Sie sind auf Seite 1von 28

ABAP Tipps und Tricks

Inhalt
Über dieses Buch .......................................................................................................................................................3

SAP Befehlszeile Kommandos .............................................................................................................................. 4

Neuen ABAP Editor aktivieren .............................................................................................................................. 5

Eigene Farben für Elemente bestimmen ............................................................................................................. 7

Inkrementelle Suchen benutzen ........................................................................................................................... 8

Automatische Klammern deaktivieren .............................................................................................................. 9

Fensterteilungsmodus ........................................................................................................................................... 10

Quelltextbasierte Darstellung der Klassen ....................................................................................................... 11

Blöcke auskommentieren ..................................................................................................................................... 12

ABAP Syntax im Notepad++ nutzen ................................................................................................................... 14

Werkzeuge zur Performanceanalyse .................................................................................................................. 17

Tipps und Tricks zur ABAP Performance ........................................................................................................... 18

Datensätze für Beispieltabellen erzeugen (SFLIGHT) .................................................................................... 19

Geschützte Tabellen ändern ............................................................................................................................... 20

Anzeige der Farben in Listen ............................................................................................................................... 23

Spoolaufträge in PDF konvertieren ................................................................................................................... 24

Programme mit Splitscreen-Editor vergleichen ............................................................................................. 25

Suche nach ABAP-Sprachbefehlen.................................................................................................................... 27

Weiterführende Themen ...................................................................................................................................... 28

2
ABAP Tipps und Tricks

Über dieses Buch


Dieses Buch richtet sich an alle, die beruflich ABAP entwickeln. Egal ob Sie erst jetzt mit der
ABAP-Entwicklung anfangen oder schon ein alter Hase sind, in diesem Buch werden Sie neue
Ideen finden, die Ihre Arbeit erleichtern. Das Ziel ist es Ihre Arbeit produktiver zu machen. Je
nach Ihrer Erfahrung werden Sie sicherlich schon einige Themen kennen, die hier aufgeführt
sind. Falls Sie jedoch auch nur einen Punkt finden, der Ihnen den Umgang mit ABAP
erleichtert, dann hat sich dieses Buch schon gelohnt.
Ich freue mich auch mehr über Sie zu erfahren und wie ich Ihnen helfen kann.
Waren die Tipps hilfreich für Sie?
Was kann ich tun um Ihnen zu helfen? Was möchten Sie wissen?
Würden Sie gerne Ihre Tipps und Tricks teilen?

Schreiben Sie mir einfach an dr@denisreis.com. Ich freue mich auf Ihr Feedback.

3
ABAP Tipps und Tricks

SAP Befehlszeile Kommandos


Die Eingabe des Transaktionscodes ermöglicht im Gegensatz zur Verwendung des Menüs
das Öffnen und Starten einer Funktion in einem einzigen Arbeitsschritt. Somit sparen Sie jede
Menge Zeit.

/o Zeigt alle geöffneten Sessions (Fenster oder Modus) an

/oXXXX Öffnet die Transaktion im neuen Fenster. So öffnet zum Beispiel /oRSA1 die
Transaktion RSA1 im neuen Fenster

/n Beendet die aktuelle Transaktion, SAP Easy Access Menü wird angezeigt.

/nXXXX Öffnet die Transaktion im selben Fenster. So öffnet zum Beispiel /nRSA1 die
Transaktion RSA1 im selben Fenster.

/i Schließt das aktuelle Fenster.

/iX Schließt ein bestimmtes Fenster (Session). Dabei steht X für die Nummer der
Transaktion (wird in /o angezeigt). So schließt /i2 die zweite Session.

/nend Schließt alle Fenster und meldet Sie vom System ab. Dabei erfolgt eine Abfrage, ob
Sie sich wirklich abmelden wollen.

/nex Wenn es schnell gehen muss. Schließt alle Fenster on Sicherheitsabfrage.

STRG + Steuerungstaste in Verbindung mit dem Plus-Taste öffnet ein neues Fenster (Modus).

STRG / Mit der Steuerungstaste und Schrägstrich wird der Kursor in der Befehlszeile platziert.

/h Schaltet Debugging Modus ein

/bend Abspielen einer Batch Mappe abbrechen

/bbeg Batch Transaktion erneut starten

/bdel Batch Transaktion löschen

/bda Umschalten des Anzeigenmodus von "nur Fehler anzeigen" auf "sichtbar abspielen"

/bde Und umgekehrt. Umschalten des Anzeigenmodus von "sichtbar abspielen" auf "nur
Fehler anzeigen"

4
ABAP Tipps und Tricks

Neuen ABAP Editor aktivieren


Viele Entwickler arbeiten noch mit dem alten ABAP Editor. Dabei bietet der neue ABAP Editor
viele Vorteile und ist ein echter Quick Win. Am besten Sie aktivieren ihn sofort. Rufen Sie dazu
aus der ABAP Workbench heraus den folgenden Menüeintrag auf: Hilfsmittel  Einstellungen.

Gehen Sie anschließend auf der Registerkarte ABAP Editor zur Unterregisterkarte Editor.

Aktivieren Sie über die Einstellung Frontend Editor (neu) den neuen ABAP Editor.

Damit haben Sie Zugriff auf neue Funktionalitäten wie:

◉ Automatische Code-Vervollständigung: wenn Sie die ersten Zeichen des Befehls


eingeben, werden verschiedene Möglichkeiten vorgeschlagen, wie die weiteren
Elemente des Befehls aussehen könnten.

5
ABAP Tipps und Tricks

◉ Vorlagen: der Editor schlägt Ihnen häufig verwendete Blöcke von Befehlen
automatisch vor, wenn Sie die ersten Zeichen eingeben. Wenn Sie zum Beispiel den
CASE Befehl eingeben, kann der neue ABAP Editor einen vollständigen CASE-Block
inklusive WHEN, WHEN OTHERS und ENDCASE Anweisungen einfügen.
◉ Mehrstufige Zwischenablage: der Editor kann sich mehrere Werte merken, die Sie in
die Zwischenablage kopiert haben. So können Sie mehrere Werte kopieren und diese
an verschiedenen Stellen einzeln einfügen.
◉ Farbliche Quelltext-Hervorhebung: die verschiedenen Teile des Codes wie zum
Beispiel Schlüsselwörter, Kommentare oder Operatoren werden in verschiedenen
Schriften und Farben dargestellt.
◉ Automatische Syntaxprüfung: schon während der Eingabe werden bestimmte
Syntaxprüfungen durchgeführt. So erkennen Sie anhand der farblichen Hervorhebung
sofort, dass Sie sich bei einem Schlüsselwort vertippt haben.
◉ Hervorhebung von Blöcken: zusammengehörige Befehle werden farblich
hervorgehoben. So erkennen Sie welcher ENDIF-Befehl zu dem gerade markierten
IF-Befehl gehört.
◉ Gruppierung von Blöcken: Sie können auch zusammenhängende IF-Blöcke
zusammenklappen, um eine bessere Übersicht über den Quelltext zu erhalten.
◉ Nummerierung der Zeilen: die Nummer jeder Zeile am linken Rand angezeigt. So
können Sie im Gespräch mit einem anderen Entwickler auf eine bestimmte Zeile
verweisen.
◉ Markierung von Änderungen: Zeilen, die Sie seit dem letzten Speichern verändert
haben, werden automatisch markiert. So können Sie schnell feststellen welche Stellen
Sie bearbeitet haben.
◉ Inkrementelle Suche: mit der inkrementellen Suche springt der Editor sofort zum
passenden Treffer, während Sie noch tippen.
◉ Automatisches Schließen von Klammern: Wenn Sie eine öffnende Klammer
eintippen, wird automatisch eine schließende Klammer gesetzt. Falls Sie daran
gewohnt sind, die Klammern selbst zu schließen, können Sie diese Funktionalität
abschalten.
◉ Eigene Tastenkürzel: der neue Editor bietet standardmäßig viele nützliche
Tastaturkürzel, auf die ich später noch eingehe. Diese können Sie bei Bedarf durch
Ihre eigenen ersetzen.
◉ Lesezeichen: interessante Stellen im Quelltext können mit Lesezeichen markiert
werden. Anschließend können Sie mit einem Tastaturkürzel oder ein paar Mausklicks
schnell zu dieser Stelle springen.
◉ Fensterteilungslinie: Sie können in einem Modus gleichzeitig mehrere Stellen des
Quelltexts ansehen bzw. bearbeiten indem Sie das Fenster horizontal aufteilen.

6
ABAP Tipps und Tricks

Eigene Farben für Elemente bestimmen


Sie können individuell einstellen, welche Farben und Schriftstile für bestimmte
Elemente verwendet werden. Rufen Sie dazu die Einstellungen in der rechten
unteren Ecke des Editor auf.

7
ABAP Tipps und Tricks

Inkrementelle Suchen benutzen


Aktivieren Sie die Inkrementelle Suche mit dem Tastenkürzen STRG + I oder einem
Rechtsklick im Quelltext. Dabei springt der ABAP Editor bereits zu der ersten
passenden Stelle, während Sie noch tippen. So müssen Sie nicht einmal das
vollständige Wort eingeben, da schon vorher die gesuchte Stelle angezeigt wird.
Drücken Sie die Taste Esc oder eine der Pfeiltasten um die inkrementelle Suche zu
beenden.

8
ABAP Tipps und Tricks

Automatische Klammern deaktivieren


Falls Sie gewöhnt sind, die schließende Klammer selbst einzugeben, kann das automatische
Setzen von schließenden Klammern ganz schön nerven. Wenn Sie die Funktionalität mehr
stört als sie nützt, können Sie diese deaktivieren. Wählen Sie dazu in der rechten unteren
Ecke des Editors die Drucktaste Optionen.

Wählen Sie anschließend im linken Menü Baum Formatierungen und entfernen Sie das
Häkchen bei Automatische Klammern aktivieren.

9
ABAP Tipps und Tricks

Fensterteilungsmodus
Mit der Fensterteilungslinie können Sie den ABAP Editor in zwei Fenster aufteilen. Die
Teilungslinie befindet sich am oberen Ende der vertikalen Blätterleiste.

Mit einem Doppelklick darauf wird der Editor auf Fensterteilungsmodus umgestellt. Nun
können Sie gleichzeitig verschiedene Teile des Codes ansehen und bearbeiten.

Wenn Sie die Teilungslinie ganz nach unten ziehen, wird der Editor im Vollmodus angezeigt.
Um den Teilungsmodus zu schließen, doppelklicken Sie auf die Teilungslinie.

10
ABAP Tipps und Tricks

Quelltextbasierte Darstellung der Klassen


Falls Sie bereits mit Klassen in anderen Programmiersprachen wie Java oder C++ gearbeitet
haben, waren Sie sicherlich über die formularbasierte Darstellung der ABAP Klassen
verwundert.
In anderen Entwicklungsumgebungen werden alle Methoden einer Klasse im Editor
untereinander dargestellt und in einer Datei abgelegt. In der ABAP Workbench dagegen
werden die Quelltexte jeder Methode einer Klasse separat in der Datenbank abgelegt. In der
Vergangenheit wurde auf dem Bildschirm immer nur der Quelltext einer Methode dargestellt.
Seit dem Enhancement Package 2 des 7.0 Releases können Sie endlich die ABAP Klassen in
der quelltextbasierten Form mit dem Quelltext aller Methoden untereinander darstellen. So,
wie die Klassen auch in vielen anderen Entwicklungsumgebungen abgebildet werden.
Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche Quelltextbasiert in der Symbolleiste des Class Builders.

Bei Bedarf können Sie anschließend wieder zur formularbasierten Ansicht wechseln.

11
ABAP Tipps und Tricks

Blöcke auskommentieren
Das Tastaturkürzel welches ich am häufigsten nutze ist sicherlich das STRG + , (Steuerung-
und Komma-Taste) um ganze Blöcke von Quellcode auf einmal zu kommentieren.

Anschließend können Sie die Kommentare mit der Kombination STRG + . (Steuerung- und
Punkt-Taste) wieder entfernen.

Wie bereits im Kapitel „Neuen ABAP Editor aktivieren“ erwähnt, können Sie die Tastaturkürzel
in Optionen auch selbst anpassen.

12
ABAP Tipps und Tricks

13
ABAP Tipps und Tricks

ABAP Syntax im Notepad++ nutzen


Wenn das SAP System mal nicht zur Verfügung steht müssen Sie trotzdem nicht auf das
Vergnügen ABAP zu schreiben nicht verzichten. Mit dieser XML Datei können Sie die ABAP
Syntax im Notepad++ nutzen.

Laden Sie zunächst Notepad++ unter https://notepad-plus-plus.org/download/ herunter


und installieren Sie es. Öffnen Sie anschließend Notepad++, gehen Sie zur Schaltfläche
Sprachen und wählen Sie anschließend Eigene Sprache definieren aus.

Klicken Sie auf Import und wählen Sie die XML Datei aus.

14
ABAP Tipps und Tricks

Nach dem erfolgreichen Import können Sie bei Bedarf die Formatierung nach Wunsch
anpassen. Könnten Sie zwar direkt im XML machen, aber im Notepad++ ist es etwas
bequemer.
Anschließend können Sie die Sprache über Sprachen  ABAP ändern.

15
ABAP Tipps und Tricks

Legen Sie los!

16
ABAP Tipps und Tricks

Werkzeuge zur Performanceanalyse


Die wichtigsten Werkzeuge zur Performanceanalyse sind die Statistiksatzanzeige
(Transaktion STAD), ABAP Laufzeitanalyse (TA SE30), sowie der SQL-Trace (Teil des
Performance Traces ST05). Nachfolgend stelle ich noch einige andere Werkzeuge vor, die
Einsichten in die Performance liefern.

◉ SE30 Laufzeitanalyse: Mit dem ABAP Trace können Sie die Performance von ABAP-
Programmen analysieren.
◉ ST05 SQL-Trace: Der SQL-Trace ist Teil des Performance Traces und zeigt welche
Datenbankzugriffe erfolgen, wie lange diese dauern und viele Datensätze dabei
verarbeitet werden.
◉ ST05 Puffer-Trace: Ein weiterer Teil des Performance Traces ist der Puffer-Trace.
Damit können Sie nachvollziehen, welche Zugriffe auf den Tabellenpuffer erfolgen,
wie lange diese in Anspruch nehmen und wie der Tabellenpuffer geladen wird.
◉ ST05 RFC-Trace: Mit dem RFC-Trace können Sie die Remote-Aufrufe einer
Anwendung verfolgen. Ferner sehen Sie wohin diese gehen, wie lange die Aufrufe
dauern und wie viele Daten übertragen wurden.
◉ ST05 Enqueue-Trace: Damit können Sie analysieren, welche Sperranweisungen Ihre
Anwendung oder SAP-System ausführt und welche Sperrobjekte betroffen sind.
Außerdem können Sie einsehen, welche Parameter das System für diese Sperren
verwendet.
◉ ST12 ABAP- und Performance-Trace: Mit dieser Transaktion können Sie die
Laufzeitanalyse (SE30) und den Performance Trace (ST05) gleichzeitig starten.
Außerdem stehen Ihnen mehr Optionen für die Laufzeitanalyse (ABAP Trace) zur
Verfügung.
◉ STAD Business-Transaktionsanalyse: Hier stehen Ihnen die statistischen Einzelsätze
von Applikationen zur Verfügung.
◉ SCI ABAP Code Inspector: Mit dem Code Inspector können Sie Ihre Programme auf
Namenskonventionen, Syntax, Sicherheit, Performance und vieles mehr prüfen.
◉ SM66 und SM50 (Globale) Workprozess Übersicht: Hier erhalten Sie Informationen
zu den gerade laufenden Prozessen und können diese bei Bedarf auch abbrechen.
◉ S_MEMORY_INSPECTOR: Mit dem Memory Inspector können Sie erstellte
Speicherabzüge anzeigen um den Speicherverbrauch eines ABAP-Programms zu
analysieren.
◉ DB05 Selektivitätsanalyse: Mit dieser Transaktion können Sie die Anzahl der
eindeutigen Werte eines Feldes bzw. einer Feldkombination in einer
Datenbanktabelle analysieren. Außerdem können Sie die Selektivitätsanalyse zur
Größenermittlung von Tabellen, die gepuffert werden sollen, verwenden.
◉ ST10 Tabellenzugriffsstatistiken: Anhand dieser Statistik können Sie die Zugriffe für
gepufferte oder ungepufferte Tabellen einsehen. Darüber hinaus wird für gepufferte
Tabellen der Status des Puffers angezeigt.
◉ ST22 ABAP Dump Analyse: Falls in Ihrem Programm Laufzeitfehler auftreten, können
Sie die zum Abbruch gehörenden Informationen aufrufen und analysieren.

17
ABAP Tipps und Tricks

Tipps und Tricks zur ABAP Performance


Neben dem ABAP Trace bietet die Laufzeitanalyse (Transaktion SE30) auch Tipps und Tricks
zur Performanceoptimierung. Rufen Sie die Transaktion SE30 auf und klicken Sie auf Tips &
Tricks oder betätigen Sie die F6 Taste.

18
ABAP Tipps und Tricks

Datensätze für Beispieltabellen erzeugen (SFLIGHT)


Mit dem Programm SAPBC_DATA_GENERATOR Datenerzeugung für Flugdatenmodell
können Sie die Tabellen SPFLI, SFLIGHT und SBOOK mit Werten füllen. Diese Tabellen
werden bei SAP Beispielen und von einigen Testprogrammen genutzt.

Rufen Sie dazu in der Transaktion SE38 das Programm SAPBC_DATA_GENERATOR auf.
Anschließend können Sie die Anzahl der Einträge auswählen und generieren.

19
ABAP Tipps und Tricks

Geschützte Tabellen ändern


Mit dem folgenden Trick können Sie die Inhalte von nicht änderbaren Tabellen korrigieren.

Wählen Sie dazu den zu ändernden Eintrag aus.

Schalten Sie nun mit dem Befehl /h in den Debugging Modus und betätigen Sie anschließend
die ENTER Taste.

20
ABAP Tipps und Tricks

Nun wird der Quellcode der Form SET_STATUS_VAL angezeigt. Ändern Sie die Variable
CODE auf den Wert EDIT.

Betätigen Sie anschließend die F8 Taste. Nun können Sie den Tabelleneintrag ändern.

21
ABAP Tipps und Tricks

Mit dem Wert DELE können Sie den Eintrag löschen.

22
ABAP Tipps und Tricks

Anzeige der Farben in Listen


Mit dem Programm SHOWCOLO (Transaktion SE38) können Sie die möglichen Farben
einsehen.

23
ABAP Tipps und Tricks

Spoolaufträge in PDF konvertieren


Mit dem Programm RSTXPDFT4 (Transaktion SE38) können Sie Spoolaufträge in PDF
konvertieren und herunterladen.

24
ABAP Tipps und Tricks

Programme mit Splitscreen-Editor vergleichen


Über den Splitscreen-Editor können Sie ganz leicht zwei Programme miteinander
vergleichen, sogar über Systeme hinweg. So können Sie zum Beispiel ein Programm im
Entwicklungssystem mit dem Stand im Produktivsystem vergleichen.
Rufen Sie dazu die Transaktion SE38 und selektieren Sie Hilfsmittel  Splitscreen-Editor.

Nun können Sie die zu vergleichende Quellen auswählen. Mit dem Vergleich über Systeme
Button auch über Systeme hinweg.

25
ABAP Tipps und Tricks

Über den Vergleich ein Button werden die unterschiedlichen Zeilen markiert.

26
ABAP Tipps und Tricks

Suche nach ABAP-Sprachbefehlen


Das Programm RSABAPSC mit dem etwas sperrigen Namen „Statische Programmanalyse zur
Suche nach ABAP-Sprachbefehlen“ (aufrufbar über die Transaktion SE38) erlaubt es nach
bestimmten Anweisungen im Quellcode zu suchen.

Alle gefundenen Befehle werden farblich hervorgehoben. Mit einem Doppelklick gelangen
Sie zu der jeweiligen Stelle im Quellcode.

27
ABAP Tipps und Tricks

Weiterführende Themen
Besuchen Sie meine Webseite um weitere Tipps, Code Snippets sowie How Tos zu lesen.

28