Sie sind auf Seite 1von 24

  h a n s - G ü n t e r   h e u m a n n

av i e r s chule
kl  
Die Klavierschule
vom erfolgsautor HaNs-GÜNter HeumaNN
43 -4 42-5
8 -3 -865
ISBN: 97

5 -2
3 -3 1
-8 65 4
:9 78 - 3
ISBN

Die liebevoll gestaltete little amadeus Klavierschule – Band 1 + 2 – unseres Erfolgsautors


Hans-Günter Heumann richtet sich an Kinder ab 6 Jahren. Mit aufwändigen Illustrationen und
vielen aus der TV-Serie bekannten Figuren wird hier spielerisch das Klavierspiel vermittelt.
Zusätzlich gibt es im Buch ein kleines Musiklexikon, welches viele Fachbegriffe aus der Musik
kindgerecht erklärt. Passend dazu sind jeweils die vorspielstücke und leopolds arbeitsbuch
erhältlich.

ISBN: 978-3-86543-395-4 ISBN: 978-3-86543-394-7 ISBN: 978-3-86543-444-9 ISBN: 978-3-86543-443-2


Klavierschule, Band 2
Hans-Günter Heumann
Wien in Österreich im 18. Jahrhundert
Vorwort
Der 2. Band der Little Amadeus Klavierschule führt die Kinder weiterhin Schritt für Schritt
ins Klavierspiel ein und vermittelt ihnen somit ein fortgeschrittenes musikalisches Wissen
und Können.

Ab jetzt wird die geschlossene Fünffinger-Handlage verlassen. Fingerwechsel auf derselben


Taste und Spreizen der Finger erweitern den Tonraum in der Melodie und Begleitung. Danach
gibt es Spielstücke auf allen schwarzen Tasten innerhalb einer Oktave. Mit dem Unter- und
Übersatz wird das Tonleiterspiel in Dur und Moll begonnen und ein Tonraum von vier Oktaven
durchschritten, von C bis c 3.

Die Little Amadeus Finger-Fitness-Übungen ziehen sich wie ein roter Faden durch die Methode
und dienen der Erlangung von Ausdauer und Geläufigkeit. Das rechte Pedal, zum Aushalten
und Verbinden der Töne, wird erklärt und kommt in vielen Stücken zur Anwendung.

Leopold Mozart Anna Maria Mozart Little Amadeus Nannerl Pumperl Monti
(Wolfgang Amadeus Mozart) (Maria Anna Mozart)
Selbstverständlich erzählt Little Amadeus, Freund und Helfer, Geschichtenerzähler und
Klavierlehrer auch im zweiten Teil der Klavierschule begeistert aus seinem Leben. Er erklärt
Musikbegriffe und gibt viele Spieltipps rund ums Klavier.

Darüber hinaus beinhaltet die Klavierschule viele tolle Lieder und Spielstücke, die wirklich
Spaß machen und die der Schüler durch Zusatzaufgaben auch verändern kann.

Als Begleitmaterial gehören zum 2. Band der Klavierschule die Vorspielstücke (ein Muss
für alle Kinder, die Ohrwürmer lieben) und Leopolds Arbeitsbuch. Im Arbeitsbuch tritt Vater
­Leopold, Musiker und bedeutender Lehrer des kleinen Amadeus, als Musikpädagoge für die
Kinder auf. In spielerischer, fantasievoller Form wird hier alles Wissenswerte aus der Klavier-
schule aufgearbeitet.

Viel Spaß und Erfolg wünschen

Little Amadeus, Leopold & Hans-Günter Heumann

Erzbischof Schrattenbach Kajetan Kati Gräfin Kussmaul Mario Devilius


Inhalt
Fingerwechsel auf derselben Taste.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Trick 17 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Bella Italia . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Spreizen der Finger . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Vivat, Mozart! | Sexte, maestoso .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Quinte oder Sexte, das ist hier die Frage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Sapperlot! Und jetzt umgekehrt! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Ich bin die Primadonna | cantabile. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Die schwarzen Tasten .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Kreuz- und B-Versetzungszeichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Von Ort zu Ort mit dem Clavichord . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Devilius’ Albtraum | Ganztonschritt, Fermate, misterioso .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Floh-Walzer | simile, giocoso.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 22
Little Amadeus Finger-Fitness 1 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Little Amadeus Boogie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Mein lieber Schüler, pass jetzt gut auf! | Septime, diminuendo.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28
Tarantella | Sechsachteltakt.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 30
Little Amadeus Finger-Fitness 2.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
Frankreich: Klappe, die Zweite. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
Prélude | Klammer 1/2. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 35
Trauermarsch | lento.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 37
Unter- und Übersatz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 38
Heimkehr nach Salzburg.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
Pumperls Freudentanz.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
Dur-Tonleitern. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
C-Dur-Tonleiter.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 42
Little Amadeus Finger-Fitness 3.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 44
Der Fußtritt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 45
Endlich in Wien! | Achtel-Triole. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 46
C-Dur-Akkord | -Dreiklang.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 48
Little Amadeus Finger-Fitness 4.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 49
Cancan | Oktave.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
Ein Haydn-Spaß. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 52
G-Dur-Tonleiter | G-Dur-Akkord | -Dreiklang.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 54
Little Amadeus Finger-Fitness 5.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
Menuett G-Dur. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 56
F-Dur-Tonleiter | F-Dur-Akkord | -Dreiklang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 58
Little Amadeus Finger-Fitness 6.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 59
Deutscher Tanz.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
Let’s swing!. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 61
Rechtes Pedal . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 62
Liebstes, bestes Herzens-Weibchen | espressivo, dolce. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 64
Moll-Tonleitern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Natürliche (reine) Moll-Tonleiter .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 66
Little Amadeus Finger-Fitness 7 | Dur und Moll. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
a-Moll-Akkord | -Dreiklang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 67
Harmonische Moll-Tonleiter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Little Amadeus Finger-Fitness 8.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 68
Montis Welt. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 69
Für Elise. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 70
e-Moll-Tonleiter natürlich + harmonisch
e-Moll-Akkord | -Dreiklang. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 72
Bourrée | tenuto. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 73
d-Moll-Tonleiter natürlich + harmonisch
d-Moll-Akkord | -Dreiklang.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 74
Greensleeves. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 75
Sechzehntelnote .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Little Amadeus Finger-Fitness 9.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 76
Andante KV 1a. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 77
Punktierte Achtelnote .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Little Amadeus Finger-Fitness 10.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 78
Unvollendete.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 79
Eine kleine Nachtmusik. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80
Little Amadeus verabschiedet sich. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 83
Little Amadeus Klavierschule: Was wurde gelernt?. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 84
Klaviatur-Notensystem | Übersicht: Tonumfang für Band 2
In Rom sorgte ich 1770 – also mit 14 Jahren – für großes Aufsehen. Nach dem Anhören eines
Musikwerkes in einer Kapelle des Vatikans schrieb ich diese streng gehütete Komposition aus
dem Gedächtnis auf. Für die außerordentliche Leistung zeichnete mich Papst Clemens XIV. mit
dem Ordenskreuz vom Goldenen Sporn aus. Nicht schlecht, was?

S 12 S
Nr. 2-3 S. 4-5
Spreizen der Finger eo

Vivat, Mozart!
h

2
po
Vor
sp ie l s t ü c ke
2 l d s A r e it s b u c
b

Maestoso Hans-Günter Heumann


Spreizen der Finger

Little Amadeus
Musiklexikon

Intervalle

Sexte

In diesem Stück musst du die Finger spreizen.


Dies ist eine weitere Möglichkeit, die geschlossene
Handlage zu verlassen. Also, aufgepasst in den = Abstand von 6 Tönen
Takten 1 und 5.
maestoso = majestätisch,
würdevoll

S 13 S
Devilius’ Albtraum
Misterioso Hans-Günter Heumann

L. H. R. H. Little Amadeus


Spielecke

Devilius’ Albtraum habe ich nur im Violinschlüssel notiert.


Spiele das Stück aber trotzdem mit beiden Händen.

2 3 4 Die Notenhälse zeigen dir, welche Hand spielt.


Zeigen sie nach oben, spielt die R. H.
Zeigen sie nach ­unten, spielt die L. H.

3 2
S 20 S
Little Amadeus
Musiklexikon

Ein Ganztonschritt besteht aus zwei Halbtonschritten. Es ist der Abstand,


bei dem immer eine schwarze oder weiße Taste dazwischen liegt.

= Ganztonschritt

Fermate = Ruhe- oder Haltezeichen


Die so gekennzeichnete Note ist über ihren Wert hinaus auszuhalten.

misterioso = geheimnisvoll

S 21 S
Little Amadeus Finger-Fitness 1
Hans-Günter Heumann

S 24 S
Little Amadeus
Spielecke

Spiele jede dieser vier Fingerübungen und auch alle weiteren Little Amadeus
Finger-Fitness-Übungen zunächst einzeln, langsam und vor allem schön gleich-
mäßig. Erst wenn du damit zufrieden bist, kann das Zusammenspiel beginnen.

Beachte die Lautstärkenangaben von piano über crescendo bis forte und umgekehrt.
Steigere allmählich das Tempo.

Damit du schön fit wirst und auch bleibst, solltest du die Übungen oft wiederholen,
auch wenn du in diesem Buch schon weiter fortgeschritten bist. Nur dadurch
erlangst du Ausdauer und Geläufigkeit.

S 25 S
Little Amadeus
Musiklexikon

lento = langsam, schleppend

Damals, bei meinem ersten Aufenthalt in Paris, wurde ich gefeiert und geradezu königlich
mit Geschenken überschüttet. Jetzt, viele Jahre später, war der Erfolg eher bescheiden. Die
Reise brachte auch keine dauerhafte und gute Anstellung als Komponist bei Hofe.

Eine Begebenheit verdüsterte mein Leben zu jener Zeit und traf mich besonders schwer:
der plötzliche Tod meiner Mutter am 3. Juli 1778 in Paris.
So verließ ich Paris früher als geplant und kehrte zurück nach Salzburg.

S 36 S
Trauermarsch
Frédéric Chopin (1810-1849)
Lento Arr.: Hans-Günter Heumann

S 37 S
Nr. 14
Endlich in Wien!
Thema aus dem 1. Satz der Klaviersonate C-Dur KV 545, „Sonata facile“ Vor
sp ie l s t ü c ke
2

und Titelsong der „Little Amadeus“Zeichentrickserie


Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Allegro Arr.: Hans-Günter Heumann

cc33
3
aa22
2

aa2 cc3
a2 c3

S 46 S
Little Amadeus
Musiklexikon

Achtel-Triole

Stehen anstelle von zwei Noten drei des gleichen


Wertes, so spricht man von einer Triole.

Sie wird durch die Ziffer 3 am Notenbalken ge-


kennzeichnet.

Eine Triole teilt zum Beispiel eine Viertelnote in


drei statt zwei Achtelnoten auf. Sie ist schneller
zu spielen als zwei normale Achtel.
3
= =
zähle: 1 und zähle: 1 und und
oder: ei-ner-lei

Im Sommer 1781 zog ich als freischaffender


Künstler nach Wien. Ich arbeitete unermüd-
lich und war als Pianist und Komponist sehr
erfolgreich.

S 47 S
Sechzehntelnote
Little Amadeus
Musiklexikon

Sechzehntelnote

Die Sechzehntelnote hat einen ausgefüllten Noten-


kopf mit Hals und zwei Fähnchen:

Zwei oder mehrere Sechzehntelnoten werden mit


zwei Balken verbunden:

Little Amadeus Finger-Fitness 9


Hans-Günter Heumann

S 76 S
Andante
KV 1a

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Dieses Andante habe ich mit fünf Jahren, im Frühjahr 1761 in Salzburg komponiert. Es ist
mein erstes selbst komponiertes Klavierstück. Mein Vater hat es für mich in Noten aufge-
schrieben. Es ist schon recht knifflig, aber du bist ja nun auch kein Anfänger mehr.

Ich gebe dir noch ein paar Tipps.


In den ersten 4 Takten klingt ein Echo wunderschön, denn die Takte 2 und 4 wiederholen sich
exakt. Achte im Takt 5 auf den Taktwechsel vom 3/4- auf den 2/4-Takt. Ab der Mitte des 6. Tak-
tes sind die Noten in der rechten Hand im Bass-Schlüssel notiert.

In diesem Stück kommt fast alles vor, was du bisher gelernt hast, so zum Beispiel:
Fingerwechsel auf derselben Taste, Spreizen der Finger, Unter- und Übersatz, viele unter-
schiedliche Notenwerte, staccato und legato und Versetzungszeichen. Lerne dieses Stück
deshalb Takt für Takt. Wiederhole die Takte häufig. Du wirst sehen, dass du so diese 10 ­Takte
schnell auswendig spielen kannst.

S 77 S
Besuch mich doch auch mal im Internet!
Unter  w ww.little-amadeus.de gibt es viel zu entdecken.

IMPRESSUM

Hans-Günter Heumann | Little Amadeus – Klavierschule, Band 2

Autor: Hans-Günter Heumann


Illustrationen: GATEWAY4M – more fine music & media GmbH, Produktionsleitung: Enja Jans
Covergestaltung und Layout: mufos.de

Die in diesem Buch enthaltenen grafischen Inhaltsangaben zur TV-Serie Little Amadeus sind ausschließlich für den privaten
Gebrauch bestimmt.

Idee & Basiskonzept zur Little Amadeus TV-Serie: W. Debertin

Alle Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ohne Zustimmung des Verlages ist unzulässig.
Kein Teil des Werkes darf in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung des Verlages reproduziert oder unter Verwendung
elektronischer Systeme gespeichert, verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden. Ausgenommen von diesen Regelungen
sind Rezensenten und Kritiker: Diesen ist es gestattet, unter Angabe der Quelle auszugsweise zu zitieren.

Unerlaubter Nachdruck dieser Publikation, auch in Teilen, ist mit jedem Verfahren, einschließlich der Fotokopie, eine Verletzung
des Urheberrechts.

BOE 7450
ISBN 978-3-86543-442-5

Little Amadeus Inhalte & Figuren: © 2006 – 2011 LAR Little Amadeus Realisierungsgesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg

Alle übrigen Inhalte: © 2011 by Bosworth Music GmbH – The Music Sales Group, Berlin

Alle Rechte vorbehalten.


Printed in the EU.
www.bosworth.de
Klaviatur – NoteNsystem
Übersicht: tonumfang für Band 2

C D E F G A H c d e f g a h c1 d1 e1 f1 g1 a1 h1 c2 d2 e2 f2 g2 a2 h 2 c 3
klavierschule, Band 2

· Die little amadeus klavierschule, Band 2, führt die kinder weiterhin schritt für schritt ins
klavierspiel ein und vermittelt ihnen somit ein fortgeschrittenes musikalisches Wissen und können.

· Hier geht es pfiffig und fantasievoll zu, rund ums klavier – von mozart bis Boogie, von unter- und
übersatz bis tonleiter – alles mit zwei Portionen Humor und ganz viel spaß.

· selbstverständlich erzählt hier der kleine amadeus, Little Amadeus – das musikalische Wunderkind
aus salzburg und titelheld der beliebten gleichnamigen Zeichentrickserie – wieder begeistert aus
seinem leben. er ist Freund und Helfer, geschichtenerzähler und klavierlehrer zugleich.

der autor

hans-Günter heumann – komponist, arrangeur und klavierpädagoge –


ist seit Jahren internationaler Bestsellerautor zahlreicher Publikationen auf dem
gebiet der klavierunterrichtsliteratur.