Sie sind auf Seite 1von 7

Technisches Support FAQ TeLL me More 8.

0
6, rue Jean-Pierre Timbaud
78 180 Montigny-le-Bretonneux - France
Tel. : (0049)-0 221-139757-13
E-mail: support.de@auralog.fr

Hätten Sie in diesem Dokument keine Lösung zu Ihrem Problem gefunden, dann bitte kontaktieren Sie das technische
Support von Auralog:
Tel. : (0049)-0 221-139757-13
E-mail: support.de@auralog.fr

Letzte Aktualisierung: 20/06/2005.

Systemvoraussetzungen ................................................................................................................................1
Konfigurationen.........................................................................................................................................1
Kompatibilitäten ........................................................................................................................................2
Unterstützt Tell me More MacIntosh?............................................................................................................2
Installation...................................................................................................................................................2
Installationvon TeLL me More ......................................................................................................................2
Zusätzliche Fragen.....................................................................................................................................2
Starten des Programmes................................................................................................................................2
Abstürz und schwarzer Bildschirm ................................................................................................................2
Meldung hinsichtlich der Anzeige..................................................................................................................2
Warnung hinsichtlich der Soundkarte............................................................................................................2
Fehlermeldung im Module «mfc42.dll» ..........................................................................................................2
Benutzung der Software.................................................................................................................................3
Fehlermeldung während des Abspielens der Video-Sequenzen, Dialog- und Video-Arbeitsbereiche .........................3
Fehlermeldung während der Spracherkennung...............................................................................................3
Dialog – Besonderheit des dynamischen Modus ..............................................................................................3
Übungen: .................................................................................................................................................3
Tools .......................................................................................................................................................4
Navigation................................................................................................................................................4
Aufnahme der Stimme des Benutzers...............................................................................................................4
Headset anschließen ..................................................................................................................................4
Lautstärke Kontrolle...................................................................................................................................5
WindowsTM-Audiorecorder..........................................................................................................................6
Installation der Soundkarte:........................................................................................................................6
Aufhängen des Computers während der Spracherkennung ...............................................................................6
Wenn in der "Rollenspiel"-Übung die Fehlermeldung "reco is not active" erscheint, und wenn die übungezn mit
Spracherkennung abwesend oder inaktiv sind ................................................................................................6
Der Computer hört mich überhaupt nicht! .....................................................................................................6
Der Computer hört mich schlecht!................................................................................................................7
Audio-CD .....................................................................................................................................................7
Technische Unterstützung ..............................................................................................................................7

Systemvoraussetzungen
Konfigurationen
Bevor Sie TeLL me More installieren, müssen die Systemvoraussetzungen nachgeprüft werden.
Konfiguration Minimal Empfohlen
IBM-PC oder kompatibler Pentium® 700 MHz oder Pentium® III 1.5 GHz oder
PC vergleichbar vergleichbar
Windows® 98/ Millennium/2000/XP/2003
RAM 128 MB 128 MB (256 MB für 2000/XP)
Freier 80 MB 100 MB
Festplattenspeicher
Grafikkarte 800 x 600 Pixel Auflösung mit 1024 x 768 Pixel Auflösung mit
65536 Farben (16 Bit) 16 Millionen Farben (24 Bit)
DVD-ROM-Laufwerk DVD-ROM-Laufwerk
Soundkarte Windows®-kompatible 16-Bit-Soundkarte
Zubehör Mikrofon und Lautsprecher oder Kopfhörer
Sonstiges Internet-Zugang

Die von der Installation von Tell me More aktualisierten Komponenten sind folgendes:
- DxMedia zum Abspielen der MPEG-Video-Dateien
- «msvcrt.dll» (im Folder «c:\windows»)
- Common Controles unter Windows 95
- DCOM unter Windows 95/98
- Macromedia Flash Player: die durch die Software instalmlierte Version ist 6,0,79,0.

Kompatibilitäten
TeLL me More unterstützt Microsoft Windows 98, Millenium, 2000, XP, 2003.

Spezifischen Hinweis für eine Installation unter Windows XP, 2000 und 2003: die Administratorrechte sind für diese
Installation notwendig. Die Installation muß unter einem Administratorprofil durchgeführt werden.
Dann kann man das Program als einbeschränkter Benutzer starten.

Unterstützt Tell me More MacIntosh?


Die Kompatibilität von Tell me More mit MacIntosh-Computern wurde in der Entwicklung des Programmes nicht
vorgesehen.. Die Software kann zwar auf mit Virtual PC ausgestatteten Macintosh-Komputern installiert werden, mais
ist aber wegen einer zu langsamen Ausführung unnutzbar.

Installation
Installationvon TeLL me More
Beziehen Sie sich bitte auf das Begleitende Handbuch.

Zusätzliche Fragen
Kann man die Daten auf die Festplatte kopieren?
Diese Funktionalität ist in der öffentlichen Version nicht verfügbar. In einer Tell me More-Sitzung muß die Lektions-CD
immer im CD-Laufwerk.
Tell me More deinstallieren?
Das in “Start/Programme/Tell me More 8.0/ Deinstallation” anwesende Programm ermöglicht es, alle von Tell me More
installierten Komponenten zu entfernen.

Starten des Programmes


Abstürz und schwarzer Bildschirm
Beachten Sie folgende Anweisungen:
- Das Program entfernen („Start/ Programme/ TeLL me More 8.0/ Deinstallation».
- Die Software neu installieren
- Den Computer neu starten
- Die Software starten
Wenn das Problem nicht gelöst ist, bitte kontaktieren Sie das technische Support.

Meldung hinsichtlich der Anzeige


Am Start des Programmes werden die Einstellungen der Anzeige nachgeprüft (Zahl der Farben und Auflösung). Wenn
die Einstellungen nicht mindestens den empfohlenen Einstellungen entsprechen (1024x768, 16 Milionen Farben),
erscheint eine Warnung. Jedoch unterstützt die Software fast alle Bildschirmeinstellungen ab 800*600*65536 Farben.
Sie können die Bildschirmeinstellungen ändern (klicken Sie auf „Start/Systemsteuerungen“ oder
„Einstellungen/Systemsteuerungen“ „Anzeige“, dann auf den Register „Konfiguration“ oder „Einstellungen“.

Warnung hinsichtlich der Soundkarte


Am Start der Software wird eine automatische Identifizierung der Soundkarte erfolgt. Wenn eine Fehlermeldung
erscheint, die die Soundkarte betrifft, obwohl die Soundkarte unter Windows gut eingestellt ist, muß die automatische
Erkennung deaktiviert werden:
- Doppelklicken Sie auf „Arbeitsplatz“
- Auf „c:\“, „Program Files“, „Tell me More 8.0“, „bin“, um den Installationsordner von Tell me More zu finden.
- Führen Sie die „recoconfig.exe“-Datei aus
- Aktivieren Sie die Option „Don’t test sound card on init“
- Klicken Sie auf die Schaltfläche “Save changes”
- Starten Sie Tell me More neu

Fehlermeldung im Module «mfc42.dll»


Das Problem ist wohl auf ein Einstellungskonflikt der Soundkarte zurückzuführen. Dies betrifft am öftesten die CMI-
Soundkarten, wenn Yamaha Soft Synthetizer auf dem Computer installiert wurde, aber auch die Ensoniq-Soundkarten.
Um diese Einstellungsfähigkeit zu deaktivieren, muß folgendes beachtet werden:
- Doppelklick auf „Arbeitsplatz“
- Dann auf „c:\“, „Program Files“, „Tell me More 8.0“, „bin“, um den Installationsordner von Tell me More zu
finden.
- Doppelklick auf die „recoconfig.exe“-Datei
- Das Kästchen „Use MixerDefault“ aktivieren
- Klicken Sie“ dann auf “Save changes”
- Starten Sie Tell me More neu

Hinweis: Um die Referenzen der Soundkarte zu finden, beziehen Sie sich bitte auf den Absatz „Aufnahme der
Stimme des Benutzers“.

Benutzung der Software


Fehlermeldung während des Abspielens der Video-Sequenzen, Dialog- und Video-Arbeitsbereiche
Das Problem ist oft auf ein Konflikt mit einem Programm zum Abspielen der Video-Dateien (z.B. DivX), das auf Ihrem
Computer installiert ist.
Wenn besonders das Nimo-Pack installiert wurde, müßte es mindestens zur Version 9 aktualisiert werden.
(ftp://club.auralog.com/Hotline/Multimedia/ Nimo50Build9Beta1.exe)
Wenn verschiedene Programme zum Abspielen der Video installiert sind, kann eine der neuesten Versionen des
Windows Media Player das Problem lösen.

Hinweis: Wenn nur einige Video-Dateien nicht abgespielt sein können, kann das von einem Problem beim Abspielen
einer Avi-Video kommen. Die Treiber einiger mit NForce 2 Chipset ausgestatteten Grafikkarten sollten von der Nvidia
Webseite (www.nvidia.com) aktualisiert werden.

Fehlermeldung während der Spracherkennung


Fehlermeldungen, wie z.B. „can’t record“ oder „recorder busy“ können auf Computern auftreten, die mit Soundkarten
ausgestattet sind, die nicht Full Duplex oder von schlechter Qualität sind.
Um das Auftreten solcher Meldungen zu senken, soll der Tonsignal der Spracherkennung deaktiviert werden:
- Wählen Sie in den Optionen den Register „Allgemeine Optionen“
- Im Absatz „Sound“
- Deaktivieren Sie „Tonsignal vor dem Sprechen“

Dialog – Besonderheit des dynamischen Modus


Um den Lernbereich „Hörverstehen„ zu üben, gibt es im dynamischen Modus einen Modus des Dialoges, in dem die
Fragen und die Antworten nicht angezeigt sind. Sie müssen auf den Lautsprechern klicken, die sich neben den
Antworten befinden, um Sie hören zu können; dann nach den Empfehlungen:
- Entweder die richtige Antwort wählen, indem Sie rechts neben dem entsprechenden Lautsprecher klicken
- Oder die richtige Antwort aussprechen

Übungen:
Tastenkombinationen zur Eingabe in den Übungen
Keine Tastenkombination ist aktiv. Die Funktionen „Kopieren“ und „Einfügen“ erfolgen sich mit der rechten Maustaste
entweder „Kopieren“ oder „Einfügen“ wählen.
Eingabe von akzentierten Buchstaben
Eine virtuelle Tastatur erscheint in jeder Übung, in der akzentierte Buchstaben eingegeben werden sollen (dies gilt für
die Zielsprachen Französisch, Deutsch, Spanish und Italienisch).
Bewegung und Wahl von Elementen
Zur Bewegung von Elementen in Übungen wie z.B. Lückentext, Ordnen, muß folgendes verfahren:
- Klicken Sie auf das Element
- Bewegen Sie den Kursor
- Klicken Sie auf den Zielraum
Um zwei Elemente miteinander zu verbinden (wie z.B. Beginn und Ende eines Wortes in den versteckten Wörtern,
Wörter der zwei Spalten in der Übung Verknüpfung Wort/Wort), muß folgendes verfahren werden:
- Klicken Sie auf das erste Element
- Bewegen Sie den Kursor
- Klicken Sie auf das zweite Element
Tools
Übersetzung

Die Übersetzung der Texte der Arbeitsbereiche ist durch die kleine Pfahne . Sie findet sich in den meisten
Arbeitsbereichen: Dialog, Video, Grammatik.
Nähere Informationen zu einem Wort
Mit dieser Schaltfläche erhalten Sie Zugang zur Übersetzung des Wortes, seiner Aussprache, den Konjugationstabellen,
falls das Wort ein Verb ist.

Diese Schaltfläche befindet sich oben rechts auf dem Bildschirm:


Sie ist dank des Unterstreich der Wörter. Diese Funktionalität ist am Anfang oder am Ende der Übungen aktiviert,
gemäß pedagogischer Entscheidungen.
Wörterbuch
Das Wörterbuch ist nur in folgenden Sprachenkombinationen zugänglich:
Zielsprache Englissh – Grundsprache französisch, Spanisch, Italienisch.
Zielsprachen Französisch, Spanisch, Italienisch - Grundsprache Englisch
Hilfe
Sie erhalten Zugang zur Hilfe im Menu Hilfe und Infos.
Wenn die Hilfe activ ist, muß man den Mauszeiger auf den entsprechenden Rahmen bewegen, wenn man sich noch
einmal ein besonderes Element ansehen will, ohne aber darauf zu klicken, sonst kehrt das Programm dum laufenden
Arbeitsbereich zurück.
Optionen
In den thematischen Workschops sind alle Optionen aktiv.
In den Workschops, die Fähigkeiten betreffen, sind nur die Optionen activ, die nicht mit dem Charakter eines
Arbeitsbereich zu tun haben: Schwierigkeitsgrat der Spracherkennung, Gittergröße, Zahl der angezeigten Elemente.
In den benutzerdefinierten und dynamischen Modi können die Optionen nicht geändert werden.

Navigation
Beenden des Programmes
Sie können das Programm verlassen, indem Sie auf den weißen Kreuz oben rechts auf dem Bildschirm klicken
3 Arbeitsmodi
Drei Modi verschieden sich im Programm. Beziehen Sie sich auf die Beschreibung dieser Modi im Begleitenden
Handbuch.
Sie können den Modus ändern, wenn Sie Tell me More starten, oder im Menu „Hilfe und Infos“.
Freier Modus
Der Freie Modus ist auf mehreren Workshops verteilt:
o Workshop Themen: Arbeitsbereiche zu verschiedenen Themen
o Landeskunde
o Wortschatz, Grammatik, Hören und Sprechen, Schreiben: Diese Workschops wiederholen den Inhalt
der thematischen Workschops, die je nach den gearbeiteten Fähigkeiten verteilt sind.
Benutzerdefinierter Modus
Im Benutzerdefinierten Modus kann der Lernende dank des Lernplaners ein vorgegebenes Programm abarbeiten.
Dynamischer Modus
Die Arbeitsbereiche sind in Abhängigkeit von den Lernzielen des Benutzers und den während seiner Studie erhaltenen
Ergebnissen vorgeschlagen.
Während einer Sitzung in diesem Modus muß man in derselben Lernstufen und in denselben Lernzielen arbeiten. Eine
Änderung in der Lernstufe läßt einen verticalen Strich anzeigen, der die Fortschritte in jeder Lernstufe deutlich trent,
die die nicht zusammengebracht werden können.

Aufnahme der Stimme des Benutzers


Headset anschließen
Vor dem Starten von TeLL me More muss überprüft werden, ob das Headset korrekt angeschlossen ist. Dazu muss

der Stecker «Mikrofon» in die Buchse «Eingang» der Soundkarte und der Stecker «Kopfhörer» in die Buchse

«Ausgang» der Soundkarte gesteckt werden.

TeLL me More kann auch mit Lautsprechern benutzt werden. Dazu muss der Stecker in die Buchse «Ausgang»

der Soundkarte gesteckt werden.


Lautstärke Kontrolle
A/ Öffnen
In « Start/ Programme/ Zubehör / Multimedia oder Unterhaltungsmedia / Lautstärkeregelung» gehen.
Wenn das Programm nicht da ist, können Sie das programm mit dem Windows 95 CD-Rom installieren. Dafür müssen
Sie folgendes machen : «Start/Settings/Control Panel / Add, Remove Programs / Windows Set-up / Multimedia» und
dann «Lautstärkeregelung» ankreuzen.
B/ Wiedergabe (playback) Parameter
- In «Optione / Eigenschaften» gehen
- «Wiedergabe» abhaken
- Alle Verzeichnisse ankreuzen
- Auf «ok» doppelklicken.
Empfohlene Parameter für die Benutzung von TeLL me More:
- Sie müssen die Höhe der zwei folgenden Parametern anpassen :
*Lautstärke Kontrolle
*«Sound» oder «Wave»
- Um das Hintergrundgeräusch zu reduzieren, müssen Sie auf «Ton aus» in «Mikrofon» und «Line in» anklicken.
C/ Aufnahme Parameter
- In «Optione / Eigenschaften» gehen
- «Aufnahme» wählen (ankreuzen)
- Alle Verzeichnisse ankreuzen
- Auf «Ok» anklicken
Empfohlene Parameter für die Benutzung von TeLL me More:
- Sie müssen die Höhe der zwei folgenden Parametern anpassen :
* «Aufnahme Kontrolle»
* «Mic» oder «Mikrofon»
- Sie müssen überprüfen, dass der Knopf unten in der Säule «Mikrofon» aktiviert wurde. "wählen" und nicht "Ton aus"
- Sie müssen alle andere Knöpfe deaktivieren.
(Wenn das Aufnahme Niveau zu hoch ist, kann das Hintergrundgeräusch zu stark werden ; Wenn das Niveau zu leise
ist, kann das Stimmessignal zu schwach sein.)
WindowsTM-Audiorecorder
Benutzen Sie den WindowsTM-Audiorecorder, um die Soundkarte zu testen.
· Gehen Sie hierfür ins Windows-Menü Start/ Programme/ Zubehör/ Multimedia oder Unterhaltungsmedia /
Audiorecorder.
· Klicken Sie auf die Record-Taste (roter Punkt) und beginnen Sie die Aufnahme.
· Klicken Sie auf die Stopptaste (schwarzes Quadrat) um die Aufnahme zu beenden.
· Klicken Sie auf die Wiedergabetaste (Pfeil), um die Aufnahme anzuhören.

Wenn die Soundkarte richtig installiert ist, hören Sie Ihre Aufnahme klar und deutlich. Wenn dies nicht der Fall ist,
wenden Sie sich an Ihren Fachhändler, um weiterführende Informationen zu erhalten.

Installation der Soundkarte:


• auf Windows 95, 98 und Millennium:
o Klicken Sie auf "Start / Systemsteuerung" und doppelklicken Sie auf "System"
o Klicken Sie auf "Geräte-Manager".
o Doppelklicken Sie auf "Sound, video und GameKontrollers".
Auf Windows XP :
o Klicken Sie auf "Start / Systemsteuerung / Leistung und Wartung"
o Doppelklicken Sie auf "System"
o Klicken Sie auf der Schaltfläsche "Geräte-Manager"
o Doppelklicken Sie auf "Sound, video und GameKontrollers".

• Der Name Ihrer Soundkarte erscheint unten.


• Prüfen Sie nach, daß keine Konfigurationsprobleme auftreten (mit gelben Ausrufezeichen oder einem roten
Kreuz dargestellt).
• In diesem Fall bitte Ihren Computerspezialisten kontaktieren.

Aufhängen des Computers während der Spracherkennung


Prüfen Sie die Referenz der Soundkarte siehe Installation der Soundkarte):
Dieses Problem tritt auf den mit folgenden Soundkarten ausgestatteten Computern auf:
Sound Max-Soundkarten (besonders Compaq-Computer)
Die Aktualisierung der Treiber der Soundkarte von der Compaq-Webseite aus ist notwendig (www.compaq.com)
Hinweis unter Windows XP: wenn ein Schlimmer am Start des Computers festzustellen ist, muß folgendes verfahren
werden:
- Die QuickRestore-CD-Rom benutzen, um die Soundkomponente neu zu installieren.
- Die Treiber der Soundkarte von der Compaq-Webseite aktualisieren.
- Dann kann TeLL me More fehlerlos ausgeführt werden.
Yamaha OPL3 Sax-Soundkarte
Aktualisieren Sie die Treiber: Version 4.06.2343 wenn möglich. Die Treiber auf eer yamaha.com-Webseite sind für fast
alle Computer geeignet, außer: IBM, Acer, Dell, Unika. Beziehen Sie sich für diese Computer auf die Webseite des
jeweiligen Erstellers.

Sie können auch versuchen, das Aufnahmeformat von Tell me More zu ändern:
- Doppelklicken Sie auf „Arbeitsplatz“
- Auf „c:\“, „Program Files“, „Tell me More 8.0“, „bin“, um den Installationsordner von Tell me More zu finden.
- Führen Sie die „recoconfig.exe“-Datei aus
- Wählen Sie das Format «44 100» aus
- Klicken Sie auf die Schaltfläche “Save changes”
- Starten Sie Tell me More neu

Wenn in der "Rollenspiel"-Übung die Fehlermeldung "reco is not active" erscheint, und wenn die
übungezn mit Spracherkennung abwesend oder inaktiv sind
Wenn in der "Rollenspiel"-Übung die Fehlermeldung "reco is not active" erscheint, und wenn die übungezn mit
Spracherkennung abwesend oder inaktiv sind, empfehlen wir Ihnen folgende Anweisungen:
- Doppelklicken Sie auf „Arbeitsplatz“
- Auf „c:\“, „Program Files“, „Tell me More 8.0“, „bin“, um den Installationsordner von Tell me More zu finden.
- Führen Sie die „recoconfig.exe“-Datei aus
- Wählen Sie « Use Mixer Default » aus
- Wählen Sie « Don’t test sound card on init » aus
- Klicken Sie auf die Schaltfläche “Save changes”
- Starten Sie Tell me More neu
Dieses Problem wurde auf Computern festgestellt, die mit Realtek HD Audio Rear Input-Soundkarten mit automatischer
Anerkennung des Mikrofons ausgestattet sind, nämlich auf gewissen Computern (z.B. Packard Bell - Ixtreme H5649,
Gold H5361; Acer - Aspre T620/APF6)

Der Computer hört mich überhaupt nicht!


Überprüfen Sie den Mikrofonanschluss: Weitere Informationen finden Sie unter Headset anschließen.
Sprechen Sie lauter, um herauszufinden, ob der Computer Sie nicht gut oder überhaupt nicht hört.
Überprüfen Sie die Parameter der Lautstärkeeinstellung unter WindowsTM: Weitere Informationen finden Sie unter
Lautstärke Kontrolle.
Ihre Soundkarte funktioniert vielleicht nicht. Überprüfen Sie, ob Sie Ihre Stimme mit dem WindowsTM-Audiorecorder
aufnehmen können. Weitere Informationen finden Sie unter WindowsTM-Audiorecorder.
Wenn der Windows-Audiorecorder trotz Nachprüfung der Anschlüsse der Hedsets und der Einstellung der Lautstärke
nicht aufnehmen kann, ist das Problem wohl auf einen fehlerhaften Kopfhörer zurückzuführen; in diesem Fall bitten wir
Sie, mit unserem Support kontakt zu nehmen.
Der Computer hört mich schlecht!
Ermitteln Sie durch mehrere Versuche den richtigen Abstand zwischen Ihrem Mund und dem Mikrofon. Je nach Ihrer
Soundkarte kann der optimale Abstand zwischen 2 und 20 Zentimetern betragen.
Wenn ein Voice Modem im Computer installiert ist, sollte der Modem-Manager liber de-aktiviert werden.

Audio-CD
Die Audio CD-ROM kann auf allen Stereoanlagen, CD-ROM-Laufwerken oder Computern benutzt werden.
Wenn die Töne der cd-rom Audio auf Ihrem Computer nicht korrekt abgespielt, muß nachgeprüft werden, daß die
Wiedergabe für CD-ROM aktiviert ist:
- Klicken Sie auf "Start/ Programme/ Zubehör/ Multimedia oder Unterhaltungsmedien / Lautstärkeregelung".
- Klicken Sie auf "Optionen/ Eigenschaften", wählen Sie "Wiedergabe"
- Aktivieren Sie alle Haken vor den verschiedenen anwesenden Geräten und klicken Sie auf "ok".
- Aktivieren Sie «CD Audio»
Falls diese Nachrichten das Problem nicht gelöst hat, muß nachgeprüft werden, daß das CD-ROM-Laufwerk durch einen
internen mit der Soundkarte verbunden ist. Bitte wenden Sie sich dafür an Ihren Fachhändler.

Technische Unterstützung
Wenn Sie bei der Installation von bzw. im Umgang mit TeLL me More auf Schwierigkeiten stoßen, können Sie
- den im Hauptverzeichnis der CD-ROM befindlichen Ordner «AurDoc» öffnen und die darin enthaltenen Dateien
einsehen
oder
- sich an unser Team für technische Unterstützung wenden, das Ihnen gern dabei hilft, eine Lösung für Ihr Problem zu
finden.

Technische Unterstützung
Tel.: (0049)-0 221-139757-13
E-Mail: support.de@auralog.fr