Sie sind auf Seite 1von 2

Hochbau

Ausgabe RWA 07/2009

Datenblatt

Kellerdeckenplatte
Rockfon Facett®
Hochbau
Ausgabe RWA 07/2009

Kellerdeckenplatte Rockfon Facett®


Produktbeschreibung müssen mittels Kleber ausgeglichen ­werden. Die Vlieskaschierung ist
Bei größeren Unebenheiten ist vor der Ver­ ­richtungsorientiert, deshalb
Steinwolle-Platte für die Dämmung von kle­­bung der Rockfon Facett eine Aus­gleichs­ sind bei der ­Ver­legung des
­Decken mit beidseitiger Vlieskaschierung schicht mittels Rockwool Mörtelkleber Dämmstoffes unbedingt
und umlaufender Fase. Die Sichtseite ist ­auf­zutragen. Diese Ausgleichsschicht muss die Richtungspfeile auf der
weiß ­gesprenkelt in Rauhputzoptik für eine vor der Verklebung ausgetrocknet sein. Rückseite der Dämmplatte zu
­hochwertige Oberfläche Rockwool Mörtelkleber wird mit einem beachten.
Zahn­spachtel auf die Platten auf­gekämmt. Da Farbnuancen ­z wischen
■ nichtbrennbar A1 ­Anschließend werden die Platten fugenver- ­unterschiedlichen Produk­
■ wärme- und schalldämmend setzt an das zu ­dämmende Bauteil ­geklebt. tions­chargen entstehen
■ Schall absorbierend Es ist darauf zu ­achten, dass eine ­mindestens ­können, sind bei zusammen­
■ Wasser abweisend 50%-ige Ver­klebung ­gewähr­leistet wird. hängenden Flächen nur
■ diffusionsoffen Produkte einer Produktions-
Montage mit Halteklammern: Die Halte­ charge zu ver­arbeiten. Farb-
klammern sind ­reihenweise am Untergrund nuancen, die nur bei Streif-
Anwendungsbereich zu befestigen. Danach werden die Dämm- licht ­sichtbar werden, stellen
platten so auf die Halteklammern ­geschoben, keinen Mangel dar.
Für den Wärme-, Schall- und Brandschutz dass sie fugenversetzt, ­planeben und fugen-
von Kellerdecken, Tiefgaragen, Industrie­ dicht an der Decke anliegen. Bitte beachten: Die Pro­dukte
hallen und Durchfahrten. sind ausschließlich auf
­trockenen ­Untergründen zu
verarbeiten sowie vor und
Verarbeitung Lieferprogramm während der Verarbeitung vor
Nässe zu schützen.
Befestigung: Die Rockfon Facett ist für die Dicke/ m2/ m2/ RD-Wert
­Ver­klebung auf ­ungestrichenen Untergrün- mm Paket Palette (m2 · K/W)
den mit Rockwool Mörtelkleber und für die
­verdeckte ­Montage mittels Halteklammern 50 5,76 34,56 1,40
geeignet.
60 4,32 25,92 1,70
Verklebung: Der Untergrund muss sauber 80 3,60 21,60 2,25
und trocken sein. Glatte und/oder stark sau-
gende Untergründe sind vor der ­Verklebung 100 2,88 17,28 2,85
mit Rockwool Tiefengrundierung vorzube­ Plattenformat
L x B (mm): 1200 x 600
handeln. Unebenheiten aus dem ­Untergrund

Technische Daten
Zeichen Beschreibung / Messwert Norm / Vorschrift

Produktart MW-W ÖNORM B 6000


Brandverhalten A1 Euroklasse A1 ÖNORM EN 13501-1
Nennwert der Wärmeleitfähigkeit ÏD 0,035 W/(m · K) ÖNORM EN 13 162
Wasserdampf-Diffusionswiderstandszahl MU 1 μ=1 ÖNORM EN 12 086
NRC-Wert / 0,95 DIN EN 20 354

Schallabsortionsgrad
Platten­ Schallabsorptionsgrad ·
dicke 125 Hz 250 Hz 500 Hz 1000 Hz 2000 Hz 4000 Hz

50 mm 0,25 0,79 1,01 1,00 1,00 0,98


Rockwool Handels­
80 mm 0,57 0,91 0,97 0,99 1,01 0,97
gesellschaft m.b.H.
1120 Wien
Unsere technischen Informationen geben den Stand unseres Wissens und unserer Erfahrung zum Zeitpunkt der Drucklegung wieder, ­verwenden Eichenstraße 38
RWA 2009-07

Sie bitte deshalb die jeweils neueste Auflage, da sich Erfahrungs- und Wissensstand stets weiterentwickeln. In Zweifelsfällen setzen Sie sich bitte Telefon: (01) 797 26-0
mit uns in Verbindung. Beschriebene Anwendungsbeispiele können besondere Verhältnisse des Einzelfalles nicht berücksichtigen und ­erfolgen
daher ohne Haftung. Unseren Geschäftsbeziehungen mit Ihnen liegen stets unsere Allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedin­
Telefax: (01) 797 26-29
gungen in der jeweils neuesten Fassung zugrunde, die wir Ihnen auf Anforderung gerne zur Verfügung stellen. www.rockwool.at