Sie sind auf Seite 1von 1

Akademiker!

Wir sozialistischen Studenten und Akademiker fordern Euch auf, fiir die Nationalversammlung
Sozialisten zu wählen.
Denn Ihr seid auch Proletarier!
lhr Ingenieure, Erfinder, Redakteure, Angestellte industrieller und kaufmannischer Betriebe, lhr seid
ausgeschlossen vom Besitz der Produktionsmittel, Ihr mtiBt Eure Arbeitskraft verdingen und fur den
Unternehmer Mehrwert produzieren.
Ihr Lehrer, Richter, Staatsbeamte aller Art, Euer Mehrwert einziehender Unternehmer ist der Staat, der
seine Macht nicht im Interesse der Gesamtheit, sondern zum 5(HU|je der heiTSdienden KIaS56 verwendet.
Hat er nicht mit Eurer Arbeitskraft den gewaltigen Apparat der UnterdrUcker geschaffen, hat er Euch
VertoaltunQsbeamten nicht Vorgesetzte gegeben, die, Epigonen des Rillertums, ihre fflhrende 5leIInng nicht
ihrem KSnnen, sondern dem fldelspradiftat ifircr VSIer uerdanfeen 7 Habt nicht Ihr Lehrcr durch Verblendung
der Jugend die Atmosphare schaffen mtlssen, die das Heer zum Werkzeug der Herrschenden machten, dieses
Schein-Volksheer, dessen Filhrer den Verstandigungsfrieden ablehnten, weil sie Longwy und Brie annektieren
wollten ? Ihr wurdet Funktionare des Kapitals und des Rittertums, weil Eure Bildung Euch nicht anders
ernShrte als in ihrem Dienste.
Wollt ifir lunger Eure Intelligertz in sdinddem Handel dem Meistbietcndsn vcrkeiifen?
Soll Geist und Klugheit eine Ware bleiben, die das Kaplfal Kfiiifen Linn?
Der Verkauf der Intelligenz an das Kapital
ist Prostitution des Geistes!
Wie kann das anders werden ?
Dadurch, daß die Produktionsmittel Eigentum der Gesellschaft werden. Denn dann gibt es
keinen Mehrgewinn.
Dadurch, daß der Staat zum Inbegriff der Gesellschaft wird.
Denn dann sind die Interessen des Staates Eure Interessen und die der Gesamtheit des Volkes!
Akademiker,
Warum sdiliegt 3hr Eudi aus von dem Klassenkampf des Proletariats?

Erkennt Euren natlirlichen Bundesgenossen im Proletarier!


Geht zu ihnen und nehmt teil an seinem Kampf!
Stellt Euer technisches KOnnen in den Dienst seiner groBen Bewegung!
Helft ihm in der Nationalversammlung die Mehrheit gewinnen !
Akademiker! Wahlt Sozialisten!

Die sozialisiische Studentenpartei.


Ernst Leitritz. Dr. Hans Reidienbatii. Alfred Seldel. Karlaugust Wittfogel.

Geschaftsstelle :
Eirlii J1W. 23, Holstsinsr Uf«r 10, i
„A»ba-ExpreB", Buchdrnckerei des Westtnt, Arthur Noweck, GroflgOrscbtnstr. 41