Sie sind auf Seite 1von 2

Contact: H.M.

Julie Fortin
UN Swissindo World Media Office
Email: president.worldmedia@swissindo.news
Fax: 1-847-526-3681

PRESSEMITTEILUNG
Zur Sofortigen Veröffentlichung

UN SWISSINDO EIGNER DER WELTBANKGRUPPE WIRD WEGEN


FALSCHER ANSCHULDIGUNGEN ÜBERPRÜFT!
Indonesien, 08. August 2018 - Die Bank Indonesia (BI) und die Financial Services Authority (OJK) haben
falsche Anschuldigungen erhoben wegen angeblichem Betrug und Verleumdung, die zur Untersuchung von
Herrn Sino AS Sugihartonotonegoro (auch bekannt als Royal K.681 M1), dem UN SWISSINDO Eigentümer
der KELOMPOK BANK DUNIA bzw. der WELTBANKGRUPPE (WBG) führten, nach seiner Bekanntgabe und
seinen Berichten über umfangreiche Korruption in Bezug auf die Geschäftsführung und -politik innerhalb
der Weltbank seit 1961 in Höhe von über 70 Billionen USD in Form von Subventionen und vermittelten
Treuhandfonds, die von der WBG, der Internationalen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (IBRD)
sowie der International Development Association (IDA) mit der Unterstützung der Finanzdienstleister EDS
und Financial Intermediary Funds (FIF) verwaltet werden.
Die Untersuchung von Sino AS Sugihartonotonegoro im Caraka - Cirebon Headquarter ist irreführend, da
die Klarstellung der Wahrheit bzgl. der Dokumente von UN SWISSINDO, wie von der BI und dem OJK
berichtet, bereits eingegangen waren. Es gab diese, die das SBI (Beglaubigung der Bank Indonesia) als falsch
oder gefälscht betrachtet hat, während der Aussteller dieser Beglaubigung sowie diejenigen, die das SBI
unterzeichnet haben, nie behauptet haben, in irgendeiner Weise entehrt (geschändet) worden zu sein. Es
ist eine eindeutige Tatsache, dass, sollte es ein kriminelles Element geben, sie diejenigen sind, die den
angeblichen Betrug und die Diffamierung melden sollten.
Die Aufklärung ist im Gange und die Wahrheit wird vom nationalen Polizeipräsidium geprüft. Die
Korrespondenz wickelt sich auf höchster Ebene ab.
Das letzte Schreiben von Royal K.681 M1, dem Vorsitzenden von UN SWISSINDO mit dem Inhalt einer Transaktionserklärung, der
Bekanntmachung und Validierung, UNS-RI WELTBANKGRUPPE & TF2018 mit Bezug auf den Präsidenten der Republik Indonesien, Ir.
H. Joko Widodo sowie den Finanzminister, Dr. Sri Mulyani wurde versandt und kam am 12. Juni 2018 bei dem Leiter der
Sonderstabsstelle des Präsidenten, General Moeldoko, an.
Die Regierung von Indonesien, Kreditgeberland der WBG, sowie die Bank Indonesia und die 6 Hauptbanken, haben keine Kenntnis
von den WBG-IDA-Subventionen, die nun unter der Kontrolle der UN Swissindo WBG stehen, Teil der Bekanntmachung und
Validierung der UNS-RI WELTBANKGRUPPE & TF2018, die im Rahmen des TREATY EVENT im Tapak Siring Palace Bali 2018 bekannt
gegeben wird, im Einklang mit dem Weltbank-IMF 2018. Zweck der IBRD ist es, den Regierungen der Länder mit mittlerem
Einkommen und kreditwürdigen Ländern mit niedrigem Einkommen Gelder zu leihen. IDA bietet zinsfreie Darlehen - genannt
Kredite - und bezuschusst Regierungen der ärmsten Länder. Gemeinsam bilden IBRD und IDA die Weltbank.
Durch Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (QA/QC) ist das manuelle System der Weltbankgruppe der beste Schutz für die
Technologie, die Anordnungen sowie die Namensänderung des Unternehmens, um den wahren EIGENTÜMER vor der kriminellen
Bankenverschwörung auf der Welt zu schützen, wie vom International Money Fund (IMF), Code A.1.1.A in Übereinstimmung mit
dem Index der menschlichen Entwicklung (HDI) berichtet. Der HDI setzt sich zusammen aus statistischen Indikatoren zur
Lebenserwartung, Ausbildungsdauer und Pro-Kopf-Einkommen, mit denen die Länder in vier Kategorien eingestuft werden. Die
UNO verwendet diese Daten, um die Höhe der Unterstützung zu bestimmen, die ein Land benötigt und erhalten kann, auf der
Grundlage von Schlüsselwerten hinsichtlich menschlicher Entwicklung, Ungleichheiten, Geschlechterdisparitäten und Armut.

Page 1 of 2
Basierend auf der Überprüfung der ID-IDA Kontenblätter für den Zeitraum 1961-2018, die einen
erheblichen Missbrauch dieser Gelder durch Regierungen, insbesondere in Indonesien, aufzeigten, hat die
WBG die Bekanntmachung und Validierung der RECHNUNG 1999, - die sich unter UN Swissindos Vollmacht
befindet - bezogen auf die Konten der 6 Hauptbanken entschieden und festgeschrieben; BCA, BRI, BNI,
DANAMON, MANDIRI, LIPPO BANK (CIMB-IAGA) ID-IDA 1999-2033 jüngste Auszahlungen.

Ein Rechenschaftsbericht des Ermittlungsteams auf Weltebene wurde an Royal K.681 M1, UN-Vorsitzender
für Indonesien und Eigentümer der Weltbank, geschickt; dieser ging an den Präsidenten der Republik
Indonesien und das Ministerium für MENKOPOLHUKAM und bezieht sich auf mehrere Generäle sowie
ehemalige indonesische Präsidenten, die im Zusammenhang stehen mit der Polymer Papierwährung IDR
1999 und so ihre Verantwortlichkeit anzeigen für die Abwicklung und die Garantie der rechtlichen,
gedruckten Währung in 500.000er Stückelungen, entsprechend 1 Gramm Gold, als Ausgleich für die groß
angelegte Ermittlung in dem gigantischen Diebstahl aus Indonesien, insbesondere Papua, seit 1961.

Die WBG, WORLD BANK-UNDB hat entschieden, dass FIF und EDS als Vermittler bei der Auszahlung des
Treuhandfonds für Indonesien auf der Grundlage von IDA 1961-2018 die Nation, das Land und die
Menschen in Indonesien in hohem Maß benachteiligt haben; ein Land, das nur in der Ära von Präsident
Soeharto, keinen Gebrauch der ID-IDA Subventionen machte; das Auftreten von Teilungen sowie die
Trennung von Osttimor, PAPUA MERDEKA und ACEH, standen alle unter der Kontrolle von EDS,
einschließlich Indien, das auf der HDI Rangliste als Nr. 1 steht, jedoch nie die ID-IDA-Zuschüsse erhalten hat.

In der Zeit von 2005-2015 unterstützt die WBG im Namen von Indonesien (dem Kreditgeberland) alle
positiven Aktivitäten der UN SWISSINDO WBG in Indonesien, da die IBRD nicht für die Haftung gegenüber
der IDA verantwortlich ist.

Durch Gott den Allmächtigen, wird die Dynamik des wirtschaftlichen Wandels von Pancasila innerhalb des
Verwaltungssystem des Landes durchgeführt und realisiert, im Einklang mit dem Amtseid, um so den
wirtschaftlichen Aufschwung für die Menschen in Indonesien zu erreichen.

Das Schuldenbefreiungszertifikat (DBLC) ist die erste Phase im UN SWISSINDO Zahlungsauftrag 1-11 (P1-
11). Ein Programm, um das Wohlergehen für jeden Menschen, gleiche soziale Gerechtigkeit und
Souveränität zu gewährleisten; dies steht im Einklang mit dem Inhalt des gemeinsamen Entscheidungs-
schreiben mit dem Mahkamah Agung (Oberster Gerichtshof), das vom Royal K.681 M1 bei der Großen
Akklamation am 16. Oktober 2016 auf dem Taman Pandang, vor dem Staatspalast von Jakarta verlesen
wurde. Die zweite Phase des P1-11 Programms, die jetzt in Kraft ist, ist der M1-Voucher, mit dem ein
Grundeinkommen für alle Menschen, beginnend mit Indonesien, zum Tragen kommt. Sowohl DBLC als auch
M1 Voucher sind zulässige Bescheinigungen, anerkannt vom Obersten Gerichtshof in Indonesien und
außergerichtlich / Trial SPRIN NO. UN-81704/009 M1.

UN Swissindo wird weiterhin ungehindert mit den Regierungen Indonesiens und der Welt
zusammenarbeiten, bis der Zahlungsauftrag P1-11 vollendet ist, der Freiheit bringt und alle reine Wesen
preist, die mit der Akzeptanz ihres monatlichen Grundeinkommens den ersten Schritt machen, um die
Realität des Himmels auf Erden zu leben.

Die vollständige Transaktionserklärung finden Sie unter "UN Swissindo WBG Indonesia: Organizer of Treaty
event grants P1-11 Declaration of Transaction"
Zu Informationen über die Geschichte von UN Swissindo besuchen Sie unsere Webseite: swissindo.net; für
alle weiteren Informationen, einschl. des Herunterladens IHRES KOSTENLOSEN M1 VOUCHERS für ein
lebenslanges Grundeinkommen, besuchen Sie die Website swissindo.news.

- 30 -
File: 18-8-8-Owner-of-World-Bank-Investigated-on-False-Charges_de Date: 18-8-11 Page 2 of 2
Translated by: H. E. Ulrike Fleischer – Act. Translator Office Director Europe Linggacala