Sie sind auf Seite 1von 4

Montageanleitung Facett Brilliant

& Facett Elegant mit Halteklammern

Verdeckte Befesti-
gung mit Rockfon
Hlateklammern

1.856.4
Verdeckte Befestigung…

Facett Brilliant & Facett Elegant – Rockfon Facett Brilliant / Elegant ist im Schiffsverband zu verlegen.
Verdeckte Befestigung mit Rockfon Halteklammern Um die Platten ohne Fugen zu montieren, müssen die einzelnen
Platten dicht aneinander gestoßen werden. Dabei ist in jedem Fall
Die Montage erfolgt mit Halteklammern, 38 mm für Platten­ ein „Verteilbrett“ zum Schutz der Kanten zu verwenden.
dicken 50 und 60 mm sowie 58 mm für Platten in 80 bzw. 100 mm
Dicke. Wandanschlüsse

Die Facett Brilliant/ Elegant ist auf der Palette Sichtseite auf Die folgende, schematische Darstellung zeigt, wie die Anschnitt­
Sichtseite gestapelt. Es sollten daher stets 2 Platten gleichzeitig platten der Facett Brilliant / Elegant passgenau am Wandanschluss
entnommen werden, um Beschädigungen an der Oberfläche zu geschnitten und dann mit Winkelstücken befestigt werden.
vermeiden.
Während der Montage der Dämmplatten sollten saubere Hand­
schuhe getragen werden.

Zunächst wird an der Rohdecke die erste Plattenreihe im rechten


Winkel sauber und fluchtend angelegt. Die Halteklammern wer­
den nur an den Längsseiten der Platten, einmal in der Platten­
mitte und jeweils mittig an den Plattenstößen angeordnet (siehe
Bild 1). Für Anwendungsbereiche mit Brandschutzanforderungen
nach LBO dürfen nur bauaufsichtlich zugelassene Schlagdübel aus
Metall, ø 6 mm (keine Kunststoffdübel) verwendet werden.
Bild 2: Zuerst die Restlänge zwischen Wand und Deckenbekleidung
abmessen

600 600 600


1200

Bild 1: Anordnung der Halteklammern (schematische Darstellung) Bild 3: Als nächstes Zuschnitt der Facett Brilliant/Elegant
entlang der langen Seite
…mit Facett Halteklammern

Unterzugbekleidung

Die Stahlwinkel sind mit Überstand gemäß Plattenstärke an den


Seiten des Unterzugs im Abstand von 600 mm zu befestigen.
Facett Brilliant / Elegant ist zwischen der Unterkante der fertig
gedämmten Decke und dem unteren Ende des Stahlwinkels
passgenau mit zwei Halteklammern pro Platte anzubringen.
Anschließend wird die Unterseite des Unterzuges mit Facett
Brilliant / Elegant verkleidet. Als Eckschutz wird im letzten Schritt
ein Winkelprofil auf die Stahlwinkel geschraubt.

Bild 4: Im Folgenden die zugeschnittene Platte auf vorhandene Halte­


klammer fest aufstecken

Bild 7: Unterzugbekleidung mit Facett Brilliant/Elegant

Bild 5: Abschließend die Platte dicht gegen die Decke drücken und mit
Winkelstücken entlang der Längsseite fixieren 1. Verzinkte Stahlwinkel
2. Rockfon
Facett Brilliant /Elegant
Zuschnittplatten
2 1

Bild 8: Eckschutz an Unterzügen mit Winkelprofilen

Bild 6: Deckenuntersicht mit Darstellung des Schiffsverbandes


und Wandanschlusswinkels
ACTIVATE YOUR CEILING
Rockfon entwickelt intelligente Deckenkonzepte, mit denen sich kreative Raum­
lösungen aller Art verwirklichen lassen. Akustikdecken von Rockfon erfüllen alle
wichtigen Anforderungen an zeitgemäße Deckenlösungen: herausragendes
Design im Einklang mit vorbildlichen akustischen Eigenschaften, einfache Instal­
lation, kombiniert mit höchsten Brandschutzkriterien. Eben alles, was man
braucht, um mit Decken die Raumkultur aktiv zu gestalten.

Geben Sie Ihrer Decke höchste Funktionalität:


„ACTIVATE YOUR CEILING“.

Deutsche Rockwool
Mineralwoll GmbH & Co. OHG
Rockfon

Rockwool Straße 37– 41


45966 Gladbeck

Rockfon Akustikdeckenplatten sind aus Steinwolle hergestellt und entsprechen sowohl der EU-Richtlinie 97/69 als auch der deutschen Gefahrstoffverordnung.
Tel.: +49 (0) 2043 / 408 - 0
Fax: +49 (0) 2043 / 408 - 444
www.rockfon.de

Angebote, Auftrags- und Lieferservice


Tel.: +49 (0) 2043 / 408 - 953
+49 (0) 2043 / 408 - 954
Fax: +49 (0) 2043 / 408 - 955

Fachberatung und PM/02/10/1/HD Änderungen an Produktsortiment und -technologie vorbehalten. Die Rockfon Gruppe schließt jegliche Haftung für Druckfehler aus.

technische Informationen:
EZEICHE
ÜT

RH-DS
G

IN
E S
100
E
M

R
ZE A
U
L
E RGNISS O L
U E

ALW

Unsere technischen Informationen geben den Stand unseres Wissens und unserer Erfahrung zum Zeitpunkt der
Drucklegung wieder, verwenden Sie bitte deshalb die jeweils neueste Auflage, da sich Erfahrungs- und Wissensstand
stets weiterentwickeln. In Zweifelsfällen setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Beschriebene Anwendungsbeispiele
können besondere Verhältnisse des Einzelfalles nicht berücksichtigen und erfolgen daher ohne Haftung. Unseren
Geschäftsbeziehungen mit Ihnen liegen stets unsere Allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen in
der jeweils neuesten Fassung zugrunde, die wir Ihnen auf Anforderung gerne zur Verfügung stellen. Wir verweisen ins-
besondere auf Ziff. VI. dieser Bedingungen, wonach wir für Planungs-, Beratungs- und Verarbeitungshinweise etc. eine
wie auch immer geartete Haftung nur dann übernehmen, wenn wir auf Ihre schriftliche Anfrage hin verbindlich und
schriftlich unter Bezugnahme auf ein bestimmtes, uns bekanntes Bauvorhaben mitgeteilt haben; in jedem Fall bleiben
Sie verpflichtet, unsere Vorschläge unter Einbeziehung unserer Ware auf die Eignung für den von Ihnen vorgesehenen
konkreten Verwendungszweck hin zu untersuchen, ggf. unter Einbeziehung von Fachingenieuren u. Ä. mehr.