Sie sind auf Seite 1von 3

Übung 1 – Haben oder sein in der Vergangenheit

Präteritum.

1. Ich ____________ gestern keine Zeit.


2. Am Vormittag ____________ wir Vorlesungen.
3. Wann ____________ du die Prüfung?
4. Claudia ____________ vor einer Stunde einen Vortrag.
5. Wo ____________ du so lange?
6. Wir ____________ vorgestern im Theater?
7. Die Touristen ____________ gestern im Schloss Moritzburg.
8. Die Kellnerin ____________ sehr freundlich.

Übung 2 – Eine Karte aus München


Setze die folgenden Verben im Perfekt ein.

essen – sehen – spazieren gehen – trinken – ankommen – frühstücken –


regnen –besuchen – zeigen – anrufen

Lieber Otto,
herzliche Grüße aus München. Wir _________ vor drei Tagen hier in München
________________. Die Fahrt _________ gut, das Hotel ist sehr schön. Um
9.00 Uhr _________ wir heute _________. Danach _________ wir das
Deutsche Museum ____________. Es ist ein sehr interessantes Museum!
Gestern _________ es den ganzen Tag _________ . Abends _________ wir den
neuen James-Bond-Film im Kino _________ . Karsten und Uwe _________ auch
schon im Hofbräuhaus und _________ viel Fleisch _________ und Bier
_________.
Am Freitag _________ wir im Englischen Garten _________ _________.
Morgen _________ wir noch eine Ausstellung in der Pinakothek der Moderne. Sie
_________ Bilder von Neo Rauch.
Ich _________ dich bald _________.
Liebe Grüße,
Kathrin

1
Übung 3 – Jana erzählt über ihren Tag
Präteritum oder Perfekt?

1. Sie _________ heute im Büro. (sein)


2. Sie _________ Besuch aus Italien. (haben)
3. Sie _________ Italienisch _________. (sprechen)
4. Sie _________ den ausländischen Gästen Kaffee _________. (kochen)
5. Sie _________ Dokumente _________. (ordnen)
6. Sie _________ bis 17 Uhr _________. (arbeiten)
7. Sie _________ im Supermarkt Fleisch _________. (kaufen)
8. Sie _________ schon die Kartoffeln _________. (schälen)

Übung 4 – Sätze im Präteritum


Setze die folgenden Sätze ins Präteritum.

2
Übung 5 – Eine Geschichte
Schreibe diese Geschichte im Perfekt.

Michael fährt mit dem Bus in die Stadt. Er geht ein bisschen im Park spazieren. Dann
geht er ins Zentrum. Dort trifft er seine Freunde. Sie trinken und essen in einem
Restaurant und sprechen viel über das letzte Fußballspiel. Danach sagt er „Tschüs“ zu
seinen Freunden und geht zum Einkaufen. Er kauft eine neue Hose. Am Nachmittag
trifft er seine Freundin Theresa. Sie essen ein Eis, gehen in einen Buchladen und
suchen nach einem Buch über die deutsche Grammatik. Danach nehmen sie ein Taxi
und fahren zusammen nach Hause. Zu Hause sehen sie fern und kochen das
Abendessen. Nach dem Essen gehen sie ins Bett und schlafen bis zum nächsten
Morgen.