Sie sind auf Seite 1von 2

Wahl des Hochschulsorts

Nach einer anstrengenden und großen Überlegung was wir studieren würden, kommt die folgende Phase,
wo wir studieren möchten. Wir nehmen alle Faktoren in Rücksicht, weshalb wir Schwierigkeiten beim
Treffen der richtigen Entscheidung begegnen. Die Vor- und Nachteile kommen immer in Kombination
zusammen, allerdings nie nur die eine.

Von der gegebenen Internet-Seite Quelle wird beschlossen, dass die vorliegenden Zahlen allmählich
varieren. Am wenigten Studenten und Professoren gibt es in Greifswald, was erwartet wird, wegen des
kleinen Anzahls der Einwohner. Auf der zweite Stelle bleibt Freiburg mit ungefähr 205.000 und Leipzig mit
zusätzlichen 300.000 Einwohner. Trotz des Unterschiedes von mehr als einer Hälfte steigert sich der
Zusatz von Studenten mit ungefähr 7.000 und es gibt weiter 100 Professoren mehr als in Leipzig. Köln wird
mit erheblich höheren Anzahlen dargestellt,jedoch herrscht da ein ungünstiges Betreuungverhältnis von
147 Studenten je Professor.Hamburg gilt für das großte Ziel der Mehrheit und bietet solide Möglichkeiten
an, indem das Betreuungsverhältnis 57:1 ist.

Bei Studenten herrschen verschiedene Meinungen über dieses Thema. Manche sind der Meinung, dass
eine großere Stadt mehrere Möglichkeiten anbietet, und viel interessanter und attraktiver als eine kleine
Stadt ist. Ihnen gefällt eine breite Umgebung, schnelles Leben usw.

Mir persönlich, läuft die Zeit viel zu schnell, und ich lege ein großes Wert auf das Sparen der Zeit.
Deswegen bevorzuge ich eine kleine Stadt, wo das Verkehr nicht so intensiv ist. Je weniger Leute es gibt,
desto ruhiger ist das Leben. Man kann schnell einkaufen, einfacher zum bestimmten Ort ankommen und
weniger Stress handeln. Wenn ich aussuchen sollte, würde ich gerne von diesen fünf Freiburg auswählen.
Natürlich spielt der Studienbereich eine sehr wichtige Rolle bei der Wahl, doch sicherlich suche ich einen
angenehmen Lebensort.

In meiner Heimat ist die Situation ganz anders. Mazedonien ist ein kleines und nicht so hoch enwickeltes
Land, wo man viele Auswahlsmöglichkeiten hat. Das Zentrum ist die Hauptstadt Skopje und ein Viertel der
Einwohner wohnen hier. Noch mehr Leute entscheiden sich für Skopje, da unsere Metropole viel bessere
Chancen für Studium und Arbeit als die anderen Regione bieten kann. In Skopje gibt es eine staatliche
Universität, wehalb die Interessierten keine große Auswahl haben. Allerdings gibt es mehrere
Privatuniversitäte zu besichtigen, die normalerweise keine Herausforderung für die besten Studenten
sind.

Umfassend würde ich sagen, dass es wichtig ist, die richtige Lösung zu finden, über was und wo wir
studieren möchten. Die falsche Antworte fördert zum Verlust von Zeit, Energie, Geld und Spaß. Man
kommt immer zu einem Punkt, wo man etwas opfern muss, aber jeder Mensch hat eigene Standarde,
Krierien und Wünsche. Oft geht es nicht darum was man will, sondern was man kann. Aber der Mensch
muss seinen Weg selbst finden.

StadtUniversität
AnzahlEinwohnerInnen AnzahlStudentInnen AnzahlProfessorInnen Betreuungs-
verhältnis

Greifswald54.000 6.970 160 ca. 44 : 1

Freiburg205.000 17.520 320 ca. 54 : 1


Leipzig493.000 24.820 405 ca. 61: 1

Hamburg1.715.400 36.140 630 ca. 57 : 1

Köln963.000 60.300 410 ca. 147: 1