Sie sind auf Seite 1von 5

Erforderliche Hintergrund-Jobs Seite 1 von 5

Erforderliche Hintergrund-Jobs
Einige Hintergrund-Jobs sollten in einem produktiven R/3-System regelmäßig laufen. Mit diesen Jobs werden Routinearbeiten, wie z. B. das Löschen veralteter
Spool-Aufträge von Hintergrund-Jobs, ausgeführt.

Sie müssen diese Jobs entsprechend der folgenden Tabelle für die regelmäßige Ausführung einplanen.

Diese Liste enthält keine Pflege- und Reorganisationsprogramme, die zu den R/3-Applikationen gehören. Informationen zu diesen Programmen finden
Sie im Customizing-System.

Befolgen Sie die in der Tabelle enthaltenen Namenskonventionen. Dies ermöglicht SAP, die korrekte Einplanung der Programme zu überprüfen, falls Probleme
auftreten.

Tabelle: Für die Basispflege regelmäßig erforderliche Jobs

ABAP- Empfohlene
Job-Name Programm Variante Wiederholung Zweck
SAP_REORG_JOBS RSBTCDEL Erforderlich; Sie Täglich Löschen alter Hintergrund-
müssen eine Variante Jobs
anlegen.
SAP_REORG_SPOOL RSPO0041 Erforderlich; Sie Täglich Löschen alter Spool-Aufträge
müssen eine Variante
anlegen.
SAP_REORG_BATCHINPUT RSBDCREO Erforderlich; Sie Täglich Löschen alter Batch-Input-
müssen eine Variante Mappen
Dieser Job darf nicht während normaler Batch-Input-Aktivität anlegen.
laufen. Planen Sie den Job für Zeiten ein, in denen keine
Batch-Input-Mappen ausgeführt werden.
SAP_REORG_ABAPDUMPS RSSNAPDL Erforderlich; Sie Täglich Löschen alter Dumps, die
müssen eine Variante durch ABAP-
RSSNAPDL löscht alte Dumps. Um sich die Einplanung dieses anlegen. Programmabbrüche
Jobs zu sparen, können Sie den ABAP-Report RSNAPJOB aus verursacht wurden
dem ABAP Editor ausführen. Dieser Report plant RSSNAPDL
mit den folgenden Angaben ein:

http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/c4/3a7ede505211d189550000e829fbbd/content.htm 12.08.2010
Erforderliche Hintergrund-Jobs Seite 2 von 5

Job-Name: RSSNAPDL
Variantenname: DEFAULT (diese Variante müssen Sie
anlegen)
Startzeit: 01.00 Uhr
Wiederholungsintervall: Täglich

SAP_REORG_JOBSTATISTIC RSBPSTDE Erforderlich; Sie Monatlich Löschen von Jobstatistiken,


müssen eine Variante die seit dem angegebenen
anlegen. Datum nicht gelaufen sind
(Statistiken werden nicht
mehr benötigt, da der Job
ein Einmal-Job war oder
nicht mehr ausgeführt wird)
SAP_REORG_UPDATERECORDS RSM13002 Keine erforderlich Täglich Löschen von alten
abgeschlossenen
Sie brauchen diesen Job NUR ausführen, Verbuchungssätzen
(automatisches Löschen
deaktiviert); Löschen von
• wenn Sie das automatische Löschen von Verbuchungssätzen unvollständigen
nach deren Verarbeitung deaktiviert haben. Die automatische Verbuchungssätzen
Löschung ist defaultmäßig aktiv. Die Funktion wird durch den (automatisches Löschen
Systemprofilparameter rdisp/vb_delete_after_execution aktiviert)
gesteuert.

• wenn Sie das automatische Löschen unvollständiger


Verbuchungssätze (Sätze werden beim Erstellen und Sichern
eines Verbuchungskopfs teilweise angelegt, die den Satz
generierende Transaktion bricht dann jedoch vorzeitig ab)
deaktiviert haben. Die automatische Löschung ist defaultmäßig
aktiv. Die Funktion wird durch den Systemprofilparameter
rdisp/vbreorg gesteuert.

• wenn Sie die Verarbeitung von V2-Verbuchungskomponenten


nach der Verarbeitung der zugehörigen V1-Verbuchungen
deaktiviert haben. Die Funktion wird durch den
Systemprofilparameter rdisp/vb_v2_start gesteuert.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Verbuchung im


R/3.
SAP_COLLECTOR_FOR_JOBSTATISTIC RSBPCOLL Keine erforderlich Täglich Generieren von
Laufzeitstatistiken für

http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/c4/3a7ede505211d189550000e829fbbd/content.htm 12.08.2010
Erforderliche Hintergrund-Jobs Seite 3 von 5

Hintergrund-Jobs
SAP_COLLECTOR_FOR_PERFMONITOR RSCOLL00 Keine erforderlich Stündlich Erfassen von Statistiken zur
System-Performance
Dieser Job wurde früher auch
COLLECTOR_FOR_PERFORMANCE_MONITOR genannt.
Planen Sie den Job unter dem neuen Namen ein.

RSCOLL00 plant alle Reports ein, die für den Performance-


Monitor erforderlich sind. Die Namen der auszuführenden
Reports entnimmt RSCOLL00 Tabelle TCOLL. Nähere
Informationen zum Einrichten von RSCOLL00 finden Sie unter
BC Computing Center Management System.

Sprache in Job-Steps
Wenn Ihr R/3-System mit einem arabischen, russischen (Kyrillisch) oder asiatischen Zeichensatz läuft, müssen Sie u.U. die in den oben aufgeführten Standard-
Hintergrund-Jobs angegebene Sprache ändern. Die Sprachen werden den Jobs aufgrund der Job-Steps zugeordnet. Die in der Job-Step-Definition jedes dieser Jobs
angegebene Sprache muß auf EN (für Englisch) gesetzt sein.

Diese Änderung ist erforderlich, da nicht alle Sprachen mit allen Codepages verfügbar sind. Wenn die in dem Job angegebene Sprache nicht verfügbar ist, wird der
Hintergrund-Job nicht ausgeführt.

Berechtigungen und Mandantenabhängigkeit


Einige der oben aufgelisteten Jobs arbeiten mit mandantenabhängigen Objekten. Diese Jobs erfordern spezielle R/3-Berechtigungen und funktionieren nur innerhalb
des Mandanten, in dem sie ausgeführt werden.

Mit Ausnahme von SAP_COLLECTOR_FOR_PERFMONITOR erfordern Jobs, die mit mandantenunabhängigen Objekten arbeiten, keine besonderen Benutzer bzw.
müssen nicht mit speziellen Berechtigungen ausgeführt werden. Die mandantenunabhängigen Jobs können in allen Mandanten des R/3-Systems laufen.

Die folgende Tabelle zeigt, welche Jobs mandantenabhängig sind und welcher Benutzer bzw. welche Berechtigung erforderlich ist.

Benutzer, Berechtigungen und Mandantenabhängigkeit von Pflege-Jobs

http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/c4/3a7ede505211d189550000e829fbbd/content.htm 12.08.2010
Erforderliche Hintergrund-Jobs Seite 4 von 5

Erforderlicher
Job-Name Mandantenabhängig? Benutzer Erforderliche Berechtigungen
SAP_REORG_JOBS Ja, kann nur im aktuellen Mandanten Nein Reorganisation in allen Mandanten:
oder in allen Mandanten ausgeführt
werden. • Batch-Verarbeitung: Batch-Administrator
(S_BTCH_ADM), Berechtigungswert Y
Sollen mit dem Job alle Mandanten
reorganisiert werden, können Sie ihn
Reorganisation NUR im Mandanten des Jobs: Der
in einem beliebigen Mandanten
Benutzer für den Job muß folgende Berechtigungen
starten. haben:

• Batch-Verarbeitung: Batch-Administrator
(S_BTCH_ADM), Berechtigungswert N

• Batch-Verarbeitung: Operationen auf Batch-Jobs,


Berechtigungswert * für Feld Job-Name;
Berechtigungswert DELE für Feld Operationen auf
einem Job
SAP_REORG_SPOOL Ja, kann nur im aktuellen Mandanten Nein Reorganisation in einem bestimmten oder in allen
oder in einem ausgewählten/in allen Mandanten:
Mandanten ausgeführt werden.
• Systemberechtigungen (S_ADMI_FCD),
Sollen mit dem Job alle Mandanten Berechtigungswert SPAD
reorganisiert werden, können Sie ihn
in einem beliebigen Mandanten Für alle Mandanten geben Sie die Mandantenauswahl
starten. * in die Variante ein.

Reorganisation NUR im Mandanten des Jobs:

• Systemberechtigungen (S_ADMI_FCD),
Berechtigungswert SPAR
SAP_REORG_BATCHINPUT Ja, kann in jedem Mandanten Nein Reorganisation im Mandanten des Jobs:
eingeplant werden
• Batch-Input Berechtigungen, Berechtigungswerte
ABTC, ANAL, AONL, DELE, FREE und LOCK für
Feld Batch-Input Monitoring Aktivitäten;
Berechtigungswert * für Feld Mappenname

http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/c4/3a7ede505211d189550000e829fbbd/content.htm 12.08.2010
Erforderliche Hintergrund-Jobs Seite 5 von 5

SAP_REORG_ABAPDUMPS Nein Nein Keine besonderen Berechtigungen erforderlich.


SAP_REORG_JOBSTATISTIC Nein Nein Keine besonderen Berechtigungen erforderlich.
SAP_REORG_UPDATERECORDS Nein Nein Keine besonderen Berechtigungen erforderlich.
SAP_COLLECTOR_FOR_JOBSTATISTIC Nein Nein Keine besonderen Berechtigungen erforderlich.
SAP_COLLECTOR_FOR_PERFMONITOR Nein, muß in Mandant 000 laufen Job-Benutzer muß Keine besonderen Berechtigungen erforderlich.
Benutzer DDIC sein.

http://help.sap.com/saphelp_45b/helpdata/de/c4/3a7ede505211d189550000e829fbbd/content.htm 12.08.2010