Sie sind auf Seite 1von 4

Pressemitteilung

Erfolg lässt sich steuern: 20 Jahre dresden elektronik

Der Name dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh steht für energieeffiziente


Datenfunklösungen, für Steuerungstechnik an Lichtsignalanlagen, für Sicherheitssteuerungen
auf nationalen und internationalen Theater- und Opernbühnen, für Anzeigetechnik im
öffentlichen Verkehrsraum, für Mess- und Prüftechnik, für Leistungsstromquellen. Das breite
Spektrum der Produkte und Leistungen kompensiert Ausfälle in Krisenzeiten.

„Alles, was wir an elektronischen Baugruppen und Geräten fertigen, haben wir selbst entwickelt,
entweder direkt im Kundenauftrag oder als Eigenentwicklung“, erläutert Geschäftsführer Lutz
Pietschmann. Er hat das Unternehmen vor zwanzig Jahren mit zwei weiteren Partnern
gegründet. Mit einem Firmenfest vor allem für Mitarbeiter und deren Familien feiert dresden
elektronik am 1. Oktober dieses Jubiläum. Das Konzept, Entwicklung und Fertigung eng zu
verflechten, zahlt sich aus: Im Ergebnis stehen zuverlässige Lösungen und reproduzierbare
Qualitätserzeugnisse in der Serienfertigung. Der Neubau im Dresdner Gewerbegebiet Reick
bietet seit einem Jahr unter einem Dach ausreichend Platz für Elektronikentwicklung,
Konstruktion, Fertigung, Qualitätssicherung und Vertrieb.

Basis des stetigen Aufschwungs ist das Know-How der Mitarbeiter. Die enge Zusammenarbeit
mit Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstituten im Umfeld der Landeshauptstadt
Dresden sichert ein hohes wissenschaftliches Niveau der angebotenen Lösungen.
Maßgeblicher Innovationsschritt für das Wachstum des Unternehmens sind der Einstieg und
eine führende Mitgestaltung von Entwicklungen der low-power Funktechnologie (WPAN). Der
rasante Aufschwung des M2M Nahbereichsdatenfunks in Industrie und Verkehr, in Haus-,
Energie- und Medizintechnik lässt immer mehr Hersteller die Vorzüge der wireless
communication für ihre Produkte erkennen und nutzen.

dresden elektronik Tel.: 0351 – 31 85 00 Seite 1 von 4


ingenieurtechnik gmbh Fax: 0351 – 3 18 50 10 27.09.2010
Enno-Heidebroek-Straße 12 info@dresden-elektronik.de
01237 Dresden | GERMANY www.dresden-elektronik.de
Pressemitteilung

Für Fachpresse:

Magnus Pedersen, Product Marketing Director für MCU Wireless Solutions der Atmel
Corporation / USA, sagte zur Einführung des deRFmega128 Funkmoduls: „Kurz nachdem
Atmel den neuen Wireless-AVR ATmega128RFA1 auf den Markt brachte, hat dresden
elektronik auf dessen Grundlage neue Funkmodule und ein Development Kit am Markt
eingeführt. Das konnte nur durch die enge Zusammenarbeit von Atmel und dem
Elektronikproduzenten dresden elektronik erreicht werden. Für unsere Kunden bedeutet das
eine Reduzierung von Time To Market für Produkte, in die die neuen Module integriert werden.
Außerdem profitieren die Anwender von den Vorteilen des ATmega128RFA1 im dynamischen
und preissensitiven WPAN Markt.“

Informationen zur Firmengeschichte:

Am 1.10.1990, entschlossen sich Lutz Pietschmann und Matthias Schreiber, die heutigen
Gesellschafter, gemeinsam mit der TEP Elektronik Ingenieurtechnik GmbH Lübeck ein
Elektronik-Unternehmen zu gründen. Damals waren sie mit dem Eintrag Nr. 749 im Dresdner
Handelsregister unter den Ersten, die nach der Wende den Sprung in die Selbständigkeit
wagten.

Das sächsische Unternehmen beschäftigt heute 66 Mitarbeiter. Sie arbeiten in den Bereichen
Soft- und Hardwareentwicklung, Qualitätssicherung, Konstruktion, Fertigung und Vertrieb

Die drei festen Säulen des Unternehmens sind die Entwicklung, Fertigung und Typprüfung von
Industrieelektronik.

Der Bereich Elektronikentwicklung umfasst Hardwareentwicklung, Softwareentwicklung,


Leiterplattenlayout, Gerätekonstruktion und Musterbau mit dem Arbeitsspektrum Entwurf,
Dimensionierung und Simulation elektronischer Schaltungen, Design komplexer FPGA- und
CPLD-Strukturen, Entwicklung von Firm- und Softwarelösungen für 8-, 16- und 32-Bit-

dresden elektronik Tel.: 0351 – 31 85 00 Seite 2 von 4


ingenieurtechnik gmbh Fax: 0351 – 3 18 50 10
Enno-Heidebroek-Straße 12 info@dresden-elektronik.de
01237 Dresden www.dresden-elektronik.de
Pressemitteilung

Controller und PC-basierende Applikationen. Die enge Zusammenarbeit mit Universitäten,


Hochschulen und verschiedenen Instituten sichert ein hohes wissenschaftliches Niveau.

Das hauseigene Typprüflabor ist wichtiger Partner aller Entwicklungsabteilungen. Hier werden
entwicklungsbegleitende Prüfungen ebenso wie komplette Typprüfungen an Fertigerzeugnissen
durchgeführt. Neben der Prüfung eigener Erzeugnisse wird diese Dienstleistung auch von
zahlreichen Fremdfirmen gut angenommen. Das Spektrum umfasst Prüfungen der
elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV), elektrische Prüfungen, Klimaprüfungen, optische
Prüfungen sowie thermografische Untersuchungen.

In der Fertigungslinie, bestehend aus DEK-Druckern, Siemens-Bestückern und


Rehm-Reflowofen, werden Lose von Kleinststückzahlen bis zu 100.000 Stück realisiert. Pro
Schicht können 150.000 Bauelemente bestückt werden. Bezüglich der Bauform gibt es nahezu
keine Beschränkung. Bis zur Minimalgröße 0201 werden die Bauelemente in Serie eingesetzt.
Für Lose im unteren Stückzahlbereich kommen Heeb-Bestücker zum Einsatz.
Abgerundet wird das Spektrum durch Handbestückungsplätze mit automatischem
Transportsystem zur bleifreien Schwalllötanlage.

Hauptprodukte sind Funkmodule und -systeme für die Industrie- und Gebäudeautomatisierung,
Erzeugnisse der Verkehrstechnik, Industriesteuerungen mit Feldbusvernetzung (SPS, Antriebs-
und Sicherheitssteuerungen), elektronische Steuer- und Regelungs-, Test- und Prüfsysteme.
Die vorwiegend kundenspezifischen Dienstleistungen umfassen Soft- und
Hardwareentwicklung, Leiterplattenbestückung, mechanische Fertigung und Typprüfung im
eigenen Haus.

Regelmäßig erfolgt die Rezertifizierung nach ISO 9001:2000 für die Geltungsbereiche
Entwicklung, Fertigung, Typprüfungen und Vertrieb.

Das großzügige, im Jahr 2009 fertiggestellte Firmengebäude bietet mit 3.000 m2 Nutzfläche
ausgezeichnete Bedingungen zur Gewährleistung einer hohen Qualität und zur Steigerung der
Quantität.

dresden elektronik Tel.: 0351 – 31 85 00 Seite 3 von 4


ingenieurtechnik gmbh Fax: 0351 – 3 18 50 10
Enno-Heidebroek-Straße 12 info@dresden-elektronik.de
01237 Dresden www.dresden-elektronik.de
Pressemitteilung

dresden elektronik ingenieurtechnik gmbh


Öffentlichkeitsarbeit
Luci Arlit
Enno-Heidebroek-Straße 12
01237 Dresden

Tel.: 0351 – 31 85 00
Fax: 0351 – 3 18 50 10
info@dresden-elektronik.de
www.dresden-elektronik.de

Elektronikentwicklung
Elektronikfertigung
Typprüfung
Leiterplattenbestückung
Jubiläum
Dresden
Silicon Saxony
energieeffiziente Datenfunklösungen
Steuerungstechnik
Lichtsignalanlagen
Sicherheitssteuerungen
Verkehrstechnik
Mess- und Prüftechnik
Leistungsstromquellen

dresden elektronik Tel.: 0351 – 31 85 00 Seite 4 von 4


ingenieurtechnik gmbh Fax: 0351 – 3 18 50 10
Enno-Heidebroek-Straße 12 info@dresden-elektronik.de
01237 Dresden www.dresden-elektronik.de