Sie sind auf Seite 1von 1

Kinder und Jugendliche konsumieren

zu viele leere Kalorien


Die Hälfte aller Erwachsenen und ein Fünftel der Kinder in der
Europäischen Region der WHO sind übergewichtig. Von dieser Gruppe ist
bereits ein Drittel adipös – mit rasch zunehmender Tendenz. Forscher
berichten nun, dass die Hälfte aller Kalorien, die von Amerikanischen
Kindern konsumiert werden, leere Kalorien sind. In Europa dürfte die
Situation nicht viel anders sein.
Leere Kalorien sind Kalorien, die keinen oder nur einen sehr kleinen Nährwert haben. Wie Forscher
in der neusten Ausgabe des Journal of the American Dietetic Association berichten, sind die Hälfte
aller in den USA von Kindern und Jugendlichen konsumierten Kalorien leere Kalorien. Der
Hauptgrund dafür ist der exzessive Konsum von hochkalorischen Getränken und Junk Food. In
Amerika sind mittlerweile über 23 Millionen Kinder und Jugendliche übergewichtig oder adipös.

„Die Adipositas-Epidemie unter Kindern und Jugendlichen wird heute als eines der wichtigsten
Gesundheitsprobleme in den USA gesehen,“ sagten Dr. Jill Reedy und Dr. Susan M. Krebs-Smith, von
der Abteilung für Krebskontrolle und Populationswissenschaft vom National Cancer Institute in
Bethesda. „Die meisten Experten sind sich darüber einig, dass die Lösung in einer Normalisierung der
Energiebilanz und somit in einer Änderung der Ernährungsgewohnheiten wie auch der physischen
Aktivität liegen sollte. In Bezug auf die Ernährung bedeutet das eine Reduktion der
Kalorienaufnahme.“ Als einen der wichtigsten Bausteine in diesem Konzept sehen sie die
Verminderung leerer Kalorien in der täglichen Ernährung.

Die Autoren zeigen in ihrer Studie die wichtigsten Quellen leerer Kalorien in den USA auf. Für 2-18-
jährige waren das Getreidedesserts („Müsliriegel“), Pizza und Sodagetränke. Mit Zucker gesüsste
Getränke machen rund 10% der gesamten konsumierten Kalorien aus. Beinahe 40% der
konsumierten Kalorien bei Kindern und Jugendlichen sind leere Kalorien und kommen aus Fett oder
Zucker. Die Hälfte aller leeren Kalorien lassen sich auf lediglich sechs Nahrungsmittel reduzieren:
Süssgetränke, Fruchtgetränke, Milchdesserts, Getreidedesserts, Pizza und Vollmilch.

Was sind leere Kalorien?


Der Terminus „leere Kalorien“ bezieht sich auf Nahrungsmittel oder Getränke mit einem sehr hohen
Energiewert und einem niedrigen Nährwert. Nahrungsmittel mit leeren Kalorien werden
normalerweise aus raffinierten Kohlenhydraten oder Fetten hergestellt. Eine leere Kalorie hat den
gleichen Energiewert wie jede andere Kalorie, kommt aber „nackt“, d.h. ohne die dazugehörigen
Nährstoffe, wie Mineralien, Antioxidantien, Aminosäuren, Ballaststoffe oder Vitamine daher.

Leute, die ihr Körpergewicht kontrollieren wollen, müssen versuchen die Aufnahme leerer Kalorien
möglichst gering zu halten. Dies gilt vor allem dann, wenn sie sich wenig oder gar nicht bewegen.

bewegung diät ernährung jugendlichen kalorien kindern