Sie sind auf Seite 1von 1

A.

Großschreibung am Anfang

R

3.1

Groß schreibt man den Anfangsbuchstaben

von SätzenDie Schule brennt.

Die Schule brennt.

nach Doppelpunkt, wenn ein Satz folgt , wenn ein Satz folgt

Ausrüstung: Alle Teilnehmer sollten Regenzeug und Verpflegung mitbringen!

Aber: klein, wenn kein ganzer Satz folgt

Zur Ausrüstung gehören: strapazierfähige Schuhe, Windjacke, Verbandszeug.

von wörtlicher RedeSie fragte: „Kommst du morgen wieder?“ Und bat dann: „Geh jetzt bitte!“

Sie fragte: „Kommst du morgen wieder?“ Und bat dann: „Geh jetzt bitte!“

Aber: Begleitsätze nach wörtlicher Rede beginnen mit kleinem Anfangsbuchstaben.

„Hast du mich verstanden?“, fragte sie.

bei Überschriften,Massive Lawinenniedergänge in den Alpen 1. Der Mensch Der zerbrochene Krug, Hundert Jahre Einsamkeit, Der

Massive Lawinenniedergänge in den Alpen 1. Der Mensch Der zerbrochene Krug, Hundert Jahre Einsamkeit, Der grüne Heinrich

Gliederungspunkten,

Werktiteln

Zum Gebrauch von Werktiteln im Satz

R 3.2

Die Großschreibung des Anfangsbuchstabens des ersten Wortes bleibt erhalten.

Ich habe den Roman „Hundert Jahre Einsamkeit“ von Marquez gelesen.

Wird der Anfang verkürzt oder der Artikel geändert, so wird das nächste Wort großgeschrieben.

Wir haben uns Kleists „Zerbrochenen Krug“ angesehen. Herr Schmidt hat über den „Grünen Heinrich“ von Keller gesprochen.

B. Großschreibung im Satz

Grundregel

R 3.3

Substantive (Nomen) und als Substantive gebrauchte Wörter werden gro ßgeschrieben. Wörter anderer Wortarten werden

kleingeschrieben. Es geht also um die Schreibung der Wörter im Satz, nicht im Wörterbuch! Wie erkennt man Substantive im Satz?

Proben:

Im Satz erkennt man Substantive daran,

dass sie von einem Erkennungswort begleitet werdenArtikel ( ein Geschrei), Pronomen ( dieses Verhalten, viele Male), Präposition ( ohne Rücksicht), Adjektiv

Artikel (ein Geschrei), Pronomen (dieses Verhalten, viele Male), Präposition (ohne Rücksicht), Adjektiv (kindisches Geschrei),

oder dass man das Erkennungswort, z. B. den Artikel, sinnvoll im Satz hinzusetzen könnte.<Die> Michaela hat <ein> großes Interesse an <den> Fremdsprachen.

<Die> Michaela hat <ein> großes Interesse an <den> Fremdsprachen.

Substantivierung

Ursprüngliche Substantive erscheinen im Wörterbucheintrag bereits in Großschreibung.

Aber:

R 3.4

Im Satz lassen sich Wörter aller anderen Wortarten, die im Wörterbuch meist kleingeschrieben werden, in Substantive verwandeln

(substantivieren). Sie werden dann wie Substantive gebraucht und großgeschrieben.

Substantivierung

von VerbenSie werden dann wie Substantive gebraucht und großgeschrieben. Substantivierung Im L aufen bin ich gut.

Im Laufen bin ich gut.