Sie sind auf Seite 1von 2

GEMEINDE VAHRN

Provinz Bozen

GEMEINDE VAHRN Provinz Bozen COMUNE DI VARNA Provincia di Bolzano Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates

COMUNE DI VARNA

Provincia di Bolzano

Protokoll

über die Sitzung des Gemeinderates

Im Jahre Zweitausendundsiebzehn, am siebenundzwanzigsten des Monats September mit Beginn um 19:00 Uhr (27.09.2017) wurden nach Erfüllung der gesetzlichen Formvorschriften die Mitglieder dieses Gemeinderates zu einer Sitzung einberufen.

Anwesend:

SCHATZER Andreas TAUBER Josef BRUGGER Heinrich

KAINZWALDNER ÖTTL Anna KERER Walter BASSANELLO Luciana BRUGGER Michael

HUBER Paul

(kommt später)

KERER Hermann KOFLER Walter

MAIR ENGL Margareth PALLHUBER Günter PICHLER Peter PLONER Alexander SCHWEIGKOFLER Ernst

(kommt später)

TAUBER Alexander TAUBER Peter

(kommt später)

Abwesend:

PATTIS Dietmar (entschuldigt abwesend)

und im Beisein des Gemeindesekretärs Dr. Alexander BRAUN.

Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit übernimmt Andreas Schatzer in seiner Eigenschaft als Bürgermeister den Vorsitz, begrüßt die anwesenden Ratsmitglieder und eröffnet die Sitzung.

Der Vorsitzende Andreas Schatzer ernennt Margareth Mair Engl und Peter Pichler zu Stimmzählern der heutigen Sitzung, gemäß der Geschäftsordnung des Gemeinderates.

1) Genehmigung

des

(Beschluss Nr. 52)

Protokolles

über

die

vorausgegangene

Ratssitzung

vom

31.

Juli

2017

Der Gemeinderat beschließt mittels Handerheben mit 13 Ja-Stimmen und 1 Enthaltung (Peter Pichler) bei 14 Anwesenden (Paul Huber, Ernst Schweigkofler und Alexander Tauber abwesend), die Niederschrift über die vorausgegangene Sitzung des Gemeinderates vom 31. Juli 2017 zu genehmigen.

2) Anfrage

Die

wundersame Grundvermehrung (Grundbesetzung), in unmittelbarer Nähe vom Rathaus, auf Kosten der Allgemeinheit?

des

Gemeinderates

Peter

Tauber

der

"Grünen

Bürgerliste

Vahrn"

betreffend:

Bürgermeister Andreas Schatzer verliest die Anfrage und das Antwortschreiben. Peter Tauber ist mit der Antwort nur zum Teil zufrieden.

Alexander Tauber betritt den Sitzungssaal (19.28 Uhr).

3) Anfrage laut ETGO des Gemeinderates Walter Kofler der Liste "Gemeinsam für Vahrn Neustift - Schalders - Spiluck" betreffend die Ankunft der Flüchtlinge in Vahrn

Bürgermeister Andreas Schatzer verliest die Anfrage und das Antwortschreiben.

Paul Huber betritt den Sitzungssaal (19.38 Uhr). Ernst Schweigkofler betritt den Sitzungssaal (19.43 Uhr).

4) Beschlussantrag des Gemeinderates Walter Kofler der Liste "Gemeinsam für Vahrn Neustift - Schalders - Spiluck" betreffend neue Panoramatafeln für Vahrn

Bürgermeister Andreas Schatzer verliest den Beschlussantrag. Der Gemeinderat beschließt mittels Handerheben mit 16 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme (Luciana Bassanello), bei 17 Anwesenden,

den vom Ratsmitglied Walter Kofler der Liste "Gemeinsam für Vahrn Neustift - Schalders - Spiluck" eingebrachten Beschlussantrag betreffend neue Panoramatafeln für Vahrn, in der folgenden Fassung zu genehmigen:

die angestammten deutschsprachigen Namen für Berge, Seen, Bäche, Weiler, Flurnamen und überall dort wo keine Übersetzungen per Gesetz notwendig sind, in Zukunft in ihrer Einnamigkeit zu belassen, bzw. richtigzustellen;

die Einnamigkeit bei Bedarf mit z.B. „monte“, „lago“, „malga“, „frazione“ u.a. zu ergänzen;

den bisher ausgearbeiteten Entwurf der neuen Panoramatafeln zu prüfen und den Bürgermeister zu beauftragen, beim Verschönerungsverein Vahrn bzw. der Brixen Tourismus Genossenschaft zu intervenieren, damit die oben genannten Richtigstellungen umgesetzt werden.

5) Beschlussantrag der Gemeinderäte Günter Pallhuber und Peter Tauber der Liste "Grüne Bürgerliste Vahrn" betreffend die Anbindung der Zone Unterrain und der Zieglerzone an das City- Bus-Netz

Bürgermeister Andreas Schatzer verliest den Beschlussantrag. Der Gemeinderat beschließt einstimmig mittels Handerheben mit 17 Ja-Stimmen bei 17 Anwesenden,

den von den Gemeinderäten Günter Pallhuber und Peter Tauber der Liste "Grüne Bürgerliste Vahrn" eingebrachten Beschlussantrag betreffend die Anbindung der Zone Unterrain und der Zieglerzone an das City-Bus-Netz in der folgenden Fassung zu genehmigen: