Sie sind auf Seite 1von 32

G€RD ttllAESnÄ Avlt4S

R AM6A gffi*MBA
ERSf€ fRioS FUfR 6if ARRf ilEtlS€frttBLf
-{-r
-

ä
Ramba-Zamba
ErsteTrios für Gitarrenensemble
Gerd Maesmanns

-diTf).'-'
.../r.:-.'>-_ -,1,.,
!:r",, ; fl'\.
'. 'l l"'".1 \v_
i .:
ii-.
: .r "'*
,rl ,iI-. ! ,,
,/ I
' f

\ ;\ .:' .'": t : .-'1 '..:,''


- i - .. ' : .'!
-.' ,. r'
\:-
-t-:j;:.:':r:,.1r''
'': 'ji
--.r"

M*,ikbücherei

ConBrio Verlagsgesellschaft
3

Der Elefant
T.: trad., Fredrik Vahle
M.: trad., E schmeckenbecher

f der ba-lan-cier- te ]auf ei


n e m s p i n - n e n - ' S p i n n e n netz. '-
1. Ein E le fant, 1a, ei nemspin-nen-'Spin-nen netz.--
- die ba- lan-cier- ten auf
2. Zwei E - le fan ten, ]

F:::" jetzt. --
rief er froh: "Hus-sa, es halt!" l-tql't ho-,le T"i-l-"- 3:.
ne \etzt. -
Da 'iji; ä; ;; üiii' lwt ho lendie su'san
Da rie - fen sie:

aufgezählt sind'
* Das Lied kann beliebig oft wiederholt werden, bis alle Kinder mit Namen O AKTIVE MUS1K Verlagsgesellschaft
mbH
Postfach+aagt Dortmund

ConBrio, Regensburg/ CB 6033


Auf der Mauer, auf der Lauer
trad.
A A

?p' tl

Lau - er, 'ne


1. Auf der Mau- er, auf der Iiegt klei - ne Wan ZE,

?p

c e o
p o

trA E7 A

? mf
'ne
auf der Mau - er, auf der Lau - er, liegt klei ne Wan - ze.

Ll *

?*f

€> G €>
mf

trA D E7 A

?f
Sieh dir mal die Wan ze äfl, wie die Wan - ze tan - zen kann.

arr * I

?f
s,,*

4+ 2X)
€> o
f

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
A E7 A

a) I I
___
8mr
'ne
Auf der Mau er, auf der Lau - er, liegt klei ne Wan ze.

atll I

\- r/
a)
8mr

auh

o o o -_
mf o

'olttt,,,fll

Auf der Mauer, auf der Lauer, liegt'ne kleine Wanz,


auf der Mauer, auf der Lauer, Iiegt'ne kleine Wanz.
Sieh dir mal die Wanz an, wie die Wanz tanz kann.
Auf der Mauer, auf der Lauer, liegt'ne kleine Wanz.

3. Auf der Mauer, auf der Lauer, 'ne


kleine Wan,
auf der Mauer, auf der Lauer, ne kleine Wan,

4. Auf der Mauer, auf der Lauer, 'ne


kleine Wa,

'ne
5. Auf der Mauer, auf der Lauer, kleine W,

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
Liebe Sonne,komm und scheine
T.: Rolf Krenzer
M.: Detlev Jöcker
G D7C D7G

a)il l
8mf
.t
1. Lie - be Son - fl€, komm und schei - ne, ja, dann lau fen wtr hin aus.

ArI

3mf

^)L

3
mf

trDGAD GAD

a)
p
Gehn spa ziern, im Son - nen- schein, al le Leu te hin - ter drein.

A)L

ut t -
p

A)t

074
p

trcGDTcD G

a)
ö
Komm, mach mit und du wirst sehn: Heu - te wird CS schön.

A)L

aö ()

A .'I

O aus CD, MC und Buch: Lieber Frühling, lieber Somner


Alle Rechteim Men.chenkinder Ver)ag,48 | 57 Münster

ConBrio,Regensburg
/ CB 6033
Lehrerbegleitung:

2 . Liebe Sonne, komm und scheine,


ja, dann gehn wir durch den Wald.
Pflücken Erdbeer'n, rot und rund,
stecken sie gleich in den Mund.
Komm, mach mit, und du wirst sehn:
Heute wird es schön!

J. Liebe Sonne, komm und scheine, 5 . Liebe Sonne, komm und scheine,
ja, dann gehen wir zum Markt. ja, dann feiern wir ein Fest.
Kaufen einen Luftballon. Tanzen rundherum im Kreis,
Halt ihn, sonst fliegt er davon! I utschen Schokoladeneis.
Komm, mach mit, und du wirst sehn: Komm, mach mit, und du wirst sehn:
Heute wird es schön! Heute wird es schön!

L+. Liebe Sonne, komm und scheine, Wenn es auch mal feste regnet,
ja, dann gibt's ein großes Spiel. ja, das macht uns gar nichts aus.
Her den Fußball! So ist's fein. Holen unsren Schirm heraus,
Schieß ihn in das Tor hinein! lachen dann den Regen aus.
Komm, mach mit, und du wirst sehn: Komm, mach mit, und du wirst sehn:
Heute wird es schönl Heute wird es schön!

aus CD, MC und Buch: Lieber Frühling, lieber Somner


Alle Rechte im Menschenkinder Verlag, 48157Münster
ConBrio,Regensburg/CB 6033
Hund und Floh (nachder Melodie "Dornröschenwar ein ...")
T. und M.: Klaus W. Hoffmann
G

Hund hat ei nen Floh im Fell, Floh im Fell, Floh im Fell, er

D C D G

?
juckt und kratzt sich mit Ge bell, mit Ce bell

A)L I

T
* Die nachschlagenden Noten können wegfallen.
r r
2. Er kugelt sich im Stral3endrech Straßendreck, Straßendreck,
und kriegt und kriegt den Floh nicht weg, Floh nicht weg.
3. Er schlägt sich jaulend auf den Po, . . .
denn da saß eben noch der Floh, . . .
4. Der Floh sitzt schon in seinem Ohr, . . .
und führi den neuen Flohtanz vor, . . .
5. Das merkt mein Hund, der arme Tropf, . . .
und reißt sich fast das Ohr vom Kopl . . .
6. Der Floh iedoch ist längst schon fort, . . .
und sucht sich einen andern Ort, . . .
7. Macht sich's im Nasenloch bequem, . . .
das findet er sehr angenehm, . . .
8. Mein Hund halt das nicht lange aus, . . .
er niest den Floh ganz einfach raus, . . .
9. Und da vergeht dem Floh der Spaß, . . .
er steht nun da, ganz pudelnaß, . . .
O AKTM MUSIK VerlagsgesellschaftmbH,
Postfach'44381Dortmund
ConBrio, Regensburg/CB 6033
Onkel lörg hat einen Bauernhof
dt.T.: Richard Rudolf Klein
M.: aus England
C FC G7C

qr
1. On -kel Jörg hat ei nen Bau-ern-hof, hei - a, hei a, ho.
Und da lau fen ein paar Hüh- ner rum, hei - a, hei a, ho.
A


f
A

f
trc

Vp
E s m a c h tuk - tuk hier, esmacht tuk - tuk da, tuk- tukhier, tuk- tuk da tuk-tuk ü-ber-all. On-kel

oö p
A

trc FC G7 C

?
Iörg hat ei nen Bau - ern hof, hei - a, hei a, ho.

vf
A

f
2. Onkel Jörg hat einen Bauernhof, heia, heia, ho.
Und da laufen ein paar Gänse rum, heia, heia, ho.
Es macht ga-gak hi-er,es macht ga-gak da, ga-gak hier, ga-gak da, ga-gak überall.
Onkel Iörg ...
3 . . . . S c h w e i n e . . .o i - o i . . .
4. ...Ziegen. . .mek-mek...
5. ...Kühe...muh-muh...
O aus DIE ZUGABE Band 1
Fidula-Verlag Boppard/Rhein und Salzburg

ConBrio, Regensburg/CB 6033


10

Leise weht der Wind


aus China

u
Ep

A)L

u
öp

A))

tr
al
t^f

A)t

V*f
^)r

^f

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
s0

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB 6033


12

Das Lummerlandlied
T.:M. Meinschaefer,
S.Schoplick,D. Stahlschmidt,M. Jenning,M. Ende
M.:M. Meinschaefer,
S.Schoplick,D. Stahlschmidt,H. Amann
G7

In - sel mit zwei Ber - gen und dem tie - fen wei - ten Meer, mit viel

C7 C G7

Tun nels und Ge Iei - sen und dem Ei - sen bahn - ver kehr. Nun, wie

q
t t t
A

G7

mag die In - sel hei - ßen, rings - her um ist schö - ner Strand? |e der

?t t t
A

* Die nachschlagenden
Noten können wegfallen
O by Musik-Ediiion Discoton (BMG UFA Musikverlag); München
Macht die Musik Musikverlag/Thienemanns Virlag GmbH

ConBrio, Regensburg/CB 6033


IJ

CFCA

(gepfiffen)
soll te ein - md rei - sen in das schö - ne Lum- mer land.


t
^

EDm C G7

al
öl
t t t
A

1. 2.
C C#O G7 CFC
/i

rrt.
Ei- ne

? t J ,i,. t
\y

I 2
rit. \z
g by Musik-Edition Discoton (BMG UFA Musikverlage);München
Macht die Musik Musikverlag/Thienemanns Verlag GmbH

ConBrio, Regensburg/ CB 6033


Nebel, Nebel
T.: Rolf Krenzer
M.: Detlev Töcker
AmEmAmEmAmEmAmG

t7 - I

?p'l
Ne - bel, Ne - bel ist um mich her. Ich se - he nur noch Ne bel und sonst nichts mehr.

A I

ot
?p

trcG CC C G

a)l

"^fNe - bel, Ne bel und nichts zs sehn. Drum muß ich durch den Ne - bel be -

V*f
A

3
^f

trcGDm Am EE6Am

- '
QI
ö iit.
hut - sam gehn. Drum muß ich durch den Ne - bel be hut - sam gehn.
A

a)
a rtt.

rtt.
O aus CD, MC und Buch: Lieber Herbst und lieber Winter
AIIe Rechte im Menschenkinder Verlag, 48157 Münster

ConBrio, Regensburg/ CB 5033


15

Lehrerbegleitung:

2. Nebel, Nebel! Sag, wo du bist? 3. Nebel, Nebel liegt auf dem Land.
Ich suche dich im Nebel doch immerzu. Doch wir gehn durch den Nebel jetzt Hand in Hand
Nebel, Nebel! Sag, bist du da? Nebel wird mal verschwunden sein.
Ich spüre dich im Nebel. . 1; Wie schön ist nach dem Nebel .
ll . ',1 ;1 . ' l1;
l
li'Dabistduia! li' der Sonnenschein.

O aus CD, MC und Buch: Lieber Herbst und lieber Winter


Alle Rechteim Menschenkinder Verlag,48157 Münster

a \-p

ConBrio, Regensburg/CB 6033


Zehn kleine Fledermäuse
T. und M.: Fredrik Vahle

A D A

l. Zehn klei ne Fle-der-mäu-se flo gen um die Scheun'. Der

-1

I
?
n

ei - nen wur de schwin de - lig, da wa - ren's nur noch

* Die nachschlaqenden Noten können weqfallen.

Lehrerbegleitung:

ConBrio, Regensburg/ CB 6033


t7

Zwischenspiel:

2. Neun kleine Fledermäuse 7. Vier kleine Fledermäuse


flatterten durch die Nacht. kochten Käferbrei.
Die eine flogzu Dracula, Doch eins wollt' lieber Himbeereis,
da waren's nur noch acht. da waren's nur noch drei.

3 . Acht kleine Fledermäuse 8. Drei kleine Fledermäuse


wollten Kegel schieben. kloppten sich, auwei.
Die eine hat total verpennt, Da kam die Polizei gerannt,
da waren's nur noch sieben. d a w a r e n ' sn u r n o c h z w e i .

4 . Sieben kleine Fledermäuse 9 . Zwei kleine Fledermäuse


ärgerten die Hex'. hießen beide Heinz.
Die Hexe, die hat zugegrabscht, Der eine muß zur Bundeswehr,
da waren's nur noch sechs. da war es nur noch eins.

5 . Sechskleine Fledermäuse 10. Eine kleine Fledermaus


flogen in die Sümpf'. die tanzte Rambazamba.
Die eine hatte Angst davor, Da kam'n die andern neun dazu,
da waren's nur noch fünf. und tanzten durcheinander.

6. Fünf kleine Fledermäuse 1 1 . Und daß auch keins verlorengeht,


spielten mal Klavier. vor dem Nachhausegehry
Der einen wurde schlecht davon, da ham sie noch mal durchgezählt,
da waren's nur noch vier. da waren's wieder zehn.

O AKTIVE MUSIK Verlagsgesellschaft mbH,


Postfach, 44381 Dortmund

ConBrio, Regensburg/CB 6033


Das Radieschen
T. und M.: Fredrik Vahle

1.Ein Ra dies - chen rund und dick, ein Ra dies - chen rund und dick,

A E7 A

4 ! |
?-
ein Ra - dies chen rund und dick wächst in un - serm Gar - ten.

A* fr. I --t- |-r. I

a l---
tl

^*t

Hau ruck, das Ra - dies - chen rückt kein Stück.

O AKTIVE MUSIK VerlagsgesellschaftmbH,


Postfach,44381Dortmund

ConBrio, Regensburg/CB 6033


t9

Lehrerbegleitung:
-
ae

2 . Seine Blätter recken sich,


seine Blätter strecken sich,
seine Blätter recken sich.
Ach, was für'n Radieschen.

J. Silke kommt und guckt und staunt,


Silke kommt und guckt und staunt,
Silke kommt und guckt und staunt: 6 . Mustafa, den brauchen wir.
Ach, was für'n Radieschen. Was soll denn so'n Türke hier?
Doch, das ist ein Freund von mir.
Reftain Komm, wir gehn ihn suchen!
Hauruck,hauruck,
Refrain
das Radieschen rückt kein Stück.
Hauruck, hauruck,
Hauruck, hauruck,
das Radieschen rückt kein Stück.
das Radieschen rückt kein Stück.
Hauruck mit Mann und Maus,
das Radieschen kommt schon raus.
4 . Silke geht zu Monika,
die zum Glück zu Hause war. 7 Und dann tanzen alle um
Monika steht staunend da: das riesige Radieschen rum.
"Guten Tag, was gibt's denn?"
Und dann tanzen alle um
Refrain:wie oben das riesige Radieschen rum.

Refrain:
5 . Du, jetzt brauchen wir den Knut, Hauruck mit Mann und Maus,
wo der Kerl nur stecken tut. das Radieschen,das ist raus.
Sein Versteck, das kenn ich gut. Hauruck mit Mann und Maus,
Komm, wir gehn ihn suchen! das Radieschen, das ist raus.
Refrain:wie oben

O AKTIVE MUSIK VerlagsgesellschaftmbH,


Postfach,44381Dortmund

ConBrio,Regensburg/CB 6033
Lenkas Traummelodie
M.: Gerd Maesmanns
Leicht und flüssig
I

,J)
Flag.XII@
p

)J

f
)) Jl e

O 1998by ConBrio, Regensburg/CB 6033


I
^- -a-
I -a ) d_ J )
€}

vl
A)L

?^fr
Aü ) ) ) ) ) J €}

a)
ö I
p
A)L

3
A)L ) ) ) ) J ) _o_

at ttl

^)I

* Dieses
Stück klingt sehr schöry wenn der Spieler der zweiten Stimme die angegebenen Flageolettnoten spielt.
Was "FLAGEOLETT" ist, und wie man es ausführt, wird dir sicher dein Lehrer erklären.
** Die nachschlagenden Noten können wegfallen. (Es werden dann halbe Noten gespielt.)

O 1998by ConBrio, RegensburgiCB 6033


22
Ritter Klipp von Klapperbach
T. und M.: Fredrik Vahle
DGCD CD

- o
?v'
1 .E s war ein mal ein Rit - ter, Herr Klipp von Klap - per bach, der mach- te, wo er

1a . ^ a )

a) ItTt
t-]-Ll
J J

ö -
- l--I--t-l
plpl

A)+

hin - kam, stets ei - nen Rie - sen - krach. Er hat- te ei - ne Rü - stung aus

G D Refrain

ara- I 7 -..-
ö
Ei - sen und aus Blech, die klap per-te SO Iaut, da lie - fen al - le weg. Klap - per,

^* a a

#to--
? rl r I tri rtrl
^tt

O AKTIVE MUSIK Verlagsgesellschaft mbH,


Postfaclr,44381l)ortmund

ConBrio,Regensburg/CB6033
G D G C D C

klap - per, rum - pel pum, klap - per, klap - per, rum - pel

C D C C D G

pum. Klap - per, klap p€r, rum - pel

An dieser Stelle kann der Spieler der dritten Stimme das im Lied besungene "Klappern" imitieren, indem er mit der rechten Hand in
Griffbrettnähe auf die Saiten schlägt.

2. Und seineFrau Mathilde, 4. Zum Teufei mit der Rüstungl


die hatte keine Ruh', Das ist doch alles Blech!
denn um die Burg, da klappert's, So rief der Klapperbach
da klappert'simmerzu. und warf sie einfach weg.
Sierief: Klipp, komm zum Essen, Dann humpelt' er nach Hause
heutegibt es Speckmit Kraut, und wurd' ein Müllersmann
doch Klipp hat nichts verstandery und hört' sich abends friedlich
er klappertezu laut. das Mühlradklappern an.

Reftain: Reftain:

J. Dann ritt der Klipp zum Kampfe


und kiappert' furchterlich,
und haute klappernd um sich,
der argeWüterich.
Da traf ihn eine Lanze,
mit einem Riesenkrach.
Er klappertenoch leise,
alser am Bodenlag.
Refrain:
O AKTIVE MUSIK Verlagsgesellschaft mbH,
Postfach,,14381
Dorimund

ConBrio,Regensburg/CB6033
Die Weide wäscht ihr grünes Haar
T.: MargareteJehn
M.: WolfgangJehn
D Hm Em A7 D Hm Em A7

?p ___
1. Die Wei de wäscht ihr grü - nes Haar und beugt sich tief- zur Er - de, es
A)L l-.l 1a

v p ___ I

A)+

2-.
p
=_

D Hm Em A7 D Hm Em F#7

-
per len Trop fen wun - der- bar vom Fell der Wol ken her - de. Aclu

-'- |

? -

^*

2+'
-

Hm Em Hm F#m Hm

/
3' I I
-.+-J I __
sing mit mir, ach, sing mit mlr das Lied vom lan - gen Re - gen.
A))

3 -_

ht+

=-
O Mit freundlicher Genehmigung der Autoren

ConBrio, Regensburg/CB 6033


25

Lehrerbegleitung:

2. Das Haus läßt seinen spitzen Hut,


aus trocknem Schilf beträufeln,
der Maulwurf hält's für klug und gut,
jetzt Erde aufzuhäufeln.
Ach,singmit mir. . .

Im Hause sitzt ein alter Mann


und wartet auf die Sonne,
das Wasser stimmt ein Schlaflied an,
es tröpfelt in der Tonne.
Ach, sing mit mir. . .

4. Der Schlaf nimmt ihn in seinen Arm.


sein Kopf sinkt immer tiefer,
drei Hasen kauern träumend an
dem Schuppenfuß der Kiefer.
Ach,singmit mir. . .
O Mit freundlicher Genehmigung der Autoren

ConBrio,Regensburg
/ CB 6033
Tanz des Harlekins
M.: Cerd Maesmanns
Nicht zu langsam

?f p 4
rit.

A)) -4

vf p rit

A))

2 p
f rrt.

a tempo

?f p
rit.

A)T

?f p 4

rit.
ALL

f p
rtt.

tr atempo

al
o^f 'u-
st"g

A )t a- aata aaa

?^f am Steg

^*

mf am Steg

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
27

al I
o loco am Steg

^* /) aata

V loco am Steg

^*

loco am Steg

? ./lo.o p t--
rtf

^t -t4

? /lo.o p rit.

^.*

./lo.o p rrt.

W a tempo

?f p 4
rtt.

A ,tr

vf p 4

rit.
A))

f p rit

Zu diesem Lied bietet sich auch eine rhythmische Begleitung durch einen weiteren Schüler an. Diese könnte auf der
Gitarre an zwel
verschiedenen Stellen folgendermaßen geklopft werden: .D- ,t+.' .l - l
:L
r . H d +-
.4e ,l ]| ,,-'"
|

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
Herr Uklatsch T.: Flans-fürgen Netz
M.: Peter Janssens
A6 E9

Uk - latsch ist ein dik - ker Mann, der sich kaum be - we gen kann, Herr

Uk- latschist ein dik- ker Mann, der sich kaum be - we gen

vor - ne nach hin - ten, von

O aus:He du, mich drückt der Schuh, 1975


Alle Rechte im Peter JanssensMusikverlag, Telgte-Westfalen

ConBrio,Regensburg/CB6033
29

2.
H7

vor - ne nach hin - ten, von links nach rechts. von links nach rechts.
/i

Lehrerbegleitung:

r 7
\7

2. Steigt Uklatsch in die Straßenbahn,dann fängt sie schon zu wackeln an,


vonlrorne nach hinten, von links nach rechtsl
3. Zieht Uklatsch neue Iacken an, dann bleiben keine Knöpfe drary
von vorne nach hintön, von links nach rechts.
4. Herrn Uklatsch war die Hos'zu eng, beim,Bücken machte es dann: peng,
von vorne nach hinten, von links näch rechts.
5. Und plcitzlich rennt Herr Uklatsch los, und runter rutscht die ganze Hos',
von vorne nach hinten. von Iinks nach rechts.
6. Er rennt um viele Ecken rum, ein Polizist guckt auch ganz dumm,
von vorne nach hinten, von links nach rechts.
'ne
7. (lanssam)letzt macht Uklatsch Hunqerkur und ißt das halbe Essennur.
hinten
ßch'ieller'[tserdend)Yon nach vorn"e,von rechts nach links.

O aus: He du, nich drückt der Schuh, 1975


alle Rechte im Peter JanssensMusikverlag, Telgte-Westfalen

ConBrio,Regensburg/CB6033
30

Alte Ruine
ausJapan
Langsam

ql -T
V+ o
-l
==
_
rit.
A-t- --4.4 4 4

a/tl
ö'pipi
-_
^f rit.
A

{ff

a tempo

p
i
OSSIA:
tJ 3. ol ,) ,J

11 3!2

* Die
nachschlagenden Noten können wegfallen.

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
31

a)
d e f'lf
n ie
t

A --- I ?4 -4 .4

N I
(p)

^ Melodie
l
141 ' JJ 4

ö
mf

€>

?
I
A.- \

G o

Das Stück kommt dem Klang des japanischen Nationalinstruments - der Koto - näher, wenn die Spieler der Melodiestimme nahe am
Steg spielen.

O 1998by ConBrio,Regensburg/CB6033
)z

Die Katze Musulunga T.: D. Alvarez-Concept, F. Vahle


M.: D. Alvarez-Concept
F#m C D

Kat-ze Mu-su lun ga, die möcht' spa zre ren

G D A7 D

? -
A ber sie kann nicht, sie muß am Koch topf stehn.
I

v
n*

Die Katze Musulunga möcht'in die Sonne gehn.


Aber sie kann nicht, sie muß noch Hosen nähn.
Die Katze Musulunga, die möcht' gern Sahne naschen.
Aber sie kann nicht, sie muß noch Socken waschen.
A
a. Die Katze Musulunga möcht' singen und laut lachen.
Aber sie kann nicht, sie muß Pfannekuchen backen.
5. Die Katze Musulunga möcht'übern Eckstein springen.
Aber sie kann nicht, sie muß Schuh' zum Schuster bringen.
Die arme Musulunga, die möchte gerne ruhn.
Aber sie kann nicht, sie hat so viel zu tun.
Der Kater Musulungo, kommt endlich auch nach Haus.
Der Kater Musulungo, der hilft ihr endlich aus.
O AKTIVE MUSIK Verlagsgesellschaft mbH,
Postfach,.14381Dortmund

Vorspiel,Lehrerbegleitungund Zwischenspiel

ConBrio, Regensburg/ CB 6033