Sie sind auf Seite 1von 8

B&R Revisionsinformation

PVI 4.3.7

19.07.2018

Revisionsinformation PVI 4.3.7

i

Inhaltsverzeichnis

B&R Revisionsinformation (19.07.2018)PVI 4.3.7

1

Inhalt

1

Anforderungen und Probleme geordnet nach Version

1

Anforderungen und Probleme geordnet nach Produkt/Komponente

2

1A4000.02 Automation Net/PVI

2

PVI Modulübersetzung

2

PVI OPC Server DA 3.0

2

PVI Samples

2

PVI Services .NET

2

Runtime Utility Center

3

Workspace − Setup

6

B&R Revisionsinformation (19.07.2018) PVI 4.3.7

Auf dem Downloadbereich der B&R Homepage (http://www.br−automation.com/de/downloads) können die aktuellen Revisionsinformationen herunter geladen werden.

Inhalt

Anforderungen und Probleme geordnet nach Version Anforderungen und Probleme geordnet nach Produkt/Komponente

Anforderungen und Probleme geordnet nach Version

ID

Bewertung

behoben seit

bekannt seit

Kurztext

400217763

Problem

PVI4.3.07

PVI4.2.06

Schreiben von OPC Array Tags kann zu einem Speicherfresser führen

400242410

Problem

PVI4.3.06

PVI4.3.04

Download in Verbindung mit einer Modulübersetzung funktioniert nicht mehr

576930

Problem

PVI4.3.05

PVI4.3.04

Option "Initial−Installation erzwingen" wird nicht korrekt ausgewertet

400241189

Problem

PVI4.3.05

PVI4.3.04

Befehl "ARwin": Neustart wird nicht durchgeführt

400221613

Problem

PVI4.3.05

PVI4.3.03

In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass MemberVariablen die Eigenschaft DataValid nicht korrekt gesetzt haben.

400232625

Problem

PVI4.3.05

PVI4.3.03

Fehlercode 2 beim Erstellen eines CompactFlash−Abbilds

400230703

Problem

PVI4.3.05

PVI4.3.03

Fehler beim Schreiben von DATE und TIME_OF_DAY Variablen

400241710

Problem

PVI4.3.05

PVI4.2.06

Probleme beim Lesen von Enum PVs

400232888

Problem

PVI4.3.05

PVI4.2.05

Absturz bei CompactFlash−Erstellung auf leerem System

400233664

Problem

PVI4.3.05

AS4.3.03

Bei Variablen die Ein Array vom Typ Struct sind und die Struktur Enum− Member beinhaltet funktioniert der ToolTip nicht immer

400226094

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Unter bestimmten seltenen Voraussetzungen kann es vorkommen, dass eine Struktur− Variable nicht gelesen werden kann.

400224801

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Probleme bei Übertragung von mehreren RUC−Instanzen

400224150,

       

400224023,

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Installationspaket funktioniert nicht

400236208

400222820

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Befehl "ReadVariable": Benutzeroberfläche wird nicht korrekt aktualisiert

400222133,

       

400226092

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Absturz bei Befehl "Transfer"

400223789

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Keine Fehlermeldung wenn max. Pfadlänge überschritten wird

400223101

Problem

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Abbilddatei für PP400 wird für alte AR−Versionen falsch erstellt

526255

Neue Funktion

PVI4.3.04

PVI4.3.03

Neuer Befehl zum Auslesen von Projektinformationen

400220229

Neue Funktion

PVI4.3.04

PVI4.2.06

ANSL − Synchroner Daten Zugriff

400205201

Problem

PVI4.3.04

PVI4.2.06

In ganz seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die Typ− Infomration für eine Struktur− Variable nicht korrekt ausgelesen wird, wenn ReadValue vor dem ConnectedEvent der Variable ausgelöst wird.

400225412

Problem

PVI4.3.04

PVI4.2.06

artransfer.br fehlt im Installationspaket

400213226

Problem

PVI4.3.04

PVI4.2.05

Sporadischer Absturz beim Lesen von Loggermodulen

400207503

Problem

PVI4.3.04

AS4.2.06 SP

AS lädt kein logpkg Dateien welche zumindest einen LogBook− Eintrag enthalten, der keine Child− Elemente enthält

400218238,

       

400218612

Problem

PVI4.3.03

PVI4.3.03

Probleme beim Erstellen von CompactFlash−Abbilddateien

400208146

Problem

PVI4.3.03

PVI4.2.06

Compact Flash−Erstellung: Falsche Berechnung wenn Größe für DATA1 und DATA2−Partition unterschiedlich ist

400203514

Problem

PVI4.3.03

PVI4.2.05

Bei der Beispielapplikation ConsoleApplication feht die Datei app.config

400201902

Neue Funktion

PVI4.3.03

PVI4.2.05

Dateien werden bei Remote Install nicht berücksichtigt.

400193179

Neue Funktion

PVI4.3.03

PVI4.2.05

CF wird im Automation Studio und im Runtime Utility Center auf unterschiedliche Weise erstellt

400187314

Problem

PVI4.3.03

PVI4.1.05

Schreibvorgänge über den OPC Server werden nicht korrekt ausgeführt

400149615

Neue Funktion

PVI4.3.03

PVI4.1.05

Standard Partitionsgrößen beim Erstellen einer Remote Install Struktur sind zu klein.

400136790

Neue Funktion

PVI4.3.03

PVI4.0.17

Offlineinstallation in lokales Verzeichnis

400135450

Neue Funktion

PVI4.3.03

PVI4.0.17

Beim Erstellen einer USB Remote Install Struktur kann kein Ordner angegeben werden

400164367,

       

400174781,

400176544,

Neue Funktion

PVI4.3.03

ARSG4_4.24.4_D04.24

Partitionsgrößen werden beim Erstellen einer Remote Install Struktur nicht überprüft

400184513,

400193181

400207383

Problem

PVI4.3.02

PVI4.2.06

Absturz bei Verwendung von Umgebungsvariablen für Pfad zur Ausgabedatei

400204602

Problem

PVI4.3.02

PVI4.2.06

Fehler 112 beim Erstellen eines Disk−Abbilds

400204142

Problem

PVI4.3.02

PVI4.2.06

Selektion wird bei Funktion "Dateien von Compact Flash sichern" nicht richtig berücksichtigt

400201956

Problem

PVI4.3.02

PVI4.2.05

Probleme bei Befehl "GenerateInstallPackage"

400200375

Neue Funktion

PVI4.3.02

PVI4.2.05

INA−Kommunikation forcieren

400194824

Problem

PVI4.3.02

PVI4.2.05

Sporadische Abstürze bei Befehl "CFRestore"

400190642

Neue Funktion

PVI4.3.02

PVI4.2.05

Logausgaben auf die Konsole schreiben

400199644

Problem

PVI4.3.02

PVI4.1.10

Installation von PVI 4.1 und PVI 4.2 überschreiben bestehende Installationen neuerer PVI−Versionen

400150781,

       

400178191

Problem

PVI4.3.02

PVI4.1.09

Remote Install auf PP65 von AR 3.09 auf AR 4.0x funktioniert nicht

Revisionsinformation PVI 4.3.7

2

400196832 Problem PVI4.3.02 PVI4.0.22 PviServices erzeugt zwei LinkObjekte für Variablen, wenn diese statisch erzeugt
400196832
Problem
PVI4.3.02
PVI4.0.22
PviServices erzeugt zwei LinkObjekte für Variablen, wenn diese statisch erzeugt werden.
400165615
Neue Funktion
PVI4.3.01
Die Limitierungen bei der Ereignishysterese sollen beschrieben werden.
400192403
Problem
PVI4.3.01
PVI4.2.05
Abbilddatei (.zp2) wird unvollständig erstellt
400188268
Neue Funktion
PVI4.3.01
PVI4.2.04
Beim OPC Converter werden skalierte Dezimal−Werte falsch ausgewertet
400190617
Problem
PVI4.3.01
PVI4.2.04
Ungültige Werte im CSV−File führen zu Ausnahmefehlern beim OPC Converter
400189081
Problem
PVI4.3.01
PVI4.2.04
Serielle Verbindung nicht möglich
400174611
Neue Funktion
PVI4.3.01
PVI4.2.04
Befehl "CFGenerate" liefert Fehler, wenn AR−Systemdatei nicht existiert
Anforderungen und Probleme geordnet nach Produkt/Komponente

1A4000.02 Automation Net/PVI

PVI Modulübersetzung

ID#400242410 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.04, behoben seit PVI4.3.06

Download in Verbindung mit einer Modulübersetzung funktioniert nicht mehr

Der Download in Verbindung mit einer Modulübersetzung (siehe Parameter "MT=BRT") liefert bei AR Versionen für SG4 immer einen Fehler.

PVI OPC Server DA 3.0

ID#400217763 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.07

Schreiben von OPC Array Tags kann zu einem Speicherfresser führen

Werden OPC Array Tags über einen OPC Client auf den B&R OPC DA 3.0 Server geschrieben, so kann es passieren dass reservierter Speicher nicht mehr freigegeben wird am Server.

ID#400187314 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.1.05, behoben seit PVI4.3.03

Schreibvorgänge über den OPC Server werden nicht korrekt ausgeführt

Werden OPC Tags geschrieben, deren "Write response" aktiviert ist, kann es passieren dass diese Schreibvorgänge nicht korrekt abgeschlossen werden, und somit der geschriebene Wert nicht übernommen wird.

ID#400188268 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.01

Beim OPC Converter werden skalierte Dezimal−Werte falsch ausgewertet

Wird mit dem OPC Converter eine CSV−Datei in eine OPCS−Datei konvertiert, welche Skalierungen für Dezimalwerte beinhaltet, so werden die Nachkommastellen nach der erfolgten Konvertierung abgeschnitten.

ID#400190617 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.04, behoben seit PVI4.3.01

Ungültige Werte im CSV−File führen zu Ausnahmefehlern beim OPC Converter

Sind im zu konvertierenden CSV−File in numerischen Spalten Strings enthalten, so kann dies zu Ausnahmefehlern beim Aufruf des OPC Converters führen.

PVI Samples

ID#400203514 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.05, behoben seit PVI4.3.03

Bei der Beispielapplikation ConsoleApplication feht die Datei app.config

Bei der mit PviServices ausgelieferten Beispielapplikation ConsoleApplication fehlt die Datei app.config. Diese Datei ist für das Sample nicht erforderlich und kann ohne Probleme gelöscht werden.

PVI Services .NET

ID#400221613 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.05

In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass MemberVariablen die Eigenschaft DataValid nicht korrekt gesetzt haben.

In Applikationen, welche die PviServices Kommunikation in einem eigenen Thread bedienen kann es dazu kommen, dass für MemberVariablen die Eigenschaft DataValid zum Zeitpunkt wo dies für die Root− Variable ausgeführt wird nicht korrekt gesetzt wird.

ID#400233664 : behobenes Problem, bekannt seit AS4.3.03, behoben seit PVI4.3.05

Bei Variablen die Ein Array vom Typ Struct sind und die Struktur Enum− Member beinhaltet funktioniert der ToolTip nicht immer

Im AS− Watch funktioniert der ToolTip in einem ST Task nicht korrekt, wenn die Variable unter dem Cursor auf eine ArrayVariable vom Typ Struktur zeigt und diese selbst Elemente eines Aufzählungstyps beinhalten.

ID#400226094 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Unter bestimmten seltenen Voraussetzungen kann es vorkommen, dass eine Struktur− Variable nicht gelesen werden kann.

Unter seltenen Voraussetzungen kann es dazu kommen, dass die Daten für eine Strukturvariabe nicht gelesen werden können. Das Problem tritt nur unter INA2000 auf und auch nur dann wenn das Daten− Alignment nicht mit AL=1 festgelegt wurde.In deisem Fall liefert der Response den Windows Systemfehler 14, weil der Datebuffer welcher von der SPS empfangen wurde icht mit dem für die Variable reservierten Buffer

Revisionsinformation PVI 4.3.7

3

übereinstimmt.

ID#400220229 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.04

ANSL − Synchroner Daten Zugriff

Über den Parameter Variable.SynchronizedDataAccess kann die Option aktiviert werden. Dabei sind folgende systetechnischen Gegebenheiten zu beachten:

Mögliche Einstellungen:

FALSE:

Die Datenkonsistenz ist nur für Einzelvariablen mit einer maximalen Größe von 4 Bytes und für Einzelvariablen vom Typ Double (8 Byte Float) gewährleistet. Diese Einstellung entspricht dem Schreib− / Lesezugriff auf Variablendaten in INA2000. Sollen die Daten von ganzen Strukturen oder Feldern konsistent übertragen werden, so muss der Anwender entsprechende Mechanismen (z.B. mit Handshake−Variablen) vorsehen. TRUE:

Der Schreib− / Lesezugriff auf die Variablendaten in der SPS wird mit der Taskklasse synchronisiert durchgeführt. Die Datenkonsistenz ist damit gewährleistet. Beim synchronisierten Schreib− / Lesezugriff werden die Variablendaten im Kontext der jeweiligen Taskklasse in einem Puffer umkopiert. Pro Taskklassen−Zyklus wird nur ein Kopiervorgang ausgeführt. Die Größe des Puffers ist derzeit 4096 Bytes. Daraus ergeben sich folgende Einschränkungen:

1. Die maximale Datengröße einer synchronisierten Variable ist durch die Puffergröße begrenzt.

2. Ist die Datengröße aller synchronisierten Variablen höher als die Puffergröße, so wird der Kopiervorgang auf mehrere Taskklassen−Zyklen

verteilt. In diesem Fall kann die vorgegebene Refresh−Rate und damit die geforderte Aktualität der Variablendaten möglicherweise nicht eingehalten werden. Der synchronisierte Schreib− / Lesezugriff sollte daher sparsam verwendet werden. Der Parameter kann nicht in Verbindung mit dem Betrieb als SPS Ereignisvariable (Event−Variable) genutzt werden.

ID#400205201 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.04

In ganz seltenen Fällen kann es vorkommen, dass die Typ− Infomration für eine Struktur− Variable nicht korrekt ausgelesen wird, wenn ReadValue vor dem ConnectedEvent der Variable ausgelöst wird.

Wird ein Connect auf eine Struktur− Variable ausgelöst welche zudem aktiv ist und einen Refresh größer 0 hat und unmittelbar darauf auch noch ein ReadValue abgesetzt bevor das Connected Event ausgelöst wurde, kann es dazukommen, dass die Interpretation der Typinformation nicht ausgefühtr wird und die Daten der Struktur− Variable nur im Binärformat vorliegen und nicht über die einzelnen Member abgefragt werden kann. Das Problem ist allerdings nur sehr schwer zu reporduzieren, da mehrere Faktoren zusammenspielen müssen (Auslastung der SPS,

Auslastung des PC, Netzwerkverbindung, Anmeldereihenfolge der Variablen,

)

ID#400207503 : behobenes Problem, bekannt seit AS4.2.06 SP, behoben seit PVI4.3.04

AS lädt kein logpkg Dateien welche zumindest einen LogBook− Eintrag enthalten, der keine Child− Elemente enthält

Wird eine logpkg Datei, welche leere Logg− Bücher beinhalten versucht zu öffnen führt dies zu einer leeren Anzeige. Es wird weder eine Proceeding− Info noch ein Logbook mit Einträgen angezeigt.

ID#400196832 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.0.22, behoben seit PVI4.3.02

PviServices erzeugt zwei LinkObjekte für Variablen, wenn diese statisch erzeugt werden.

Wird die Option Service.IsStatic auf true gesetzt, bewirkt dies, dass statische Objekte angemeldet werden. Werden nun auch Variablen statisch angemeldet, führt dies dazu, dass das ValueChanged Ereiognis für jede Wertänderung auf der SPS zwei mal ausgelöst wird.

ID#400165615 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.01

Die Limitierungen bei der Ereignishysterese sollen beschrieben werden.

Derzeit wird bei der Beschreibung zur Ereignishysterese nicht darauf hingewiesen, dass diese Funktionalität nur für Einzelvariablen vom Typ Integer und Float sowie Arrays von diesem Typ gilt.

Runtime Utility Center

ID#576930 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.04, behoben seit PVI4.3.05

Option "Initial−Installation erzwingen" wird nicht korrekt ausgewertet

Beim Erstellen eines Projekt−Installationspakets (PIP) wird die Option "Initial−Installation erzwingen" nicht korrekt ausgewertet.

ID#400241710 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.05

Probleme beim Lesen von Enum PVs

Das Lesen von Enum PVs funktioniert in folgenden Kombinationen nicht:

− Felder von Enum PVs

− Strukturelemente, die Felder von Enum PVs enthalten

ID#400241189 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.04, behoben seit PVI4.3.05

Befehl "ARwin": Neustart wird nicht durchgeführt

Bei angegebener Option "ARwin neu starten" wird der entsprechende Neustart nicht durchgeführt.

ID#400232888 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.05, behoben seit PVI4.3.05

Absturz bei CompactFlash−Erstellung auf leerem System

Revisionsinformation PVI 4.3.7

4

Auf einem leeren Windows System (kein PVI oder AS installiert) kommt es beim Starten der CompactFlash−Erstellung zum Absturz des Runtime Utiltiy Centers.

ID#400232625 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.05

Fehlercode 2 beim Erstellen eines CompactFlash−Abbilds

Beim Erstellen eines CompactFlash−Abbilds (nur bei .zp3 Format) kann es zu Fehlercode 2 kommen, wenn die entsprechende CompactFlash Dateien mit ungültigen Namen (z.B. ".csv") enthält.

ID#400230703 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.05

Fehler beim Schreiben von DATE und TIME_OF_DAY Variablen

Beim Schreiben von Prozessvariablen des Typs DATE oder TIME_OF_DAY kommt es zum Fehler 12037.

ID#400225412 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.04

artransfer.br fehlt im Installationspaket

Wird aus einer .pil−Datei mit dem Befehl "DownloadTransferModule" ein Installationspaket erstellt, so fehlt im erstellten Installationspaket die Datei "artransfer.br".

ID#400224801 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Probleme bei Übertragung von mehreren RUC−Instanzen

Führt man eine Übertragung auf verschiedene Zielsysteme von mehreren parallelen RUC−Instanzen aus durch, so wird das entsprechende Projekt nicht auf alle Zielsysteme korrekt übertragen.

ID# 400224150, 400224023, 400236208 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Installationspaket funktioniert nicht

Beim Ausführen eines erstellten Installationspaketes kommt es auf Grund von fehlenden Dateien zum Absturz des Runtime Utility Centers.

ID#400222820 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Befehl "ReadVariable": Benutzeroberfläche wird nicht korrekt aktualisiert

Die Option "Ergebnis in Datei speichern" wird beim Editieren des Befehls "ReadVariable" nicht korrekt aktualisiert.

ID# 400222133, 400226092 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Absturz bei Befehl "Transfer"

Beim Ausführen des Befehls "Transfer" kann es zu sporadischen Abstürzen des Runtime Utility Centers kommen.

ID#400223789 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Keine Fehlermeldung wenn max. Pfadlänge überschritten wird

Befindet sich die ausgeführte .pil−Datei in einem Pfad, der länger als 203 Zeichen ist, so wird der Ablauf ohne Fehlermeldung beendet.

ID#400223101 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.04

Abbilddatei für PP400 wird für alte AR−Versionen falsch erstellt

Erstellt man eine Abbilddatei für ein PP400 mit einer alten AR−Version (z.B. L3.01), so ist diese Abbilddatei unvollständig. Das Fehlverhalten äußert sich so, dass beim Starten des Geräts die Fehlermeldung "No bootrom.sys" angezeigt wird.

ID#400213226 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.05, behoben seit PVI4.3.04

Sporadischer Absturz beim Lesen von Loggermodulen

Beim Lesen von Loggermodulen kann es bei speziellen Moduldaten zum Absturz des Runtime Utility Centers kommen.

ID# 400218238, 400218612 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.3.03, behoben seit PVI4.3.03

Probleme beim Erstellen von CompactFlash−Abbilddateien

Beim Erstellen einer Abbilddatei von einer CompactFlash kann es unter bestimmten Umständen zu folgenden Problemen kommen:

− Das Runtime Utility Center stürzt beim Erstellen der Abbilddatei ab.

− Es wird folgende Fehlermeldung ausgegeben: Windows Fehler Nr. 19 aufgetreten. Das Medium ist schreibgeschützt.

ID#526255 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.04

Neuer Befehl zum Auslesen von Projektinformationen

Mit dem neuen Befehl "GetProjectInfo" können folgende Informationen eines Projekts (RUC−Paket) ausgelesen werden:

− Konfigurations−ID

− Konfigurationsversion

Revisionsinformation PVI 4.3.7

5

− CPU−Typ

ID#400208146 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.03

Compact Flash−Erstellung: Falsche Berechnung wenn Größe für DATA1 und DATA2−Partition unterschiedlich ist

Gibt man im Dialog zur Compact Flash−Erstellung die Größe für die DATA1 und DATA2−Partition unterschiedlich an, so wird die Größe der Nutzdaten der Compact Flash falsch berechnet. Dies kann dazu führen, dass der Erstellungsvorgang nicht gestartet werden kann, obwohl die Compact Flash groß genug für die eingstellten Partitionsgrößen ist.

ID#400207383 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.02

Absturz bei Verwendung von Umgebungsvariablen für Pfad zur Ausgabedatei

Bei den Befehlen "TaskList", "ModuleList" und "VariableList" kommt es zu einem Absturz, wenn der Pfad zur Ausgabedatei eine Umgebungsvariable enthält (z.B. C:\Users\%Username%\Desktop\TaskList1.txt).

ID#400204602 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.02

Fehler 112 beim Erstellen eines Disk−Abbilds

Beim Erstellen eines Disk−Abbilds wird eine zusätzliche temporäre Datei auf Laufwerk C: erstellt, die so groß wie die entsprechende Disk ist. Das führt speziell bei größeren Disks (z.B. 128 GB CFast) oft zu einem Abbruch mit Fehlercode 112 (nicht genügend freier Speicher), da auf dem Laufwerk C: nicht so viel freier Speicher vorhanden ist.

ID#400204142 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.06, behoben seit PVI4.3.02

Selektion wird bei Funktion "Dateien von Compact Flash sichern" nicht richtig berücksichtigt

Beim Abwählen von .br−Dateien im Dialog "Dateien von Compact Flash sichern" kann es vorkommen, dass die abgewählten .br−Dateien trotzdem gesichert werden.

ID#400201956 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.05, behoben seit PVI4.3.02

Probleme bei Befehl "GenerateInstallPackage"

Bei Verwendung des Befehls "GenerateInstallPackage" kann es zu folgenden Problemen kommen:

− Bei Verwendung der Kommandozeilenoption −autoclose wird das entsprechende Fenster am Ende des Ablaufs nicht geschlossen.

− Der Ablauf wird ohne Fehlermeldung abgebrochen und das Installationspaket wird unvollständig erstellt.

ID#400201902 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.03

Dateien werden bei Remote Install nicht berücksichtigt.

ID#400200375 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.02

INA−Kommunikation forcieren

Bei Angabe des Parameters "/INA=1" innherhalb der CPU−Parameter beim "Connection"−Befehl kann die INA−Kommunikation forciert werden.

ID#400194824 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.05, behoben seit PVI4.3.02

Sporadische Abstürze bei Befehl "CFRestore"

Bei Verwendung des Befehls "CFRestore" kann es nach Beendigung des Ablaufs zu einem Absturz kommen. Der Absturz kann auch bei einem beliebigen darauffolgendem Befehl auftreten, falls in der entsprechenden .pil−Datei noch weitere Befehle ausgeführt werden.

ID# 400150781, 400178191 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.1.09, behoben seit PVI4.3.02

Remote Install auf PP65 von AR 3.09 auf AR 4.0x funktioniert nicht

Führt man auf einem PP65−Gerät mittels Remote Install einen AR Update von AR 3.09 auf AR 4.0x (z.B. 4.06) durch, so startet das PP65 danach nur mehr im Diagnose−Modus.

ID#400190642 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.02

Logausgaben auf die Konsole schreiben

Bei Angabe des neuen Kommandozeilenparameters "−consoleOutput" werden jetzt alle Logausgaben zusätzlich auf die Konsole (Kommandozeile) geschrieben.

ID#400193179 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.03

CF wird im Automation Studio und im Runtime Utility Center auf unterschiedliche Weise erstellt

ID#400192403 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.05, behoben seit PVI4.3.01

Abbilddatei (.zp2) wird unvollständig erstellt

Erstellt man direkt aus einem Automation Studio Projekt eine Disk−Abbilddatei (.zp2), so kann es bei größeren Projekten vorkommen, dass diese Abbilddatei nicht alle notwendigen Daten enthält.

Revisionsinformation PVI 4.3.7

6

ID#400189081 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.2.04, behoben seit PVI4.3.01

Serielle Verbindung nicht möglich

Der Verbindungsaufbau zu einem beliebigem Zielsystem wird mit dem Fehler 4808 abgebrochen, wenn es sich um eine serielle Verbindung handelt.

ID#400174611 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.01

Befehl "CFGenerate" liefert Fehler, wenn AR−Systemdatei nicht existiert

Existiert die beim Befehl "CFGenerate" angegebene AR−Systemdatei nicht, so wird jetzt vom Runtime Utility Center der Fehler "E#28340" generiert.

ID# 400164367, 400174781, 400176544, 400184513, 400193181 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.03

Partitionsgrößen werden beim Erstellen einer Remote Install Struktur nicht überprüft

ID#400149615 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.03

Standard Partitionsgrößen beim Erstellen einer Remote Install Struktur sind zu klein.

ID#400136790 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.03

Offlineinstallation in lokales Verzeichnis

Bei der Offlineinstallation besteht jetzt die Möglichkeit, die Daten wahlweise auf einen Wechseldatenträger oder in ein lokales Verzeichnis zu generieren.

ID#400135450 : neue Funktion enthalten seit PVI4.3.03

Beim Erstellen einer USB Remote Install Struktur kann kein Ordner angegeben werden

Workspace − Setup

ID#400199644 : behobenes Problem, bekannt seit PVI4.1.10, behoben seit PVI4.3.02

Installation von PVI 4.1 und PVI 4.2 überschreiben bestehende Installationen neuerer PVI−Versionen