Sie sind auf Seite 1von 56

RINGER GRAFIK NEU -> HR-VERSION!

120 E K SV
HR 018
JA 98 - 2
1 8

HESSENLIGA
SAISON 2018
WWW.KSVNEU-ISENBURG.DE
Ob Griechisch-Römisch oder Freistil – in der Steuer-, Finanz- und
Rechtsberatung sind wir in allen Disziplinen zu Hause.
Wir wünschen dem KSV eine erfolgreiche Saison.

K L A U S + P A R T N E R STEUER UN D R E C H T

Die Zukunft Steuern!

MEMBER OF
© www.kirsch-comm.de

www.kp-taxandlaw.com
2018
Inhalt

GRUSSWORTE
Herbert Hunkel, Bürgermeister Neu-Isenburg S. 4

EINLADUNG
zum Ringer-Jugendturnier, 1. Heimkampf am 8. September 2018 S. 5

VORWORT
KSV-Vorstand S. 6

RÜCKBLICK
Jugendabteilung in 2018 S. 8

SAISONRÜCKBLICK 2017
Hessenliga S. 12

SAISONVORSCHAU
Hessenliga 2018 S. 16

TERMINPLAN
Hessenliga Saison 2018 S. 20

WETTKAMPFREGELN
Mannschaftskämpfe S. 21

KSV HISTORIE
120 Jahre KSV S. 26

PORTRAIT
Trainer Najib Hamayan S. 40

PORTRAIT
Co-Trainer Tekin Daskin S. 42

TRAINING BEIM KSV


Mehr als nur Sport S. 46

MANNSCHAFTSKADER
Saison 2018 S. 50

UNSER VEREIN
KSV-internes S. 53
Kraftsportverein 1898 e. V., Vorstand, Vereinsanschrift, Bankverbindung S. 54

IMPRESSUM S. 22

Hessenliga Saison 2018 S. 3


GruSSwort
Herbert Hunkel
in diesem Jahr feiert der Neu-Isenburger Kraftsportverein 1898 e. V.
sein 120. Jubiläum. Dazu gratuliere ich an dieser Stelle ganz herz-
lich und freue mich mit dem Verein, dass es über viele Jahrzehnte
so erfolgreich gelungen ist, den Kraftsport, insbesondere natürlich
das Ringen, in unserer Stadt zu einer festen Größe zu machen.
So leistet der KSV einen wichtigen Beitrag zu der sportlichen
Kultur Neu-Isenburgs. Der Verein zeichnet sich dabei durch seine
hervorragende Jugendarbeit ebenso aus, wie durch die Integration
von Migranten und Flüchtlingen. Viele Jugendliche erhalten hier
Halt, Anerkennung und Erfolgserlebnisse. Die sportliche Bilanz der
Jugendlichen kann sich ebenfalls sehen lassen: Bei den diesjährigen
Hessenmeisterschaften stellte der Kraftsportverein neun Hessen-
meister und neun Vizehessenmeister. Ein Ergebnis, das großen
Respekt verdient. Nach wie vor bietet der Kraftsportverein auch
den Kurs „Integration durch Sport“ an und hat dabei im letzten Jahr
17 Flüchtlinge aufgenommen.

Nachwuchssorgen muss sich der Kraftsportverein weder bei


seinen sportlichen Leistungsträgern noch bei der Besetzung
des Vorstandes machen, der im Jubiläumsjahr mit einem neuen,
jungen Team antritt. Immer noch findet der Ringkampfsport zwar
in den lokalen Medien Beachtung wird aber im Fernsehen oder auf
nationaler Ebene viel zu wenig berücksichtigt – obwohl mit Frank
Stäbler ein Deutscher die Weltmeistertitel 2015 und 2017 im
Griechisch-Römischen Ringkampf errungen hat und auch die Vize-
weltmeisterin Aline Focken dem Deutschen Ringer-Bund angehört.
Guter Grund für den neuen Vorstand des Kraftsportvereins im
Jubiläumsjahr mit viel Außenwerbung seinen Sport in den Blick-
punkt der Öffentlichkeit zu rücken und so noch mehr Sportbe­
geisterte zu gewinnen.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die sich ehrenamtlich
für den Kraftsportverein engagieren, ganz besonderer Dank dem
„alten“ und dem „neuen“ Vorstand. Für die Saison 2018 wünsche
ich alles Gute, sportliche Erfolge und freue mich auf die weitere
Zusammenarbeit.

Herzliche Grüße
Ihr

Herbert Hunkel
Bürgermeister

S. 4 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Einladung zum 1. Heimkampf
RINGER GRAFIK NEU -> HR-VERSION!

120 H R
JA 98 - 2
V
E KS018
18

RINGEN
KSV NEU-ISENBURG
GEGEN
RSV ELGERSHAUSEN
08.09.2018, 19:00 UHR
BRÜDER-GRIMM-SCHULE, WALDSTR. 101, NEU-ISENBURG
AB 15:00 RINGER-JUGENDTURNIER
MIT SPIEL, SPASS, SPANNUNG
KINDERATTRAKTIONEN: TORWANDSCHIESSEN, SACKHÜPFEN, DOSENWERFEN,
GROSSE TOMBOLA, GLÜCKSRAD, UVM.
DAS KSV-CATERING VERWÖHNT SIE MIT HAUSGEMACHTEN SPEZIALITÄTEN:
kirsch communications GmbH/ 06102 71730/ www.kirsch-comm.de

KAFFEE UND KUCHEN. AB 18:00 GRILLPARTY MIT LECKEREN SALATEN, FASSBIER


UND GETRÄNKEN ALLER ART. WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!
WIR DANKEN UNSEREN FÖRDERERN:

(0 61 02) 77 07 25
www.glaserei-doell.de

Hessenliga Saison 2018 WWW.KSVNEU-ISENBURG.DE S. 5


RINGER GRAFIK NEU -> HR-VERSION!

Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des KSV,

es ist wieder soweit! Die neue Saison im Sportjahr 2018 steht vor der Tür und damit auch
rechtzeitig die Erscheinung unseres bekannten Saisonheftes. Wir freuen uns, Euch mit
diesem Heft auch in diesem Jahr wieder viele interessante Informationen, Berichte und
Bilder rund um unseren Ringkampfsport präsentieren zu können. Besonders stolz sind wir
darauf, dass unser Heft großes Interesse in unserem Umfeld genießt. Einen besonderen
Dank möchten wir an dieser Stelle an Sabrina Lucas und Edgar Kirsch aussprechen, die
uns mit ihrer Agentur kirsch communications mit voller Energie bei der Konzeption und
Gestaltung unterstützt haben!

Sportlich läuft es blendend beim KSV. In diesem Sportjahr konnten wir bei den Einzelmeister­
schaften wieder zahlreiche Erfolge feiern. Auf den folgenden Seiten erfahrt Ihr im Einzel-
nen mehr darüber. Unser Verein ist ein Aushängeschild für Neu-Isenburg. Mit insgesamt 17
Flüchtlingen haben wir in den letzten 18 Monaten für viele junge und talentierte Sportlern
einen großen Beitrag geleistet, sich in Deutschland zu integrieren, im Team zu trainieren,
soziale Kontakte zu schließen und sportliche Erfolge zu feiern. Sport spricht eben tausende
Sprachen und hat ein Ziel: Gemeinsam zu Gewinnern werden!

Unserem Credo, jungen Ringern eine Chance zu geben, bleiben wir weiter treu. Im letzten
Jahr haben wir mit unserer jungen Mannschaft eine beachtliche Leistung gezeigt und unsere
Ligakonkurrenten teilweise sprachlos gemacht. Mit einem beachtlichen fünften Tabellen-
platz waren alle Verantwortlichen im Verein sehr zufrieden.

Für die bevorstehende Saison nehmen wir uns vor, einen Tabellenplatz unter den ersten
Vier zu erreichen. Viele unserer Sportler haben große Ambitionen weiter oben zu ringen …
mal schauen wozu es in diesem Jahr reicht.

Es ist daher unser großer Wunsch, dass Ihr auch in diesem Jahr unseren Traditionsverein
wieder mit aller Energie, Freude und Leidenschaft unterstützt und so vielleicht zu unserem
120-jährigen Vereinsbestehen (!) einen Überraschungserfolg in der Hessenliga gelingt.

In diesem Sinne wünschen wir Euch viel Spaß beim Lesen – auf ein erfolgreiches Jahr 2018.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand des Kraftsportverein 1898 e. V.

S. 6 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Rückblick Jugendabteilung in 2018

Antonio Uroshev beim Anton-Carda-Gedächtnisturnier

„Unsere Jugend ist das Fundament unse-


res Vereins. Ohne unsere jungen Sportler,
die wir mit viel Mühe und vier Trainings-
tagen (2x in Neu-Isenburg und 2x in
Offenbach) wöchentlich aufbauen, wäre
der Erfolg unseres Vereins und die Inte-
gration junger Sportler in unsere Mann-
schaft nicht möglich“, sagte der bisherige
1. Vorsitzende, Mario Brüggemann noch
vor Beginn des Sportjahres 2018.

Wenn man sich die Ergebnisse im Jahr 2018 gleich vier der sieben Gewichtsklassen. Alle
anschaut, spürt man deutlich, wie stark genannten Sportler sicherten sich den Titel
das Engagement unseres Vereins in die des Bezirksmeister. Aber auch mit Yunus
Jugendarbeit ist. Das Jahr 2018 beginnt mit Sen (58 kg), Ghizal Amiri (63 kg) Grigorios
den Bezirksmeisterschaften Frankfurt, wo Vachtanidis (69 kg) Marc Wittmann (76 kg)
der KSV gemeinsam mit dem ASV Griesheim und Vladimiros Bezanidis kamen fünf weite-
seit Jahren stets die meisten Ringer an den re Sportler dazu, die die Silber­medaille mit
Start bringt. nach Hause nahmen.

Die Bilanz ist eindrucksvoll: In der D-Jugend kam mit Kosmas Vachta-
nidis (38 kg) ein weiterer Bezirksmeister
Mit Alexander Knaus (46 kg), Nabil Hamayan dazu. Unter den Bezirksmeistern reihten
(69 kg), Angelo Boeme (76 kg) und Nikolay sich auch Antonio Uroshev (42 kg) mit Gold
Baboglo (110 kg) beherrschte der KSV in und Myronas Georgiadis (42 kg) und Michail
der A/B-Jugend im griechisch-römischen Stil Georgiadis (34 kg) mit Silber in der C-Jugend

S. 8 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


ein. Im Freistil zeigte sich die Dominanz
unserer Jugend im Bezirk Frankfurt noch-
mals deutlicher.

In der A/B-Jugend stellte man mit Alexander


Knaus (42 kg), Amrohlah Mirbaz (46 kg),
Yunus Sen (58 kg), Ghizal Amiri (63 kg),
Nabil Hamayan (69 kg), Angelo Boeme
(76 kg), Vladimiros Bezanidis (85 kg) und
Nikolay Baboglo (110 kg) gleich weitere

die eigene Mannschaft macht. Seit Jahren


haben wir uns keinen Ringer mehr extern
eingekauft. Großes Lob an unseren Trainer
Najib Hamayan und seinen Jugendleiter
Dimitrios Filippidis“, so Ulrich Belz als zwei-
ter Vorsitzender des Vereins.

Die ultimative Prüfung unserer Nachwuchs-


ringer sind die jährlichen Landesmeister-
schaften Hessen, wo sich unsere Jungs mit
Jugendleiter Dimitrios Filippidis als Kampfrichter
allen anderen Sportlern aus ganz Hessen
auf hohem Niveau messen müssen. Kaum
zu glauben, aber mit insgesamt neun Hes-
senmeister und und neun Vize-Hessenmeis-
ter hat der KSV das beste Ergebnis seit über
20 Jahren erzielt. „Wir sind sowas von stolz,
dass wir uns auf hessischer Ebene einen
echten Namen gemacht haben. Unsere
Ringer sind immer in den Finalkämpfen ver-
treten und schlagen sich gegen Gegner aus
ganz Hessen. Das ist Werbung für unseren
Verein“, so Mario Brüggemann, der die Tur-
1. Platz für Amorohlah Mirbaz (r.) beim Anton Cardon Turnier niere selbst begleitete. Nachfolgend unsere
Platzierungen im Einzelnen:
acht Bezirksmeister auf die Siegerliste.

Kosmas Vachtanidis (38 kg) vertrat den Hessenmeister 2018


KSV in der D-Jugend als Bezirksmeister. In
Filippos Filippidis (Junioren 63 kg Greco)
der C-Jugend zeigte Antonio Uroshev sein
Petr Chavdari (Junioren 70 kg Freistil)
ganzes Können und setzte sich vor seinem
Ivan Chavdari (Junioren 79 kg Freistil)
Teamkollegen Myronas Georgiadis (42 kg)
Nikolay Baboglo (Junioren 86 kg Freistil)
mit der Goldmedaille durch.
Nikolay Baboglo (A-Jugend 92 kg Greco)
„Ein wahnsinnig toller Erfolg für unseren Yunus Sen (B-Jugend 57 kg Freistil)
KSV. Es macht uns unheimlich stolz, dass wir Angelo Boeme (B-Jugend 75 kg Freistil)
im Bezirk Frankfurt inzwischen der Verein Kosmas Vachtanidis (D-Jugend 42 kg Freistil)
sind, der seine Ringer von klein auf selbst Nikolay Baboglo (A-Jugend 92 kg Freistil)
ausbildet, entwickelt und zu Sportlern für

Hessenliga Saison 2018 S. 9


Vize-Hessenmeister 2018
Dimitrios Filippidis (Junioren 72 kg Greco)
Pamir Jamalzai (Junioren 65 kg Freistil)
Filippos Filippidis (Männer 63 kg Greco)
Alexander Knaus (B-Jugend 44 kg Greco)
Aryan Ashrati (Junioren Freistil 74 kg)
Kosmas Vachtanidis (D-Jugend 38 kg Greco)
Vladimiros Bezanidis (A-Jugend 80 kg Greco)
Artur Rocoman (B-Jugend 62 kg Freistil)
Artur Rocoman (B-Jugend 62 kg Greco)

Nikolay Baboglo (l.)

Mit diesen guten Platzierungen gewann


unser Verein sogar einmal die Vereins-
wertung, einmal die Zweitplatzierung und
einmal die Drittplatzierung bei den Landes-
Pamir Jamalzai (r.) meisterschaften.

Filippos Filippidis (r.) Dimitrios Filippidis (r.)

Jeder einzelne Hessenmeistertitel ist gran-


dios, ein Traum eines jeden Sportlers und
der Lohn dafür, sich jeden Tag mit seinem
Sport zu beschäftigen und hart dafür zu
arbeiten. „Mit Angelo Boeme (75 kg) und
Nikolay Baboglo (92 kg) haben wir zwei
echte Rohdiamanten für unseren Verein ge-
wonnen. Beide Sportler sind erst seit einem
bzw. zwei Jahren im Ringen und bringen
das Talent mit, innerhalb solch kurzer Zeit
solche Erfolge zu erzielen“, so Trainer Najib Aryan Ashrati (r.)
Hamayan.

S. 10 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Das Team
ist Heimat

Vereine bereichern unsere Region. Sie fördern Profis, kümmern sich um den Nachwuchs und vermitteln
die Bedeutung von Teamgeist. Das unterstützen wir. Als Arbeitgeber, als Nachbar, als Sponsor.

Fraport. Aktiv für die Region


Saisonrückblick 2017 – Hessenliga

Thomas Zahos (l.)

Bereits in unserem letzten Saisonheft (61 kg), Dimitrios Filippidis (71 kg) und Ivan
hatten wir mit der Saisonvorschau auf Chavdari (80 kg) waren die Matchwinner
2017 deutlich gemacht, welchen An- des Abends.
spruch wir mit unserer jungen Mann-
schaft haben: Ein guter Mittelfeldplatz. Gleich darauf reiste der KSV zum FSV
Trainer und Mannschaft haben sich dabei Münster und baute seine Siegesserie aus.
viel vorgenommen, denn die Konkurrenz Mit einem knappen 18:17 Sieg festigte man
war groß. Mit dem KSV Rimbach, dem KSV den ersten Tabellenplatz der Hessenliga.
Waldaschaff, dem KSV Seeheim und dem Dennoch mahnte Trainer Najib Hamayan
RV Haibach waren gleich vier Mannschaf- seine Jungs vor Fahrlässigkeit und hielt eine
ten vertreten, die vor wenigen Jahren lange Ansprache.
Bundes- bzw. Oberligaerfahrung in die
Die Presse feierte unsere Jungs bereits
Hessenliga brachten.
als „Überraschungsmannschaft der
Die Jungs von Trainer Najib Hamayan star- Saison“.
teten dennoch furios. Im ersten Kampf traf
Die mahnenden Worte unseres Trainers
man im Derby gegen den ASV Griesheim
bewahrheiteten sich gleich im nächsten
und fegte diesen mit 21:9 von der Matte.
Kampf. Im Auswärtskampf beim KSV See-
Gleich darauf wartete der erste Härtetest heim setzte es eine 22:13 Niederlage, ob-
auf den KSV. Der favorisierte RV Haibach wohl man während der gesamten Partie auf
war zu Gast in der heimischen KSV-Arena. Augenhöhe war. Bis auf Dimitrios Filippidis
In einer farbigen und sehr intensiven (71 kg) und Thomas Zahos (86 kg), die
Begegnung zeigte man den Gästen die beide vier Mannschaftspunkte einfuhren,
Grenzen auf, einzelne Ringer wuchsen über blieben alle Ringer hinter ihren Erwartun-
sich hinaus. Besonders Filippos Filippidis gen. Zu allem Überfluss verletzte sich unser

S. 12 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


schwerster Junge, Gjergji Berisha (130 kg) dritten Tabellenplatz startet man so in die
schwer am Knie und musste den Rest der Rückrunde der Hessenliga.
Saison aussetzen.
Die Rückrunde begann jedoch enttäu-
Und so war Wiedergutmachung angesagt. schend für den KSV. Im ersten Heimkampf
Und dies konnten die KSV-Jungs vor heimi- verlor man ausgerechnet im Main-Derby
schen Publikum gegen den RSV Elgershau- gegen den ASV Griesheim (18:14). Auch
sen auch gleich umsetzen. Unter dem Jubel im zweiten Kampf der Rückrunde unterlag
zahlreicher Fans schickte man die Gäste aus man gegen den RV Haibach mit 20:10, der
Nordhessen mit 24:7 zurück nach Hause. in der Vorrunde noch mit 26:12 geschlagen
Acht der zehn Begegnungen konnte der wurde. Die Enttäuschung der Mannschaft
KSV für sich entscheiden. Mit einer tollen und Trainer Najib Hamayan war groß. „Wir
Leistung setzte sich der für Gjergji Berisha müssen uns im Training mehr konzentrieren

Khalid Rassul (r.) Ivan Chavdari (r.)

Gjergji Berisha (r.) Dimitrios Filippidis (l.)

eingesprungene Khalid Rassul (130 kg) an und uns besser auf unsere Gegner vorberei-
diesem Abend mit einem Schultersieg durch. ten“, so Trainer Najib Hamayan.
„Der Sieg von Khalid hat mich besonders
gefreut, denn er arbeitet Tag für Tag hart an Gegen den FSV Münster gelang im nächsten
seiner Technik“, so Trainer Najib Hamayan Heimkampf ein sehr knapper, aber verdien-
nach dem Kampf. ter 16:13-Sieg. Matchwinner des Abends
war Masehullah Kazikehl, der seinen Gegner
Auf den Sieg folgten zwei deutliche Nieder- in einer intensiven Begegnung einen knap-
lagen gegen die ehemaligen Oberligamann- pen 2:0 Punktsieg herausholte und somit
schaften vom KSV Waldaschaff (23:8) und den knappen Sieg der Mannschaft sicherte.
KSV Rimbach (26:11). Mit einem guten

Hessenliga Saison 2018 S. 13


über die Saison hinweg sind wir im Sport-
jahr 2017 sehr zufrieden. Wir sind wieder
einmal mit einer sehr jungen Mannschaft
von gerade mal 18,3 Jahren an den Start

Masehullah Kazikehl (l.)

Die Mannschaft zeigte einen starken Cha-


rakter und wollte die unnötigen Niederlagen
der ersten beiden Rückrundenkämpfe wie-
der gut machen. Gegen den KSV Seeheim
Volkan Sabirsuyu (r.)
gelang dann der Coup der Rückrunde. Mit
16:13 holte man sich den vierten Tabellen- gegangen, haben es geschafft insgesamt
platz zurück und zeigte seinen Fans, zu 17 Sportler in der Mannschaft einzusetzen
welchen Leistungen man fähig war. Petr und konnten unsere Fans und Anhänger
Chavdari (75 kg Freistil) und insbesonde- von unserem Konzept überzeugen. Das
re Volkan Sabirsuyu (80 kg) machten an macht uns stolz und ermutigt uns, auch im
diesem Abend den Unterschied aus, die kommenden Jahr daran anzuknüpfen“, so
ihre Gegner jeweils an die Grenze der Ver- der 1. Vorsitzende Mario Brüggemann des
KSV. Neben der tollen Gesamtleistung der
Mannschaft sind allerdings drei Sportler be-
sonders hervorzuheben. Im internen Kampf
um die ersten drei Plätze als Mannschafts-

Thomas Zahos (l.)

zweiflung brachten. Der Rest der Saison


verlief nach Plan – es folgte ein Sieg gegen
Elgershausen und zwei Niederlagen gegen Petr Chavdari, Gjergji Berisha, Ivan Chavdari, Khalid Rassul und Dimitrios
Waldaschaff und Rimbach. Filippidis (v.l.n.r.)

beste schafften es Dimitrios Filippidis (Platz


In Summe erzielte der KSV in der letzten 3), Petr Chavdari (Platz 2) und Ivan Chavdari
Saison sieben Siege und musste sieben (Platz1) auf das Treppchen. Alle drei Ringer
Niederlagen einstecken. Ein ausgeglichenes wurden bei der Weihnachtsfeier mit einem
Verhältnis mit Platz 5 in der Hessenliga. persönlichen Pokal geehrt und unter allen
Dem Anspruch, einen gesicherten Mittel- anwesenden Mitgliedern gefeiert.
feldplatz zu erkämpfen, hat man damit voll
und ganz erreicht. „Mit unserer Leistung

S. 14 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Saisonvorschau 2018 – Hessenliga

Pamir Jamalzai

Im Sportjahr 2018 starten wir in die Dafür freuen wir uns über den Neuzugang
sechste Hessenliga-Saison unseres Ver- von Gianvito Colaianni (71 kg, ehem. eigene
eins, nachdem wir in 2012 den Aufstieg Jugend, zuletzt StuRV Kahl) und die Rück-
perfekt gemacht hatten. Seitdem be- kehrer Pamir Jamalzai (66 kg, letzte Saison
wegen wir uns im Mittelfeld der Tabelle, wegen Schulabschlussvorbereitungen
Abstiegssorgen gibt es nicht, Aufstiegs- ausgesetzt) und Gjergji Berisha (130 kg,
ambitionen bisher aber auch nicht. Nun Verletzung auskuriert).
ist die Frage, welche Ziele setzen wir uns
in dem Sportjahr, wo unser Traditionsver- Mit Nikolay Baboglo haben wir einen star-
ein 120 Jahre alt geworden ist. Natürlich: ken Ringer in die erste Mannschaft über-
Wir wollen besser sein als im letzten Jahr führt, der bereits in der letzten Saison ein
und das maximale Ergebnis herausholen. gutes Bild abgegeben hatte. Darüber hinaus
haben wir mit Ghizal Amiri einen jungen
Unsere Sportler haben natürlich immer das talentierten Jugendlichen aus der eigenen
Ziel, oben dran zu sein und die Chance eines Jugend in die erste Mannschaft rekrutiert.
Aufstiegs perfekt zu machen. Aber auch wir
wissen, dazu braucht es in dieser starken
Hessenliga eine sehr gute Vorbereitung,
einen breiten Kader und das bekannte
Quäntchen Glück.

In der kommenden Saison müssen wir die


Abgänge von Alijan Temori (98 kg, KSV
Malsch), Shamz Azizi (71 kg, KSC Niedern-
berg) und Masehullah Kazikehl (66 kg, TSV
Gailbach) akzeptieren.

S. 16 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Trainer Najib Hamayan
bewertet die kommende
Saison wie folgt:
„Das Sportjahr 2018 begann für unseren
Verein sehr positiv und wir konnten mit
unseren frisch gebackenen Hessenmeistern
und Vizehessenmeistern viel positive Ener-
gie in unser Training übertragen. Wir haben
unser Training stärker auf multifunktionale
Übungen umgestellt, mit Co-Trainer Tekin
Daskin überwiegend an Koordination, Kondi-
tion und Schnellkraft gearbeitet. Durch ziel-
gerichtete Einteilung der Ringer im Training
konnten wir unser Training qualitativ besser
machen. Für die kommende Saison bin ich
sehr zuversichtlich, dass wir mit unseren
Sportlern in den entscheidenden Kämpfen 1. und 2. Bundesliga stark zugenommen
abgeklärter, manchmal taktisch cleverer hat. Mit Vereinen wie dem TSV Gailbach,
und im Ergebnis erfolgreicher werden. Ich ASV Schaafheim II, KSV Waldaschaff und
möchte aber auch darauf hinweisen, dass dem KSV Seeheim stehen gleich vier Mann-
die Qualität in der Hessenliga durch den schaften im Feld, die eine junge Bundes-
Rückzug zahlreicher Mannschaften aus der bzw. Oberligaerfahrung haben.“

Alles da,
alles frisch,
alles Bio.
Bei uns
gehen Sie
nicht leer raus.

Werde
Fan!

FICHTESTRASSE 65 · DREIEICH-SPRENDLINGEN · TELEFON 0 61 03 / 6 80 14

S. 18 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Der 1. Vorsitzende des KSV,
Benjamin Genic, ergänzte:
„Wir wollen unseren Zuschauern, Anhän-
gern und Sportbegeisterten in Neu-Isen-
burg packenden Sport zeigen. Mal im Ernst:
Wovon lebt der Ringkampfsport? Richtig:
Von der Spannung, von knappen und engen
Kämpfen, von waghalsigen Griffen und
dem Adrenalin aller Zuschauer in der Halle
während eines Kampfes. Jeder, der schon
mal bei uns in der KSV-Arena war, weiß wie
hitzig und mitreißend unsere Kampfabende
sein können.

Das wollen wir weiter verstärken und


Volkan Sabirsuyu (r.)
unsere Zuschauer sollen mit dem Gefühl
rausgehen, dass jeder Sportler sein Bestes besser zu gestalten. Dabei unterstützten
gegeben hat, alles rausgeholt und damit uns unsere Sponsoren und Förderer sehr,
versucht hat, den KSV zum Sieg zu führen. wofür wir uns an dieser Stelle aufrichtig
bedanken! Unsere Zuschauer dürfen sich
Für die neue Saison haben wir uns wieder also darauf freuen, auch in diesem Jahr beim
viele Gedanken gemacht, um die Rahmen- KSV spannende und packende Kämpfe zu
bedingungen für den Kampfabend noch erleben“.

A & M Autoservice Team


Sieben mal Plus für
A&M Autoservice
freier KFZ-Meisterbetrieb
Wartung und Reparatur aller Fahrzeugtypen
individuelle und persönliche Beratung
Kompetenz und Service - hier schrauben
die Chef`s noch selbst A & M Autoservice Team
Selinger und Rüsse GbR
Qualität, Flexibilität und Kostenorientierung Waldstraße 137-139
großes Leistungsspektrum von der Inspektion 63263 Neu-Isenburg
über HU/AU bis hin zur Mobilitätsgarantie Tel.: 0 61 02 / 80 02 91
PROFI-SERVICE-WERKSTATT Konzept Fax: 0 61 02 / 65 94
info@werkstatt-neu-isenburg.de
Welche Vorteile ein Besuch bei uns bietet
www.werkstatt-neu-isenburg.de
erfahren Sie auf unserer Internetseite oder
im persönlichen Gespräch.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Hessenliga Saison 2018 S. 19


Terminplan Vorrunde
Hessenliga Saison 2018
Kampftag Heimmannschaft Gastmannschaft Uhrzeit
Sa, 01.09.18 FSV Münster KSV Neu-Isenburg 20:00
Sa., 08.09.18 KSV Neu-Isenburg RSV Elgershausen 19:00
Sa., 15.09.18 RV Haibach KSV Neu-Isenburg 20:00
Sa., 29.09.18 KSV Neu-Isenburg ASV Griesheim 20:00
Mi., 03.10.18 KSV Waldaschaff KSV Neu-Isenburg 15:00
Sa., 06.10.18 KSV Neu-Isenburg KSV Seeheim 20:00
Sa., 13.10.18 TSV Gailbach KSV Neu-Isenburg 20:00
Sa., 20.10.18 KSV Neu-Isenburg ASV Schaafheim II 20:00

Terminplan Rückrunde
Kampftag Heimmannschaft Gastmannschaft Uhrzeit
Sa., 27.10.18 KSV Neu-Isenburg FSV Münster 20:00
Sa., 03.11.18 RSV Elgershausen KSV Neu-Isenburg 20:00
Sa., 10.11.18 KSV Neu-Isenburg RV Haibach 20:00
Sa., 24.11.18 ASV Griesheim KSV Neu-Isenburg 20:00
Sa., 01.12.18 KSV Neu-Isenburg KSV Waldaschaff 20:00
Sa., 08.12.18 KSV Seeheim KSV Neu-Isenburg 20:00
Fr., 14.12.18 KSV Neu-Isenburg TSV Gailbach 20:30
Fr., 21.12.18 ASV Schaafheim II KSV Neu-Isenburg 20:00

Die Heimkämpfe werden in der Brüder-Grimm-Schule, Waldstraße 101, 63263 Neu-Isen-


burg ausgetragen.

Einlass ist jeweils 1 Stunde vor Kampfbeginn.

S. 20 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


offizielle Wettkampfregeln für
Mannschaftskämpfe
Allgemeines
Beim Ringen stehen sich zwei Kontrahen-
ten auf einer meist quadratischen Matte
gegenüber. Ein auf die Matte gedruckter
gelber Kreis dient den Kämpfern als
Orientierung. Als Mattenbegrenzung
dient ein weiterer roter Ring. Ziel ist, den
Gegner aus dem Stand in die Bodenlage
und mit beiden Schultern auf die Matte
zu legen.

Verboten sind generell alle Aktionen, die die


Griechisch-Römisch
Gesundheit eines Ringers gefährden: z. B.
Schlagen, Treten, Würgen, Überdehnen der der Kopf umklammert und eine Dreh-
Gelenke, das Fassen einzelner Finger oder bewegung ausgeführt, um den Gegner,
das Ziehen an Haaren oder Geschlechts- meistens aus dem Stand, auf die Matte
teilen. Auch darf der Gegner nicht zwischen zu befördern.
Augenbrauen und Mund gefasst werden.
Untersagt ist ebenfalls das Sprechen auf Freistil
der Matte. Kampfziele, -stätte und -zeit sind Im Freistil-Ringen ist der wesentliche
somit im griechisch-römischen und im Frei- Unterschied im Einsatz der Beine. Hier darf
stilringen identisch. der Sportler die eigenen Beine zum Angriff
nutzen und ebenfalls Beine des Gegners
angreifen, um diesen zu besiegen.
Kampfstilarten
Im Ringen werden unter folgenden Stilarten
unterschieden:

Griechisch-römischer Stil
In dieser Stilart sind nur Griffe oberhalb des
Körpers erlaubt. Typische Griffe im grie-
chisch-römischen Stil sind:
• Der Armzug ist ein Griff im Standkampf,
bei dem der Ringer an einem Arm des
Gegners zieht und ihn damit Richtung
Freistil
Matte herunterreißt. Grundtechnik ist,
den Arm über die Schulter zu ziehen und
selbst auf die Knie zu gehen, um den
Kampfdauer
Gegner aus dem Stand auf die Matte Ein Ringkampf im Mannschaftsringen der
zu zwingen. Daneben gibt es mehrere Männer dauert nach den neusten Statuten
Variationen des Armzugs. des Deutschen Ringerbundes 2x3 Minuten
• Der Kopfhüftschwung ist ähnlich dem und wird durch Pause von 30 Sekunden
Armzug, jedoch wird hier mit einem Arm unterbrochen. Es findet keine Verlängerung

Hessenliga Saison 2018 S. 21


der Kampfzeit statt. Ein Kampf kann das Ergebnis. Tritt ein Sportler nicht
durch die Anzeige einer Verletzten- an, gibt während des Kampfes verlet-
zeit des Kampfrichters für maximal 2 zungsbedingt auf oder wird aufgrund
Minuten je Ringer unterbrochen werden. unsportlichen Verhaltens disqualifiziert
Nach Ablauf dieser Zeit gilt der Kampf so erhält der Gegner die volle Punkt-
für den verletzten Sportler als verloren. zahl für sein Team, in diesem Fall vier
Der Kampf kann jedoch in folgenden Mannschaftspunkte. Bei Über- oder
Fällen vorzeitig beendet werden: Untergewicht beim offiziellen Abwiegen
ist der Kampf bereits vor Antreten mit
• Aufgabe durch einen der beiden
ebenfalls vier Mannschaftspunkten für
Kontrahenten
den Gegner entschieden. Hier wird dann
• Schultersieg durch Erzwingen des oft lediglich ein Freundschaftskampf
Gegners auf beide Schultern ausgetragen.
• Technische Überlegenheit: Differenz Technische Überlegenheit
von insgesamt 15 Wertungspunkten Der Kampf kann durch die technische
• Disqualifikation durch den Matten- Überlegenheit eines Sportlers auch vor
richter wegen Unsportlichkeit, Ende der Gesamtkampfzeit gewonnen
wieder­holten Fouls oder Überschrei- werden. In diesem Fall erzielt der Sport-
ten der Verletztenzeit ler durch seine Griffe so viele Punkte,
sodass er mindestens 15 Punkte Diffe-
renz erzielt.
Gewinn eines Kampfes und
Punktvergabe in der Mann- Punktsieg
schaftswertung: Nach Beendigung der Gesamtkampfzeit
von 2x3 Minuten wird der Sieger an-
Der Ringkampf kann durch folgende vier hand der erzielten technischen Punkte
Siegarten gewonnen werden: ermittelt. Hierbei werden die Punkte
ebenfalls über die 30-sekündige Pause
Schultersieg fortgeführt. Der Sportler mit der höhe-
Hierbei befördert der Sportler seinen ren Punktzahl gewinnt.
Gegner durch eine Griffaktion auf beide
Schultern, wobei er hierbei die völlige IMPRESSUM:
Beherrschung über seinen Gegner Herausgeber:
Kraftsportverein 1898 e. V.Neu-Isenburg, Haus der Vereine
wahren muss. Durch das Abklopfen des Offenbacher Straße 35, 63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102/327322, Fax: 06102/3654293
Schiedsrichters wird der Schultersieg info@ksvneu-isenburg.de, www.ksvneu-isenburg.de
entschieden. Für diesen Sieg erhält der Vertretung:
Ringer vier Punkte für die Mannschafts- Vertretung durch den geschäftsführenden Vorstand
(1. und 2. Vorsitzender, Kassierer, Schriftführer) Jedes Vor-
wertung. standsmitglied vertritt den Verein allein
Registergericht und Registernummer
Verletzung, Aufgabe, Über- oder Registergericht Offenbach am Main – 5 VR 519
Redaktionelle Inhalte: Benjamin Genic, Ulrich Belz
Untergewicht, Nichtantreten, oder
Fotos: Mario Brüggemann, Stephan Jouhoff, Edgar Kirsch,
Disqualifikation des Gegners Najib Hamayan und Hristos Zahos
Hier entscheidet der Kampfrichter auf- Gestaltung: kirsch communications GmbH
Hugenottenallee 171a, 63263 Neu-Isenburg
grund der genannten Ereignisse über www.kirsch-comm.de

S. 22 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


EOS –Kultur- und Studienreisen
Menschen begegnen –Kulturen erleben

EOS Kultur- und Studienreisen


Mario Becker
Am hohen Rain 3
61273 Wehrheim
Telefon: +49 6081 9859409
info@eos-studienreisen.de
www.eos-studienreisen.de
5 x in Neu-Isenburg:
Bahnhofstraße 181
Frankfurterstraße 99-101
Friedhofstraße 82 und
2 x im Isenburg-Zentrum

Unser Rezept heißt Qualität!


Seit 1938 backen wir täglich frisch knusprige Brötchen, saftiges Brot, leckere Kuchen und feine
Torten für Sie – hergestellt nach traditionellen Rezepten in eigener Produktion. Sorgfältig ausgewählte
Rohstoffe und handwerkliches Können machen den unverwechselbaren Geschmack unserer Backwaren
und süßen Spezialitäten aus. Lassen Sie sich täglich auf’s Neue vom außergewöhnlichen Geschmack und
dem sympathischen Service bei Café Ernst begeistern!

Café Ernst GmbH & Co KG · Bahnhofstraße 181 · 63263 Neu-Isenburg


Tel.: 0 61 02 / 88 361- 0 · Fax: 0 61 02 / 88 361- 25 · www.cafe-ernst.de

Pietät Joseph
Pietät JosephMüller
Müller
seit 1934 im Familienbesitz
OHG
OHG
seit 1934 im Familienbesitz
Ludwigstraße
Ludwigstraße5151
63263
63263Neu-Isenburg
Neu-Isenburg

www.pietaet-joseph-mueller.de
www.pietaet-joseph-mueller.de
kontakt@pietaet-joseph-mueller.de
kontakt@pietaet-joseph-mueller.de
Wir helfen
helfen Ihnen
Ihnen und
Wir und Bestattungsvorsorge
Bestattungsvorsorge––
sind für Sie da, jeden
sind für Sie da, jeden
Tag des
des Jahres.
Jahres. Regelung
Regelungzu
zuLebzeiten.
Lebzeiten.
Tag

Tel.: 0 61 02 / 2 23 72
Telefon: 0 61 02 / 2 23 72
S. 24 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg
Sie suchen eine Wohnung?
Dann kommen Sie zu uns!

Wir sind das Wohnungsunternehmen der Stadt


Neu-Isenburg und vermieten in den drei Stadtteilen
provisionsfrei ca. 2.500 Wohnungen sowie ca. 900
PKW-Stellplätze und Garagen.

Aktuelle Angebote finden Sie auch bei uns im


Internet:
www.gewobau-ni.de

GEWOBAU GmbH Neu-Isenburg


Frankfurter Straße 139 - 63263 Neu-Isenburg
Telefon: 06102 7893-0 – Telefax 06102 25236
Friedel Lapp (6. v. links), Georg Pfaff (3. v. rechts)

120 Jahre
KSV Neu-Isenburg
Die Vereinsgeschichte zu unserem 1911: Musterriege wird
120-jährigen Bestehen wurde in mühe-
voller Kleinarbeit aus Erinnerungen unse-
Weltmeister!
rer Mitglieder aufgezeichnet, da sämtli- Nur 13 Jahre später glaubte keiner, dass
che Dokumentationen durch den zweiten die Musterriege des Kraftsportvereins mit
Weltkrieg vernichtet wurden. Vorab dem Weltmeistertitel aus Stuttgart zurück-
möchten wir uns bei allen bedanken, die kommt!
sich an dieser Aufzeichnung beteiligt ha-
ben, denn sonst wären viele historische Nachdem der erste Weltkrieg ausbrach, war
Momente verborgen geblieben. ein normales Vereinsleben nicht mehr denk-
bar. Auch viele Sportler des KSV kehrten
Dezember 1898 Gründung nicht mehr zu ihren Familien zurück.
„Athletenklub Jugendkraft“ Erneut fanden sich wieder genügend
Der „ Athletenklub Jugendkraft“  (später KSV Idealisten zusammen, um dem Vereins-
Neu-Isenburg) wurde am 1. Dezember 1898 leben neue Impulse zu geben. Viele Jahre
in der Gaststätte J. Najet in der Waldstraße war die Ringermannschaft im Mittelpunkt
von den Sportfreunden Eduard Nebel, Her- sportlicher Aktivitäten. Auf dem Rasen
mann Steigerwald, Josef Ott, J Najet, Jakob dominierten die Hammer- und Gewichts-
Lang, Fritz Remde, Chr. Murmann, Georg werfer des KSV.
Hörr, und Joseph Rösser gegründet.

S. 26 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


1920: Philipp List wird
Weltmeister!
Im Jahre 1920 fand die Weltmeisterschaft
im Gewichtsheben statt. Der Isenburger
Philipp List kehrte zur großen Freude des
Vereins und der Stadt Neu-Isenburg als
Weltmeister im Stemmen zurück.

Auch die Jahre 1928 bis 1932 gehörten zu


den großen erfolgreichen Zeiten des KSV.
Im Jahr 1928 wurde Friedrich List Deutscher
Meister im Gewichtswerfen.

1929/1930: Otto Schachner


wird Deutscher Jugendmeister
In den Jahren 1929 und 1930 erkämpfte
Franz Schrod den Titel des Deutschen
Jugendmeister im Hammer- und Gewichts-
werfen. Bei den Ringern hielt Otto Schach-
ner die Fahne oben und holte den Titel des
deutschen Juniorenmeisters. Im gleichen
Jahr wurde Wilhelm Kreis deutscher Meister
im Hammerwerfen.

Mit den Nationalsozialisten, die 1933 an


die Regierung kamen, sollte nicht nur der
traurige Höhepunkt des zweiten Weltkrie-
ges im Leben der Menschen kommen, auch
das Vereinsleben kam völlig zum Erliegen.
Erst im Jahre 1940 konnte mit Otto Schach- 1920 Weltmeister Philipp List
ner wieder ein deutscher Meister im Ringen
gekrönt werden.

Während eines Fliegerangriffs im Jahr 1943


wurde das Vereinsheim des KSV vollständig
zerstört. Der absolute negative Höhepunkt
im der Geschichte des Vereins.

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges im


Jahr 1945 fanden sich Freunde des schwer-
athletischen Sports unter der Leitung von
Kurt Lange wieder zusammen, um den Ver-
ein auf diesem Gebiet wieder zu beleben. 1911: Musterriege feiert Weltmeisterschaft aus Stuttgart: (v.l.n.r.)
Die Sportliche Leitung übernahm Heinrich 1. Georg Pfaff, 2. Heinrich Göbel, 3. Ludwig Hubeler, 4. Franz Streb,
5. August Schall, 6. Wilhelm Luft, 7. Fritz Grünewald, 8 Adam Hubeler,
Hubeler und schon 1948 konnte man die 9. Franz Feßer, 10. Ludwig Delrieux (Führer), 11. Kurt Lange, 12. Chris-
erste Deutsche Meisterschaft nach dem tian Düll, 13. Wilhelm Altenbrandt, 14. Jean Dracker, 15. Julius Herold,
16. Friedel Lapp, 17. Karl Lillack und 18. Wilhelm Kreis.
zweiten Weltkrieg durch Willi Euler bejubeln.

Hessenliga Saison 2018 S. 27


S. 28
S. 29
Es ging wieder bergauf beim KSV. Unsere
Ringer bestritten gegen Auswahlmann-
schaften aus Italien, der Türkei, aus Schwe-
den und Tschechien zahlreiche Freund-
schaftskämpfe und machten so Werbung für
den Ringkampfsport in Deutschland.

1951, 1953, 1955:


Goldmedaille für den KSV
Im Hammer- und Gewichtwerfen und Stein­
stoßen holte Wilhelm Kreis 1951 und 1953,
sowie Helmut Pfaff im Jahr 1955 die Gold- Willi Diehl
medaille.
Dem Höhenflug folgte ein bitterer Abstieg
Unter den Ringern wurde Werner Schachner im Jahr 1969, der aus sportlichen und finan-
deutscher Juniorenmeister und gewann ziellen Gründen resultierte.
1964 bei den Seniorenmeisterschaften in
Freiburg Silber, nur ein Jahr später in Frank-
furt Bronze.
Vereins- und Landestrainer Djordje Lukac
war 1968 für den KSV erfolgreich. Bei den
deutschen Freistilmeisterschaften holte er
Gold nach Neu-Isenburg.

Manfred Münchschwander (3. v. l.)

Die herausragenden Ringer der Bundesliga


Mannschaft waren Willi Euler, Werner
Schachner, Harald Schmidt, Manfred
Münchschwander, Djordje Lukac und Heinz
1968: Heinz Volb (l.)
Volb, Georg Gillig, Willi Diehl, Reinhold
Kretschmann, Bernd Ebert, Ernst Gansert,
Nach zwei aufeinander folgenden Aufstie- Reinhold Bock, um nur einige zu nennen.
gen der ersten Mannschaft des KSV, kam
mit der Zugehörigkeit in der Ringerbundesli-
ga das absolute Highlight in der Geschichte
1978: Bronze Medaille für
des KSV. Ralf Schäfer
Gleich im ersten Jahr erreichte man den Nach dem Abstieg musste der Verein in der
dritten Tabellenplatz. Für den Verein und untersten Klasse neu starten. 1978 konnte
für die Stadt war dies der Beleg jahrelanger der junge Ralf Schäfer bei den Deutschen
intensiver Arbeit. Die Zuschauer honorier- Jugendmeisterschaften die Bronze Medail-
ten dies mit zahlreichen Besuchen, mit bis le erringen. Nach vielen Jahren, in denen
zu 1000 Zuschauern pro Kampf. es auf und ab ging, wurde durch die gute

S. 30 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Jugend und Aufbauarbeit 1987 die Meister-
schaft in der Gruppenliga gefeiert.

Auch auf internationaler Ebene knüpfte


der KSV Kontakte, wie bei einem Freund-
schaftskampf in Basel oder bei Berlinbesu-
chen während der ehemaligen DDR-Zeit.

1988: Adrian Lepkowitz feiert


Deutsche Meisterschaft
Im Jahr 1988 feierte mit dem A-Jugend-
ringer Adrian Lepkowitz wieder ein KSV
Bundesliga, 60er Jahre, Djordje Lukac (l.)
Ringer eine Deutsche Meisterschaft.

Auch in den beiden folgenden Jahren 1989


und 1990 konnte Adrian nun bei den
Junioren die Deutsche Meisterschaft nach
Neu-Isenburg holen.

In dieser Zeit ist es Männern zu verdanken


wie Hans Schäfer, Paul Donat, Hans Streb,
Ernst Dietger, Albert Hofmann und anderen
das sie ihr Ziel, den KSV weiter nach vorne zu
bringen, nie aus den Augen verloren haben.

Auf Ebene der Mannschaftsringer konnte


man nach einem sportlichen Abstieg im Jahr Houshang Khodadad (l.)
1989 ein Jahr später mit der Vizemeister-
schaft den direkten Wiederaufstieg in die
Hessische Landesliga feiern

Die Betreuer und der Vorstand haben be-


reits hier großen Wert auf die Jugendarbeit
gelegt und auch außerhalb der Matte nicht
selten Aktivitäten mit den Nachwuchs­
ringern unternommen.

Im Jahr 1994 wurde der Aufstieg in die


Hessenliga gefeiert. Es war ein großer
Erfolg, denn finanziell konnte man auch
in den 90er Jahren keine großen Sprünge
machen. Auch sollte man nicht unerwähnt
lassen, dass der Verein die ganzen Jahre und
bis heute seine Feste lebt und von seinen
Festen lebt. Deshalb ist an dieser Stelle
auch ein großer Dank an diejenigen auszu-
sprechen, die sich in den letzten 100 Jahren
beim KSV eingebracht haben.
Werner Schachner (r.)

Hessenliga Saison 2018 S. 31


Albert Hofmann beim Schülertraining

1998: 100 Jahre KSV!


Kaum zu glauben, aber der KSV Neu-Isen-
burg feiert 100 (!) Jahre.

Sportlich ging es für den KSV bergauf und


bergab. Im Jahr 1999 wurde in der hessi-
schen Landesliga gestartet. Das Ziel war der
direkte Wiederaufstieg, dieser konnte aber
erst im Jahr 2001 gefeiert werden. Im Jahr Peter Pfaff (oben)

2003 wurde mit dem Erreichen des dritten Die gute Arbeit des zu diesem Zeitpunkt
Tabellenplatzes in der Hessenliga schließ- tätigen Najib Hamayan trägt Früchte.
lich ein weiterer großer Erfolg gefeiert.

Ein Garant für den sportlichen Erfolg war 2004 und 2007:
zu diesem Zeitpunkt Paul Donat, der mit Vizemeister in der Hessenliga
viel Geschick und Feingefühl Jahr für Jahr
den Trainer bei der Zusammenstellung der Unter dem Trainer Burkard Meidhof konnte
Mannschaft unterstützt hat. im Jahre 2004 und 2007 jeweils die Vize-
meisterschaft in der Hessenliga errungen
Hans Schäfer nach 30 Jahren werden. Der KSV stand also vor der Ent-
scheidung, in die Oberliga aufzusteigen.
Vorstand Ehrenvorsitzender Gute Leistungen führen jedoch immer zu
Begehrlichkeiten anderer Vereine, so dass
Mit Ernst Dietger hat der KSV einen Schrift-
Leistungsträger zu anderen Vereinen abge-
führer, der den „Back-Office-Bereich“ mit
wandert sind. Der Verein und alle Beteilig-
Ruhe und Übersicht leitet. Hans Schäfer ist
ten mussten also die schwere Entscheidung
seit über 30 Jahren im Vorstand, nun als
treffen, den Aufstieg nicht zu forcieren, da
Ehrenvorsitzender weiterhin dabei. Aktuell
dies zu einigen finanziellen Unwägbarkei-
leitet Mario Becker als Vorsitzender den
ten geführt hätte.
Verein.
Schweren Herzens entschloss sich der Vor-
Eine große Entlastung erfährt die erste
stand im Jahr 2008 in Absprache mit den
Mannschaft durch die starke Jugendabtei-
Trainern, die Mannschaft aus der Hessen-
lung, die insbesondere in den unteren Ge-
liga zurückzuziehen und in der hessischen
wichtsklassen talentierte Ringer einbringt.

S. 32 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Landesliga an den Start zu gehen. Dieser streiter Tekin Daskin, Hristos Zahos, Goran
Schritt war im Nachhinein betrachtet Genic und Ulrich Belz, die sich beim Neuauf-
ein Fehler, denn das Interesse ließ nach, bau der Mannschaft sehr stark eingebracht
weitere Ringer wanderten ab und zu allem haben. Mit einer jungen und talentierten
Überfluss musste man mit zahlreichen Mannschaft und mit einem starken Opti-
Verletzten dennoch eine konkurrenzfähige mismus gelang gleich im ersten Jahr die
Mannschaft stellen. Dies gelang dem Verein Gruppenligameisterschaft.
nicht die gesamte Saison und man musste
die Mannschaft aus dem laufenden Wett­ Die Meistermannschaft der Gruppenliga wa-
bewerb zurückziehen. ren Thomas Zahos, Benjamin Genic, Gjergji
Berisha, Dimitrou Panagiotis, Anouar Chaoui,
Es folgte ein Jahr, indem der KSV keine Bahir Jamalzai, Shams Azizi, Zain Qureshi,
Mannschaft stellen konnte, dennoch wur- Erkan Beyazkilic, Philipp Keles, Nikolaos
den gerade in diesem Jahr die Weichen für Agkoidis und Sevcan Bicer.
den Fortbestand des Vereins gestellt. Es
gab viele Gespräche mit dem Umfeld und 2010 - 2018:
durch die guten Netzwerkkontakte von
Paul Donat, insbesondere zum ehemaligen
mehrfach Hessenmeister im
Jugendtrainer Najib Hamayan, der zwischen- Jugend-/Juniorenbereich
zeitlich eine Ringerschule in Offenbach
Najib Hamayan übernahm neben seiner
betrieb, konnte man für das Jahr 2010 eine
Funktion als Mannschaftstrainer das
Mannschaft mit Ringern aus Neu-Isenburg
Jugendtraining, was seitdem dem KSV eine
und Offenbach stellen.
starke und fundamental wichtige Jugendab-
Der ehemalige Ringer und Jugendtrainer des teilung beschert. So konnten in den letzten
KSV, Najib Hamayan, mobilisierte seine Mit- Jahren zahlreiche Hessenmeister im Jugend-

1983: Verbandsrunde, 1. und 2. Mannschaft. 1. Reihe v. l. n. r.: Hans Schäfer, Mario Dorn, Jürgen Beiermeister, Michael Dalder, Thomas Fenn, Gregory
Turner, Paul Donat. 2. Reihe v. l. n. r.: Houshang Khodadad, Mahmoud Kurdi, Reiner Gripp, Werner Schachner, Mario Becker. 3. Reihe v. l. n. r.: Ralf
Schäfer, Kurt Dittrich, Klaus Kreis, Peter Falk, Uwe Apel, Manfred Dalder, Georg Gillig.

Hessenliga Saison 2018 S. 33


2010: Meister der Hessischen Gruppenliga. Vordere Reihe v. l. n. r.: Zain
Qureshi, Anouar Chaoui, Najib Hamayan, Sevcan Bicer, Benjamin Genic.
2001: vordere Reihe v. l. n. r.: Richard Rudi, Juri Melem, Ünal Cengiz, Hintere Reihe v. l. n. r.: Albert Hofmann, Dominik Schorsch, Thomas
Volkan Beyazkilic. Hintere Reihe v. l. n. r.: Salim Wasir, Peter Martel, Hadi Zahos, Gjergji Berisha, Shamz Azizi, Ulrich Belz, Philipp Keles, Hristos
Mirvahedi, Robert, Habib Mirvahedi, Adrian Lepkowitz. Zahos, Paul Donat.

und Juniorenbereich gefeiert werden. Hier Immenhausen im direkten Duell entschied.


nur einzelne Aufzählungen: Im Zeitraum von
2010 – 2018 sind mit Thomas Zahos, Bahir Herzlichen Dank an alle
Jamalzai, Georgios Safaridis, Shams Azizi,
Gjergji Berisha, Ivan Chavdari, Petr Chavdari,
ehrenamtliche KSV-Helfer!
Antonio Uroshev, Filippos Filippidis und Di- Die Konstante des Vereins, die zahlreichen
mitrios Filippidis nur einige wenige genannt, gemeinsamen Feste, rissen auch in diesen
die diesen Titel für den KSV erzielt haben. Jahren nicht ab und durch den unermüd-
Nach dem erfolgreichen Jahr 2010 folgte lichen Einsatz der zahlreichen Helfer, aber
eine ebenfalls erfolgreiche Landesliga-Sai- insbesondere Albert Hofmann samt seiner
son, indem sich die junge Mannschaft sehr Familie, Ernst Dietger mit seiner Frau Chris-
gut präsentierte und die Vizemeisterschaft tel Dietger, Waltraud Thal samt Familie, Paul
holte, die sich im Übrigen erst am letzten Donat und Peter Pauli feierte der Verein
Kampftag mit dem späteren Meister KSV tolle und fröhliche Stunden.

2013: vordere Reihe v. l. n. r.: Shamz Azizi, Benjamin Genic, Pamir Jamalzai, Anouar Chaoui, Bahir Jamalzai; Hintere Reihe v. l. n. r.: Dominik Schorsch, Dimi­
triou Panagiotis, Gjergji Berisha, Aladin Ben Lamkadem, Volkan Sabirsuyu, Thomas Zahos, Athanasios Arountidis, Mohamed Aznay, Pavlos Aghatanidis.

S. 34 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Ein starker Partner
für die Region
Persönlich. Praktisch. Passt!

SELGROS Cash & Carry Neu-Isenburg


Martin-Behaim-Straße 3 | 63263 Neu-Isenburg
Tel.: 06102 304-0 | Fax: 06102 304-199
Wir sind für Sie da:
Mo. – Fr. 6 – 22 Uhr | Sa. 6 – 20 Uhr

Das gesamte SELGROS-Team Neu-Isenburg


freut sich auf Ihren Besuch.

Für Gewerbetreibende, Freiberufler und Selbstständige www.selgros.de


Mit den Neuzugängen Karsten Würz und Die Vereinsvorsitzenden der letzten 20
Athanasios Arountidis (beide aus der eige- Jahre im Überblick:
nen Jugend) erreichte die Mannschaft 2012 - Hans Schäfer: bis 2004
erneut die Vizemeisterschaft in der Hessen- mit insgesamt 30 Jahren
liga, die diesmal jedoch zum Aufstieg in
- Mario Becker: 2005 – 2009
die Hessenliga berechtigte. Der KSV war
damit wieder dort angekommen, wo man - Paul Donat: 2010 – 2015
Jahre zuvor schmerzlich seine Mannschaft - Mario Brüggemann: 2016 – 2018
zurückzog! - Benjamin Genic: seit 2018

2013: Gjergji Berisha gewinnt Letztlich ist eine Chronik nur dann möglich,
Deutsche Meisterschaft! wenn über die Jahre viele zahlreiche ehren-
amtliche Helfer am Werk sind. So geht an
Im Sportjahr 2013 gewann Schwergewicht- dieser Stelle ein großer Dank an Paul Donat
ler Gjergji Berisha überraschend die Deut- für seine 50 Jahre ehrenamtliche Arbeit
sche Meisterschaft im Freistil der Junioren. beim KSV.
Dies war letztlich ein weiterer Beleg für die
hervorragende Jugendarbeit des Trainers Ehrungen werden beim KSV klassischer
Najib Hamayan. Weise bei unseren Weihnachtsfeiern
vorgenommen, wie in 2017:
2014 /2015: Ehrungen für
Paul Donat, Albert Hofmann
und Ernst Dietger
Seit 2014 startete unsere Mannschaft in
einer starken und mit starken Konkurren-
ten besetzten Hessenliga. Die Mannschaft
war seitdem nicht abstiegsgefährdet und
erreichte stets einen mittleren Tabellen-
platz. Unser langjähriger Wegbegleiter Paul
Donat erhielt für seine fast 50-jährige (!) KSV Weihnachtsfeier 2017

gemeinnützige Tätigkeit den hessischen


Landesbrief vom Ministerpräsidenten Volker - 70 Jahre Vereinszugehörigkeit:
Bouffier. Albert Hofmann erhielt in diesem Helmut Pfaff, Werner Schachner und
Jahr die Bürgermedaille der Stadt Neu-Isen- Manfred Münchschwander
burg, welche ihm durch unseren Bürger- - 50 Jahre Vereinszugehörigkeit:
meister Herbert Hunkel überreicht wurde. Christel Dietger und Ernst Dietger
Im Jahr 2015 folgte Ernst Dietger mit der Wir sind nun am Ende der 120-jährigen
Verleihung des Ehrenpreises der Stadt KSV-Geschichte und hoffen, dass alle Le-
Neu-Isenburg. serinnen und Leser diese tolle Historie des
KSV spüren können. Wir bedanken uns noch-
Im Jahr 2016 und 2017 blieb die Mann- mal bei allen, die dazu beitragen, dass der
schaft zu großen Teilen zusammen, einzelne KSV auch in der Zukunft so erfolgreichen
Gewichtsklassen wurden durch die eigene Sport betreiben kann.
Jugendarbeit verstärkt, um der starken Kon-
Aufgearbeitet von: Ulrich Belz, 2. Vorsitzender des KSV
kurrenz ehemaliger Oberliga- und Bundes- Neu-Isenburg
ligaringer Stand zu halten.

S. 36 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Autohaus Tarnow-Stegbauer
Ihr Partner rund ums Auto
Immer leistungsorientiert, partnerschaftlich und fair. Zu Kunde und Kollege.

Autohaus Tarnow-Stegbauer

tline GmbH
24h-Ho882444 Karlstraße 11 - 13
2
0800 -
63263 Neu-Isenburg
Tel: 06102-7404-0
Fax: 06102-7404-40
E-Mail: info@tarnow-stegbauer.de

www.tarnow-stegbauer.de
KSV-Trainerportrait Najib Hamayan

Najib Hamayan berät Volkan Sabirsuyu

Oft sprechen wir in unseren Berichten welches Talent er mitbrachte. Anschließend


über unseren Trainer Najib Hamayan. Wir folgten zwei Jahre beim KSV Neu-Isenburg,
zitieren ihn und loben seine intensive und ehe er ein Jahr in der Hessenliga beim AC
aufopfernde Arbeit beim KSV. Doch wer Bischofsheim kämpfte. Nach kurzer Absti-
steckt hinter dem Trainer Najib Hamayan? nenz kehrte Najib Hamayan als Ringer zum
Was macht Najib Hamayan so neben sei- KSV zurück und zählte über viele Jahre zum
nem Trainerjob beim KSV? Wir wollen ihn Stammkader der Hessenliga.
Euch einmal näher bekanntmachen:
Zu seinen Erfolgen zählen über 50 Erstplat-
Najib Hamayan ist am 09.10.1959 in Linar zierungen bei den Bezirksmeisterschaften.
in Nuristan, einer Provinz ins Ostafghanis- Die Teilnahme bei den Hessischen Landes-
tan geboren. Mit seinen fünf Geschwistern meisterschaften blieb Najib Hamayan viele
ist Najib Hamayan 1980 nach Deutschland Jahre leider verwehrt, da bis 1995 nur deut-
gekommen, im Jahr der olympischen Spiele sche Staatsbürger teilnehmen durften.
in Russland. Als Mitglied der Jugendnational­
mannschaft aus Kabul sollte Najib Hamayan
sein Talent als Freistilringer unter Beweis
stellen, sein Land wurde jedoch wegen der
politischen Unterdrückung des Volkes von
der Teilnahme an den olympischen Spielen
ausgeschlossen. Die Flucht nach Deutsch-
land war dennoch auch für Najib Hamayan
ein großer Gewinn. Als jugendliches Talent
begann Najib Hamayan seine Karriere in
Deutschland beim ASV Griesheim, im Jahre
1980. Bis 1987 stellte er unter Beweis,

S. 38 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Am Ende seiner aktiven Ringer-Karriere Technik und insbesondere kämpferische
konnte er diese mit dem Gewinn der Fähigkeiten. Beruflich betreibt Najib Ha-
Hessen­meisterschaft krönen. mayan eine äußerst filigrane Tätigkeit. Als
selbstständiger Uhrmacher für eine Schwei-
Seit 2000 Jugendtrainer zer Firma im Kaufhof in Offenbach muss
Najib Hamayan täglich zahlreiche Armband-
des KSV Neu-Isenburg uhren wieder zum Laufen bringen. Dabei
Nach seiner aktiven Karriere starte Najib sind Geschick und ein gutes Sehvermögen
Hamayan seine Trainerlaufbahn beim ASV die Grund­voraussetzungen. Die oft Millime-
Griesheim. Sein Talent, junge und talentier- ter kleinen Schrauben brauchen ein ruhiges
te Jugendliche von klein auf zu ausgebilde- Händchen. Kein Wunder, dass Najib Hamay-
ten Ringern zu machen, brachte dem ASV
Griesheim große Erfolge. Im Jahr 2000 kam
Najib Hamayan als Jugendtrainer zum KSV
Neu-Isenburg. Mit ihm, kam auch der große
Umbruch beim KSV. Der Verein positionierte
sich als Ausbildungsstelle für talentierte
Ringer, von dem auch die erste Mannschaft
dauerhaft profitieren sollte. So entstanden
aus der Talentschmiede von Najib Hamayan
nachhaltige Mannschaftsringer. Mit Namen

Najib Hamayan, Tekin Daskin und Thomas Zahos

an auf der Matte einen entsprechenden


Ausgleich braucht. Der gelernte Industrie-
kaufmann hat drei Kinder, wovon mit Nabil
Hamayan ein weiteres Nachwuchstalent
beim KSV angekommen ist.

Wer unseren Trainer während der Trainings


und den Meisterschaftskämpfen genauer
Najib Hamayan und Filippos Filippidis
beobachtet erkennt, mit welcher Leiden-
schaft er jeden Tag am Werk ist. Voller
Emotionen und mit viel Liebe zum Ringer-
wie Serdar Bicer, Elyas Mirza, Gökhan Bicer,
detail investiert er in jeden Sportler sein
Benjamin Genic, Thomas Zahos, Gjergji
Maximum. Sein Training im Außenstütz-
Berisha und Shams Azizi sind nur einige Na-
punkt in Offenbach am Main und in unserer
men genannt, die in letzten Jahren zahlrei-
Brüder-Grimm-Schule in Neu-Isenburg
che Kämpfe für den KSV gewonnen haben
genießen großes Interesse und hohe An-
und zur Stammmannschaft gehörten.
erkennung.
Seit vielen Jahren ist Najib Hamayan Trainer
Auch außerhalb der Matte ist unser Training
der Jugend und der ersten Mannschaft.
stets aktiv. So organisiert er für die Mann-
Damit verzahnen sich Jugendarbeit und die
schaft Ausflüge, gemeinsame Aktivitäten
Besetzung der ersten Mannschaft noch
und Grillfeste im Sommer. Mit multifunk-
besser. Beruflich gibt es kaum einen stär-
tionalen Trainingsmethoden bringt er die
keren Kontrast, als bei unserem Trainer. Als
Sportler konditionell und mit ihrer Kraftaus-
Ringertrainer braucht es viel Kraftausdauer,
dauer auf ein hohes Niveau.

Hessenliga Saison 2018 S. 39


CO-Trainer portrait Tekin Daskin

Boxtraining mit Co-Trainer Tekin Daskin

Neben unserem Trainer Najib Hamayan


gibt es einen zweiten Mann am Matten-
rand: Tekin Daskin. Wer steckt hinter
diesem Namen? Wir haben Tekin zu einem
kleinen Interview eingeladen.

Tekin Daskin wurde am 29.11.1967 im


türkischen Tunceli geboren. Der Sohn einer
kurdischen Familie kam 1981 mit seinen
Eltern nach Deutschland und lebt seither in
seiner Wahlheimat Deutschland. Seit vielen In seiner Familie war der Ringkampfsport
Jahren trägt Tekin mit Stolz die deutsche prominent vertreten. Sein Bruder Cengiz
Staatsbürgerschaft. Daskin rang für den AC Bischofsheim, der in
der Oberliga kämpfte und seinerzeit knapp
Seine sportliche Karriere begann mit 13 Jah-
den Aufstieg in die 2. Bundesliga verpasste.
ren. An vier Tagen in der Woche trainierte
Tekin wechselweise Boxen und Ringen. Bei Für den AC Eiche Hanau kämpfte Tekin
dem AC Eiche Hanau trainierte er Ringen, Daskin über viele Jahre in der ersten Mann-
im Boxclub Hanau die Boxsportart. „Ich schaft in der Hessenliga. Bereits in dieser
war besessen nach Sport“, verriet Tekin im Zeit traf er allerdings auf seinen heutigen
Interview. Trainerkollegen, Najib Hamayan.
Beide Sportarten verfolgte er über viele „Najib und ich haben uns immer bei den Be-
Jahrzehnte. „Beide Sportarten ergänzen sich zirksturnieren getroffen. Ich habe das nicht
gut und haben zugleich auch viele Paralle- gemocht, denn Najib war dünn und drahtig.
len“, begründete seine beiden Sportarten. Er hat mich eigentlich immer besiegt, denn

S. 40 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


ich kam mit seinem Kampfstil nicht zurecht“, arten zu engagieren und die Erfahrungen
erzählte Tekin mit einem breiten Lächeln. von Najib Hamayan und mir weitergeben“,
schilderte Tekin die Grundidee.
Zu seinen Erfolgen zählte der erste und
zweite Platz bei zwei Hessenmeister- Mit dem Trainerjob von Najib Hamayan beim
schaften im Boxen. Im Ringen blieb ihm die KSV folgte auch Tekin nach Neu-Isenburg.
Teilnahme bei den Hessenmeisterschaften Seitdem organisieren die beiden insgesamt
wegen der damaligen Statuten für Auslän- vier Trainingseinheiten pro Woche in Offen-
der leider verwehrt. Später stieg Tekin ins bach und Neu-Isenburg und legen damit den
Thaiboxen ein und feierte seinen größten Grundstein für ausreichend jugendlichen
Erfolg: Den Titel des deutschen Vizemeis- Nachwuchs in unserem Verein.
ters!
Privat ist Tekin Daskin verheiratet und hat
Beruflich startete Tekin seine Karriere als zwei Kinder. Seine beiden Zwillinge sind in-
Industriemechaniker bei der Firma Vacuum- zwischen 16 Jahre alt, sein Sohn Alex Diyar
schmelze GmbH und Co. KG, einer Tochter- trainiert sogar als Boxer in Offenbach unter
gesellschaft von Siemens. Nach vielen seinem Trainer und Vater.
Jahren schlug er den Weg in die Selbststän-
digkeit ein. Als Kaufhausdetektiv kreuzten Seine diesjährigen Ziele mit dem KSV
sich wieder die Wege mit seinem ehemali- Neu-Isenburg? „Najib und ich wollen unsere
gen Ringer-Kontrahenten Najib Hamayan. Jungs jedes Jahr besser machen. Wir wollen
in diesem Jahr schauen, wie weit uns unser
Beide beschlossen in 2010 den Aufbau ei- Kader in der Tabelle bringt. Wenn es für uns
ner Ringer- und Boxakademie in Offenbach. optimal läuft, haben wir die Chance auf die
„Wir wollten Jugendlichen in Offenbach die ersten vier Tabellenplätze“, so die positive
Möglichkeit bieten, sich in diesen Sport- Vorstellung unseres Co-Trainers.

Alijan Temori (l.) und Tekin Daskin (r.) Tekin Daskin (l.) und Filippos Filippidis (r.)

Hessenliga Saison 2018 S. 41


S AN!
N SIE UN
H N EL LE? RUFENEN WEITERHELFEN

0901
SC
AUF DIE EZIALISTEN WERDEN IH

0
06102 - 8
UNSERE SP

KFZ Batterien KFZ Anhängerersatzteile


KFZ Elektrik KFZ Kleinteile
KFZ Ersatzteile KFZ Lacke
KFZ Karosserieteile KFZ Motorenteile
KFZ Werkstattausrüstung KFZ Zubehör
KFZ Werkzeuge Auto Chemie
KFZ Öle
Gath-Autoteile GmbH
Herzogstraße 65a, 63263 Neu-Isenburg
Tel: 06102 - 800 901, Fax: 06102 - 171 62
Email: info@gathautoteile.de
Internet: www.gathautoteile.de

UNSERE BIERAUSWAHL: Radeberger, Licher, Glaabs-


bräu, Bitburger, König Pilsener, Holsten, Flensburger,
Köstritzer, Binding, Henninger, Warsteiner, Tyskie,
Becks, Clausthaler, Jever, Rothaus, Krombacher,
Faust, Fassbiere aller Brauereien und viele Leckerei-
en mehr!
UNSERE APFELWEINAUSWAHL: Dölp, Rapps,
Schwarzkopf, Possmann, Höhl, Hofmann, Rothen-
bücher.
UND FÜR IHRE FEIER: Vermietung von Zapfanlagen,
Bierzeltgarnituren, Zelten, Gläsern, Ausschank­
wagen, Theken und Spülen.

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.-Do.: 9.00 - 13.00 Uhr, 14.30 - 18.30 Uhr; Fr.: 9.00 - 18.30 Uhr, Sa.: 9.00 - 14.00 Uhr
Am Forsthaus Gravenbruch 9-11, 63263 Neu-Isenburg, Telefon: (0 61 02) 23 87 9
E-Mail: info@dorschtloescher.com, www. dorschtloescher.com

S. 42 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


SONDERANFERTIGUNGEN
Edelstahlverarbeitung, Reparatur-
und Wartungsdienste, Wasserstrahl­
schneiden, Ausbildungsbetrieb
STAHLBAU

AUTOMATISCHE TORANLAGEN
Georg Berdel GmbH, Dornhofstraße 29, 63263 Neu-Isenburg, Telefon: (06102) 800467
info@berdel-gmbh.de, www.berdel-gmbh.de

Hessenliga Saison 2018 S. 43


Training beim KSV – mehr als nur
Sport

Im Folgenden wollen wir Euch einen Ein- Trainingsprogramm teilzunehmen. Eine Trai-
blick in unseren Trainingsbetrieb geben ningseinheit ist immer in zwei Bestandteile
und Euch ggf. die Angst nehmen, sich aufgebaut. Während eine Truppe Ringer-
auch als Einsteiger beim KSV im Training techniken mit Trainer Najib Hamayan trai-
sehen zu lassen. niert, ist eine zweite Gruppe mit Koordina-
tions-, Kraftaufbau und Konditionsübungen
Unser Trainer Najib Hamayan und sein beschäftigt. Unser Co-Trainer Tekin Daskin
Co-Trainer Tekin Daskin bieten an insgesamt unterstützt diese Gruppe durch seine lang-
vier Tagen in der Woche in Offenbach und jährige Erfahrung.
in Neu-Isenburg Ringkampf- und Boxtrai-
ning an. Darüber hinaus habt ihr bei uns die Bei unserem Training ist Jedermann herzlich
Möglichkeit, an einem multifunktionalen willkommen. Durch unser gut besuchtes

S. 44 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Training besteht die Möglichkeit, dass
Sportler auf gleichem Niveau miteinan-
der trainieren und somit ihre Stärken und
Schwächen gezielt trainieren können.

Training beim KSV: Disziplin,


Zielstrebigkeit und Ausdauer
Das Training in Neu-Isenburg findet diens-
tags und donnerstags von 19.30 – 21.00
Uhr statt.

Für unseren Nachwuchs bieten wir eben-


falls dienstags und donnerstags in der Zeit
von 18.00 – 19.30 durch unseren Trainer
Najib Hamayan und unserem Jugendleiter
Dimitrios Filippidis gezieltes Nachwuchs-
training statt. Hier stehen insbesondere
bei den kleinen „Raufen nach Regeln“ im
Mittelpunkt. Jugendliche lernen hier, mit
Aggressivität und ihren Kräften umzugehen.
Koordination und das Kennenlernen des
eigenen Körpers sind wichtige Bestandteile
der Trainingseinheiten. Im Team lernen
unsere Nachwuchssportler, wie man mit
Niederlagen umgeht. Dabei werden auch
wichtige soziale Eigenschaften auf spiele-
rische Art und Weise gefördert. Disziplin,
Zielstrebigkeit und Ausdauer sind nur einige
Beispiele hierfür.

Auf Turnieren im Umkreis können unsere


Jugendlichen dann mit gleichaltrigen Sport-
lern ihre Fortschritte messen und besten-
falls tolle Erfolge feiern.

Aber auch Spaß und der Teamgedanke sind


in unserem Verein sehr wichtig. So koordi-
niert unser Trainer regelmäßig Aktivitäten
außerhalb der Halle. Ausflüge und gemein-
same Aktivitäten sind für ein funktionieren-
des Team ebenso wichtig, wie das Training
selbst.

Werde ein Teil von uns und besuche uns


gerne während unseren Trainingszeiten.
Unser Trainer, Co-Trainer und unser Jugend-
leiter freut sich über jedes neue Team­
mitglied!

Hessenliga Saison 2018 S. 45


S. 46 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg
Wolfgang Paul Immobiliensalon Neu-Isenburg

- Verkauf Waldstraße 29
- Ankauf 63263 Neu-Isenburg
- Vermietung
- Wertschätzung Tel. 06102 708800
- Baufinanzierung Fax 06102 708802
- Gutachtenerstellung Mobil 0171 475 24 96
- Renovierungsarbeiten
- Hausmeisterservice info@treufina-immobilien.de
www.treufina-immobilien.de

Waldstraße 29, 63263 Neu-Isenburg

Telefon: (06102) 23799


Mobil: (0171) 4752496

Hessenliga Saison 2018 S. 47


Mannschaftskader Saison 2018
Name/Gewichts-
Ghizal Amiri, 57 kg
klasse
Alter 15
Stilart Freistil
beim KSV seit 2017
Sportliche Erfolge Bezirksmeister 2018
Beruf Schüler
Familienstand ledig
Hobbys Musik, Schwimmen
Meine Ziele Erste Mannschaft

Name/Gewichts-
Nikolay Baboglo, 86 kg
klasse
Alter 16
Stilart Freistil und griechisch-römisch
beim KSV seit 2016
Sportliche Erfolge Hessenmeister 2018 A-Jugend und Junioren
Beruf Schüler
Familienstand ledig
Hobbys Musik, Zeit mit der Familie verbringen
Gute Kämpfe für den KSV zeigen, mich als
Meine Ziele
Ringer weiterentwickeln

Name/Gewichts-
Gjergji Berisha, 130 kg
klasse
Alter 23
Stilart Freistil und griechisch-römisch
beim KSV seit 2010
Sportliche Erfolge DM 2013 Junioren, mehrfacher Hessen­meister
Beruf Auszubildender Maler u. Lackierer
Familienstand ledig
Hobbys Alles, was mit Sport zu tun hat
Meine Ziele Immer weiter besser werden

Name/Gewichts-
Petr Chavdari, 75 kg
klasse
Alter 19
Stilart Freistil
beim KSV seit 2014
Sportliche Erfolge Hessenmeister, zweitbester KSV-Ringer 2017
Beruf Schüler
Familienstand ledig
Hobbys Fitness
Meine Ziele Sportliche Weiterentwicklung

S. 48 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Name/Gewichts-
Gianvito Colaianni, 75 kg
klasse
Alter 24
Stilart Freistil
beim KSV seit 2018
Sportliche Erfolge Sieger mehrerer Bezirksturniere
Beruf Angestellter
Familienstand ledig
Hobbys Brazilian Jiu-Jitsu/Grappling
Meine Ziele Gute Kämpfe für den KSV

Name/Gewichts-
Dimitrios Filippidis, 71 kg
klasse
Alter 17
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2008
Sportliche Erfolge Hessenmeister
Beruf Schüler
Familienstand ledig
Hobbys Ringen
Meine Ziele Teilnahme Deutsche Meisterschaft

Name/Gewichts-
Filippos Filippidis, 66 kg
klasse
Alter 19
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2008
Sportliche Erfolge Hessenmeister
Beruf Auszubildender
Familienstand ledig
Hobbys Ringen
Meine Ziele Teilnahme Deutsche Meisterschaft

Name/Gewichts-
Raz Mohammad Hadi, 80 kg
klasse
Alter 20
Stilart Freistil
beim KSV seit 2017
Sportliche Erfolge 2. Platz Carl-Zuckmayer Turnier (Junioren)
Beruf Angestellter
Familienstand ledig
Hobbys Familie
Meine Ziele Erfolgreiche Kämpfe für den KSV

Hessenliga Saison 2018 S. 49


Mannschaftskader Saison 2018
Name/Gewichts-
Noorullah Haidary, 57 kg
klasse
Alter 16
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2017
Sportliche Erfolge
Beruf Schüler
Familienstand ledig
Hobbys Joggen, Radfahren
Meine Ziele Erste Mannschaft

Name/Gewichts-
Bahir Jamalzai, 61 kg
klasse
Alter 20
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2010
Sportliche Erfolge Hessenmeisterschaft
Beruf Schüler
Familienstand ledig
Hobbys Ringen
Meine Ziele

Name/Gewichts-
Pamir Jamalzai, 66 kg
klasse
Alter 19
Stilart Freistil
beim KSV seit 2010
Sportliche Erfolge Vize Hessenmeister
Beruf Auszubildender
Familienstand ledig
Hobbys Ringen, Schwimmen
Meine Ziele

Name/Gewichts-
Rafi Nasiri, 80 kg
klasse
Alter 25
Stilart Freistil
beim KSV seit 2018
Sportliche Erfolge Bester Ringer KSV Oberhausen Saison 2016
Beruf Angestellter
Familienstand ledig
Hobbys Sport, Familie
Meine Ziele Erfolgreiche Kämpfe in der Hessenliga

S. 50 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Name/Gewichts-
Khalid Rassul, 130 kg
klasse
Alter 25
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2010
Sportliche Erfolge Vize-Hessenmeister
Beruf Verkäufer
Familienstand ledig
Hobbys Ringen, Fitness
Meine Ziele Deutsche Meister

Name/Gewichts-
Volkan Sabirsuyu, 75 kg
klasse
Alter 26
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2011
Hessenmeister, Bezirksmeister, 3. Platz
Sportliche Erfolge
Wolf Cup
Beruf Lagerleiter
Familienstand verheiratet
Hobbys Ringen, Fitness
Meine Ziele Für den KSV gute Kämpfe gewinnen

Name/Gewichts-
Thomas Zahos, 96 kg
klasse
Alter 24
Stilart griechisch-römisch
beim KSV seit 2010
8x Hessenmeister, 15x Bezirksmeister,
Sportliche Erfolge
Deutsche Meisterschaft 5. Platz
Beruf Speditionskaufmann
Familienstand ledig
Hobbys Ringen, Fahrradfahren
Meine Ziele 2019 Hessenmeister/Deutsche Meisterschaft

Desislava Urosheva
Die gute Fee! Unsere Sportwartin und Mutter von vier Kindern ist
bei unseren Ringern bestens als Ansprech­partnerin für alle Sorgen
bekannt. Sie kümmert sich um saubere Sportkleidung, begleitet
unsere Jugendlichen bei Turnieren und opfert oft viele Stunden für
unseren KSV.
Ein echter Gewinn für den KSV!

Hessenliga Saison 2018 S. 51


Reiner Widder

Gartengestaltung
Erdarbeiten
Abbrucharbeiten
Pflasterarbeiten

Ulmenweg 4 • 63263 Neu-Isenburg


Telefon und Telefax
(0 61 02) 32 97 96
Unser Verein/KSV-internes

KSV-Weihnachtsfeier
Am 16.12.2018 ab 15:00 Uhr feiern wir
Weihnachten und wollen mit Ihnen wieder
auf ein erfolgreiches Sportjahr unseres
KSV zurück schauen – also merken Sie
sich diesen Termin unbedingt vor!

Herzlichen Glückwunsch! Runde Geburtstage treuer Mitglieder:

Waltraud Thal 10.01.2018 75 Jahre

Manfred Münchschwander 22.01.2018 80 Jahre

Heinz Schell 01.02.2018 75 Jahre

Albert Hofmann 16.10.2018 70 Jahre

Hans Schäfer 12.12.2018 85 Jahre

Christel Dietger 18.12.2018 75 Jahre

Vereinsjubiläen 2018
Wir bedanken uns für die langjährige Treue!
Albert Hofmann 60 Jahre Mitgliedschaft

Hessenliga Saison 2018 S. 53


Kraftsportverein 1898 e.V., Vorstand
Ehrenpräsident Jugendleiter/-trainer
Paul Donat Dimitrios Filippidis
Mobil: (0178) 3504374
Ehrenvorsitzender
Hans Schäfer Co-Trainer
Tekin Daskin
Mobil: (0157) 50189874
1. Vorsitzender
Benjamin Genic
Mobil: (0173) 3833969 Sportwartin der Jugend
bgenic@ksvneu-isenburg.de Desislava Urosheva

2. Vorsitzender Marketing und Kommunikation


Ulrich Belz Benjamin Genic
Mobil: (0176) 81631011 bgenic@ksvneu-isenburg.de
ubelz@ksvneu-isenburg.de Edgar Kirsch
ekirsch@ksvneu-isenburg.de
Kassiererin Peter Pauli
Waltraud Thal
wthal@ksvneu-isenburg.de Beisitzer
Albert Hofmann
Schriftführer Ernst Dietger
Hartmut Schmitt
hschmitt@ksvneu-isenburg.de Kassenprüfer
Ralf Schäfer
Trainer Johanna Becker
Najib Hamayan
Mobil: (0157) 88061184

Vereinsanschrift: Bankverbindung:
Kraftsportverein 1898 e. V. Sparkasse Langen-Seligenstadt
Haus der Vereine Konto Nr.: 341 137 87
Offenbacher Straße 35 BLZ: 506 521 24
63263 Neu-Isenburg
IBAN: DE74 5065 2124 0034 1137 87
Telefon: (06102) 327 322 BIC: HELADEF1SLS
Telefax: (06102) 365 42 93
E-Mail: info@ksvneu-isenburg.de Möchten Sie unseren Verein unterstützen?
www.ksvneu-isenburg.de Wir bedanken uns für Ihre Spende, die
selbstverständlich quittiert wird.

S. 54 Kraftsportverein 1898 e. V. Neu-Isenburg


Beratung – Planung – Realisierung
Glas – Spiegel – Duschen – Glasreparaturservice

(0 61 02) 77 07 25
Glaserei Döll GmbH • Mörfelder Landstraße 42 • 60598 Frankfurt am Main
fon (069) 626025 • fax (069) 626024 • service@glaserei-doell.de • www.glaserei-doell.de
sls-direkt.de

Verbundenheit
ist einfach.
Sparkasse Langen-Seligenstadt -
Gut für die Region