Sie sind auf Seite 1von 2

Nachrichten zu Hartz IV - Berichte aus den ARGEN - Urteile zu Hartz IV

GEGENWIND
Unabhängige Monatszeit-
schrift für Arbeitslose

Der Name ist Programm


N° 10 1. Jahrgang Oktober 2010

Impressum Rechtlos und Vogelfrei


Nicht nur die Lächerlichkeit der Regelsatzerhöhung um 5 € und
Herausgeber: der effektiven Kürzung um ca. 30 €, nein auch die Verschärfung
der Sanktionen und die Ermächtigung nach Gutdünken vorzu-
gehenden Sachbearbeiter und Vermittler, ist eine Kampfansage
an die Persönlichkeitsrechte und eine bodenlose Frechheit.
Hier die wichtigsten Änderungen, die auf ALG und vom obersten Gericht, dem BSG, festge-
II Bezieher zukommen, geht es nach dem Wil- stellte Tatsache, dass Pauschalierungen bei den
Redaktion: len der Regierungsverbrecher. Kosten der Unterkunft verboten sind und das
sich die Nebenkosten und Heizkosten immer
Gegenwind e.V. Bisher war es für eine Sanktion zwingende Vo- nach dem individuellen Verhältnissen richten
Auestraße 49 raussetzung, dass der Betroffene im konkreten müssen. Damit ist nun ebenfalls Schluss, wenn
08371 Glauchau Einzelfall vor der Pflichtverletzung vom SGB dieses Gesetz so durch das Parlament geht. Ab
info@ali-gegenwind.de II-Leistungsträger über die Rechtsfolgen von 2011 sollen nämlich die Kommunen ermächtigt
www.ali-gegenwind.de Pflichtverletzungen belehrt wurde. Durch diese werden, in Eigenregie, wenn sie das so wollen,
gefestigte Rechtsprechung konnte so manche Pauschalen für die Miete festlegen. Es ist nicht
Der Gegenwind erscheint monat- Sanktion vor dem Sozialgericht gekippt werden. schwer zu erraten, dass dann noch einmal eine
lich im Selbstverlag. Nach der neuen Regelung soll es ausreichen, Kürzung auf die Betroffenen zukommt.
wenn der Vermittler dem Hilfebedürftigen un-
terstellt, dass er bei dem Regelverstoß gewusst Hatte man bis jetzt die 1 monatige Wider-
Bezugsquellen: hat, dass es ein Regelverstoß ist und dass er spruchsfrist versäumt, konnte man nach § 44
Wir verteilen den Gegenwind vor sanktioniert wird. Hier wird der Willkür das Tor Absatz 4 Satz 1 SGB X einen Überprüfungsan-
den ARGEn im Zwickauer Land. weit aufgestoßen und mit Rechtstaat hat es auch trag stellen. Dies galt 4 Jahre rückwirkend. Die-
Er liegt aber auch bei unseren nichts mehr zu tun. se 4 Jahresfrist wird nun auf ein Jahr verkürzt.
Dagegen bleibt es bei der 10 Jahresfrist für die
Sprechstunden in Glauchau und Wer eine Maßnahme abbricht, oder gar nicht ARGE, in der sie falsche Bescheide aufheben
Zwickau aus. erst antritt, konnte nur bestraft werden, wenn und Geld zurückfordern kann.
diese Maßnahme in der Eingliederungsverein-
Infosprechstunden: barung verankert war. Nun soll es eigenständig
geregelt werden, so dass es auf jeden Fall eine
Darlehen werden ab 2011 generell mit 10% des
Regelsatzes zurückgezahlt. Bis jetzt hatte die
Jeden Montag von 14 bis 16 Uhr Sanktion darauf folgt. ARGE einen Ermessensspielraum und konnte
in der Leipziger Str. 14 in Zwickau nach unten abweichen. Davon wurde sehr oft
und jeden Dienstag im Ratshof 1, Wer bisher eine Eingliederungsvereinbarung Gebrauch gemacht.
Zi. 2.27 in Glauchau von 14 bis 18 als Verwaltungsakt erhalten hatte, war ebenfalls Der Rentenbeitrag wird für ALG II Empfänger
fein raus. Da die ganze Sanktionierung des § 31 ab dem 01.01.2011 komplett gestrichen.
Uhr, jeweils im Büro der Linken. SGB II nur auf die Eingliederungsvereinba-
rung zutraf und nicht auf den eine Eingliede- Erfolgte eine Überzahlung die die ARGE oder
Kontakt: rungsvereinbarung ersetzenden Verwaltungsakt der Leistungsempfänger ohne Schuld verur-
Cloppenburger Land konnte ebenfalls nicht sanktioniert werden. Ab sacht hat, durfte bis jetzt nicht aufgerechnet
Hans Jürgen Reglitzki 2011 soll der § 31 SGB II nun auch für den Ver- werden. Auch dies wird nun mit 10% der Regel-
waltungsakt gelten. leistung monatlich zurückzuzahlen sein.
Tel.: 0162/7464616
E-Mail: hjreglitzki@web.de Bisher galt, dass, wer eine zumutbare Arbeit Im Regelsatz ist ein gewisser Betrag für Anspa-
ablehnt oder das Zustandekommen durch sein rungen unregelmäßiger Bedarfe vorgesehen,
Zwickauer Land Verhalten vereitelt, ebenfalls sanktioniert wird. den jeder nach seinen eigenen Bedürfnissen
Monika Madaus Dies wurde aber aus Rechtsunsicherheit nicht handhaben konnte. Jetzt wird die Pflicht einge-
Tel.: 0157/84883983 angewendet. Nun trägt der Betroffene die Be- führt Ansparungen tatsächlich auch durzufüh-
E-Mail: m.madaus@t-online.de weislast und auch hier werden wir eine Sanktio- ren.
nierung erdulden müssen.
Andreas Pianski Alles in allem eine weitere Entrechtung und
Tel.: 0157/76093302 Auch die von den Gerichten oft angemahnte die Verschärfung der Willkür durch die AR-
E-Mail: apianski@t-online.de Verfassungswidrigkeit der Sanktionierung auf GEn. Wer hofft, dass der Kelch an uns vorü-
0, ohne die Pflicht, ersatzweise Sachleistungen ber geht, weil dieses Unrechtsgesetz noch durch
zu erbringen, bleibt so bestehen. den Bundesrat muss, dem kann man nur sagen,
Ihr habt in der ARGE etwas un- dass die SPD schon ihr zustimmen signalisiert
glaubliches erlebt und seit der Mei- Die ganze, in vielen Jahren gefestigte Recht- hat, wenn die Wespenkoalition beim Mindest-
nung, dass muß an die Öffentlich- sprechung wird durch diese Verbrecherregie- lohn ebenfalls Entgegenkommen zeigt. Und die
keit, dann schreibt oder mailt uns, rung ausgehebelt und komplett ignoriert. So nächsten Gesetzesänderungen stehen schon an.
geht es auch bei den Kosten der Unterkunft. Spätestens Ende 2011 wird man die Daumen-
wir versuchen es zu veröffentlichen. Das betrifft vor allem von den Sozialgerichten schrauben noch weiter anziehen, wie jedes Jahr.

Für ein Leben in Würde - ohne Hartz IV - ohne ARGEn - ohne Fallmanager und PaP`s
1-€-Jobs sind Sklaverei! Es gibt viele Möglichkeiten sie zu verhindern. Sprecht mit uns!
Packen wir`s an, ehe es zu spät ist Strafanzeige
Ich habe lange überlegt, wie ich einen Apell schreiben soll, der wachrüttelt, der vor Au- Ein Fall von Nötigung und möglicherwei-
gen führt, wie Arbeitslose mit aller Macht gerade ihre letzten Reste von Menschenwürde se Erpressung.
verlieren und wie sie zum Abschaum der Gesellschaft degradiert werden. Mir ist so recht
nichts eingefallen. Dann habe ich einen Beitrag von Hamburgeryn im ELO-Forum ge- Wie Gegenwind bekannt wurde, ereignete sich
lesen (http://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/62361-aenderungen-egv- ein Fall von übelster Nötigung in der ARGE
01-2011-a.html). Besser kann man es eigentlich nicht schreiben, finde ich und deshalb gebe Zwickau Land. Sicherlich nicht der einzigste
ich es hier Auszugsweise wieder, denn es ist schon 5 nach 12. und auch nicht der letzte seiner Art in Zusam-
menhang mit den ARGEn im Landkreis. Nur
Hartz IV funktioniert deshalb so gut, weil es auf ist für mich nur eine Frage der Zeit, schließlich diesmal wehrte sich jemand gegen die Machen-
der Angst von Menschen basiert. Angst vor fi- braucht die Wirtschaft billige Arbeitskräfte. Und schaften, die wir in unseren Infosprechstunden
nanziellen Einbußen, Angst vor dem übermäch- was ist für sie billiger, als verzweifelte Menschen, eigentlich ständig zu hören bekommen.
tig erscheinenden SB. Angst aufgrund der eige- die vollkommen entrechtet für eine warme Sup- Was war geschehen?
nen Unwissenheit und Unsicherheit. Und Angst pe ihre Arbeitskraft zur Verfügung stellen? Und Einem Hilfebedürftigen flatterte eine Ein-
ist ein verdammt schlechter Ratgeber. Sie lässt die Menschen? Die hoffen stets aufs Neue, dass ladung für eine Infoveranstaltung zu einer
uns kleiner werden, als wir sind, schwächer als sich ihre Situation bessert, oder zumindest nicht Maßnahme ins Haus. Zum rechtlichen Hinter-
in Wahrheit und sie macht einen Tunnelblick, verschlimmert, wenn sie es ihren Peinigern recht grund sei gesagt, dass die Sanktionierung einer
der keine Aussicht auf Besserung zulässt. Angst machen. Ein fataler Trugschluss! An der Sankti- Weigerung, eine Maßnahme anzutreten, nicht
macht hilflos uns unsereiner zum willfähigen onsschraube wird solange gedreht, bis die Wirt- erfolgen kann, wenn genau diese Maßnahme
Spielball politischer und wirtschaftlicher Inter- schaft das hat, was sie braucht: Arbeitsdrohnen. nicht in einer Eingliederungsvereinbarung ver-
essen. Diese Angst bringt uns auch dazu, instän- Billig, willig, sozialverträglich zu entsorgen. ankert ist. Und weil das so ist und weil solche
dig darauf zu hoffen, dass sich andere die Mühe Ein hohes deutsches Gericht - BVerfG???? - Maßnahmen eher kurzfristig verordnet werden
machen, Gesetzeslücken auszugraben, um unser hat dereinst festgestellt, dass ein Ein-Euro-Job ,stehen sie in den seltesten Fällen in einer EinV
Los zu mildern. Dabei wäre es wesentlich bes- keine Zwangsarbeit ist. Gleichzeitig hat die drin. Um der Sanktionswut und den Vorgaben
ser, wir würden, statt darauf zu warten, dass Bu-Republik D u.a. 1957 das ILO-Abkommen der Vorgesetzten nachzukommen, ist es allge-
von irgendwoher Hilfe eilt, unser eigener Helfer ratifiziert, nachdem „jede Arbeit unter Andro- meine Praxis, bei solchen Infoveranstaltungen
sein. Ich meine, es muss doch wohl jedem klar hung irgendeiner Strafe verboten ist“. Wen auch eine neue EinV mit abzuschließen. Nun
sein, dass wir für unsere üppige Apanagenerhö- kümmert´s? Nicht mal deutsche Gerichte. Es muss man aber keinesfalls eine EinV unter-
hung zahlen müssen. Und diese 5,- € bezahlen kümmert auch niemand, dass in deutschen schreiben und schon gar nicht sofort vor Ort.
wir nicht in erster Linie damit, dass uns hinter- Amtsstuben schlichte Verwaltungsangestellte Und wer dieses Wissen besitzt handelt auch
rücks die Rentenbeiträge geklaut wurden, oder sitzen, und höchstrichterliche Aufgaben inne danach, so wie unser Hilfebedürftiger und mit
dass man nun Miet -und Heizpauschalen durch- haben. Sie haben das Recht zu sanktionieren, zu ihm noch weitere Personen, denn was sollte so
setzen will, die mit Sicherheit zur RS-Kürzung b e s t r a f e n!!! Doch anders als vor einem eine Sinnlosmaßnahme schon bringen. Also
führen werden, weil die Elos einen Gutteil der ordentlichen Gericht, ist der SB Staatsanwalt, erst mal keine Unterschrift. Nun sah wahr-
Miete von ihrem kümmerlichen Budget zahlen Richter und Justizvollzugsbeamter in einem. Wo scheinlich Frau Schmidt, die diese Veranstal-
werden. Nein, wir bezahlen diese 5,-€ mit dem gibt es denn so was! Und der „Angeklagte“, vul- tung leitete ihre Felle davonschwimmen. Keine
weiteren Verlust von Freiheiten. Mit der Ver- gus „Kunde“, noch ordinärer Elo, hat nicht mal Unterschrift, keine Sanktionsmöglichkeit und
schärfung der Sanktionen. Mit der Erweiterung ein Recht auf einen Pflichtverteidiger. Und das, etliche unbesetzte Stellen in der Maßnahme.
der Befugnisse unseres SBs, dem per Gesetz das obwohl er zu einer hohen Geldstrafe (Sanktion, Nach Aussage des Hilfeempfängers bediente
Recht zugebilligt wird, unser Vormund und Be- Kürzung des RS) verdonnert wird, die das Exis- sie sich dann einer üblen Nötigung. Neben der
wacher zu sein. tenzminimum, welches kein deutscher Richter üblichen Aussage, dass eine Sanktion droht,
Es lässt sich alles durchsetzen, solange man die antasten darf, unterschreitet. Das schreit zum unterschreibt man die EinV nicht, ordnete
Menschen in ihrer Angst in Schach hält. Solange Himmel! Jedem ordentlich verurteilten Strafge- Frau Schmidt an, dass keiner den Raum ver-
Erwerbslose vor dem SGB II wie paralysierte fangenen werden vier Mahlzeiten, die vitamin- lässt, bevor er die EinV nicht unterschrieben
Kaninchen vor der Schlange erstarren, solange reich und ausgewogen sein müssen, zugebilligt. hat.
sie unwissend sind, sich hilflos dem Gesetz aus- Das ist gut und richtig, und entspricht einer hu- Unser Hilfeempfänger tat hier genau das rich-
geliefert fühlen, nicht wissen ob und wie sie sich manen Einstellung. Anders bei uns. Erwerbslo- tige. Er erstattete Strafanzeige wegen Nötigung
wehren können, den einseitig informierenden sigkeit ist eine derart schwere Straftat, dass sie gegen Frau Schmidt. Zeugen dürften für die
Medien Glauben schenken, solange funktioniert mit Hunger, Entrechtung und Verzweiflung ab- Staatsanwaltschaft sicher kein Problem sein,
das Konstrukt „Hartz“ ausgezeichnet. gesessen werden muss. denn schließlich lassen sich die Teilnehmer der
Wir sind keine Kinder, und der SB nicht unser Ja, stimmt, ohne Existenzminimum gibt es kein Veranstaltung über die ARGE herausfinden.
strafender Vater. Er ist ein Verwaltungsfuz- menschenwürdiges Leben. Aber ist ein Leben Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die Staats-
zi mit Allmachtsphantasien, und gehört in die mit vollen RS-Bezügen und in ständiger Angst anwaltschaft den Fall auch verfolgt und nicht
Schranken gewiesen. Ich bin ein erwachsener vor dem SB deshalb menschenwürdiger? wie so oft, einstellt.
Mensch. Eine erwachsene Frau, die mitten im Offen gestanden leite ich meine Menschenwür-
Leben steht. Und ich lasse es nicht zu, dass ein de von meiner Selbstachtung ab, und die hat
wildfremder Mensch, zu dem ich in keiner Be- nichts mit meinem Einkommen sondern mit Mal sehr frei formuliert: Ich fürchte, dass
ziehung stehe, sich irgendwie in mein Leben meiner inneren Einstellung zu tun. die Faschisten in der Maske der Demokraten
reinmengt. An dem Tag, an dem sich das deutsche Volk er- längst unter uns sind, um ihr teuflisches Werk
„....dann plötzlich kommt irgendein schwach- hebt, um sich zu wehren, wird es nichts mehr zu vollenden.
sinniges Gesetz und bei der nächsten EGV haben, worum es sich zu kämpfen lohnt. Man Kommende Generationen werden nie erlebt
zahlt er es mir in Form von unmenschlichen wird uns unserer Freiheit, Rechte und Sicherheit haben, was ein echter Sozialstaat für ein Volk
Maßnahmen heim.....“ Das Gesetz kommt mit beraubt haben. Wir werden wehrlos in Gewehr- bedeutet. Sie wissen nicht, was es heißt, einen
Sicherheit! Und dann wird´s noch härter für müdungen starren, uns auf Rampen wiederfin- festen Arbeitsplatz zu haben, einen auskömm-
uns. Und warum? Weil wir immer und immer den oder einer anderen „Endlösung“ entgegen lichen Lohn mit dem man auch eine Familie er-
versuchten nicht von unserem strafenden SB sehen. Deutschland wird ein Polizeistaat sein, in halten kann. Und sie werden auch nie erfahren,
getroffen zu werden. Der Gesetzgeber hono- dem die Bundeswehr den „inneren Frieden“ mit dass soziale Sicherheit auch innerer Frieden
riert unsere Ausweichmanöver, indem er ganz Waffengewalt aufrechterhält. Die Presse und bedeutet, Sicherung der Demokratie, Wohl-
unbekümmert, das SGB II verschärft, und uns die Medien werden gleichgeschaltet sein, die stand für alle. Die heutige Gehirnwäsche durch
damit weiter entrechtet. Echte Gegenwehr hat Wirtschaft wird offen regieren, während einige sämtliche Medien und andere Sprachrohre der
er schließlich nicht zu befürchten. bezahlte Polithampelmänner als Grüßauguste Polit -und Wirtschaftsmischpoke, wird ihre
Und ehrlich gesagt, bekommen wir dann genau „unseren Staat“ repräsentieren. Es gab mal eine Früchte tragen. Unsere Generation wird dann
das, was wir verdienen. dunkelbraune Zeit in D, in der man es auch nicht entweder den Gottesacker bevölkern oder auf
Die Änderungen kommen. Wenn nicht zum für möglich hielt, dass Menschen Menschen ver- irgendeiner Altenvegetierstation dem baldigen
1.1.2011, dann eben zu einem anderen Zeit- sklaven, und schlimmeres. Die Geschichte be- Ende entgegendämmern.
punkt. Dass die Sanktionen verschärft werden, lehrte uns eines besseren!

Lassen wir uns nicht länger demütigen! Wehren wir uns! Auch mit Strafanzeigen!