Sie sind auf Seite 1von 2

Besserer Sex durch Brustvergrösserung?

Warum Liebe-machen für Frauen nach


einer Brustvergrösserung schöner ist.
Wir wissen alle, dass die meisten Männer grossbusige Frauen bevorzugen. Jetzt zeigt
aber eine neue Studie, dass auch Frauen, die sich einer Brustvergrösserung unterzogen,
im Bett mehr Vergnügen haben als vorher.

Eine Brustvergrösserung wirkt sich häufig positiv auf das Selbstwertgefühl aus

Bei der Studie, die von der Konsumentenplattform RealSelf.com durchgeführt wurde,
beantworteten 61 Prozent der befragten Frauen, dass sie nach der Brustvergrösserung mehr
Sex hatten als zuvor. Siebzig Prozent der Frauen fanden sogar, dass ihr Sexleben nach der
Brustvergrösserung deutlich besser geworden wäre.

Real Self hat die Daten während einer zweiwöchigen Befragung an Frauen, die eine
Brustvergrösserung hinter sich hatten, zusammen getragen. Konkret fragte Real Self nach den
Erfahrungen im Bett nach der Brustvergrösserung im Vergleich zu vor der
Brustvergrösserung.

Die Daten zeigten ganz klar, dass die Frauen, die sich einer Brustvergrösserung oder
Bruststraffung unterzogen hatten leichter zum Orgasmus kamen und insgesamt leichter
erregbar waren.

Viktoria Schendl von swissestetix, der führenden Praxis für Brustvergrösserung im Raum
Zürich, meinte dazu: „Die Auswertung der Befragung erstaunt nicht. Wir sehen immer wieder
bemerkenswerte Veränderungen in den Frauen, die sich einer Brustvergrösserung unterziehen,
sei das in der Art, wie sie sich kleiden, sich schminken oder ganz generell, wie sie sich
gegenüber ihrer Umwelt verhalten.“

„Aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, dass ein überwiegender Teil der Frauen,
die sich einer Brustvergrösserung unterziehen, danach mehr Selbstvertrauen haben und man
kann einfach beobachten, wie ein gesteigertes Selbstwertgefühl zu Verbesserungen in anderen
Lebensaspekten führt.“

Das scheint auch eine Umfrage, die swissestetix unter den operierten Frauen durchgeführt hat,
zu bestätigen. „Ich bin klar der Meinung, dass mein Sexualleben deutlich an Attraktivität dazu
gewonnen hat, seit ich die Brustvergrösserung gemacht habe“, so eine der Antworten. „Wenn
es einen Teil an deinem Körper gibt, den du nicht magst und während einer intimen Situation
nicht gerne deinem Partner präsentierst, dann hat das definitiv einen Einfluss auf dein
Selbstwertgefühl und deine Fähigkeit zu entspannen und zu geniessen.“

Eine andere Frau drückte das so aus: „Nachdem meine Brüste von einem A auf ein D
zugenommen hatten, wurde ich plötzlich stolz auf den Teil meines Körpers, für den ich mich
bislang immer geschämt hatte. Ich merkte, wie ich viel entspannter und selbstsicherer auftrat
und mich auch im Bett gegenüber meinem Partner verhielt.“

Grössere Brüste verbessern das Sexualleben

„Es geht nicht alleine darum einem Mann zu gefallen oder ihn zu beeindrucken. Bei einer
Brustvergrösserung geht es in erster Linie darum, das innere Selbstwertgefühl zu steigern,
was sich äusserlich so auswirkt, dass man eine sexuelle Erfahrung mehr geniessen kann, freier
und ungehemmter ist.“

Auf der Skala von Real Self, die von 1-10 reichte, drückte sich dieses Gefühl so aus, dass 28
Prozent der befragten Frauen angaben, dass sich ihr Sexualleben um mindestens vier Punkte
verbessert und 75 Prozent der Frauen fanden, dass sich der Eingriff gelohnt hätte.

Weltweit werden jährlich rund 1.5 Millionen Brustvergrösserung durchgeführt. Die


Brustvergrösserung ist damit nach der Fettabsaugung die zweithäufigste Schönheitsoperation
überhaupt.

Weiterführende Literatur:

Bigger Enhancements Lead to Boost in Sex Frequency

ISAPS International Survey on Aesthetic/Cosmetic Procedures Performed in 2010

bett, Brustvergrösserung, frauen, prozent, real, selbstwertgefühl, sex

Das könnte Ihnen auch gefallen