Sie sind auf Seite 1von 48

HP Connectivity Kit

Benutzerhandbuch
HP haftet – ausgenommen für die Verletzung
des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder
nach dem Produkthaftungsgesetz – nicht für
Schäden, die fahrlässig von HP, einem
gesetzlichen Vertreter oder einem
Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Die
Haftung für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz
bleibt hiervon unberührt. Inhaltliche
Änderungen dieses Dokuments behalten wir
uns ohne Ankündigung vor. Die Informationen
in dieser Veröffentlichung werden ohne
Gewähr für ihre Richtigkeit zur Verfügung
gestellt. Insbesondere enthalten diese
Informationen keinerlei zugesicherte
Eigenschaften. Alle sich aus der Verwendung
dieser Informationen ergebenden Risiken trägt
der Benutzer. Die Herstellergarantie für HP
Produkte wird ausschließlich in der
entsprechenden, zum Produkt gehörigen
Garantieerklärung beschrieben. Aus dem
vorliegenden Dokument sind keine weiter
reichenden Garantieansprüche abzuleiten.

Vertrauliche Computersoftware. Der Besitz, die


Nutzung oder das Kopieren erfordern eine
gültige Lizenz von HP. In Übereinstimmung mit
FAR 12.211 und 12.212 sind gewerbliche
Computersoftware, Computersoftware-
Dokumentation und die technischen Daten für
gewerbliche Geräte für die US-Regierung mit
der gewerblichen Standardlizenz des
Lieferanten lizenziert.

Teile dieser Software unterliegen dem


Copyright 2013 „The FreeType Project“
(www.freetype.org). Alle Rechte vorbehalten.
HP vertreibt FreeType unter FreeType-Lizenz.
HP vertreibt Google-Droid-Schriftarten unter
der Apache Software v2.0-Lizenz. HP vertreibt
HIDAPI ausschließlich unter der BSD-Lizenz. HP
vertreibt QuaZIP unter der LGPLv2- und der
zlib/libpng-Lizenz. HP stellt eine vollständige
Kopie der QuaZIP-Source zur Verfügung. HP
vertreibt LodePNG gemäß den in der LodePNG-
Lizenz aufgeführten Bedingungen. HP stellt
eine vollständige Kopie des LodePNG-
Quellcodes zur Verfügung.

Informationen zu Zulassung und


Umweltverträglichkeit

Informationen zu Zulassung und


Umweltverträglichkeit finden Sie auf der mit
diesem Produkt mitgelieferten CD.

© Copyright 2015, 2016 HP Development


Company, L.P.

Zweite Ausgabe: April 2016

Erste Ausgabe: Juni 2015

Dokumentennummer: 808428-042
Inhaltsverzeichnis

1 Einführung .................................................................................................................................................... 1

2 Elemente der Benutzeroberfläche ................................................................................................................... 2


Rechnerfenster ...................................................................................................................................................... 2
Inhaltsfenster ......................................................................................................................................................... 2
Arbeitsbereich ........................................................................................................................................................ 2
Menüleiste .............................................................................................................................................................. 2
Menü „Datei“ ........................................................................................................................................ 2
Menü „Bearbeiten“ .............................................................................................................................. 2
Menü „Fenster“ .................................................................................................................................... 3
Menü „Hilfe“ ......................................................................................................................................... 3
Symbolleiste .......................................................................................................................................................... 3
Symbol „Rechner“ ............................................................................................................................... 4
Symbol „Inhalte“ ................................................................................................................................. 4
Symbol „Speichern“ ............................................................................................................................. 4
Symbol „Alle speichern“ ...................................................................................................................... 4
Symbol „Neuer Inhalt“ ......................................................................................................................... 4
Symbol „Prüfungsmodus“ ................................................................................................................... 4
Symbol „Umfrage“ ............................................................................................................................... 4
Symbol „Aufsichtsmodus“ .................................................................................................................. 4
Symbol „Überwachung“ ...................................................................................................................... 4
Symbol „Nachrichten“ ......................................................................................................................... 5
Schulnetzwerk-ID .................................................................................................................................................. 5

3 Erste Schritte ................................................................................................................................................ 6


Benennen eines Taschenrechners ......................................................................................................................... 6
Installieren von Connectivity Kit ............................................................................................................................ 6
Starten von Connectivity Kit .................................................................................................................................. 6
Verbinden eines Taschenrechners über USB ......................................................................................................... 6
Verbinden eines Taschenrechners über WLAN ...................................................................................................... 7
Herstellen einer Verbindung zum virtuellen Taschenrechner .............................................................................. 7

4 Einrichten eines HP Wireless Classroom-Netzwerks ......................................................................................... 8


Über das WLAN ....................................................................................................................................................... 8
Einrichten eines Netzwerks mit mehreren Antennen ........................................................................................... 8
Fehlerbehebung bei einer Wireless-Verbindung ................................................................................................... 9

iii
Ändern der SSID ..................................................................................................................................................... 9
Manuelle Auswahl eines Kanals .......................................................................................................................... 10

5 Rechnerfenster ........................................................................................................................................... 11
Einführung ........................................................................................................................................................... 11
Kontextabhängiges Taschenrechner-Menü ........................................................................................................ 11
Verwenden des Rechnerfensters ........................................................................................................................ 11
Editoren ................................................................................................................................................................ 12

6 Inhaltsfenster ............................................................................................................................................. 13
Einführung ........................................................................................................................................................... 13

7 Editoren und Arbeitsbereich ......................................................................................................................... 14


Einführung ........................................................................................................................................................... 14
Editoren ................................................................................................................................................................ 14
Umbenennen eines Taschenrechners ................................................................................................................. 14
Bearbeiten von Einstellungen in der Startansicht .............................................................................................. 14
Sichern von Daten und Einstellungen ................................................................................................................. 15
Wiederherstellen von Daten und Einstellungen .................................................................................................. 15
Kopieren eines Taschenrechners ......................................................................................................................... 15
Bearbeiten reeller Variablen ................................................................................................................................ 16
Bearbeiten komplexer Variablen ......................................................................................................................... 16
Bearbeiten von Listenvariablen ........................................................................................................................... 17
Bearbeiten von Matrixvariablen .......................................................................................................................... 18
Bearbeiten und Erstellen von Programmen ........................................................................................................ 18
Bearbeiten und Erstellen von Notizen ................................................................................................................. 19
Bearbeiten von App-Inhalten .............................................................................................................................. 20
Prüfungsmoduskonfigurationen ......................................................................................................................... 22
Löschen, Zurücksetzen und Leeren von HP Prime-Inhaltsobjekten ................................................................... 24

8 Aktualisieren der HP Prime-Software ............................................................................................................ 25


Herunterladen neuer Software ........................................................................................................................... 25
Aktualisieren der Software .................................................................................................................................. 25
Fehlerbeseitigung bei einem Software-Update .................................................................................................. 26

9 HP Wireless Classroom-Netzwerk ................................................................................................................. 27

10 Vorbereiten von Kursinhalten ..................................................................................................................... 28


Vorbereiten von Prüfungsmoduskonfigurationen .............................................................................................. 28
Aufsichtsmodus ................................................................................................................................................... 30

iv
Vorbereiten einer Kursumfrage ........................................................................................................................... 30
Vorbereiten einer benutzerdefinierten HP Prime-App ....................................................................................... 32
Hinzufügen eines Hintergrunds ........................................................................................................ 32
Hinzufügen eines Symbols ................................................................................................................ 33
Hinzufügen einer Datei ...................................................................................................................... 33
Verteilen einer App an die Klasse ...................................................................................................... 34

11 Fenster „Überwachung“ ............................................................................................................................. 35


Einführung ........................................................................................................................................................... 35
Überwachen des Kurses ...................................................................................................................................... 35
Erfassen des Taschenrechner-Displays eines Schülers ...................................................................................... 35
Projizieren des Taschenrechner-Displays eines Schülers ................................................................................... 36
Verteilen von HP Prime-Inhalten ......................................................................................................................... 36
Zugreifen auf HP Prime-Inhalte .......................................................................................................................... 36
Umfrage auf einem HP Prime-Taschenrechner durchführen .............................................................................. 36
Empfangen von Antworten und Analysieren von Ergebnissen ........................................................................... 37
Senden von Ergebnissen an den Kurs ................................................................................................................. 38
Starten und Beenden des Prüfungsmodus ......................................................................................................... 38
Senden einer Prüfungsmoduskonfiguration ...................................................................................................... 39

12 Fenster „Nachrichten“ ............................................................................................................................... 40


Einführung ........................................................................................................................................................... 40
Senden von Nachrichten ...................................................................................................................................... 40
HP Prime-Nachrichtencenter ............................................................................................................................... 40
Senden einer Antwort oder Nachricht von einem HP Prime-Taschenrechner aus ............................................. 40
Senden einer kurzen Nachricht ........................................................................................................................... 41
Setzen und Löschen von Marken zum Anfordern von Hilfe ................................................................................ 41

Index ............................................................................................................................................................. 42

v
vi
1 Einführung

HP Connectivity Kit ist eine Software, die die Erstellung und Verteilung von HP Prime-Inhalten erleichtert und
ein Schulnetzwerk aus HP Prime-Taschenrechnern aufbaut. Die erstellten Inhalte können dann über das
Schulnetzwerk verteilt werden. HP Prime-Inhalte umfassen Folgendes: HP Apps und ihre Daten, Prüfungs-
moduskonfigurationen, Prüfungen (Umfragen), Notizen und sogar Nachrichten an einzelne Schüler.
Umfrageantworten können gesammelt und die Ergebnisse zu Besprechungszwecken angezeigt werden. Sie
können das HP Prime-Taschenrechnernetzwerk überwachen und ein Schülerdisplay zu Besprechungszwecken
projizieren.
Sie können Connectivity Kit in einem der folgenden Modi verwenden:
● Verbunden von einem Computer aus, auf dem Connectivity Kit ausgeführt wird, mit einem oder
mehreren HP Prime-Taschenrechnern über das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel.
● Drahtlos verbunden mit einem oder mehreren HP Prime-Taschenrechnern über das HP Prime Wireless-
Kit (separat zu erwerben), um ein HP Wireless Classroom-Netzwerk zu bilden
● Mit einem oder mehreren virtuellen Taschenrechnern auf demselben Computer verbunden (der virtuelle
HP Prime-Taschenrechner ist ein Programm, das separat verfügbar ist)
Egal, welchen Modus Sie wählen, mit Connectivity Kit können Sie benutzerdefinierte HP Prime-Inhalte
erstellen und bearbeiten, um Ihren HP Prime-Taschenrechner zu erweitern und anzupassen. Darüber hinaus
bietet das HP Wireless Classroom-Netzwerk Funktionen, die das Erlebnis im HP Prime-Schulnetzwerk
verbessern.
Connectivity Kit bietet folgende Möglichkeiten:
● Inhalte und Daten auf einem oder mehreren verbundenen Taschenrechnern verwalten
● Benutzerdefinierte HP Prime-Inhalte vorbereiten
● HP Prime-Inhalte an einen, mehrere oder alle verbundenen Taschenrechner senden
● Umfrageergebnisse von verbundenen Taschenrechnern erhalten und die Ergebnisse analysieren
● Eine Nachricht an einen, mehrere oder alle verbundenen Taschenrechner senden
● Eine Nachricht von einem verbundenen Taschenrechner erhalten
● Prüfungsmodus auf verbundenen Taschenrechnern aktivieren und deaktivieren
● Taschenrechneraktivitäten überwachen und erfassen
● Ein Schülerdisplay zur Besprechung live im Kurs projizieren
● Die Taschenrechner-Software aktualisieren
● Den Taschenrechner sichern und wiederherstellen
● Einen HP Prime-Taschenrechner auf einen anderen kopieren
Ausführlichere Informationen zu den Funktionen des HP Prime-Taschenrechners finden Sie im
Benutzerhandbuch zum HP Prime-Grafiktaschenrechner.

1
2 Elemente der Benutzeroberfläche

Wenn sich die Software öffnet, zeigt Connectivity Kit drei Fenster an, sowie den vertrauten Titel, das Menü
und die Symbolleisten im oberen Bereich des Fensters.

Rechnerfenster
Wenn ein Taschenrechner verbunden ist, wird sein Name im Rechnerfenster angezeigt. Klicken Sie auf den
Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um eine Liste der Inhalte für diesen Taschenrechner anzuzeigen.
Doppelklicken Sie auf ein Element in der Liste, um einen Editor im Arbeitsbereich zu öffnen.

Inhaltsfenster
Die HP Prime-Inhalte, die auf Ihrem Computer gespeichert sind, werden im Inhaltsfenster in Ordnern
angezeigt, die dem entsprechenden Inhalt zugeordnet sind, z. B. Prüfungsmoduskonfigurationen und
Umfragen. Wie im Rechnerfenster können Sie auf ein Inhaltselement doppelklicken, um dessen Editor im
Arbeitsbereich zu öffnen.

Arbeitsbereich
Der Arbeitsbereich erfüllt zwei Funktionen. Erstens: Es ist der Bereich, in dem die Inhalts-Editoren angezeigt
werden. Zweitens: Er ist das Kontrollzentrum für das HP Wireless Classroom-Netzwerk, in dem die Fenster
„Monitor“ und „Nachrichten“ angezeigt werden.

Menüleiste
Die Menüleiste enthält vier Menüs: „Datei“, „Bearb.“, „Fenster“ und „Hilfe“. Die einzelnen Menüs werden in den
folgenden Abschnitten näher erläutert.

Menü „Datei“
Das Menü Datei enthält die folgenden Optionen:
● Sprache: Zeigt ein Menü zur Auswahl einer Sprache für die Software an.
● Ende: Beendet die Software.

Menü „Bearbeiten“
Das Menü Bearb. enthält die folgenden Optionen:
● Aus.: Schneidet die ausgewählten Daten aus dem Editor aus und speichert sie in der Zwischenablage.
● Kopie: Kopiert die ausgewählten Daten im Editor und speichert sie in der Zwischenablage.
● Einfügen: Fügt die Inhalte der Zwischenablage an der Cursorposition ein.
● Einstellungen: Öffnet ein Dialogfeld, das die folgenden Optionen enthält:

2 Kapitel 2 Elemente der Benutzeroberfläche


— Umgebung
— Arbeitsordner: der Standardordner für den HP Prime-Taschenrechner auf Ihrem Computer, wie im
Inhaltsfenster dargestellt
— Drahtlos 1-Optionen: Wählen Sie entweder einen Kanal oder Automatische Auswahl aus und
wählen Sie dann abhängig von der ersten Antenne einen SSID-Namen für das Subnetzwerk aus.

HINWEIS: Jede Antenne kann bis zu 30 HP Prime-Taschenrechner versorgen.

— Drahtlos 2-Optionen: Wählen Sie entweder einen Kanal oder Automatische Auswahl aus und
wählen Sie dann abhängig von der zweiten Antenne (sofern vorhanden) einen SSID-Namen für das
Subnetzwerk aus.

Menü „Fenster“
Das Menü Fenster enthält die folgenden Optionen:
● Schließen: Schließt den aktiven Editor.
● Alle schließen: Schließt alle Editoren.
● Nebeneinander: Ordnet die Editoren nebeneinander an.
● Übereinander: Ordnet geöffnete Editoren übereinander an.
● Weiter: Springt zum nächsten Editor.
● Zurück: Springt zum vorherigen Editor.
● Nachrichten: Öffnet oder schließt das Fenster „Nachrichten“ im Arbeitsbereich.
● Überwachung: Öffnet oder schließt das Fenster „Überwachung“ im Arbeitsbereich.
● Rechner: Öffnet oder schließt das Fenster „Rechner“ im Arbeitsbereich.
● Inhalte: Öffnet oder schließt das Fenster „Inhalte“ im Arbeitsbereich.
● Aufsichtsmodus: Öffnet oder schließt das Fenster „Aufsichtsmodus“ im Arbeitsbereich.

Menü „Hilfe“
Das Menü Hilfe enthält die folgenden Optionen:
● HP Connectivity Kit – Benutzerhandbuch: Öffnet dieses Dokument.
● Zu HP.com: Öffnet die HP Website.
● Rechner aktualisieren: Aktualisiert die Firmware eines über USB angeschlossenen HP Prime-
Taschenrechners manuell auf die neueste Version.
● Nach Aktualisierungen suchen: Sucht nach Updates für die Software.
● Info HP Connectivity Kit: Ruft Informationen zur Version der Software ab.

Symbolleiste
Die Symbolleiste enthält Verknüpfungen für einige der am häufigsten verwendeten Optionen in der
Menüleiste. Bewegen Sie den Zeiger über ein Symbol, um den jeweiligen Namen anzuzeigen.

Symbolleiste 3
Symbol „Rechner“
Klicken Sie auf das Symbol Rechner, um das Fenster „Rechner“ zu öffnen oder zu schließen.

Symbol „Inhalte“
Klicken Sie auf das Symbol Inhalte, um das Fenster „Inhalte“ zu öffnen oder zu schließen.

Symbol „Speichern“
Wenn Sie sich im Rechnerfenster befinden, werden durch Klicken auf das Symbol „Speichern“ die Daten im
aktiven Editor auf dem verbundenen Taschenrechner gespeichert.
Wenn Sie sich im Inhaltsfenster befinden, werden durch Klicken auf das Symbol „Speichern“ die Daten im
aktiven Editor auf dem Computer (nicht auf einem Taschenrechner) gespeichert. Genauer gesagt, wird der
Inhalt im Arbeitsverzeichnis gespeichert, das Sie unter „Einstellungen“ im Menü „Bearb.“ angegeben haben.

Symbol „Alle speichern“


Möglicherweise haben Sie mehrere Editoren im Arbeitsbereich geöffnet, einige mit HP Prime-Inhalten auf
Ihrem Computer (vom Inhaltsfenster) und andere mit HP Prime-Inhalte auf Ihrem Taschenrechner (vom
Taschenrechnerfenster). Wenn Sie auf das Symbol „Alle Speichern“ klicken, wird Ihre gesamte Arbeit im
aktuellen Zustand auf den entsprechenden Geräten gespeichert. Wenn Sie die Software schließen, ohne Ihre
Arbeit zu speichern, erscheint die Aufforderung „Alle Speichern“ vor dem Schließen.

Symbol „Neuer Inhalt“


Klicken Sie auf das Symbol Neuer Inhalt, um ein Menü mit neuen Inhaltstypen zu öffnen. Sie haben folgende
Auswahlmöglichkeiten:
● Ordner: Erstellt einen neuen Ordner oder Unterordnen.
● Umfrage: Erstellt eine neue Umfrage mit dem Umfrage-Editor.
● Notizen: Erstellt eine neue Notiz mit dem Notizen-Editor.
● Programm: Erstellt ein neues Programm mit dem Programm-Editor.
● Prüfungsmodus: Erstellt einen neuen Prüfungsmodus mit dem Prüfungsmodus-Editor.

Symbol „Prüfungsmodus“
Klicken Sie auf das Symbol Prüfungsmodus, um eine Prüfungsmoduskonfiguration zu erstellen oder zu
öffnen.

Symbol „Umfrage“
Klicken Sie auf das Symbol Umfrage, um eine Umfrage zu erstellen oder zu öffnen.

Symbol „Aufsichtsmodus“
Klicken Sie auf das Symbol Aufsichtsmodus, um das Fenster „Aufsichtsmodus“ zu öffnen oder zu schließen.

Symbol „Überwachung“
Klicken Sie auf das Symbol Überwachung, um das Fenster „Überwachung“ im Arbeitsbereich zu öffnen. Dies
ist eine Verknüpfung zum Öffnen des Fensters „Überwachung“ über das Menü „Fenster“.

4 Kapitel 2 Elemente der Benutzeroberfläche


Symbol „Nachrichten“
Klicken Sie auf das Symbol Nachrichten, um das Fenster „Nachrichten“ im Arbeitsbereich zu öffnen. Dies ist
eine Verknüpfung zum Öffnen des Fensters „Nachrichten“ über das Menü „Fenster“.

Schulnetzwerk-ID
Sie verbinden den Computer, auf dem Connectivity Kit ausgeführt wird, mit mehreren Taschenrechnern,
indem Sie entweder das USB-Kabel, das im Lieferumfang eines jeden HP Prime-Taschenrechners enthalten
ist, an einen USB-Anschluss am Computer oder an einen USB-Hub anschließen, oder Sie verwenden Wireless-
Adapter (separat erhältlich). Wenn viele Taschenrechner über WLAN zu einem Schulnetzwerk verbunden sind,
sollten Sie diesem Netzwerk eine eindeutige ID zuweisen, um es von anderen WLANs in der Umgebung zu
unterscheiden.
1. Klicken Sie in der Connectivity Kit-Menüleiste auf Bearbeiten, und wählen Sie Einstellungen. Das
Dialogfeld „Einstellungen“ wird geöffnet.
2. Für jede an Connectivity Kit angeschlossene Antenne (maximal 2) gibt es einen separaten Bereich:
„Drahtlos - 1“ und „Drahtlos - 2“. Geben Sie im SSID-Feld für die jeweilige Antenne eine eindeutige
Schulungsraum-ID ein. Wenn beispielsweise zwei Antennen angeschlossen sind, können Sie Frau
Mai 1 als SSID für „Drahtlos - 1“ und Frau Mai 2 als SSID für „Drahtlos - 2“ eingeben.

3. Klicken Sie auf OK.

Schulnetzwerk-ID 5
3 Erste Schritte

Benennen eines Taschenrechners


Stellen Sie vor der Installation von Connectivity Kit sicher, dass die mit Connectivity Kit zu verwendenden
Taschenrechner einen Namen erhalten. So können Sie die einzelnen verbundenen Taschenrechner im
Connectivity Kit-Fenster voneinander unterscheiden.
Gehen Sie zum Eingeben eines Taschenrechnernamens folgendermaßen vor:
1.
Drücken Sie auf dem Taschenrechner . Der Bildschirm „Einstellungen in der
Startansicht“ wird geöffnet.
2. Tippen Sie auf , um die zweite Seite der Ansicht anzuzeigen.

3. Tippen Sie auf das Feld Rechnername.


4. Geben Sie über die Taschenrechnertasten einen Namen für das Gerät in das Feld ein.
5. Tippen Sie auf .

Installieren von Connectivity Kit


Egal ob Sie Connectivity Kit mit einem einzelnen HP Prime-Taschenrechner über das USB-Kabel, oder über
WLAN mit dem ganzen Kurs verwenden möchten, Sie müssen zuerst Connectivity Kit installieren. Suchen Sie
auf der im Lieferumfang enthaltenen Produkt-CD, nach der Datei HP_Connectivity_Kit.exe, und
doppelklicken Sie darauf. Oder suchen Sie auf der HP Website nach der Datei
HP_Connectivity_Kit.exe, laden Sie sie auf Ihren Computer herunter und doppelklicken Sie darauf.
Folgen Sie den leitungen auf dem Bildschirm, um den Installationsvorgang abzuschließen.

Starten von Connectivity Kit


Wenn Sie das Symbol „Connectivity Kit“ auf dem Desktop installiert haben, suchen Sie es, und doppelklicken
Sie darauf, um Connectivity Kit zu starten.
Führen Sie alternativ eine der folgenden Aktionen aus:
1. Öffnen Sie auf dem Computer das Startmenü.
2. Suchen und öffnen Sie den Ordner HP Taschenrechner.
3. Klicken Sie auf HP Connectivity Kit.

Verbinden eines Taschenrechners über USB


Um einen HP Prime-Taschenrechner mit dem Computer zu verbinden, auf dem Connectivity Kit ausgeführt
wird, verwenden Sie das im Lieferumfang enthaltene USB-Kabel und führen Sie die nachfolgenden Schritte
aus. Optimalerweise verfügt der Computer über eine aktive Internetverbindung.

6 Kapitel 3 Erste Schritte


1. Starten Sie Connectivity Kit, wenn Sie dies nicht bereits getan haben (siehe Starten von Connectivity Kit
auf Seite 6).
2. Das im Lieferumfang des HP Prime enthaltene Kabel verfügt über zwei Anschlüsse. Verbinden Sie das
Micro-USB-Kabelende mit dem Micro-USB-Anschluss an der Oberseite des HP Prime-Taschenrechners,
und schließen Sie dann den Standard-USB-Stecker an einen USB-Anschluss an Ihrem Computer an.
3. Schalten Sie den HP Prime-Taschenrechner ein. Der HP Prime-Taschenrechner wird mit dem Namen im
Rechnerfenster angezeigt. Ist dies nicht der Fall, verwenden Sie einen anderen USB-Anschluss am
Computer.
4. Wenn die Software des HP Prime-Taschenrechners keine Verbindung zu Connectivity Kit herstellen kann,
werden Sie aufgefordert, die Software zu aktualisieren. Akzeptieren Sie das Software-Update, dann wird
der Taschenrechner zuerst eine Aktualisierung durchführen und dann eine Verbindung herstellen.

Verbinden eines Taschenrechners über WLAN


Um einen HP Prime-Taschenrechner unter Verwendung des HP Prime Wireless-Kits mit dem Computer zu
verbinden, auf dem Connectivity Kit ausgeführt wird, führen Sie folgende Schritte aus:
1. Schließen Sie die Antenne, die Sie zusammen mit dem HP Prime Wireless-Kit erhalten haben, an einen
USB-Anschluss Ihres Computers an.
2. Starten Sie Connectivity Kit, wenn Sie dies nicht bereits getan haben (siehe Starten von Connectivity Kit
auf Seite 6).
3. Schließen Sie das Wireless-Modul an den Micro-USB-Anschluss an der Oberseite des Taschenrechners
an.
4. Schalten Sie den HP Prime-Taschenrechner ein.
5. Tippen Sie auf Datum/Uhrzeit in der oberen rechten Ecke des HP Prime-Displays. Es wird ein Fenster
geöffnet, in dem das Wireless-Status-Symbol angezeigt wird.
6. Tippen Sie auf dieses Symbol, um eine Verbindung zum Schulnetzwerk herzustellen. Ein Menü wird
geöffnet. Klicken Sie auf die Listenpfeil, um die verfügbaren Netzwerke anzuzeigen, und klicken Sie dann
auf den Namen des Netzwerks.

Herstellen einer Verbindung zum virtuellen Taschenrechner


Wenn Sie den virtuellen HP Prime-Taschenrechner auf dem Computer starten, auf dem auch Connectivity Kit
ausgeführt wird, stellt der virtuelle Taschenrechner automatisch eine Verbindung zu Connectivity Kit her.
Egal, welche Methode Sie zum Verbinden wählen, der Name des HP Prime-Taschenrechners wird im
Rechnerfenster mit einem Pfeil angezeigt, auf den Sie klicken können, um die Inhalte des HP Prime-
Taschenrechners anzuzeigen.

Verbinden eines Taschenrechners über WLAN 7


4 Einrichten eines HP Wireless Classroom-
Netzwerks

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie ein HP Wireless Classroom-Netzwerk eingerichtet wird und es
werden Informationen zur Fehlerbehebung von Wireless-Verbindungen zur Verfügung gestellt. Wenn Sie
beabsichtigen, Connectivity Kit nur mit dem USB-Kabel zu verwenden, können Sie diesen Abschnitt
überspringen.

Über das WLAN


Connectivity Kit benötigt zum Einrichten Ihres Wireless-Schulnetzwerks folgende Elemente:
● Eine Antenne (Im Lieferumfang des HP Prime Wireless-Kit enthalten) für Verbindungen zu maximal 30
HP Prime-Taschenrechnern. Sie können in einem einzelnen Schulnetzwerk bis zu drei Antennen
verwenden.
● Das Wireless-Modul für den HP Prime-Taschenrechner.
● Einen Netzwerknamen (SSID), um die einzelnen Antennen im Netzwerk einem HP Prime-Taschenrechner
zuzuordnen.
● Einen Kanal für jede Antenne zum Senden und Empfangen von Signalen.
Connectivity Kit richtet das WLAN über eine der drei Antennen ein, um sich den verfügbaren HP Prime-
Taschenrechnern gegenüber zu identifizieren. Jede Antenne im Connectivity Kit-Netzwerk verwendet einen
SSID-Standardnamen: „HP_Class_1“, „HP_Class_2“ und „HP_Class_3“. Sie können die Namen in
aussagekräftigere Bezeichnungen ändern, damit zwei nahe gelegene Netzwerke nicht denselben Namen
aufweisen und Ihre Schüler die richtige Antenne erkennen können, wenn mehrere verfügbar sind (siehe
Ändern der SSID auf Seite 9). Connectivity Kit wählt standardmäßig einen Standardkanal für jede Antenne
aus, um Störungen zu minimieren. Sie können den Kanal manuell ändern, wenn es Störungen durch andere
Antennen oder Netzwerke in dem Bereich gibt.

Einrichten eines Netzwerks mit mehreren Antennen


1. Schließen Sie bis zu drei Antennen an USB-Anschlüsse des Computers an.
2. Starten Sie HP Connectivity Kit.
3. Klicken Sie in der Menüleiste auf Bearb., und wählen Sie dann Einstellungen aus. Das Dialogfeld
Einstellungen wird geöffnet.
4. Wählen Sie Netzwerk aktivieren unter „IP-Netzwerk“ aus, wenn die HP Prime-App in Ihrer Klasse auf
einem Tablet oder einem anderen Gerät verwendet wird.
5. Vergewissern Sie sich, dass sich alle Geräte, auf denen die HP Prime-App ausgeführt wird, und der
Computer, auf dem HP Connectivity Kit ausgeführt wird, im selben Subnetz befinden und UDP-
Broadcastpakete vom Netzwerkadministrator nicht gesperrt wurden.

HINWEIS: Wenn Sie diesen Schritt nicht durchführen, können die Geräte HP Connectivity Kit u. U. nicht
finden und nicht dem Schulnetzwerk beitreten.

8 Kapitel 4 Einrichten eines HP Wireless Classroom-Netzwerks


6. Im Dialogfeld gibt es zwei Bereiche für Verbindungen zu HP Prime-Taschenrechnern: „Drahtlos - 1“ und
„Drahtlos - 2“. Für jede angeschlossene Antenne wird die RF-Version der betreffenden Antenne durch
eine Zahl angegeben; nicht belegte Antennenplätze werden durch den Text Kein Adapter gefunden
gekennzeichnet. Geben Sie eine eindeutige SSID für jede angeschlossene Antenne ein.
Geben Sie unter Drahtlos - 1 beispielsweise Meine Klasse 1 sowie unter Drahtlos - 2 den Namen
Meine Klasse 2 ein.

TIPP: Optional können Sie Kanäle für die einzelnen Antennen auswählen.

7. Klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld „Einstellungen“ zu schließen.


8. Schließen Sie das im Lieferumfang enthaltene Wireless-Modul an einen HP Prime-Taschenrechner an.
Gehen Sie anschließend folgendermaßen vor, um den Taschenrechner mit der ersten Antenne zu
verbinden:
a. Schalten Sie den HP Prime-Taschenrechner ein.
b. Tippen Sie auf die obere rechte Ecke des Taschenrechner-Displays, um das
Schnelleinstellungsmenü zu öffnen.
c. Tippen Sie auf das Wireless-Symbol, um Seite 4 der Einstellungen in der Startansicht zu öffnen.
d. Tippen Sie in das Feld für das Netzwerk und dann auf die SSID von Drahtlos-1.
9. Wiederholen Sie Schritt 6 für bis zu 29 weitere HP Prime-Taschenrechner.
10. Wiederholen Sie Schritt 6, wenn die Klasse mehr als 30 Schüler umfasst, stellen Sie aber eine
Verbindung zur zweiten Antenne her, indem Sie in Unterschritt 6.d die SSID von Drahtlos-2 eingeben.
Wiederholen Sie diesen Schritt bis zu 29 Mal, um insgesamt 60 HP Prime-Taschenrechner anzuschließen.

Fehlerbehebung bei einer Wireless-Verbindung


Wenn Sie die Schritte für eine Wireless-Verbindung befolgen (siehe Verbinden eines Taschenrechners über
WLAN auf Seite 7) und der Name des HP Prime-Taschenrechners nicht im Rechnerfenster angezeigt wird,
führen Sie folgende Schritte aus:
1. Stellen Sie sicher, der Taschenrechner eingeschaltet ist.
2. Überprüfen Sie, ob der WLAN-USB-Adapter ordnungsgemäß in den Taschenrechner eingesteckt ist.
3. Rufen Sie auf dem HP Prime-Taschenrechner die vierte Seite der Einstellungen in der Startansicht auf
oder tippen Sie auf die obere rechte Ecke des Taschenrechner-Displays, um das Schnelleinstellungs-
menü zu öffnen, und dann auf das WLAN-Symbol. Vergewissern Sie sich, dass der Taschenrechner mit
einer Antenne im richtigen WLAN verbunden ist. Der Name des Netzwerks im oberen Feld von Seite 4 der
Einstellungen in der Startansicht muss mit der eindeutigen SSID für die Antenne in Connectivity Kit
übereinstimmen. Achten Sie darauf, dass nicht mehr als 30 HP Prime-Taschenrechner an eine Antenne
angeschlossen werden. Tippen Sie auf das Feld Netzwerk (am oberen Rand des Displays), um das Menü
zu öffnen, und wählen Sie die richtige Antenne und das richtige Netzwerk aus.

Ändern der SSID


Wenn Sie die SSID der einzelnen Antennen des Schulnetzwerks auf Connectivity Kit bestätigen, bearbeiten
oder ändern möchten, führen Sie folgende Schritte aus:

Fehlerbehebung bei einer Wireless-Verbindung 9


1. Klicken Sie in der Connectivity Kit-Menüleiste auf Bearbeiten, und wählen Sie Einstellungen.
2. Suchen Sie im Dialogfeld Einstellungen die erste Antenne im Bereich „Drahtlos - 1“. Suchen Sie das
zugehörige Feld SSID darunter. Der Name in diesem Feld ist der aktuelle Name für die betreffende
Antenne Ihres Wireless-Schulnetzwerks.
3. Um den zu Namen ändern, klicken Sie auf das Feld SSID, löschen den aktuellen Namen und geben einen
eindeutigen Namen für die Antenne ein.
4. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 3 ggf. für alle weiteren Antennen.
5. Tippen Sie anschließend auf OK.

Manuelle Auswahl eines Kanals


Connectivity Kit wählt standardmäßig einen von 13 Kanälen für die einzelnen Antennen im Wireless-
Schulnetzwerk automatisch aus. Wenn eine Störung durch ein nahe gelegenes Netzwerk auftritt, können Sie
den für die einzelnen Antennen verwendeten Kanal ändern, um diese Störung zu beheben. Gehen Sie wie folgt
vor.
1. Stellen Sie sicher, dass Sie jeder Antenne im WLAN eine eindeutige ID zugewiesen haben (siehe Ändern
der SSID auf Seite 9).
2. Wenn die Antenne über eine eindeutige ID verfügt und weiterhin Taschenrechner angezeigt werden, die
sich nicht in Ihrem Netzwerk befinden, wählen Sie einen anderen Kanal für Ihr WLAN. Rufen Sie wieder
das Dialogfeld Einstellungen auf, und suchen Sie den Bereich „Drahtlos - 1“. Deaktivieren Sie das
Kontrollkästchen neben Automatische Auswahl, und wählen Sie dann mithilfe der Auf- und
Abwärtspfeile rechts neben dem Feld Kanal einen anderen Kanal aus. Tippen Sie auf OK, um das
Dialogfeld Einstellungen zu schließen.
3. Möglicherweise müssen Sie Schritt 2 wiederholen, bis Sie für jede Antenne (einschließlich „Drahtlos - 2“)
einen Kanal finden, der nicht durch nahe gelegene Netzwerke gestört wird.
4. Eventuell müssen Sie Connectivity Kit neu starten.

10 Kapitel 4 Einrichten eines HP Wireless Classroom-Netzwerks


5 Rechnerfenster

Einführung
Sobald Sie einen HP Prime-Taschenrechner mit Connectivity Kit verbunden haben, können Sie Ihren HP Prime-
Taschenrechner mithilfe des Rechnerfensters anpassen und mit Daten, Programmen, Notizen, Apps usw.
erweitern.
Dieses Fenster kann von der Standardposition abgedockt und auf dem Computerbildschirm frei verschoben
werden. Sie können außerdem die Fenstergröße beliebig anpassen. Sie können das Rechnerfenster auch
ausblenden und erneut öffnen. Wenn Sie das Fenster erneut öffnen, wird es mit derselben Größe und an
derselben Position geöffnet, als das Fenster ausgeblendet wurde.
Über das Taschenrechnerfenster in Connectivity Kit können Sie Folgendes tun:
● Einstellungen in der Startansicht anzeigen und bearbeiten
● HP Prime-Taschenrechner sichern, wiederherstellen und kopieren
● Inhalte des Taschenrechners anzeigen
● HP Prime-Inhalte aus dem Taschenrechnerfenster per Drag & Drop in das Inhaltsfenster übertragen
● HP Prime-Inhalte von Ihrem Computer per Drag & Drop auf einen Taschenrechner im Rechnerfenster
übertragen
● Editoren im Arbeitsbereich öffnen

Kontextabhängiges Taschenrechner-Menü
Nachdem der HP Prime-Taschenrechner mit Namen im Rechnerfenster angezeigt wird, klicken Sie mit der
rechten Maustaste auf den Namen des HP Prime-Taschenrechners, um sein kontextabhängiges Menü zu
öffnen. Die folgenden Optionen sind verfügbar:
● Einstellungen: Bearbeiten mehrerer Einstellungen auf den ersten zwei Seiten der Einstellungen in der
Startansicht des Taschenrechners
● Umben.: Den Namen des Taschenrechners ändern (von Seite 2 der Einstellungen in der Startansicht)
● Bildschirmaufnahme erstellen: Die aktuelle Anzeige des Taschenrechners kopieren oder speichern
● Sicherung: Den Taschenrechner auf dem Computer sichern
● Von hier kopieren: Den Taschenrechner auf einen anderen Taschenrechner kopieren
● Wiederherstellen: Den Taschenrechner aus einer auf Ihrem Computer gespeicherten Sicherungsdatei
wiederherstellen
● Eigenschaften: Das Versionsdatum und die Versionsnummer der Taschenrechner-Software anzeigen
● Aktualisieren: Das Display dieses Taschenrechners auf Connectivity Kit aktualisieren

Verwenden des Rechnerfensters


Klicken Sie auf den Pfeil links neben dem Namen eines HP Prime-Taschenrechners, um die Liste der
Inhaltstypen auf diesem Taschenrechner anzuzeigen. Die Liste umfasst u. a.:

Einführung 11
● Anwendungsbibliothek
● CAS-Variablen
● Komplex (Variablen)
● Prüfungskonfigurationen
● Liste
● Matrizen
● Notizen
● Programme
● Reell (Variablen)
● Variablen
Die Inhaltstypen mit Pfeilen (z. B. Anwendungsbibliothek) sind Inhaltskategorien. Klicken Sie auf den Pfeil, um
die Liste der Inhalte dieser Kategorie anzuzeigen. Klicken Sie auf ein Inhaltsobjekt, um es auszuwählen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Inhaltsobjekt, um ein kontextbezogenes Menü zu öffnen. Das
Menü hängt vom jeweiligen Objekt ab. Die normalen Optionen sind jedoch:
● Öffnen: Öffnet das Objekt und den zugehörigen Editor.
● An Kurs senden: Sendet das Objekt an alle Taschenrechner, die derzeit im Rechnerfenster vorhanden
sind. Wenn mindestens ein Taschenrechner im Fenster „Überwachung“ ausgewählt ist, wird der Inhalt
nur an die ausgewählten Taschenrechner gesendet.
● Entf: Löscht das Objekt oder den Inhalt eines integrierten Objekts.
Wenn Sie HP Prime-Inhalte auf Ihrem Desktop haben, können Sie es zu einem Taschenrechner im
Rechnerfenster ziehen, um es auf diesen Taschenrechner zu kopieren; Wenn die Datei mehrere Arten von HP
Prime-Inhalten (Apps, Programme, Notizen etc.) enthält, werden die verschiedenen Inhaltsobjekte sortiert
und in den entsprechenden Speicherorten gespeichert. Sie können HP Prime-Inhalte von Ihrem Desktop in das
Inhaltsfenster ziehen. Sie können im Inhaltsfenster mit der rechten Maustaste auf Inhaltsobjekte klicken und
An Kurs senden auswählen. Sie können auch Inhalte vom Inhaltsfenster in einen Taschenrechner im
Rechnerfenster ziehen, um das Element nur auf diesen Taschenrechner zu kopieren.
Sie können einen Taschenrechnernamen vom Rechnerfenster auf Ihren Desktop ziehen. Ein Ordner mit
diesem Namen erscheint auf dem Desktop, der alle Einstellungen und Daten dieses Taschenrechners enthält.

Editoren
Jeder HP Prime-Inhaltstyp verfügt über einen eigenen dedizierten Editor. Weitere Informationen zum
Verwenden der Editoren, um die verschiedenen HP Prime-Inhaltstypen zu erstellen und zu bearbeiten, finden
Sie unter „Editoren und Arbeitsbereich“ auf Seite 14.

12 Kapitel 5 Rechnerfenster
6 Inhaltsfenster

Einführung
Im Inhaltsfenster befinden sich die HP Prime-Inhalte auf Ihrem Computer. Das Inhaltsfenster zeigt die Inhalte
des Arbeitsordners an, wie sie unter „Einstellungen“ im Menü „Bearb.“ aufgelistet sind. In diesem Fenster
befinden sich alle Dateien mit HP Prime-Inhalten, die Sie auf dem Computer gespeichert haben.
Dieses Fenster kann von der Standardposition abgedockt und auf dem Computerbildschirm frei verschoben
werden. Sie können außerdem die Fenstergröße beliebig anpassen. Sie können das Rechnerfenster auch
ausblenden und erneut öffnen. Wenn Sie das Fenster erneut öffnen, wird es mit derselben Größe und an
derselben Position geöffnet, als das Fenster ausgeblendet wurde.
Wie im Rechnerfenster können Sie auch im Inhaltsfenster folgende Aufgaben ausführen:
● HP Prime-Inhalte anzeigen, die auf Ihrem Computer gespeichert sind
● HP Prime-Inhalte von Ihrem Computer per Drag & Drop in Connectivity Kit verschieben
● HP Prime-Inhalte vom Inhaltsfenster per Drag & Drop auf einen Taschenrechner im Rechnerfenster
verschieben
● HP Prime-Inhalte per Drag & Drop in das Fenster „Überwachung“ verschieben, um sie an den Kurs zu
verteilen
● Inhaltsobjekt mit der rechten Maustaste und An Kurs senden auswählen, um sie an den Kurs zu verteilen
● Editoren im Arbeitsbereich für HP Prime-Inhalte öffnen
Im Gegensatz zum Rechnerfenster können Sie im Inhaltsfenster folgende zusätzliche Aufgaben ausführen:
● Kursumfragen erstellen und bearbeiten
● Umfrageergebnisse anzeigen und projizieren
● Eine Umfrage verteilen
● Umfrageergebnisse verteilen
Wenn Sie Umfragen, Umfrageergebnisse oder HP Prime-Inhalte übertragen, können Sie auswählen, ob die
Übertragung an den ganzen Kurs, eine Gruppe innerhalb des Kurses oder an einen einzigen HP Prime-
Taschenrechner erfolgen soll.
Beachten Sie, dass das Inhaltsfenster die HP Prime-Daten und Inhalte enthält, die auf Ihrem Computer
gespeichert sind, während das Rechnerfenster viele gleiche Arten von Inhalten anzeigt, die auf einem HP
Prime-Taschenrechner gespeichert sind. In beiden Fenstern öffnet sich das Objekt in einem eigenen Fenster
im Arbeitsbereich, wenn Sie darauf doppelklicken. Weitere Informationen zu den einzelnen Editoren finden Sie
unter „Editoren und Arbeitsbereich“ auf Seite 14.

Einführung 13
7 Editoren und Arbeitsbereich

Einführung
Der Arbeitsbereich enthält alle geöffneten Editoren für HP Prime-Inhalte. Er enthält auch die Fenster
„Überwachung“ und „Nachrichten“, wenn diese geöffnet sind.

Editoren
Jeder HP Prime-Inhaltstyp (Notiz, Programm, App etc.) verfügt über einen eigenen speziellen Editor, der so
konzipiert ist, dass Sie ganz einfach benutzerdefinierte Inhalte erstellen und bearbeiten können, um Ihren HP
Prime-Taschenrechner anzupassen und zu erweitern. Den folgenden Abschnitten beschreiben die einzelnen
Editoren der Reihe nach.

HINWEIS: In den folgenden Abschnitten wird davon ausgegangen, dass Sie die Editoren vom Rechnerfenster
aus öffnen. Das Verhalten ist jedoch identisch, wenn Sie einen Editor vom Inhaltsfenster aus öffnen. Der
einzige Unterschied besteht darin, wo die HP Prime-Inhalte gespeichert werden.

Wenn Sie von einem Editor im Rechnerfenster aus speichern, wird der Inhalt auf einem HP Prime-
Grafiktaschenrechner oder einem virtuellen Taschenrechner gespeichert. Wenn Sie von einem Editor aus
speichern, den Sie vom Inhaltsfenster aus geöffnet haben, wird der Inhalt auf Ihrem Computer in den
Standard-Arbeitsordnern im Inhaltsfenster gespeichert.

Umbenennen eines Taschenrechners


Sie können dem HP Prime-Taschenrechner mit Connectivity Kit einen Namen geben oder diesen ändern.
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, den Sie umbenennen möchten.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Taschenrechners, und wählen Sie die Option
Umbenennen.
3. Geben Sie den neuen Taschenrechnernamen ein, und drücken Sie die Eingabetaste.

Um sicherzustellen, dass der verbundene Taschenrechner umbenannt wurde, drücken Sie

und tippen auf , um die zweite Seite der Ansicht „Einstellungen in der Startansicht“
aufzurufen. Der neue Taschenrechnername wird im Feld Taschenrechnername angezeigt.

Bearbeiten von Einstellungen in der Startansicht


Sie können Connectivity Kit verwenden, um Einstellungen in der Startansicht auf Ihrem HP Prime-
Taschenrechner zu bearbeiten. Ausführlichere Informationen zu den Einstellungen in der Startansicht des
HP Prime-Taschenrechners finden Sie im Benutzerhandbuch zum HP Prime-Grafiktaschenrechner.
So bearbeiten Sie die Einstellungen in der Startansicht auf dem HP Prime-Taschenrechner:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Einstellungen Sie bearbeiten
möchten.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen des Taschenrechners, und wählen Sie die Option
Einstellungen. Das Dialogfeld „Einstellungen“ wird geöffnet.

14 Kapitel 7 Editoren und Arbeitsbereich


3. Bearbeiten Sie die Einstellungen.
4. Klicken Sie auf Speichern.
Um sicherzustellen, dass die Einstellungen auf dem verbundenen Taschenrechner bearbeitet wurden, drücken
Sie , um die Einstellungen in der Startansicht zu öffnen. Die bearbeiteten Einstellungen
werden auf den betreffenden Seiten angezeigt.

Sichern von Daten und Einstellungen


Verwenden Sie Connectivity Kit wie nachfolgend beschrieben, um die Daten und Einstellungen eines
verbundenen Taschenrechners zu sichern:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Daten und Einstellungen Sie
sichern möchten. Klicken Sie auf den Pfeil neben den Namen des Taschenrechners.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Taschenrechnernamen, und wählen Sie die Option
Sicherung. Das Dialogfeld Sicherung wird geöffnet.
3. Rufen Sie das Verzeichnis auf, in dem die Sicherungs-ZIP-Datei gespeichert werden soll.
4. Geben Sie der Sicherungs-ZIP-Datei einen aussagekräftigen Namen.
5. Klicken Sie auf Speichern.

Wiederherstellen von Daten und Einstellungen


Sie können die Daten und Einstellungen des HP Prime-Taschenrechners mit Connectivity Kit aus einer auf dem
Computer gespeicherten Sicherungs-ZIP-Datei wiederherstellen.
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, den Sie wiederherstellen möchten.
Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Namen des Taschenrechners.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Taschenrechnernamen, und wählen Sie die Option
Wiederherstellen. Das Dialogfeld Wiederherstellen wird geöffnet.
3. Rufen Sie das Verzeichnis auf, in dem Sie die Sicherungs-ZIP-Datei gespeichert haben, die Sie nun
wiederherstellen möchten.
4. Klicken Sie auf die Sicherungs-ZIP-Datei.
5. Klicken Sie auf Öffnen.
Nachdem Sie auf Öffnen geklickt haben, wird der Name des Taschenrechners, dessen Daten und Einstellungen
Sie gegenwärtig wiederherstellen, vorübergehend aus der Liste der Taschenrechnernamen im Rechnerfenster
entfernt. Nach der erfolgreichen Wiederherstellung der Daten und Einstellungen erscheint der Name des
Taschenrechners wieder am Ende der Liste.

Kopieren eines Taschenrechners


Sie können mit Connectivity Kit die Daten und Einstellungen eines HP Prime-Taschenrechners kopieren und sie
anschließend auf einen anderen HP Prime-Taschenrechner anwenden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Daten und Einstellungen Sie
kopieren möchten. Klicken Sie auf den Pfeil neben den Namen dieser Taschenrechner.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Taschenrechnernamen, und wählen Sie Von hier kopieren.

Sichern von Daten und Einstellungen 15


3. Suchen Sie den Namen des Taschenrechners, auf den die kopierten Daten und Einstellungen
angewendet werden sollen.
4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Taschenrechnernamen, und wählen Sie Hierher kopieren.
Nachdem Sie auf Hierher kopieren geklickt haben, wird der Name des Taschenrechners, auf dem Sie die
kopierten Daten und Einstellungen gegenwärtig anwenden, vorübergehend aus der Liste der
Taschenrechnernamen im Rechnerfenster entfernt. Nach erfolgreichem Kopieren der Daten und Einstellungen
erscheint der Name des Taschenrechners wieder am Ende der Liste.

Bearbeiten reeller Variablen


Mit Connectivity Kit können Sie reelle Variablen (A–Z und θ) auf Ihrem HP Prime-Taschenrechner bearbeiten.
Der Editor für reelle Variablen von Connectivity Kit besteht aus zwei Spalten. Die linke Spalte enthält die
Variablennamen, und die rechte Spalte enthält die den Variablen zugewiesenen Werte. Standardmäßig ist
jeder komplexen Variablen ein Wert von 0 zugewiesen. So bearbeiten Sie reelle Variablen:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen reelle Variablen Sie bearbeiten
möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Doppelklicken Sie in der erweiterten Liste auf Reell. Der Editor für reelle Variablen wird im Editorfenster
geöffnet.
4. Klicken Sie im Editor auf die Zelle rechts neben dem Namen der zu bearbeitenden Variablen.
5. Geben Sie über die Computertastatur den gewünschten Wert für die Variable in die Zelle ein, und
drücken Sie die Eingabetaste. Die Markierung springt auf die nächste Variable im Editor.
6. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 5 für alle weiteren Variablen, die Sie bearbeiten wollen.
7. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass der neue Wert der Variablen auf dem verbundenen HP Prime-Taschenrechner
gespeichert wurde, öffnen Sie die Startansicht des HP Prime, drücken Sie die Tastenkombination der
bearbeiteten Variablen, und drücken Sie dann . Der neue Wert der Variablen wird im Verlauf

angezeigt. Wenn Sie beispielsweise den Wert der reellen Variablen B auf 32 eingerichtet haben, wird durch
Drücken von der Wert 32 im Verlauf angezeigt.

Bearbeiten komplexer Variablen


Sie können die komplexen Variablen Z1–Z9 und Z0 mit Connectivity Kit bearbeiten.
Der Editor für komplexe Variablen von Connectivity Kit besteht aus zwei Spalten. Die linke Spalte enthält die
Variablennamen. Die rechte Spalte enthält die den Variablen zugewiesenen Werte. Bei Variablen ohne
zugewiesenen Wert wird in der rechten Spalte neben dem entsprechenden Variablennamen eine 0 angezeigt.
Komplexe Variablen können im Editor entweder als (x,y) oder x+yi eingegeben werden (wobei x der reelle Teil
und y der imaginäre Teil der komplexen Zahl ist).
So bearbeiten Sie komplexe Variablen auf Ihrem HP Prime-Taschenrechner:

16 Kapitel 7 Editoren und Arbeitsbereich


1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen komplexe Variablen Sie
bearbeiten möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie auf Liste, um L0–L9 anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf eine dieser Listen, um den
zugehörigen Listen-Editor zu öffnen.
4. Klicken Sie im Editor auf die erste Zelle, um sie zu bearbeiten.
5. Geben Sie über die Computertastatur den gewünschten Wert für die Variable in die Zelle ein, und
drücken Sie die Eingabetaste. Die Markierung springt auf die nächste Variable im Editor.
6. Wiederholen Sie die Schritte 4 bis 5 für alle weiteren Variablen, die Sie bearbeiten wollen.
7. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass eine Variable auf dem verbundenen Taschenrechner bearbeitet wurde, rufen Sie die
Startansicht auf, drücken Sie die Tastenkombination der bearbeiteten Variablen, und drücken Sie dann
. Der bearbeitete Wert der Variablen wird im Verlauf angezeigt. Wenn Sie beispielsweise die

komplexe Variable Z0 auf 5+3*i eingerichtet haben, wird durch Drücken von

der Wert 5+3*i im Verlauf angezeigt.

Bearbeiten von Listenvariablen


Sie können die Listenvariablen L1–L9 und L0 mit Connectivity Kit bearbeiten.
So bearbeiten Sie eine Listenvariable:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Listenvariablen Sie bearbeiten
möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Doppelklicken Sie in der erweiterten Liste auf Liste. Der Editor für Listenvariablen wird im Editorfenster
geöffnet.
4. Klicken Sie im Editor auf die Zelle unter dem Namen der Variablen, die Sie bearbeiten möchten.
5. Geben Sie das erste Element der Liste über die Computertastatur in die Zelle ein, und drücken Sie die
Eingabetaste. Die Markierung springt zum nächsten Element in der Liste.
6. Geben Sie das zweite Element der Liste über die Computertastatur in die Zelle ein, und drücken Sie die
Eingabetaste.
7. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 6 für die anderen Elemente in der Liste, und wiederholen Sie die
Schritte 4 bis 6 für alle anderen Listenvariablen, die Sie bearbeiten möchten.
8. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass eine Liste auf dem HP Prime-Taschenrechner gespeichert wurde, rufen Sie die
Startansicht auf, drücken Sie die Tastenkombination der bearbeiteten Liste, und drücken Sie dann
. Der bearbeitete Wert der Variablen wird im Verlauf angezeigt. Wenn Sie beispielsweise die

Bearbeiten von Listenvariablen 17


Listenvariable L1 auf {1,2,3,4,5} festgelegt haben, wird durch Drücken von

der Wert {1, 2, 3, 4, 5} im Verlauf angezeigt.

Bearbeiten von Matrixvariablen


Sie können die Matrixvariablen M1–M9 und M0 mit Connectivity Kit bearbeiten.
Im Editor für Matrixvariablen kann jeweils nur eine Matrixvariable bearbeitet werden. Die Anzahl der Zeilen
und Spalten im Editor hängt von der Anzahl der Zeilen und Spalten der zu bearbeitenden Matrixvariablen ab.
Wenn Sie Daten in der letzten Spalte oder Zeile bearbeiten, erstellt der Editor bei Bedarf eine neue Spalte bzw.
Zeile.
So bearbeiten Sie eine Matrixvariable:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Matrixvariable Sie bearbeiten
möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste auf den Pfeil neben den Matrizen, um eine Liste der
Matrixvariablennamen anzuzeigen.
4. Doppelklicken Sie in der zweiten erweiterten Liste auf den Namen der zu bearbeitenden Matrixvariablen.
Der Editor für Matrixvariablen wird im Editorfenster geöffnet.
5. Klicken Sie auf die Zelle oben links.
6. Geben Sie über die Computertastatur den gewünschten Wert in die Zelle ein, und drücken Sie die
Eingabetaste.
7. Wechseln Sie zu einer anderen Zelle im Editor, indem Sie auf die gewünschte Zelle klicken, oder
verwenden Sie dazu die Pfeiltasten der Computertastatur.
8. Geben Sie über die Computertastatur den gewünschten Wert in diese Zelle ein, und drücken Sie die
Eingabetaste.
9. Wiederholen Sie die Schritte 7 bis 8 für die anderen Elemente der Matrix.
10. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass eine Matrix auf dem HP Prime-Taschenrechner gespeichert wurde, rufen Sie die
Startansicht auf, drücken Sie die Tastenkombination der bearbeiteten Matrix, und drücken Sie dann
. Der bearbeitete Wert der Variablen wird im Verlauf angezeigt. Wenn Sie beispielsweise die

Matrixvariable M1 auf [[1,2],[3,4]] festgelegt haben, wird durch Drücken von der
Wert [[1, 2], [3, 4]] angezeigt.

Bearbeiten und Erstellen von Programmen


Sie können Connectivity Kit verwenden, um Programme für den HP Prime-Taschenrechner zu bearbeiten und
zu erstellen. Ausführlichere Informationen zum Programmieren finden Sie im Programmierkapitel des
Benutzerhandbuchs zum HP Prime-Grafiktaschenrechner.
So bearbeiten Sie ein Benutzerprogramm auf Ihrem HP Prime-Taschenrechner:

18 Kapitel 7 Editoren und Arbeitsbereich


1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Benutzerprogramm Sie
bearbeiten möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste auf den Pfeil neben Programme, um eine Liste der
Benutzerprogrammnamen anzuzeigen. (Wenn neben Programme kein Pfeil erscheint, liegen auf dem
Taschenrechner noch keine Benutzerprogramme vor.)
4. Doppelklicken Sie in der zweiten erweiterten Liste auf den Namen des Benutzerprogramms, das Sie
bearbeiten wollen. Im Editorfenster wird der Programm-Editor geöffnet.
5. Bearbeiten Sie das Programm im Editor über die Computertastatur.
6. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass das Programm auf dem HP Prime-Taschenrechner gespeichert wurde, drücken Sie
, um den Programmkatalog zu öffnen. Der Programmname wird im Katalog angezeigt.
Wenn Sie auf den Namen tippen, wird das bearbeitete und gespeicherte Programm angezeigt.
So erstellen Sie ein Benutzerprogramm:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, auf dem Sie ein neues
Benutzerprogramm erstellen möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste mit der rechten Maustaste auf Programme, und wählen Sie Neu aus.
4. Ein Bearbeitungsfeld wird angezeigt. Geben Sie einen Namen für Ihr neues Programm ein, und drücken
Sie die Eingabetaste. Der Programm-Editor mit Ihrem neuen Programm wird geöffnet.
5. Geben Sie das Programm über die Computertastatur in den Editor ein.
6. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass das Programm auf dem HP Prime-Taschenrechner erstellt wurde, drücken Sie
, um den Programmkatalog zu öffnen. Der Programmname wird im Katalog angezeigt.
Wenn Sie auf den Namen tippen, wird das bearbeitete und gespeicherte Programm angezeigt.

Bearbeiten und Erstellen von Notizen


Sie können Connectivity Kit verwenden, um Notizen für den HP Prime-Taschenrechner zu bearbeiten und zu
erstellen.
So bearbeiten Sie eine Nachricht auf Ihrem HP Prime-Taschenrechner:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Notiz Sie bearbeiten möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste auf den Pfeil neben Notizen, um eine Liste der Notizennamen
anzuzeigen. (Wenn neben Notizen kein Pfeil erscheint, liegen auf dem Taschenrechner noch keine
Notizen vor.)
4. Doppelklicken Sie in der zweiten erweiterten Liste auf den Namen der zu bearbeitenden Notiz. Im
Editorfenster wird der Notizen-Editor geöffnet.

Bearbeiten und Erstellen von Notizen 19


5. Bearbeiten Sie die Notiz im Editor über die Computertastatur.
6. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass die bearbeitete Notiz auf dem HP Prime-Taschenrechner gespeichert wurde, drücken
Sie , um den Notizenkatalog zu öffnen. Der Notizenname wird im Katalog angezeigt. Wenn
Sie auf den Namen tippen, wird die bearbeitete Notiz angezeigt.
Gehen Sie wie folgt vor, um eine Notiz zu erstellen und auf dem HP Prime-Taschenrechner zu speichern:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, auf dem Sie die Notiz erstellen
möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste mit der rechten Maustaste auf Notizen, und wählen Sie Neu.
4. Ein Bearbeitungsfeld wird angezeigt. Geben Sie einen Namen für Ihre neue Notiz ein, und drücken Sie
. Der Notizen-Editor mit Ihrer neuen Notiz wird geöffnet.

5. Geben Sie den Notizentext über die Computertastatur in den Editor ein.
6. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.

Um sicherzustellen, dass die Notiz auf dem HP Prime-Taschenrechner erstellt wurde, drücken Sie

, um den Notizenkatalog zu öffnen. Der Notizenname wird im Katalog angezeigt. Wenn Sie auf den
Notizennamen tippen, wird der Notizentext angezeigt.

Bearbeiten von App-Inhalten


Sie können mit Connectivity Kit Daten in jeder beliebigen HP App bearbeiten und anschließend auf dem
HP Prime-Taschenrechner speichern. Auf diese Weise können Sie Beispiele erstellen und an den HP Prime-
Taschenrechner senden. Verbinden Sie diesen dann mit einem weiteren HP Prime-Taschenrechner, um die App
an letzteren zu senden.
Die Daten in einer HP App sind in App-Variablen gespeichert und in einer Datei mit der Erweiterung „hpapp“
enthalten. Jede App verfügt darüber hinaus über ein eigenes Programm und einen eigenen Hinweis, die in
Dateien mit der Erweiterung „hpappprgm“ bzw. „hpappnote“ enthalten sind. Diese Dateien können über den
primären App-Editor bearbeitet werden. Die App-Editoren von Connectivity Kit enthalten Registerkarten für
die verschiedenen Arten von App-Inhalten, die bearbeitet werden können. Alle App-Editoren verfügen über
die Registerkarten Modi, Programm, Info (Hinweis), Dateien und Variablen. App-Editoren können auch einige
oder alle der folgenden Registerkarten enthalten: Ergebnisse, Symbolisch, Graph und Numerisch.
Wenn Sie Änderungen an einer App vorgenommen haben, wird in der Titelzeile des jeweiligen Editors ein
Sternchen hinter dem App-Namen angezeigt, um Sie daran zu erinnern, die Änderungen zu speichern. Ebenso
wird in der Anwendungsbibliothek von Connectivity Kit hinter dem App-Namen ein Sternchen angezeigt.
Klicken Sie auf das Symbol Speichern oder Alle Speichern, um Ihre Arbeit zu speichern, bevor Sie fortfahren.
Der Editor der Funktionen-App verfügt beispielsweise die Registerkarte „Symbolisch“ mit den Variablen F1(X),
F2(X) usw. Die Registerkarte „Grafik“ umfasst Xmin, Xmax und weitere Variablen für die grafische Ansicht. Sie
können diese Variablen bearbeiten, um die App mit den gewünschten Funktionen und Einstellungen für die
grafische Ansicht einzurichten, usw. Anschließend wird die ganze App auf dem HP Prime-Taschenrechner
gespeichert.

20 Kapitel 7 Editoren und Arbeitsbereich


Neben einem App-Editor umfasst jede App Ordner für die eigenen Dateien und Variablen. Diese werden
sichtbar, wenn Sie auf den Pfeil für die App klicken. Der Ordner „Variablen“ enthält alle benutzerdefinierten
Variablen für eine App. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Variablen, um das zugehörige
kontextbezogene Menü zu öffnen. Die folgenden Optionen sind u. a. verfügbar:
● Hinzufügen: Fügt eine neue Variable hinzu.
● Löschen: Löscht alle benutzerdefinierten App-Variablen.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner Dateien, um das zugehörige kontextbezogene Menü zu
öffnen. Die folgenden Optionen sind u. a. verfügbar:
● Datei hinzufügen: Fügt eine Benutzerdatei zur App hinzu.

HINWEIS: HP empfiehlt, keine umfangreichen Dateien hinzuzufügen.

● App-Symbol hinzufügen: Fügt ein Bild hinzu, um die App in der Anwendungsbibliothek zu kennzeichnen.
Wenn Sie eine PNG-Datei namens „icon.png“ zum Ordner „Dateien“ hinzufügen, wird diese Datei als
Symbol für die App in der Anwendungsbibliothek verwendet. Dieser Vorgang wird über die Option „App-
Symbol hinzufügen“ vereinfacht. Die Option „Datei hinzufügen“ öffnet einen Browser, in dem Sie eine
Bilddatei auf Ihrem Computer auswählen können.

HINWEIS: HP rät davon ab, umfangreiche Dateien oder eine Vielzahl von Dateien hinzuzufügen.

Ausführlichere Informationen zu den App-Objekten verschiedener Apps finden Sie im Benutzerhandbuch zum
HP Prime-Grafiktaschenrechner.
So bearbeiten Sie App-Inhalte Ihres HP Prime-Taschenrechners:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen App-Inhalte Sie bearbeiten
möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste auf den Pfeil neben Anwendungsbibliothek, um eine Liste der App-
Symbole anzuzeigen.
4. Doppelklicken Sie in der zweiten erweiterten Liste auf das Symbol der App, deren Inhalt Sie bearbeiten
möchten. Im Editorfenster wird der App-Editor geöffnet.
5. Klicken Sie im App-Editor auf die Registerkarte, die das zu bearbeitende App-Objekt enthält.
6. Bearbeiten Sie das Objekt wie gewünscht.
7. Wenn Sie ein weiteres App-Objekt bearbeiten wollen, klicken Sie auf die Registerkarte, die dieses Objekt
enthält.
8. Bearbeiten Sie das Objekt wie gewünscht.
9. Wiederholen Sie die Schritte 7 bis 8 für jedes weitere App-Objekt, das Sie bearbeiten möchten.
10. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass die HP App auf dem HP Prime-Taschenrechner gespeichert wurde, drücken Sie
, und tippen auf das Symbol der App, deren Inhalt Sie bearbeitet haben. Rufen Sie die verschiedenen
Ansichten der App auf, um die bearbeiteten Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie die „Info“-Notiz bearbeitet haben,
drücken Sie , um sie anzuzeigen. Wenn Sie das App-Programm bearbeitet haben, drücken Sie

Bearbeiten von App-Inhalten 21


, um den Programmkatalog zu öffnen. Öffnen Sie dann das App-Programm, um Ihre
Änderungen anzuzeigen.

Prüfungsmoduskonfigurationen
Sie können die Funktionen und Merkmale des HP Prime-Taschenrechners zu Prüfungszwecken
vorübergehend beschränken. Das Beschränken eines oder mehrerer HP Prime-Taschenrechner zu
Prüfungszwecken wird als „Prüfungsmoduskonfiguration“ bezeichnet.
Sie können eine Prüfungsmoduskonfiguration auf einem HP Prime-Taschenrechner einrichten und auf diesem
starten oder sie an einen anderen HP Prime-Taschenrechner weiterleiten. Alternativ können Sie Connectivity
Kit zum Definieren, Starten und Beenden einer Prüfungsmoduskonfiguration verwenden.
Über Connectivity Kit können Sie eine oder mehrere Prüfungsmoduskonfigurationen definieren, eine
Konfiguration auf einem verbundenen HP Prime-Taschenrechner starten, dieselbe Konfiguration auf allen
über WLAN verbundenen HP Prime-Taschenrechnern starten und eine Konfiguration auf einem oder mehreren
verbundenen HP Prime-Taschenrechnern beenden.
Im Editor für die Prüfungsmoduskonfiguration von Connectivity Kit können Sie folgende Parameter einstellen:
● Angabe, ob die Prüfungsmoduskonfigurationsdatei schreibgeschützt ist.
● Die Zeit, nach der der Prüfungsmodus beendet wird.
● Das Standardwinkelformat (oder keines).
● Ein Kennwort zum Deaktivieren des Prüfungsmodus.
● Angabe, ob der Rechnerspeicher beim Aktivieren des Prüfungsmodus beibehalten, gelöscht oder
verborgen wird. Wählen Sie Beibehalten und wiederherstellen aus, um den Rechnerspeicher
beizubehalten, wenn der Prüfungsmodus aktiviert wird, und denselben Zustand wiederherzustellen,
nachdem der Prüfungsmodus deaktiviert wurde.
● Angabe, ob die drei LEDs auf dem Taschenrechner im Prüfungsmodus blinken.
● Angabe, ob ein Sicherheitscode erforderlich ist, um den Prüfungsmodus zu starten. Der Code wird von
der Aufsicht erstellt und den Schülern am Anfang der Prüfung mitgeteilt. Der Code bestimmt das
Blinkverhalten der LEDs im Prüfungsmodus.
Nachdem Sie diese Optionen wie gewünscht eingerichtet haben, können Sie die Funktionen und Merkmale
auswählen, die im Prüfungsmodus auf dem Taschenrechner deaktiviert sein sollen. Klicken Sie auf Start, um
den Prüfungsmodus auf allen verbundenen HP Prime-Taschenrechnern zu aktivieren. Klicken Sie auf Ende,
um den Prüfungsmodus auf allen verbundenen HP Prime-Taschenrechnern zu deaktivieren. Klicken Sie auf
Aufsichtsmodus, wenn die Prüfungsmoduskonfiguration geöffnet und startbereit ist, um das Fenster
„Aufsichtsmodus“ zu öffnen. Sie können die neue Prüfungsmoduskonfiguration auch im Fenster
„Aufsichtsmodus“ auswählen. Nähere Informationen zu Prüfungsmoduskonfigurationen finden Sie im
Benutzerhandbuch zum HP Prime-Grafiktaschenrechner.
So bearbeiten Sie eine Prüfungsmoduskonfiguration auf Ihrem HP Prime-Taschenrechner:
1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, dessen Prüfungsmoduskonfiguration
Sie bearbeiten möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste auf den Pfeil neben Prüfungskonfigurationen, um eine Liste der
verfügbaren Prüfungsmoduskonfigurationen anzuzeigen.

22 Kapitel 7 Editoren und Arbeitsbereich


4. Doppelklicken Sie in der zweiten erweiterten Liste auf den Namen der Konfiguration, die Sie bearbeiten
möchten. Der Editor für Prüfungsmoduskonfigurationen wird im Editorfenster geöffnet.
5. Wählen Sie die Funktionen, die Sie während der Prüfung deaktivieren möchten. Klicken Sie auf den Pfeil,
um die Liste der Funktionen zu erweitern, die Sie deaktivieren können.
6. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass die Prüfungsmoduskonfiguration auf dem verbundenen Taschenrechner bearbeitet
wurde, drücken Sie , und tippen Sie zweimal auf , um die dritte Seite der
Einstellungen in der Startansicht aufzurufen. Wählen Sie den Namen der gewünschten Konfiguration in der
Liste Konfiguration aus. Daraufhin werden die bearbeiteten Einstellungen dieser Konfiguration angezeigt.
Wenn Sie auf tippen, werden die deaktivierten Funktionen angezeigt.

So erstellen Sie eine neue Prüfungsmoduskonfiguration für den HP Prime-Taschenrechner:


1. Suchen Sie im Rechnerfenster den Namen des Taschenrechners, für den Sie eine neue
Prüfungsmoduskonfiguration erstellen möchten.
2. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Taschenrechnernamen, um die Liste der Inhalte für diesen
Taschenrechner anzuzeigen.
3. Klicken Sie in der erweiterten Liste auf den Pfeil neben Prüfungskonfigurationen, um eine Liste der
verfügbaren Prüfungsmoduskonfigurationen anzuzeigen.
4. Klicken Sie in der zweiten erweiterten Liste mit der rechten Maustaste auf Standardtest und wählen Sie
Kopieren aus.
5. Daraufhin wird ein neuer Prüfungsmodus mit der Bezeichnung „Kopie von Standardtest“ angezeigt.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Kopie von Standardtest, wählen Sie Umbenennen aus und
geben Sie anschließend einen Namen für Ihre neue Prüfungsmoduskonfiguration ein.
6. Doppelklicken Sie auf den Namen der neuen Konfiguration. Ein Editor für
Prüfungsmoduskonfigurationen wird im Editorfenster geöffnet.
7. Wählen Sie die Funktionen, die Sie während der Prüfung deaktivieren möchten. Klicken Sie auf den Pfeil,
um die Liste der Funktionen zu erweitern, die Sie deaktivieren können.
8. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
Um sicherzustellen, dass die Prüfungsmoduskonfiguration auf dem HP Prime erstellt wurde, drücken Sie
, und tippen Sie zweimal auf , um die dritte Seite der Einstellungen in der
Startansicht aufzurufen. Wählen Sie den Namen der Prüfungsmoduskonfiguration in der Liste „Konfiguration“
aus. Daraufhin werden die bearbeiteten Einstellungen dieser Konfiguration angezeigt. Wenn Sie auf
tippen, werden die deaktivierten Funktionen angezeigt.

Prüfungsmoduskonfigurationen 23
Löschen, Zurücksetzen und Leeren von HP Prime-
Inhaltsobjekten
HP Prime-Inhaltsobjekte haben Regeln bezüglich des Löschvorgangs. Beispielsweise kann eine HP App, die
Sie mit einem neuen Namen gespeichert haben, aus der App-Bibliothek gelöscht werden, aber eine native HP
App kann nur auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, aber nicht vollständig gelöscht werden. Ebenso gilt: Die
Inhalte der Startvariablen können gelöscht werden, die Variablen können jedoch nicht vollständig gelöscht
werden. Notizen und Programme hingegen können aus dem Speicher gelöscht werden. Es muss immer
mindestens eine Prüfungsmoduskonfiguration vorhanden sein. Diese Konfiguration kann zurückgesetzt
werden, und alle zusätzlichen Prüfungsmoduskonfigurationen können gelöscht werden. Klicken Sie zum
Löschen, Zurücksetzen oder Leeren eines HP Prime-Inhaltobjekts mit der rechten Maustaste darauf, und
wählen Sie die entsprechende Option (Leeren, Zurücksetzen oder Löschen) aus dem Menü aus. Durch Drücken
der Entf-Taste (oder Rücktaste) auf der Computertastatur können u. U. HP Prime-Inhalte wie Umfragen,
Umfrageergebnisse, Notizen und Programme gelöscht werden.

24 Kapitel 7 Editoren und Arbeitsbereich


8 Aktualisieren der HP Prime-Software

Sie können mit Connectivity Kit die Software eines HP Prime-Taschenrechners aktualisieren. Durch das
Aktualisieren der Software wird sichergestellt, dass der Taschenrechner über die neuesten Funktionen der
neusten Version verfügt.
Zum Aktualisieren der Taschenrechner-Software muss der Taschenrechner über ein Kabel mit dem Computer
verbunden sein, auf dem Connectivity Kit ausgeführt wird. Die Taschenrechner-Software kann nicht
aktualisiert werden, wenn der Taschenrechner über WLAN mit dem Computer verbunden ist.
Durch die Aktualisierung der Taschenrechner-Software gehen keine aktuellen Daten oder Einstellungen des
Taschenrechners verloren. Es wird jedoch empfohlen, zur Sicherheit eine Sicherungskopie der Daten und
Einstellungen zu erstellen. Einzelheiten zur Vorgehensweise finden Sie unter Sichern von Daten und
Einstellungen auf Seite 15.

Herunterladen neuer Software


Prüfen Sie regelmäßig, ob eine aktualisierte Software veröffentlicht wurde. Für die Suche nach einem Update
muss Ihr Computer über eine aktive Internetverbindung verfügen. Gehen Sie wie folgt vor, um zu prüfen, ob
es ein Update für Ihre vorhandene Software gibt:
1. Verbinden Sie den HP Prime-Taschenrechner mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen USB-Ladekabels
mit Ihrem Computer.
2. Starten Sie HP Connectivity Kit.
3. Klicken Sie im Rechnerfenster mit der rechten Maustaste auf den Namen des zu aktualisierenden
HP Prime-Taschenrechners, und wählen Sie Eigenschaften.
4. Notieren Sie die Versionsnummer, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche OK.
5. Klicken Sie auf das Hilfemenü, und wählen Sie Nach Updates suchen aus.
6. Das Popup-Fenster „Nach Updates suchen“ wird angezeigt. Während Connectivity Kit nach Updates
sucht, werden verschiedene Meldungen angezeigt. Wenn ein Update gefunden wurde, werden Sie
gefragt, ob Sie dieses herunterladen möchten.
7. Ist die Versionsnummer aktueller als die Versionsnummer, die Sie in Schritt 5 vermerkt haben, klicken
Sie auf die Schaltfläche Herunterladen; andernfalls klicken Sie auf die Schaltfläche Abbrechen.

Aktualisieren der Software


Gehen Sie wie folgt vor, um die HP Prime-Software zu aktualisieren:
1. Verbinden Sie den HP Prime-Taschenrechner mithilfe des im Lieferumfang enthaltenen USB-Ladekabels
mit Ihrem Computer.
2. Starten Sie HP Connectivity Kit.
3. Klicken Sie auf das Rechnerfenster.

Herunterladen neuer Software 25


4. Klicken Sie im Rechnerfenster mit der rechten Maustaste auf den Namen des zu aktualisierenden
HP Prime-Taschenrechners, und wählen Sie Firmware aktualisieren.
5. Das Popup-Fenster „Firmware aktualisieren“ wird auf der Registerkarte „Rechner“ angezeigt, und das
Taschenrechnerdisplay wechselt in den Wiederherstellungsmodus. Während der Aktualisierung der
Software-Dateien werden verschiedene Meldungen auf dem HP Prime-Taschenrechner angezeigt. Nach
der erfolgreichen Aktualisierung der Software wird der HP Prime-Taschenrechner automatisch
zurückgesetzt, und Sie können ihn wieder verwenden und auf die neuen Funktionen zugreifen.

Fehlerbeseitigung bei einem Software-Update


Sollte die Software aus unerwarteten Gründen nicht erfolgreich aktualisiert werden, versuchen Sie Folgendes:
1. Setzen Sie den HP Prime-Taschenrechner zurück, indem Sie das Ende einer Büroklammer in die „Reset“-
Öffnung auf der Rückseite des Taschenrechners stecken.
2. Verbinden Sie das USB-Kabel mit einem anderen USB-Anschluss am Computer.
3. Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 5 in Aktualisieren der Software auf Seite 25.

26 Kapitel 8 Aktualisieren der HP Prime-Software


9 HP Wireless Classroom-Netzwerk

HP Connectivity Kit kann mit bis zu 30 HP Prime-Taschenrechnern und dem HP Prime Wireless-Kit (separat zu
erwerben) verwendet werden, um das HP Wireless Classroom-Netzwerk einzurichten. Mit dem HP Wireless
Classroom-Netzwerk können Lehrer Connectivity Kit folgendermaßen verwenden:
● HP Prime-Displays der Schüler überwachen und erfassen
● HP Prime-Displays eines Schülers zu Besprechungszwecken projizieren
● HP Prime-Inhalte an den Kurs verteilen
● Prüfungsmoduskonfigurationen für den gesamten Kurs starten und beenden
● Umfrageergebnisse zu Besprechungszwecken anzeigen und zurück an den Kurs senden
Darüber hinaus können Schüler das Nachrichtencenter von HP Prime verwenden, um auf Umfragen zu
antworten, dem Lehrer eine Nachricht zu senden oder schnell Hilfe anzufordern. Alle diese Funktionen
werden in den folgenden Abschnitten erläutert.

27
10 Vorbereiten von Kursinhalten

Über das Inhaltsfenster von Connectivity Kit können Sie HP Prime-Inhalte zur Verteilung im Kurs vorbereiten,
darunter:
● Startvariablen (Listen, Matrizen usw.)
● HP Apps mit den zugehörigen Daten
● Notizen und Programme
● Prüfungsmoduskonfigurationen
● Prüfungen (Umfragen und Tests)
● Umfrage- oder Testergebnisse
Die hier erstellten Inhalte werden auf Ihrem Computer in dem Arbeitsverzeichnis gespeichert, das Sie im
Dialogfeld Einstellungen des Menüs Bearbeiten festgelegt haben.
HP Prime-Inhalte werden im Inhaltsfenster auf dieselbe Weise wie im Rechnerfenster bearbeitet (siehe
„Rechnerfenster“ auf Seite 11). Der Fokus in diesen Abschnitten liegt auf dem Erstellen von
Prüfungsmoduskonfigurationen und Umfragen zur Verteilung an einen Kurs.

Vorbereiten von Prüfungsmoduskonfigurationen


Sie können die Funktionen und Merkmale des HP Prime-Taschenrechners zu Prüfungszwecken
vorübergehend beschränken. Das Beschränken eines oder mehrerer HP Prime-Taschenrechner zu
Prüfungszwecken wird als „Prüfungsmoduskonfiguration“ bezeichnet.
Das Erstellen und Bearbeiten von Prüfungsmoduskonfigurationen kann im Inhaltsfenster erfolgen, und die
Konfiguration kann auf Ihrem Computer gespeichert werden. Sie können eine Konfiguration auswählen und
sie dann für den gesamten Kurs starten und beenden.
Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Prüfungsmodus, um eine Prüfungsmoduskonfiguration zu
erstellen oder zu öffnen. Sie können auch auf das Symbol Neuer Inhalt klicken und Prüfungsmodus
auswählen.
Im Editor für die Prüfungsmoduskonfiguration im Inhaltsfenster von Connectivity Kit können Sie folgende
Einstellungen einrichten:
● Einen Namen für die neue Konfiguration
● Angabe, ob die Prüfungsmoduskonfigurationsdatei schreibgeschützt ist.
● Die Zeit, nach der der Prüfungsmodus beendet wird.
● Das Standardwinkelformat (oder keines).
● Ein Kennwort zum Deaktivieren des Prüfungsmodus.
● Angabe, ob der Rechnerspeicher beim Aktivieren des Prüfungsmodus beibehalten, gelöscht oder
verborgen wird. Wählen Sie Beibehalten und wiederherstellen aus, um den Rechnerspeicher
beizubehalten, wenn der Prüfungsmodus aktiviert wird, und denselben Zustand wiederherzustellen,
nachdem der Prüfungsmodus deaktiviert wurde.
● Angabe, ob die drei LEDs auf dem Taschenrechner im Prüfungsmodus blinken.

28 Kapitel 10 Vorbereiten von Kursinhalten


Nachdem Sie diese Optionen wie gewünscht eingerichtet haben, können Sie die Funktionen und Merkmale
auswählen, die im Prüfungsmodus auf dem Taschenrechner deaktiviert sein sollen. Sie können die folgenden
Komponenten deaktivieren:
● HP Apps
● Gespeicherte Apps
● Physikalische Konstanten
● Hilfesystem
● Einheiten
● Matrizen
● Operationen mit komplexen Zahlen
● CAS
● Konnektivität (E/A)
● Notizen und Programme
● Neue Notizen und Programme
● Das Menü "Math."
Sie können je nach Bedarf alle HP Apps oder einige davon deaktivieren. Markieren Sie das Kontrollkästchen
Systemanwendungen, um alle HP Apps zu deaktivieren, oder klicken Sie auf den Pfeil neben der Option, um
eine Liste der HP Apps anzuzeigen. Markieren Sie hier die Apps, die deaktiviert werden sollen. Für jede App
können Sie auch einzelne oder mehrere Funktionen deaktivieren. Klicken Sie auf den Pfeil einer App, um die
Liste der App-Funktionen anzuzeigen.
Im mathematischen Menü können Sie eine gesamte Funktionskategorie (z. B. Wahrscheinlichkeit) oder nur
eine einzelne Funktion bzw. einen einzelnen Befehl (z. B. Kombinationen) deaktivieren. Beginnen Sie, indem
Sie auf den Pfeil neben Mathematik klicken, um die Liste der Kategorien anzuzeigen.
Wenn Sie fertig sind, speichern Sie die Konfiguration. Sie können die Konfiguration dann über den
Prüfungsmodus-Editor von Connectivity Kit für den gesamten Kurs starten und beenden.
So bearbeiten und speichern Sie eine Prüfungsmoduskonfiguration:
1. Klicken Sie auf den Pfeil neben dem Ordner Prüfungsmodi, um die Liste der Namen der
Prüfungsmoduskonfigurationen anzuzeigen.
2. Wenn Sie eine vorhandene Konfiguration bearbeiten möchten, doppelklicken Sie auf den Namen dieser
Konfiguration, und fahren Sie mit Schritt 5 fort.
3. Um eine neue Konfiguration zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine vorhandenen
Konfiguration, und wählen dann Kopieren. Eine Kopie wird mit einem Standard-Namen angezeigt.
Geben Sie einen Namen für die neue Konfiguration ein, und drücken Sie die Eingabetaste.
4. Doppelklicken Sie auf den Namen der neuen Konfiguration.
5. Erstellen oder bearbeiten Sie die Konfiguration mithilfe der Computertastatur und der Maus im Editor für
die Prüfungsmoduskonfiguration.
6. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.

Vorbereiten von Prüfungsmoduskonfigurationen 29


Aufsichtsmodus
Der Aufsichtsmodus dient dazu, eine bestehende Prüfungsmoduskonfiguration zu starten und zu beenden.
Klicken Sie auf das Symbol Aufsichtsmodus, um den Aufsichtsmodus zu starten. Daraufhin wird das Fenster
„Aufsichtsmodus“ mit dem Hinweis geöffnet, dass der HP Prime-Taschenrechner unmittelbar nach dem
Verbindungsaufbau zu HP Connectivity Kit in den Prüfungsmodus versetzt wird.
Klicken Sie auf Öffnen, um eine Prüfungsmoduskonfiguration zu öffnen. Klicken Sie auf Start, um den
Aufsichtsmodus zu starten. Die Farbe des Fensters „Aufsichtsmodus“ ändert sich in grün, wenn der
Aufsichtsmodus aktiviert ist.
Nachdem der Aufsichtsmodus aktiviert wurde, wird auf jedem HP Prime-Taschenrechner, der über USB oder
Funk mit HP Connectivity Kit verbunden ist, die ausgewählte Prüfungsmoduskonfiguration gestartet.
Nachdem ein HP Prime-Taschenrechner verbunden und die Prüfungsmoduskonfiguration erfolgreich
gestartet wurde, wird eine Liste angezeigt. Der Rechner wird anschließend aus der Liste entfernt. Klicken Sie
auf Ende, nachdem die Prüfungsmoduskonfiguration erfolgreich auf allen Rechnern gestartet wurde, um den
Aufsichtsmodus zu deaktivieren. Klicken Sie dann auf das Symbol Aufsichtsmodus, um das Fenster
„Aufsichtsmodus“ auszublenden.
Um das Fenster „Aufsichtsmodus“ vom Inhaltsfenster aus zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste
auf eine Prüfungsmoduskonfiguration und wählen Sie dann Aufsichtsmodus aus. Das Fenster
„Aufsichtsmodus“ wird mit der ausgewählten Prüfungsmoduskonfiguration geöffnet. Diese kann aktiviert
werden, nachdem die Schüler eine Verbindung zu HP Connectivity Kit hergestellt haben.

Vorbereiten einer Kursumfrage


Sie können mit Connectivity Kit Umfragen oder Tests erstellen und diese zur späteren Verteilung im Kurs auf
Ihrem Computer speichern. Oder Sie können eine schnelle Umfrage mit ein oder zwei Fragen erstellen, um
Entscheidungen im Kurs mitzuteilen oder Diskussionen im Kurs zu fördern.
Klicken Sie auf das Symbol Umfrage, um eine Umfrage zu öffnen oder zu erstellen. Sie können auch auf das
Symbol Neuer Inhalt klicken und Umfrage auswählen.
Connectivity Kit hat einen dedizierten Editor für die Erstellung und Bearbeitung von Umfragen. Im Umfrage-
Editor im Inhaltsfenster können Sie Folgendes tun:
● eine Umfrage benennen
● einen beschreibenden Titel für die Umfrage eingeben
● allgemeine Anweisungen für die gesamte Umfrage eingeben
● die Anzahl der Fragen der Umfrage festlegen (bis zu 10 Fragen)
● den Fragetyp für eine Frage einrichten und die Frage eingeben bzw. bearbeiten
● die Umfrage speichern
Der Umfrage-Editor enthält die folgenden Felder, um Ihnen beim Erstellen einer Umfrage zu helfen:
● Titel: Geben Sie einen optionalen Titel für Ihre Umfrage ein.
● Anweisungen: Geben Sie optionale Anweisungen für die gesamte Umfrage ein.
● Fragen: Wählen Sie 1 bis 10 Fragen für Ihre Umfrage aus (jede Frage wird in einer eigenen Registerkarte
angezeigt).
● Direktes Popup: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie möchten, dass die Umfrage
automatisch angezeigt wird, wenn Sie auf dem HP Prime-Taschenrechner des Schülers ankommt, oder

30 Kapitel 10 Vorbereiten von Kursinhalten


deaktivieren Sie es, wenn Sie möchten, dass auf die Umfrage durch Drücken von und Auswählen
des Namens der Umfrage zugegriffen werden kann.
● Senden nur einmal möglich: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie möchten, dass die Schüler
nur einmal auf die Umfrage antworten, oder deaktivieren Sie es, wenn Sie möchten, dass Schüler Ihre
Antworten nach dem ersten Abschicken aktualisieren können.
Jede Registerkarte „Frage“ enthält die folgenden Felder:
● Frage: Geben Sie den Fragenstamm hier ein.
● Zurück mögl.: Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie möchten, dass die Schüler, nachdem sie
zur nächsten Frage übergegangen sind, zu dieser Frage zurückkehren können, oder deaktivieren Sie es,
wenn Sie nicht möchten, dass die Schüler zu dieser Frage zurückkehren können, nachdem sie die Frage
beantwortet haben und zur nächsten Fragen übergegangen sind.
● Typ: Wählen Sie eine Option, um den Antworttyp für die Frage festzulegen. Sie können die folgenden
Antworttypen auswählen:
— Multiple Choice: Die Antworten sind fünf verschiedenartige feste Multiple-Choice-Antworten.
— Zahl: Die Antwort ist eine einzige reelle Zahl.
— Punkt: Die Antwort ist ein x-y-Paar.
— Ausdruck: Die Antwort ist ein als Zeichenfolge dargestellter Ausdruck.
— Text: Die Antwort wird als Text eingegeben.
— Auswahl: Die Antwort ist mindestens eine Option, die aus 2 bis 6 möglichen Antworten ausgewählt
wird.
— Ausw: Die Antwort ist eine einzelne Option, die aus 2 bis 6 möglichen Antworten ausgewählt wird.
Wenn Sie „Zahl“, „Punkt“ oder „Ausdruck“ auswählen, ist die Frageerstellung an dieser Stelle abgeschlossen.
Wenn Sie „Multiple Choice“ als Antworttyp auswählen, wird eine zweite Zeile mit Optionen angezeigt (siehe
obige Abbildung). Legen Sie die jeweiligen Antworten für die Frage fest, indem Sie in dieser zweiten Zeile auf
eine Option klicken. Die folgenden Arten von Multiple-Choice-Antworten stehen zur Verfügung:
● ABCDE: 2 bis 5 leere Antwortfelder, die ausgefüllt werden müssen.
● Ja/Nein: „Ja“ oder „Nein“ sind die einzigen möglichen Antworten.
● Wahr/Falsch: „Wahr“ oder „Falsch“ sind die beiden möglichen Antworten.
● Likert-Skala (3)
● Likert-Skala (5)
Wenn Sie den Antworttyp Ja/Nein oder Wahr/Falsch wählen, werden die Felder Antwort automatisch mit den
relevanten Optionen ausgefüllt, und die Frageerstellung ist an dieser Stelle abgeschlossen. Wenn Sie den
Antworttyp ABCDE wählen, geben Sie die Antworten in die Felder Antwort ein, beginnend mit den ersten
beiden (A und B). Wenn Sie eine der Likert-Skalaoptionen wählen, wird eine dritte Optionsschaltfläche
angezeigt, aus der Sie den Antwortsatz auswählen können:
● Zustimmung: Maß an Zustimmung für die Aussage in der Frage
● Vertrauen: Maß an Vertrauen
● Auftreten: Fragen die mit „Immer“, „Manchmal“ oder „Nie wahr“ zu beantworten sind
● Benutzerdefiniert: Likert-Skala-Antworten, die von Ihnen erstellt wurden

Vorbereiten einer Kursumfrage 31


Bei Auswahl von „Auswahl“ müssen Sie die Anzahl der Antworten im Feld „Antwort“ festlegen und dann die
einzelnen Antworten eingeben.
Bei Auswahl von „Ausw“ müssen Sie die Anzahl der Antworten im Feld „Antwort“ festlegen und dann die
einzelnen Antworten eingeben.
So bereiten Sie eine Umfrage/einen Test im Inhaltsfenster vor:
1. Klicken Sie auf das Symbol Umfrage, um eine neue Umfrage zu erstellen.
– oder –
Klicken Sie auf das Symbol Neuer Inhalt und wählen Sie dann Umfrage aus.
2.
Löschen Sie den Standardnamen und geben Sie einen eigenen ein oder drücken Sie , um

den Standardnamen zu übernehmen.


3. Bearbeiten Sie die Umfrage/den Test im Umfrage-/Test-Editor über die Computertastatur und die Maus.
4. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Speichern.
5. Schließen Sie den Umfrage-Editor.
Sie können die Bearbeitung der Umfrage jederzeit fortsetzen, indem Sie im Inhaltsfenster auf den Namen der
Umfrage doppelklicken.

Vorbereiten einer benutzerdefinierten HP Prime-App


Mithilfe einer HP Prime-App können Sie Beispiele und numerische Daten an Schüler senden. HP Prime-Apps
können über Programme erweitert werden, damit die Schüler Begriffe der Mathematik einfacher untersuchen
können. Diese Apps können erstellt oder heruntergeladen und dann an die Schüler jeweils einzeln über USB
oder gleichzeitig über das WLAN-Schulnetzwerk verteilt werden. HP empfiehlt, HP Connectivity Kit zu
verwenden, um Apps an HP Prime-Taschenrechner zu übertragen.
Die einzelnen HP Prime-Standard-Apps (Funktion, Erweiterte Grafiken, Geometrie usw.) können als Vorlage
verwendet werden. Sie können in diese Vorlage Inhalte wie Definitionen, Ausdrücke, Texthinweise,
Programme und Daten eingeben. Speichern Sie danach die angepasste App unter einem neuen Namen.
Sie können beispielsweise die als Anscombe-Quartett bekannten numerischen Daten kopieren (in einem
Spreadsheet-Format), diese Daten dann in die Statistiken 2 Var-App Ihres virtuellen HP Prime-
Taschenrechners einfügen und die App dann unter dem Namen Anscombe speichern. Anschließend können
Sie „Anscombe“ über das WLAN-Schulnetzwerk an die Klasse senden. Da die Anscombe-App auf der
Statistiken 2 Var-App basiert, umfasst sie dieselben Funktionen wie diese App: Sie können Streudiagramme
basierend auf den Daten in der App erstellen, Ausgleichsgeraden berechnen und zeichnen usw.
In den meisten Fällen werden Änderungen an einer App über Ihren physischen oder virtuellen HP Prime-
Taschenrechner vorgenommen. Sie können auch die App-Editoren im HP Connectivity Kit verwenden. Es gibt
jedoch einige wenige Änderungen, die Sie nur mit dem virtuellen HP Prime-Taschenrechner und Connectivity
Kit durchführen können. Diese werden in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Hinzufügen eines Hintergrunds


Die grafische Ansicht der meisten HP Prime-Apps kann ein Hintergrundbild enthalten. Dieses Bild wird auf der
3. Seite der Grafikeinstellungen ausgewählt und konfiguriert.
So fügen Sie einen Hintergrund zu Ihrem HP Prime-Taschenrechner hinzu:

32 Kapitel 10 Vorbereiten von Kursinhalten


1. Öffnen Sie in HP Connectivity Kit im Rechnerfenster einen HP Prime-Taschenrechner.
2. Öffnen Sie auf dem ausgewählten HP Prime-Taschenrechner die Anwendungsbibliothek.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann Hintergrund hinzufügen aus.
4. Wählen Sie im daraufhin geöffneten Fenster eine Bilddatei aus.
5. Das Bild wird in einem neuen Fenster geöffnet. Ein rotes Rechteck umreißt den Teil des Bilds, der als
Hintergrund verwendet wird. Durch Verschieben des Rechtecks können Sie einen anderen Teil des Bilds
auswählen. Sie können das Bild auch verkleinern bzw. vergrößern

TIPP: In der unteren rechten Fensterecke wird eine Vorschau angezeigt.

6. Klicken Sie auf OK, um das Bild innerhalb des roten Rechtecks auszuwählen.
7. Doppelklicken Sie im Rechnerfenster auf die App, um den Rechner zu öffnen, und klicken Sie dann auf
das Symbol Speichern. Die Bilddatei wird auf der Registerkarte „Dateien“ angezeigt.
8. Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie den App-Editor.
Das Bild ist jetzt der Hintergrund in Ihrer App. Rufen Sie die 3. Seite der Grafikeinstellungen auf, um das Bild
zu verwenden. Das Bild wird auf der Registerkarte „Dateien“ des App-Editors gespeichert. Doppelklicken Sie in
HP Connectivity Kit auf die und klicken Sie auf die Registerkarte Dateien, um die Bilddatei anzuzeigen.

Hinzufügen eines Symbols


Standardmäßig ist das Symbol für eine neue App mit dem Symbol der Basis-App identisch, die als Vorlage
verwendet wurde. Sie können ein anderes Bild als Symbol für die neue App verwenden.
So fügen Sie einer App ein benutzerdefiniertes Symbol hinzu:
1. Öffnen Sie in HP Connectivity Kit im Rechnerfenster einen HP Prime-Taschenrechner.
2. Öffnen Sie auf dem ausgewählten HP Prime-Taschenrechner die Anwendungsbibliothek.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann App-Symbol hinzufügen aus.
4. Wählen Sie in dem Fenster, das daraufhin geöffnet wird, das Bild aus, das als Symbol für die App
verwendet werden soll.
5. Doppelklicken Sie im Rechnerfenster auf die App, um den Rechner zu öffnen, und klicken Sie dann auf
das Symbol Speichern. Die Symboldatei wird auf der Registerkarte „Dateien“ angezeigt.
6. Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie den App-Editor.
Die Bilddatei wird auf der Registerkarte „Dateien“ des App-Editors mit dem Namen „icon.png“ gespeichert.

Hinzufügen einer Datei


Es kann wünschenswert sein, Ressourcendateien mit einer App zu verknüpfen.
So fügen Sie einer App eine Datei hinzu:
1. Öffnen Sie in HP Connectivity Kit im Rechnerfenster einen HP Prime-Taschenrechner.
2. Öffnen Sie auf dem ausgewählten HP Prime-Taschenrechner die Anwendungsbibliothek.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann Datei hinzufügen aus.
4. Wählen Sie die Datei im daraufhin geöffneten Fenster aus.

Vorbereiten einer benutzerdefinierten HP Prime-App 33


5. Doppelklicken Sie im Rechnerfenster auf die App, um den Rechner zu öffnen, und klicken Sie dann auf
das Symbol Speichern. Die Datei wird auf der Registerkarte „Dateien“ angezeigt.
6. Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie den App-Editor.

Verteilen einer App an die Klasse


Sie können eine App an andere HP Prime-Taschenrechner verteilen, die über das USB-Kabel oder das WLAN-
Schulnetzwerk mit HP Connectivity Kit verbunden sind. Außerdem können Sie eine App von einem
verbundenen HP Prime-Taschenrechner oder dem Inhaltsfenster aus verteilen.
So verteilen Sie eine App von einem HP Prime-Taschenrechner aus:
1. Öffnen Sie in HP Connectivity Kit im Rechnerfenster einen HP Prime-Taschenrechner.
2. Öffnen Sie auf dem ausgewählten HP Prime-Taschenrechner die Anwendungsbibliothek.
3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann Senden aus.
So verteilen Sie eine App vom Inhaltsfenster aus:
1. Wählen Sie die App im Rechnerfenster aus und ziehen Sie die App in das Inhaltsfenster oder in einen
Ordner im Inhaltsfenster.
2. Klicken Sie im Inhaltsfenster mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie dann Senden aus,
um die App an alle verbundenen HP Prime-Taschenrechner zu senden.

34 Kapitel 10 Vorbereiten von Kursinhalten


11 Fenster „Überwachung“

Einführung
Das Fenster „Überwachung“ ist für die Verwendung im Schulnetzwerk konzipiert. Öffnen Sie dieses Fenster,
um Miniaturbilder der Displays aller HP Prime-Taschenrechnern anzuzeigen, die mit Connectivity Kit
verbunden sind. Die Miniaturbilder werden in regelmäßigen Abständen aktualisiert, sodass Sie schnell
erkennen können, was Ihre Schüler mit ihren HP Prime-Taschenrechnern tun. Sie können das Fenster
„Überwachung“ verwenden, um die folgenden Schulnetzwerk-Aufgaben durchzuführen.
● Fortschritt der Schüler überwachen
● Schülerdisplay erfassen und speichern
● Display eines einzelnen Schülers zu Besprechungszwecken projizieren
● Verteilen von HP Prime-Inhalten
● Umfrage verteilen und Ergebnisse zusammenfassen
● Umfrageergebnisse zu Besprechungszwecken anzeigen und projizieren
● Umfrageergebnisse als Listen verteilen
● Prüfungsmoduskonfiguration zu Testzwecken starten und stoppen

Überwachen des Kurses


Um die Aktivität aller angeschlossen Taschenrechnern zu überwachen, klicken Sie auf das Menü Fenster und
wählen Überwachung, oder Sie klicken auf das Symbol Überwachung im rechten Bereich der Symbolleiste.
Das Fenster „Überwachung“ wird geöffnet und zeigt die Bildschirme aller verbundenen Taschenrechner an.
Um die Bildschirme zu aktualisieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das Editorfenster, und wählen
Aktualisieren. Wenn die Schülerdisplays alle paar Sekunden automatisch aktualisiert werden sollen, klicken
Sie mit der rechten Maustaste in das Fenster Überwachung und wählen Automatische Aktualisierung. Sie
können die automatische Aktualisierung über die gleichen Schritte abwählen.
Um die Größe der Taschenrechner-Miniaturbilder anzupassen, klicken Sie mit der rechten Maustaste in das
Fenster Überwachung, und wählen Bildgröße. Im daraufhin geöffneten Untermenü können Sie die Größen
„Klein“, „Mittel“ und „Groß“ auswählen.

Erfassen des Taschenrechner-Displays eines Schülers


Sie können das Taschenrechner-Display eines Schülers vom Fenster „Überwachung“ aus erfassen und
speichern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Miniaturbild, das Sie speichern möchten, und wählen
Sie dann Speichern unter. Das Dialogfeld Speichern unter wird geöffnet. Navigieren Sie zum gewünschten
Speicherort für das Bild, geben Sie einen geeigneten Namen für das Bild ein, und wählen Sie den Dateityp aus
(.bmp, .png oder .jpg). Klicken Sie dann auf Speichern.
Um das Bild in die Zwischenablage zu kopieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht,
und wählen In Zwischenablage kopieren. Sie können das Bild jetzt in ein Dokument einfügen.

Einführung 35
Projizieren des Taschenrechner-Displays eines Schülers
Jede Miniaturansicht eines HP Prime-Displays kann für die Projektion über einen digitalen Schulnetzwerk-
Projektor ausgewählt werden. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht, und wählen Sie
dann Projizieren. Das Schüler-Display wird in einem separaten Fenster angezeigt. Sie können auch mit der
rechten Maustaste in das Fenster „Projizieren“ klicken, um eine Größe für das projizierte Bild auszuwählen,
oder Sie ändern die Größe des Fensters „Projizieren“ durch Anklicken und Ziehen in der rechten unteren Ecke.
Das projizierte Bild wird schnell aktualisiert, sodass die Schüler Ihre Taschenrechner verwenden und der Kurs
in Echtzeit folgen kann. Während das Taschenrechner-Display eines Schülers projiziert wird, sind die
restlichen Miniaturbilder eingefroren und werden nicht aktualisiert, bis das Fenster „Projizieren“ geschlossen
wird.

Verteilen von HP Prime-Inhalten


Das Fenster „Überwachung“ kann verwendet werden, um HP Prime-Inhalte an einen oder mehrere HP Prime-
Taschenrechner von Schülern im Kurs zu senden. Gehen Sie wie folgt vor, um Inhalte an den Kurs zu verteilen:
1. Klicken Sie im Inhaltsfenster auf den Pfeil neben dem Ordner, der das spezifische Inhaltselement
enthält, das übertragen werden soll.
2. Wenn das jeweilige Inhaltselement angezeigt wird, das Sie übertragen möchten (eine Umfrage, eine HP-
App, eine Prüfungsmoduskonfiguration usw.), ziehen Sie es in das Fenster Überwachung.

HINWEIS: Sie können auch mit der rechten Maustaste auf das Element klicken und dann Senden im
Menü auswählen.

Der Inhalt wird sofort an alle HP Prime-Taschenrechner im HP Schulnetzwerk gesendet. Wenn Sie Inhalte an
nur an einen HP Prime-Taschenrechner senden möchten, wählen Sie zuerst die Miniaturansicht dieses
Taschenrechners im Fenster „Überwachung“, und folgen Sie dann dem oben beschriebenen Verfahren. Um die
Inhalte an eine Gruppe von HP Prime-Taschenrechnern zu senden, drücken und halten Sie die Strg-Taste auf
Ihrer Computertastatur, während Sie die Taschenrechner in der Gruppe auswählen. Folgen Sie dann dem oben
beschriebenen Verfahren.

Zugreifen auf HP Prime-Inhalte


Nachdem die Inhalte an einen oder mehrere HP Prime-Taschenrechner von Schülern gesendet werden,
können die Schüler auf diesen Inhalt zugreifen. Wenn es sich bei dem Inhalt um eine Liste, eine Matrix, eine
Notiz oder ein Programm handelt, können die Schüler über den jeweiligen Katalog bzw. die Bibliothek darauf
zugreifen. Wenn Sie beispielsweise eine neue HP App senden, können die Schüler diese finden, indem Sie
drücken, um zu Ihrer App-Bibliothek zu gelangen.

Umfrage auf einem HP Prime-Taschenrechner durchführen


Was mit Umfrageinhalten geschieht, hängt davon ab, ob das Feld „Direktes Popup“ aktiviert wurde, als die
Umfrage erstellt wurde. Wenn „Direktes Popup“ ausgewählt wurde, wird die Umfrage im Nachrichtencenter
des HP Prime-Taschenrechner angezeigt. Wenn „Direktes Popup“ nicht ausgewählt wurde, erhält der Schüler
keine Benachrichtigung, dass eine Umfrage gesendet wurde. Der Schüler muss dann auf die Umfrage
zugreifen, indem er das Menü durch Drücken von öffnet und den Titel der Umfrage aus der Liste
auswählt. Die Umfrage wird dann im Nachrichtencenter geöffnet.
Nachdem das Nachrichtencenter mit einer Umfrage geöffnet wird, navigiert der Schüler zur Umfrage und
antwortet mithilfe der Touch-Schaltflächen am unteren Rand des HP Prime-Displays. Folgende Touch-
Schaltflächen stehen in Umfragen zur Verfügung:

36 Kapitel 11 Fenster „Überwachung“


● : Öffnet eine Bearbeitungszeile zur Eingabe eines Werts oder einer Berechnung als Antwort auf
eine Frage.
● : Aktiviert oder deaktiviert ein Häkchen für eine Option in einer multiple-Choice-Frage.

● : Sendet die Umfrageantworten an Connectivity Kit.

● : Navigiert in der Umfrage von Seite zu Seite.

Das genaue Aussehen dieser doppelten Menüschaltfläche hängt davon ab, wie viele Fragen die Umfrage
enthält und ob die Option Zurück mögl. für die aktuelle Frage bei der Erstellung der Umfrage aktiviert wurde.
In diesem Fall kann der Schüler die Umfrage verlassen, um den Taschenrechner zu verwenden, und danach
zur Beantwortung der Frage zurückkehren. Er kann beispielsweise drücken, um zur Startansicht zu

wechseln und eine Berechnung durchzuführen. Anschließend kann er drücken und den Titel der
Umfrage in der Liste auswählen, um zurückzukehren und die Frage zu beantworten.
Der Schüler kann eine Umfrage nach der Übertragung anzeigen, indem er das Menü durch Drücken von
öffnet und den Titel der Umfrage auswählt. Wenn beim Erstellen der Umfrage die Option Nur einmal
senden ausgewählt wurde, können die Schüler ihre Antworten nicht mehr bearbeiten und erneut senden,
nachdem die Umfrage bereits gesendet wurde.
Der Taschenrechner kann jeweils nur eine Umfrage speichern. Beim Empfang einer neuen Umfrage von
Connectivity Kit wird die vorherige Umfrage gelöscht.

Empfangen von Antworten und Analysieren von Ergebnissen


Wenn die Schüler auf eine Umfrage antworten, können Sie die gesammelten Antworten anzeigen. Wenn eine
Umfrage erstellt und gespeichert ist, wird ein Objekt „Ergebnisse“ mit demselben Namen im Inhaltsfenster
erstellt. Der Name der Ergebnisdatei einer Umfrage namens „funnypoll.hppoll“ lautet beispielsweise
„funnypoll.hpresult“. Um den aktuellen Status der Ergebnisse der Umfrage anzuzeigen, öffnen Sie den Ordner
Ergebnisse oder doppelklicken Sie auf den Namen der Ergebnisdatei im Inhaltsfenster. Das Fenster
„Ergebnisse“ für die Umfrage wird geöffnet.
Das Fenster „Ergebnisse“ enthält je eine Registerkarte für jede Frage der Umfrage. Darüber hinaus enthält die
Registerkarte „Alle“ eine Gesamtübersicht der Antworten für alle Fragen in der Umfrage in einer App, die an
die Klasse verteilt werden kann. Die grafische Darstellung auf den einzelnen Registerkarten hängt vom
jeweiligen Antworttyp ab.
Je nach Antworttyp kann aus einer Reihe verschiedener grafischer Darstellungen gewählt werden. Unten
rechts auf der Registerkarte „Frage“ befindet sich ein Dropdown-Menü, mit dem Sie eine entsprechende
grafische Darstellung der gesammelten Umfrageergebnisse zu dieser Frage auswählen können. Auf jeder
Registerkarte befindet sich eine Tabelle mit allen Antworten der Schüler auf die Frage.
Beachten Sie, dass die Antworten eines Schülers nur in der Sammlung angezeigt werden, wenn er diese
übermittelt hat. Beachten Sie außerdem, dass bei der Anzeige der Ergebnisse zu einer Frage die Ergebnisse
automatisch aktualisiert werden, sobald weitere Schüler ihre Antworten auf die Frage übermitteln.
Sie können Umfrageergebnis verwenden, um Entscheidungen im Kurs mitzuteilen oder Sie projizieren die
Ergebnisse, um Diskussionen im Kurs zu fördern.

Empfangen von Antworten und Analysieren von Ergebnissen 37


Senden von Ergebnissen an den Kurs
Ebenso wie Sie HP Prime-Inhalte an den Kurs verteilen können, können Sie auch Umfrageergebnisse
zurückgeben.
Doppelklicken Sie zum Öffnen der Ergebnisdatei einer Umfrage auf die Datei. Die Ergebnisse der einzelnen
Fragen werden in getrennten Registerkarten angezeigt. Die Registerkarte „Alle“ enthält eine Gesamtübersicht
der Umfrageergebnisse. Jede Registerkarte umfasst eine Schaltfläche An Kurs senden. Wählen Sie An Kurs
senden, um die Ergebnisse für eine einzelne Frage an die Klasse zu senden. Die Ergebnisse der einzelnen
Fragen werden in der Version der Statistiken 1 Var-App mit demselben Namen wie die Umfrage, gefolgt von
_1 für die erste Frage, _2 für die zweite Frage usw. gespeichert.
Die Registerkarte „Alle“ enthält eine Gesamtübersicht der Ergebnisse für die gesamte Umfrage. Neben jeder
Frage befindet sich ein Kontrollkästchen.
So senden Sie eine Gesamtübersicht der Ergebnisse an den Kurs:
1. Wählen Sie eine Frage aus, um die zugehörigen Ergebnisse einzufügen.
2. Wählen Sie im Feld Typ entweder „Statistiken 1 Var“ oder „Statistiken 2 Var“ aus. Dadurch wird
standardmäßig eine Version der Statistiken 1 Var-App oder Statistiken 2 Var-App mit demselben Namen
wie die Umfrage erstellt. Sie können einen anderen Namen eingeben.
3. Sie können eine Vorschau der Ergebnisse im Vorschaufenster anzeigen.
4. Klicken Sie auf An Kurs senden.

Starten und Beenden des Prüfungsmodus


Mit einer Prüfungsmoduskonfiguration können Sie Funktionen und Befehle auf den HP Prime-
Taschenrechnern Ihrer Schüler zu Testzwecken vorübergehend deaktivieren. Sie können mit Connectivity Kit
Prüfungsmoduskonfigurationen auf einem oder mehreren HP Prime-Taschenrechnern starten oder beenden.
Informationen zum Erstellen oder bearbeiten einer Prüfungsmoduskonfiguration finden Sie unter Vorbereiten
von Prüfungsmoduskonfigurationen auf Seite 28.
Gehen Sie wie folgt vor, um eine vorhandene Prüfungsmoduskonfiguration für Ihren Kurs zu starten:
1. Öffnen Sie das Fenster „Überwachung“.
2. Doppelklicken Sie auf die spezifische Prüfungsmoduskonfiguration, die Sie verwenden möchten.
3. Der Prüfungsmoduskonfigurations-Editor wird mit der ausgewählten Prüfungsmoduskonfiguration
geöffnet. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich zu vergewissern, dass Dauer, Kennwort,
Speicheroption und LED-Blinkoption richtig eingestellt sind.
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start im Editor.
Wenn Sie Blinkende LED in der Konfiguration ausgewählt haben, werden die LEDs bei allen HP Prime-
Taschenrechnern in Ihrem Kurs gleichzeitig an sein. Die Konfiguration ändert sich alle 5 bis 10 Sekunden, ist
für die gleiche Prüfungsmoduskonfiguration aber immer identisch. Die Titelleiste auf den Displays der Schüler
wechselt von Blau nach Orange, um darauf hinzuweisen, dass eine Prüfungsmoduskonfiguration aktiv ist.
Um den Prüfungsmodus zu beenden, klicken Sie auf die Schaltfläche Stopp im Editor oder Sie teilen den
Schülern das Kennwort für die dritte Seite der Einstellungen in der Startansicht mit.
So verwenden Sie den Aufsichtsmodus, um den Prüfungsmodus zu aktivieren:

38 Kapitel 11 Fenster „Überwachung“


1. Klicken Sie im Inhaltsfenster mit der rechten Maustaste auf eine Prüfungsmoduskonfiguration und
wählen Sie dann Aufsichtsmodus aus.
2. Das Fenster „Aufsichtsmodus“ wird mit der ausgewählten Prüfungsmoduskonfiguration geöffnet. Diese
kann aktiviert werden, nachdem die Schüler eine Verbindung zu HP Connectivity Kit hergestellt haben.
Klicken Sie auf Start, um den Aufsichtsmodus zu aktivieren.
Die Farbe des Fensters „Aufsichtsmodus“ ändert sich in grün, wenn der Aufsichtsmodus aktiviert ist.
Nachdem der Aufsichtsmodus aktiviert wurde, wird auf jedem HP Prime-Taschenrechner, der über USB oder
Funk mit HP Connectivity Kit verbunden ist, die ausgewählte Prüfungsmoduskonfiguration gestartet.
Nachdem ein HP Prime-Taschenrechner verbunden und die Prüfungsmoduskonfiguration erfolgreich
gestartet wurde, wird eine Liste angezeigt. Der Rechner wird anschließend aus der Liste entfernt. Klicken Sie
auf Ende, nachdem die Prüfungsmoduskonfiguration erfolgreich auf allen Rechnern gestartet wurde, um den
Aufsichtsmodus zu deaktivieren. Klicken Sie dann auf das Symbol Aufsichtsmodus, um das Fenster
„Aufsichtsmodus“ auszublenden.

Senden einer Prüfungsmoduskonfiguration


Sie können eine Prüfungsmoduskonfiguration an eine Gruppe von HP Prime-Taschenrechner senden, ohne sie
zu aktivieren. Sie kann auf jedem Taschenrechner später aktiviert werden.
Um eine Prüfungsmoduskonfiguration zu senden, ohne sie zu aktivieren, wählen Sie die
Prüfungsmoduskonfiguration im Inhaltsfenster aus und folgen dann den Anweisungen unter Verteilen von HP
Prime-Inhalten auf Seite 36.
Sie können auch eine Prüfungsmoduskonfiguration von einem Taschenrechner zu einem anderen senden.
Wählen Sie die Prüfungsmoduskonfiguration auf einem Taschenrechner, und ziehen Sie sie auf den anderen
Taschenrechner.
In beiden Fällen kann die Prüfungsmoduskonfiguration anschließend auf dem HP Prime-Taschenrechner
aktiviert werden, indem Sie auf die dritte Seite der Einstellungen in der Startansicht gehen und auf Start
tippen.

Senden einer Prüfungsmoduskonfiguration 39


12 Fenster „Nachrichten“

Einführung
Das Fenster „Nachrichten“ ist auch für die Verwendung im Schulnetzwerk konzipiert. Öffnen Sie dieses
Fenster, um eine Nachricht an einen Schüler, eine Schülergruppe oder an den gesamten Kurs senden. Schüler
können einzeln auf Ihre Nachricht antworten oder Ihnen von sich aus eine Nachricht senden. Darüber hinaus
kann ein Schüler eine Marke setzen, um Hilfe anzufordern. Beachten Sie, dass Schüler weder Nachrichten an
andere Schüler senden noch Nachrichten von anderen Schülern empfangen können.

Senden von Nachrichten


Um eine Nachricht zu senden, gegen Sie folgendermaßen vor:
1. Öffnen Sie das Fenster Überwachung und das Fenster Nachrichten.
2. Wählen Sie die Empfänger für Ihre Nachricht im Fenster Überwachung aus.
Wenn Sie eine Nachricht an den gesamten Kurs senden möchten, achten Sie darauf, dass keines der
Miniaturbilder im Fenster „Überwachung“ ausgewählt ist. Wenn Sie eine Nachricht auf einen einzelnen
HP Prime-Taschenrechner senden möchten, klicken Sie auf die Miniaturansicht im Fenster
„Überwachung“, um ihn auszuwählen; Sie können weitere HP Prime-Taschenrechnern hinzufügen,
indem Sie die Strg-Taste auf der Computertastatur gedrückt halten, während Sie auf weitere
Miniaturbilder klicken.
3. Geben Sie Ihre Nachricht im Feld „Eingabe“ am unteren Rand des Fensters „Nachrichten“ ein.
4. Wenn Ihre Nachricht fertig ist, klicken Sie auf die Schaltfläche An Kurs senden.

HP Prime-Nachrichtencenter
Auf dem HP Prime-Taschenrechner des Schülers wird die Nachricht im Nachrichtencenter angezeigt. Wenn Sie
eine Nachricht an die Schüler senden, wird das Nachrichtencenter automatisch geöffnet, in dem Ihre Nachricht
dem Schüler angezeigt wird. Ein Schüler kann das Nachrichtencenter jederzeit durch Drücken von
und Auswählen von Nachrichten manuell öffnen.
Das Nachrichtencenter verfügt über drei Menüschaltflächen:
● Antw.: Der Schüler kann auf diese Schaltfläche tippen, um eine Bearbeitungszeile zu öffnen und eine
Antwort einzugeben. Dem Schüler werden die Schaltflächen „Abbr.“ und „Senden“ angezeigt. Sie können
auf Senden tippen, um Ihnen ihre Antwort zu senden.
● Hilfe: Der Schüler kann auf diese Schaltfläche tippen, um eine Marke neben dem Namen ihres HP Prime-
Taschenrechners auf Ihrem Computer zu setzen und Hilfe anzufordern.
● OK: Über diese Schaltfläche kann der Schüler das Nachrichtencenter verlassen.

Senden einer Antwort oder Nachricht von einem HP Prime-


Taschenrechner aus
Schüler können folgendermaßen auf Ihre Nachricht antworten:

40 Kapitel 12 Fenster „Nachrichten“


1. Im Nachrichtencenter tippen sie auf Antworten.
2.
Anschließend drücken sie , um den Alpha-Modus zu sperren und ihre Nachricht
einzugeben.
3. Sie tippen auf Senden, um ihre Nachricht zu senden oder Abbrechen, um zum Nachrichtencenter
zurückzukehren, ohne die Nachricht zu senden.
Die Nachricht der Schüler erscheint im Verlauf des Fensters „Nachrichten“, unter dem Namen ihres HP Prime-
Taschenrechners. Schüler können Ihnen unaufgefordert eine Nachricht senden, indem Sie drücken,
dann Nachrichten auswählen und anschließend den oben beschriebenen Vorgang befolgen.

Senden einer kurzen Nachricht


Sie können eine kurze Nachricht senden, ohne das Fenster „Nachrichten“ zu verwenden. Führen Sie dazu die
folgenden Schritte aus:
1. Wählen Sie im Fenster „Überwachung“ die Miniaturbilder der HP Prime-Taschenrechner, an die Sie die
Nachricht senden möchten.
2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines diesen Miniaturbilder, und wählen Sie Nachricht senden.
3. Ein Nachrichtenfeld wird angezeigt. Geben Sie Ihre Nachricht in die Eingabezeile, und tippen Sie auf die
Schaltfläche Senden.
Bei dieser Methode wird Ihre Nachricht nicht im Verlauf des Fensters „Nachrichten“ angezeigt.

Setzen und Löschen von Marken zum Anfordern von Hilfe


Ein Schüler kann eine Hilfeanfrage über einen verbundenen Taschenrechner an Connectivity Kit senden,
indem er drückt, dann Nachrichten auswählt und anschließend auf die Schaltfläche Hilfe tippt. Wenn
Schüler Hilfe anfordern, wird eine Markierung neben dem Miniaturbild ihres Taschenrechners im Fenster
„Überwachung“ angezeigt. Die Hilfemarke ist ein Fragezeichen in einem blauen Kreis oben links auf dem
Miniaturbild.
Sie können diese Marke löschen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Miniaturbild klicken und Hilfe
zurücksetzen auswählen. Wenn Sie die Hilfemarken mehrerer Schüler zurücksetzen möchten, halten Sie die
Strg-Taste auf der Computertastatur gedrückt, während Sie jeden Schüler auswählen. Nachdem Sie alle
gewünschten Schüler ausgewählt haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eines der Miniaturbilder
und wählen Hilfe zurücksetzen.

Senden einer kurzen Nachricht 41


Index

A E Prüfungsmoduskonfiguration
Anschließen eines Taschenrechners Editoren 14 Senden 39
drahtlos 7 Einführung 1 Vorbereiten 28
USB 6 Erfassen eines Displays 35 Prüfungsmoduskonfigurationen 22
virtuell 7 Ergebnisse
Antworten 37 Analysieren 37 R
Arbeitsbereich 14 Senden 38 Rechnerfenster 11
Aufsichtsmodus 30 Erstellen Editoren 12
Notizen 19 kontextabhängiges
B Programme 18 Taschenrechner-Menü 11
Bearbeiten
App-Inhalte 20 H S
Einstellungen in der Hilfemarken 41 Senden
Startansicht 14 HP Prime-App 32 Antworten 40
Komplexe Variablen 16 Datei, hinzufügen 33 Kurznachricht 41
Listenvariablen 17 Hintergrund, hinzufügen 32 Nachrichten 40
Matrixvariablen 18 Symbol, hinzufügen 33 Senden von Nachrichten 40
Notizen 19 Verteilen 34 Sicherung 15
Programme 18 HP Prime-Nachrichtencenter 40 Software 25
Reelle Variablen 16 HP Wireless Classroom-Netzwerk 8, Aktualisieren 25
Benennen, Taschenrechner 6 27 Download 25
Benutzeroberfläche Fehlerbehebung bei Fehlerbehebung bei einem
Alle speichern, Symbol 4 Verbindungen 9 Update 26
Arbeitsbereich 2 Kanal auswählen 10 Starten 6
Aufsichtsmodus, Symbol 4 mehrere Antennen 8
Bearbeiten, Menü 2 SSID ändern 9 U
Datei, Menü 2 Überwachen
Fenster, Menü 3 I Kurs 35
Hilfe, Menü 3 Inhaltsfenster 13 Überwachung, Fenster 35
Inhalte, Symbol 4 Inhaltsobjekte Umbenennen eines
Inhaltsfenster 2 Editoren 24 Taschenrechners 14
Menüleiste 2 Installation 6
Nachrichten, Symbol 5 V
Neuer Inhalt, Symbol 4 K Verteilen von Inhalten 36
Prüfungsmodus, Symbol 4 Kopieren eines Taschenrechners 15
Rechner, Symbol 4 Kursinhalte 28 W
Rechnerfenster 2 Kursumfrage, vorbereiten 30 Wiederherstellen, Daten und
Schulnetzwerk-ID 5 Einstellungen 15
Speichern, Symbol 4 N
Nachrichten, Fenster 40 Z
Symbolleiste 3
Zugreifen auf Inhalte 36
Überwachung, Symbol 4
Umfrage, Symbol 4 P
Projizieren eines Displays 36
D Prüfungsmodus 38
Durchführen einer Umfrage 36

42 Index