Sie sind auf Seite 1von 12

KLUBZEITUNG DER SÜD -TIROLER FREIHEIT | 3-2016 | ERSCHEINT VIERTELJÄHRLICH

Referendum am 4. Dezember Der beste Schutz...

AUTONOMIE IST IN GEFAHR! Zahlreiche Experten und Politiker


sind sich einig: Die Reform der itali-
Am 4. Dezember wird in Italien, und damit auch in Süd-Tirol, in einem Referendum über die Änderung der enischen Verfassung ist gefährlich für
Verfassung abgestimmt. Es ist der größte geplante Umbau des Staates seit dem Inkrafttreten der Verfas- Süd-Tirol. Gewinnt am 4. Dezember
sung am 1. Jänner 1948. Für Süd-Tirol ist diese Verfassungsreform mit erheblichen Gefahren verbunden! das Ja, geht alle Macht nach Rom.
Die römische Wölfin bekommt ihre
Zähne wieder.
„Unsere Rechte werden immer we-
niger – auch mit dieser Reform. Wir
sind auf dem Weg zu einer ganz nor-
malen italienischen Provinz“, brachte
es Alt-SVP-Obmann Roland Riz auf
den Punkt.
Kompatscher und Konsorten sag-
ten trotzdem Ja. Für den Trostpreis
„Schutzklausel“. Ein historischer Feh-
ler. Ein Tiefpunkt, selbst für die rom-
gefällige „Volkspartei“. Die Klausel
hat ein Ablaufdatum und lässt breiten
Raum für Auslegungen. Vor dieser Re-
form wird uns nur ein Nein des Volkes
am 4. Dezember schützen. Am Ende
sollten wir aber niemals vergessen,
warum wir eine Autonomie haben:
Zum Schutz unserer ladinischen und
deutschen Volksgruppe im Staat Ita-

I
nsgesamt sollen 47 Artikel der 137 Artikel umfassenden Die Parlamentarier der SVP in Rom haben der Reform lien. Der beste Schutz vor Italien ist
Verfassung geändert werden. Im Kern geht es darum, zugestimmt und die Landtagsabgeordneten der SVP taten es und bleibt, nicht zu Italien zu gehören!
alle Macht im Staat nach Rom zu lenken. Gewinnt am ihnen gleich. Für die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler
4. Dezember das Ja, werden die knapp hundert Provinzen Freiheit ist das nicht nachvollziehbar: „Für Süd-Tirol ist Stefan Zelger,
Italiens abgeschafft. Zahlreiche Kompetenzen, die bisher dies ein sehr heikler und gefährlicher Moment“, warnt etwa Sekretär der Landtagsfraktion
den Regionen zustanden, werden wieder nach Rom geleitet. Landtagsabgeordneter Sven Knoll. „Derzeit wird von Seiten
Mit der Einführung einer Überordnungsklausel schafft sich der SVP so getan, als ob diese zentralistische Reform auch
der Staat zudem ein mächtiges Werkzeug, um in sämtliche noch ein Segen für Süd-Tirol wäre. Das Maß an Ignoranz
verbliebene Zuständigkeiten aller Regionen eingreifen zu der SVP in dieser Angelegenheit ist durch nichts mehr zu
können. Aus der Zentralisierung der Macht ergibt sich in überbieten. Ganz Süd-Tirol wird für diese verfehlte Politik
Kombination mit dem Umbau des Parlaments und des den Preis bezahlen müssen“, gibt Knoll zu bedenken. Und
(möglichen) neuen Wahlgesetzes ein politischer Blankoscheck das mit gutem Grund: Geht die Verfassungsreform durch,
für die italienische Regierung und den Ministerpräsidenten. verliert Süd-Tirol Zuständigkeiten (Fortsetzung Seite 2)

www.suedtiroler-freiheit.com/landtag

SVP gegen Einheit Ladiniens


Die Süd-Tiroler Freiheit unterstützt die Forderung nach einem wiedervereinten Ladinien. Der Land-
tagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer und der Pressesprecher Cristian Kollmann waren am 17. Juli
ADRESSFELD auf dem Sellajoch bei dem Ladinertreffen dabei, um den Ladinern ihre Solidarität zu bekunden. Der
Wunsch nach einem wiedervereinten Ladinien war sowohl unter den Veranstaltern als auch unter
den Teilnehmern stark zu spüren. Ein Bekenntnis der SVP-Vertreter zu einem geeinten Ladinien war
Poste Italiane S.p.A. - Versand im Postabonnement - 70% NE/BZ hingegen nicht zu vernehmen. (CK)
1
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

SCHON WIEDER (Fortsetzung von Seite 1) der Autonomie – Energie, Gesund- Die SVP versucht ihre Zustimmung zur Verfassungsreform
ALPINITREFFEN heitswesen, Regelung der Berufe usw. – und Rom bekäme damit zu rechtfertigen, dass die sogenannte „Schutzklausel“
noch mehr Einfluss in Süd-Tirol. Das Land würde poli- Süd-Tirol angeblich vor den negativen Auswirkungen der

D
ie Regionalratsabgeordne- tisch um Jahrzehnte zurückgeworfen werden. Aber auch die Reform schützt. „Doch das ist ein Trugschluss“, warnt die
ten der Süd-Tiroler Frei- Wiedereinführung des sogenannten „nationalen Interesses“ Landtagsabgeordnete Myriam Atz Tammerle. „Die Schutz-
heit, Bernhard Zimmer- beunruhigt die Süd-Tiroler Freiheit: „Mit dem bedrohlichen klausel ist in Wirklichkeit nur eine Übergangsklausel, die
hofer, Sven Knoll und Myriam Atz Gespenst des ‚nationalen Interesses‘ kann der Staat in die nur so lange gilt, bis das Autonomiestatut an die neue Ver-
Tammerle, kritisieren die Entschei- Gesetzesbereiche aller Regionen eingreifen. Damit hätte fassung angepasst ist. Danach gibt es keinen Schutz mehr!
dung der nationalen Alpinivereini- Rom ein völliges Durchgriffsrecht in Süd-Tirol“, warnt Die Klausel ist zudem so schwammig formuliert, dass sie
gung, das gesamtstaatliche Treffen am Landtagsabgeordneter Bernhard Zimmerhofer. „Schon jetzt Spielraum für Interpretationen bietet und das italienische
symbolträchtigen 100. Jahrestag des gibt es in Italien immer wieder Anfeindungen, Neid und Parlament auch eigenmächtig die Autonomie abändern
Kriegsendes im Jahre 2018 in Trient Missgunst von allen Seiten gegenüber Süd-Tirol und seiner kann, wenn Süd-Tirol nicht tätig wird.“ Das werde, so Atz
abzuhalten. Autonomie. Mit der Verfassungsreform werden wir in ein Tammerle, das Verfassungsgericht auf den Plan rufen: „Aus-
zentralistisches System gepresst, und die Anfeindungen legungsstreitigkeiten und Kontroversen mit der italienischen
Die Bevölkerung des heutigen Welsch- werden weiter zunehmen!“ Regierung werden vor dem Verfassungsgerichtshof landen,
Tirols hat im Ersten Weltkrieg bis auf Warnende Stimmen kommen aber nicht „nur“ von der der in den letzten Jahren fast immer gegen Süd-Tirol und
ganz wenige Ausnahmen auf der Seite Süd-Tiroler Freiheit, sondern auch von zahlreichen Rechts- für Italien entschieden hat!“
Österreich-Ungarns gekämpft. „Ein experten und ehemaligen Verantwortungsträgern. „In den Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit kommen
Alpiniaufmarsch, bei dem nach übli- Jahren nach der Verfassungsreform 2001 sind kleinere Sala- zu einem eindeutigen Schluss: „Süd-Tirol hat mit dieser
cher Manier italienische Kriegsfahnen mischeibchen unserer Autonomie abgeschnitten worden – in Verfassungsreform nichts zu gewinnen, aber viel zu verlieren!
mitgetragen werden, ist ein Akt der den nächsten Jahren werden diese Scheibchen eher größer Wenn es um die Interessen des Staates geht, bleibt unsere
nationalistischen Instrumentalisierung werden“, gibt Univ.-Prof. Walter Obwexer zu bedenken. Autonomie auf der Strecke. Die Autonomie ist in Gefahr!“
des italienischen „Sieges“ (der keiner Und Oskar Peterlini, Verfassungsexperte und ehemaliger Deshalb, so betonen die Abgeordneten abschließend, müsse
war) über Österreich im Ersten Welt- Senator kritisiert: „Die Verfassungsreform wirft Italien über das Volk am 4. Dezember laut und deutlich Nein zu Rom
krieg; ein Akt gegen die Aussöhnung 60 Jahre zurück, zentralisiert den Staat und wird damit auch sagen: „Das Volk muss den historischen Fehler der SVP
der einstigen Kriegsgegner und damit für Südtirols Autonomie und die Minderheiten gefährlich.“ wieder ausbügeln!“ (SZ)
gewiss nicht förderlich für die guten
nachbarschaftlichen Beziehungen
zwischen den EU-Staaten Italien und
Österreich“, kritisiert Regionalratsab-
geordneter Bernhard Zimmerhofer.
Krankenhäuser
Er hatte deshalb einen Antrag im Re-
gionalrat eingebracht, mit welchem
dieser aufgefordert wurde, vom Al-
AUSGEHÖHLTE BEZIRKE
pinitreffen Abstand zu nehmen. Der Die Würfel sind gefallen: Am 31. Oktober muss die Geburtenabteilung im Krankenhaus Sterzing schließen.
Antrag wurde u.a. mit den Stimmen In der Geburtenstation von Innichen gingen schon im März 2015 die Lichter aus. Der Landtagsabgeordnete
der Freiheitlichen abgelehnt. Zitat des der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, ist überzeugt: „Die Schließung der Geburtenabteilung in Sterzing ist
Freiheitlichen Walter Blaas: „Lieber weder notwendig, noch vermittelbar!“
hätte ich ein Alpinitreffen als eine

D
Love-Parade“. Vielleicht sollte er sich er Abgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven die Schließung der Geburtenabteilung nicht gerechtfertigt
beim nächsten Mal ein deutsches Knoll, hat im Landtag für den Erhalt der Struk- ist. Die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven
Sprichwort zu Herzen nehmen: „Wohl turen in den Bezirken gekämpft. Sein Fazit ist Knoll, Bernhard Zimmerhofer und Myriam Atz Tammerle,
schweigen ist die größere Kunst als eindeutig: „Es ist dies das traurige Finale einer politischen sprechen den betroffenen Mitarbeitern des Krankenhauses
wohl reden.“ (CK/SZ) Unfähigkeit der Landesregierung, mit der die Gesundheits- ihre volle Solidarität aus. Gleichzeitig wiederholen sie ihre
versorgung der Bevölkerung im Wipptal gefährdet wird. Forderung an die Landesregierung, gezielt im deutschen
Mit der Schließung der Geburtenabteilung wird langfristig Sprachraum Fachkräfte anzuwerben, um dadurch den Fort-
nämlich auch das gesamte Krankenhaus in Sterzing in Frage bestand der Bezirkskrankenhäuser sicherzustellen.
gestellt.“ Es sei empörend, wie überheblich und leichtfertig An der Politik der Landesregierung lassen sie kein gutes
die SVP mit der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung Haar: „Es ist niemandem zu erklären, warum bei einem
im Wipptal umgehe. üppigen Landeshaushalt bei der Gesundheit der Bürger
Dabei sei die Schließung alles andere als notwendig: „Es gespart werden soll und ausgerechnet das Krankenhaus
verdient besonders erwähnt zu werden, dass das Krankenhaus Sterzing geopfert wird, das seine Hausaufgaben gemacht
Sterzing alle Voraussetzungen für den Erhalt der Geburten- hat und alle gesetzlichen Vorgaben erfüllt.“
stationen erfüllt und sogar selbst für das notwendige Personal Die Landtagsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit wird sich
gesorgt hat. Dies ist vor allem dem engagierten Einsatz der auch weiterhin für die Stärkung der Bezirke einsetzen: „Wir
Ärzte und Mitarbeiter zu verdanken“, betont Knoll. Der dürfen der SVP und der Landesregierung die Schließung der
500.000 Alpini werden mit Kriegsfahnen Landtagsabgeordnete hat sich bei einem Lokalaugenschein Geburtenabteilung und die Gefährdung der Gesundheits-
durch Trient marschieren. Für die vielen im Krankenhaus Sterzing mit Ärzten und Mitarbeitern versorgung nicht durchgehen lassen! Heute trifft es Sterzing,
Kriegsverbrechen der Alpini hat es nie eine
Entschuldigung gegeben. getroffen und sich dabei persönlich davon überzeugt, dass morgen Schlanders, Bruneck oder Brixen!“ (SK/SZ)

2
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

Zahl des Monats

192
13

So viele Jugendliche mussten im


Jahr 2015 wegen Alkoholvergiftung
ins Krankenhaus gebracht werden.
Die jüngsten Betroffenen waren erst
zehn Jahre alt! Dies ging aus einer
Die medizinische Universität Innsbruck ist die wichtigste Ausbildungsstätte für Ärzte aus Süd-Tirol. Damit die wichtige Quoten- Landtagsanfrage der Abgeordneten
regelung auch über 2016 hinaus in Kraft bleibt, haben der Sprachenexperte der Süd-Tiroler Freiheit, Cristian Kollmann (links) Sven Knoll, Myriam Atz Tammerle
und der Landtagsabgeordnete Sven Knoll (rechts), EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in seiner luxemburgischen und Bernhard Zimmerhofer hervor.
Muttersprache die Problematik erklärt. Die Süd-Tiroler Freiheit mahnt die
Politik, die Augen vor diesen Zah-
len nicht zu verschließen. (SZ)

Dem Ärztemangel entgegentreten Flüchtlingsaufnahme:


Reden statt zwingen!
STUDIENPLÄTZE SICHERN!
Die Bevölkerung wird immer älter. Entsprechend gewinnt die medizinische Versorgung an Wichtigkeit. An Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll,
den österreichischen Universitäten gilt derzeit noch eine Quotenregelung, welche im Bereich Human- und hat das Thema Migration mehrmals
Zahnmedizin 75 Prozent der Studienplätze für Österreicher reserviert. Darunter fallen auch die Süd-Tiroler ins Hohe Haus gebracht. Er spricht
Studenten. Die Süd-Tiroler Freiheit warnt: „Diese wichtige Quote steht nun auf der Kippe!“ sich entschieden dagegen aus, den Ge-
meinden in Süd-Tirol Migrantenun-

D
er Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit Die Süd-Tiroler Freiheit hat aber auch die EU-Kommission terkünfte einfach aufzuzwingen. „Die
und studierte Mediziner, Sven Knoll, zeigt sich selbst über die Bedeutung der muttersprachlichen Ausbil- Landesregierung handelt planlos und
besorgt: „Die EU will die Quotenregelung nun dung für Süd-Tiroler Studenten in Österreich informiert, hat kein Recht dazu, die Gemeinden
scheinbar nicht mehr akzeptieren, was katastrophale Auswir- welche nur durch die Aufrechterhaltung der Quote garantiert vor vollendete Tatsachen zu stellen!
kungen auf die Ärzteausbildung hätte.“ Die Quotenregelung werden kann. Zur Sensibilisierung in dieser wichtigen An- Durch Alleingänge wird die Bevölke-
gilt seit 2006 und hat nach dem massiven Zustrom deutscher gelegenheit wurde der Kommissionspräsident Jean-Claude rung nur noch weiter verunsichert“,
Studenten an die österreichischen Universitäten sichergestellt, Juncker bewusst in seiner luxemburgischen Muttersprache betont Knoll.
dass genügend Ausbildungsplätze für Österreicher und somit angeschrieben. Die EU-Kommission hat daraufhin schriftlich
auch für Süd-Tiroler zur Verfügung stehen. Ende 2016 läuft bestätigt, dass man die Interessen Süd-Tirols in dieser Frage Anstatt die Gemeinden zu bevor-
diese Regelung aus. An der Medizin-Uni Innsbruck ist die berücksichtigen werde. munden, solle die Landesregierung
Anzahl österreichischer Absolventen seit 2008 bereits von Die Süd-Tiroler Freiheit wird sich auch weiterhin dafür vielmehr auf Zusammenarbeit setzen:
346 auf 142 zurückgegangen. Die Anzahl an Tirolern ist einsetzten, dass den schönen Worten aus Brüssel auch Ta- „Die Bürger wollen mitentscheiden,
von 172 auf 81 Personen gesunken. „Ohne Quote wird in ten folgen werden: „Österreich hat Süd-Tiroler Studenten wo die Migranten untergebracht
spätesten 15 Jahren in ganz Tirol ein akuter Ärztemangel bisher unentgeltlich ausgebildet. Es ist daher nicht nur werden und wollen wissen, wer die-
ausbrechen“, unterstreicht Knoll. Die Süd-Tiroler Freiheit eine Frage der Dankbarkeit, sondern liegt im ureigenen se Menschen sind und wie lange sie
hat deshalb einen Antrag im Landtag eingebracht. Dieser hat Interesse Süd-Tirols, die Forderung nach einer Verlänge- bleiben werden.“ Außerdem gelte es,
sich mit großer Mehrheit für die Beibehaltung der Quote rung der Quotenregelung aktiv zu unterstützen, damit es nur kleine Gruppen unterzubringen.
an den österreichischen Universitäten ausgesprochen. Damit nicht zu einem Zusammenbruch des Gesundheitswesens Die Unterbringung von 40 Personen
unterstützt Süd-Tirol aktiv die Bemühungen des Bundes- in Süd-Tirol kommt“, betont Landtagsabgeordneter Knoll und mehr sei den meisten Gemeinden
landes Tirol gegenüber der EU-Kommission. abschließend. (SK/SZ) Süd-Tirols nicht zuzumuten. (SK/SZ)

3
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

Toponomastikgesetz
TOPONOMAST FEHLT!

D
er italienische Landesrat Christian Tomma- Toponomast, mitschreiben! Ein Toponomastikgesetz
sini ließ jüngst mit einem skurrilen Vorstoß ohne Toponomast – dies steht sinnbildlich für eine Po-
aufhorchen: Er möchte nicht nur sämtliche litik der Nägel ohne Köpfe, für die Fahrlässigkeit und
pseudoitalienische Ortsnamen beibehalten, sondern Verantwortungslosigkeit der SVP.
zudem die Ortsnamen ins Englische übersetzen. Was Das Problem ist nämlich, dass sich die SVP nie auf einen
[CAURIA], [CAPRILE]
bedeutet dies konkret? Sollte dann aus dem frei erfunde- faschistisch unbelasteten und wissenschaftlich fundierten
nen „Colterenzio“ (= „Terentiusbichl“) für Schreckbichl Diskurs in der Toponomastikfrage eingelassen hat! Dies
Cauria für Gfrill bei Salurn gehört zu ein pseudoenglisches „Terence Hill“ werden? bestätigen auch zahlreiche Landtagsanfragen rund um
jenen ca. 200 Orts- und Flurnamen, die
authentisch und nicht nur schein- Man kann es nicht anders sagen: Weder der Partito dieses Thema, auf die die Landesregierung überwiegend
bar italienisch sind. Zu Grunde liegt Democratico noch die Südtiroler Volkspartei haben eine nur ausweichende Antworten gibt. Kompatscher &
alpenromanisch Cavrília ‚Ziegenställe‘ Ahnung von der Toponomastik! Dennoch unterscheiden Co schwafeln, wie bereits seinerzeit Durnwalder, von
woraus im Deutschen Cavrille > Gfrill sich beide Parteien in ihrer Strategie: Der PD ist gerissen, „gebräuchlichen“ und „nicht gebräuchlichen“ Namen
und im Welschtiroler Dialekt Cauria
wurde. die SVP lässt sich über den Tisch ziehen, nicht nur vom und wollen uns einreden, als seien die gebräuchlichen
PD, auch von den übrigen italienischen Parteien! Namen indes entfaschistisiert und daher beizubehalten.
Der Name Gfrill bei Tisens hat dieselbe Rom weiß sehr genau, worauf es in der Toponomastik- Fakt ist: Eine Lüge bleibt jedoch eine Lüge, auch wenn
Etymologie, wobei in diesem Fall frage ankommt, nämlich: Die Siedlungs- und Sprach- man sie tagtäglich begeht. Um so höhnischer ist es, wenn
alpenromanisch *Cavrília ‚Ziegenställe‘
in der halbladinischen Mundart des be- geschichte des so genannten „Alto Adige“ und seiner die SVP nun gerade mehr denn je die großen Lügen, die
nachbarten Nonsberges Ciaurìa ergab. Bewohner bis heute zu manipulieren und die Südtiroler einem immer und überall vorgesetzt werden – gemeint
Amtlich „italienisch“ heißt Gfrill bei kleinzuhalten. Nur die SVP hat dies offenbar immer ist die so genannte Makrotoponomastik – auch noch auf
Tisens jedoch „Caprile“. Eine tolomei- noch nicht verstanden. Mehr denn je ist sie bereit, das Landesebene amtlich festschreiben will. Die Süd-Tiroler
sche Fälschung.
Toponomastikgesetz so zu formulieren, dass sämtliche Freiheit wird da sicher nicht mitmachen und mit wis-
Ettore Tolomei war kein Sprachwis- Wünsche Roms erfüllt werden, indem die faschistischen senschaftlichen Argumenten weiterhin für eine gerechte
senschaftler. Ansonsten hätte er viel- und pseudoitalienischen Namen nicht in Frage gestellt Lösung des Toponomastikproblems kämpfen. (CK)
leicht gewusst, dass „Caprile“ niemals werden. Aber auch ein weiteres Detail sollte zu bedenken
„Gfrill“, sondern, wenn schon, „Gfreil“ Dr. Cristian Kollmann ist Sprachwissenschaftler sowie Presse- und
hätte ergeben können. Doch auch die geben: Am Gesetz dürfen zwar alle möglichen Experten, Kommunikationssprecher der Landtagsfraktion der Süd-Tiroler
Nonsberger Form „Ciaurìa“ schien jedoch kein Sprachwissenschaftler, geschweige denn ein Freiheit.
Tolomei nicht zu kennen.

Anfragen der Süd-Tiroler Freiheit


Wie stellte sich im vergangenen Jahr die Durchfallquo- zweitmeisten aller Abgeordneten (22.11.2013 bis 23.1.2015).
te bei den Zweisprachigkeitsprüfungen dar, aufgeteilt Gut dabei sind auch Bernhard Zimmerhofer (197 Wortmeldun-
nach Sprachgruppen? gen) und Myriam Atz Tammerle (125 Wortmeldungen), wobei
MeBo: Schild nun Im Jahr 2015 sind 2.424 Personen zur höchsten Sprachprüfung Letztere erst später für Eva Klotz in den Landtag nachgerückt ist.
auch in Deutsch (A) angetreten. 61 Prozent der Kandidaten haben die Prüfung
nicht bestanden. Fast 70 Prozent der Kandidaten scheiterten an Wie viele Medaillen haben die Süd-Tiroler Sportler
Auf der MeBo stand bis vor Kurzem der B-Prüfung und knapp 62 Prozent an der Zweisprachigkeits- bei Olympischen Spielen bisher für Italien errungen?
eine große Anzeigetafel der Auto- prüfung C. Lediglich bei der Prüfung zum Sprachennachweis Süd-Tiroler Athleten haben bei Olympischen Sommerspielen
bahn, auf der die Autobahneinfahrt D ist die Bilanz positiv ausgefallen. Hier scheiterten ‚nur‘ 37 bisher 13 Medaillen gewonnen, was 2,4 Prozent des gesamten
„Bolzano Sud“ ausschließlich in ita- Prozent. Wie sich die einzelnen Quoten auf deutsch- und ita- italienischen Edelmetalls ausmacht. Weit beeindruckender liest
lienischer Sprache zu lesen war. Der lienischsprachige Bewerber verteilen, konnte bzw. wollte der sich die Statistik der Winterspiele. Hier haben Süd-Tiroler
Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Landeshauptmann nicht beantworten. Sportler 39 Medaillen gewonnen und damit 34,2 Prozent aller
Freiheit, Myriam Atz Tammerle, war italienischen Medaillen eingefahren. Einige Wintersportarten
dieser Verstoß gegen die Zweisprachig- Wie oft haben sich die einzelnen Abgeordneten in werden ohnehin nur in Süd-Tirol und nicht im Rest Italiens
keitspflicht aufgefallen. Sie reichte eine dieser Amtsperiode im Landtag zu Wort gemeldet? betrieben. Eine eigenständige Sportnation Süd-Tirol könnte sich
Landtagsanfrage ein. Die Landesregie- Schon die Herkunft des Wortes Parlament (aus dem altfran- also auch aus sportlicher Perspektive absolut sehen lassen! (SZ)
rung hat bei der Autobahngesellschaft zösischen „Parlement“, Unterredung) zeigt, dass es dort vor
umgehend interveniert: Nunmehr ist allem darum geht, Standpunkte zu vertreten und durch Worte
das Schild, nach fast zwanzig Jahren, zu überzeugen. Und dies taten bzw. tun die Abgeordneten der
Dem Link folgend finden Sie ausführliche In-
in beiden Sprachen beschriftet. Steter Süd-Tiroler Freiheit oft. Sven Knoll hatte mit 587 Wortmeldun- formationen ALLER Anfragen der Süd-Tiroler
Tropfen höhlt den Stein! (MAT) gen, als Sprecher der Süd-Tiroler Freiheit im Landtag, gar die Freiheit im Landtag.

4
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

STAUS AUF DER


AUTOBAHN:
IMMER WIEDER
STERZING!
Regelmäßig kommt es auf der Brenne-
rautobahn zu langen Staus, verursacht
durch die Mautstelle in Sterzing. Die
Wagenkolonnen reichten im Sommer
bis nach Steinach zurück. Stauzeiten
von zwei Stunden und ein völliger
Zusammenbruch des Verkehrs im
gesamten Wipptal waren die Folge.
Der Landtagsabgeordnete der
Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, be-
zeichnet es als unverantwortlich, dass
die Landesregierung untätig zusieht,
wie die Anwohner einer solchen Be-
lastung ausgesetzt werden.

Mit Anfragen im Landtag und der


Irmgard Griss hat sich in Österreich u.a. als Leiterin der Untersuchungskommission im Bankenskandal „Hypo Alpe Adria“ einen Auswertung von Verkehrsdaten konnte
Namen gemacht. Bei der Bundespräsidentenwahl im April erreichte sie als unabhängige Kandidatin 18,9 Prozent der Stimmen die Süd-Tiroler Freiheit nachweisen,
und verpasste nur knapp die Stichwahl. Gegenüber den Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit bekundete sie ihre Sympathie für die dass die Staus an der Mautstelle Sterz-
doppelte Staatsbürgerschaft (v.l.: Cristian Kollmann, Irmgard Griss, Myriam Atz Tammerle, Sven Knoll und Bernhard Zimmerhofer). ing hauptsächlich durch das veraltete
Mautsystem verursacht werden. Knoll
brachte das Thema deshalb erneut in
den Landtag: „Es ist völlig anachronis-
tisch, dass innerhalb der Europaregion
Tirol drei verschiedene Mautsysteme
Doppelte Staatsbürgerschaft − Unterstützung zur Anwendung kommen. Ein verein-
heitlichtes System würde die Staus im

„RENNEN OFFENE TÜREN EIN“ Wipptal reduzieren!“

Die Abgeordneten und weitere Vertreter der Süd-Tiroler Freiheit trafen kürzlich mit Irmgard Griss zusammen, Die Süd-Tiroler Freiheit hatte dar-
um sie über die Lage in Süd-Tirol zu informieren. Griss, ehemalige Präsidentin des Obersten Gerichtshofes um einen entsprechenden Antrag im
Österreichs und Kandidatin zur Bundespräsidentenwahl, zeigte großes Interesse an den Ausführungen der Landtag eingereicht. Ziel war die Aus-
Süd-Tiroler Freiheit: „Mit der doppelten Staatsbürgerschaft rennen Sie bei mir offene Türen ein!“ arbeitung eines Konzepts für ein mo-
dernes und einheitliches Mautsystem.

D
ie Landtagsabgeordneten Sven Knoll, Myriam Atz verlassen, ist ein regelrechter Ansturm auf Anträge um die Dieser Antrag wurde jedoch mit den
Tammerle und Bernhard Zimmerhofer, informier- irische Staatsbürgerschaft entstanden. „Für die Bevölkerung Stimmen der SVP im Landtag nieder-
ten Irmgard Griss über die Folgen der italienischen in Nordirland erweist sich die doppelte Staatsbürgerschaft, gestimmt! „Wenn Sie das nächste Mal
Verfassungsreform. „Bereits heute wird unsere Autonomie die dort seit Jahren möglich ist, nun als Rettungsanker“, un- wieder bei Sterzing im Stau stehen,
von Italien mit der Behauptung, die Süd-Tiroler seien hun- terstreicht Knoll. „Die Nord-Iren werden nämlich auch nach wissen Sie, wem Sie es zu verdanken
dert Jahre nach dem Ersten Weltkrieg keine österreichische dem ‚Brexit‘ − durch ihre zusätzlich irische Staatsbürgerschaft haben“, so das Urteil der Süd-Tiroler
Minderheit mehr, in Frage gestellt. Die Verfassungsreform − weiterhin Bürger der EU bleiben. Einmal mehr beweist Freiheit. (SK/SZ)
würde diese negative Stimmung gegen Süd-Tirol nochmal das die Bedeutung von doppelten Staatsbürgerschaften zum
erheblich verschärfen. Die doppelte Staatsbürgerschaft wäre Schutze von Minderheiten!“ Die Staus an der Mautstelle Sterzing sind für
somit die beste Absicherung für die Autonomie“, betonte Für Süd-Tirol zeige sich angesichts dieser Entwicklungen, die Anwohner und die Wirtschaft schädlich
und für aller Betroffenen lästig. Die Landes-
Landtagsabgeordneter Sven Knoll bei der Aussprache. wie wichtig die österreichische Staatsbürgerschaft für die regierung unternimmt aber nichts dagegen!
Griss zeigte sich für den Wunsch der Süd-Tiroler nach einer Süd-Tiroler wäre. „Die doppelte Staatsbürgerschaft ist nicht
doppelten Staatsbürgerschaft zugänglich. Sie teilte auch die ‚nur‘ eine Herzensangelegenheit, sondern die bestmögliche
Ansicht der Süd-Tiroler Freiheit, dass Europa von unten Absicherung für unsere Volksgruppe. Wenn es hart auf hart
aufgebaut und in diesem Sinne die Idee eines Europas der kommt, zählt ausschließlich die Staatsbürgerschaft“, zeigt
Völker und Regionen wieder gestärkt werden müsse. sich Knoll überzeugt. (SK/SZ)
Die Süd-Tiroler Freiheit hat im Landtag zahlreiche Initiativen
für die doppelte Staatsbürgerschaft gesetzt. Wie wichtig eine Sehen Sie dem Link folgend im Video:
Alle Beiträge von der internationalen
solche zweite Staatsbürgerschaft sein kann, zeigt das Beispiel wissenschafltichen Tagung zur doppelten
Nord-Irland. Nach der Entscheidung der Briten, die EU zu Staatsbürgerschaft.

5
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

WAHLFREIHEIT Sparsame Kommunen


BEI KINDER-
BETREUUNG WENIGER IST MEHR:
In der Landtagsdebatte über den Nach-
tragshaushalt forderte die Landtagsab-
GEMEINDEN TRAGEN
geordnete der Süd-Tiroler Freiheit,
Myriam Atz Tammerle, dass es nicht
SCHULDENBERG AB
nur die Kleinkinderbetreuung außer Süd-Tirol hat schöne hohe Berge. Einer der weniger beliebten wird seit einigen Jahren immer kleiner: Der
Haus zu fördern gilt, sondern auch Schuldenberg der Gemeinden. Ende 2015 waren die Gemeinden mit 643 Millionen Euro verschuldet. Im Jahr
jene Familien, die ihre Kinder selbst zu zuvor waren es noch 80 Millionen Euro mehr. Die durchschnittliche Pro-Kopf-Verschuldung beträgt 1.234
Hause betreuen möchten. Es müssten, Euro. Dies ergab eine Anfrage der Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll, Bernhard
betont Atz Tammerle, die Vorausset- Zimmerhofer und Myriam Atz Tammerle.
zungen dafür geschaffen werden, dass

S
den Familien die Wahlfreiheit geboten chulden können manchmal notwendig sein: für Inves- Die höchste Pro-Kopf-Verschuldung
wird. Sie sollten selbst entscheiden titionen und um Phasen wirtschaftlichen Abschwungs
dürfen, welches Betreuungsmodell zu überwinden. Fast immer aber sind sie vor allem Gemeinde Schulden Pro Kopf
sie für ihre Kinder bevorzugen: „Ein eines: teuer! Jährlich zahlen die Süd-Tiroler Gemeinden fast
wichtiger Teil dieser Wahlfreiheit liegt 40 Millionen Euro an Zinsen. Vöran 3.940.769 € 4.210 €
darin, dass die rentenrechtlichen und Während das Land Süd-Tirol quasi schuldenfrei ist, stehen
finanziellen Möglichkeiten geschaffen vor allem die Gemeinden hierzulande in der Kreide. Am Tramin 11.091.309 € 3.313 €
werden, damit die Kinder auch zu meisten Schulden haben die Städte, allen voran die Lan-
Hause betreut werden können.“ deshauptstadt Bozen mit rund 58 Millionen Euro. Um- Tiers 3.197.250 € 3.269 €
gerechnet auf die Einwohnerzahl ist die Gemeinde Vöran
Die Abgeordnete gibt zu bedenken: Spitzenreiter im Schuldenranking. Jeder Vöraner ist mit 4.210 Lüsen 4.918.446 € 3.247 €
„Derzeit ist die Familienpolitik aus- Euro verschuldet. Absolute Ausnahme bildet die Gemeinde
schließlich danach ausgerichtet, dass Waidbruck. Sie weist als einzige Gemeinde Süd-Tirols keine Partschins 11.626.244 € 3.184 €
die Eltern schnellstmöglich in ihren Schulden mehr auf.
Beruf zurückkehren und ihre Kinder Sterzing 21.513.312 € 3.141 €
an Dritte abgeben. Es geht nicht an,
dass jene Eltern, die ihr Kind so lange Kurtinig 1.944.007 € 3.028 €
wie möglich selbst bei sich zu Hau-
se betreuen möchten, benachteiligt Kaltern 22.344.906 € 2.825 €
werden! Die Anerkennung der Erzie-
hungsjahre für die Rente ist längst
überfällig!“
Die niedrigste Pro-Kopf-Verschuldung
Die Bundesrepublik Deutschland
– um nur ein Beispiel zu nennen – Gemeinde Schulden Pro Kopf
macht vor, wie es gehen kann. Mütter
oder Väter können sich in Deutsch- Waidbruck 0€ 0€
land die Kindererziehungszeit bis zum Die 116 Gemeinden Süd-Tirols haben immer noch 643 Millionen Euro
dritten Lebensjahr des Kindes für die an Schulden und die Darlehen aus dem Rotationsfond abzuzahlen. Die Franzensfeste 73.051 € 74 €
279 Nord-Ost-Tiroler Gemeinden haben 815 Millionen Euro Schulden.
Rente anrechnen lassen. Für Kinder,
die ab 1. Juli 2014 geboren wurden, In den letzten Jahren lässt sich eine positive Entwicklung Tscherms 122.323 € 80 €
beträgt die Anrechnungsmöglichkeit beobachten. So sank die Verschuldung der Gemeinden von
für die Rente zwei Jahre. (CK/SZ) knapp 1,2 Milliarden Euro im Jahr 2009 auf 643 Millionen Laurein 33.997 € 99 €
Euro im Jahr 2015. Ein Rückgang von über die Hälfte.
Myriam Atz Tammerle: „Es müssen renten- Allerdings beinhalten die Zahlen des Landes, welche den Pfatten 122.699 € 118 €
rechtliche und finanzielle Möglichkeiten ge- Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit ausgehändigt
schaffen werden, damit jede Familie selbst ent-
scheiden kann, wie sie ihre Kinder betreut, ob wurden, nicht die Verschuldung der Gemeinden durch den Barbian 333.307 € 198 €
zu Hause oder in Betreuungseinrichtungen.“ Rotationsfond. Dieser Investitionsfond wurde vom Land
eingerichtet und scheint nicht in der offiziellen Schulden- Prags 155.708 € 239 €
bilanz auf. Alleine im Jahr 2014 betrugen die Schulden der
Gemeinden über diesen Fond rund 200 Millionen Euro. St. Pankraz 475.176 € 306 €
Dennoch kann sich der Trend zum Schuldenabbau sehen
lassen. Und im Vergleich zu den 36.000 Euro Staatsschulden
Dem Link folgend finden Sie eine Auflistung
pro Kopf, muten die durchschnittlichen Gemeindeschulden der Gesamt- und Pro-Kopf-Schulden aller
von 1.234 Euro in Süd-Tirol geradezu bescheiden an. (SZ) Süd-Tiroler Gemeinden.

6
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

Einwanderung FORMULARE,
DEUTSCHE
PROPORZ: AUSLÄNDER VON SPRACHE & DIE
SVP: SO NICHT!
HEUTE SIND DIE ITALIENER Die Kammerabgeordnete der SVP,

VON MORGEN Renate Gebhard, verbucht für sich


einen Erfolg, der sich bei genauem
Alarmiert zeigt sich die Süd-Tiroler Freiheit aufgrund der Zuwanderungswelle. Die Landtagsfraktion betrachtet Hinschauen als Verhöhnung der
diese als ernsthafte Bedrohung für das langfristige Überleben unserer deutsch- und ladinischsprachigen Süd-Tiroler entpuppt, empören
Volksgruppe im Staat Italien. Dies vor allem deshalb, da sich die Ausländer vorwiegend in die italienische sich die Landtagsabgeordneten der
Sprachgruppe eingliedern. Statistische Daten und Anfragen im Landtag untermauern die Befürchtungen Süd-Tiroler Freiheit. Gebhard zeigte
der Süd-Tiroler Freiheit: „Der Proporz, die wichtigste Säule der Autonomie, wird dadurch untergraben!“ sich in einer Pressemitteilung erfreut
darüber, dass es ihr und Landeshaupt-

D
as Statistikamt ASTAT kommt zu einem eindeu- „Die Daten zeigen auch, dass sich die Mehrheit der Ausländer mann Kompatscher in Rom gelungen
tigen Schluss: „Da Ausländerinnen eine relativ in die italienische Sprachgruppe eingliedert“, gibt Bernhard sei zu erwirken, dass das vorausgefüllte
hohe Fruchtbarkeit an den Tag legen, werden Zimmerhofer, Landtagsabgeordneter der Süd-Tiroler Freiheit „Modell 730“ für die Steuererklärung
die künftigen Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu bedenken. „Sie leben hauptsächlich in den Städten, und auch in deutscher Sprache zur Verfü-
zahlenmäßig beträchtlich zulegen!“ Auch sie werden die dementsprechend gehen ihre Kinder in die italienischen gung gestellt wurde.
italienische Staatsbürgerschaft bekommen, sobald ein El- Schulen. Die Ausländer von heute sind die Italiener von
ternteil eingebürgert wurde. „Und diese Einbürgerungen morgen! Der Proporz wird zu Ungunsten der Süd-Tiroler Die vermeintliche Erfolgsmeldung
steigen rasant“, zeigt Stefan Zelger, Sekretär der Landtags- verschoben!“ hatte nur einen entscheidenden Ha-
fraktion der Süd-Tiroler Freiheit auf. Er bezieht sich auf eine Die Süd-Tiroler Freiheit richtet deshalb einen Appell an die ken: Das Steuerformular war am 22.
Landtagsanfrage: „Alleine von 2011 bis 2015 wurde rund Landesregierung: „Wenn nicht bald gesetzliche Bestimmun- Juli in deutscher Sprache verfügbar.
3.000 Nicht-EU-Ausländern in Süd-Tirol die italienische gen geschaffen werden, um die Einwanderung zu begrenzen Reichlich spät, finden die Landtags-
Staatsbürgerschaft verliehen. Eine Steigerung von über 340 und die in Süd-Tirol lebenden Ausländer ganz gezielt in abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit.
Prozent in nur fünf Jahren. Mit der anhaltenden Zuwan- die deutsche und ladinische Sprachgruppe zu integrieren, Die Abgabefrist des übersetzten For-
derungswelle werde sich die Situation weiter verschärfen.“ wird es für Süd-Tirol ein schlimmes Erwachen geben!“ (SZ) mulars endete nämlich bereits am 23.
Juli. Demzufolge blieb den betroffenen
Süd-Tirolern gerade einmal ein Tag
Zeit, um die deutsche Übersetzung
für die Steuererklärung in Anspruch
zu nehmen.

2 Fragen an …
Von einer „frohen Botschaft“ könne
also keine Rede sein. Ganz im Ge-

u n c h e n b a c h genteil, betont Landtagsabgeordneter

Andrée M
Sven Knoll: „Es grenzt an Spott und
Hohn, wenn notwendige Formulare
nicht rechtzeitig bereitgestellt werden,
und es zeigt einmal mehr, wie wenig
Verständnis Rom den Anliegen der
deutschen Minderheit entgegenbringt.
zusammengesetzt – ohne Rücksicht auf und werden wahrscheinlich wenig Inte- Mit deren Schutz, der Verfassungsrang
ihre Geschichte und Kultur. Die klein- resse daran haben, die sprachlichen und hat, meint es Rom immer noch nicht
Vor Kurzem fand in Frankreich im regionalen Identitäten laufen Gefahr zu kulturellen Besonderheiten des Elsass ernst!“
Zuge des Staatsumbaus eine Ge- verschwinden. zu fördern und entsprechende Politik
bietsreform statt. Wie wirkt sich zu finanzieren. Mit dieser Situation Seit Jahren setzt sich die Süd-Tiroler
diese auf die Regionen aus? Wie wirkt sich die Gebietsreform sind die Mosel-Lothringer bereits jetzt Freiheit im Landtag für das Recht auf
Die Gebietsreform bringt ungeheuer gro- auf die regionalen Sprachen und im konfrontiert. Sie bilden eine Minderheit Gebrauch der Muttersprache ein. Die
ße Regionen hervor. Die neue Großregion Speziellen auf die deutsche Identi- innerhalb Lothringens und verfügen, au- Abgeordneten der Süd-Tiroler Frei-
„Grand Est“ zum Beispiel, die das Elsass, tät des Elsass aus? ßer in der Stadt Saargemünd, über keine heit, Sven Knoll, Myriam Atz Tam-
Lothringen und Champagne-Ardenne Im Gegensatz zur Bretagne oder Korsika, zweisprachig französisch-deutsche Schu- merle und Bernhard Zimmerhofer,
erfasst, ist doppelt so groß wie Belgien! Es deren Grenzen nicht angetastet werden, len. Minderheiten werden in Frankreich appellieren erneut an die Landesregie-
entsteht eine große Entfernung zwischen verschwindet das Elsass als eigene Region nicht berücksichtigt.. rung und an die Parlamentarier, dass
den Verwaltungsbehörden und dem Volk. und gerät in die Abhängigkeit von zwei Das Interview führte Cristian Kollmann. Andrée sie die Rechte der Süd-Tiroler und
Dies bedeutet weniger Demokratie und anderen, ehemals jeweils größeren Re- Munchenbach ist Vorsitzende der Partei „Unser die Befolgung der Sprachgesetze ein-
Land“. „Unser Land“ setzt sich für mehr Unab-
größere finanzielle Belastung. Die ehe- gionen. Diese sind jedoch, bis auf einen hängigkeit des Elsass im französischen Zentral-
fordern, damit diese Verhöhnung der
maligen Regionen wurden willkürlich Teil in Mosel-Lothringen, einsprachig staat und den Erhalt der elsässischen Kultur ein. Süd-Tiroler endlich aufhört. (CK/SZ)

7
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

Schädliche Verfassungsreform
SCHULTERSCHLUSS MIT
VOLKSGRUPPEN AUS GANZ
ITALIEN!
Peterlini warnt vor „Gemeinsam statt einsam“: Diesem Leitspruch folgend, hat die Regionalratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit
Verfassungsreform Verbündete aus dem ganzen italienischen Staatsgebiet nach Bozen eingeladen. Man wollte ein gemeinsames
Zeichen gegen die Verfassungsreform setzen. Vertreter von nicht-italienischen Volksgruppen aus Süd-Tirol,
Oskar Peterlini war von 2001 bis 2013 dem Aostatal, der Lombardei, Venetien, Triest und Sardinien warnen eindringlich vor den minderheiten-
als Senator in Rom und wirkt zurzeit feindlichen Folgen der geplanten italienischen Verfassungsreform. Sie riefen auf einer Pressekonferenz
als Universitätsdozent für Verfassungs- im Süd-Tiroler Landtag einhellig dazu auf, am 4. Dezember beim Referendum mit Nein zu stimmen.
recht, Autonomierecht und Politikwis-

A
senschaft an der Universität Bozen. lle Parteien und Bewegungen warnen eindring- Verbesserung der Minderheitenrechte unmöglich gemacht,
Die Gegner der Verfassungsreform lich davor, dass die Verfassungsreform aus Italien denn keine Regierung würde mehr auf die Stimmen der
berät Peterlini in wissenschaftlichen einen zentralistischen Staat machen wird, der die Minderheiten angewiesen sein. Alle Macht ginge damit nach
Fragen. Peterlini war auch bei der Pres- Regionen völlig entmachten wird und somit eine Bedro- Rom. Für die Süd-Tiroler Freiheit war es ein historischer
sekonferenz der Regionalratsfraktion hung für die Minderheiten darstellt“, resümiert Bernhard Fehler der SVP-Parlamentarier, im italienischen Parlament
der Süd-Tiroler Freiheit anwesend. Zimmerhofer, Sprecher der Süd-Tiroler Freiheit im Regio- der Verfassungsreform zuzustimmen.
Hier sein Beitrag im Wortlaut: nalrat. Von Sardinien bis Aostatal, von Triest bis Süd-Tirol „Mit ihrem Ja zur Verfassungsreform hat die SVP grünes
ist man sich einig: „Der Staat würde eine ganze Reihe von Licht für die Beschneidung der Autonomie gegeben. Jeder
„Ich bedanke mich bei allen, die sich Zuständigkeiten an sich reißen, die bisher bei den Regionen Angriff auf die Autonomie wird zukünftig damit gerecht-
für ein NEIN gegen diese Reform ein- lagen, und würde zukünftig selbst entscheiden, in welchen fertigt werden können, dass die Süd-Tiroler Abgeordneten
setzen. Die Bevölkerung ist bisher in Bereichen die Regionen überhaupt noch Zuständigkeiten im Parlament dieser Entwicklung selbst zugestimmt hätten.
totaler Unkenntnis und muss schon haben. Auch ist, unter dem Deckmantel des „nationalen Nachdem die SVP in Rom völlig versagt hat, kann der dro-
im November darüber entscheiden. Interesses“, die Einführung einer Klausel vorgesehen, die hende Schaden nur noch abgewendet werden, indem das
Die offiziellen Organe bieten keine es dem Staat erlauben würde, jederzeit in die Gesetzgebung Volk die Verfassungsreform beim Referendum im Herbst
Information, Landeshauptmann und der Regionen einzugreifen! deutlich ablehnt“, zeigt sich die Süd-Tiroler Freiheit im
SVP-Parlamentarier werben einseitig Die nicht-italienischen Volksgruppen und Regionen mit Regionalrat überzeugt.
für das Ja. Deshalb berate ich alle, die Sonderstaut wären die größten Leidtragenden dieser Ent-
eine Information wünschen. Ich warne wicklung. Sollte das Ja beim Referendum siegen, wird es
davor, dass die Reform die Regionen zukünftig kaum noch möglich sein, sich gegen den Staat zu Was die Vertreter der nicht-italienischen
entmachtet und die Macht in Rom behaupten. Der Verfassungsgerichtshof wird – auf der Basis Volksgruppen zur Verfassungsreform sagen
zentralisiert. Auch die Sonder-Auto- einer zentralistischen Staatsordnung – keine Rücksicht auf
nomien werden in ein enges Korsett Minderheitenrechte nehmen, sondern noch deutlicher als Andrea Cocco, Vorsitzender der sardischen Partei „Par-
gepresst. Die so genannte Schutz- bisher die Einheit des Staates in den Vordergrund rücken. tidu Sardu“:
klausel bietet keinen Schutz und ist Da mit der Verfassungsreform auch eine Reform des Wahl-
in Wirklichkeit nur eine schwache gesetztes verknüpft ist, die der meistgewählten Partei au- La revisione della Costituzione è un “pasticcio”, aggravato
Übergangsbestimmung. Die zaghaf- tomatisch die absolute Mehrheit im Parlament garantiert, dalla nuova legge elettorale nazionale, l’Italicum, che con-
te Föderalisierung von 2001 wird würde zukünftig auch jede politische Einflussnahme und segnerà un potere enorme ai prossimi governi. La Sardegna
rückgängig gemacht. Zwanzig Regi-
onalkompetenzen gehen zurück an Die Pressekonferenz der Regionalratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit, gemeinsam mit ihren Verbündeten im Staat Italien und dem unabhängigen
den Staat. Auch die Besserstellungen Berater Oskar Peterlini, stieß auf reges Interesse. Ausgewogene Informationen zum Verfassungsreferendum am 4. Dezember sind bisher Mangelware.
Dies will die Süd-Tiroler Freiheit mit verschiedenen Aktionen ändern.
für Südtirol gehen verloren. Kombi-
niert mit dem neuen Wahlsystem, das
einer einzigen Partei 55 % der Sitze
garantiert, handelt es sich um eine
gefährliche Tendenz. In der Vergan-
genheit waren die wenigen Stimmen
der Südtiroler Parlamentarier oft das
Zünglein an der Waage, damit ist es
nun endgültig vorbei. Eine Minderheit
und eine Autonomie dürfen niemals
einer Zentralisierung zustimmen, da-
mit sägt man den Ast ab, auf dem man
sitzt. Das war ein schwerwiegender
politischer Fehler.“

8
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

e le minoranze linguistiche e etniche confinate nell’attuale che indicare un secco No. Votare No per rilanciare la voglia
territorio della repubblica italiana sono in pericolo. È evidente di dignità di popoli senza stato, come i Veneti, annessi ad
l’avanzata di un neo centralismo che mira a mettere in dis- uno stato, che non volevano, attraverso il referendum truffa
cussione anche gli attuali e spesso inadeguati statuti speciali. del 1866. Scrivere No per non cancellare la nostra identità
di popolo dalle secolari radici, tradizioni usi e costumi. Noi
Claudio Schiesl, Generalsekretär der Bewegung „Trieste non ci identifichiamo con questo sistema.
Libera“ (Österreich):
Gianni Kriscak, Vorsitzender der Bewegung „Trieste
Die Bewegung Freies Triest sieht es ebenfalls kritisch, dass Libera“ (Freies Territorium Triest):
die Verfassung, im Sinne eines nationalen Interesses, die Son-
derrechte der autonomen Provinzen und anderer Regionen Chiedo il rispetto da parte del Governo Italiano delle leggi
wie etwa Friaul und des Aostatals unterminieren kann. Wir esistenti. Chiedo il mantenimento di tutti i diritti sanciti Matteo Renzi ist der dritte Ministerpräsident
lehnen daher die zur Abstimmung vorliegende Fassung einer dall’odierna costituzione a salvaguardia delle cosiddette in Folge, der nicht vom Volk gewählt wurde.
Mit seiner Verfassungsreform wird die Demo-
neuen italienischen Verfassung zur Gänze ab! minoranze. kratie eingeschränkt. Sein unausgesprochenes
Ziel ist die Etablierung eines Zweiparteien-
systems nach US-amerikanischem Vorbild.

Renzi greift zu
schmutzigen
Tricks!

Als Skandal bezeichnet die


Landtagsfraktion der Süd-Tiro-
ler Freiheit die Fragestellung,
die beim Verfassungsreferen-
dum am 4. Dezember zur Ab-
stimmung kommen wird. „Die
Frage könnte einseitiger nicht
sein. Es ist auch weniger eine
Frage, sondern vielmehr eine
Werbung für das Ja“, kritisiert
Landtagssekretär Stefan Zelger.
Italiens Premierminister Renzi
muss um eine Mehrheit beim
Referendum bangen und hat
deshalb tief in die politische
Sie sagen entschieden Nein zur Verfassungsreform (hinterere Reihe von links): Oskar Peterlini, Pietro Varisella, Gianni Kriščak, Trickkiste gegriffen. Er hat die
Claudio Schiesl, Juri Orsi, Gio Paolo Baglioni, Cristian Kollmann und Chantal Certan. Vordere Reihe von links: Albert Chatrian, Abstimmung nicht nur lange
Bernhard Zimmerhofer, Myriam Atz Tammerle, Franco Roccon, Andrea Cocco und Sven Knoll.
hinausgezögert, da ihm die
aktuellen Umfragewerte wohl
nicht besonders gefallen, son-
dern sich auch eine manipula-
Chantal Certan, Regionalratsabgeordnete im Aostatal Juri Orsi, Vorsitzender von „Pro Lombardia Indipen- tive Frage einfallen lassen.
der Partei „Autonomie-Liberté-Participation-Écologie“: denza“: „Was in den Ohren der Leute
vermeintlich gut klingt, wur-
ALPE, movimento autonomista valdostano, dice No a questa Una riforma accentratrice, che mette a repentaglio la rap- de herausgehoben. Aber kein
riforma che vuole cancellare le Autonomie speciali. Questa presentatività del sistema, che privilegia la governabilità Wort davon, dass der Staat
è una riforma centralista, che con la „clausola di suprema- senza istituire dei procedimenti di controllo e di democrazia massiv zentralisiert und die
zia“ permette allo stato di decidere unilateralmente le sorti diretta da parte della popolazione e delle istituzioni locali. Demokratie ausgehöhlt wird“,
dei Territori. Nella riforma il Senato sarà un contenitore A questa nuova, ed ancor meno democratica Italia, noi ci kritisiert Zelger. „Der größte
svuotato senza alcun ruolo decisionale quindi non ci sarà opponiamo. (CK) Staatsumbau seit 1948 wird wie
risparmio di risorse. ein nettes ‚Sparprogrammchen‘
verkauft, zu dem man praktisch
Franco Roccon, Vorsitzender der Partei „Liga Veneta nicht Nein sagen kann. Renzi
Repubblica“: muss in die unterste Schub-
lade greifen, um seine Politik
A questo referendum, anche in contrasto con forze di gover- Sehen Sie dem Link folgend im Video: durchzudrücken. Und die SVP
Der Filmbericht mit Reaktionen von
no che in coalizione galleggiano per mantenere in piedi un der Pressekonferenz mit den nicht-ita- hilft ihm auch noch dabei!“ (SZ)
Presidente non eletto ed un governo eterogeneo, non si può lienischen Volksgruppen.

9
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

Sinnvolle Kontrolle oder Abzocke?


„SPEED-CHECK-BOXEN“:
IM LAND DER ORANGEN
TONNEN
Für die Einen ist es sinnvolle und notwendige Kontrolle, für die Anderen Abzocke und eine weitere
Möglichkeit, den Bürgern in die Taschen zu greifen: die sogenannten „Speed-Check-Boxen“. Während
die Meinungen über Sinn und Unsinn der Boxen auseinandergehen, ist eines aber sicher: Die Zahl dieser
Geschwindigkeitskontrollgeräte nimmt in letzter Zeit beträchtlich zu. Immer mehr Gemeinden schaffen
sich die auffallenden orangen Tonnen an. Die Süd-Tiroler Freiheit hat sich eingehend mit der Thematik
beschäftigt und auf einer Pressekonferenz im Landtag ihre Erhebungen präsentiert.

D
ie Süd-Tiroler Freiheit will dieses umstrittene Strafen zu einem Gesamtbetrag von 6.760 Euro ausgestellt.
Thema auf eine sachliche Ebene bringen und In den Gemeinden Kastelruth, Leifers, Bruneck, Neumarkt,
Bei den orangen Boxen gibt es einige Unge- objektiv darüber informieren. Laut schriftlicher Laas, Schnals, Corvara, St. Martin in Thurn, Tramin und
reimtheiten. So schreibt das Land vor, dass Beantwortung einer Landtagsanfrage der Süd-Tiroler Freiheit Sexten war man zum Zeitpunkt der Anfrage dabei, die
die Gemeinden mindestens zweimal pro
Woche Geschwindigkeitskontrollen durch- gab es Ende August in Süd-Tirol 70 Geschwindigkeits-Kon- orangen Boxen anzuschaffen und zu montieren.
führen müssten. Kaum eine Gemeinde hält trollboxen, aufgeteilt auf 22 Gemeinden. Zum Stichtag 31. Die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam
sich aber daran. Die Boxen müssen außerdem
zweisprachig beschriftet sein. Auch an diese August wurden durch die sogenannten „Speed-Check-Bo- Atz Tammerle, hat im Zuge der Recherchen mit zahlreichen
Bestimmung halten sich nicht alle, wie hier xen“ 2.642 Strafen ausgestellt (keine Angaben machten die Gemeinderäten der Süd-Tiroler Freiheit und der Stadtpolizei
im Bild in Meran zu sehen..
Gemeinden Terlan, St. Leonhard, Schulderns, Brixen, und Bozen gesprochen. Ihr Urteil über die Geräte fällt mehrdeutig
Klausen). Allein in der Stadt Meran wurden bislang 163 aus: „Vielen sind die Boxen ein Dorn im Auge und werden

Der Fakten-Test
ZIVILTRAUUNG NUR MIT
TRIKOLORE-SCHLEIFE GÜLTIG?

E
s ist ein ebenso gewohntes wie unschönes 2. Ist die Trauung auch ohne die Trikolo- denverband bestätigten der Süd-Tiroler Freiheit,
Bild: Zwei Menschen sitzen in feinstem re-Schleife gültig? Die Eheschließung ist auch dass Standesbeamte nichts zu befürchten hätten,
Zwirn einem Standesbeamten gegenüber, dann gültig, wenn der Bürgermeister bzw. Stan- wenn sie die Trikolore-Schleife im Schrank lassen.
der eine breite, grün-weiß-rote Schleife trägt. Der desbeamte die Trikolore-Schleife nicht trägt. Die
Standesbeamte muss bei Ziviltrauungen die Triko- Schleife ist zivilrechtlich nicht erforderlich und Für die Süd-Tiroler Freiheit ist deshalb klar: Die
lore-Schleife tragen. Kein Ja ohne Italia. Mit grün- dient nur der „Zierde“. Die Trauung wird auch grün-weiß-rote Schleife sollte zumindest für die
weiß-rot in die Ehe. Geht halt nicht anders. Oder bei einem Verzicht auf Tragen der Schleife nicht deutschsprachigen Bürgermeister in Süd-Tirol
doch? Die Süd-Tiroler Freiheit hat diesbezüglich ungültig, bestätigte der zuständige Landesrat durch die Bürgermeister-Kette ersetzt werden!
eine Anfrage im Landtag eingereicht, Rechtsan- Arnold Schuler auf eine schriftliche Anfrage der
wälte kontaktiert und den Gemeindenverband zu Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Die Amtskette ist vor allem im deutschen Sprach-
Rate gezogen. Der Fakten-Test: Bernhard Zimmerhofer, Sven Knoll und Myriam raum verbreitet und entspricht damit viel eher den
Atz Tammerle. Traditionen unseres Landes als die Trikolore-Schlei-
1. Muss der Standesbeamte die Trikolore-Schlei- fe. Vor diesem Hintergrund fordert die Süd-Tiroler
fe tragen? Ja. Der Standesbeamte, meistens der 3. Hat der Standesbeamte mit Konsequenzen Freiheit die Bürgermeister dazu auf, zukünftig auf
Bürgermeister der Gemeinde, muss laut Gesetz zu rechnen, wenn er die Schleife nicht trägt? die Trikolore-Schleifen bei Ziviltrauungen und
die grün-weiß-rote Schleife tragen. Nein. Sowohl Rechtsanwälte als auch der Gemein- anderen offiziellen Anlässen zu verzichten! (SZ)

10
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

als Abzocke wahrgenommen. Genauso viele halten sie aber „Speed-Check-Boxen“: Der Überblick*
auch für sinnvoll, da die Verkehrsteilnehmer dort, wo die
Geräte stehen, deutlich langsamer und bedachter fahren.“ Gemeinde Anzahl Verhängte
Die Stadtpolizei Bozen bestätigte, dass an einigen betroffe- Boxen Strafen
nen Stellen in der Stadt, vor der Anbringung einer Box, 80
Prozent der Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs gewesen
seien. Danach seien es nur noch 20 Prozent gewesen. Abtei 3 0
Die Ablehnung der Kontrollgeräte schlägt bei manchem
gar in Vandalismus um: „In mehreren Gemeinden wurden Auer 4 84
Geschwindigkeits-Kontrollboxen zerstört. In Meran wurden
Geräte zertrümmert und in Auer und Tramin sogar ange- Bozen 8 1.476
zündet. Viele Boxen wurden beschmiert, und in Rentsch
bei Bozen wurde der Kopf einer Kontrollbox entwendet“, Brixen 2 k.A.
berichtet Atz Tammerle.
Deutschnofen 5 146 So kann man die
„Tiroler Stimmen“
Gargazon 2 39 beziehen

Karneid 2 355 Die Tiroler Stimmen sind die Klub-


zeitung der Süd-Tiroler Freiheit, in
Klausen 2 k.A. der alle wichtigen Informationen zur
Landtags- und Regionalratstätigkeit,
Lana 6 0 der Tätigkeit im Dreierlandtag bzw.
der Arbeit der Landtags- und Regi-
Meran 12 163 onalratsabgeordneten veröffentlicht
werden. Die Tiroler Stimmen erschei-
Partschins 3 0 nen viermal im Jahr und können von
allen Bürgern unentgeltlich bestellt
Percha 2 81 werden. Die Redaktion der Tiroler
Stimmen freut sich über Rückmel-
Pfalzen 1 6 dungen und Verbesserungsvorschläge!

Schluderns 1 123 Sie kennen jemanden, der die „Tiroler


Stimmen“ unentgeltlich zugestellt be-
Die Süd-Tiroler Freiheit plant die Abhaltung einer Anhörung im Land- St. Leonhard in Passeier 2 k.A. kommen möchte? Sie haben die „Tiroler
tag zum Thema „Speed-Check-Boxen“, um das Thema aus mehreren Stimmen“ aus Versehen doppelt zuge-
Perspektiven zu beleuchten. (Vorne v.l.: Cristian Kollmann, Myriam
Atz Tammerle, Bernhard Zimmerhofer und Stefan Zelger). St. Martin in Passeier 1 32 stellt bekommen oder möchten sie ab-
bestellen? Entsprechende Mitteilungen
Rund um die „Speed-Check-Boxen“ gibt es aber auch einige St. Ulrich 3 0 ergehen unter Angabe von Namen und
Ungereimtheiten. Die Süd-Tiroler Freiheit weist darauf hin, Anschrift an:
dass außerhalb von geschlossenen Ortschaften keine der Terlan 1 k.A.
orangen Geschwindigkeits-Kontrollboxen aufgestellt werden • Büro der Landtagsfraktion:
Süd-Tiroler Straße 13, 39100 Bozen
dürfen. Laut Informationen der Landtagsfraktion arbeiten Vahrn 3 14
• Telefonisch:
einige Gemeinden und das zuständige Landesamt dennoch
0471 981064
an einer Möglichkeit, trotz des Verbotes, außerhalb der ge- Völs am Schlern 2 123 • E-Mail-Adresse:
schlossenen Ortschaften Boxen aufzustellen. Straßendienst landtag@suedtiroler-freiheit.com
und Land haben zudem mehrere Grundvoraussetzungen Welschnofen 4 0
aufgelistet, die zur Errichtung einer Kontrollbox innerhalb • Büro der Regionalratsfraktion:
von Ortschaften erfüllt werden müssen. Brisant dabei ist, St. Lorenzen 1 0 Laubengasse 9, 39100 Bozen
dass die Gemeinden mindestens zwei wöchentliche Kon- • Telefonisch:
0471 970208
trollen mit anwesenden Polizeibeamten durchführen müssen! INSGESAMT 70 2.642
• E-Mail-Adresse:
Eine Erhebung von Seiten des Landes hat ergeben, dass die
regionalrat@suedtiroler-freiheit.com
vorgeschriebenen Kontrollen nur von wenigen Gemeinden *Die Daten beziehen sich auf Landtagsanfragen und eigenen Recher-
durchgeführt werden. Der Gemeindenverband hat die Ge- chen. Stichtag war der 31. August 2016. Mittlerweile sind zahlreiche
neue Gemeinden, Boxen und Strafen dazu gekommen. Die Gemeinden Die Zeitung steht auch auf der Home-
meinden bereits ermahnt, mehr Kontrollen durchzuführen! Terlan, Schulderns, Brixen und Klausen haben auf die Landtagsanfrage
page der Süd-Tiroler Freiheit und
Die Süd-Tiroler Freiheit hat bereits eine weitere Anfrage im der Süd-Tiroler Freiheit nicht reagiert.
folgendem Link zum Herunterladen
Landtag eingereicht, um diesen Ungereimtheiten auf den
Sehen Sie dem Link folgend im Video: bereit:
Grund zu gehen. Die Süd-Tiroler Freiheit zieht ein klares
Die Pressekonferenz zur Vorstellung der
Fazit: „Ja zu Kontrollen, wo sie notwendig sind, Nein zur Erhebungen der Süd-Tiroler Freiheit.
Abzocke der Bürger!“ (SZ)

11
TIROLER STIMMEN 03/2016 | SÜD -TIROLER FREIHEIT

Termine
8.-11. November: Jeden Dienstag,
Sitzungswoche des Süd-Tiroler Landtages. 10.00-14.00 Uhr:
Sprechstunde mit dem Landtags- und
16. November: Regionalratsabgeordneten Sven Knoll (nur
Sitzung des Regionalrates. nach telefonischer Vereinbarung).

29. November -
2. Dezember: Jeden Mittwoch,
Sitzungswoche des Süd-Tiroler Landtages. 9.00-12.00 Uhr:
Sprechstunde mit der Landtags- und
5.-6. Dezember: Regionalratsabgeordneten Myriam Atz
Sitzungen des Regionalrates. Tammerle (nur nach telefonischer Verein-
barung).
In Süd-Tirol
ist Deutsch An Sitzungstagen können Sie die Landtagssitzungen
dem Italieni- live mitverfolgen. Einfach diesem Link folgen oder
Jeden Donnerstag,
schen gleich- die Internet-Addresse landtag-bz.org/de/aktuelles/
live-uebertragung-landtagssitzung.asp öffnen. 14.00-17.00 Uhr:
gestellt! Sprechstunde mit dem Landtags- und Regio-
nalratsabgeordneten Bernhard Zimmerhofer
Nicht der Bürger ist (nur nach telefonischer Vereinbarung).
zur Zweisprachigkeit
verpflichtet, sondern
der Beamte! Wenn er
sich nicht an das Ge-
setz hält, welches das
Recht auf Gebrauch
der deutschen Mut-
tersprache garan-
tiert, macht er sich
strafbar. Weigert
er sich deutsch zu
sprechen, als Erstes
nach seinem Namen
fragen! In jedem Fall
genaue Uhrzeit und
Der Zopf... Impressum

Ort merken und der - Eigentümer und Herausgeber:


Beschwerdestelle des Süd-Tiroler Freiheit –
Landes melden. Landtagsfraktion
- Anschrift:
Tel. 0471 412 236 Süd-Tiroler Straße 13, 39100 Bozen
oder 412 230 - Presserechtlicher Verantwortlicher:
Die SVP stimmte in Rom Hartmuth Staffler
Mach von für die zentralistische Ver- - Redakteure dieser Ausgabe:
deinem Recht fassungsreform. Frei nach Stefan Zelger (SZ)
Gebrauch! Bertolt Brecht: „Nur die Dr. Cristian Kollmann (CK)
dümmsten Kälber wählen Sven Knoll (SK)
Ein Recht, das ihren Metzger selber!“ Myriam Atz Tammerle (MAT)
man nicht ge- - Druck: Effekt GmbH (Neumarkt)
braucht, stirbt! - Eintragung im Register der Druck-
schriften des Landesgerichts Bozen
Nr. 1/2015 vom 5.3.2015