Sie sind auf Seite 1von 12

shopping 2.

1 für 16 Spieler (2004) gekürzte Version 2015

Michael Maierhof
Gespielt wird auf Luftballons (LB), 32 Stück 22,5 25,5
“Ankersektionen” werden schraffiert angegeben, in diesen Sektionen soll die
Umfang ca.95/105, Durchmesser 31 cm/ Geschwindigkeit massiv erhöht werden/ anchore section are hatched, increa-
Use 32 ballons (LB), coverage 95/105 cm, diameter 31 cm se velocity
einfarbig blau, (Konzertkleidung ganz schwarz)
in 2 Spannungszuständen/ one colour, p.e. blue
eine Acht ausführen in der Zeit einer Viertel, Höhe ca 20 cm:
Ankerpunkt (schwarzer Punktmarkierung) auf dem Gafferstreifen/
lb large = Luftballon aufgeblasen mit Querdurchmesser des Ellipsoids (25,5)/diameter 25,5 cm play an eighth per beat, height ca 20 cm, anchor point black dot on the
lb medium = Luftballon aufgeblasen mit Querdurchmesser des Ellipsoids (22,5)/diameter 22,5 cm gaffa tape

Zur generellen Angleichung des Luftdrucks/Aufblas-Zustandes wird eine Schablone verwendet, mit den aus-
geschnittenen Querdurchmessern und jeder Luftballon wird über diese Schablone standardisiert (über Kreis über das Gaffer-tape mit Anker auf ihm/
diese Schlablone kann die Luftmenge bis auf wenige Kubikcentimeter genau bestimmt werden, denn die circle over the gaffa tape
Luftmenge, d.h. der Spannungszustand entscheidet über die Tonhöhen, die alle ungefähr gleich sein sol-
len)./use cardboard with cut in circles for measuring the size of the blow up balloon

Die Luftballons werden mit wieder zu öffnenden Plastikverschlußklemmen verschlossen. schnellstes Kreisen/quickest circling
Beim Spielen zeigt der Verschluß immer vom Spieler weg./close ballons with plastic pin

lb large wird mit einem Stück gut klebendem Gaffer-tape (10 x 2,5 cm) beklebt, genau
in der Mitte des Ellipsoids, sehr sorgfältig glatt streichen, damit es sich beim Überspielen für die Klänge gibt es verschiedene Handstellung/
nicht löst. Beim Überspielen des Gaffer-tapes kommen vor allem die tiefen Frequenzen different hand/finger positions for producing the sounds
durch (wg. der dämpfenden Wirkung)./Preparation of the lage ballon with gaffa tape,
10 cm/2,5 cm and clue it on the ballon, see illustration

Die lb’s werden mit feuchten Fingern bespielt, (in Griffnähe eine Schale mit Wasser platzieren
und die Spielfläche des lb’s ohne Geräusch immer gut befeuchten), die zu spielende Figur wird neben den
Notenwerten mit Kreisdurchmessern angegeben.
The ballons are played with wet fingers, mostly in circles, diameter of the circles are indicated

Es gibt ungefähr 3 Tonhöhenbereiche, je nach Spieltechnik, Druck etc./


the three pitch categories are indicated, note over the line, on or below the line
mit flachem Finger/1 flat finger
mit flacher Hand/with flat hand

ca. 2 und 3-gestrichene Oktave/pitch result, ca 2


or 3 octaves higher then the middle octave

ca. 1-gestrichene Oktave/pitch result, ca 1 octave


higher then the middle octave

ca. kontra Oktave/pitch result, ca. 3 octave lower


then the middle octave

mit aufgestellter Hand/upright hand Schwamm/sponge

3 mit angefeuchtetem Schwamm flach


meint ein Kreis pro Viertel (2 Achtel =2 Kreise, Triolen drei), hier auf dem nicht abgekleb- oder mit Kante gespielt/sponge on the
ten Teil des Ballons, hz.B. mit Kreisdurchmesser 8cm/ a quarter note means 1 circle per Schwamm/sponge balloon with edge or flat
beat, an eighth note 2 circle per beat, triplets three circles

Ø=8 cm Für die Synchronisierung und Rhythmisierung der Bewegung ist ein „Ankerpunkt“ auf der 3 3

Kreislinie (falls nicht anders angegeben) immer in Richtung Verschluss (damit alle Alle Klänge sollen mit einem klaren Schnitt beginnen und auf der folgenden
Spieler, der gleichen Choreographie folgen) auf dem Ballon bei jeder Umdrehung Pause enden. Die Grunddynamik ist f.
anzuspielen/ to syncronize movements, anchor point (black dot) are given All sounds should begin and end with a clear cut. Basic volume is forte
Bühne/stage

a1 a2 a3 a4

b1 b2 b3 b4

Publikum/
audience

c1 c2 c3 c4

d1 d2 d3 d4

Dirigent/conductor
-1-
mit aufgestellter Hand/upright hand
=97
Michael Maierhof
shopping 2.1

=80
Ø=20cm 45 47 (gekürzte Version 2015)

f
Ø=10cm 46
4 a1, b1,
∑=21x ∑=9x ∑=12 x
4 c1
1 2 3 ff 24 33
lb large : : :
:
f
tutti
mit flacher Hand/with flat hand a2, b2,
c2
lb großflächig befeuchten, wenn

f
die Flüssigkeit aufgebraucht ist,
Kreislinie zu noch feuchten Partien
verschieben (lb large)* a3, b3,
keep balloon wet, if its drying while c3
*lb gilt solange. bis
playing, move circle to wet parts
ein neuer notiert
f
ist/use this balloon
till new one is indi- a4, b4,
cated c4
Länge/
mf
length=20cm
d1 - d4
Schwamm/sponge
mit flacher Hand/with flat hand
Ø=15 cm
ff
48 49 50 51 52 53 54 55 56
mf
3 3 3 3

a1 - a4
mit flachem Finger/
mit flacher Hand/with flat hand 1 flat finger mit flachem Finger/
ff 1 flat finger
Ø=15 cm 3 3 3
mf
b1 - b4
mit flachem Finger/
ff mit flacher Hand/with flat hand 1 flat finger mf
3 3
Ø=15 cm 3 3 3 3 3 3

c1 - c4

d1 - d4
sim.
-2-

Ø=10cm
∑=6x
65 66
∑=6x
57 59
ff
58
a1-4 a1-4
b1, 4 : : : :
mit aufgestellter Hand/upright hand
b1, 4
c1, 4 c1, 4
d1-4

∑=6x
∑=6x
Ø=10cm
mit aufgestellter Hand/upright hand
: :
c2,3 c2,3 : :

ff
b2,3 b2,3

d1 - d4

mit flacher Hand, Anker auf tiefem Ton/


=88
with flat hand, achor point on bass sound
6 83

∑=10x
4 5 84 85 86
72 4
73
: :
a1 - a4

∑=10x
: :
b1 - b4

∑=10x
6 5
4 4
: :
c1 - c4

∑=10x Ø=10cm
: :
f
d1 - d4
mit flacher Hand, Anker auf tiefem Ton/ Schwamm/sponge
with flat hand, achor point on bass sound
-3-

=99
∑=5x
4 -3-

∑=6x ∑=5x
4
93 94 99 101
87 100
3 3 3 3 3 3 3 3

: : : : : :
tutti
Schwamm/sponge

Schwamm/sponge
106 107 108 109 110 111 112 113
lb medium mp Ø=10cm
sim.

a2,3
d2,3
um a1/ around
a first octave

b1,4
c1,4
schnell umspringende Obertöne in 2-und 3-gestrichener Oktave/
(lb large) quick skipping overtones two and octaves over middle c
Schwamm/sponge
a1,4
mf
b2,3
c2,3
d1,4 Jeder in eigenem Metrum zwischen 80 und 100
Ø=7-12 cm gemeinsames Ende in Takt 121/
every player in own meter between 80 and 100, coordina-
ted ending in bar 121

Ø=10cm
114 115 116 117 118 119 120
Schwamm/sponge
Schwamm/sponge mf
sim. 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

a2,3 lb large
d2,3

mit aufgestellter Hand/upright hand


ff
b1,4
c1,4
a1,4 low sound
b2,3
c2,3
d1,4
=87 -4-
mit flachem Finger/1 flat finger

∑=2x
121 122 123 124 125 126 127
Ø=10cm
lb medium mp : :
a1-4

∑=2x
Ø=3 cm
mp
mit flachem Finger/1 flat finger
lb medium
: :
b1-4
c1-4 weich, tief/
soft and low sound
mit Schwamm hin und her

∑=2x
/with sponge to and fro
mf
3 3 3 3
: :
d1-4

mit Schwamm hin und her =23

∑=3x
/with sponge to and fro

129 130 131 132 133


mf
lb large 3 3 3 3 3

tutti

mit aufgestellter Hand/upright hand

=121
146 147 158

∑=4x ∑=5x
4
∑=10x
3 4 151
4
∑=7x
Ø=10cm 4 4 2
136 f
: 3 3
4 3

a1,b1,c1,d1
: : : : : a1, b1, : :
a1-4 3 c1, d1
b1,4 : :
Ø=10cm f 3 3 3 c1,4 3
: : : : : :
a2,b2,c2,d2 d1-4 a2, b2, : :
c2, d2
f Ø=10cm b2,3 3
3 3 3 : : 3
: : : : : : c2,3 a3, b3, : :
a3,b3,c3,d3
c3, d3
f 3 Ø=10cm 3 3 3
: : : : : : a4, b4, : :
a4,b4,c4,d4
c4, d4
mit aufgestellter Hand/upright hand
163 164 165 -5-
3

a1-4

3 3 3

b1-4
166-174 gestrichen
3 3 3 3 3

c1-4

3 3 3

d1-4

Schwamm/sponge
=30
=73 =73
176
Schwamm/sponge 177 178 180 181
175 (lb large) 179
a1,2 mf mf
a1,4
b1,2 b1,4
c1,2 c1,4
d1,2 d1,4
(lb large)
a3,4 mf a2,3 mp
b3,4 lb medium
b2,3
c3,4 c2,3
d3,4 Schwamm/sponge d2,3 rollend, mit flachem Finger, wenig Druck/
rolling sound with flat finger, less pressure
Ø=2 cm

Schwamm/sponge =30
=4x 191
182 183 184 185 186 190 mp 192
a1,4 mf lb medium
b1,4 : :
c1,4
d1,4
Ø=10cm
a2,3 =4x
Schwamm/sponge
b2,3 (lb medium) mp
c2,3 : :
d2,3

Ø=10cm
-6-

=30 =73

193 194 ∑=3x 197 198 199 200


mit flacher Hand/with flat hand
ff
mf
Schwamm/sponge 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3
a1-4 : :
lb large b1-4
c1-4

∑=3x ff
ff
mit flacher Hand/with flat hand mit flacher Hand/with flat hand
: :
lb large d1 - d4

=94

201

mit flachem Finger/with flat finger


lb medium
202-211 gestrichen
tutti

Ø=3 cm, tief


rollend, wenig Druck/ =73
rolling sound, less pressure

Ø=12cm
Schwamm/sponge
mit flacher Hand/with flat hand
212 Schwamm/sponge 213 214 215 lb medium
ff
216 217 218 Ø=10cm
(ca. a’) (ca. a’)
lb large
a1 - a4
beide lb’s in der
Schwamm/sponge Hand/hold both ballons mit flacher Hand/
Schwamm/sponge
ff
with flat hand
(ca. a’) mp Ø=10cm
lb large lb medium
b1 - b4
(ca. a’)
Ø=12cm
Schwamm/sponge
(lb medium) (ca. a’)
c1 - 4
d1 - 4
Ø=10cm
-7-

219 =41
Schwamm/sponge
220 221
lb medium
tutti 222-227 gestrichen

Ø=10cm

=112 =67

ff
a1,2 228 229 mit flacher Hand/with flat hand
b1,2
=8x
ff
lb large c1,2 230 238
d1,2 :
mit aufgestellter Hand/upright hand : 239-263 gestrichen
tutti
ff
a3,4
b3,4 2 1
lb large c3,4
d3,4
1 2
Vergrößerung des Kreises =

=90 -8-
cresc./cresc by increasing the circle
Ø=15 cm
∑=4x
Ø=1 cm

∑=3x
264 267 275 276 277 278 279

: : : :
a1 - a4

∑=3x mit aufgestellter Hand/upright hand


3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

b1 - b4

∑=3x ∑=4x
f ff f
3 3 3 3 3 3 3
: : : :
c1 - c4
1 1 1 2 mit aufgestellter Hand/upright hand

∑=4x
mit aufgestellter Hand/upright hand
f ff
3 3 3 3 3 3 3

: : : :
d1 - d4

=77
1 1 1 2
1
288
Schwamm/sponge
2
280 281 282 283 284 285 286 287 Ø=10cm
3 3

a1 - a4

mit aufgestellter Hand/upright hand


3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3
Schwamm/sponge
b1 - b4

c1 - c4
1

Schwamm/sponge f
mit aufgestellter Hand/upright hand Ø=10cm
2 1 2 1 2 3 3 3 3 3 3 3 3

lb medium
d1 - d4
-9-
mit aufgestellter Hand/upright hand 296
289 290 291 292 293 294 295 Ø=5 cm
3 3 3 3 3 3
5 5 5 5 5 lb medium
a1 - a4
Schwamm/sponge

b1 - b4

3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

c1 - c4

f
Schwamm/sponge
3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

d1 - d4
mit aufgestellter Hand/upright hand

=100
298 =31
297 299 300 302
3 Schwamm/sponge 301
lb large
a1 - a4

Ø=5 cm

Schwamm/sponge 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3

lb large
b1 - b4
Ø=5 cm
ff
303-317 gestrichen
(lb large) Schwamm/sponge 3 3

c1 - c4

ca.12 min
ff
3 3
(lb large)
d1 - d4