Sie sind auf Seite 1von 3

Wie bestimmen Sie die Zielgruppe für Facebook Anzeigen vs. Google AdWords Anzeigen?

von

Dr. Meinhard Mang

1. Zielgruppenbestimmung bei Google AdWords Anzeigen Kampagne

AdWords wählt seine User über Keywords aus, daher können Sie Ihre Zielgruppe nach dem Punkt bestimmen, an dem sich diese im online Verkaufszyklus befindet (zwischen erstem Kennenlernen und konkretem Kaufwunsch).

Je nach Ihrem Produkt/Dienstleistung befindet sich Ihre Zielgruppe an unterschiedlichen Positionen auf dieser Zeitschiene. Betreiben Sie zum Beispiel eine Website für Golfschläger Tests und Besprechungen, werden Sie Leute an einem früheren Punkt erreichen wollen, als eine Verkäufer, der speziell Callaway Diablo Driver auf seiner Seite anbietet.

Mit der harten Konkurrenz auf den meisten Nischenmärkten brauchen Sie eine ziemlich große Liste mit drei bis fünf Worte long-tail Keywords, über die Sie Ihre Zielgruppe eingrenzen und punktgenaus Anzeigen für diese Zielgruppe, damit Ihre Google AdWords Anzeigen Kampagne auch den gewünschten ROI (Return on Investment) erwirtschaften kann.

Die strengen Qualitätsrichtlinien für Google AdWords Werber und die hohen Klickpreise, mit denen Google schon geringe Abweichungen davon bestraft, machen Wissen, Erfahrung und umfangreiches Testen zur Voraussetzung einer erfolgreichen AdWords Anzeigen Kampagne.

2. Zielgruppenbestimmung bei Facebook Anzeigen

Bei Facebook ist der Weg, um die Zielgruppe für Ihre Anzeigen zu bestimmen, ein ganz anderer als bei Google AdWords. Sie können Keywords berücksichtigen, aber Facebook stellt Ihnen für die Auswahl der Zielgruppe Ihrer Anzeigen zusätzlich auch demografische Informationen zur Verfügung… Geschlecht, Alter, sexuellen Vorlieben, Familienstand, Arbeitsplatz, Interessen, Sprache etc.

Im Bezug auf die Zeitschiene können Sie bei Facebook davon ausgehen, dass Ihr Publikum meist noch ganz am Anfang steht – Sie also erst einmal seine Aufmerksamkeit wecken müssen. Wie erfolgreich Ihrer Anzeige sein wird, hängt in erster Linie von der Personengruppe ab, an die Sie sich wenden.

Betreiben Sie z.B. eine online Partner Vermittlung und wenden sich an Singles einer bestimmten Altersgruppe mit speziellen sexuellen Vorlieben, so wird es relativ leicht sein, Facebook exakt die Leute zu finden, die sich für Ihr Angebot interessieren.

Dies trifft aber leider auf die meisten Werber mit Facebook Anzeigen nicht zu.

Diese brauchen sehr aufmerksamkeitsstarke, gezielte Anzeigen, um die richtigen Leute in Ihren Kaufzyklus einzuspeisen. Nur deshalb, weil jemand z.B. angibt, sich für Garten zu

interessieren, können Sie nicht voraussetzen, dass er auch am Kauf eines Rasenmähers oder Gartenhauses interessiert ist.

Bei Facebook Anzeigen müssen Sie umdenken!

Sie treffen dort auf ein völlig unterschiedliches Publikum im Vergleich zu Google AdWords!

Den richtigen Kunden auf Facebook zu finden, ist viel schwerer als mit AdWords. Sie müssen den richtigen Dreh finden, der in Ihrer Nische funktioniert.

Vielleicht denken Sie ja, ich schalte einfach eine Anzeige für mein Geschäft für alle Leute aus meiner Region (Stadt).

Was wird passieren? Ihre Anzeige wird ein paar tausend Impressionen bekommen, aber dann wird Facebook sie nicht mehr anzeigen.

Warum? Weil niemand sie anklickt.

Facebook zeigt nur Anzeigen an, auf die Leute auch klicken, denn damit verdient es Geld. Interessiert sich niemand für Ihre Anzeigen, wird sie bald niemand mehr zu sehen bekommen.

Sie werden daher zuerst eine Reihe unterschiedlicher Anzeigen testen und unterschiedliche Profile ansprechen müssen, um herauszufinden, was bei Ihrem Produkt funktioniert und was nicht.

Diese Kampagnen und Zielgruppen können Sie ruhig nebeneinander laufen lassen – Facebook hat ein so riesiges Volumen, dass Sie meist schon nach kurzer Zeit sagen können, was funktioniert und was nicht.

Dr. Meinhard Mang, Gründer des einsteigerclub.at und Marketing eBook Bestseller Autor hilft beim Aufbau lukrativer Geschäftes mit Facebook Marketing. Klicken Sie hier und holen Sie sich die bewährten Strategien, um Ihr Produkt, Ihre Dienstleitung oder Firma auf Facebook erfolgreich zu vermarkten.