Sie sind auf Seite 1von 1

THERMATEX ® Schlicht

THERMATEX ® Schlicht TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN Deckenplatte aus moderner, biolöslicher Mineralwolle, Perlite, Ton und
TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN
TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN

Deckenplatte aus moderner, biolöslicher Mineralwolle, Perlite, Ton undTHERMATEX ® Schlicht TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN Stärke mit hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften in

Stärke mit hervorragenden bauphysikalischen Eigenschaften in Brandschutz und Akustik.

SYSTEM

Sichtbares System, Platten herausnehmbarSYSTEM

Freigespanntes System, Tragprofile sichtbar od. verdecktSYSTEM Sichtbares System, Platten herausnehmbar Parallel-Bandrasterkonstruktion, Querprofile sichtbar od. verdeckt

Parallel-Bandrasterkonstruktion, Querprofile sichtbar od. verdecktFreigespanntes System, Tragprofile sichtbar od. verdeckt Verdecktes System, Platten herausnehmbar / nicht

Verdecktes System, Platten herausnehmbar / nicht herausnehmbarQuerprofile sichtbar od. verdeckt Formate 600 x 600 mm, 625 x 625 mm, Paneelformate auf

Formate

600 x 600 mm, 625 x 625 mm, Paneelformate auf AnfrageFormate

Dicke / Gewicht

mm (ca. 4,0 kg/m²)15

15

19

mm (ca. 5,3 kg/m²)

Farbe

Weiß ähnlich RAL 9010Farbe

Kanten

SK, VT 15/24, AW, GNKanten

Weiß ähnlich RAL 9010 Kanten SK, VT 15/24, AW, GN SK VT 15/24 AW GN Baustoffklasse

SK

ähnlich RAL 9010 Kanten SK, VT 15/24, AW, GN SK VT 15/24 AW GN Baustoffklasse A2-s1,d0

VT 15/24

RAL 9010 Kanten SK, VT 15/24, AW, GN SK VT 15/24 AW GN Baustoffklasse A2-s1,d0 nach

AW

RAL 9010 Kanten SK, VT 15/24, AW, GN SK VT 15/24 AW GN Baustoffklasse A2-s1,d0 nach

GN

Baustoffklasse

A2-s1,d0 nach DIN EN 13501-1Baustoffklasse

Feuerwiderstandsklasse

F30 - F120 nach DIN 4102 Teil 2 (gemäß Prüfzeugnis) REI30 - REI120 nach EN 13501 Teil 2 (gemäß Prüfzeugnis)Feuerwiderstandsklasse

Schallabsorption

DIN EN ISO 354 α w = 0,10(L) nach DIN EN ISO 11654 NRC = 0,10 nach ASTM C α w = 0,10(L) nach DIN EN ISO 11654 NRC = 0,10 nach ASTM C 423

Längsschalldämmung

D n , f , w = 34 dB nach DIN EN ISO 10848 (15 mm n,f,w = 34 dB nach DIN EN ISO 10848 (15 mm Dicke, gemäß Prüfzeugnis)

Schalldämmung

Rw = 21dB nach DIN EN ISO 10140-2:2010 (15mm Dicke, gemäß Prüfzeugnis)Schalldämmung

Lichtreflexion

bei Weiß ähnl. RAL 9010 blendfrei ca. 92%Lichtreflexion

Wärmeleitfähigkeit

λ = 0,052 - 0,057 W/mK nach DIN 52612 = 0,052 - 0,057 W/mK nach DIN 52612

Luftdurchlässigkeit

PM1 (≤ 30 m³/hm²) nach DIN 18177Luftdurchlässigkeit

Reinraumklassifizierung

Klasse 4 nach ISO 14644-1Reinraumklassifizierung

Feuchtebeständigkeit

bis 95% relativer LuftfeuchteFeuchtebeständigkeit

1,0 0,8 0,6 0,4 0,25 0,20 0,2 0,10 0,05 0,05 0,10 0 125 250 500
1,0
0,8
0,6
0,4
0,25
0,20
0,2
0,10
0,05
0,05 0,10
0
125
250
500
1000
2000
4000
praktischer
( αSchallabsorptionsgrad
p )

Frequenz f (Hz)

( αSchallabsorptionsgrad p ) Frequenz f (Hz) Knauf AMF GmbH & Co. KG Elsenthal 15 D-94481

Knauf AMF GmbH & Co. KG Elsenthal 15 D-94481 Grafenau Telefon 08552 / 422-0 - Fax 08552 / 422-30 info@knaufamf.de - www.knaufamf.com

Aufgrund druckbedingter Farb- und Qualitätsunterschiede im vorliegenden Katalog sind Abweichungen zum Originalprodukt möglich. Eine verbindliche Produktwahl sollte daher immer anhand eines Originalmusters getroffen werden. Alle Angaben und technischen Informationen in dieser Broschüre oder anderen Veröffentlichungen, die sich auf AMF-Deckensysteme be- ziehen, beruhen auf Prüfergebnissen, die unter Laborbedingungen erzielt wurden. Es unterliegt der Verantwortlichkeit des Kunden, ob solche Angaben und Informationen für die spezifisch vorgesehenen Anwendung geeignet sind. Alle Angaben entsprechen dem Stand der Technik. Alle systemrelevanten Prüfzeugnisse, Gutachten und Montagehinweise sind zu beachten! Sie setzen die ausschließliche Verwendung von AMF-Produkten und Systemteilen voraus, deren aufei- nander abgestimmtes Zusammenwirken durch interne und externe Prüfungen bestätigt ist. Bei Kombinationen mit fremden Produkten oder Systemteilen ist deshalb jegliche Gewährleistung oder Haftung ausgeschlossen. Ferner ist zu beachten, dass unterschiedliche Produktionschargen (Datum/Produktionsnummer) nicht zusammen verlegt werden dürfen. Technische Änderungen ohne vorherige Benachrichtigung, bleiben vorbehalten. Im Übrigen gelten unsere allgemeinen Verkaufs-, Liefe- rungs- und Zahlungsbedingungen. Dieser Katalog verfällt mit Erscheinen einer Neuauflage! Irrtümer und Druckfehler vor- behalten.

09/2017