Sie sind auf Seite 1von 8

TÜV NORD Akademie

Qualitätssicherung und -management


in der Automobilindustrie

TÜV NORD GROUP


Das bek
omm en Sie
dazu!
Qualität
> IATF-
1 6949-
Buch

IATF 16949:2016 – Auditor (TÜV®)


First-/Second-Party-Auditor

Teilnehmerkreis
Die Veranstaltung richtet sich an Qualitätsbeauftragte, -manager
und -auditoren aus der Zuliefer- und Automobilindustrie.

Voraussetzung
„„Qualitätsbeauftragter (TÜV®) oder nachweislich vergleichbarer
Kenntnisstand
„„Zwei Jahre Berufserfahrung in Unternehmen der Automobilin-
dustrie
„„Auditerfahrung mit mindestens zwei durchgeführten Audits
nach ISO 9001 unter Berücksichtigung der ISO 19011
Ihr Nutzen Diese Voraussetzungen werden in Form eines Zertifizierungsan-
In unserem aktualisierten Zertifikatslehrgang IATF 16949 – Auditor trags (erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung) vom Teilnehmer
(TÜV®) lernen Sie die Struktur, die Inhalte und die IATF-Anforderungen nachgewiesen.
explizit kennen. Sie lernen, wie prozessorientierte Systemaudits
durchgeführt werden und sind in der Lage, Audits in der Automobil- Hinweise
industrie vorzubereiten, zu planen und durchzuführen. Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur
Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung sowie eine
NEU Mit der erfolgreichen Absolvierung der Prüfung erwerben Sie Beantragung der Zertifizierung erforderlich. Es entstehen zusätzliche
ein auf drei Jahre befristetes Personenzertifikat der Personenzer- Prüfungsgebühren. Den Zertifizierungsantrag hierfür bekommen Sie
tifizierungsstelle der TÜV NORD CERT. Dieses bietet Ihnen die nach Ihrer Anmeldung. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein
Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Kompetenz mit der wiederkehrenden zeitlich begrenztes Personenzertifikat der TÜV NORD CERT.
Rezertifizierung neu bestätigen zu lassen. Hiermit erfüllen Sie die Neben den lehrgangsbegleitenden Unterlagen erhalten Sie die
Anforderungen Ihrer Kunden oder Lieferanten im Bezug auf die Ak- aktuelle Version der IATF 16949:2016 und Excel -Tabellen, die Sie
tualität Ihrer Qualifikation. bei den Gruppenarbeiten unterstützen. Wenn die Möglichkeit be-
steht, bringen Sie bitte ein Laptop mit.
Inhalte
„„Ziel und Struktur der Norm IATF 16949 Abschluss
–– Ziele der Automobilverbände und der OEMs „„Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
–– Neue Begriffe und Schwerpunkte (general facts) „„Personenzertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener
–– Erhalt der Zertifizierung/Das IATF-16949 Transition-Audit Prüfung
„„Der prozessorientierte Ansatz in der Automobilindustrie
–– Aufbau von prozessorientierten QM-Systemen Preis
–– Anwendung der Turtlesystematik zur Prozessbeschreibung Teilnahmegebühr: 1.190,00 € zzgl. USt 1.416,10 € inkl. USt
–– Bewertung von Risiken (SWOT, Risc-Turtle) Prüfungsgebühr: 260,00 € zzgl. USt 309,40 € inkl. USt
–– Anforderung an dokumentierte Informationen Gesamtpreis: 1.725,50 € inkl. USt
„„Anforderungen an Auditoren
–– Kenntnisse der Core Tools Dauer 3 Tage: 9.00 – 17.00 Uhr
–– Gesprächsführung und Bewertung von Feststellungen Prüfung: 16.00 – 17.00 Uhr am 3. Tag
„„Prozessorientiertes Auditieren
–– Die Turtlesystematik in der praktischen Anwendung Ort Termin
–– Umgang mit Audit-Feststellungen Bielefeld 29.10. – 31.10.2018
–– Auditieren der Wirksamkeit und Effizienz (KPI) Bremen 22.05. – 24.05.2018
–– Auditieren und Bewerten von Risiken Dresden 04.06. – 06.06.2018
„„Interpretation der IATF 16949 Anforderungen Essen 02.05. – 04.05.2018
–– Aus Sicht der Umsetzung in der Praxis Frankfurt/Main 14.03. – 16.03.2018
–– Aus Sicht der Zertifizierer und aus Sicht des Kunden Hannover 25.06. – 27.06.2018
„„Mitgeltende kundenspezifische Anforderungen Köln 19.11. – 21.11.2018
–– Anforderungen an Methoden (Five Core Tools) München 26.11. – 28.11.2018
–– Mitgeltende AIAG Handbücher und die VDA Bände Stuttgart 17.04. – 19.04.2018
Das bek
omm en Sie
dazu!
Qualität
> VDA-
6.3- Buch

NEUES Konzept VDA 6.3 – Interner Prozessauditor


Interne Audits (First-Party-Audit) zur Sicherung der Prozessqualität

„„Durchführung und Bewertung


–– Grundlagen der Bewertung beim Prozessaudit
–– Prozessaudit in der Produktion (P5 bis P7)
„„Praktische Bewertung der Feststellungen
–– Vergabe der Punkte 0, 4, 6, 8, 10
–– Interpretation der Ergebnisse des Prozessaudits
„„Lessons Learned
„„Erfolgskontrolle

Teilnehmerkreis
Dieses Auditorentraining richtet sich an Personen, die interne
Ihr Nutzen Prozessaudits planen und durchführen sowie First-und Second-
Basierend auf dem prozessorientierten Ansatz hat das Prozessaudit Party-Auditoren, die die Grundlagen für die Ausbildung zum VDA
in der Automobilindustrie an Bedeutung gewonnen. Die OEM 6.3 – Prozessauditor (TÜV®) mit Personenzertifikat erwerben
(Original Equipment Manufacturer) und die IATF 16949:2016 for- möchten.
dern die Qualifizierung der System-, Prozess- und Produktaudito-
ren entsprechend den Normen und Regelwerken. Voraussetzung
„„Grundkenntnisse im Qualitätsmanagement
In unserem Lehrgang VDA 6.3 – Interner Prozessauditor lernen Sie, „„Drei Jahre Berufserfahrung in der produzierenden Industrie,
wie die Anforderungen der IATF 16949:2016 und der OEM in davon ein Jahr im Qualitäts- und/oder Prozessmanagement
Produktionsprozessen analysiert und bewertet werden. Das inter- „„Auditerfahrungen
ne Prozessaudit (First-Party-Audit) unterstützt Sie dabei, Prozesse
und deren Risiken zu analysieren und zu bewerten. Sie kennen die Hinweise
unterschiedlichen Arten von Prozessaudits und wenden beispiel- Neben den lehrgangsbegleitenden Unterlagen erhalten Sie das
haft die Audittechniken und die Grundlagen des VDA Bandes 6.3 aktuelle VDA Band 6.3 und Excel-Tabellen, die Sie bei den Grup-
an. Sie erlernen den Umgang mit dem Fragenkatalog anhand von penarbeiten unterstützen. Wenn die Möglichkeit besteht, bringen
Gruppenarbeiten. Somit können Sie Produktionsprozesse analy- Sie bitte ein Laptop mit.
sieren, ermitteln Verbesserungspotenziale und Risiken und leiten
daraus Maßnahmen ab. Abschluss
„„Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Dieser zweitägige Lehrgang vermittelt Ihnen die Grundlagenkennt-
nisse zur Durchführung interner Prozessaudits und ist die Voraus- Preis
setzung für den Besuch des Aufbaulehrgangs VDA 6.3 – Prozess­ Teilnahmegebühr: 850,00 € zzgl. USt 1.011,50 € inkl. USt
auditor (TÜV®), First-/Second-Party Auditor mit Personen­zertifikat. inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung

Inhalte Dauer 2 Tage: 9.00 – 16.30 Uhr


„„Grundlagen
–– Prozessorientierter Ansatz in der Automobilindustrie Ort Termin
–– Abgrenzung zwischen Prozessaudit und Potenzialanalyse Dresden 08.10. – 09.10.2018
–– Anforderung an Auditoren (ISO 19011, VDA 6.3) Essen 11.06. – 12.06.2018
„„Auditplanung und -durchführung Hannover 05.02. – 06.02.2018
–– Auditprozess nach VDA 6.3 (und ISO 19011) Köln 23.07. – 24.07.2018
–– Auditplanung Königstein i. T. 23.07. – 24.07.2018
–– Interview mit dem Fragenkatalog Leipzig 23.04. – 24.04.2018
München 18.06. – 19.06.2018
Stuttgart 18.06. – 19.06.2018
Das bek
omm en Sie
dazu!
Qualität
> VDA-
6.3- Buch

NEUES Konzept VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®)


First-/Second-Party-Auditor

Ihr Nutzen
In unserem Lehrgang VDA 6-3 – Prozessauditor (TÜV®) First-/Se-
cond-Party-Auditor erlernen Sie, wie die Anforderungen der IATF
16949:2016, der OEM (Original Equipment Manufacturer) und Ihre
eigenen Anforderungen mit Hilfe von Prozessaudits beim Lieferan-
ten umgesetzt werden. Mit dem Prozessaudit (Second-Party-Audit)
und der Potenzialanalyse, unter Berücksichtigung der Automotive Voraussetzung
Core Tools, bewerten Sie die Produktionsprozesse Ihrer Lieferan- „„Besuch des Lehrgangs VDA 6.3 – Interner Prozessauditor oder
ten. Darüber hinaus wissen Sie, wie die Vorbereitung und Bewer- vergleichbarer Kenntnisstand
tung von Projektaudits erfolgt, wobei die Schwerpunkte beim „„Fundierte Kenntnisse im Qualitätsmanagement (QM), z. B.
Projektmanagement und bei der Produkt- und Prozessentwicklung Qualitätsbeauftragten-Ausbildung, IATF 16949 – Auditor (TÜV®);
auf der Anwendung der Core Tools (z. B. FMEA, 8D-Methode, PPF, die Mindestanforderung ist drei Tage QM-Qualifikation.
SPC, FTA, SWOT, DOE) liegen. Sie werden in die Lage versetzt, „„Fünf Jahre Berufserfahrung vorzugsweise in produzierenden
Verbesserungspotenziale in den Prozessen zu erkennen und Unternehmen der Automobilindustrie
Maßnahmen einzuleiten. Alle Phasen der Prozessauditierung nach „„Davon mindestens zwei Jahre im Qualitäts- und/oder
VDA Band 6.3 werden in Gruppenarbeiten praktisch angewendet. Prozessmanagement
„„Auditerfahrungen mit mindestens zwei durchgeführten Audits,
Nach dem Lehrgang VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®) haben Sie z. B. in Anlehnung an die EOQ-Systematik, Auditor nach ISO
die Möglichkeit, wie im VDA Band 6.3 gefordert, an einer Prüfung 9001, IATF 16949 oder VDA 6.1/6.2 /6.4
teilzunehmen.
Diese Voraussetzungen werden in Form eines Zertifizierungsan-
NEU Mit der erfolgreichen Absolvierung der Prüfung erwerben trags (erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung, vor der Anmel-
Sie ein auf drei Jahre befristetes Personenzertifikat der Perso- debestätigung) vom Teilnehmer nachgewiesen.
nenzertifizierungsstelle der TÜV NORD CERT. Dieses bietet Ihnen
die Möglichkeit, Ihr Wissen und Ihre Kompetenz mit der wiederkeh- Hinweise
renden Rezertifizierung neu bestätigen zu lassen. Hiermit erfüllen Zur Teilnahme an der Prüfung VDA 6.3 – Prozessauditor (TÜV®)
Sie die Anforderungen Ihrer Kunden oder Lieferanten im Bezug auf muss eine separate Anmeldung erfolgen. Sie erhalten einen
die Aktualität Ihrer Qualifikation. Zertifizierungsantrag und reichen diesen bei der Personenzertifizie-
rungsstelle der TÜV NORD CERT ein. Das Zertifikat hat eine Gül-
Inhalte tigkeit von drei Jahren und ermöglicht Ihnen somit eine wiederkeh-
„„Zielsetzung rende Rezertifizierung.
–– Anforderungen der IATF 16949 und der OEM an die
Second-Party-Audits und an die Auditoren Abschluss
–– Anforderungen an die Auditdurchführung (ISO 19011, VDA 6.3) „„Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
–– Prozessaudit-Arten (X1 bis X5) nach VDA 6.3 „„Personenzertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener
–– Abgrenzung zwischen Prozessaudit und Potenzialanalyse Prüfung
„„Auditplanung und Vorbereitung
–– Schritte im Auditprozess nach VDA 6.3 Preis
–– Vorbereitung des Prozessaudit beim Lieferanten Teilnahmegebühr: 850,00 € zzgl. USt 1.011,50 € inkl. USt
„„Auditdurchführung Prüfungsgebühr: 440,00 € zzgl. USt 523,60 € inkl. USt
–– Durchführung der Potenzialanalyse beim Lieferanten (P1) Gesamtpreis: 1.535,10 € inkl. USt
–– Durchführung eines Projektaudit in der Entwicklung (P2 bis P4)
–– Prozessaudit beim Lieferanten in der Serie (P5 bis P7) Dauer 3 Tage:
„„Bewertung der Audit-Feststellungen 1. – 2. Tag: 9.00 – 16.30 Uhr
–– Beurteilung der Ergebnisse Am 3. Tag schriftl. und mündl. Prüfung:
–– Erstellung des Auditberichtes 9.00 – ca. 16.30 Uhr
–– Weiteres Vorgehen
„„Lessons Learned Ort Termin
„„Schriftliche und mündliche Prüfung an einem gesonderten Dresden 10.10. – 12.10.2018
Prüfungstag (wahlweise direkt nach Ihrer Ausbildung oder Essen 13.06. – 15.06.2018
zeitlich versetzt) Hannover 07.02. – 09.02.2018
Köln 25.07. – 27.07.2018
Teilnehmerkreis Königstein i. T. 25.07. – 27.07.2018
Diese Ausbildung richtet sich an Qualitätsbeauftragte und Leipzig 25.04. – 27.04.2018
-auditoren, IATF 16949 Auditoren und interne Prozessauditoren, München 20.06. – 22.06.2018
die interne und externe Prozessaudits planen und durchführen. Stuttgart 20.06. – 22.06.2018
Weitere Informationen

Es kommen folgende Trainer zum Einsatz:

  r. Ing. Joachim Francke ist als TS 16949-Auditor


D
(VDA), Lead Auditor für Zertifizierungen, EFQM
Assessor, TÜV-Dozent, Obmann des VDI
Regional­kreises Braunschweig und des Six Sig­
ma Black Belt tätig. Seine Themenschwerpunk­te
sind Qualitäts-, Risiko- und Projektmanagement,
Management-Methoden und Six Sigma.

  r. Ing. Klaus Leonartz verfügt über langjährige


D
Erfahrungen in den Bereichen Qualitätsmanage-
ment und Schulungen. Er ist als EOQ- und TS
16949-Auditor für Zertifizierungen tätig. Seine
The­mens­chwerpunk­te sind Unternehmensfüh-
rung, Qualitätsmanagement, insbesondere im
Automobil­be­­reich und Qualitätswerkzeu­ge und
-methoden.

  arald Böhm ist Geschäftsführer der BOS GmbH


H
& Co. KG. Er ist als Interner QS-9000- Auditor, TS
16949-Auditor (VDA), EOQ-Auditor, Lead Auditor
für Zertifizierungen, EFQM Assessor und Six Sig-
ma – Green Belt tätig. Seine Themenschwer-
punkte sind Qualitäts-, Risiko- und Projekt­ma­na­
gement sowie Management-Methoden.

Ihre Ansprechpartnerin
Haben Sie noch Fragen zu unseren Seminaren im Bereich Quali­
täts­sicherung und -management in der Automobilindustrie?
Sie benötigen eine fachliche Beratung oder möchten Sie sich
anmelden? Unsere Ansprechpartnerin steht Ihnen mit Rat und
Tat zur Seite.

Silke Liehr
Termine und Organisation: 0800 8888 020
Veranstaltungsinhalte: 0511 998-62087
E-Mail: sliehr@tuev-nord.de

Sommerakademie /  Winterakademie
Unter dem Motto Kompetenz und Weitblick bieten wir Ihnen
einen idealen Rahmen für Ihre berufliche Qualifikation. Hier erle-
ben Sie effizientes Lernen auf höchstem Niveau in einer erholsa-
men Umgebung. Schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer
Klappe: Nutzen Sie die Chance, sich außerhalb der gewohnten
Umgebung weiterzubilden und ersetzen Sie das Alltagsgrau.

Mehr unter
www.tuevnordakademie.de/sommerakademie
www.tuevnordakademie.de/winterakademie
Anmeldung

Weiterbildung online suchen und buchen


„„Nutzen Sie unseren Service und finden Sie gezielt ausführliche
Informationen und weitere Termine.
„„Über unser Online-Buchungssystem können Sie sich jederzeit
zu Ihrer Tagung anmelden.
www.tuevnordakademie.de/seminare

Newsletter abonnieren und Ihre Weiterbildung pflegen


„„Mit dem individuellen und kostenlosen Newsletter-Service der
TÜV NORD Akademie bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
www.tuevnordakademie.de/newsletter

(Bitte abtrennen und der TÜV NORD Akademie zusenden.)

Ich/Wir nehme/-n teil an der Veranstaltung:

Seminartitel
 Teilnahme an der Prüfung

Termin

Ort

Absender/Firma (Bitte in Blockschrift ausfüllen)

Firmenname/Firmenstempel

Straße

PLZ/Ort

Rechnungsadresse/Firmierung (falls abweichend von der Firmenadresse)

Straße

PLZ/Ort

Telefon Telefax

Branche

Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen

Teilnehmer

Name/Vorname

Funktion

E-Mail

Ich/Wir erkenne/­­­-n die Teilnahmebedingungen des Veranstalters an.

Ort/Datum Unterschrift

TN_AKD Folder/Automotive AKD-HH 1217_26996 6.000 Kern © Fotolia.com


Qualität

Methodenbeauftragter (TÜV®) – Automotive Core Tools

„„Modul III
–– Statistische Grundlagen PFU
–– Statistische Prozessregelung SPC
–– Statistische Messprozessfähigkeit MSA
„„Modul IV
–– Production Part Approval Process PPAP/Produkt und
Prozess Freigebe PPF
–– Methoden zur Problemlösung PLM
–– Fortlaufende Verbesserung DFSS, G8D
Anhand einer Excel-Toolbox für die Methoden FMEA, MSA,
G8D, APQP-Projektplan erlernen die Teilnehmer die prakti-
sche Anwendung.

Teilnehmerkreis
Diese Schulung richtet sich an Mitarbeiter aus der produzierenden
Industrie, insbesondere der Automobilindustrie, die die Aufgabe
haben, Prozesse und Verfahren mittels Qualitätswerkzeugen (Core
Ihr Nutzen Tools) zu sichern und zu verbessern. Es handelt sich hierbei um
Ziel der Schulung Methodenbeauftragter – Automotive Core Tools Qualitätsmanagementpersonal, Prozessverantwortliche, Team-
ist, dass Sie die Forderungen der IATF 16949:2016 hinsichtlich und Projektleiter, sowie IATF 16949- und Prozessauditoren.
des Einsatzes von Methoden und Werkzeugen kennen und an-
wenden können. Es wird auf die aktuellen AIAG Handbücher und Hinweise
auf die VDA Bände eingegangen. Im Seminar wird ein kompletter Diese Veranstaltung können Sie mit einer Prüfung abschließen. Zur
Neuteil-Anlauf, von der Projektplanung (APQP) bis zur Serienfrei- Teilnahme an der Prüfung ist eine separate Anmeldung erforderlich,
gabe (PPAP), durchgespielt. Neben den AIAG Forderungen und es entstehen zusätzliche Prüfungsgebühren. Nach bestandener
den VDA Bänden (Five Core Tools) wird auf Methoden zur Risiko Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat der TÜV NORD CERT.
und Fehlervermeidung, auf Modelle zur Problemlösung und zur
„Fortlaufenden Verbesserung“ (KVP, KAIZEN, A3, DFSS) sowie auf Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt.
die Bedeutung der kundenspezifischen Anforderungen (CSR)
eingegangen. Diese Standards haben zum Ziel, entlang der Die Teilnehmer erhalten eine Excel-Toolbox für ausgewählte Me-
Lieferkette eine hohe Prozess- und Produktqualität weltweit si- thoden. Diese werden an praktischen Beispielen angewendet. Zu
cherzustellen. Zur Erfüllung dieser Anforderungen lernen Sie die diesem Zweck bringen Sie bitte, wenn die Möglichkeit besteht,
einzelnen Methoden im Wechsel von Vortrag und Gruppenarbei- einen Laptop zur Schulung mit.
ten an Praxisbeispielen anzuwenden.
Als Methodenbeauftragter sind Sie in der Lage, die in der IATF Abschluss
16949 geforderten Core Tools und alle weiteren Methoden ziel- „„Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
und kundenorientiert, von der Produkt- und Prozessfreigabe bis „„Zertifikat der TÜV NORD CERT nach bestandener Prüfung
zur Überwachung des Herstellungsprozesses, einzusetzen.
Diese Schulung ist rechnergestützt, d. h. die Teilnehmer erhalten Preis
eine Excel-Toolbox und wenden ausgewählte Methoden unter Teilnahmegebühr: 1.300,00 € zzgl. USt 1.547,00 € inkl. USt
Anleitung des Trainers an. Mit diesem Vorgehen sichern wir Ihnen Prüfungsgebühr: 260,00 € zzgl. USt 309,40 € inkl. USt
einen hohen praktischen Bezug und Nutzen zu. Gesamtpreis: 1.856,40 € inkl. USt
Den von der IATF geforderten Kompetenznachweis können Sie
anhand einer Prüfung erwerben. Dauer 4 Tage: 9.00 – 16.30 Uhr
Prüfung: 15.15 – 16.30 Uhr am 4. Tag
Inhalte
„„Modul I Ort Termin
–– Advanced Product Quality Planning APQP Bielefeld 03.12. – 06.12.2018
–– Reifegradabsicherung im Projekt RGA Dresden 23.04. – 26.04.2018
–– Kundenspezifische Anforderungen CSR Essen 18.06. – 21.06.2018
„„Modul II Frankfurt/Main 18.09. – 21.09.2018
–– Risikobewertung D-FMEA und P-FMEA Hannover 05.03. – 08.03.2018
–– Fehlervermeidung mit Poka Yoke Köln 22.05. – 25.05.2018
–– Anwendung der Controlplan Methodik CP München 25.06. – 28.06.2018
–– Besondere Merkmale BM Stuttgart 25.06. – 28.06.2018
Das bek
omm en Sie
dazu!
Qualität
> IATF-
1 6949-
Buch
NEUIATF 16949 und ISO/TS 16949
Auditoren – Requalifizierung
Upgrade der ISO/TS 16949 auf IATF 161949

Ihr Nutzen
Die neue IATF 16949:2016 ersetzt den bisherigen Zertifizierungs-
standard ISO/TS 16949:2009. Als Basis werden die Struktur und
die Anforderungen der ISO 9001:2015 in vollem Umfang einbezo-
gen. Unsere Referenten zeigen Ihnen in der Requalifizierung für
ISO/TS-16949-Auditoren die zusätzlichen Anforderungen der
neuen IATF 16949:2016 und des revidierten VDA Band 6.3 auf.
„„Anforderungen an die Produkthaftung und Bedeutung
Sie wissen, wie zum Beispiel die höheren Anforderungen an die einer Qualitätssicherungsvereinbarung QSV
unternehmerische Verantwortung, der Umgang mit Risiken, die „„Anwendung der Automotive Core Tools sowie die
Prozesseffizienz und die Notfallpläne umgesetzt werden. Unsere Anwendung von Problemlösungsmethoden
Referenten informieren Sie über die zunehmende Bedeutung der „„Kennzahlen zur Bewertung der Prozesseffizienz
Prozessverantwortung (Prozessowner/-eigner), den Einsatz der „„Anforderungen an die Qualifikation von Auditoren und
Qualitätsvorausplanung (APQP) sowie die kundenspezifischen an das Fachpersonal
Anforderungen (CSR). Ebenso erhalten Sie einen Überblick über „„Änderungen im Prozessaudit, Ausblick auf die Revision
die gesetzlichen Anforderungen an Produkte, Prozesse und an des VDA Bandes 6.3
Software. Weitere Schwerpunkte dieser Requalifikation sind die „„Praktische Umsetzung ausgewählter Normforderungen
Durchführung von Lieferantenaudits, die Lieferantenbewertung und
die Anwendung von Problemlösungs- und Fehlervermeidungsme- Teilnehmerkreis
thoden. Dieses Seminar richtet sich an Qualitätsbeauftragte und -auditoren,
Prozessauditoren nach VDA 6.3 sowie interne Auditoren nach ISO/
Wenn Sie Ihr Zertifikat Interner Auditor nach ISO/TS 16949 (TÜV®) TS 16949 (IATF 16949), die ihre Kenntnisse auf den aktuellen
innerhalb der letzten drei Jahre (siehe Ausstellungsdatum) erwor- Entwicklungsstand bringen möchten.
ben haben, besteht die Möglichkeit, eine Re-Zertifizierung durch
die Personenzertifizierungsstelle der TÜV NORD CERT zu beantra- Voraussetzung
gen. Sie erhalten, bei Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen Voraussetzungen zum Besuch diese Lehrgangs sind Kenntnisse
(z. B. Besuch einer Weiterbildung), das auf drei Jahre befristete der bisherigen ISO/TS 16949:2009 und der Anforderungen aus
Personenzertifikat IATF 16949 – Auditor (TÜV®). dem VDA Band 6.3.

Wenn Sie Ihr Zertifikat Interner Auditor nach ISO/TS 16949 (TÜV®) Hinweise
vor mehr als drei Jahren (siehe Ausstellungsdatum) erworben ha- Dieser Lehrgang ist Voraussetzung für Ihre Rezertifizierung und
ben, besteht die Möglichkeit, eine Re-Zertifizierung durch die Neuausstellung Ihres bestehenden Zertifikats Interner Auditor nach
Personenzertifizierungsstelle der TÜV NORD CERT zur beantragen, ISO/TS 16949 (TÜV®). Hierzu benötigen Sie einen
wenn Sie die aktuelle Prüfung zum IATF 16949 – Auditor (TÜV®) Zertifizierungsantrag von der TÜV NORD CERT. Fragen Sie bei
erfolgreich absolvieren. Bei Erfüllung der Zertifizierungsanforderungen Ihrer Geschäftsstelle der TÜV NORD Akademie nach.
(z. B. Besuch einer Weiterbildung) erhalten Sie das auf drei Jahre
befristete Zertifikat IATF 16949 – Auditor (TÜV®). Abschluss
„„Teilnahmebescheinigung der TÜV NORD Akademie
Dieses Vorgehen entspricht den Anforderungen Ihrer Kunden oder
Lieferanten im Bezug auf die Aktualität Ihrer Qualifikation. Neben Preis
den lehrgangsbegleitenden Unterlagen erhalten Sie die aktuelle Teilnahmegebühr: 910,00 € zzgl. USt 1.082,90 € inkl. USt
Version der IATF 16949:2016.
Dauer 2 Tage: 9.00 – 16.30 Uhr
Inhalte
„„Die neue Struktur (High Level Structure) der IATF Ort Termin
16949:2016 und der Bezug zur ISO 9001:2015 Bielefeld 02.05. – 03.05.2018
„„Übergangsfristen für die Zertifizierung, der Transition- Dresden 02.07. – 03.07.2018
Prozess Essen 07.05. – 08.05.2018
„„Neue, bleibende und geänderte Anforderungen der IATF Halle/Saale 21.02. – 22.02.2018
16949 an das QM-System, an Prozesse und an Produkte. Köln 13.02. – 14.02.2018
„„Ermittlung und Bewertung von Risiken München 01.03. – 02.03.2018
Stuttgart 04.07. – 05.07.2018

Historischer Stadtrundgang inklusive –


Verbinden Sie Lernen mit Kultur!