Sie sind auf Seite 1von 3

BÜCHER/Deutsch

Anorexie

Blanck, B. (1988). Magersucht in der Literatur – Zur Problematik weiblicher Identitätsfindung.


(2. Auflage). Frankfurt am Main: R. G. Fischer.

Brumberg, J.J. (1994). Todeshunger: Die Geschichte der Anorexia nervosa vom Mittelalter bis heute.
Frankfurt: Campus.

Gerlinghoff, M. & Backmund, H. (1989). Magersucht: Anstösse für eine Krankheitsbewältigung.


Stuttgart: TRIAS – Thieme Hippokrates Enke.

Grant, St. (1998). Der heilige Hunger – Die Geschichte einer Magersüchtigen (1. Aufl.). Bern,
München, Wien: Scherz Verlag.

Hagemann-von Weissenfluh, R. (1977). Langzeitverläufe von Anorexia Nervosa. (Inaugural-


Dissertation, Zürich).

Havekamp, K. (1978). ....und Liebe eimerweise (1. Auflage). München: Verlag Frauenoffensive.

Helbling, P. (1987). Langzeitkatamnesen der im Kanton Zürich 1973 – 75 erstmals hospitalisierten


Anorexie-Patientinnen. (Inaugural-Dissertation, Zürich).

Klessmann, E. & H.A. (1990). Heiliges Fasten, heilloses Fressen – Die Angst der Magersüchtigen vor
dem Mittelmass (2. Auflage). Bern, Stuttgart, Toronto: Huber-Verlag.

Orbach, S. (1997). Magersucht: Ursachen und Wege der Heilung. Düsseldorf: Econ Taschenbuch.
Seidler (Hg), G. H., (?). Magersucht – öffentliches Geheimnis. Göttingen, Zürich: Vandenhoeck &
Ruprecht.

Selvini Palazzoli, M. (1989). Magersucht: von der Behandlung einzelner zur Familientherapie (4.
Aufl.). Stuttgart: Klett-Cotta.

Treasure, J. (1999). Gemeinsam die Magersucht besiegen – Ein Leitfaden für Betroffene, Freunde
und Angehörige. Frankfurt/Main: Campus Verlag GmbH.

Bulimie

Schmidt, U. & Treasure, J. (1997). Die Bulimie besiegen. Ein Selbsthilfe-Programm (2. Aufl.).
Frankfurt: Campus (Campus concret; Bd. 7).

Vanderlinen, J., Norré, J., Vandereycken, W., Meermann, R. (1992). Therapie der Bulimia nervosa –
Behandlungskonzepte mit Fallbeispielen. Stuttgart: Schattauer.

Waadt, S., Laessle, R.G. & Pirke, K.M. (1992). Bulimie: Ursachen und Therapie. Berlin: Springer.

Anorexie / Bulimie

Fichter, M.M. (1985). Magersucht und Bulimia. Berlin Heidelberg: Springer-Verlag

1
Gerlinghoff, M. & Backmund, H. (Hrsg.) (1995). Therapie der Magersucht und Bulimie: Anleitung zu
eigenverantwortlichem Handeln. Weinheim: Beltz.

Jacobi, C. & Paul, Th. (Hrsg.) (1991). Bulimia und Anorexia nervosa. Ursachen und Therapie. Berlin:
Springer.

Jacobi, C., Thiel, A., Paul Th. (1996). Kognitive Verhaltenstherapie bei Anorexia und Bulimia nervosa.
Weinheim: Beltz.

Binge-Eating / Adipositas

Ellrott, Th. & Pudel, V. (1998). Adipositastherapie: Aktuelle Perspektiven (2. Auflage). Stuttgart:
Thieme.

Orbach, S. (1979). Anti-Diätbuch: Über die Psychologie der Dickleibigkeit, die Ursachen von
Esssucht. München: Frauenoffensive.

Schlierf, G. & Oster, P. (1978). Diagnostik & Therapie der Stoffwechselstörungen. Stuttgart: Thieme
Verlag.

Wirth, A. (2000). Adipositas – Epidemiologie – Aetiologie – Folgekrankheiten – Therapie. (2. Auflage.


Berlin-Heidelberg: Springer-Verlag.

Essstörungen allgemein

Buddeberg-Fischer, B. (2000). Früherkennung und Prävention von Essstörungen – Essverhalten und


Körpererleben bei Jugendlichen. Stuttgart: Schattauer.

Frankfurter Zentrum für Essstörungen e.V. (1993). Essstörungen: Ernährungsformen, Ursachen,


Behandlungsmöglichkeiten. Niederhausen/Ts.: Falken (AOK Bibliothek).

Herzog, W., Munz, D., Kächele, H. (1997). Analytische Psychotherapie bei Essstörungen. Stuttgart:
Schattauer.

Johnston, A. (1998). Die Frau, die im Mondlicht ass – Die uralte Weisheit von Märchen und Mythen
hilft Frauen, Essstörungen zu überwinden. (2. Auflage). Bern, München, Wien: Scherz-Verlag.

Reich G. & Cierpka, M. (Hrsg.) (1997). Psychotherapie der Essstörungen: Krankheitsmodelle und
Therapiepraxis – störungsspezifisch und schulübergreifend. Stuttgart: Thieme.

Vandereycken, W., van Deth, R., Meermann, R. (1992). Hungerkünstler, Fastenwunder, Magersucht
– Eine Kulturgeschichte der Essstörungen. München: Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co.
KG.

Wardetzki, B. (1996). „Iss doch endlich mal normal!“ – Hilfen für Angehörige von essgestörten
Mädchen und Frauen (4. Aufl. 2000). München: Kösel-Verlag GmbH & Co..

Westenhöfer, J. (1996). Gezügeltes Essen und Störbarkeit des Essverhaltens (2. Auflage). Göttingen:
Hogrefe.

Benachbarte Gebiete

2
Flaake, K., King (Hg), V. (1995). Weibliche Adoleszenz – Zur Sozialisation junger Frauen. (3.
Auflage). Frankfurt/Main, New York: Campus-Verlag.

Prochaska, J., Norcross, J., DiClemente, C. (1997). Jetzt fange ich neu an – Das revolutionäre
Sechs-Schritte-Programm für ein dauerhaft suchtfreies Leben. München: Th. Knaur-Verlag.

Pudel, V. & Westenhöfer, J. (1998). Ernährungspsychologie: eine Einführung (2. Aufl.). Göttingen:
Hogrefe.

Sachsse, U. (1994). Selbstverletzendes Verhalten. Psychodynamik – Psychotherapie. Göttingen:


Vandenhoeck & Ruprecht.

Bücherliste ES WB01/01.02.02