen, was will ich und was kann ich!

Peggy Urbigkeit, Strategieentwicklung Personal und Organisation, Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Deutschland

Ein gut vorbereiteter Besucher weiß, was er sucht, hat bereits erste Informationen über das Unternehmen und
deren Jobangebote und kann spezifische Fragen stellen, ggf. bringt er seinen Lebenslauf mit.

Capgemini 

Sie sollten sich mit unserem Unternehmen beschäftigt haben und ungefähr wissen, in welchem Bereich Sie gerne
tätig werden möchten.

Personalabteilung, idealo internet GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 44/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir freuen uns, wenn die Bewerber sich bereits im Vorfeld über die Deutsche Post E-POST Development GmbH
informiert haben und unsere Produkte wie z. B. den E-POSTBRIEF, E-POSTZAHLUNG oder E-POSTIDENT kennen.
Aber auch alle die, die sich spontan für unsere Jobangebote interessieren sind an unserem Stand herzlich
willkommen.

Luisa Olbertz, Steuerung E-POSTBRIEF Deutsche Post AG, Deutsche Post E-Post Development GmbH, Deutschland

Aus unserer Sicht ist es wichtig , dass sich der Besucher bereits im Vorfeld mit dem Unternehmen auseinandersetzt
und sich dann gezielt bei jenen Unternehmen vorstellt, die für ihn in Frage kommen. Zudem ist es uns wichtig, dass
sich der Bewerber auch mit sich selbst eingehend beschäftigt hat. Welche berufliche Laufbahn will er einschlagen?
Wo liegen die eigenen Stärken und Interessen?

Benjamin Schlesinger, Human Resources, bet-at-home.com Entertainment GmbH, Deutschland 

Kenntnisse über das Unternehmen/Branche


klare Vorstellung/Definition der eigenen Interessen

Frau Schneider, Personalabteilung, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, Deutschland 

Dass sich interessierte Bewerber vorher über die ausstellenden Firmen kundig machen.

ICS AG (Informatik Consulting Systems AG), Deutschland 

Es macht immer einen guten Eindruck, wenn sich ein Bewerber schon im Vorfeld mit dem für ihn interessanten
Unternehmen (im Bezug auf Unternehmensleistung, Standorte etc.) befasst hat. Dies zeugt von Interesse.

Simone Hoffart, VINCI Energies in Deutschland, Deutschland 

Der gut vorbereitete Bewerber kennt zumindest die für ihn interessante Firma aus dem Internet, Xing oder
Facebook, hat sich erste Stellenausschreibungen angesehen und hat Fragen zu seinen konkreten
„Einstiegsmöglichkeiten“.

Andreas Gorselewski, Recruiting, DATEV eG, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 45/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Die Studenten und Absolventen sollten offen den Kontakt mit uns am Messestand suchen. Idealerweise haben sie
sich schon im Vorfeld über unser Unternehmen informiert. Sie sollten auch prüfen, ob Ihre Fachrichtung bei uns
gesucht wird und gezielt nach Einstiegsmöglichkeiten fragen.

Alexa Dierks, Personalabteilung, REMONDIS Assets & Services GmbH & Co. KG, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich bereits vorab über das Unternehmen und mögliche Stellenangebote
informiert und nutzt die Gelegenheit, auf der connecticum den ersten persönlichen Kontakt herzustellen und
Fragen zu stellen. Idealerweise hat er bereits seine Bewerbungsunterlagen dabei und gibt sie am Messestand ab.

Corinna Spils, Talent Recruiting, Cargill 

Man sollte sich bereits vor der Messe zum einen über die Unternehmen, die für einen interessant sind informieren
(Unternehmensinformationen, offene Stellen, Bewerbungsprozesse etc.). Mit diesen Informationen fallen einem
gezielte Fragen an den Vertreter leichter und man kann viel sicherer auftreten. Zum anderen sollte man sich über
seine eigenen Erwartungen an den künftigen Job Gedanken machen.

Juana Tänzer, Talent Acquisition, Dell, Deutschland 

Für einen erfolgreichen Messebesuch empfehlen wir Besuchern, sich im Vorfeld Gedanken über die persönlichen
Ziele zu machen. Welche Unternehmen sind für Sie spannend und an welchen Ständen möchten Sie vorbei
schauen? Checken Sie doch im Vorfeld einfach die jeweiligen Unternehmenswebsites und klicken Sie sich schlau.
Im Gespräch raten wir Ihnen, souverän aufzutreten, interessiert zu sein und Fragen zu stellen. Der direkte Kontakt
ist die perfekte Gelegenheit, Unklarheiten zu beseitigen und sich einen ersten Eindruck zu machen. Ein Tipp:
Lassen Sie sich die Visitenkarte Ihres Gesprächs- oder Ansprechpartners geben. So wissen Sie auch später noch
genau, an wen Sie Ihre Unterlagen schicken können.

az GmbH Personalkonzepte, Deutschland 

Wichtig ist eine konkrete Vorstellung über die berufliche Zukunft, denn auf gezielte Fragen können Unternehmen
eine bessere Beratung liefern. Auf der Suche nach aktiven und engagierten Mitarbeitern achten Firmenvertreter
darauf, dass sich die potentiellen Bewerber schon im Vorfeld ein Grundwissen über das Unternehmen angeeignet
haben und über neueste Branchentrends informiert sind.

Andreas Grätz, Area Manager der Niederlassung Berlin, Amadeus FiRe AG, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 46/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein Besucher sollte sich im Vorfeld einen Überblick über die anwesenden Firmen verschaffen und sich zu den für
ihn interessanten Unternehmen allgemeine Informationen einholen. Es gibt jedoch keine generell optimale
Empfehlung für die Vorbereitung auf eine Messe. Diese ist stark abhängig von den Interessen und der aktuellen
Situation des Studenten/Absolventen.

Laura Bauer, Personalmarketing, REHAU AG + Co, Deutschland 

Sie sollten sich als Besucher bewusst sein, aus welchem Anlass Sie auf die Messe gehen. So können Sie sich gezielt
mit Unternehmen austauschen und Ihre Fragen klären.

Frau D. Weberling, Recruiting, Pixida GmbH, Deutschland 

Sie sollten eine klare Vorstellung über das Ziel Ihres Messebesuchs haben und sich schon vorab darüber Gedanken
machen, welche Unternehmen und Stellen Sie interessieren. Sich im Vorfeld über das Unternehmen zu informieren
ermöglicht Ihnen ein zielführendes Gespräch mit Antworten, die Sie ggf. auf der Karrierewebsite nicht bekommen
können.

Carina Gruber, Personalmarketing/Rekrutierung, EDEKA Aktiengesellschaft, Deutschland 

Seien Sie pünktlich zu vorterminierten Gesprächen und nehmen Sie Zeit mit, falls Sie nicht sofort mit den
Firmenvertretern am Stand in Kontakt kommen.

Vera Pilkuhn, Hochschulmarketing, access KellyOCG GmbH, Deutschland 

Der Besucher hat: 1. Prioritäten gesetzt und vorab eine Auswahl an Unternehmen getroffen, deren Stände er
unbedingt besuchen möchte, 2. die Gespräche mit den Unternehmensvertretern gezielt vorbereitet und vorab
Detailinformationen über das jeweilige Unternehmen eingeholt, eigene Ziele definiert, eine Bewerbungsmappe
erstellt, einen Gesprächseinstieg überlegt und die Selbstpräsentation geübt.

Gregor Mix, Leiter Recruiting Nord-Ost, MLP Finanzdienstleistungen AG, Deutschland 

Der Student/Besucher sollte sich im Vorfeld über die relevanten Firmen und deren Themenschwerpunkte
informieren.

Eva Mau, Recruiting, Campana & Schott - Unternehmensgruppe, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 47/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir erwarten, dass sich Bewerber mit dem Unternehmen beschäftigen. Sie sollten die unterschiedlichen
Unternehmensbereiche kennen und wissen, in welchem Bereich ein Einstieg interessant wäre.

Frau Lydia Möhlinger, SAP Recruitment Consultant, SAP AG, Deutschland 

Sie sollten sich vorab mit Ihren eigenen Zielen beschäftigen. Was erhoffen Sie sich von dem Messebesuch? Für
welche Branchen und Unternehmen interessieren Sie sich? Welche Rahmenbedingungen sind für Sie persönlich
wichtig? – Dann können Sie sich auch viel konkreter, bereits vor dem Messebesuch, mit den Unternehmen
auseinandersetzen und ggf. schon Fragen für das Gespräch mit den Unternehmensvertretern auf der Messe
vorbereiten.

Anita Flitner, Teamleitung Recruitment und Personalmarketing, Hermes Fulfilment GmbH 

Wir möchten jedem Besucher bereits im Gespräch am Messestand möglichst konkret Einstiegsoptionen und
Entwicklungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen aufzeigen. Deshalb sollten unsere Gäste über unser
Unternehmen informiert sein (Branche, Produkte, Standorte, Einstiegsmöglichkeiten) und für sich die fachlichen
Präferenzen bzw. beruflichen Ziele definiert haben.

Lorenz Beier, Personal Brose Gruppe, Brose Gruppe 

Die Besucher der connecticum sollten sich vorab über die teilnehmenden Unternehmen informieren und deren
Angebote mit den eigenen Vorstellungen und Plänen abgleichen. Konkrete Fragen zu Aufgabenstellungen und
Möglichkeiten im Unternehmen signalisieren Interesse und zeigen eine gute Vorbereitung.

Thomas Pontow, Director Human Resources, Mounting Systems GmbH, Deutschland 

Die Bewerber sollten sich vorab gründlich Gedanken machen über Ihre Vorstellungen und Erwartungen von dem
zukünftigen Arbeitgeber und ggf. der Einstiegsposition. Auch sich über die vertretenen Firmen zu informieren und
somit auch gezielt Fragen stellen zu können, liefert sicher einen Mehrwert für beide Seiten.

Jörg Bolender, Director of Recruiting, Atos, Deutschland 

Die connecticum ist sehr, sehr groß! Also: Plan machen mit wem man sprechen möchte, gezielt auf Gespräche
vorbereiten, bequeme Schuhe anziehen :-)

Jan Lorentz, Talent Acquisition Consultant, HERE, a Nokia business, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 48/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wir freuen uns, wenn die Besucher offen und interessiert mit uns ins Gespräch kommen. Gerne beantworten wir
auch gezielte Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Victoria Schubert, Hochschulrecruiting, IPN Brainpower GmbH & Co. KG, Deutschland 

Gepflegtes Äußeres.
Vorab Informationen über interessante Firmen/Unternehmen einholen.
Passende Fragen stellen.

jSERVICE GmbH, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher informiert sich im Vorwege über die Unternehmen, bei denen er sich vorstellen
möchte und er weiß, wer der oder die Ansprechpartner am Messestand sind.

Claudia Spieshöfer, Kerstin Olle, Thomas Recker, TPW Todt & Partner GmbH & Co. KG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Deutschland 

Informieren Sie sich vor der Messe über das Profil interessanter Firmen und mögliche offene Stellen. Sie sind in
erster Linie auf der Suche nach einem Thema für Ihre Abschlussarbeit oder nach einem Trainee- oder
Praktikumsplatz? - Prüfen Sie vorab, welches Unternehmen über derartige Angebote verfügt und informieren Sie
sich über die entsprechenden Anforderungen.

Franziska Staude, Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF), Deutschland 

Strukturierte und gut aufbereite Bewerbungsunterlagen zur Übergabe an die Unternehmen


Verfügen über erste Informationen zum Unternehmen, um gezielte Fragen stellen zu können
Angemessene und gepflegte Kleidung

Personalreferenz, FERCHAU Engineering GmbH, Deutschland 

Viel Wissen über sich selbst: Was kann ich, was will ich machen, wohin soll die Reise gehen? Etwas Wissen über das
angesprochene Unternehmen.

Annette Aulike, HR Employer Branding & Campus Management, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Deutschland

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 49/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein gut vorbereiteter Besucher(m/w) hat sich im Vorfeld bereits die Unternehmensliste angesehen und weiß daher
genau welche Stände er/sie besuchen möchte. Machen Sie sich auch im Vorfeld Gedanken was Sie genau suchen
und was Sie vielleicht gar nicht möchten. Damit zeigen Sie, dass Sie sich bereits mit dem Thema Bewerbung
auseinander gesetzt haben.

Andrea Uhrig, Specialist HR Marketing, Abteilung Talent Acquisition, SThree GmbH, Deutschland 

Ein neugieriger Blick auf unsere Webseite erfreut uns immer und lohnt sich auf jeden Fall. Darüber hinaus kann es
nicht schaden, sich vorab Fragen zu den von uns ausgeschriebenen Stellen zu überlegen

Emmanuel Boudol, Personalleiter, Cortado AG, Deutschland 

Ein gutes Verständnis der Kapazitäten, die man sich erarbeitet hat & die in der Arbeitswelt geschätzt sind. Was ist
Ihre Vision des Arbeitsumfeldes als potentieller Mitarbeiter & verweisen Sie auf den Einsatz Ihrer Kompetenzen
(das ist Vorbereitung). Die schlimmste Frage am Anfang eines Gesprächs: Was haben Sie zu bieten, das ist fast ein
Eigentor! Erklären Sie sich zuerst, je klarer desto besser.

Markus Dolder, Head of Personnel Marketing, International Committee of the Red Cross (ICRC), Deutschland 

Sie sollten sich mit dem Unternehmen, welches Sie ansprechen zumindest im Messeguide auseinandergesetzt
haben und daraufhin mit gezielten Fragen kommen. Sie sollten zudem eine Idee davon haben, was Sie gerne
machen möchten bei dem Unternehmen bzw. in welchem Bereich sich Ihre berufliche Karriere entwickeln soll.

Beate Kern, Recruiting, Amazon, Deutschland 

Positiv ist, wenn die Besucher sich über ihre fachlichen und persönlichen Qualifikationen im Klaren sind und eine
Vorstellung davon haben, was sie in Zukunft gerne machen möchten.

Beate Tittel, Human Resources Management, CALEO Consulting GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 50/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Sie hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei uns, wenn Sie sich vorab über unsere Gesellschaft informieren.
Einen guten Überblick finden Sie in unserer Karrierebroschüre und auf unserer Homepage. Zeigen Sie uns Ihr
Interesse an BDO!
Wir schätzen es, wenn Sie sich Gedanken über Ihre Karriereziele gemacht haben.
Idealerweise bereiten Sie konkrete Fragen vor, die wir Ihnen gerne beantworten!

Katherina Braun, Zentrale Personalabteilung, Recruiting-Team, BDO AG, Deutschland 

Eine gute Vorbereitung ist alles, denn wir sind auf der Suche nach Menschen, die unsere Leidenschaft für die Marke
Tchibo teilen. Und diese Begeisterung sollte schon beim ersten Kennenlernen am Messestand spürbar sein.
Informieren Sie sich also schon im Vorfeld über Ihre Filiale oder unsere Unternehmenshomepage. Beeindrucken
Sie uns mit Ihrem Tchibo Wissen!

Tchibo GmbH 

Der Bewerber bzw. die Bewerberin hat die Möglichkeit sich über unser Unternehmer zu informieren und mit
Mitarbeitern der EFS ins Gespräch zu kommen - und zwar aus erster Hand. Informieren Sie sich über die EFS auf
der Firmen-Webseite und in sozialen Netzwerken wie XING.

Jörg Hoffmann, Personalwesen, Elektronische Fahrwerksysteme GmbH 

Bereiten Sie sich gut auf die Unternehmen vor und stellen Sie kritische Fragen. Denken Sie immer daran, dass nicht
nur Sie zum Unternehmen passen sollten, sondern das Unternehmen auch zu Ihnen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren
eigenen Werdegang genau im Kopf haben, genauso wie grundlegende Informationen über die Unternehmen mit
denen Sie Gespräche haben/führen. Ideal wäre, wenn Sie sich schon über potentielle Stellen informieren. Haben
Sie etwas vorab nicht herausfinden können, dann nutzen Sie die connecticum um nachzufragen.

Ihr Personalmarketing- und Recruiterungsteam, Deutsche Bahn 

Informieren Sie sich vorab über die für Sie relevanten Unternehmen. Stellen Sie sich gezielt vor: Name,
Studium/Ausbildung, Wunschposition. No Go Aussagen: Können Sie mir erzählen, was Sie machen?

Anke Barkmann, Corporate Employer Branding, Henkel AG & Co. KGaA, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 51/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Vorbereitung auf das Unternehmen und bei Interesse auch auf die Stellenausschreibungen.

Nadine Wöttke, Personalabteilung, euro engineering AG 

Der/die Besucher/in hat optimalerweise in der Vorbereitung bereits eine Vorstellung der Richtung entwickelt, die zu
seiner Persönlichkeit passt, und in der er seine berufliche Zukunft bzw. seinen Karriereeinstieg sieht. Offenheit und
Neugierde sollte sich der Bewerber jedoch gerade gegenüber ihm unbekannten Unternehmen bewahren. Hier sind
dann durchaus positive Überraschungen möglich.

Britta Meyer-Hübner, Internal Recruiting/Hochschulmarketing, Hays, Deutschland 

1. Erste Informationen über die für den/die Bewerber/in interessanten Unternehmen


2. Klare Vorstellung von den eigenen Zielen
3. Vorbereitete Kurzpräsentation der eigenen Person und der persönlichen Fähigkeiten

Tobias Bierl, Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Deutschland 

Wir raten Ihnen, sich für Ihren Besuch der connecticum Ziele zu setzen. Mit welchen Unternehmen wollen Sie ein
Gespräch führen? Welche Informationen möchten Sie einholen? Haben Sie schon konkrete Pläne, ob Sie ein
Praktikum oder einen zeitnahen Berufseinstieg anstreben? Werden Sie sich klar über Ihre eigenen Wünsche, damit
Sie dem Firmenvertreter am Stand ein klares Bild davon geben können, woran Sie interessiert sind. Außerdem
können Sie am Stand punkten, wenn Sie sich vorab über Ihr Wunschunternehmen und Ihre potentielle Rolle im
Unternehmen informieren. Je klarer Ihre Ideen sind, desto erfolgreicher wird Ihr Standbesuch.

Verena Sprenger, Personalmarketing & Recruiting, PwC, Deutschland 

Die Anregungen und Tipps von connecticum sind eine gute Basis für Ihren Messebesuch. Wir erwarten, dass Sie
sich über diese Fragestellungen bereits Gedanken gemacht haben. Informieren Sie sich vorab über ausgewählte
Aussteller und eventuell finden Sie bereits einen Bereich, über den Sie mehr auf der Messe erfahren möchten.

Recruiting Services Europe, BASF-Gruppe, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 52/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Überlegen Sie sich im Vorfeld, was Ihnen wichtig ist und was Ihre Karrierewünsche sind. Wer sich vorbereitet, kann
die Messe optimal nutzen, um mit Firmenvertretern über Einstiegsmöglichkeiten zu diskutieren und vielleicht so
den Traumjob finden.

Hanna Hornberger, Marketing, ParCon Consulting GmbH, Deutschland 

Bevor Sie die Messe besuchen, empfiehlt es sich, den Ausstellerkatalog einmal durchzublättern. Gibt es
Unternehmen, die Sie besonders interessieren? Welcher Bereich im Unternehmen interessiert Sie besonders?
Welche Fragen möchten Sie sich auf alle Fälle von einem Unternehmensvertreter beantworten lassen? Ist Ihnen auf
der Karriereseite oder in einer Ausschreibung etwas aufgefallen? Auf der Messe ist die Gelegenheit: Stellen Sie Ihre
Fragen!

Roman Dykta, Head of Employer Branding & Resourcing, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Deutschland

Bewerber sollten im Vorfeld eine Vorstellung über die vertretenen Unternehmen und über die für sie interessanten
Bereiche/Berufe gewinnen. Das erleichtert die persönliche Orientierung auf einer großen Messe. Informationen
liefern Unternehmensprofile in Messekatalogen und die Homepages der jeweiligen Unternehmen.

Eva Mohr, Human Ressources, InMediasP GmbH, Deutschland 

Unsere Tipps für alle Messebesucher: Schauen Sie sich unsere Homepage an und informieren Sie sich über unser
Unternehmen. Stellen Sie im persönlichen Gespräch Ihre beruflichen Vorstellungen und Ziele entschlossen dar.
Eine überzeugende Selbstpräsentation rundet Ihr Gesamtbild ab.

Sabine Schimanski, Bereich Personal, Nachwuchs- und Talentmanagement, Berliner Sparkasse, Deutschland 

gute Vorbereitung zum Unternehmen (Recherche Internet)


personalisierte Bewerbungunterlagen
interessiert am Gegenüber

Ihr Randstad Team Berlin, Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 53/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wer sich im Vorfeld konkrete Fragen zur Firma oder zu offenen Stellen überlegt hat, macht einen gut vorbereiteten
Eindruck. Ein Aufgreifen von Informationen der Firmenhomepage und die Neugierde auf den Arbeitsalltag in
unserem Unternehmen kann der Beginn für ein sehr spannendes Gespräch werden.

Markus Rottwinkel, Abt. Führungskräfte, Salzgitter AG, Deutschland 

Für uns zeichnet sich ein gut vorbereiteter Besucher dadurch aus, dass er sich schon vor der Messe über die
Volkswagen Consulting informiert hat. Damit zeigt der Besucher sein Interesse und kann zielgerichtet Fragen
stellen.

Volkswagen Consulting, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld über das Unternehmen erkundigt und hat gezielte Fragen im
Gepäck, die das Unternehmen oder die ausgeschriebenen Stellen betreffen. Er hat sich vor der Messe überlegt, zu
welchen Unternehmen er Kontakt aufnehmen möchte und spricht diese gezielt an.

Yvette Burger, Human Resources, Computacenter AG & Co. oHG, Deutschland 

Für uns ist es wichtig, dass Sie sich vorher überlegen, wonach Sie auf der Suche sind. Für welche Fachrichtung
interessieren Sie sich? Suchen Sie ein Praktikum oder einen Berufseinstieg oder möchten Sie vielleicht Ihre
Abschlussarbeit bei uns schreiben? Außerdem sollten Sie sich überlegt haben, was Ihnen bei dem Unternehmen
wichtig ist, für das Sie arbeiten möchten.

Julia Thilmann, Corporate HR Development, Villeroy & Boch AG, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Voraus über das jeweilige Unternehmen informiert.

M. Sáenz, Leitering Recruiting und Personalmarketing, Hilti Deutschland AG, Deutschland 

Interesse am Unternehmen und der Branche gepaart mit Kreativität, Spontanität und Offenheit.

Jörg Lambrecht, Campus Marketing, Vodafone GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 54/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Um einen Messetag richtig nutzen zu können ist es wichtig, sich im Vorfeld zur Messe schon die Liste der
ausstellenden Unternehmen anzuschauen. Normalerweise findet man auf den Internetseiten des
Messeveranstalters bereits detaillierte Informationen über die Unternehmen sowie deren Einstiegsmöglichkeiten.
Oder informieren Sie sich einfach direkt auf der jeweiligen Internetseite des Unternehmens. Grundsätzlich macht
es immer einen guten Eindruck, wenn ein/e Bewerber/-in sich gut informiert am Messestand präsentiert.

Janet Hartmann, Personalentwicklung, Kaufland, Deutschland 

Natürlich finden wir es toll, wenn sich die Besucher bereits ein bisschen über die ConVista und die
ausgeschriebenen Stellen informiert haben. Aber auch über "Spontan-Besuche" an unserem Messestand freuen
wir uns :-)

Kathrin Hoferichter, Human Resources, ConVista Consulting AG, Deutschland 

Die ALBA Group schätzt es, wenn die Bewerber/innen mit gezielten Fragen an unseren Stand kommen. Als
Besucher sollten Sie eine Vorstellung davon haben, was Sie in Zukunft beruflich machen möchten und welche Ihre
persönlichen, beruflichen und fachlichen Qualifikationen sind. Eine gute Vorbereitung ist unabdingbar.

Susanne Nitzsche, Personalmarketing, ALBA Group 

Wir freuen uns, wenn Sie sich im Vorfeld über die KRONGAARD AG und unser Geschäftsmodell informieren.
Beschäftigen Sie sich gern auch schon mit der Frage, warum Vertrieb bzw. Rekrutierung in einem spannenden B2B-
Umfeld das Richtige für Sie sein könnte. Alle Ihre Fragen beantworten wir sehr gern und freuen uns auf Ihren
Besuch!

Dr. Antje Köhler, Internal Recruitment, KRONGAARD AG, Deutschland 

Für uns ist es wichtig, dass Sie sich vorher überlegen, mit welchem Ziel Sie zu uns kommen. Sie haben sich vorher
über unser Unternehmen informiert und kommen mit gezielten Fragen an unseren Messestand.

Claudia Kaiser, Personalmarketing, Porsche Consulting GmbH 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 55/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wenn Sie die connecticum besuchen und mit Q_PERIOR ins Gespräch kommen wollen, haben Sie beste Karten,
wenn Sie sich vorab über uns informiert haben. Nutzen Sie unsere Website, Presseartikel oder ähnliche Quellen.
Bringen Sie konkrete Fragen mit ins Gespräch. Dann nehmen wir uns gerne die Zeit, mit Ihnen über Ihre
Einstiegsmöglichkeiten und persönlichen Karrierewünsche zu sprechen.

Silvia Eierstock, Human Resources, Q_PERIOR AG, Deutschland 

Sie interessieren sich für eine Karriere als Beraterin oder Berater bei Detecon? Wir freuen uns Sie kennenzulernen!
Informieren Sie sich auf unserer Webseite zu unseren Leistungen, Branchen und Themen. Sie erhalten dort
nützliche Informationen zu unserer Expertise und können sich dadurch bestens auf ein persönliches Gespräch mit
unseren HR Profis und Beratern vorbereiten.

Siraz Bliesener, Detecon International GmbH, Deutschland 

Ein paar Grundinformationen über die Firma.

Bertrandt AG, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher (und Besucherin) weiß, was er will und informiert sich schon vorher gezielt über die
Firmen, die ihn interessieren. Er bringt seine vollständigen Bewerbungsunterlagen sowie ein paar interessante
Fragen mit, die er den Ansprechpartnern vor Ort stellen kann, um ins Gespräch zu kommen. Kurz gesagt: Er kennt
und nutzt alle Möglichkeiten, die ihm die connecticum bietet.

Affinitas GmbH (eDarling), Deutschland 

Der Besucher sollte wissen, wonach er sucht. Er sollte über das Unternehmen bereits gut informiert sein, um
gezielte Fragen stellen zu können.

Sandra Hirt, HR Director, IQPC Gesellschaft für Management Konferenzen mbH, Deutschland 

Wer sich vorab gezielt die Angebote der teilnehmenden Unternehmen ansieht, findet schon vor dem Messebesuch
interessante Anlaufstellen und kann sich konkrete Fragen überlegen. Wer sich im Klaren darüber ist, was ihm
besonders wichtig ist, hat in der lockeren Atmosphäre der Messe die Möglichkeit die Dinge zu erfragen, die in
typischen Bewerbungsgesprächen nicht zur Sprache kommen.

Sebastian Triebenbacher, Corporate Marketing, TiXOO AG, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 56/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Bereiten Sie sich auf den Messbesuch vor, arbeiten Sie den Messekatalog durch und entscheiden Sie, welche
Unternehmen Sie aufsuchen wollen. Stellen Sie sich die Fragen zusammen, die Sie interessieren und stellen Sie Ihre
Fragen!

Willi Thiele, HR Marketing Talent Sourcing, HR Germany, Bombardier Transportation GmbH, Deutschland 

Schau Dir die Webseiten der Unternehmen an, für die Du Dich interessierst und mit denen Du auf der Messe
sprechen möchtest. Es macht einen guten Eindruck, wenn Du schon so ungefähr weißt, in welcher Branche das
Unternehmen tätig ist und mit welchen Technologien dort gearbeitet wird. Auch Stellenanzeigen bieten hierzu oft
nützliche Informationen.

Stefanie Geist, Datameer GmbH, Deutschland 

Schauen Sie sich unsere Karriere-Seite im Internet genau an, informieren Sie sich ganz genau über Ihren
bevorzugten Einsatzbereich. Auf der connecticum stehen wir Ihnen auch gern persönlich für erste Fragen zur
Verfügung.

Daniela Beste, Employer Branding & Recruitment, EY (Ernst&Young), Deutschland 

Besonders wichtig ist für mich, dass die Besucher der connecticum mit einem fundierten Interesse und mit klaren
Vorstellungen für ihre zukünftige Tätigkeit zur Messe kommen. Nur so kann man aus dem Blumentopf der
vielfältigen Angebote das für sich Passende aussuchen und eben diesen Vorstellungen gezielt nachgehen.

Diana Söll, Personalverantwortliche, IAMT - Ingenieurgesellschaft für allgemeine Maschinentechnik mbH,


Deutschland 

Der Messebesucher sollte das Unternehmen kennen. Es ist immer von Vorteil gezielte Fragen über das
Unternehmen zu stellen, als eine allgemeine Frage. Es ist hilfreich, wenn der Besucher schon weiß, in welche
Richtung er später einmal tätig sein möchte. Dies erleichtert den Prozess über eine geeignete Stelle zu sprechen.
Super ist, wenn er sich schon genau über eine Stelle unterhalten möchte.

Anja Raack, graduate recruitment, ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 57/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

eigene Zielvorstellungen, Vorbereitung

Britt Schlanke, Personalabteilung, VERBIO Vereinigte BioEnergie AG, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Voraus über die Firmen informiert, die er besuchen möchte. Er weiß, bei
welchen Firmen er mit seinem Profil Chancen hat.

Jan Feddersen, Head of Human Resources, Sogeti High Tech GmbH, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher sollte sich über die ihn interessierenden Firmen informieren und dementsprechend
Fragen vorbereiten.

Björn Hartmann, Human Resources, Bahlsen GmbH & Co. KG, Deutschland 

Bereite dich gut auf die Messe vor, indem du dich vorab über Zalando und die für dich interessanten
Unternehmensbereiche und Vakanzen informierst. Wenn es bereits eine konkrete Stelle gibt, die dir gefällt, dann
bring gerne deine Bewerbungsunterlagen mit.

Juliane Krüger, Human Resources & Internal Communications, Zalando AG, Deutschland 

Ein erfolgreicher Messebesuch bedarf der Vorbereitung - das gilt für Aussteller und Besucher gleichermaßen. Unser
Tipp an Sie: Definieren Sie zuerst Ihre persönlichen Ziele: Was wollen Sie mit Ihrem Messebesuch erreichen?
Welche Jobs und Arbeitgeber sind für Sie interessant? Recherchieren Sie im Vorwege und konkretisieren Sie dann
Ihre Fragen am Stand. So überzeugen Sie uns beim ersten Eindruck!

Anita Flitner, Teamleiterin Recruitment und Personalmarketing, Hermes Fulfilment GmbH, Deutschland 

Sich darüber im klaren zu sein, in welchen Fachbereichen man sein Berufsleben starten möchte und in welchen auf
keinen Fall.

Marcus Schmidt, Personalbereich, Vaillant GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 58/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Im Gespräch am Messestand sollten die Studenten/Absolventen Ihrem Gegenüber Ihre Motivation für die
angestrebte Position und Altran spüren lassen. Machen Sie als Bewerber deutlich, warum wir uns genau für Sie
entscheiden sollten!

Eva-Maria Kopetzky, Human Resources, Altran GmbH & Co. KG, Deutschland 

Man sollte sich bereits vor der Messe zum einen über die Unternehmen, die für einen interessant sind, informieren
(Unternehmensinformationen, offene Stellen, Bewerbungsprozesse etc.). Mit diesen Informationen fallen einem
gezielte Fragen an den Vertreter leichter und man kann viel sicherer auftreten. Zum anderen sollte man sich über
seine eigenen Erwartungen an den künftigen Job Gedanken machen.

Juana Tänzer, Personalabteilung - Recruiting, Dell, Deutschland 

Der Besucher sollte sich über das Unternehmen informiert haben und nun in der Lage sein, gezielt Fragen zu
stellen. Weiterhin sollte man seine Person und sein Anliegen, warum man heute auf der Messe bin, vorstellen.

Franziska Blaas, Referentin Bewerbermarketing, Brunel GmbH, Deutschland 

Der Besucher weiß, was er will und was er kann. Er hat sich vorab schon über das Unternehmen informiert und
kommt mit gezielten Fragen zum Messestand - und nicht nur, um sich Giveaways abzuholen.

Human Resources, Intershop Communications AG, Deutschland 

Den Fokus seines Berufswunsches bzw. seiner gewünschten Spezialisierung zu kennen.

Oliver Dersch, Dersch & Minet Consulting GmbH, Deutschland 

Schauen Sie sich unsere Webseite an und informieren sich über unser Unternehmen und mögliche Tätigkeitsfelder,
die Sie interessieren. Wir beantworten am Stand aber auch gern persönlich alle Ihre Fragen zu den derzeit
ausgeschriebenen Stellen oder weiteren Einstiegsmöglichkeiten in der Zukunft. Wir freuen uns auf Ihren
Besuch!

FLEXIM Flexible Industriemesstechnik GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 59/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Der gut vorbereitete Besucher kennt das Unternehmen bei dem er sich vorstellt und kann seine Präferenzen
erläutern und begründen.

Jörg Lambrecht, Campus Marketing Consultant, Vodafone GmbH, Deutschland 

Zu einem gut vorbereiteten Bewerber auf der connecticum Messe gehört für uns eine überzeugende
Selbstpräsentation, eine klare Vorstellung über berufliche Ziele und Unternehmenskenntnis.

Alexandra Kroth, European HR Manager, Corporate Human Resources, Olympus Europa SE & Co. KG, Deutschland

personalisierte Bewerbungsunterlagen bei vorterminierten Gesprächen


man sollte sich im Vorfeld bereits über die für eine/n interessanten Unternehmen informieren haben und gut
vorbereitet mit entsprechenden Fragen ins Gespräch gehen
Wichtig: Herausfinden, was die Unternehmen suchen

Katrin Gnielka, HR Director, MG GERMANY GmbH, Deutschland 

Für uns gehört zu einem gut vorbereiteten Messebesucher, dass er sich mit seinem Berufsziel auseinandergesetzt
hat, business-like gekleidet ist, seinen CV dabei hat, sich im Gespräch vermarkten kann, Interesse am Unternehmen
zeigt, über gute bis sehr gute Umgangsformen verfügt und mit Freude sich, und seinen Lebenslauf, präsentieren
kann.

Mai-Britt Swane, Manager Human Resources, KRONGAARD AG, Deutschland 

Der Bewerber bzw. die Bewerberin hat die Möglichkeit, sich über unser Unternehmen zu informieren und mit
Mitarbeitern der EFS ins Gespräch zu kommen - und zwar aus erster Hand. Informieren Sie sich über die EFS auf
der Firmen-Webseite und in sozialen Netzwerken wie XING.

Jörg Hoffmann, Personalwesen, Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Deutschland 

Gute Selbsteinschätzung/Selbstkenntnis: wo liegen die persönlichen und fachlichen Stärken? Welche Tätigkeiten im
künftigen Berufsleben möchte ich ausüben, interessieren mich besonders? Damit können wir gemeinsam am Stand
herausarbeiten, welche Aufgabengebiete wir dem/der Bewerber/in anbieten können.

Anja Fehr, Franke + Pahl Ingenieurgesellschaft mbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 60/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Zu einem gut vorbereiteten Bewerber gehört es, dass er sich vorab schon einmal die Liste der teilnehmenden
Unternehmen anschaut und sich informiert über die offenen Stellen. Sollten Fragen zum Unternehmen oder zu den
Stellen sein, sollte der Bewerber sich vorab schon einmal Gedanken machen und sich auf das Gespräch
vorbereiten, damit er dann auch alle für ihn wichtigen Fragen beantwortet bekommt.

Sandra Günzl, Talent Management, HR Business Partner Recruiting, Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH,
Deutschland 

Welche Bereiche sind vertreten, welche Unternehmen sind potentielle Arbeitgeber und über welches Unternehmen
wollten Sie schon immer einmal mehr erfahren? Überlegen Sie, welche Vortäge Sie interessieren, welche Stände Sie
auf jeden Fall besuchen möchten und auf welche Fragen Sie bei einem persönlichen Gespräch mit den
Unternehmensvertretern eine Antwort bekommen möchten.

Sandra Driedger, Hochmarketing & Recruiting, PwC, Deutschland 

Dass sich interessante Bewerber vorher über die ausstellenden Firmen kundig machen.

Human Resources, ICS AG (Informatik Consulting Systems AG), Deutschland 

Der Student/Besucher sollte sich im Vorfeld über die relevanten Firmen und deren Themenschwerpunkte
informieren.

Sandra Fuß, Recruiting, Campana & Schott - Unternehmensgruppe, Deutschland 

Der Besucher sollte sich über unser Unternehmen im Vorfeld informiert haben, damit er/sie gezielte Fragen stellen
kann und man so schnell ein intensives Gespräch führen kann.

Astrid Serfling, Personalabteilung, Dow Deutschland, Deutschland 

Zu einem gut vorbereiteten Besucher auf der connecticum gehört, dass er sich bereits im Vorfeld über das
Unternehmen und die aktuellen Stellenangebote informiert hat. Zudem sollte man sich auch Gedanken über
eigene Interessen und Ziele gemacht haben.

Personalabteilung / Recruiting, Cargill, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 61/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Für einen erfolgreichen Messebesuch empfehlen wir Besuchern, sich im Vorfeld Gedanken über die persönlichen
Ziele zu machen. Welche Unternehmen sind für Sie spannend und an welchen Ständen möchten Sie vorbei
schauen? Checken Sie doch im Vorfeld einfach die jeweiligen Unternehmenswebsites und klicken Sie sich schlau.
Im Gespräch raten wir Ihnen, souverän aufzutreten, interessiert zu sein und Fragen zu stellen. Der direkte Kontakt
ist die perfekte Gelegenheit, um alles loszuwerden und sich einen ersten Eindruck zu machen. Lassen Sie sich auch
die Visitenkarte Ihres Gesprächs- oder Ansprechpartners geben. So wissen Sie später noch genau, an wen Sie Ihre
Unterlagen schicken können.

Britta Chmielewski, Recruiting, az GmbH Personalkonzepte, Deutschland 

Sie sollten erstes Grundwissen über die Firmen und deren Produkte mitbringen, idealerweise schon eine
Vorstellung über für Sie interessante Bereiche/Berufe haben und neugierig auf uns sein.

Albert Quietzsch, HR Staffing, GLOBALFOUNDRIES, Deutschland 

Wir erwarten, dass sich Bewerber mit dem Unternehmen beschäftigen. Sie sollten die unterschiedlichen
Unternehmensbereiche kennen und wissen, in welchem Bereich ein Einstieg interessant wäre.

Antonia Zeller, Recruiting, SAP AG, Deutschland 

Der/die Besucher/in hat optimalerweise in der Vorbereitung bereits eine Vorstellung der Richtung entwickelt, die zu
seiner Persönlichkeit passt, und in der er seine berufliche Zukunft bzw. seinen Karriereeinstieg sieht. Offenheit und
Neugierde sollte sich der Bewerber jedoch gerade gegenüber ihm unbekannten Unternehmen bewahren. Hier sind
dann durchaus positive Überraschungen möglich.

Britta Meyer-Hübner, Internal Recruiting/Hochschulmarketing, Hays, Deutschland 

Bewerbungsmappe oder mind. Lebenslauf mit Foto

Lutz Albrecht, Entwicklungsabteilung, BALLY WULFF Games & Entertainment GmbH, Deutschland 

To be clear what you want and what your open questions are. We recommend to prepare yourself and take some
notes with you.

BMW Peugeot Citroën Electrification GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 62/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Sie sollten im Vorfeld des Besuchs auf der Jobmesse eine Vorstellung davon haben, wo Ihre Interessengebiete
liegen und welche potentiellen Arbeitgeber Sie interessieren. Nur dann können Sie zielgerichtet vorgehen und sich
umfassend informieren.

Luisa Olbertz, Recruiting E-Postbrief, Deutsche Post E-Post Development GmbH, Deutschland 

Zu einem gut vorbereiteten Messebesuch gehört die vorherige Recherche der für den Besucher interessanten
Unternehmen. Optimalerweise sind die Bewerber über offene Vakanzen informiert und können diesbezüglich
Fragen stellen. An unserem Messestand stellen wir gerne das Unternehmen in Gänze vor.

Johannes Büning, Personalmarketing, HELLA KGaA Hueck & Co., Deutschland 

Es ist von Vorteil, eine genaue Vorstellung über seine berufliche Zukunft zu haben und sich vorab auf unserer
Homepage über Tchibo zu informieren.

Lars Meuser, Hochschulmarketing und Traineebetreuung, Tchibo GmbH, Deutschland 

Die Besucher sollten sich über das Unternehmen informiert haben und gezielt Fragen vorbereiten, die sie dem
Standpersonal stellen möchten.

Florian Schmidbauer, Personalmarketing, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH,
Deutschland 

Das er sich informiert hat, was unser Geschäftsmodell ist.

Christof Müller, Personal, Immobilien Scout GmbH, Deutschland 

Die connecticum wird von uns als Basis zum Kennenlernen neuer Interessenten und als Begegnungsstätte
zwischen Studenten und Unternehmen verstanden. Wir freuen uns auf Besucher, die eine große Portion Neugier,
Offenheit und Aufgeschlossenheit mitbringen.

Ronald Zillmann, Smartmove GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 63/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein gut vorbereiteter Besucher weiß, was er will und informiert sich schon vorher gezielt über die Firmen, die ihn
interessieren. Er bringt seine vollständigen Bewerbungsunterlagen sowie ein paar interessante Fragen mit, die er
den Ansprechpartnern vor Ort stellen kann, um ins Gespräch zu kommen. Kurz gesagt: Er kennt und nutzt alle
Möglichkeiten, die ihm die connecticum bietet.

Xenia Bossowa, Human Resources, Affinitas GmbH (eDarling), Deutschland 

Wir möchten jedem Besucher bereits im Gespräch am Messestand möglichst konkret Einstiegsoptionen und
Entwicklungsmöglichkeiten in unser Unternehmen aufzeigen. Deshalb sollten unsere Gäste über unser
Unternehmen informiert sein (Branche, Produkte, Standorte, Einstiegsmöglichkeiten) und für sich die fachlichen
Präferenzen bzw. beruflichen Ziele definiert haben.

Lorenz Beier, Personal Brose Gruppe, Brose Gruppe, Deutschland 

Nur ein Tipp: Sagen Sie niemals, dass Sie schon immer für uns arbeiten wollten. Das glaubt Ihnen niemand. Ihre
künftigen Kollegen wollten entweder Astronaut, Rennfahrer oder Prinzessin werden. Bei Axel Springer arbeiten
Menschen, die auf ihre Art und Weise einzigartig sind und sich nicht mit dem „es-machen-doch-alle-so“ begnügen.
Seien Sie einzigartig und Sie selbst. Das überzeugt uns garantiert.

Anne Schortz, Hochschulmarketing, Axel Springer SE, Deutschland 

Um einen Messetag richtig nutzen zu können ist es wichtig, sich im Vorfeld zur Messe die Liste der ausstellenden
Unternehmen anzuschauen. Normalerweise findet man auf den Internetseiten des Messeveranstalters bereits
detaillierte Informationen über die Unternehmen sowie deren Einstiegsmöglichkeiten. Oder Sie informieren sich
einfach direkt auf der jeweiligen Homepage des Unternehmens. Grundsätzlich macht es immer einen guten
Eindruck, wenn ein/e Bewerber/-in sich gut informiert am Messestand präsentiert.

Janet Hartmann, Personalentwicklung, Kaufland, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld Gedanken gemacht über sein Ziel des Messebesuchs. Er/sie
sollte sich überlegen: "Welche konkreten Fragen möchte ich beantwortet haben?", "Welchen Ansprechpartner
suche ich?" und "Wie präsentiere ich mich im ersten Eindruck am besten?"

Denise Zießler, Personalreferentin, inform GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 64/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Informationen zu unserem Unternehmen


Zielvorstellungen des Bewerbers

Isabella Dziuba, Personal-/Organisationsentwicklung, Schnellecke Logistics, Deutschland 

Ein/e gut vorbereitete/r Besucher/in informiert sich im Vorfeld über die Unternehmen, die ihn/sie persönlich
interessieren bzw. bei denen er/sie im Laufe der Messe vorstellig werden möchte. Zudem sollte er/sie eine
möglichst klare Vorstellung von der Stelle (Trainee, Direkteinstieg, Praktikum, Abschlussarbeit) haben, die er/sie
sich als Einstiegsmöglichkeit vorstellen kann bzw. sucht.

STRABAG AG, Deutschland 

Der Besucher hat sich im Vorfeld beispielsweise auf unserer Webseite über unser Unternehmen informiert oder
unser Firmenprofil im Messe-Guide gelesen.

Thorsten Henrich, Human Resources, Dimension Data Germany AG & Co. KG, Deutschland 

Kenntnisse über unser Unternehmen und unsere Branche.

Heike Rische, Personal, Drees & Sommer AG, Deutschland 

Seien Sie offen: Offen einerseits in Ihrer Einstellung gegenüber möglichen Firmen, Branchen und Tätigkeiten, die
vielleicht nicht gleich erste Wahl waren. Und offen andererseits in Ihrem Verhalten, sprechen Sie uns an, wir freuen
uns auf jeden neuen Kontakt.

Achim Heinrichs, Vertriebsrecruiting, Deutsche Ärzte Finanz AG, Deutschland 

Neugier, Offenheit und Interesse

Friedrich Doehring, Recruiting, ckc ag, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 65/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Der Bewerber sollte seine Ziele kennen und wissen was er will. Im Idealfall hat sich der Bewerber über das
Unternehmen im Vorfeld informiert, weiß welche Einstiegsmöglichkeiten ihm geboten werden und nutzt die Messe
um seine offenen Fragen zu klären.

Gregor Mix, Recruiting Nord-Ost, MLP Finanzdienstleistungen AG, Deutschland 

Von einem gut vorbereiteten Besucher erwarten wir Gedanken im Vorfeld zum Ziel des Besuchs am Stand und zur
potentiellen zukünftigen Stelle. Einen positiven Eindruck hinterlassen Sie, wenn Sie sich bereits erste Informationen
über unser Unternehmen eingeholt haben, um mit uns tiefer in das Gespräch einzusteigen.

Annika Sydekum, HR Recruitment, Hilti Deutschland AG, Deutschland 

Interesse am Unternehmen und sich bereits im Vorfeld über Einstiegsmöglichkeiten informieren.

Personalmarketing, Deutsche Bahn, Deutschland 

Informieren Sie sich über die Unternehmen, die Sie näher kennenlernen möchten und deren Einstiegsposition(en).
Wenn Sie diesbezüglich bereits konkrete Fragen haben, erleichtert es Ihnen den Gesprächseinstieg und wirkt
positiv auf Ihren Gesprächspartner.

Sophie Binder, Personalabteilung, TRINAVIS GmbH & Co. KG, Deutschland 

Wir freuen uns über Besucher (m/w), die sich bereits im Vorfeld über die Star Cooperation GmbH informieren,
damit sie gezielte Fragen zu offenen Stellen oder Karrierewegen stellen können.

Matthias Ege, Human Resources, Star Cooperation GmbH, Deutschland 

Bevor Sie die Messe besuchen, empfiehlt es sich, den Ausstellerkatalog durchzublättern. Gibt es Unternehmen, die
Sie besonders interessieren? Welcher Bereich im Unternehmen interessiert Sie? Welche Fragen möchten Sie sich
auf alle Fälle von einem Unternehmensvertreter beantworten lassen? Auf der Messe ist die Gelegenheit: Stellen Sie
Ihre Fragen!

Roman Dykta, Head of Employer Branding & Resourcing, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Deutschland

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 66/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Ein gut vorbereiteter Besucher hat sich im Vorfeld der connecticum über die für Ihn interessanten Stellenangebote
und Unternehmen informiert und geht gezielt auf diese Unternehmen zu. Ggf. hat er bereits vorab Termine an
den entsprechenden Messeständen vereinbart.

Julia Schopplick, Personalmanagement, GSP Sprachtechnologie GmbH, Deutschland 

Vorabinformation über die Studienangebote auf unserer Website.

Dr. Holger Endrös, Programm-Manager Master in European Business, ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin,
Deutschland 

Potenzielle Bewerber/-innen sollten sich im Vorfeld ein Bild über die NORD/LB bzw. Investitionsbank Sachsen-
Anhalt auf unserer Homepage machen und dann mit einer konkreten Vorstellung über das zukünftige
Aufgabengebiet in das Gespräch gehen. Wichtig ist ebenfalls, dass wir erfahren, warum jemand in unserem Hause
mitarbeiten möchte und welche besonderen Fähigkeiten für uns interessant sein könnten.

NORD/LB Norddeutsche Landesbank, Deutschland 

Eine grundlegende Vorstellung über die Leistungen und Produkte des Unternehmens sowie über die eigene
berufliche Zielorientierung.

Christian Schwerke, Strategische Personalentwicklung, GASAG-Gruppe, Deutschland 

Informieren Sie sich im Vorfeld über die Unternehmen, die Sie interessieren. Viele wichtige Informationen auch
über die Traineeprogramme finden Sie auf der jeweiligen Homepage.

Michael Martens, Nachwuchs- und Talentmanagement, Berliner Sparkasse, Deutschland 

Ein Besucher sollte sich gezielt im Vorwege über ausstellende Unternehmen und berufliche Einstiegsmöglichkeiten
informiert haben.

Sina Gunkel, Personalentwicklung & Talentmanagement, comdirect bank AG, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 67/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Wer sich im Vorfeld konkrete Fragen zur Firma oder zu offenen Stellen überlegt hat, macht einen gut vorbereiteten
Eindruck. Ein Aufgreifen von Informationen der Firmenhomepage und die gezeigte Neugierde auf weitere Einblicke
in die Arbeitswelt des Ausstellers kann der Beginn für ein sehr spannendes Gespräch werden.

Markus Rottwinkel, Abteilung Führungskräfte, Salzgitter AG, Deutschland 

Ich empfinde es immer als ausgesprochen positiv, wenn sich ein Besucher auf unserer Homepage einen groben
Überblick zum Unternehmen verschafft hat und gute Fragen mitbringt. Was eine "gute" Frage ist, muss jeder für
sich selbst entscheiden :-)!

Tim Schmidt, Geschäftsführer, Assure Consulting GmbH, Deutschland 

Für uns ist es wichtig, dass Sie sich vorher überlegen, mit welchem Ziel Sie unseren Stand besuchen. Für welche
Fachrichtung interessieren Sie sich? Suchen Sie ein Praktikum, eine Abschlussarbeit oder einen Berufseinstieg?
Außerdem sollten Sie sich zumindest grundlegend über unser Unternehmen informiert haben (Branche, Hauptsitz,
etc.)

Julia Thilmann, Corporate HR Development, Villeroy & Boch AG, Deutschland 

Wir wünschen uns, dass Sie im Vorfeld die Möglichkeit nutzen, sich über arvato zu informieren. Besuchen Sie dazu
gern auch unsere Webseite! Der Menüpunkt "Branche & Leistungen" gibt Ihnen einen guten Eindruck über die von
arvato entwickelten Kundenlösungen. Sowohl unsere Einstiegsmöglichkeiten als auch alle aktuellen
Stellenausschreibungen finden Sie unter der Rubrik Karriere.

Kathrin Siegel, Hochschulmarketing, arvato AG, Deutschland 

Ein gut vorbereiteter Besucher auf der connecticum hat sich vorab über Amazon im Allgemeinen informiert und
zudem eine erste Idee davon, was er/sie bei Amazon machen wollen würde. Fragen, die sich aus diesem ersten
Einblick in die Amazon-Welt ergeben sind herzlich willkommen und beantworten wir sehr gerne. Ein Bewerber darf
keine Scheu haben Fragen zu stellen, die ihn/sie interessieren.

Beate Kern, Campus Recruiterin, Amazon, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 68/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Idealerweise hat er/sie sich bereits über unsere Firma informiert oder hat alternativ ganz viele konkrete Fragen.
Er/Sie weiß, was seine/ihre Qualifikationen sind und kann sie präzise auf den Punkt bringen.

Sonja Schmitt, Leitung Aus- und Fortbildung, Dr. ZitelmannPB. GmbH, Deutschland 

Informieren Sie sich im Vorfeld so umfassend wie möglich über Detecon und den Einsatzbereich, für den Sie sich
interessieren – am besten auf unserer Website.

Frau Hong-Hao Do, Human Resources, Detecon International GmbH, Deutschland 

Wir freuen uns, wenn die Besucher offen und interessiert mit uns ins Gespräch kommen. Gerne beantworten wir
auch gezielte Fragen rund um das Thema Berufseinstieg.

Victoria Schubert, Hochschulrecruiting, IPN Brainpower GmbH & Co. KG, Deutschland 

Zu einem gut vorbereiteten Besucher der connecticum gehört es, sich im Vorfeld über die Unternehmen zu
informieren.

Vera Pilkuhn, Talent Sourcing, access KellyOCG GmbH, Deutschland 

Neben einem gepflegten Erscheinungsbild sollten Sie gut vorbereitet sein - z.B. mit Bewerbungsunterlagen,
zugeschnitten auf die Branche, für welche Sie sich interessieren. Interessieren Sie sich für konkrete Unternehmen -
bereiten Sie sich vor, informieren Sie sich über den Arbeitgeber und notieren Sie sich Fragen im Vorfeld.

Jacqueline Richter, Thüringer Agentur Für Fachkräftegewinnung (ThAFF), Deutschland 

1. Erste Informationen über die für den Bewerber interessanten Unternehmen einholen
2. Eine klare Vorstellung von den eigenen Zielen
3. Eine vorbereitete Kurzpräsentation der eigenen Person und der persönlichen Fähigkeiten

Recruiting & Development, Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Deutschland 

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 69/70
24.4.2018 Vorbereitung auf die connecticum – Tipps der Arbeitgeber

Bekanntheit und Kenntnisse über das Unternehmen des besuchten Standes sowie eine Vorstellung über den
möglichen persönlichen Einsatz im Unternehmen.

Annette Aulike, Human Resources, Head of Employer Branding & Recruitment Services, Sanofi-Aventis
Deutschland GmbH, Deutschland 

Ein Besucher auf der connecticum sollte sich vorab über die Unternehmen informieren, um dann gezielt Gespräche
mit diesen führen zu können. Bestenfalls hat der Besucher bereits die Karriereseite des Unternehmens besucht
und interessante Stellenausschreibungen gefunden. Am Messestand kann er/sie dann bereits konkrete Fragen zum
Unternehmen und der Ausschreibung stellen.

Vera Sprenger, Personalmarketing, MBtech AKKA Deutschland, Deutschland 

Kenntnisse über das Unternehmen (Branche, Mitbewerber...)


(Bewerbungs-)Unterlagen

Thomas Göhmann, Personal und PersonalServiceAgentur, Wolfsburg AG, Deutschland 

Fragen, die über "Was macht das Unternehmen?" hinausgehen.

https://www.connecticum.de/Karrierefragen/Jobmesse-Vorbereitung-Frage-1033031566 70/70