Sie sind auf Seite 1von 4

Bewerbungsvereinbarung für das Stipendienprogramm »Chancen nutzen« -

Das Deutschlandstipendium an der HHU


Vergabeverfahren WS 2018/19 – SoSe 2019

A. Anleitung zu der Bewerbung bei Chancen nutzen – Das Deutschlandstipendium an


der HHU (für Ihre Unterlagen)
1. Es werden ausschließlich vollständige Bewerbungen entgegen genommen, unvollständige
und/oder nicht fristgerecht eingereichte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden. Es wird
nur die Bewerbung bearbeitet, deren unterschriebene Datenschutzerklärung (Punkt C) und
Teilnahmeerklärung (Punkt D) vorliegt (s. letzten beiden Seiten dieses Dokumentes). Bewerben Sie
sich nur einmal! Mehrfachbewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Folgende Bewerbungsunterlagen sind mit Ihrer Online-Bewerbung (ausschließlich als PDF)


einzureichen:

 ein aktuelles Motivationsschreiben (max. zwei DIN A4-Seiten, 1,5-fachen Zeilenabstand,


Arial, Schriftgröße 12), indem zu u.a. folgenden Fragen Stellung genommen werden kann:
o Was hat Ihre Entscheidung in Düsseldorf zu studieren beeinflusst?
o Auf welche Leistungen in Ihrem Studium sind Sie besonders stolz?
o Haben Sie besonderen Erfolge erzielt bzw. Auszeichnungen erhalten?
o Finden Sie auch während Ihres Studiums die Zeit, sich ehrenamtlich/sozial/politisch
zu engagieren und wenn ja, in welcher Form?
o Liegen bei Ihnen besondere persönliche bzw. familiäre Umstände vor? (Betreuung
eigener Kinder, Alleinerziehende/r, Pflege von Angehörigen, Mitarbeit im familiären
Betrieb, Studienbegleitende Erwerbstätigkeit, Migrationshintergrund, eigene
Krankheit/ Behinderung, Erstakademiker, Sonstiges)
o Hat sich Ihr Studienziel seit dem Abitur verändert?
o Was qualifiziert Sie für »Chancen nutzen«- Das Deutschlandstipendium an der HHU?
o Wie hat sich Ihre individuelle Studiensituation durch die Studienförderung geändert?
o Welche fachlichen Schwerpunkte haben Sie innerhalb Ihres Studiums bzw. Ihres
beruflichen Werdeganges verfolgt? Was sind Ihre beruflichen Ziele?

Bitte fügen Sie bei Folgebewerbungen ein inhaltlich aktualisiertes Motivationsschreiben bei.
Es ist nicht ausreichend, das identische Dokument vom Vorjahr zu verwenden.

 ein aktueller tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Foto


 eine aktuelle Leistungsübersicht, aus der alle bisherigen Prüfungen ersichtlich sind, bzw. bei
Studienanfänger die HZB. Anfang Oktober erfolgt unsererseits eine Abfrage der Leistungen
beim Prüfungsamt. Es ist daher ausreichend, wenn Sie einmalig eine aktuelle
Leistungsübersicht zufügen – nachfolgende Aktualisierungen Ihrerseits sind nicht notwendig.
 Zeugnisse (HZB, bereits abgeschlossenes Studium. Bei ausländischen Zeugnissen eine auf das
deutsche System übertragbare Übersetzung und Umrechnung in das deutsche Notensystem)
 Unterschriebene Datenschutzerklärung (Punkt C) und Teilnahmeerklärung ( Punkt D) liegt vor
(Erklärung bitte unterschreiben und hochladen)

Die Anzahl der möglichen Anlagen ist aus technischen Gründen auf max. 10 Dateien sowie einer
Gesamtgröße von max. 50 MB beschränkt. Sämtliche Anlagen sind ausschließlich in dem Dateiformat
PDF einzureichen und entsprechend des Inhalts zu benennen (Bsp.: tabellarischer Lebenslauf =
Lebenslauf.pdf).

2. Benutzen Sie für Ihre Online-Bewerbung und sämtliche Anfragen ausschließlich Ihre HHU-Email-
Adresse. Diese bekommen Sie bei Ihrer Immatrikulation. Andere Email-Adressen werden von uns aus
sicherheitstechnischen und datenschutzrechtlichen Gründen nicht genutzt.

B. Mitteilung an die Finanzbehörden


Als Körperschaften des öffentlichen Rechts ist die HHU gemäß §1 Abs. 1 S. 1 der Verordnung
über Mitteilungen an die Finanzbehörden durch andere Behörden und öffentlich-rechtliche
Rundfunkanstalten dazu verpflichtet, Zahlungen, die zusammen einen Betrag i.H.v. Euro
1.500,00 jährlich überschreiten, den zuständigen Finanzämtern des jeweiligen Empfängers
(Stipendiaten) zu melden.

Auf den nachfolgenden Seiten sind die Datenschutzerklärung sowie die


Teilnahmeerklärung abgedruckt. Bitte unterzeichnen Sie diese und laden sie zeitgleich mit
Ihrer Bewerbung und ggf. weiteren Anlagen als PDF-Datei hoch.
C. Hinweise zum Datenschutz Datenschutzhinweise kann das BMBF Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse
gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung und Hochschulort einzelner geförderter Studierender
abfragen, speichern und mit den Daten anderer
Für die administrative Abwicklung Ihres Stipendiums fördernder Institutionen abgleichen. Die Universität ist
sowie für Ihre Integration in das Begleitprogramm der zur Übermittlung dieser Daten gesetzlich verpflichtet.
Heinrich-Heine-Universität für Stipendiatinnen und
Stipendiaten erheben wir Ihre Daten. Hiermit möchten 5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre
Daten sowie über Ihre Rechte informieren. personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer
Stipendienförderung an der HHU. Gemäß StipG, § 257
1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich Abs. 1 HGB und § 147 Abs. 1 AO werden die Daten im
und an wen kann ich mich wenden? Fall der Gewährung eines Stipendiums für die Dauer von
Verantwortliche Stelle ist: sechs Jahren nach Ende der Förderung gespeichert.
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf Soweit Ihre Bewerbung in diesem Auswahlverfahren
Rektorin Prof. Dr. Anja Steinbeck keinen Erfolg hat, speichern wir Ihre Daten maximal 12
Universitätsstraße 1 Monate, um eine erneute Bewerbung im nächsten
40225 Düsseldorf Auswahlverfahren vereinfachen zu können.
Telefon (+49) 0211 81 – 10000
E-Mail: rektorin@hhu.de 6. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach
Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter: (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichterstattung (Art. 16
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf DSGVO), das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO), das
Stabsstelle Datenschutz Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18
Kurt Finkbeiner DSGVO), das Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
Universitätsstraße 1 sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20
40225 Düsseldorf DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht
Telefon (+49) 0211 81 – 13214 gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG.
E-Mail: datenschutzbeauftragter@hhu.de Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer
Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m. §
2. Welche Quellen und Daten nutzen wir? 19 BDSG).
Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung
zur Verfügung stellen. personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns
gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf
3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der
Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage? EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai
Ihre Daten werden, zur Eingabe, Durchführung bzw. 2018, der HHU gegenüber erteilt worden sind. Bitte
korrekten Abwicklung Ihres Stipendiums genutzt, beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft
Rechtsgrundlagen [Stipendienprogrammgesetz (§10 wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt
StipG), Stipendienrahmenordnung der HHU, EStG§ 10b, sind, sind davon nicht betroffen.
EStDV 1955, § 50]. Des Weiteren zählt dazu u. a. die
Erhebung von Daten für den Erhalt der Förderung und 7. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von
ein damit verbundenes programmbegleitendes Daten
Monitoring. Im Rahmen Ihres Stipendiums müssen Sie nur diejenigen
personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die
4. Wer bekommt meine Daten? Begründung, Durchführung und Beendigung der
Innerhalb der HHU erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Stipendienabwicklung erforderlich sind. Ohne diese
Ihre Daten, die diese für die Eingabe, Durchführung bzw. Daten wird die HHU die Bewilligung eines Stipendiums
korrekte Abwicklung von Stipendien und an der HHU ablehnen oder rückabwickeln müssen.
Veranstaltungen benötigen. Weiterhin erklären Sie sich
damit einverstanden, dass die in der Studierenden- und 8. Weitergabe ihrer Kontaktdaten an die Förderer
Prüfungsverwaltung gespeicherten Stammdaten und des Stipendienprogramms Chancen nutzen
Studierendenstatusdaten genutzt werden können. Die HHU leitet bei Bedarf Ihre Kontaktdaten an die
Gemäß § 13 des Stipendienprogramm-Gesetzes sind wir Förderer des Stipendienprogramms weiter. Wenn Sie
verpflichtet, zur Erstellung einer Bundesstatistik nicht mit der Weitergabe an die Förderer einverstanden
Stipendiaten-Daten an das Statistische Bundesamt zu sind, kontaktieren Sie uns bitte schriftlich per Mail. Die
übermitteln. Dies erfolgt unter einem Pseudonym, also Förderer des Programms verpflichten sich zuvor, die
ohne Mitteilung Ihres Namens. Folgende Daten werden Kontaktdaten der Stipendiatin/ des Stipendiaten nur im
anonymisiert an das Bundesministerium für Bildung und Zusammenhang mit dem Stipendienprogramm zu
Forschung übermittelt: Geschlecht, Staatsangehörigkeit, nutzen, nicht an Dritte weiterzugeben und nach Ablauf
Hoch- und Fachschulsemester, Art des Abschlusses, Fach des Stipendiums zu löschen.
und Erhalt von Bafög, Zahl der Fördermonate. Das BMBF
führt gemäß § 4 Absatz 2 StipG anhand der Daten der
geförderten Studierenden Stichproben durch, um
Doppelförderungen zu vermeiden. Zu diesem Zweck Unterschrift, Datum, Ort
D. Teilnahmeerklärung
Es ist mir bewusst, dass ich mich strafbar machen kann, wenn ich unrichtige oder
unvollständige Angaben für das Auswahlverfahren zum Stipendienprogramm „Chancen
nutzen - Das Deutschlandstipendium an der HHU“ mache. Im Falle einer Doppelförderung
und/oder bei Falschangaben kann der Bewilligungsbescheid zurückgenommen werden. Ich
verpflichte mich, jegliche Änderungen, die diesen Antrag betreffen, umgehend mitzuteilen.
Ich versichere, dass ich alle vorstehenden Hinweise aus der Bewerbungsvereinbarung und
der Teilnahmeerklärung verstanden und zur Kenntnis genommen habe und mich mit
diesen einverstanden erkläre:

Persönliche Daten:
Name, Vorname:
Matrikelnummer:

Ort, Datum, Unterschrift:

ACHTUNG, ohne unterschriebene Datenschutzerklärung (C) sowie die unterschriebene


Teilnahmeerklärung (D) kann ihre Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden.