Sie sind auf Seite 1von 2

B E R A T U N G 06.

03 / 20

Stallfliegen – gibt es ein Geheimrezept?


Fliegen sind lästig und können im Sommer zur regelrechten Plage werden. Neben unserem eigenen
Wohlbefinden beeinträchtigen Fliegen auch dasjenige der Tiere und reduzieren deren Leistungen. Flie-
gen übertragen aber auch Keime und Krankheiten von einem Tier zum andern. Weil sich in einem Kilo-
gramm Mist über 10’000 Fliegen entwickeln können, müssen sie bekämpft werden bevor sie fliegen.
sbu. Stallfliegen sind enorm Vorbeugung ist wichtig chen Einsatz von Nütz-
fruchtbar und vermehren sich Unter günstigen Bedingungen lingen ist eine gute Pla-
rasend schnell. Viele Betriebe und mit einigen Vorbeugemass- nung nötig. Das For-
bekommen deshalb die Fliegen- nahmen kann der Fliegenbesatz schungsinstitut für bio-
plage trotz grossem Aufwand in vielen Ställen ohne den Ein- logischen Landbau
kaum in den Griff. Weil Fliegen satz von Insektiziden auf einem (FiBL) in Frick AG hat die
in Mist, Gülle und andern nah- erträglichen Niveau gehalten entsprechenden Erfah-
rungsreichen organischen Ab- werden. rungen.
fällen brüten, finden sie in der
Tierhaltung generell und ganz Stallhygiene, -klima Gibt es intelligente
besonders in Systemen mit Ein- Die gründliche Stallreinigung im chemische Strate-
streue sehr viele Stellen, die ih- Frühling trägt dazu bei, die Flie- gien gegen Fliegen?
nen Nahrung und günstige Ent- genplage massgebend einzu- Auch bei der chemi-
wicklungsmöglichkeiten bieten. dämmen. In älteren Ställen hilft schen Bekämpfung von
Dies erklärt auch die oft explo- auch das Weisseln mit, die Ver- Fliegen ist einer der
sionsartige Entwicklung der Flie- mehrung überwinternder Flie- grössten Fehler, dass
genpopulation im Frühsommer. gen zu hemmen. Fliegen meiden mit den ersten Mass-
Luftzug. In gut belüfteten Ställen nahmen zu lange ge-
werden sie deshalb viel weniger wartet wird. Betriebe,
Wann wird es zu viel zur Plage. die wissen, dass sie re-
mit den Fliegen? gelmässig von Fliegen
Was zu viel ist, wird von der Reinigung heimgesucht werden,
persönlichen «Belästigungs- Die wichtigste vorbeugende sollten sich deshalb das Kälberboxen sind ideale Brutstätten
Massnahme ist jedoch die Sanie- Geheimrezept der vor- für Fliegen
schwelle» definiert. Manche
rung (Reinigung) von Brutplät- beugenden Bekämp-
fühlen sich bereits von einer zen. In vielen Betrieben sind Käl- fung der Larven zu Nutze ma- töten und Nützlinge (Spinnen,
Fliege stark gestört, andere berboxen und Kälberställe ideale chen: Fängt man rechtzeitig mit Käfer), die ihrerseits Fliegen be-
erst von 50. Bei Tieren (z. B. Brutstätten, weil die Fliegenlar- der Bekämpfung an, bereits kämpfen, schonen. Ausserdem
bei Kälbern) sollte man diese ven dort gehaltsreichen Mist wenn die ersten Fliegen im Stall wird damit auch Schwalben kein
Toleranzgrenze bei 20 Flie- und Milchreste vorfinden. Auch erscheinen, so hat man das Pro- Schaden zugefügt.
gen / Tier ansetzen, d.h. spä- schlecht zugängliche Ecken und blem im Griff.
Hohlräume mit sich zersetzenden Abstimmung Fliegen-
testens bei mehr als 20 Flie-
Futterresten bieten Larven eine Wie bei allen andern Massnah- bekämpfung und Haltungs-
gen pro Tier mit der Bekämp- günstige Umgebung. Tiefstreu in men muss der Entwicklungs- verfahren
fung beginnen. Bei über 150 Laufställen und die Schwimm- kreislauf frühzeitig unterbrochen Die Art und Weise, wie Maden
wird es dann unerträglich decke auf der Gülle sind weitere werden. Die Bekämpfung der bekämpft werden, ist auf das
(zählen Sie nach!). beliebte Brutstätten. Wird die Made im Mist ist deshalb ein Haltungsverfahren abzustim-
Schwimmdecke in der Gülle sehr sinnvoller Ansatzpunkt. Be- men. Auf dem Markt gibt es Pro-
durch Rühren und Umpumpen sonders gut ist es, wenn «intelli- dukte (Wirkstoff Cyromazin), die
Meist geschieht die Entwicklung zerstört, sterben die meisten Flie- gente» Mittel eingesetzt werden, auch angewendet werden kön-
der Fliegenlarven im Verborge- genlarven ab. die gezielt die Fliegenmaden nen während die Tiere im Stall
nen, z. B. im Flüssigmist unter
den Spaltenböden, in Güllegru- Nützlinge
ben oder der Tiefstreu. Klar ist Wer auf chemische Bekämp-
nur: «Wo es viele Fliegen gibt, fungsmittel verzichten muss oder
sind noch viel mehr Maden will, kann die Fliegenlarven mit
(Larven) vorhanden». Aus diesen Nützlingen bekämpfen. Schlupf-
Maden entwickeln sich ständig wespen sind spezialisiert auf die
neue Fliegen. Zerstörung von Fliegenpuppen
und können in Festmistsystemen
Bei ihrer Entwicklung durchläuft eingesetzt werden. Güllefliegen
die Fliege verschiedene Stadien: leisten in Ställen mit Flüssigmist
Aus dem Ei wird eine Made (Lar- (Schwimmschicht in Güllegru-
ve), hieraus entsteht die Puppe. ben) gute Arbeit. Auch sie zer-
Aus der Puppe schlüpft die neue stören die Fliegenlarven. Weil
Fliege, die sofort geschlechtsreif die Güllefliegen lichtscheu sind,
ist. Man kann die Fliegen nur an halten sie sich vorwiegend in
zwei Stellen im Entwicklungs- den dunklen Güllekanälen auf
kreislauf bekämpfen: als Fliege und werden deshalb nicht zur Das Geheimnis der Fliegenbekämpfung liegt in der Bekämpfung der
oder als Made. Belästigung. Für einen erfolgrei- Fliegenlarven
06.03 / 21 B E R A T U N G / P L A T T F O R M

Wirksame Pflege
ist die beste Vor-
beuge gegen
Milchverluste

Fliegen meiden Luftzug – in gut belüfteten Ställen hat es bedeutend weniger Fliegen

sind. Dabei ist zu unterscheiden zwischen Werden Spritzmittel im Stallraum breit-


den Anwendungsarten Streuen (nur bei flächig versprüht oder vernebelt, wirken BAG T
granulierten Larviziden), Giessen oder sie auch auf andere Lebewesen, die sich Nr. 95722
Spritzen. Bei Flüssigmistverfahren ist die im Stall aufhalten, also auch auf Men- GIFT-
Streuanwendung zu bevorzugen, da hier schen, Tiere und Nützlinge. KLASSEN-
das Granulat einfach auf die Spalten- FREI
bodenoberfläche bzw. den Flüssigmist Die Bekämpfung von ausgewachsenen
gestreut werden kann. Bei Festmistver- Fliegen wird am besten durch Produkte
fahren müssen Larvizide in der Regel gewährleistet, die als Frass- und nicht
gegossen oder gespritzt werden, um in als Kontaktgift wirken. Mit Zucker ver-
den Mist eindringen zu können. mischt ziehen sie die Fliegen an und wer-
den von diesen gefressen. Der Einsatz
Fliegenmittel gezielt einsetzen von Frassgiften zögert zudem die Aus-
Obwohl im Zentrum der Fliegenbe- bildung von Resistenzen hinaus. Dies ist
kämpfung Madenmittel stehen sollten, sehr wichtig, da sich Fliegen mit ihren Ihre Kühe sind ein wertvol-
kann es vorkommen, dass bereits viele unzähligen Generationen pro Jahr sehr ler Besitz. Ihre Produktivität garantiert Ihnen
Fliegen vorhanden sind und schnell etwas schnell anpassen können. den täglichen Umsatz. Die Sicherung dieser
getan werden muss. Leistungsfähigkeit ist von höchster Wich-
Hier sind Spritz- oder Streichmittel ge- In Zusammenarbeit mit Dr. B. Lüscher, tigkeit. Original NJP Liniment ist ein Euter-Pfle-
fragt, die schnell auf die erwachsenen Novartis Tiergesundheit (061 697 44 44) gemittel, das eine wertvolle Pflege auf rein
Fliegen wirken. Aber auch hier gilt: mög- pflanzlicher Basis bietet. Es ist ein Natur-
produkt aus japanischem Pfefferminzöl
lichst keine Rundumschläge, sondern ge- und frei von lästigen Neben-
zielt bekämpfen! wirkungen und Wartezeiten.

Tipps für die Praxis


➪ Fliegen müssen bereits im Frühling bekämpft werden um der massenhaften
Vermehrung und damit einer Fliegenplage vorzubeugen.
➪ Das Geheimnis der Fliegenbekämpfung ist die vorbeugende Bekämpfung Natürliche Euter- und Gelenkpflege
der Fliegenlarven. Fragen Sie bei Ihrem SVKB-Besamungs-
➪ Achten Sie auf die «weissen Würmer» (= Fliegenmaden) in Mist und Gülle. techniker nach weiteren Informationen.
➪ Besondere Brutplätze für Fliegenlarven sind Kälberboxen, Ecken und SVKB, Eichenweg 4
Hohlräume mit Mist und Futterresten, Tiefstreue und Schwimmschichten CH-3052 Zollikofen
in Güllegruben; werden diese Brutplätze zerstört (ausmisten, reinigen, Telefon: 0319106262
umrühren) kann vorgebeugt werden. Telefax: 0319106266
➪ Fliegen meiden Luftzug; in gut durchlüfteten Ställen hat es weniger Fliegen.
Casa Verde Naturprodukte GmbH
➪ Achten Sie auf die selektive Wirkung von chemischen Fliegenmitteln,
D-45731 Waltrop • Schulstraße 16
also bekämpfen Sie gezielt Fliegen und keine Nützlinge.
Tel.: 00492309-70866 Fax: 00492309-75850
➪ Achten Sie auch bei der Bekämpfung von Fliegen mit Kontakt- oder Frass- info@casaverde-natur.de
giften (Streich-, Spritzmittel oder Streugranulate) auf den gezielten Einsatz;
die Mittel sollten für Mensch und Tier möglichst wenig gefährlich sein. www.casaverde-natur.de