Sie sind auf Seite 1von 27

Erweiterung des Betriebsfestigkeitsnachweises mittels ACT

Basierend auf dem Kerbdehnungskonzept unter


Berücksichtigung des Größeneffektes

Alexander Niederwanger, Markus Ladinek

Rapperswil, 14.06.2018
Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Arbeitsbereich für Stahlbau und Mischbautechnologie


Institut für Konstruktion und Materialwissenschaften
Universität Innsbruck

Forschungstätigkeit: Lehre:

• Ermüdung • Stahlbau
• Bruchmechanik • Grundlagen des Verbundbaus
• Stabilität • Glasbau, Fassadenbau
• Windingenieurwesen • Sonderkapitel Metallbau
• Normungstätigkeiten • Anwendung der FEM
• Softwareentwicklung • Seilbahnbau

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 2


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Grundlagen der Materialermüdung

Bauteile weisen unter zyklischer Beanspruchung geringere Festigkeiten als im


statischen Fall auf.

Einteilung in LCF und HCF

Vielzahl an Einflussfaktoren  präzise Vorhersagen anspruchsvoll

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 3


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Lebensdauer eines Bauteils

Gesamtlebensdauer, aus [San17]

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 4


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Kerbdehnungskonzept

elastisch-plastische Kerbdehnungen

Vergleich mit Dehnungswöhlerlinien

elastisch

∆𝜀𝜀 𝜎𝜎𝑓𝑓′
= (2𝑁𝑁𝑓𝑓 ) 𝑏𝑏 + 𝜀𝜀𝑓𝑓′ (2𝑁𝑁𝑓𝑓 ) 𝑐𝑐
2 𝐸𝐸
plastisch

Dehnungswöhlerlinie

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 5


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Zyklisch stabilisierte Spannungs-Dehnungskurve

Annahmen:
• Masing-Verhalten
• Werkstoffgedächtnis (Memory Effekt)

Beschreibung mittels Ramberg-Osgood

𝜎𝜎 𝜎𝜎 1/𝑛𝑛′
Hystereseschleifen und zyklische σ-ε Kurve, vgl. [RV07]
𝜀𝜀 = +
𝐸𝐸 𝐾𝐾𝐾

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 6


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Verwendete Regelwerke (Auszug)

FKM Richtlinie, 6. Auflage 2012


Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile

FKM Richtlinie Nichtlinear, 2016 (Vorhaben Nr. 301)


Rechnerischer Bauteilfestigkeitsnachweis unter expliziter Erfassung
nichtlinearen Werkstoff-Verformungsverhaltens (Abschlussbericht)

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 7


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Implementierung mittels ACT

Post-Processing Aufsatz im Mechanical Analyse Settings:

• Materialverhalten
• Mittelspannungskorrektur
• Versagenshypothese
• Größeneffekt
• statistisch
• Spannungsgradient

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 8


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Abbildung des Materialverhaltens

Plastizitätskorrektur nach Neuber


Linear elastische FE-Rechnung
 lokale Dehnungen/Spannungen
durch Neuberhyperbel bestimmt

𝑆𝑆𝑒𝑒2
= 𝜀𝜀 � 𝜎𝜎
𝐸𝐸
Grafische Darstellung der Neuber-Regel, vgl. [IB17]
Generalisierte Neuber-Regel
Plastisches Verhalten des Nettoquerschnitts berücksichtigt

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 9


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Abbildung des Materialverhaltens

Plastizität bereits in der FE-Rechnung berücksichtigen

Eingabe der zyklischen Spannungs-Dehnungskurve


Engineering Data  Multilinear Kinematic Hardening

+ keine nachträgliche Korrektur notwendig


+ Umlagerungseffekte werden berücksichtigt
– mehr Rechenzeit

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 10


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Mittelspannungskorrektur

Smith-Watson-Topper
• SWT-Parameter 𝑃𝑃𝑆𝑆𝑆𝑆𝑆𝑆 = 𝜎𝜎𝑚𝑚𝑚𝑚𝑚𝑚 � 𝜀𝜀𝑎𝑎 � 𝐸𝐸

 neue Wöhlerlinie (P-N)

• Äquivalente Schwingbreite (für 𝜎𝜎𝑚𝑚 = 0)


 Wöhlerlinie ändert sich nicht

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 11


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Mittelspannungskorrektur

Morrow
Elastischer Bereich der Wöhlerlinie wird angepasst

∆𝜀𝜀 𝜎𝜎𝑓𝑓′ − 𝜎𝜎𝑚𝑚


= (2𝑁𝑁𝑓𝑓 ) 𝑏𝑏 + 𝜀𝜀𝑓𝑓′ (2𝑁𝑁𝑓𝑓 ) 𝑐𝑐
2 𝐸𝐸

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 12


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Versagenshypothese

Signed von Mises Vergleichsspannung/-dehnung


Vergleichsspannung mit Vorzeichen der
betragsmäßig größten Hauptnormalspannung

Hauptnormalspannung/-dehnung

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 13


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Vergleichsspannung vs. Hauptnormalspannung (Dehnung)

2D-Modellierung - Ebener Spannungszustand

linear-elastische Berechnung plastische Berechnung

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 14


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Vergleichsspannung vs. Hauptnormalspannung (Dehnung)

3D-Modellierung - Mehraxialer Spannungszustand an der Kerbe

linear-elastische Berechnung plastische Berechnung

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 15


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Vergleichsspannung vs. Hauptnormalspannung (Dehnung)

Hauptnormalspannung/-dehnung
Richtung bei nicht-proportionaler Belastung oder plastischem
Materialverhalten ändert sich  was wird verwendet?

Vergleichsspannung/-dehnung
Problem der Richtungsänderung nicht vorhanden

Plastizität  Argument für Vergleichsspannung?

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 16


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Größeneffekt(e)

Berücksichtigt über Stützzahlen (nach FKM)

𝑛𝑛 = 𝑛𝑛𝑠𝑠𝑠𝑠 � 𝑛𝑛𝑣𝑣𝑣𝑣 � 𝑛𝑛𝑏𝑏𝑏𝑏

Verformungsmechanischer Größeneinfluss im örtlichen


Konzept bereits berücksichtigt  𝑛𝑛𝑣𝑣𝑣𝑣 = 1

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 17


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Statistischer Größeneinfluss

1�
𝐴𝐴𝑟𝑟𝑟𝑟𝑟𝑟,𝑠𝑠𝑠𝑠 𝑘𝑘𝑠𝑠𝑠𝑠 𝐴𝐴𝑟𝑟𝑟𝑟𝑟𝑟,𝑠𝑠𝑠𝑠 Referenzfläche = 500 mm²
𝑛𝑛𝑠𝑠𝑠𝑠 =
𝐴𝐴𝜎𝜎,𝑠𝑠𝑠𝑠 𝑘𝑘𝑠𝑠𝑠𝑠 Weibullexponent (= 30 für Stahl)

Hochbeanspruchte Oberfläche
• Limit angeben (zb. 90%)
• Mittels Weibullverteilung
𝑘𝑘𝑠𝑠𝑠𝑠
𝜎𝜎
𝐴𝐴𝜎𝜎,𝑠𝑠𝑠𝑠 = � 𝑑𝑑𝑑𝑑
𝜎𝜎𝑚𝑚𝑚𝑚𝑚𝑚
𝐴𝐴

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 18


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Bruchmechanischer Größeneinfluss

Berücksichtigt den Spannungsgradienten

5 + 𝐺𝐺𝜎𝜎 � [𝑚𝑚𝑚𝑚]
𝑛𝑛𝑏𝑏𝑏𝑏 =
𝑘𝑘𝑏𝑏𝑏𝑏

𝑅𝑅𝑚𝑚 7.5 + 𝐺𝐺𝜎𝜎 � [𝑚𝑚𝑚𝑚]


𝑘𝑘𝑏𝑏𝑏𝑏 = 5 � 𝑛𝑛𝑠𝑠𝑠𝑠 + �
𝑅𝑅𝑚𝑚,𝑏𝑏𝑏𝑏 1 + 0.2 � 𝐺𝐺𝜎𝜎 � [𝑚𝑚𝑚𝑚]
𝐺𝐺𝜎𝜎
𝑅𝑅𝑚𝑚,𝑏𝑏𝑏𝑏 Referenzzugfestigkeit (= 680 MPa für Stahl)

Spannungsgradient - simple Geometrie

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 19


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Bruchmechanischer Größeneinfluss

Berücksichtigt den Spannungsgradienten

5 + 𝐺𝐺𝜎𝜎 � [𝑚𝑚𝑚𝑚]
𝑛𝑛𝑏𝑏𝑏𝑏 =
𝑘𝑘𝑏𝑏𝑏𝑏

𝑅𝑅𝑚𝑚 7.5 + 𝐺𝐺𝜎𝜎 � [𝑚𝑚𝑚𝑚]


𝑘𝑘𝑏𝑏𝑏𝑏 = 5 � 𝑛𝑛𝑠𝑠𝑠𝑠 + �
𝑅𝑅𝑚𝑚,𝑏𝑏𝑏𝑏 1 + 0.2 � 𝐺𝐺𝜎𝜎 � [𝑚𝑚𝑚𝑚]
𝐺𝐺𝜎𝜎
𝑅𝑅𝑚𝑚,𝑏𝑏𝑏𝑏 Referenzzugfestigkeit (= 680 MPa für Stahl)

Reale Schweißnahtgeometrie

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 20


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Kritikpunkte

Inkonsistenz
• Plastizitätskorrektur für Nachweisführung
• Gradient und statistische Stützzahl aber mit elastischen Spannungen

Verbesserungsvorschlag
Plastizität direkt über Materialmodell berücksichtigen

 Gradient flacher, hochbeanspruchte Fläche größer

 Anpassung notwendig

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 21


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Berechnungsbeispiel

Probekörper und Versuchsaufbau, aus [LLS15]

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 22


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Eingabemaske

Materialparameter nach UML, [Hai02]

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 23


Vorstellung Materialermüdung Kerbdehnungskonzept Implementierung Berechnungsbeispiel

Modellierung und Ergebnisse

Geometrie Submodell + ertragbare Lastwechsel

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 24


Literaturverzeichnis

[FVW16] M. Fiedler, I. Varfolomeev und M. Wächter


Richtlinie Nichtlinear: Rechnerischer Bauteilfestigkeitsnachweis unter expliziter Erfassung
nichtlinearen Werkstoff-Verformungsverhaltens.
FKM-Vorhaben Nr. 301. VDMA, Abschlussbericht, 2016.

[Hai02] Erwin Haibach


Betriebsfestigkeit: Verfahren und Daten zur Bauteilberechnung.
VDI-Buch. Springer, Berlin u.a., 2. Auflage, 2002.

[IB17] A. Ince und D. Bang


Deviatoric neuber method for stress and strain analysis at notches under multiaxial loadings.
International Journal of Fatigue, 102:229–240, 2017.

[LLS15] G. Lener, R. Lang und J. Schmid


Optimierungsmöglichkeiten an Freischnitten - Experimentelle und numerische
Untersuchungen.
Stahlbau, Ernst und Sohn Verlag, Berlin, Heft 6, 2015.

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 26


Literaturverzeichnis

[RKV+12] R. Rennert, E. Kullig, M. Vormwald, A. Esderts und D. Siegele


Rechnerischer Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile: Aus Stahl, Eisenguss- und
Aluminiumwerkstoffen.
FKM-Richtlinie. VDMA, 6. Auflage, 2012.

[RV07] D. Radaj und M. Vormwald


Ermüdungsfestigkeit: Grundlagen für Ingenieure.
Springer-Verlag, Berlin, 3. Auflage, 2007.

[San17] Manuela Sander


Sicherheit und Betriebsfestigkeit von Maschinen und Anlagen: Konzepte und Methoden zur
Lebensdauervorhersage.
Springer Vieweg, Berlin, 2. Auflage, 2017.

23. CADFEM ANSYS SIMULATION CONFERENCE SWITZERLAND Seite 27

Das könnte Ihnen auch gefallen