Grugahalle

1958 - 2018

60
JAHRE
VIELFALT!

13 | 07 | 2018 -

design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de
22 | 07 | 2018 Sommerfest an der Grugahalle
09 | 08 | 2018 -
11 | 08 | 2018 Hopfenfest an der Grugahalle
01 | 09 | 2018 -
02 | 09 | 2018 4. Jobmesse Essen Attraktive Karrierechancen
06 | 09 | 2018 Sascha Grammel „Ich find´s lustig!“
19 | 09 | 2018 PS-Auslosung mit großem Schlagerabend
22 | 09 | 2018 Markus Krebs „Permanent Panne“Ausverkauft!
06 | 10 | 2018 -
07 | 10 | 2018 Hochzeitsmesse Die Messe rund ums Heiraten
14 | 10 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt
31 | 10 | 2018 Oslo Gospel Choir „Messiah“
04 | 11 | 2018 Schallplattenbörse im Foyer
10 | 11 | 2018 Subergs Ü-30 Party Mehr als eine Party
17 | 11 | 2018 Koncert Gwiazd Live 2018
07 | 12 | 2018 Bülent Ceylan „Lassmalache“
08 | 12 | 2018 The Bon Jovi Symphony With Bounce & Orchestra
13 | 12 | 2018 257ers „Auf Basis von Live 2018“ - Tour

Terminstand: Juni 2018 . Änderungen vorbehalten

MESSE ESSEN GmbH www.grugahalle de
Grugahalle Telefon: +49.(0)201.7244.0
Norbertstraße Telefax: +49.(0)201.7244.500
D-45131 Essen info@grugahalle.de
Grußwort

Herzlich willkommen zum RUHR CSD ESSEN 2018! „One World –
One Love“ lautet das Motto, zu dem am 10. und 11. August wieder
zahlreiche Besucherinnen und Besucher auf dem Kennedyplatz
ein Zeichen für Toleranz und Akzeptanz in der Ruhrmetropole und
überall setzen wollen.
Herkunft, sexuelle Orientierung oder Religionszugehörigkeit: Ge-
rade in unserem Umgang mit diesen drei Merkmalen zeigt sich,
ob wir wirklich eine diskriminierungsfreie Gesellschaft sind. Damit
Toleranz, Akzeptanz und Gleichberechtigung keine bloßen Floskeln
bleiben, brauchen sie Fürsprache und Unterstützung. Der Chri-
stopher Street Day verbindet diese Fürsprache mit der klaren Bot-
schaft, gemeinsam hierfür einzustehen.

Essen hat sich längst entschieden: Wir stehen für eine weltoffene
und tolerante Gemeinschaft, in der die Menschen entsprechend
ihrer Bedürfnisse und Vorstellungen miteinander leben. Als Ober-
bürgermeister dieser Stadt ist es mir sehr wichtig, dass diese Bot-
schaft viele Menschen erreicht. Deshalb habe ich gerne erneut die
Schirmherrschaft für den RUHR CSD ESSEN 2018 übernommen.

Ich danke den Initiatoren und Unterstützern des RUHR CSD ESSEN
für ihren Einsatz, der vielfach weit über die Organisation der Veran-
staltung hinausgeht. Ihnen und allen Besucherinnen und Besuchern
wünsche ich einen farbenfrohen Christopher-Street-Day 2018 auf
dem Essener Kennedyplatz.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr

Thomas Kufen
Oberbürgermeister der Stadt Essen

RUHR
CSD
ESSEN
2 01 7
Willkommen beim RUHR CSD ESSEN
Der mittlerweile 15. Ruhr CSD Essen lädt herzlichst ein. Unter dem diesjährigen Motto „One
World - One Love“ freuen wir uns auf alle, die mit Freude mit uns feiern wollen.
Das Warm-Up beginnt am Freitag, den 10. August um 16:00 Uhr mit der traditionellen Karaoke
auf dem Kennedyplatz mitten in der Essener City. Ab 18:00 Uhr findet in der Marktkirche in der Innenstadt ein
ökumenischer Gottesdienst statt.

Am Samstag, den 11. August startet die „Glück-Auf-Parade” um 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz am Essener
Hauptbahnhof. Von dort aus ziehen wir gemeinsam durch die Essener Innenstadt und werden den Umzug am
Kennedyplatz beenden. Dort präsentieren sich Gruppen und Initiativen aus der Ruhrmetropole und darüber
hinaus. Außerdem präsentiert der ruhrPRIDE e.V. neben politischer Talkrunde und der Schweigeminute der
Aidshilfe Essen ein buntes Programm an Kultur.
Mit dabei auf der CSD-Bühne: Mathew Wood, Jasmin Suchan, Magnificant Kabaret Berlin, Angelica Glitzer,
Ever Girls Travestie, Green Lemonade, Tim Berlinger, Janine Marx, Andrea Joy, Promis und Lola Lee uv.a.. Ende
ist gegen 23:00 Uhr. Außerdem bietet der ruhrPRIDE e.V. für alle Partyfreunde und tanzhungrigen eine Tanz-
bühne an der Marktkirche mit DJ Marauder. Zum Abschluss wird zur offziellen CSD-Party in die Diskothek
„Studio“ in der Schützenbahn 31 geladen.
Der RUHR CSD ESSEN ist das größte schwul-lesbische Straßenfest im Ruhrgebiet und steht wieder als feste
Größe bei den CSDs in Deutschland an. Der gemeinnützige Verein RuhrPride e.V. organisiert und veranstaltet
das zweitägige Event und freut sich, am 10. und 11. August den RUHR CSD ESSEN 2018 zu präsentieren und
alle interessierten Menschen jeglicher Couleur dazu einzuladen.
Die Demo, die sogenannte Glück-Auf-Parade, startet am Samstag um 13 Uhr am HBF und zieht wieder durch
die Fußgängerzone bis zum Eintreffen auf dem Kennedyplatz gegen 14 Uhr. Mit dabei sind die verschiedens-
ten Gruppen und Vereine aus der ganzen Region und Vertreter verschiedener politischer Parteien. Eingela-
den sind alle frei denkenden Menschen - aus dem Kohlenpott und darüber hinaus - mit dabei zu sein und
mitzulaufen.
Auch der Schirmherr des RUHR CSD ESSEN, Oberbürgermeister Thomas Kufen, wird zum CSD kommen und
nach der Demo eine Begrüßungsrede halten. Wir wollen Flagge zeigen und demonstrieren, weil noch nicht
alle Ziele erreicht sind, und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer_innen!
Das Motto in diesem Jahr lautet „One World - One Love!“. Der RUHR CSD ESSEN steht für Solidarität, Vielfalt
und Demokratie, freie Meinungsäußerung und das Recht, so zu leben, wie man ist - sofern dabei die Rechte
Dritter geachtet werden.
Wir sind eine Welt, wir wollen alle lieben und geliebt werden. Kein Platz für Hass und Ausgrenzung. Von
daher das Motto: „One World- One Love“. Für eine offene Gesellschaft! Gegen Ausgrenzung und Diskrimi-
nierung! Für Vielfalt und Akzeptanz! Alle Demonstrationsteilnehmer sind aufgerufen, sich dem Motto anzu-
schließen und kreativ mitzuwirken, dass unser Motto sichtbar wird.
Am Samstag, dem 11.8. startet zudem am Morgen ein großes Straßenfest auf dem Kennedyplatz in Essen.
Der größte und zentralste Platz der Stadt wird wieder aus allen Nähten platzen, und über 20 Infostände von
Gruppen und Vereinen bieten Gespräche und Infomaterial zu allen Themen der Community. Darunter zahl-
reiche Parteien und das queere Jugendzentrum together mit einer Chill-Zone.
Das Bühnenprogramm des RUHR CSD ESSEN startet am Samstag um 12:00 Uhr. Dazu gehört ein
politischer Talk mit Kandidatinnen und Kandidaten demokratischer Parteien. Gegen 18:00 Uhr findet
die Schweigeminute der Aidshilfe Essen statt. Wir erinnern uns an die an die an den Folgen von
HIV und Aids Verstorbenen. Dabei werden hunderte Luftballons, die an alle Besucher verteilt
werden, gleichzeitig in den Himmel aufsteigen. Die Verleihung des Blütenfest-Awards des
RUHR CSD ESSEN geht in diesem Jahr an die Aktivistin Sarah Unger, die sich in vorbildlicher
Weise für queere Themen engagiert hat. Die Preisverleihung findet gegen 17 Uhr statt.
Das Programm auf der Hauptbühne des RUHR CSD ESSEN mit vielen Live-Acts und
Showelementen endet um 23 Uhr. Weitere Künstlerinfos auf Seite 7 und unter
www.ruhr-csd.de
LGBT&friends

Don’t hide your pride!
#beinnogized

Wir lieben Viefalt – nicht nur bei
unseren Farben. Egal ob lesbisch,
schwul, hetero, bi, inter, trans*
oder queer – jeder ist bei uns
willkommen!
innogy wünscht einen schönen,
bunten und vielfältigen Christopher
Street Day in unserer Heimatstadt!
PROGRAMM
The Metafiction
Cabaret
auf der großen Bühne auf

dem Kennedyplatz Essen.

Moderation Angelica Glitzer,
Tim Berlingen
Markus Lehwald, Georg Roth,

Dietrich Dettmann u.a.

Weitere Infos unter:

www.ruhr-csd.de und
Freitag,
www.facebook.com/RuhrCSD
10.8.2018
ab 16 Uhr:
Karaoke-Talentwett-
bewerb unter dem
Namen
„Sing it! – One
World - One Love”
Kordula
Völker

Samstag,
11.8.2018, 12 Uhr:
Jasmin Suchan
Andrea Joy
Tim Berlingen
Angelica
Janine Marx
Glitzer
Angelica Glitzer
Green Lemonade
Promis
Lola Lee
Mathew Wood
Andrea Ever Girls
Joy The Metafiction Cabaret
Jasmin Suchan Mathew Wood

Weitere
Programmpunkte:
Sambagruppe
Sambakowski
Janine Marx
(Demo & Bühne)
Preisverleihung 2018:
Der Blütenfest-
Award geht in Green
diesem Jahr an die Lemonade
Essnener Aktivistin
Sarah Ungar Ever Girls
Polittalk, Moderati-
on: Georg Roth RUHR
Begrüßungsansprache
durch Schirmherr
CSD
ESSEN
und Oberbürger- 2 01 7
meister Thomas
Kufen
Schweigeminute
der Aidshilfe Essen
GLÜCK-AUF-PARADE 2018
Zum siebten Mal ziehen am 11.8. wieder Schwule, Lesben,
Trans* und ihre Freunde durch die Essener Innenstadt
bis zur Hauptbühne

Auch zum diesjährigen RUHR CSD ESSEN startet eine
Kundgebung und Demonstration durch die Essener
Aufstellung:
Innenstadt. Am Samstag, den 11. August wird zum sieb- Samstag, 11.08.,
ten Mal der Demonstrationszug der lesbischen, schwu- 12.30 Uhr Willy-
len und transsexuellen Community und deren Freunde Brandt-Platz
durch die Essener Fußgängerzone ziehen. Unter dem
(am HBF).
diesjährigen Motto „One Wold - One Love“ werden die
Teilnehmer*innen der „Glück-Auf-Parade“ für Gleichbe- Start:
rechtigung, Akzeptanz und gegen Hass und soziale Aus- 13 Uhr Richtung
grenzung auf die Straße gehen.
Innenstadt
Sei mit dabei! Denn an diesem Tag wollen wir unsere For-
Dauer ca. 45 Minuten.
derungen gegenüber der Gesellschaft, die uns immer noch
versucht auszugrenzen, einfordern.
Lesben, Schwule und Transsexuelle müssen als selbstver- Endpunkt:
ständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität respektiert Kennedyplatz
und anerkannt werden. auf dem Straßenfest
Die Wegstrecke führt durch die Essener Innenstadt und die des
Fußgängerzone und endet auf dem Kennedyplatz. RUHR CSD ESSEN.

Geplante Wegstrecke
(zwischen Burgplatz und Marktkirche
steht die Streckenführung noch nicht
fest.)

RUHR
CSD
ESSEN
2 01 7
Der

Start: WarmUp-Karaoke
RUHR CSD ESSEN am Freitagabend, den 10. August 2018
Hast du das Zeug zum nächsten Ruhr CSD-Karaoke-Star?
Dann mach mit bei SING IT!

Wir wollen mit Euch einen Karaoke-Talentwettbewerb unter dem Namen
„Sing it! – One World - One Love” veranstalten.

In der Jury u.a.: Laura Albert (Teilnahme: Rising Star 2014, Popstars
2015), Deniz Fingskes (Zeitflug), Tim Berlingen (DSDS 2017), Angelica
Glitzer (Trash-Travestie) u.a.
Die Moderation übernehmen Angelika Glitzer und Markus Lehwald.

Die Anmeldung ist vor Ort an der Bühne am Kennedyplatz von 16-17 Uhr.
Einfach die Lieder bzw. das Lied aus einer Liste auswählen und mit der
Anmeldung abgeben.

Tolle Preise winken!

1. Platz: Du bist Gewinner vom „Pinken Mikrofon 2018“

1. Platz: Professionelle Studioaufnahme und Auftritt beim Ruhr CSD
ESSEN am 11.8. und am 11.10. 2018. auf dem RÜ-Oktoberfest
2. Platz: 50 €-Gutschein Limbecker Platz
3. Platz: 25 €-Gutschein Limbecker Platz
Allen Gewinner*innen winken zusätzliche Gewinne.
Pro Runde können max. 10 Sänger*innen teilnehmen, davon kommen 2
oder 3 Sänger*innen weiter in die Finalrunde. Es gibt drei Vorrunden und
eine Finalrunde. Zwischen den einzelnen Runden gibt es Show-Blöcke, in
denen die Jurymitglieder eigene Songs singen werden.

Die genauen Teilnahmebedingungen werden vor Ort bekannt gegeben und ausgehängt.
CITYMAP DER
SZENE ESSEN Bars, Cafés & Dienstleistung
Kneipen
Anwaltskanzlei
Briefkasten (1) Titze
Hachestr. 21, PLZ Zweigertstraße 52,
45127 PLZ 45130
Dampflok (3) Frühtreff (6)
Viehoferplatz 4, Nachtkiosk 03h-14h
45127 Kopstadtplatz 23,
gentleM (2) 45127
Kettwiger Str. 60, Taxi Süd
PLZ 45127 Essen 0201-269040
www.taxisued.de
Zum Pümpchen
(5) Discos & Parties
Kopstadtplatz 23, LOKA 71 (9)
PLZ 45127 Essen gemischt, Lindenallee
Cruising 71, PLZ 45127
25 Drexx (7)
Studio (25)
Schützenbahn 31,
Rheinische Str. 60, PLZ 45127
PLZ 45127,
Gruppen
www.drexx.de
ManMoviethek AIDS-Beratung der
(13) Caritas (17)
Vereinstr. 22, PLZ Niederstraße 12-16,
45127 PLZ 45141, Tel: 0201
Wiscot (14) - 3200320
Friedrich-Ebert- Aidshilfe Essen e.V.
Straße, 45127 (15)
Varnhorststr. 17, PLZ
Restaurant 45127
GOP Varieté www.aidshilfe-
RUHR Restaurant (22) essen.de
CSD Rottstraße 30, Tel: 0201-
45127 Essen 10 53 7-12
0201 24793-93,
Fortsetzung
www.variete.de nächste
Seitenblick (8) Seite
Trentelgasse 2, PLZ
45127
Tel: 0201- 815 5849
www.seitenblick-
essen.de
Fortsetzung PLZ 45127, Tel: 0201- Süd5 (15) Saunen
von der 10 53 700 für Schwule ab 40
letzten Seite Koordinierungsstelle
Jahren, Metropol-Sauna
c/o Essen-X-Point, (12)
für
Szene gleichgeschlechtliche
Varnhorststr. 17, PLZ
45127
Maxstraße 62, 45127
Essen
Lebensweisen der
Essen Stadt Essen
Tel: 0201 - 76 504
SCHLAu Ruhr 804
Adressen Rathenaustr. 2-4
Etage, 45121 Essen
Aufklärungsarbeit in www. metropol-
Schulen, Café Vielfalt, sauna.de
0201-88-889-56
Beratung für Lesben www.ruhr.schlau.nrw
www.essen.de/lsbti
und Schwule (16) Pluto-Sauna (11)
c/o Together Schwule Väter und Viehoferstr. 49, PLZ
Lebenslust
schwulenberatung@ Ehemänner (15) 45127
Beratungsteam (16)
lesbenberatung24@ c/o Essen-X-Point www.pluto-sauna.tv
Beratung für Lesben
onlineberatung.de Varnhorststr. 17,PLZ 0201 - 24 88 403
und Schwule in
018050-19446 45127
Essen, Together, Tel.:
018050-19446 Sexshops & Kinos
ruhrPRIDE e.V. (15) TwentyPlusPos (15)
c/0 Aidshilfe Essen, Gruppe f. junge HIV- Man Moviethek
Lederfreunde Rhein-
Varnhorststr.17,, PLZ Positive, (13)
Ruhr
45127 c/o Aidshilfe Essen, Vereinstr.22, PLZ
PF 100921, PLZ 45009
info@ruhr-csd.de Varnhorststr. 17 45127
Mashallah! (15)
F.E.L.S. (15) offener Treff für Medien Wiscot (14)
Forum Essener Friedrich-Ebert-Str.70,
schwule, lesb. u. bisex.
Lesben und Schwulen FRESH Magazin (6) PLZ 45127
MigrantInnen
c/o Aidshilfe Essen, Kopstadtplatz 23,
c/o Aidshilfe Essen
Varnhorststraße 17, PLZ 45127 Zentren
e.V.
PLZ 45127, www.fels- 0201 74 71 61 81
Varnhorststr. 17, PLZ
essen.de www.fresh-magazin.de Essen-X-Point (15)
45127
kontakt@fresh- Varnhorststr. 17, PLZ
FLiP (Frauenliebe im SchwuBiLe (18) magazin.de 45127 Essen
Pott) AstA- Referat der Uni anzeigen@fresh-
Postfach 340155, PLZ magazin.de Together/
Essen/DuE Campus
45073 Schwul/lesbisches
Essen, T02
www.flip-ruhr.de Jugendzentrum (16)
Universitätsstr. 2, PLZ Radio Rosa
Kleine Stoppenberger
45141 Rauschen
Str. 13-15 PLZ 45141
GayWheelers (15) schwul-lesbisches
körperlich behinderte Sozialverein f. Radioprogramm
Schwule c/o Essen- Lesben und jeden 2. Samstag
X-Point Schwule e.V. (16) um 21 Uhr auf Radio
Varnhorststr. 17, PLZ Kl. Stoppenberger Essen, UKW 102,2,
45127 Str. 13-15, PLZ 45141, www.radio-rosa-
www.svls.de rauschen.de
Herzenslust-Team
Essen (15) Stuart (15)
Kreative Aktionen for gays around 30
zu HIV/AIDS und c/o Essen-X-Point RUHR
STD-Prävention Varnhorststr. 17, PLZ CSD
bei schwulen und 45127 ESSEN
bisexuellen Männern, 2 01 7
c/o Aidshilfe Essen
e.V. Varnhorststr. 17,
Kino-Special
zum RUHR CSD ESSEN 2018

Blau ist eine warme Farbe
Mittwoch, 1.8.2018, 20.15 Uhr, Astra-Filmtheater, Teichstraße 2, 45127 Essen
Die anfangs 15-jährige Schülerin Adèle beginnt, ihre Sexualität zu entdecken, während
sie im Literaturunterricht „Marivaux’ La Vie de Marianne“ kennenlernt. Ihre Freundinnen
bestärken sie, Sex mit dem älteren Mitschüler Thomas zu haben. Für kurze Zeit werden
beide ein Paar, doch Adèle beendet die Beziehung. Auch eine kurze Liaison mit einer
scheinbar lesbischen Mitschülerin scheitert.
Zwischenzeitlich war Adèle in der Fußgängerzone in der Stadt eine junge, anscheinend
lesbische Frau mit blaugefärbten Haaren aufgefallen, zu der sie sich auf den ersten Blick
hingezogen fühlte. Die beiden treffen sich zufällig in einer Lesbenbar wieder.

Die beiden ziehen später zusammen. Adèle dient Emma als Muse.
Gleichzeitig beginnt Adèle eine Ausbildung zur Grundschullehrerin.
Sie fühlt sich aber in Emmas kultiviertem Freundeskreis nicht wohl,
wo sie nur Anschluss zum Schauspieler Samir findet. Als Emmas Bil-
der sich nicht verkaufen und sie immer öfter als Grafikerin mit ihrer
früheren Lebensgefährtin Lise zusammenarbeitet, fühlt sich Adèle
einsam. Sie beginnt eine kurze Affäre mit einem Arbeitskollegen.

Love, Simon
Montag, 30.7.2018, 20.15 Uhr, Astra-Filmtheater, Teichstraße 2, 45127 Essen
Simon Spier ist ein Teenager an der Creekwood High School in einem Vorort von Atlanta, Georgia.
Er hat eine Familie, der er sehr wichtig ist, bestehend aus seinen Eltern Emily und Jack und Schwester
Nora. Seine drei besten Freunde sind Leah und Nick, die er bereits seit dem Kindergarten kennt, und
Abby, die erst vor wenigen Monaten aus Washington, D.C. dorthin umzog. Er beschreibt sich selbst so,
als habe er ein komplett normales Leben mit einem großen Geheimnis: Niemand weiß, dass er schwul
ist.
Eines Tages liest Simon auf der Tumblr-Seite creeksecrets der Schülerschaft der High School eine
Nachricht eines anonym bleibenden Mitschülers, der ebenfalls schwul ist. Zögernd beginnen Blue und
Simon, der sich Jacques nennt (auf französisch wird das Spiel „Simon says Jacques a dit“ genannt), eine
Freundschaft via E-Mail. Nachdem Simon vergisst, sich am Schulcomputer aus seinem E-Mail-Account
auszuloggen, liest Mitschüler Martin seine E-Mails und erpresst ihn mit Screenshots. Als Gegen-
leistung soll Simon Martin helfen, mit Abby zusammenzukommen.
Lebenslust
Infostände
und Gruppen
Geplante Infostände/anwesende Gruppen:

Aidshilfe Essen F.E.L.S. (Forum Essener
(Verzehr & Infostand) Lesben und Schwule)

Herzenslust SchwuBiLe
Amanda/ AH Ennepe- (Essen/Duisburg)
Ruhr-Kreis LSVD (Lesben- und
FLiP-Frauenliebe im Pott Schwulenverband
Deutschland)
SHALK (Duisburg)
SVLS/together SPD Essen
(Mülheim/Essen/ SPDQUEER NRW
Gelsenkirchen)
Die Linke Essen
Treffpunkt Lebenslust
Bündnis 90/Die Grünen Essen
Gesundheitsamt Essen
CDU Essen/LSU NRW
HUK - Homosexuelle und
Kirche (NRW) FDP Essen/Julis Essen
ruhrPRIDE e.V.
Caritas Essen
Posithiv Handeln NRW
Transbekannt
(Dortmund) Galerie der Kirchenkritik
Roze Zaterdag/rosa Samstag
SC AufRuhr -
(Venlo/Krefeld)
(Ruhrgebiet)
Immer Dabei NRW
Die vierte Etage -
(Essen) Come-Together-Cup -
Gelsenkirchen
Amnesty International
Gleichstellungsstelle Essen
FRESH Magazin (Essen)
lgbti@thyssenkrupp Netzwerk
Bundesamt für magische
Wesen Essen stellt sich quer

Trans-Eltern (Dortmund)
RUHR
Ver.di Jugend in Essen
CSD
DM Drogerie-Stand ESSEN
2 01 7
mit Spendenaktionen
CSD-Empfang
Bündnis 90/Die Grünen/Kai Gehring MdB
Zur queerpolitischen Einstimmung auf das Ruhr-CSD-
Wochenende lädt der Essener GRÜNE-Bundestagsab-
geordnete Kai Gehring zum Warm-Up-Sektempfang.
Thema u.a. sind die Perspektiven von Jung und Alt in
der Community.

7. GRÜNER CSD-Empfang, Freitag, 10.8., 16 Uhr,
GRÜNES Zentrum, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Essen, Kopstadtplatz 13

CSD-Gottesdienst
für Lesben, Schwule, Bi, Trans & Freund*innen
Am Vorabend des diesjährigen RUHR CSD ESSEN laden die Aidshilfe Essen,
die Aidsberatungsstelle der Caritas, die Alt-Katholische Kirchengemeinde Essen,
Mülheim und Oberhausen und die Evangelische Kirche Lesben, Schwule, Bi,
Trans* & Freunde zu einem ökumenischen CSD-Gottesdienst unter dem Motto
„One World - One Love.“ ein. In Anlehnung an dieses Motto wird auch der Ge-
meinde die Möglichkeit gegeben, sich im Rahmen des ökumenischen Gottes-
dienstes meditativ mit dem Thema „Liebe“ auseinanderzusetzen. Dabei will der
Gottesdienst Vielfalt in Form von individualisierten Bildern der Liebe sichtbar
werden lassen. Die ökumenische Andacht findet am Freitag, den 10. August
2018 um 18.00 Uhr in der Marktkirche (Essener Innenstadt) statt. Im Anschluss
trifft man sich auf dem Kennedyplatz zur gemeinsamen CSD-Warm Up-Karaoke,
die bereits um 16 Uhr beginnt.
Ökumenischer Gottesdienst für Lesben, Schwule, Bi, Trans & Freunde
am 10.08.2017 um 18.00 Uhr in der Marktkirche

RUHR
CSD
ESSEN
2 01 7
Mach mit! Du bist Community.

www.schwules-netzwerk.nrw www.lesben.nrw
Gruppen und Vereine in Essen ... z.B.:
FrauenLiebe im Pott - FLiP e.V.
FLiP e.V. steht für Identitätsbildung, Kontakt, politische Präsenz, Kultur und Freizeitaktionen lesbischer Frauen
im Ruhrgebiet. Im Programm sind ein monatlicher Stammtisch und eine Coming-Out-Gruppe. Der Verein
bietet Lesben die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam Freizeit aktiv zu gestalten, sei es
durch sportliche, kulturelle oder auch kulinarische Aktivitäten. Geprägt von dem Motto: „Alles kann, nichts
muss!“ kann FLiP e.V. von Frauen genutzt werden, um eigene Ideen auszuprobieren oder einzubringen.
Als Teil der Gesellschaft wollen wir als Lesben stärker sichtbar sein und in unserer Lebens- und Liebensweise
akzeptiert werden. Du bist neugierig auf FLiP e.V. geworden? Dann schau dich einfach mal bei uns um! Wir
treffen uns regelmäßig zum Stammtisch und Frühstück. Die Veranstaltungen sind für alle interessierten Frau-
en offen. Aktuelle Termine und Angebote unter www.flip-ruhr.de
FLiP e.V. (FrauenLiebe im Pott)
Postfach 34 01 55, 45073 Essen
Tel.: 0176-20 17 18 07, E-Mail: flip-info@gmx.de, www.flip-ruhr.de

together - Treffpunkt für junge Lesben & Schwule & Trans*-Menschen
Du bist schwul, lesbisch, bi und / oder trans*? Noch unentschlossen? Zwischen 14 & 27 Jahren? Aus dem
Ruhrgebiet, vom Niederrhein oder zu Besuch?! Suchst du Kontakt zu Jugendlichen und jungen Erwachse-
nen in deinem Alter und aus deiner Region? Alles möglich in unseren Treffpunkten: Kennenlernen, Freunde
finden, Treffen, Quatschen & Spaß haben! Hier findest Du nette Leute, sehr schnell Kontakt, zwanglose
Atmosphäre, günstige Getränkepreise, Möglichkeiten für Spiel & Spaß (u.a. Kicker, Dart, Gesellschaftsspiele,
Kartenspiele, WII, PS3 etc.) und wenn’s bei Dir mal kriselt – auch nette Ansprechpersonen. Und wenn Dich
dein Mut verlassen sollte, hinein zu kommen, dann nehme mit uns doch Kontakt auf, wir haben einen Come-
in-Service und auch einen anonymen Zugang zu jedem Treff. Bei uns kannst Du übrigens auch aktiv werden.
Zum Beispiel in der Aufklärungsarbeit an Schulen (u.a. SchLAu) oder in der politischen Arbeit. Du kannst
Aktionen organisieren oder selbst eine Gruppe gründen. Oder Du schaust beim RUHR CSD ESSEN einfach
an unseren Ständen vorbei. Du kannst uns gern ansprechen! Und wenn es mal richtig ernst wird und jemand
Hilfe braucht, steht das LebensLust-Beratungsteam zur Verfügung. Für Dich, Eltern, Lehrer, Freunde und alle,
egal welchen Alters, die Fragen zum Thema haben. Wir freuen uns auf Dich!
together Essen, Kleine Stoppenberger Str. 13 – 15, 45141 Essen, www. together-virtuell.de
together Essen, Kleine Stoppenberger Str. 13 - 15
45141 Essen, www. together-virtuell.de, essen@together-virtuell.de

F.E.L.S. Forum Essener Lesben und Schwule
F.E.L.S. ist ein Zusammenschluss der Essener schwul-lesbischen Vereine und Organisationen. Im Vordergrund
steht die politische Arbeit, die hier als Kopf der Community zusammen agiert. Verschiedene politische
Aktionen prägten die Arbeit von F.E.L.S. in den vergangegen Jahren. Zum einen wird an der Aufarbeitung
und Erinnerung der Verfolgung von Schwulen und Lesben in der Zeit des Nationalsozialismuses gear-
beitet. Dazu gehören u.a. die im letzten Jahr vorgenommene Stolpersteinverlegung am Grillo-Thea-
ter und verschiedene Ausstellungen. Zum anderen engagierte sich F.E.L.S. nach der Äußerung des
neuen Ruhrbischofs Overbeck in der Anne-Will-Sendung 2010 nach Protesten um einen Dialog
mit dem Bistum und kann hier Fortschritte in Bezug auf Akzeptanz und Toleranz vorweisen.
Des weiteren wird an der kontinuierlichen Kooperation und Koordination mit der Stadt
mit dem inzwischen zweiten Handlungsprogramm gearbeitet. In diesem Zusammen-
hang hat die Stadt Essen die Einrichtung einer Koordinierungsstelle ins Leben
gerufen, um die kontinuierliche Umsetzung und Fortschreibung des bereits
1999 vom Rat beschlossenen „Handlungskonzeptes Gleichgeschlechtliche
Lebensweisen“ sicherzustellen und die Zusammenarbeit von Stadt
Essen und dem Forum Essener Lesben und Schwule (F.E.L.S.) noch
intensiver zu gestalten.
F.E.L.S., Forum Essener Lesben und Schwule,
c/o Aidshilfe Essen, Varnhorststr. 19,
45127 Essen, www.fels-essen.de
Die Aidshilfe Essen:
Die Aidshilfe Essen e.V. (AHE) hält ein
umfassendes Angebot an unterschiedli-
chen sozialen Projekten bereit.

Das „Zentrum für Joborientierung“
wendet sich an langzeitarbeitslose, er-
werbsfähige Menschen und unterhält das
„Café [iks]“ als Treffpunkt für Menschen
mit HIV/Aids und für Gruppen, die be-
sonders von HIV betroffen sind.

Der Fachbereich „IMPULS“ leistet die Be-
ratung und Betreuung von HIV-Positiven
und Aids-Erkrankten und das „Betreute
Wohnen“ bietet Unterstützung bei der
Alltagsbegleitung. „XXelle“ und „Neka-
bene“ stehen für spezifische Angebote
für HIV-positive Frauen und Schwarzaf-
rikaner.

Die Facheinrichtung für mann-männli-
che Prostituierte „Nachtfalke“ bietet
neben der psychosozialen Beratung von
Strichern eine Anlaufstelle und führt
regelmäßig Streetwork durch.

Das Projekt „Anker 17“ bietet Beratung
und ambulante Betreuung für junge
Menschen aus Essen an.

Das Projekt „Essen-X-Point“ unterhält
Beratungs- und Gruppenangebote für
schwule Männer vor, und führt niedrig-
schwellige Test- und Beratungsangebote
in Kooperation mit dem Essener Gesund-
heitsamt durch.

„Herzenslust“ und „Mashallah!“ stehen
für kreative, lustvolle Prävention in der
Schwulenszene und bei schwulen Män-
nern mit Migrationshintergrund.
Queer Colour Group – be part of it!
Queer Colour Group ist eine Gruppe für LSBTI* Migranten
und Geflüchtete.

Wir treffen uns jeden letzten Mittwoch im Monat und
unternehmen gemeinsame Aktionen, planen Ausflüge
oder kochen gemeinsam Gerichte aus aller Welt. Viele der
Gruppenmitglieder sind ungeoutet oder nur teils geoutet
und möchten ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten
austauschen.

„Ich war schon sehr aufgeregt, was mich erwartet und wie
die anderen Teilnehmer so sind. Mir hat es sehr gut gefal-
len und ich werde wieder kommen.“ (M., 25 aus dem Iran).
Um diesen Schutzraum zu gewährleisten, treffen wir uns
in einer ruhigen, ungestörten Atmosphäre. Unter dem
Slogan „You´re Welcome!“ heißt dieses Angebot jeden
willkommen, egal welcher Herkunft oder welcher Natio-
nalität.

Die nächste Gelegenheit dafür bietet sich (jeweils) am
letzten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr an. Interessierte
können sich unter der Nummer 0201-10537-06 vorab
informieren oder unter www.mashallah-essen.de weitere
Informationen finden.

Neben dem monatlichen Gruppentreffen findet aber auch eine Beratung statt.
„Immer wieder wenden sich Männer an das Projekt, die Schwierigkeiten innerhalb der Familie aufgrund ihrer
sexuellen Orientierung haben“, so Juan. Viele von ihnen bringen geradei n kultureller und religiöser Hinsicht
diese Schwierigkeiten mit.

„Oft erhalte ich Anfragen von verzweifelten jungen Muslimen, die Gefühle für Männer haben. Sie
schämen sich deswegen und wollen unerkannt bleiben. Sie haben Angst vor den Reaktionen ihrer
Familien.“ Egal ob persönliche, telefonische oder online Beratung stattfindet, alles bleibt hier zu
100 Prozent anonym.
Themen wie HIV/Aids und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STIs) können ebenfalls
in der Beratung oder vor Ort besprochen werden.

Neben dem Gruppenangebot und der Beratung ist das Projekt auch auf Veran-
staltungen mit hohem Migrationsanteil vertreten wie z.B. dem Gesundheitstag
in Altendorf, der interkulturellen Woche auf dem Kennedyplatz oder dem
internationalen Kulturfest auf der Zeche Carl.
Ein wichtiges Anliegen ist hier die Entstigmatisierung von Homosexualität
bei muslimisch geprägten Migrant*innen.
Kontakt: Juan Maddocks, E-Mail: info@aidshilfe-essen.de,
Tel.: 0201-1053706
ES KOMMT NICHT
AUF DIE GRÖßE AN.*
*FALSCH. ENTSPANNE DICH VOR, WÄHREND UND NACH DEM CSD AUF 1.600 m2
IN DER PLUTO SAUNA ESSEN.

PLUTO
DIE MÄNNERSAUNA | ESSEN
Werde Mitglied beim RuhrPride e.V.!

Mitgliedsantrag
bitte vollständig ausfüllen, ausdrucken und per Post an

ruhrPRIDE e.V.
Varnhorststr. 17
45127 Essen

Angaben zur Person:
o Firma : _____________________________________________________________________________________________
o Name : __________________________________ o Festnetz : __________________________________
o Vorname : __________________________________ o Handy : __________________________________
o Straße : __________________________________ o e-Mail : __________________________________
o PLZ / Ort : __________________________________ o Geb.dat. : __________________________________

Berufsstand:
o erwerbstätig o nicht erwerbstätig o Azubi/Schüler/Student o Renter o Vermind. Erwerbsfähigk.

Hiermit beantrage ich die Aufnahme in den ruhrPRIDE e.V.

Ich möchte mich
o aktiv
o passiv

am Vereinsgeschehen beteiligen. Mit der Vereinssatzung und dem Jahresmitgliedsbeitrag in Höhe 55,00 €
erkläre ich mich einverstanden. Weiterhin erkläre ich mich damit einverstanden, dass Teile meiner oben
gemachten persönlichen Daten für vereinsinterne Zwecke verwendet werden. Die durch Ankreuzen (x)
kenntlich gemachten persönlichen Daten sollen nicht in die allgemeine Mitgliederliste aufgenommen werden.

____________________________________________ ____________________________________________
(Ort, Datum) (Unterschrift)

Version: 27. April 2014
Bestell dir ein RUHR CSD ESSEN Fan-Artikel
Auch in diesem Jahr gibt es wieder besondere Fan-Artikel für den
RUHR CSD ESSEN 2018.

Das Motiv ist exklusiv und wird nur im Rahmen des RUHR CSD
ESSEN angeboten.
Geh einfach im Internet auf http://goo.gl/zcKuN2 und bestelle dein
T-Shirt-Spezialisten dein Unikat.

Im Angebot sind auch Sweat-Shirts, Tank-Tops, Base-Caps, Rücksä-
cke und vieles mehr.

RUHR CSD ESSEN
RUCKSACK

RUHR CSD ESSEN
BASE-CAP

RUHR-CSD-ESSEN-PRIDE-Bändchen 2018 siv n vo
n
Exklu ugunste
z
Hol dir das CSD-Band von 2018 mit dem Motto „One World - One und RIDE e.V.
P
Love“ für 2 € an unseren Ständen auf dem CSD am Kennedyplatz. ruhr
Programmheft
RUHR CSD ESSEN
Impressum:
Herausgeber:
ruhrPRIDE e.V.
Varnhorststraße 17-19
45127 Essen
info@ruhr-csd.de
www.ruhr-csd.de
Titelgrafik: Christian Turk
Foto Thomas Kufen: Ralf Schultheiss Wir bedanken uns bei:
Layout & Fotos: Dietrich Dettmann, Zum Pümpchen, Aidshilfe
Roland Schnelle u.a.. Essen, Sparkasse Essen,
Anzeigen & Produktion:
Tropolis UG, (haftungsbeschränkt),
gentleM, RevuePalast Ruhr,
Kopstadtplatz 23, 45127 Essen, Innogy, Essen packt an,
www.fresh-magazin.de FRESH-Magazin, Metropol-
Auflage: 5000 Sauna, Pluto-Sauna,
Druck: www.wirmachendruck.de
MOS Records, F.E.L.S. Essen,
FLiP e.V., Together e.V. und
der Koordinierungsstelle
LSBTI* in Essen