Sie sind auf Seite 1von 1

••••••

Wetter und Jahreszeiten

Ungam hat ein kontinentales Klima. Hier gibt es 4 Jahreszeiten: den Frühling, den
Sommer, den Herbst und den Winter.
Im Frühling ist es am Anfang noch sehr küW, es regnet viel, aber die Natur erwacht. Es
ist wunderbar, wenn die Baume und Blumen anfangen zu blühen. Die Vögel zwitschem,
die Luft riecht nach Blumen und Leben. Man bekommt nach dem langen Winter wieder
Freude am Leben. Der Monat Mai ist hier wunderschön.
Der Sommer beginnt hier im Juni. Es herrscht oft groBe Trockenheit, obwohl es ab
Anfang Juni Oft lange regnet. Manchmal sind die Temperaturen über 35 Grad und das
kann man nur schwer ertragen. In der Schule gibt es dann die groBen Sommerferien.
Man macht meistens zu dieser Zeit Urlaub.
Im September ist das Wetter meistens noch angenehm warm, aber die Natur macht sich
für den Winter fertig. Viele Vögel ziehen nach Süden, wo es warm ist und sie etwas zu
essen finden könn en. Die Blatter bekommen Farbe und fallen von den Baumen. Die
Umgebung sieht malerisch aus. Die Schule beginnt, deshalb ist diese Jahreszeit für viele
nicht besonders erfreulich.
Im "Oktober beginnt es viel zu regnen, und in der Nacht kommt manchmal schon Frost.
Im November kommt dann der Winter an. Der erste Schnee fallt. Man kann Schneeball
werfen, Schneemann bauen, rodeln und ScWittschuh laufen, aber sich auch viel darüber ar-
gem, wie matschig die StraBen immer sind. Weihnachten kommt, man kauft Geschenke._
Man bleibt aber auch gem im warmen Zimmer, setzt sich ans Fenster und guckt hinaus.
Es ist schön die schneebedeckten StraBen vor dem Haus zu beobachten. In den
Winterferien kann man in die Berge reisen, um dort Ski zu fahren und sich zu entspan-
nen. Aber am Ende wartet man immer auf den schönen Frühling, wo die Natur wieder
aufwacht.

160