Sie sind auf Seite 1von 11

Wohlstand und Reichtum sind für alle Menschen möglich, wenn wir es wollen.

/ Der Reichtum der Einen


geht immer zu Lasten Anderer.

In der heutigen Zeit wird das Thema Reichtum in unserer Gesellschaft sehr häufig von vielen
Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: sind Wohlstand und Reichtum
wirklich möglich, wenn wir es wollen oder führt Reichtum der Einen immer zu Lasten Anderer?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus verschiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass man die Möglichkeit habe, reich zu werden, wenn man es wirklich
wolle. Diese Aussage wird unterstützt durch die Annahme, dass Reichtum und Wohlstand durch
verschiedene Wege, zum Beispiel Fleiß und Einsatzbereitschaft erreicht werden können.
Ein Beispiel dafür ist, der Besitzer von FACEBOOK MARK ZUCKERBERG. Obwohl er erst 33 Jahre
alt ist, hat er ein sehr großes Vermögen angesammelt. Er hat weder etwas von seinen Eltern
geerbt, noch hat er sein Studium abgeschlossen. Aber er hatte den Willen und den kreativen
Gedanken dafür.
Im Gegensatz dazu, wird die Meinung vertreten, dass Reichtum des Einen immer auf Kosten
anderer gehe. Als Beispiel hierfür wird der Kapitalismus in vielen Ländern angeführt.
Er führt dazu, dass das meiste Geld in diesen Ländern nur bei einem kleinen Kreis in der
Gesellschaft liegt. Deswegen sind die Bürger solcher Länder entweder sehr reich oder sehr arm.
Ein weiterer Aspekt, der eng mit diesem Gedanken verknüpft ist, ist, dass die wirtschaftliche
und politische Situation dabei eine negative Rolle spielen kann.
Wenn der wirtschaftliche Zustand des Landes schlecht ist , dann kann man seine kreativen
Ideen nicht umsetzen. Man braucht auf jeden Fall eine gute soziale und politische Basis, um
seine Ideen realisieren zu können.
Bei uns in Syrien zum Beispiel konnte man vor dem Krieg überhaupt keine großen Investitionen
tätigen. Wer sein Geld in einem großen Projekt investieren wollte, musste der Regierung mehr
als die Hälfte der Einnahme seines Projektes abgeben. Natürlich konnte man auf diese Weise
den erhofften Reichtum nicht erreichen.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich überzeugt, dass Reichtum, trotzt Fleiß und
Mut nicht für alle Menschen möglich ist. Geringe Bildung, und schlechte Chancen können dem
Tüchtigsten seinen Traum verderben. Aber das bedeutet nicht, dass wir zu Hause sitzen und
aufgeben sollten, sondern uns bemühen, das Beste aus unserem Leben.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Für Eltern stehen die Kinder im Mittelpunkt/ Die Eltern schenken den Kindern nicht genug Liebe und
Aufmerksamkeit.

Beinahe täglich lesen wir in der Zeitung Meldungen von Ereignissen, die ein widersprüchliches
Bild abgeben. Einerseits umsorgen und überwachen Eltern ihr Kind unaufhörlich. Andererseits
gibt es Eltern, die ihr eigenes Kind vernachlässigen, oder sogar missbrauchen. Beide Extreme
sind nicht akzeptabel. Aber die Frage stellt sich, was die bessere Erziehung ist.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: sind die Aufmerksamkeit und
das Mitgefühl erforderlich für eine erfolgereiche Erziehung, oder wird das Kind mit weniger
Zuneigung besser erzogen?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus verschiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Wohl jeder wird zustimmen, dass die Kindererziehung Liebe und Mitgefühl erfordert. Diese sind
auch unverzichtbar für die Entwicklung der eignen Persönlichkeit. Jedes Kind hat emotionale
Bedürfnisse, die befriedigt werden sollten.
Wenn das nicht geschieht, kann das Kind auch selbst keine Liebe und kein Mitgefühl entwickeln.
Als Erwachsener wird es sich nicht anpassen und keine Beziehungen knüpfen können, es kann
aggressiv oder kriminell werden.
Sogenannte “Helikopter-Eltern”, die ihr Kind niemals aus den Augen lassen, sie bis vor die
Schultüre fahren, ihnen jeden Wunsch von den Lippen ablesen, verschaffen sich meiner
Meinung nach nur selbst ein gutes Gewissen. Ihren Kindern aber schaden sie nur.
Allerdings sagen Forscher, dass übertriebene Aufmerksamkeit eine falsche Erziehungsmethode
sei. Eltern sollten ihre Kinder nicht zum Mittelpunkt ihres Lebens machen, weil das ihrer
Entwicklung schadet.
Jeder Mensch muss in seinem Leben unzählige Probleme lösen. Deswegen sollte man von
Kindheit an stark und verantwortungsvoll zu handeln lernen. Wenn Eltern ihrem Kind aber jede
Entscheidung Sabnehmen, oder jedes Hindernis aus dem Weg räumen, dann kann es nicht
lernen Verantwortung zu übernehmen, oder eigene Entscheidungen treffen.
Ein weiteres Argument dafür, dass man sein Kind nicht verwöhnen sollte, ist, dass das
verwöhnte Kind, das mit übertriebener Liebe und zu viel Mitgefühl erzogen wird, keine
Belastungsfähigkeit erwerben kann und in seinem Leben an jedem Problem scheitern oder
aufgeben wird.
Aufgrund der zeletzt genannten Argumente, bin ich überzeugt, dass Kinder, die mit Liebe
erzogen werden, natürlich in ihrem Leben auch Liebe zeigen werden, aber die Eltern sollten
ihren Kindern auch Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit beibringen .
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lernen mit Freude und mit allen Sinnen ist entscheidend für den Lernerfolg / Fleiß und Disziplin sind
dieVoraussetzung für effizientes Lernen

In der heutigen Zeit wird das Thema Lernmethoden in unserer Gesellschaft sehr häufig von
vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: Ist das Lernen mit Freude und
mit allen Sinnen entscheidend für den Lernerfolg oder sind nur Fleiß und Disziplin die
Vorraussetzungen für ein effektives Lernen?
ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus verschiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass erfolgreiches Lernen auf der Freude basiere.
Diese Aussagewird durch diese Annahme unterstützt, dass man positive Energie kriegt, wenn
man glucklich ist. Diese positive Energie hilft Einem, seine Schwierigkeiten beim Lernen zu
bewältigen.
Wenn man glücklich ist, dann kann man die Informationen sehr schnell erlernen. Als ich Student
an der Universität war, habe ich das selber erlebt. Als ich Probleme mit meinen Eltern hatte,
hatte ich negative Energien, wodurch ich Depressionen bekommen habe. Deshalb konnte ich
mich auf mein Studium überhaupt nicht konzentrieren. Nachdem diese Problrme gelöst waren,
konnte ich meine Aufgaben und meine Projekte wieder mit sehr guten Noten erledigen.
Ein weiterer Aspekt dafür ist , dass man auf jeden Fall Freude und Spaß braucht, wenn man im
Team lernt.
Wenn man schlechte Stimmung hat, dann kann man mit seinen Freunden nicht so gut
kommunizieren. Also muss die Atmosphäre zwischen den Freunden sehr angenehm und positiv
sein, um die gemeinsamen Aufgaben zusammen zu lösen.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass Fleiß und Disziplin die Vor-raussetzungen
für effektives Lernen seien.
Ein Aspekt, der diese Aussage unterstützt ist, dass das Lernen nicht so einfach ist. Wenn wir
über Fleiß und Disziplin sprechen, dann wird die Freude kleingeschrieben. Also muss man
zuerst über Fleiß und Disziplin verfügen und dann kommt die Freude.
Ein gutes Beispiel dafür ist ein Freund von mir, der bei mir in der zehnte Klasse war. Er hatte
unglaublich viele Probleme in seinem Leben. Seine Eltern haben immer gestritten und am Ende
haben sie sich scheiden lassen. Aber trotzdem ist er immer pünktlich zur Schule gekommen. Er
hatte die besten Noten in unserer Klasse.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass Fleiß und Disziplin eine
Grundvoraussetzung für das Lernen mit Freude und mit allen Sinnen sind. Man sollte Freude am
Lernen haben, Aber ohne Fleiß und Diziplin kann man auf jeden Fall nicht lernen, selbst wenn
man viel positive Energie hat.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alternative Energien sind die Zukunftstechnologien. / Alternative Energien sind sehr teuer

In der heutigen Zeit wird das Thema erneuerbare Energien in unserer Gesellschaft sehr häufig
von vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: sind diese regnerativen
Energien die Zukunftstechnologie für die Menschheit oder sind sie zu Kost spielen?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus verschiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass die erneuerbaren Energien wie Windenergie, Solarenergie oder
Wasserenergie die Zukunftstechnologien seien. Sie seien umweltfreundlich und verhelfen zu
einer höheren Lebensqualität.
Ein Aspekt, der diese Aussage unterstützt ist, dass die erneuerbaren Energien sauber und
unerschöpflich sind. Es ist für viele Menschen wichtig, dazu beizutragen, den nachfolgenden
Generationen einen Planeten zu hinterlassen, auf dem sie weiterleben können.Bei Windkraft
und Solarenergie sowie Biomasseenergie besteht keine Gefahr, dass sich Katastrophen wie
radioaktive Unfälle und Ölkatastrophen ereignen. Aus diesem Grund kann man feststellen, dass
die regenerativen Energien künftig an Bedeutung gewinnen werden.
Es gibt keinen Zweifel daran, dass die erneuerbaren Energien ein Baustein für eine entwickelte
und bessere Zukunft sind.
Außerdem werden durch die neuen Technologien auch neue Berufe und damit auch neue,
dringend benötigte Arbeitsplätze entstehen.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass die regenerativen Energien sehr teuer in
der Anschaffung der Anlagen seien.
Ein weiterer negativer Aspekt ist, dass Geräte, die im Ausland hergestellt werden, importiert
und mit Hilfe ausländischer Experten oder Firmen zusammengebaut werden müssen. Dies
Kostet natürlich viel Geld und Zeit
Darüber hinaus gibt es einen Mangel an der effektiver Technik, um zum Beispiel aus Windkraft
in der Nordsee erzeugten Strom über weite Strecken in den Süden zu transportieren oder die
Solarenergie für eine spätere Verwendung zu speichern. Das bedeutet, dass eine geeignete
Infrastruktur fehlt. Die Erstellung der benötigten Infrastruktur erfordert teilweise erhebliche
Eingriffe in die Landschaft. Dies wird bei großen Teilen der Bevölkerung sehr negativ gesehen.
Aufgrund der oben genannten Argumente bin ich der Meinung, dass die erneuerbaren Energien
das beste Mittel sind, eine bessere Zukunft für die nächsten Generationen zu garantieren.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Technische Entwicklung kann nicht aufgehalten werden. /Die technische Entwicklung kann negative
Einflüsse auf das Leben haben

In der heutigen Zeit wird das Thema “technischer Fortschritt und seine Einflusse auf unser
Leben“ in unserer Gesellschaft sehr häufig von vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: Kann die technische
Entwicklung wirklich nicht aufgehalten werden oder kann diese Entwicklung negative Einflusse
auf das Leben haben ?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus ver-schiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet ,dass der steigende Fortschritt der Technologie zu unberechenbaren und
unkontrollierbaren Gefahren führen könne.
Diese Aussage wird durch diese Annahme unterstützt, dass die Rolle der Roboten und der
intelligenten Maschinen in der Zunkunft immer größer sein wird. Und davor haben die Forscher
Angst, weil diese intelligenten Maschinen uns ersetzen könnten, wenn sie von den
Programmierern so entwickelt werden, dass sie wirklich in der Lage sind, die Fähigkeiten und
die geistigen Kompetenzen der Menschen zu erwerben.
Ein weiterer Aspekt dafür ist, dass die Technologie uns zu Sklaven gemacht habe. Zum Beispiel
brauchten die Menschen vor ungefähr 20 Jahren keine Handys, aber heute können wir darauf
überhaupt nicht verzichten.
In der Zunkunft werden wir uns vielleicht auf eine neue jetzt noch nicht existierende
Technologie verlassen.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass wir von dem Fortschritt der Technologie in
jeglichen Bereichen des Lebens profitieren würden.
Ein Aspekt für diese Aussage ist der medizinische Fortschritt. Viele Krankheiten waren früher
tödlich, aber mit den Erfindungen der Wissenschaftler im Bereich Medizin wurden viele neue
Medikamente entwickelt. Und die Krankheiten, an denen die Menschen heute leiden, würden
wahrscheinlich in der Zukunft von den Forschern besiegt werden.
Weiterhin möchte ich noch erwähnen, dass die Technologie eine große Rolle bei der Arbeit in
vielen Bereichen spielt. Im Bereich Bauingenieurwesen wurden z.B. die Pläne früher von den
Bauingenieuren ohne Computer gezeichnet, während jetzt die verschiedenen Programme im
Computer viel Zeit sparen können.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass wir in allen Bereichen
vom technologischen Fortschritt profitieren und dieser Fortschritt unser Leben vereinfacht.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Moderne Medien zerstören das Miteinander und führen zur Vereinsamung der Menschen. / Soziale
Kontakte und Netzwerke waren noch nie so effektiv und weitreichend wie in unserer Zeit. (Die neue
Medien).

In der heutigen Zeit wird das Thema moderne Medien in unserer Gesellschaft sehr häufig von
vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: zertstören die modernen
Medien das Miteinander und führen zur Vereinsammung der Menschen oder sind die sozialen
Kontakte bei den modernen Medien effektiver geworden?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus ver-schiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass die modernen Medien die Menschen vereinsamen würden. Ein Aspekt,
der diese Aussage unterstützt ist, dass die sozialen Medien so weit in unserer Gesellschaft
verbreitet sind, dass manche Leute, besonders die jungen, danach süchtig geworden sind.
Zum Beispiel brauchten die Menschen vor ungefähr 20 Jahren keine Handys, aber heute
könnten wir überhaupt nicht ohne Handy auskommen. Wenn man aber die sozialen Kontakte
vor 20 Jahren mit den Beziehungen heute vergleicht, dann stellt man fest, dass wir wirklich in
einem Gefängniss leben. Heute reden wir leider nicht miteinander.
Wenn man mit seiner Familie oder seinen Freunden durch das Handy oder den Laptob
kommuniziert, dann fehlt der direkte, persönliche und körperliche Kontakt.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass die sozialen Netzwerke viel stärker und
verbreiteter bei den modernen Medien geworden seien.
Ein Aspekt dafür ist, dass man an jedem Ort und jederzeit seine Familie oder seine Freunde
kontaktieren kann.
Als man früher im Ausland gelebt hat, um z.B. ein Studium abzuschließen, konnte man keinen
direkten Kontakt mit Familie oder Freunden haben.
Mit den modernen Medien kann man heute z.B. durch FACEBOOK erfahren, was es Neues bei
den Freunden gibt. Man kann so auch über verschiedene Themen diskutieren und
verschiedene Meinungen austauschen.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass die modernen Medien
die Welt zu einem kleinen Dorf gemacht haben. Auf jeden Fall können wir heute auf diese
Medien nicht mehr verzichten.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die elektronische Bücher gehören zu unser Zukunft / Das gedruckte Buch kann für junge Generation
seine Bedeutung behalten. (E-Book).

In der heutigen Zeit wird das Thema E-Books in unserer Gesellschaft sehr häufig von vielen
Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: sind die E-Books die beste
Alternative zu gedruckten Büchern oder sind sie nachteilig?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus-verschiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass die E-Books sehr praktisch und hilfreich seien.
Ein Aspekt, der diese Aussage unterstützt ist, dass man E-Books überall und jederzeit lesen kann
und man sich damit überall die Langeweile vertreiben kann. Der E-Bookleser kann seine
Büchersammlung speichern und wann immer er möchte ein Buch öffnen.
Man ist also nicht darauf angewiesen, zur Buchhandlung zu gehen, um sein Lieblingsbuch zu
kaufen. Dank der Technologie kann man das mit ein paar Klicks schaffen.
Außerdem kann man zum Beispiel Wörter schneller nachschlagen und die Schriftgröße
ändern.Darüber hinaus benötigen Bücher, im Gegensatz zu E-Books, viel Platz im Schrank.

Ein weiterer Aspekt dafür ist, dass die Wälder nicht mehr zur Herstellung der herkömmlichen
Bücher abgeholzt werden müssen. Mit E-Books wird man umweltfreundlich und dies trägt dazu
bei, dass man den nachfolgenden Generationen einen Planeten hinterlässt, auf dem sie
weiterleben können.
Zu dem sind die E-books nicht so schädlich für die Gesundheit, weil sich die Augen beim Lesen
der E-Bücher weniger anstrengen als bei gedruckten Büchern.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass die E-Books sehr riskant für die Autoren
sind, weil es Portale im Internet gibt, auf denen man die Bücher illegal und kostenlos
herunterladen kann. Dadurch entgeht den Autoren der Ihnen zustehende Lohn für ihre Arbeit.
Ein weiterer Aspekt gegen die E-Books ist, dass sich manche Leute, besonders die älteren, schon
an die gedruckten Bücher gewöhnt haben. Deswegen ist es sehr schwierig für sie, die normalen
Bücher durch die elektronischen Bücher zu ersetzen.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass die E-Books viele
Chancen und Möglichkeiten eröffnen. Aber man sollte sich selbst entscheiden, ob man diese
Technologie nutzt oder darauf verzichtet.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruppenarbeit kostet doch nur Zeit, weil man alles ausdiskutieren muss / Teamarbeit bietet dem
Einzelnen viel mehr Möglichkeiten

In der heutigen Zeit wird das Thema Gruppenarbeit in unserer Gesellschaft sehr häufig von
vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: kostet Gruppenarbeit Zeit,
weil alles dabei ausdiskutiert werden muss oder bietet Teamarbeit dem Einzelnen viel mehr
Möglichkeiten?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus verschiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass die Gruppenarbeit viel Zeit koste. Diese Aussage wird durch diese
Annahme unterstützt, dass man bei der Gruppenarbeit Entscheidungen nicht alleine treffen
kann.
Man muss auf jeden Fall, mit den anderen Kollegen diskutieren, um die richtige Entscheidung
zu treffen. Wenn es verschiedene Aspekte zu einem Thema gibt, dann wird das schwierig, vor
allem wenn es in der Gruppe Mentalitäten gibt, die andere Meinungen nicht einfach
aktzeptieren können.
Das führt dazu, dass das Erledigen der Aufgaben durch die Personen, die solche Mentalitäten
haben, negativ beeinflusst wird.
Ein weiterer Aspekt gegen die Gruppenarbeit ist, dass manche Aufgaben eine höher
Konzentration benötigen, was bei der Gruppenarbeit nicht gut möglich ist.
Als ich meine Abschlussarbeit von meinem Studium mit meinem Kollegen gemacht habe, habe
ich das eigentlich genauso erlebt. Wir mussten das Projekt teilen, damit sich jeder alleine auf
seine Aufgaben konzentrieren konnte.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass die Gruppenarbeit viele Möglichkeiten
biete. Ein Argument dafür ist, dass man bei der Gruppenarbeit eine größere Menge der Arbeit
erledigen kann, indem man die Aufgaben teilt. Dadurch könnte viel Zeit gespart werden.
In manchen Firmen könnte man auf die Zusammenarbeit überhaupt nicht verzichten, vor allem
in solchen Firmen, die große Projekte in kurzer Zeit abschließen müssen.
Außerdem kann man bei der Gruppenarbeit verschiede Meinungen hören und verschiede
Erfahrungen austauschen und das hilft Einem, Sozialkompetenzen zu erwerben, die heutzutage
in fast allen Bereichen erforderlich sind.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass die Teamarbeit der beste
Weg ist, so viel wie möglich Zeit bei der Arbeit zu sparen und die Themen aus allen möglichen
Perspektiven zu betrachten.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die klassische Familie löst sich in neuen Familienstrukturen auf, wie zum Beispiel Patchwork-familie,
alleinerziehende Familie / Nur die klassische Familie ist stabil in dieser veränderen Welt

In der heutigen Zeit wird das Thema Klassische Familie in unserer Gesellschaft sehr häufig von
vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: löst sich die klassische Familie
in neuen Familienstrukturen auf oder ist es so, dass nur die klassische Familie in dieser sich
verändernden Welt stabil ist?
Deswegen werde ich im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus
verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass sich die klassische Familie in verschiedenen Familienstrukturen wie
zum Beispiel alleinerziehende Familie oder Patchworkfamilie auflöse. Ein Aspekt, der diese
Aussage unterstützt ist, dass man bei der klassischen Familie viele traditionelle Feste und
Veranstaltungen mitmachen muss.
Viele Jugendliche fühlen sich dabei gelangweillt und wollen sich davon befreien. In solchen
Fällen stößt der Sohn oder die Tochter auf viele Probleme, wegen des großen Unterschieds
zwischen ihre Mentalität und der Mentalität ihrer Eltern.
Das fürt am Ende dazu , dasss der Sohn oder die Tochter bevorzugen , alleine zu leben. Ein
weiterer Aspekt dafür ist , dass die Anzahl der geschiedenen Eltern in den meisten Ländern
gestiegen ist.
Wenn Kinder da sind, dann ändert sich die Struktur der Familie entweder zu einem
alleinerziehenden Elternteil oder zur Patchworkfamilie , bei der die Kinder mit einem Stiefvater
oder einer Stiefmutter und deren Kinder leben müssen.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass nur die klassische Familie in dieser sich
verändernden Welt stabil sei.
Ein Aspekt, der diese Aussage unterstützt ist , dass sowohl der alleinerziehende Elternteil, als
auch die Patchworkfamilie keine richtige Familienatmosphäre für Kinder schaffen können.
Die Familie hat ein eigene Atmosphäre. Sie ist eine Schule , in der man die Grundlagen des
Lebens lernt. Deswegen entwickelt das Kind , das in einer klassischen Familie aufgezogen wird,
seine eigene Persönlichkeit weiter und bringt sich in der Zukunft damit in der Gesellschaft ein.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich aufgrund der Argumente , die ich bereits
erwähnt habe, der Meinung , dass die Familie die kleinste Zelle der Gesellschaft ist. Und darauf
kann man auf keinen Fall nicht verzichten.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Sicherheit der Bürger/ Überwachungkameras auf den öffentlichen Plätzen und Räumen. (Wie die
Polizei eine Stadt sichert)

In der heutigen Zeit wird das Thema Überwachungskamera in unserer Gesellschaft sehr häufig
von vielen Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert: sind Überwachungs-kameras
erforderlich, um die Sicherheit der Bürger zu garantieren oder sind sie eine Bedrohung für das
Privatleben?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus ver-schiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass die Kameras in öffentlichen Plätzen und Räumen die Sicherheit der
Bevölkerung sicherstellen würden. Diese Aussage wird durch diese Annahme unterstützt, dass
die Straftäter auf frischer Tat ertappt werden könnten, wenn es Überwachungskameras gäbe.
Dies erleichtert die Arbeit der Polizei, weil sie damit einen besserern Überblick über öffentliche
Plätze und Bereiche hat, vor allem bei besonderen Veranstaltungen, wie politischen
Veranstaltungen oder z.B. bei Fußballspielen, wo es riesige Zahlen von Leuten in kleinen Orten
gibt.
Ein weiterer Aspekt dafür ist, dass durch Überwachungskameras Kriminalität und Verbrechen
bekämpft werden können, um die Bevölkerung zu beruhigen. Dank dieser Überwachungs-
kameras sinkt der Anteil der Straftaten ständig.
Dies möchte ich an folgendem Beispiel verdeutlichen: in den hochentwickelten Ländern gibt es
kaum Straftäter. Das ist darauf zurückzuführen, dass es Kameras überall z.B. in den Straßen
und Hauptbahnhöfen gibt.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass die Überwachungskameras die Freiheit der
Bürger einschränken würden.
Ein Aspekt dafür ist, dass sich die Bürger nicht frei und spontan bewegen könnten, wenn es
Überwachungskameras gäbe. Es ist für viele Menschen sehr unangenehm, weil sie sich immer
überwacht fühlen.
Ein weiterer Aspekt gegen die Überwachungskameras ist, dass die Installation von
Überwachungkameras auf öffentlichen Plätzen und Räumen sehr teuer ist, während es andere
wichtigere Angelegenheiten wie die Armut und der Alkoholismus in der Gesellschaft gibt,
worum sich der Staat kümmern sollte.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass die Überwachungs-
kameras eine Garantie für die Beruhigung der Bürger sind, obwohl sie die Privatsphäre
bedrohen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Eine Alternative zum eigenen Auto ist das Carsharing./ Carsharing ist nicht immer einfach. (Carsharing).

In der heutigen Zeit wird das Thema Carsharing in unserer Gesellschaft sehr häufig von vielen
Menschen diskutiert.
Dieses Thema wird aus zwei gegensätzlichen Positionen erörtert. Ist das Carsharing aus
ökologischen und ökonomischen Gründen hilfreich oder ist es nicht immer das geeignete
Mittel?
Ich werde im Folgenden den Versuch unternehmen, dieses Thema aus ver-schiedenen
Blickwinkeln zu betrachten und meine Meinung dazu zu äußern.
Es wird behauptet, dass Charsharing ökonomische Vorteile habe. Diese Aussage wird durch
diese Annahme unterstützt, dass es wesentliche Kosteneinsparungen bringt. Dazu zählen
Steuer, Versicherung, Reparaturen und Garagenkosten.
Diese ökologischen Vorteile zeigen sich auch dadurch, dass weniger Autos produziert werden
müssten und somit wertvolle Resourcen eingespart werden könnten. Außerdem werden für
Carsharing zunehmend Elektroautos eingesetzt. Dadurch wird der CO2-Ausstoß verringert.
Ein weiterer Aspekt dafür ist, dass es beim Carsharing keine Wartung oder Reparatur zu
organisieren gibt, weil das vom Anbieter erledigt wird.
Im Gegensatz dazu wird die Meinung vertreten, dass es auch eine Schattenseite für das
Carsharing gäbe. Hierzu gehe ich auf ein paar Aspekte ein, die diese Aussage unterstützen.
Ein großer Nachteil des Carsharing ist, dass es fast ausschließlich in Großstädten angeboten
wird. Bewohner auf dem Land sind nach wie vor auf das eigene Auto angewiesen. Und auch
Stadtbewohner sind nicht unbegrenzt flexibel. Meist dürfen die Autos nur in einem eng
definierten Bereich der Innenstädte abgestellt werden. Deswegen müssen die Bewohner des
Stadtrandes ihren Wagen in der Stadt parken, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln die letzten
Kilometer nach Hause zurückzulegen.
Außerdem wird gesagt, dass die geringere Autoproduktion Arbeitsplätze in der Industrie kostet
und zu verminderten Steuereinnahmen führt.
Ein weiterer Aspekt gegen Carsharing ist, dass das es nicht für Berufspendler geeignet ist. Wer
für den täglichen Berufsweg auf ein Auto angewiesen ist, fährt mit dem eigenen Wagen oder
mit öffentlichen Verkehrsmitteln besser, da die meisten Angebote nach Nutzungsdauer
abgerechnet werden und somit höhere Kosten entstehen können.
Aufgrund der zuletzt genannten Argumente bin ich der Meinung, dass Carsharing aus
ökonomischen und ökologischen Gründen als das beste Verkersmittel gilt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------