Sie sind auf Seite 1von 164

DEUTSCHLAND | DEZEMBER 2017

DRAMA: WUNDER? GIBT


VERLOREN IM ES IMMER
SCHNEESTURM WIEDER!
SEITE 32 SEITE 136

Panda-Bären:
HEIMKEHR
IN DIE WILDNIS
SEITE 68

Nobelpreisträgerin verrät
DIE FORMEL
FÜR EIN
LANGES LEBEN SEITE 40

LIEBE: KURIOSE BRÄUCHE


AUS ALLER WELT
SEITE 106

ABBA: COMEBACK AUSGESCHLOSSEN? ............... 28


HOTEL: ZIMMERMÄDCHEN PACKEN AUS ........... 48
WEIHNACHTEN: EIN TRAUM VON BAUM ............ 58
TECHNIK: WIE MASCHINEN FÜR UNS DENKEN ... 84 readersdigest.de
Zuallererst

Generationengeschmack
Liebe Leserin, lieber Leser, erinnern Sie sich an die musika-
lischen Helden Ihrer Jugend? Als ich das Interview mit Benny
Andersson (Seite 28) von der 1970er-Jahre-Band ABBA auf den
Tisch bekam, musste ich an meine eigene musikalische Sozia-
lisation zurückdenken. Mit 30 Jahren war ich zwar Redakteur
einer Klassik- und Jazz-Zeitschrift,
aber die Lieblingsband meiner
Jugend war AC/DC, australische
Hardrocker, die als „Bravo-Star- HAT DER SÄNGER
schnitt“ mein Zimmer schmück- ZAHNWEH, ODER
ten. Vom Geschmack meiner
Eltern lagen deren Werke sehr weit
WARUM SCHREIT ER SO?
entfernt. „Hat der Sänger Zahnweh,
oder warum schreit der so?“, fragte
mein Vater ironisch. Angeblich festigen sich musikalische Vor-
lieben bis etwa zum 25. Lebensjahr, und als mein Vater in diesem
Alter war, hatten die Beatles gerade ihre Karriere gestartet.
Heute höre ich bei meinen Kindern oftmals Musik, die mir
sehr monoton erscheint, mit wummernden Bässen und Sprech-
gesang. Dann denke ich an die Reaktion meines Vaters, schlu-
cke jegliche Kommentare hinunter – und
entdecke stattdessen beim genaueren
Hinhören oft tolle Texte und Rhythmen …
FOTOGRA FIERT VON HEINZ HEI SS

Entdeckungsreichen Lesegenuss
wünscht Ihnen Ihr

Michael Kallinger, Chefredakteur

Schreiben Sie mir unter


chefredaktion@readersdigest.de
Inhalt
DEZEMBER 2017

ARTIKEL

32 VERLOREN IM SCHNEE
Getrennt von seiner Gruppe
kämpft ein junger Mann in
eisiger Kälte ums Überleben

Titelgeschichte
40 DIE FORMEL FÜR
EIN LANGES LEBEN
So gewinnen Sie dem Leben
noch viele gesunde Jahre ab 76 WO JEDER SEINEN

FOTOS : (TITELS EI TE) © GETTY IM AGES/YURI_ARCURS; (OBEN) © H EMI S/


PLATZ FINDET
48 BITTE ZIMMER Cristóbal Colón gibt Menschen
AUFRÄUMEN

ALAMY STOC K; (RECHTS) © RAIGO PAJULA/AF P/GETTY I MAGES


Arbeit – auch solchen, die
Zimmermädchen packen aus die Gesellschaft ausgrenzt

55 SO SCHMECKT 84 FLUCH ODER SEGEN?


WEIHNACHTEN Übernehmen Roboter
Der verführerische Duft von irgendwann die Welt?
Gewürzen liegt in der Luft
90 SO BEUGEN SIE VOR
58 EIN TRAUM VON BAUM Senken Sie Ihr Risiko, an
Die außergewöhnlichsten Brustkrebs zu erkranken
Weihnachtsbäume Europas
98 BLICKEN SIE NACH VORN!
64 DAS GESCHENK Befreien Sie sich von Sorgen
Wie eine Gitarre und Schuldgefühlen
Generationen verbindet
106 IN GUTEN WIE IN
68 ZURÜCK IN DIE WILDNIS SCHLECHTEN ZEITEN
In China werden Pandabären Kuriose Bräuche rund ums
wieder ausgewildert Thema Liebe

2 | 12•2017
S. | 106 RUBRIKEN
4 Blickwinkel
8 Impressum
9 Leserbriefe
10 Helden
14 Gesundheit
Lassen Sie sich impfen!
21 Lachen
22 Ausgesprochen
24 Leserfragen
26 Gute Nachrichten
28 Im Fokus
Benny Andersson über ABBA,
sein neues Album und den Traum,
in einer Bar Klavier zu spielen
31 Fakten
Wo gibt es die meisten
Einpersonenhaushalte in Europa?
96 Wir über uns
114 Mehr Lachen
115 IM REICH DER FANTASIE
150 Denksport
Wie gut kennen Sie sich in der
Weltliteratur aus? Testen Sie Ihr 153 Wortschatz
Wissen mit unserem Quiz! 155 Spruchreif
156 Menschen
120 DYLAN GIBT NICHT AUF 158 Gewusst?
Sein Gehirn ist nach einem
159 Vorschau
Unfall schwer geschädigt.
Findet Dylan zurück ins Leben? 160 Beck

128 EIN WIEDERSEHEN


S. | 112
MIT HONGKONG
Unsere Autorin besucht
die Metropole, in der sie

58
vor 20 Jahren lebte
S. |
Mehr Lesen
136 WUNDER GIBT ES
IMMER WIEDER
Drei Menschen erzählen die
unglaubliche Geschichte ihres
ganz persönlichen Wunders
4
|
12•2017
FOTOS: © JI M DENEVAN/BARCROFT USA/GETTY I MAGES
Blickwinkel
Die Welt in zwei Bildern

12•2017 | 5|
6 | 12•2017
Blickwinkel
Auch wenn sie wie das Werk von
Außerirdischen aussehen mögen,
diese Kreisformen sind mensch-
lichen Ursprungs: Der amerikani-
sche Künstler Jim Denevan hat das
gigantische Kunstwerk gemeinsam
mit drei Kollegen im Wüstensand
von Black Rock in Nevada, USA,
geschaffen. Mit einem Kreisumfang
von mehr als 14 Kilometern ist es
die größte Sandmalerei der Welt.
Mehr als zwei Jahre Planung und
15 Tage Arbeit stecken in dem geo-
metrischen Meisterwerk, das sogar
noch aus mehr als 12 000 Meter
Höhe erkennbar war!

12•2017 | 7|
Chefredakteur Michael Kallinger Abonnement Der Heftversand erfolgt aus der
Art-Direktor Markus Ward Schweiz. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, werden
wir die für die Einfuhr nötigen Erklärungen in Ihrem
Leitende Redakteurin Doris Kochanek
Namen abgeben. Wir stellen Sie diesbezüglich von
Redaktion Ute Guth, Cornelia Kumfert, Annemarie allen Verpflichtungen frei. Dieser Service ist selbst-
Schäfer, Jürgen Schinker, Stephanie Winterkorn verständlich gratis. Einzelverkaufspreis 4,20 €;
Online-Redaktion Cornelia Krappel Jahresabonnement (12 Hefte) 46,90 €.
Büro Chefredaktion Elke Fichter Einsendungen Für unverlangt eingesandte
Anzeigen Martin Voigt Manuskripte, Bilder und sonstige Materialien wird
Produktion Frank Bodenheimer keine Haftung übernommen. Eine Rücksendung
kann nicht erfolgen.
Vertrieb Melanie Brügge
Herausgegeben von Reader’s Digest Deutschland – Copyright © 2017 Reader’s Digest Deutschland –
Verlag Das Beste GmbH, Vordernbergstraße 6, Verlag Das Beste GmbH, Stuttgart
70191 Stuttgart Rechte Alle Rechte vorbehalten weltweit. Nachdruck,
auch auszugsweise, oder jede andere Art von Wieder-
ISSN 1863-0251
gabe, einschließlich Aufnahme in elektronische
Geschäftsführer Eckhard Philippi Datenbanken und Vervielfältigung auf CD-ROM,
in deutscher oder jeder anderen Sprache nicht
Trusted Media Brands, Inc. gestattet.
President and Chief Executive Officer
Druck LSC Communications Europe Sp. z.o.o.,
Bonnie Kintzer ul. Obronców Modlina 11, 30-733 Krakau, Polen.
Vice President and Chief Operating Officer, Das Papier ist umweltfreundlich hergestellt.
International Brian Kennedy
Editor-in-Chief, International Magazines Reader’s Digest erscheint weltweit
Raimo Moysa in 27 Ausgaben und 11 Sprachen

IHR WEG ZU UNS


Redaktion/Leserbriefe * Kundenbetreuung
E-Mail redaktion@readersdigest.de E-Mail kundenkontakt@readersdigest.de
leserbriefe@readersdigest.de Telefon 0 18 07 619 981 **
Telefon (0711) 66 02-0 Montag bis Freitag
Fax (0711) 66 02-858 von 8.00 bis 20.00 Uhr
Anschrift Reader’s Digest Deutschland – Fax 0 18 05 994 567 **
Redaktion Magazin, Vordernbergstraße 6, Verlag
70191 Stuttgart E-Mail verlag@readersdigest.de
Anzeigendirektion Internet www.readersdigest-verlag.de
E-Mail anzeigen@readersdigest.de Telefon (0711) 66 02-0, Fax 66 02-547
Telefon (0211) 49 87 9-20 Anschrift Reader’s Digest Deutschland –
Fax (0211) 49 87 9-11 Verlag Das Beste GmbH, 70160 Stuttgart
Öffentlichkeitsarbeit
* siehe Bedingungen für Zusendungen auf Seite 157
E-Mail presse@readersdigest.de ** 14 Cent/Min. aus dem Festnetz; max. 42 Cent/Min.
Telefon (0711) 66 02-0, Fax 66 02-160 aus dem Mobilfunk inklusive Mehrwertsteuer

Besuchen Sie uns auch im Internet: www.readersdigest.de

8 | 12•2017
Leserbriefe

ÄNGSTE ÜBERNOMMEN
Denken Sie positiv / Oktober 2017
Als Kriegskind (Jahrgang 1942)
hatte ich unbewusst die Angst mei-
ner Mutter übernommen, die sich
später in vielen Facetten negativ
auswirkte: zwei geschiedene Ehen,
Insolvenz, ein Herzleiden. Weder
Medikamente noch Psychotherapie
konnten die Generalisierte Angst-
störung eliminieren. Dies gelang
erst, als mir bewusst wurde, wer ich
wirklich bin. Seitdem hat sich die Ihrer Artikel zum Thema Gesundheit
Angststörung mehr und mehr ab- konnte ich über die Jahre einigen
geschwächt – und tritt seit Kurzem Familienmitgliedern und Freunden
überhaupt nicht mehr auf. wertvolle Tipps geben, die so man-
MATTHIAS BURGGRAF, p e r E - Ma i l che Beschwerden gelindert haben.
PAUL MARTINEZ, Vi t r o l l e s , Fra n kr e i c h
WERTVOLLE TIPPS
Ausgabe Oktober 2017
Das Magazin Reader’s Digest be- AUSGESPROCHEN
gleitet mich seit 60 Jahren. Mit 32 Oktober 2017 Falls wir Außer­
bewarb ich mich auf eine Stelle bei irdische entdecken, hoffe ich,
Shell, für die ich eigentlich schon zu dass ...
alt war. Im Vorstellungsgespräch aber ... sie uns und wir ihnen freundlich
konnte ich alle Fragen beantworten gesinnt sind. P. WENZ, p er E-Mail
– und bekam den Job. Mein Wissen ... sie nicht rassistisch sind!
stammte aus der Lektüre Ihrer Zeit- GERLINDE BAUMEISTER, p e r E - Ma i l
schrift! Doch das ist nicht alles: Dank

SCHREIBEN SIE UNS!


Reader’s Digest, Redaktion Magazin, Stichwort Leserbriefe, Vordernbergstraße 6,
70191 Stuttgart. Oder in Österreich an: Businesscenter 927, 1000 Wien
Oder per E-Mail an: leserbriefe@readersdigest.de | leserbriefe@readersdigest.at
Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Briefe gekürzt zu
veröffentlichen. Bitte geben Sie für Rückfragen möglichst eine Telefonnummer an – auch in der E-Mail.

12•2017 | 9|
Helden

Ein Ehepaar trickst dreiste


Trickbetrüger aus

Das Handwerk
gelegt
VO N AN N ETT E LÜ BBE RS

SIE HALFEN MIT, Betrügern das Handwerk zu


legen. Noch sind nicht alle Hintermänner ermittelt,
deshalb wollen wir – ausnahmsweise – den echten
Namen des Ehepaars nicht nennen, und auch ihre
Gesichter sollen verborgen bleiben. So hat es ihnen
die Polizei geraten. Ihre Geschichte aber erzählen
sie – damit andere gewarnt sind.
Alles beginnt an einem ganz gewöhnlichen Tag im
April 2017 damit, dass bei Silke und Josef Maier* das
Telefon klingelt. Silke Maier hebt ab. „Hier ist Thomas
Jung von der Polizei Bochum, Uhlandstraße. Spreche
ich mit Erna Maier?“, sagt der Anrufer. „Nein, das ist
meine Mutter“, erklärt Maier verdutzt und blickt auf
das Display des Telefons. Dort steht 110. Die Notruf­
nummer der Polizei.
„Wunderbar. Dann habe ich ja die Richtige am
Telefon“, fährt der Mann am anderen Ende der Lei­
tung fort. „Ich muss Ihnen mitteilen, dass wir in Ihrer
Siedlung zwei Betrüger festgenommen haben. Einer
konnte flüchten. Bei dem Festgenommenen haben wir
Ihre persönlichen Daten gefunden: Versicherungs­
daten, Kontoverbindungen. Einfach alles. ➸
10 | 12•2017 FOTOG RAFIERT VON JENS N IETH
READER’S DIGEST

Da es sich um einen schweren Fall Und er schärft ihnen ein: „Spre­


handelt, haben wir die Unterlagen chen Sie mit niemandem darüber.
an das Bundeskriminalamt in Wies­ Wir haben den begründeten Ver­
baden weitergeleitet. Ein Herr Weber dacht, dass ein Bankmitarbeiter da
erwartet dort dringend Ihren Anruf.“ mit drinhängt. Und auch unter Ihren
Er nennt eine Nummer mit der Vor­ Freunden oder Bekannten könnte
wahl 0611 – für Wiesbaden. ein schwarzes Schaf sein.“
Silke Maier wählt die angegebene Silke und Josef Maier gehen zur
Nummer. Tatsächlich Bank, tragen ihr Er­
meldet sich sofort ein spartes in der Einkaufs­
Herr Weber. tasche nach Hause.
„Ich habe schon auf Bargeld, Angst vor einem Ein­
Ihren Anruf gewartet“, Sparbuch – das bruch der Bande, hatte
sagt er. Ehepaar soll der nette Herr Weber
„Einen Moment“, versichert, bräuchten
unterbricht Silke Maier alles von der sie nicht zu haben. Er
ihn. „Ich drücke mal Bank abholen habe bereits mit dem
auf Lautsprecher, und niemanden Staatsanwalt gespro­
dann kann mein Mann chen und der habe ver­
mithören.“ informieren fügt, dass das Ersparte
„Kein Problem“, er­ des Paares gegen Dieb­
klärt die sympathische stahl versichert werde.
Stimme und fügt an: „Machen Sie Am folgenden Wochenende er­
sich mal keine Gedanken. In Ihrer zählen Maiers – trotz des Verbotes
Siedlung stehen Autos mit Polizisten – einem befreundeten Paar von den
in Zivil. Die haben den Auftrag, Sie aufregenden Tagen, die hinter ihnen
zu beschützen. Ich rufe wieder an.“ liegen.
An diesem Abend haben Silke und „So was hat schon in der Zeitung
Josef Maier nur ein Gesprächsthema gestanden. Das ist ein besonders
– die Telefonate mit der Polizei. Zwei dreister Betrug“, warnt der Freund.
Tage später erklärt der Mann aus Silke und Josef Maier sind ver­
Wiesbaden dem Paar, sie möchten unsichert. Was tun? Sie fahren zur
alle Wertgegenstände, die auf Silke Kriminalpolizei nach Bochum. Auf­
Maiers Namen laufen, von der Bank merksam hört sich ein Beamter die
abholen: Schmuck, Sparbuch, Bar­ Geschichte des Paares an, sagt dann:
geld. Sogar den Überziehungskredit „Das kennen wir schon. Sie sind
sollten sie komplett ausreizen, damit nicht die Ersten, denen das passiert.“
die Betrüger auch wirklich keine
Chance hätten, an Geld zu kommen. * Namen von der Redaktion geändert

12 | 12•2017
Die Gauner wollen
die Beute bei Ehepaar
Maier abholen

Die Polizei bittet Silke und Josef „Das habe ich aber natürlich nicht
Maier, ihre Rolle weiterzuspielen – gemacht!“, sagt Josef Maier.
jetzt aber als Lockvögel! Die beiden Nach zwei Wochen hat es Herr
sind einverstanden. Ab sofort hört Weber plötzlich sehr eilig: „Ich hatte
bei jedem Telefonat die Kripo mit. recht mit meiner Vermutung. Das
In den folgenden Tagen ruft der ist alles Falschgeld. Packen Sie die
Mann aus Wiesbaden wieder und Scheine gut ein und verschließen Sie
wieder an. Plötzlich geht es um das Paket sicher. Es kommt gleich
Falschgeld. „Er wollte die Serien­ jemand und holt die Blüten ab.“
nummern einzelner Scheine wissen, Der Abholer kommt – und wird
die wir abgeholt hätten. Die müsse er sofort verhaftet. Zu den Hintermän­
stichprobenhaft überprüfen“, erzählt nern ermittelt die Polizei bis heute.
Josef Maier. „Am nächsten Tag sagte Silke und Josef Maier aber dürfen
er dann, das hätte nicht erledigt wer­ aufatmen. Ihre Ersparnisse liegen
den können, da bei der Landeszent­ längst wieder auf der Bank, und sie
ralbank der Rechner abgestürzt sei“, haben mitgeholfen, andere poten­
erinnert sich seine Frau. zielle Opfer zu schützen.
Dann behauptet der Mann aus Zwar sitzt der Schreck noch immer
Wiesbaden, nun seien auch die Kon­ tief, aber Ehepaar Maier hat einiges
todaten von Josef Maier aufgetaucht. gelernt: zum Beispiel, dass ein ech­
Auch er müsse sofort jeden verfüg­ ter Polizist niemals von der 110 aus
baren Euro von der Bank holen. anruft.

12•2017 | 13|
Gesundheit

Irrtümer über den


lebensrettenden
Grippe-Impfstoff

Lassen
Sie sich
impfen!
VO N J E N N S I N R I C H

MAN BENÖTIGT NICHT JEDES JAHR


EINE AUFFRISCHUNG
FOTO: © GETTY IM AGES/ISTOCKPHOTO

„Grippeviren verändern sich ständig. ES IST ZU SPÄT IM JAHR, UM SICH


Deshalb wird jedes Jahr ein neuer NOCH IMPFEN ZU LASSEN
Impfstoff verwendet“, sagt Caroline Die Grippesaison beginnt üblicher-
Sullivan, Krankenschwester und As- weise Anfang Oktober und kann bis
sistenzprofessorin für Krankenpflege in den Mai im darauffolgenden Jahr
an der Columbia University in New andauern. Aus diesem Grund raten
York. „Studien haben gezeigt, dass Ärzte ihren Patienten, eine Grippe-
die Immunität des Körpers nach Impfung auch Ende Januar oder
einer Infektion oder einer Grippe- sogar im Februar noch durchführen
Impfung im Lauf der Zeit abnimmt.“ zu lassen.

14 | 12•2017
SIE HATTEN DIESES JAHR BEREITS Es gibt zwei unterschiedliche
GRIPPE, SIND ALSO IMMUN Impfstoffe, die für Menschen ab 65
Sind Sie sicher, dass es Grippe war entwickelt worden sind. Der hoch-
und kein anderes Virus? „Viele Virus- dosierte enthält die vierfache Menge
infektionen können sich wie eine an Antigenen wie der normale Impf-
Grippe anfühlen“, sagt Ali Mileski, stoff und führte in einer klinischen
leitende Krankenschwester in einem Studie zu 24 Prozent weniger Infekti-
New Yorker Krankenhaus. Selbst onen im Vergleich zur Standarddosis.
wenn es sich um einen Grippe-Erre- Der wirkungsverstärkte Impfstoff
ger handelte, schützen die Antikör- provoziert eine stärkere Immunisie-
per, die Ihr Körper gebildet hat, nicht rung. Laut einer Beobachtungsstudie
automatisch vor anderen Erregern. ist dieser bis zu 63 Prozent effektiver
als der unverstärkte Impfstoff.
NACH DER IMPFUNG BEKOMMEN SIE
EINE RICHTIGE GRIPPE KEIN SPORT NACH DER IMPFUNG
Laut dem US-amerikanischen Cen- Sport, vor oder nach der Impfung,
ter for Disease Control CDC (Zent- kann dem Körper helfen, verstärkt
rum für Seuchenkontrolle) werden Grippe-Antikörper zu produzieren.
Grippe-Impfstoffe auf zwei verschie- Eine Studie der Iowa State University
dene Arten hergestellt: mit inaktiven bestätigte das. Studenten, die nach
(und nicht infektiösen) Viren oder der Grippe-Impfung 90 Minuten lang
gänzlich ohne Viren. Manche Men- joggten oder Fahrrad fuhren, produ-
schen reagieren mit leichtem Fieber zierten doppelt so viele Antikörper
und Muskelschmerzen. Diese Symp- wie diejenigen, die nichts taten.
tome dauern aber nur ein bis zwei
Tage an und sind deutlich schwächer DIE IMPFUNG IST SCHMERZHAFT
als bei einer echten Grippe. Das ist eine weitverbreitete Angst –
auch unter Erwachsenen. Nach einer
ZU ALT FÜR EINE GRIPPE-IMPFUNG Umfrage in den USA lassen sich 23
Menschen ab 65 sollten sich impfen Prozent aller Erwachsenen aus Angst
lassen, da bei dieser Altersgruppe ein vor der Spritze nicht gegen Grippe
hohes Komplikationsrisiko im Fall impfen. Es gibt aber einen Trick,
einer Grippe besteht. In den vergan- damit die Spritze kaum wehtut.
genen Jahren konnten 75-85 Prozent Spannen Sie Ihre Muskeln nicht an,
aller Todesfälle sowie 54-70 Prozent sondern versuchen Sie, den Arm lo-
aller Krankenhausaufenthalte wegen cker zu lassen, und konzentrieren Sie
Grippe Menschen dieser Alters- sich auf Ihre Atmung. Atmen Sie aus,
gruppe zugeordnet werden. dann spüren Sie den Einstich kaum.

12•2017 | 15|
Fallgeschichte aus dem Krankenhaus

Eine seltene Mutation


VO N SY D N E Y LO N E Y

PATIENTINNEN: Katie* , 26, und Ella* ,


24, aus Boston, USA
SYMPTOME: Verzögerung in der
sprachlichen und motorischen Ent-
wicklung
BEHANDELNDER ARZT:
Dr. David Sweetser, Leiter der Ab-
teilung Medizinische Genetik am
Massachusetts General Hospital for
Children, Boston

ALS KATIE 1988 geboren


wurde, schien sie gesund zu sein.
Doch mit sieben Monaten brab-
belte sie noch nicht und war moto-
risch nicht so weit entwickelt wie
andere Babys.
Im Alter von eineinhalb Jahren die Mädchen wurden, desto größer
war Katie ein fröhliches Kind, aber wurde die Diskrepanz zwischen
sie konnte noch nicht laufen und nur ihren Fähigkeiten und einer alters-
ein paar Worte sprechen: „Mama“, gerechten Entwicklung. Ihre Mutter
„Dada“, „Puppi“. Eine Odyssee zu ver- suchte einen Autismus-Spezialisten
schiedensten Therapeuten begann. auf, der bei beiden eine atypische
Bei der Fruchtwasseruntersuchung in Autismus-Variante diagnostizierte.
ILLUSTRI ERT VON VI CTOR WONG

der ersten Schwangerschaft der Mut- Daraufhin gab Laura ihren Job als
ter Laura war nichts Ungewöhnliches Professorin auf. Sie wollte sich mehr
festgestellt worden. Auch während um ihre Töchter kümmern und end-
der Schwangerschaft mit der zweiten lich herausfinden, an welcher Krank-
Tochter Ella ergaben Tests auf Chro- heit sie litten.
mosomenanomalien keine Hinweise. Mit sechs Jahren begann Katie
Nach zwölf Monaten zeigten plötzlich schlechter zu sprechen und
sich auch bei Ella Anzeichen einer
Entwicklungsverzögerung. Je älter * Namen von der Redaktion geändert

16 | 12•2017
READER’S DIGEST

verlor das Interesse am Spielen. Sie kung, die erst im Jahr 2007 entdeckt
zog sich immer mehr zurück. wurde. Bisher ist sie erst bei etwa 350
Zu Lauras Erleichterung stabili- Menschen weltweit belegt.
sierte sich Katies Zustand wieder. Endlich war die jahrzehntelange
Im Lauf der folgenden zehn Jahre Suche zu Ende. Die Diagnose ist oft
konsultierten die Eltern auf Entwick- eine Erleichterung, erklärt Dr. Sweet-
lungsstörungen spe- ser, da es sich in der
zialisierte Kinderärzte Regel um eine zufällige
sowie sechs Genetiker. genetische Mutation
Alle paar Monate un-
„Zu wissen, wo handelt, die nicht bei
tersuchte man Blut der Fehler liegt, den Eltern zu finden
und Urin der Mädchen, kann schon ist. Da Katie und Ella
führte Muskel- und eine bessere aber eine identische
Hautbiopsien durch so- Mutation aufweisen,
wie viele weitere Tests.
Behandlung muss bei einem Eltern-
Doch eine eindeutige gewährleisten“, teil die Mutation in der
Diagnose ergaben sie sagt Dr. Sweetser Eizelle oder den Sper-
nicht. Die Mädchen mien vorhanden sein.
litten an Verstopfung, Die gute Nachricht:
Harnwegsinfektionen und Schlafstö- Pitt-Hopkins schreitet nicht fort. Das
rungen. Katie hyperventilierte von kognitive Alter von Katie und Ella
Zeit zu Zeit. Ella bekam im Alter von beträgt zwar nur zwei bis fünf Jahre,
13 Jahren epileptische Anfälle. aber „sie sind glückliche, freundliche
Im April 2011 untersuchte Dr. junge Frauen, und sie lieben Musik“,
David Sweetser, Chef-Genetiker des sagt ihr Arzt.
Massachusetts General Hospital for Nach der Diagnose gründete das
Children, die Schwestern zum ersten Massachusetts General Hospital
Mal. „Ihre medizinischen Unterlagen in Boston die weltweit erste Pitt-
zeigten eine jahrzehntelange diag- Hopkins-Klinik zur Verbesserung der
nostische Odyssee“, sagt er. Lebensqualität betroffener Patienten
Dr. Sweetser führte einen erneu- und zur Erforschung der Krankheit.
ten Gentest durch, jedes der 223 000 Es gibt auch eine Gruppe für betrof-
Gene wurde genau untersucht. fene Familien, die seit Jahren nach
Dabei entdeckte er eine Mutation einer Antwort suchen. „Zu wissen,
auf einem Gen (TCF4), das bei der wo der Fehler liegt, kann schon aus-
Entwicklung von Gehirn und Ner- reichen, um eine bessere Behand-
vensystem eine entscheidende Rolle lung zu gewährleisten, und das gibt
spielt. Diese Mutation löst das Pitt- Hoffnung für die Zukunft“, sagt Dr.
Hopkins-Syndrom aus, eine Erkran- David Sweetser.

12•2017 | 17|
Wie man trotz wenig Schlaf gut
durch den Tag kommt

Schlaflose
Nächte
überstehen
VO N SA M A N T H A R I D E O U T

WÄLZT MAN sich die ganze


Nacht hin und her und macht kaum
ein Auge zu, gerät der nächste Tag zu
einer Herausforderung. Wussten Sie,
dass Kaffee zwar hilft, am nächsten
Morgen in die Gänge zu kommen,
dass aber das darin enthaltene Kof-
fein die Schlafqualität bis zu 16 Stun-
den negativ beeinflussen kann?
Keine Bange, Sie können nach wie gesamten Tag betrachtet – keine
vor bedenkenlos eine Tasse Kaffee größeren Auswirkungen. Am besten
trinken. Sie sollten nur darauf achten, lassen Sie das Tageslicht herein, oder
an solchen Tagen nicht zu viel Kof- gehen Sie an die frische Luft. Dem
fein zu sich zu nehmen. Sonst könnte Körper wird damit signalisiert, dass es
nämlich die folgende Nacht schlaflos Zeit ist, wach zu werden.“
enden, oder Sie bekommen womög- Um den Nachmittag zu überste-
lich Schlafstörungen. hen, kann ein kurzes Nickerchen
„Am besten ist es, einfach zum nor- helfen. Idealerweise sollte das nicht
malen Tagesablauf überzugehen“, rät länger als 20 Minuten dauern, sonst
FOTO: © ISTOCK PHOTO

Neil Stanley, Mitglied der European fallen Sie vielleicht in eine Tiefschlaf-
Sleep Research Society (Europäische phase. Das wiederum hätte zur Folge,
Gesellschaft für Schlafforschung). dass Sie sich noch benommener füh-
„Zunächst fühlt man sich noch et- len als zuvor.
was benommen und erschöpft. Der Ob Sie dabei tatsächlich einschla-
fehlende Schlaf hat aber – über den fen oder nur ausruhen, ist nicht

18 | 12•2017
READER’S DIGEST

entscheidend. Das belegt eine Studie oder dezenter Musik entspannen.


des Schlafforschungzentrums der Haben Sie gerade Sorgen, versuchen
britischen Loughborough University: Sie, gelassen zu bleiben und sich
Testpersonen mit Schlafmangel ka- darin zu bestärken, dass die Lösung
men mit 200 Milligramm (zwei Tas- des Problems bis zum nächsten Tag
sen) Kaffee und einer warten kann.
15-minütigen Ruhe- Vorbei ist vorbei:
pause, ohne zu schla- Haken Sie die zurück-
Menschen, die
fen, sehr gut zurecht. liegende Nacht am
Auch körperliche
Aktivität – wie ein
zügiger Spaziergang
1 Monat
oder länger schlecht
besten ab, sonst gera-
ten Sie in eine Spirale,
die in einen Teufels-
– kann einen Energie- schlafen, leiden an kreis mündet: Schlaf-
schub bringen. Achten einer chronischen losigkeit aus Angst vor
Sie aber darauf, dass Schlafstörung. Hilfe Schlaflosigkeit. Ein gu-
bietet zum Beispiel eine
zwischen der Bewe- tes Rezept, das es gra-
Verhaltenstherapie
gung und dem Zubett- tis gibt: Schließen Sie
gehen mindestens drei die Augen, und lassen
Stunden liegen, damit Sie die Seele baumeln.
Ihr Körper genügend Zeit hat, wieder Nach einer Nacht oder spätestens
zur Ruhe zu kommen. zwei Nächten, die Sie durchschlafen,
Bereiten Sie sich auf den Schlaf vor, haben Sie die eine schlaflose Nacht
indem Sie sich mit lesen, meditieren vergessen.

TESTEN SIE IHR MEDIZINISCHES WISSEN!


Parästhesie ist …

A. eine zeitweise Lähmung. C. das Nachspüren unterschiedlicher


körperlicher Wahrnehmungen.
B. ein kribbelndes Gefühl in
einem Körperglied. D. der Hang zu plastischer Chirurgie.

ANTWORT: B. Jeder kennt das Gefühl, wenn ein Arm oder ein Bein für kurze Zeit
„einschläft“. Dabei werden die Arterien abgedrückt, die Nerven bekommen nicht
genügend Sauerstoff und melden nichts mehr an das Gehirn. Wenn sie wieder
durchblutet werden, kommt es zu Fehlfunktionen, und es fängt an zu kribbeln.
Anhaltende Parästhesien können Vorboten unterschiedlicher Erkrankungen sein
wie Diabetes, Multiple Sklerose oder Durchblutungsstörungen. RD

12•2017 | 19|
READER’S DIGEST

Neues aus der Welt der Medizin


Demenzerkrankungen sache ist. Menschen, die viel arbeiten,
sind zum Teil vermeidbar sind jedoch anfälliger für ungesunde
Eine Expertenkommission der Fach- Gewohnheiten wie Bewegungsman-
zeitschrift The Lancet stellte fest, dass gel und hoher Alkoholkonsum.
rund 35 Prozent aller Demenzer-
krankungen mit neun Risikofaktoren Diabetes-Medikamente
in Zusammenhang stehen: geringer gegen Osteoporose
Bildungsstand, Bewegungsmangel, Oft erkranken Patienten gleichzeitig
Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes, Fett- an Typ-2-Diabetes und Osteoporose.
leibigkeit, Rauchen, Depressionen, Das liegt daran, dass sowohl Dia-
soziale Isolation und Hörverlust, der betes als auch einige Medikamente,
die soziale Isolation verstärken kann. mit denen die Erkrankung behandelt
Gesenkt werden kann das Risiko wird, Auswirkungen auf den Kno-
zum Beispiel durch die Behandlung chenstoffwechsel haben.
von Depressionen oder durch soziale Experten untersuchten, von wel-
Aktivität. 65 Prozent des Risikos ba- chen Medikamenten Menschen mit
sieren jedoch auf Faktoren, die sich beiden Erkrankungen am meisten
nicht beeinflussen lassen, wie Alte- profitieren. Ihre Empfehlung: Met-
rung und genetische Disposition. formin, Sulfonylharnstoff, DPP-
4-Hemmer oder GLP-1-Rezeptor-
Zu viel Arbeit erhöht das Agonisten. Diese Arzneistoffe kon-
Risiko für Vorhofflimmern trollieren Diabetes und wirken sich

FOTO : © A DA M VOORHES; STYLIST: ROBI N F IN LAY


Menschen, die regelmäßig mehr als positiv auf die Knochendichte aus.
55 Stunden pro Woche arbeiten,
haben ein um 40 Prozent höheres Vitamin D kann Asthma-
Risiko, innerhalb von zehn Jahren Anfällen vorbeugen
Vorhofflimmern zu entwickeln, als Ein Bericht der Cochrane Airways-
Menschen, die 40 Stunden oder weni- Gruppe wertete neun Studien zur
ger arbeiten. Das ergab eine Auswer- Einnahme von Vitamin D bei
tung von acht europäischen Studien. Asthma-Patienten aus. Es zeigte sich,
Vorhofflimmern kann unbehandelt dass die Gabe von Vitamin D das Ri-
zu einem Schlaganfall führen. Unklar siko eines Asthma-Anfalls reduzieren
ist, ob Stress am Arbeitsplatz, ein un- kann. Man geht davon aus, dass das
gesunder Lebensstil, beides zusam- Sonnen-Vitamin in den Lungen ent-
men oder keiner der Faktoren die Ur- zündungshemmend wirkt.

20 | 12•2017
Lachen
ILLUSTRATION : © HERMAN ® VON JI M UNGER, GENEHM I GT VON LAUGHIN GSTOCK LICE NSING INC. , KANADA

„Du hast recht, je früher desto besser …, aber 100 000 Jahre vor Christus?“

SAGT EIN Museumsbesucher zum ARNO IST ein junger Schauspieler,


anderen: „Da steht, dass der Sauer- der einen 50-Jährigen spielen soll.
stoff vor 200 Jahren entdeckt wurde.“ Stolz sagt er zu seinem Vater: „Ich
„Ach! Was haben die Leute denn habe eine wunderbare Rolle bekom-
vorher geatmet?“ C. K. men. Ich soll einen Ehemann spie-
len, der seit 25 Jahren verheiratet ist.“
DER ANWALT eines wegen Fahrer- Vater: „Freut mich, mein Sohn.
flucht Angeklagten erklärt: „Der Ver- Achte aber bitte das nächste Mal
unglückte muss unachtsam gewesen darauf, dass du eine Sprechrolle be-
sein. Mein Klient besitzt seit mehr kommst.“ H. KIRBACH, Greifswald
als 20 Jahren den Führerschein und
ist ein routinierter Fahrer.“ DER KLEINE TIM fragt seine Mutter:
„Falls es hier um Erfahrung geht“, „Darf ich draußen spielen?“
kontert der Anwalt der Gegenseite, „Mit diesen Löchern in der Hose?“
„mein Klient läuft seit 50 Jahren.“ B. L. „Nö, mit Pascal.“ S. J.

12•2017 | 21|
Ausgesprochen

Der schönste Ort,


an dem ich je war, ...
ist
Flor & Fjaere
in der Nähe von
Stavanger.
ELSE RAGNI,
Norwegen

den hoffe
ich noch zu
finden.
LIEVEN VERHASSEL,
Belgien

ist dein ist der Ort,


ist Paris Nacken. von dem ich letzte
mit meinem JOSÉ MARIA CADENAS, Nacht geträumt
Ehemann. Spanien habe.
MARTA CALDAS,
BRUNO DENIS,
Portugal
Fra n kr e i c h

22 | 12•2017
liegt
ganz in der ist das
Nähe, Herz meines
wenn du richtig
hinsiehst. Freundes.
TARJA KOSKI-VÄHÄLA,
Er ist ein Spinner, aber er
Fi n n l a n d
hat ein goldenes Herz.
WAN NUR ALIFAH ILYANA,
Ma l a y s i a

ist mein
Heimatort,
wo ich eine glückliche
Kindheit erlebte.
REINHARD,
Kö s c h i n g

ist voll mit


ist Touristen.
AHMAD HASSAN,
mein Bett Singapur

nach einer
anstrengenden
Nachtschicht.
HELMA VAN VUGT,
Ni e d e r l a n d e

ist die
Fantasie
meiner Wie würden
Enkelin. Sie den Satz
JEFF NORTHEY,
Au stral i e n
ergänzen?
leserbriefe@readersdigest.de
Fragen
LESER FRAGEN, EXPERTEN ANTWORTEN

Hocherfreut!
Warum strahlt man wie ein
Honigkuchenpferd?
KARIN S., p e r E - Ma i l
Ein Honigkuchenpferd ist ein
Gebäck aus braunem Lebkuchen
in der Form eines Pferdes. In der
üblichen Form hat das Pferd ein
breites, nach hinten gezogenes
Maul, sodass der Eindruck des
Grinsens entsteht. Manche mei­
nen, dass dies der Ursprung der
Redewendung ist.
Wer „strahlt wie ein Honig­
kuchenpferd“, der freut sich sehr
und lächelt dabei über das ganze
Gesicht. Das Strahlen soll aber
wohl ursprünglich auf die glän­
zende Oberfläche der Backform ver­ Versuch, durch Räuspern die Stimme

ILLUSTRIERT VON N ILS FLIEGN ER; FOTOS : © P RI VAT


weisen, in der das Honigkuchenpferd „frei“ zu bekommen, ruft dann
gebacken wird. DR. NICOLE WEIFFEN, Stimmermüdung und Erschöpfung
Bibl io g raphis ch e s In stitut hervor – ein Teufelskreis entsteht.
Heiserkeit kann viele Ursachen ha­
Stimmt es, dass man sich bei ben: ein Erkältungsinfekt, stimmliche
Heiserkeit nicht räuspern darf? Fehlbelastung oder auch eine Erkran­
E. SCHLUMBERGER, p e r E - Ma i l kung des Kehlkopfes. Manchmal liegt
Das stimmt: Häufiges Räuspern es aber auch an Magenproblemen
schadet dem Kehlkopf und der mit Sodbrennen, Schnarchen mit
Stimmgesundheit. Die zu starke Austrocknung der Rachenschleimhaut
Muskelanspannung kann zu Stimm­ oder einer behinderten Nasenatmung.
lippenknötchen oder Polypen füh­ Räuspern lässt sich durch Teetrinken,
ren, die dann eine noch größere Lutschen von Halstabletten oder auch
Heiserkeit erzeugen. Der wiederholte Stimmübungen verhindern.

24 | 12•2017
Wenn stimmliche Überlastung
oder Fehlgebrauch die Auslöser des
DIE EXPERTEN
Räusperzwangs sind, hat sich die
logopädische Therapie bewährt.
Dauert die Heiserkeit länger als zwei
Wochen, sollte dies ein HNO­Arzt
abklären. PROF. DR. DIRK ESSER, Dr. Nicole Weiffen
He l i o s K l i ni ku m Er fu r t Bibliographisches
Institut GmbH,
Ich möchte einen Weihnachts- Berlin
baum im Topf kaufen, den ich später
im Garten auspflanzen kann. Was Prof. Dr. Dirk Eßer
Ärztlicher Direktor
ist zu beachten? S. SCHMID, p e r E - Ma i l
und Chefarzt, Helios
Wer einen getopften Weihnachts­ Klinikum Erfurt, Kli-
baum auspflanzen möchte, sollte nik für Hals-Nasen-
sich für einen im Topf gewachsenen Ohrenheilkunde
oder in einer Baumschule gezogenen
entscheiden. Letztere wurden alle
zwei Jahre verpflanzt und sind im
Wachsen in einer neuen Umgebung Julia Peters
bereits geübt. Bund deutscher
Der Wechsel von draußen nach Baumschulen
drinnen und wieder zurück sollte (BdB), Berlin
nicht mit harten Übergängen, son­
dern möglichst mit Zwischenstation nicht besprüht werden. Das Aus­
an einem vor Frost geschützten, pflanzen ist bei frostfreiem Boden
windstillen und schattigen Ort im möglich. In ein Pflanzloch von dop­
Freien stattfinden. Die Zeit im Haus pelter Ballengröße wird das Bäum­
sollte zehn Tage nicht überschreiten. chen nicht zu tief eingepflanzt. Eine
Hier hält man den Ballen feucht, Polsterschicht aus Laub ist prima.
aber das Bäumchen darf nicht im JULIA PETERS,
Wasser stehen. Die Nadeln müssen Bund deuts cher Baums chulen ( B d B )

SCHICKEN SIE UNS IHRE FRAGEN


Schicken Sie die Briefe an Reader’s Digest, Redaktion Magazin, „Leserfrage“,
Vordernbergstraße 6, 70191 Stuttgart oder in Österreich an Businesscenter 927, 1000 Wien
Oder per E-Mail an leserfrage@readersdigest.de
Unter readersdigest.de/de/guter-rat/leserfragen finden Sie weitere
Expertenantworten und können Ihre Fragen stellen. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur
eine Auswahl der eingesandten Fragen beantworten können.

12•2017 | 25|
Gute Nachrichten
POSITIVES AUS DER GANZEN WELT
VO N TI M H ULS E

Fruchtbares Geschäft Santonocito


WIRTSCHAFT Die siziliani­ und Arena
sche Designstudentin Adriana (rechts)
Santonocito untersuchte 2011
im Rahmen ihrer Abschluss­
arbeit, ob sich die Schalen der
tonnenweise zu Saft verarbei­
teten Orangen ihrer Heimat
zu Kleidungsstücken recyceln
lassen. Sie entwickelte eine
Methode, mit der die in Scha­
len von Zitrusfrüchten ent­
haltene Zellulose zu Fasern

FOTOS: © ORANGEFIBER.IT; RECHTS © HOTSPOT MEDIA/HARVEY HOOK


verarbeitet werden kann. mergeist neue Arbeitsplätze und Be­
2014 gründete Santonocito mit triebe in Sizilien schaffen“.
ihrer sizilianischen Kollegin Enrica
Arena die Firma Orange Fiber. Seit­ Fußball für den guten Zweck
dem vertreibt das Duo seine an Seide SPORT Fußballprofis sind eher für
erinnernden Stoffe an Bekleidungs­ die Spitzengehälter bekannt, die sie
hersteller. Für Rosario Faraci, Wirt­ kassieren, als für ihr karitatives Enga­
schaftsprofessor an der Universität gement. Mit diesem Vorurteil hat der
von Catania in Sizilien, ist das Unter­ für Manchester United kickende Spa­
nehmen ein glänzendes Beispiel da­ nier Juan Mata nun aufgeräumt, in­
für, „wie Kreativität und Unterneh­ dem er sich verpflichtete, 1 Prozent

„Welche Freude, einem Kind etwas geben zu


können, das es sich gewünscht hat. Danke an alle,
die uns unterstützt haben!“
ITAL. VEREIN „AGEOP RICERCA“. Für die Kinder des S ant’Orsola-Krankenhaus es
in Bologna wurden 500 Kartons mit LEG O-Steinen g espendet

26 | 12•2017
seines Gehalts an den Sammelfonds
Common Goal zu spenden. GUTES BEISPIEL
Die Kampagne unterstützt 120 ge­ SOLDAT VERSTEIGERT
meinnützige Vereine in 80 Ländern. ORDEN, UM KREBSKRANKEM
„Mit Fußball kann man viel Geld ver­ MÄDCHEN ZU HELFEN
dienen. Umso mehr sehe ich es des­
Als der ehemalige Soldat Matthew
halb als meine Verpflichtung an,
Goodman, der 2003 für die britische
soziale Verantwortung zu überneh­
Armee im Irak kämpfte, vom Krebs-
men“, erklärt Mata. kampf der kleinen Lottie Woods-John
Jetzt hat auch der deutsche Natio­ (im Bild) erfuhr, bot er seine drei
nalspieler Mats Hummels seine Teil­ Verdienstmedaillen zum Verkauf an.
nahme an der Aktion bestätigt. „Als Damit wollte er Geld für die Therapie
ich von Common Goal hörte, hatte des kleinen Mädchens sammeln.
ich sofort das Gefühl, dass diese Idee „Ich stellte mir vor,
wie es wäre, wenn
großes Potenzial birgt, um über den
meine Tochter eine sol-
Fußball einen nachhaltigen Beitrag
che Diagnose bekäme.
zu gesellschaftlichem Wandel zu Dann fielen mir meine
leisten und das Leben vieler benach­ Orden ein, die zu Hause
teiligter Kinder und Jugendlicher in der Schublade lagen,
zum Positiven zu verändern.“ und ich beschloss, sie für einen guten
Zweck zu stiften.“ 225 000 Euro wer-
Bücher für Flüchtlinge den insgesamt benötigt, um Lotties
Behandlung mit einem neuen Impf-
GESELLSCHAFT Ein Kleinbus mit
stoff in den USA zu bezahlen.
einer mehr als 1000 Bücher umfas­
„Als Matt den Kontakt
senden Bibliothek fährt durch Athen, mit uns aufnahm,
um die Langeweile und wachsende wusste ich nicht,
Hoffnungslosigkeit von Flüchtlingen was ich sagen
zu lindern, die in Griechenland auf sollte“, erinnert sich
ihre Weiterreise in ein anderes EU­ Lotties Mutter Char-
Land warten. Ziel der Initiative ist es, lotte. Er hat sein
Leben aufs Spiel
„allen Menschen Kultur zugänglich
gesetzt und wurde
zu machen“, so Esther ten Zijthoff,
dafür mit diesen Me-
die das Projekt koordiniert. Zu den daillen ausgezeichnet.
am meisten ausgeliehenen Werken Die Tatsache, dass er
gehören Wörterbücher und Krimis. Lottie nicht kennt und
trotzdem helfen will,
QUELLEN: BBC News (23. August 2017); berührt uns tief.“
The Guardian (17. August 2017); Good News Network
(21. August 2017); The Sun (21. August 2017)

12•2017 | 27|
Im Fokus

Benny Andersson über sein neues Album, seinen Traum,


Klavier in einer Bar zu spielen, und die Frage aller Fragen:

Plant ABBA
ein Comeback?
VO N M A R C E L A N D E R S

ALS KOMPONIST von Welthits schon ewig keinen Alkohol mehr.


wie Waterloo, Fernando oder Dan- Bestimmt seit 15 Jahren. Nur: Es ist
cing Queen hat Benny Andersson extrem langweilig, immer nur Wasser
500 Millionen Alben verkauft. Jetzt oder Cola zu sich zu nehmen. Zumal
meldet sich der Schwede mit seinem es heutzutage richtig gute alkohol-
ersten Solo-Album seit 1989 zurück: freie Biere gibt.
Auf Piano interpretiert er ABBA-Klas-

FOTO: © PICTURE ALLIANCE/MARCUS ERICSS ON/TT


siker und persönliche Lieblingssongs Möchten Sie mit Professor Andersson
als Instrumentals am Klavier. Ein angesprochen werden?
Spaßprojekt, so der 70-Jährige, das er Nur, wenn Sie mich so nennen wol-
für seine Enkel aufgenommen habe, len. Ich bin auch noch zweifacher
und in einem Berliner Nobelhotel Ehren-Doktor. Von daher: Ja, ich bin
vorstellt: Ein zufriedener älterer schon etwas Besonderes (kichert).
Herr mit Vollbart, Brille und elegan-
tem Anzug, der das ungebrochene Was ist das für ein Gefühl, dass
Medieninteresse sichtlich genießt. ABBA auch 35 Jahre nach der
Trennung noch so populär ist?
Reader’s Digest: Wie denn, Sie Es ist der Wahnsinn! Ich bin sehr
trinken Bier? dankbar, was das betrifft – und stolz.
Benny Andersson: Keine Sorge: Es Auch, wenn ich nicht wirklich nach-
ist alkoholfrei. Schließlich trinke ich vollziehen kann, was die Leute ➸
28 | 12•2017
READER’S DIGEST

in uns sehen. Ich bin einfach froh,


dass das der Fall ist.
BENNY ANDERSSON
Beruht der Erfolg auf der handwerk-
lichen Klasse der Songs? wird am 16.12.1946 in Vällingby, einem
Vorort von Stockholm, geboren. Er
Es liegt an der Musik, an der Art,
lernt Akkordeon und Klavier spielen.
wie sie aufgenommen wurde, an den Mitte der 1960er-Jahre erlangt er mit
Stimmen der Mädels und der Kom- den Hep Stars nationale Berühmtheit.
bination all dieser Faktoren. Deshalb Wenig später gründet er mit Anni-
klingen die Stücke heute noch so gut. Frid Lyngstad, Björn Ulvaeus und
Agnetha Fältskog ABBA. Im April
Sie spielen seit Jahrzehnten Klavier. 1974 gewinnt das Quartett mit Wa-
Trotzdem können Sie angeblich terloo den Grand Prix de la Chanson
keine Noten lesen. Stimmt das? d’Eurovision – der Beginn eines
Wenn Sie mir Twinkle, Twinkle Little Triumphzugs. Seit der Trennung
1982 komponiert Andersson Musicals
Star (Funkel, funkel kleiner Stern)
wie Chess und widmet sich der
vorlegen, würde ich das vielleicht schwedischen Volksmusik. MA
noch hinkriegen. Aber mehr nicht.
Ich könnte nie Noten für ein Orches-
ter schreiben. Ich würde das tran- Wird sich ABBA je zu einem Come-
skribieren lassen – also jemanden back durchringen? Agnetha sagt,
engagieren, der sie für mich aufs sie wäre bereit – wenn Björn und
Papier bringt. Sie mitziehen würden.
Schön, dass sie bereit dazu wäre
Ist dieses Album so etwas wie Ihre (kichert). Aber Björn und ich sind
formelle Bewerbung als Bar-Pianist? es nicht. Deswegen wird das auch
So, wie Sie ihn im Musical-Film nicht passieren.
„Mamma Mia“ gespielt haben?
Absolut! Das wäre mein Traum – mit Woran arbeiten Sie momentan?
einem kleinen Schiff, einem kleinen An Mamma Mia 2, der Fortsetzung
Klavier und einem Hut auf dem Kopf. des Musical-Films. Die Dreharbeiten
sind in vollem Gange, und ich habe
Dann könnten Sie auch in Grand die letzten paar Monate damit ver-
Hotels wie diesem aufspielen. bracht, die Musik zu schreiben.
Ich habe immer gedacht: Wenn ich
mal nichts anderes zu tun habe oder Werden Sie darin wieder einen
wenn mich keiner mehr will, dann Gastauftritt haben?
kann ich immer noch ein Engage- Ich hoffe doch! Aber diesmal will
ment in einem Hotel annehmen. ich Akkordeon spielen (lacht).

30 | 12•2017
Fakten

Allein zu Hause
Anteil der Einpersonenhaushalte
in Europa (in Prozent)

Schweden 52
Dänemark 43
Finnland 41
Deutschland 40
Estland 38
Niederlande 37
Österreich 37
Luxemburg 36
Slowenien 35
Schweiz 35
Frankreich 34
Ungarn 33
Italien 33
Großbritannien 31
Griechenland 30
Tschechien 30
ILLUSTRATION : © S HUTTERSTOCK

Belgien 29
Spanien 26
Irland 24
Portugal 22 Wer allein lebt, findet schwer
Quelle: Eurostat und BFS 2016 jemand anderen, dem er die
Schuld geben kann.
Mason Cooley, US-amerikan. Schriftsteller (1927-2002)

12•2017 | 31|
DRAMA

Das Protokoll einer dramatischen Rettung. Wie eine


Spraydose das Leben des Snowboarders Nicolas
Junge-Hülsing rettete

Verloren im
SCHNEE
VO N DA N I E L J. S C H Ü Z

32 | 12•2017 FOTO: MIT F REU NDLICHE R GE NEHM IG UN G VON NICOLAS JUN GE-HÜLSI NG
Das letzte Foto von
Nicolas vor seinem
Verschwinden

12•2017 | 33|
READER’S DIGEST

„HAALLOOO!“, NICOLAS JUNGE-HÜLSING RUFT ins Tal


hinunter, so laut er kann. „Daaniii! Wo seid ihr?“
„Niiciiii!“ Daniel Petek schreit den Berg an, dass es ihm schier die
Stimme verschlägt. „Hier sind wir!“
Sie antworten einander, ohne es zu wissen. Kaum mehr als 50
Meter liegen zwischen ihnen, dennoch können sie einander weder
hören noch sehen.

Urplötzlich ist dieser ruppige Föhn Das Brett hätte er längst wieder mal
aufgezogen. Wütend tobt er durchs gescheit wachsen sollen, das wird ihm
Urserental und peitscht den Schnee auf einer lang gezogenen Traverse
über die Gemsstock-Flanke. Er er- bewusst: Das Snowboard klebt am
stickt jeden Laut und zieht einen wei- Schnee. Er muss es losschnallen und
ßen Vorhang hoch, der jegliche Sicht durch den Tiefschnee stapfen, wäh-
raubt. Und er verwischt alle Spuren im rend die Skifahrer locker den Hang
Schnee – sekundenschnell. queren können.
Dabei hat dieser Tag – es ist Freitag,
der 4. März 2016 – so gut begonnen: PLÖTZLICH ALLEIN
Frühlingssonne, Pulverschnee. Die Aber wo sind sie bloß, Dani und die
Alpinisten vom deutschen Skiclub anderen? Sie könnten die Abfahrt ge-
Radolfzell genießen das Wetter in der radeaus genommen haben – oder dort
Andermatter Skiarena. drüben links abgebogen sein …
Nachmittags gegen 16 Uhr steigt Nicolas’ Vater Bernhard Junge-
Skilehrer Daniel Petek mit zehn Ka- Hülsing hätte sich der Gruppe auch
meraden zum Gipfel auf, um ein letz- anschließen wollen, aber eine hart-
tes Mal die beliebte Guspis-Freeride- näckige Grippe plagte den Arzt, und
Route nach Hospental unter die Skier er blieb in der Jugendherberge.
zu nehmen. „Geh du ohne mich“, hat er zum
Mit seinem Snowboard ist Neuling Sohn gesagt. „Ich fühl mich nicht fit.“
Nici der Exot in der Gruppe – und mit Am Berg, auf rund 2300 Meter
18 Jahren der Jüngste. Dennoch: Un- Höhe, fühlt sich Nicolas erbärmlich.
erfahren ist er nicht. Nici war elf, als Mit klammen Fingern holt er sein
sein Großvater ihn zu ersten Hoch- Handy aus der Tasche.
gebirgstouren ins Wallis mitnahm. „Ich hab mich verirrt – ich muss
„Wintersport ist mein Leben“, sagt den Papa anrufen.“
der Biochemiestudent. „Egal, ob auf Er hat nur noch wenig Saft im Akku
Skiern oder auf dem Brett!“ – und so gut wie kein Netzsignal; so-

34 | 12•2017 AUS: SONNTAGSZEITUNG (13.03.2016); © TAMEDIA 2016


Hospental
1452
Gurschen

en
s er Gemsstock
Ur 2961
Castelhorn
2973
Gu
sp
is
Unfallstelle
Schutzhütte
Guspis-Freeride-Route X

Die Abfahrt nach Hospental (in rot)


eignet sich auch für Freeride-Einsteiger.
Rechts: Nicolas nutzte sein Snowboard als
Rammbock, um in die Hütte zu kommen

wie er die Anruftaste drückt, bricht die


Verbindung zusammen.
Das Smartphone von Vater Junge-
Hülsing vibriert. Daniel Petek sagt:
„Wir haben den Nici verloren.“
Kurz nach halb fünf schlägt Bern-
hard Junge-Hülsing Alarm. kocher, drei schmutzige PET-Fla-
Nicolas lässt den Blick über die schen, eine Familienpackung Spa-
weiße Einöde schweifen. Er sieht nur ghetti, ein Glas mit Tomatensoße,
Schnee, Steine, Felsbrocken – da fal- Bouillonwürfel, Kerze, Feuerzeug.
len ihm diese viereckigen, dunklen Und eine Spraydose mit blauer
Umrisse auf. Farbe. Nicolas atmet durch. „Vorerst
Was ist das denn? Es ist eine win- bin ich in Sicherheit; hier kann ich die
zige Behausung, eher ein hölzerner Nacht verbringen. Morgen sehen wir
Container als eine Jagdhütte, eine weiter. Wenn das Wetter mitmacht,
Hirtenunterkunft mit zweigeteilter, steig ich auf, bis zur Bergstation. Sie-
verschlossener Tür. ben Stunden bei den Bedingungen.“
Nici setzt sein Snowboard als Er weiß aber auch um die Wetter-
Rammbock ein, das Schloss leistet prognosen: Schnee ist angesagt, von
FOTO: © SIM ON KOY

kaum Widerstand. Samstag bis Mittwoch.


An der Wand ein Etagenbett. Auf
der Matratze eine Decke, ein Hemd DIE DÄMMERUNG senkt sich auf die
und eine Faserpelzjacke. Außerdem Berge, als Markus Koch Kurs auf die
eine Kerze, ein Kochtopf, ein Gas- Basis der Schweizerischen Rettungs-

12•2017 | 35|
READER’S DIGEST

flugwacht Rega nimmt. Der Heli-kop- Er rennt hinaus. Der Heli kreist ge-
terpilot und seine Crew haben einen nau über ihm, am richtigen Ort – aber
verletzten Skifahrer ins Spital Schwyz warum bleibt er so hoch? Und warum
geflogen, jetzt freuen sich alle auf den dreht er ab?
Feierabend. Nici ahnt, dass der Pilot ihn bei die-
Da knackt es im Funkgerät. sem Sturm nicht erkennen konnte.
„Rega 8 melden.“ Christian von Dach, technischer
„Hier Rega 8, was gibt’s?“ Mitarbeiter der Gemsstock-Bahn,
„Einsatz! Ein Snowboarder wird leitet die Suchaktion. Die Rega-Ein-
vermisst, am Gemsstock, auf der satzzentrale setzt die Alpine Rettung
Guspisroute.“ Schweiz (ARS) ein, eine von Rega
Der Pilot korrigiert seinen Kurs auf und Alpenclub getragene Stiftung.
195 Grad und steigt auf 9000 Fuß. Der Kampf um das Leben des jungen
Tiefer geht nicht, der Föhn tobt mit Snowboarders hat begonnen.
100 km/h durchs Urserental. Christian von Dach ist mit 20 Mann
Irgendwo dort unten ist Nicolas aufgebrochen; sie erkunden mit Such-

FOTO: © REG A
der Verzweiflung nahe: Das Feuer- scheinwerfern und Nachtsichtgeräten
zeug geht nicht – leer. Nicolas greift den Talausläufer des Gemsstocks.
zur Spraydose, dreht sie in der Hand. Noch immer harrt Daniel Petek mit
„Leicht entflammbar“, steht auf der seinen Begleitern im Schneesturm
Dose. „Nicht gegen offenes
Feuer richten.“ Rechts: Der Leiter der Suchaktion, Christian von Dach.
Das bringt ihn auf eine Unten: Die Rettungscrew erkundete die Talausläufer mit
Idee: Nicolas besprüht die Suchscheinwerfern und Nachtsichtgeräten
Kerze mit blauer Farbe,
hält das Feuerzeug funken-
schlagend in den Strahl –
tatsächlich fängt der Docht
Feuer, die Kerze entzündet
das Gas im Camping-
kocher. Während dieser
den Schnee zum Schmel-
zen bringt, hört Nicolas
hinter dem Sturm, der
durch alle Ritzen pfeift,
ein dumpf schlagendes
Geräusch.
„Ein Helikopter! Die su-
chen mich!“

36 | 12•2017
aus, seit zweieinhalb Stunden stehen DER VATER RECHNET MIT
sie an derselben Stelle und rufen Nicis DEM SCHLIMMSTEN
Namen in die Dunkelheit hinaus. In seiner Herberge hat Nicolas eine
FOTO: © RETTUN GSSTAT IONEN LUCENDRO

Gegen 19 Uhr klingelt Danis Handy. erste Ration Spaghetti verzehrt. Jetzt
Einsatzleiter von Dach fordert die fährt er fort, Schnee zu schmelzen
Touristen auf, ins Tal zu fahren. „Mit und Wasser abzufüllen – er funk-
der Dunkelheit nimmt das Risiko zu tioniert die leeren PET-Flaschen um
– und es reicht, wenn wir eine Person in warme Bettflaschen.
suchen müssen.“ Dann zieht er sich bis auf die Un-
Unterdessen ziehen einige Beamte terhose aus und legt, um die Körper-
der Urner Kriminalpolizei durch die wärme optimal zu speichern, die
Hospentaler Beizen. Man will si- Kleider über die Decke.
cherstellen, dass der Vermisste nicht Plötzlich dringt erneut das ersehnte
in einer warmen Gaststube sitzt. Rotorengeräusch an sein Ohr: Ist der
Hubschrauber zurück ge-
kehrt? Mitten in der Nacht?
Es ist ein Armee heli-
kopter: Die Einsatzleitung
hat in Alpnach den Super-
Puma aufgeboten, der mit
seiner Wärmebild kamera
Leben im Schnee erken-
nen kann. Hinter den Wän-
den von Nicis Behausung
„sieht“ er allerdings nichts.
Gegen Mitternacht wird
die landgestützte Suche
unterbrochen. Die Einsatz-
kräfte versammeln sich zu
einer Lagebesprechung. In
der Jugendherberge bangen
die Mitglieder des Skiclubs
mit dem Vater um Nicolas.
Von Stunde zu Stunde
sinkt in dieser Nacht die
Wahrscheinlichkeit, dass
Nicolas Junge-Hülsing, der
– so vermuten viele – in ein
Bachbett oder über eine

12•2017 | 37|
Nach mehr als 40 Stunden nimmt Bernhard Junge-Hülsing seinen Sohn in den Arm

Felswand gestürzt ist, lebendig gebor­ tut: Er betet – laut und deutlich. Die
gen werden kann. eigene Stimme beweist ihm, dass je­
Auch Vater Bernhard Junge­Hülsing mand da ist.
rechnet mit dem Schlimmsten – und „Lieber Gott, ich kann nicht an­

FOTO: M IT FREUNDLI CHER GENEHMI GUNG VON N ICOLAS J UNGE-HÜLS ING


hofft auf ein Wunder. „Es ist besser, rufen, aber du kannst die erreichen,
wenn du daheim bleibst“, sagt er am die sich jetzt um mich sorgen. Sag
Telefon zu seiner Frau. „Hier kannst ihnen, dass ich lebe und gesund bin.
du nicht helfen.“ Und alle, die sich vielleicht schul­
Kat r in Junge­Hü lsing ha r r t in dig fühlen – sag ihnen, dass keiner
München aus. Fini, elf Jahre alt, die Schuld hat.“
eigentlich Josefine heißt, setzt sich zu Manchmal schläft er ein, das ist
ihrer Mutter. „Der Nici lebt, das weiß schön, dann ist er zu Hause bei der
ich genau“, sagt die Jüngste der drei Familie, bei Freunden, nicht mehr
Töchter. „Ich kann spüren, wie sein allein. Nach dem Erwachen beginnt
Herz klopft.“ der Albtraum.
Den ganzen Samstag über rüttelt
WENN DIE HOFFNUNG schwindet der Sturm an den Wänden. Wenn
und die Angst wächst, wird die Ein­ Nicolas die Tür öffnet, gähnt vor ihm
samkeit schier unerträglich. die weiße Hölle.
Nici liegt auf der Matratze und An einen Aufstieg ist nicht zu den­
schaltet kurz das Handy ein, um das ken, an einen Abstieg noch weniger.
tröstende Bild anzuschauen: Papa, Jede Lawine, die er auslöst, könnte
Mama und seine drei Schwestern. jene verschütten, die aufsteigen wol­
Dann tut er etwas, was er sonst nie len, um ihn zu retten.

38 | 12•2017
READER’S DIGEST

SONNTAGMORGEN . Auf der Rega­ Farbe in den Schnee gesprayt: SOS!


Basis blinzelt Stefan Bucheli in den „Das ist er!“
Himmel. Was er sieht, bestätigt den Schluchzend lässt sich Nicolas in
Wetterbericht: Die Wolkendecke löst die Arme des Einsatzleiters fallen.
sich langsam auf, aber noch ist der „Alles kommt gut“, beruhigt von
Gemsstock dicht verhüllt. Dach den Geretteten. „Du hast alles
Der Hubschrauberpilot will keine richtig gemacht!“
Zeit verlieren. Er startet die Turbine
und hebt ab. An der Mittelstation WENIG SPÄTER stehen Vater und
nimmt er Einsatzleiter Christian von Sohn Junge­Hülsing vor der Tür des
Dach an Bord. Bauern Remo Christen in Hospental.
Die Wolken zwingen den Piloten zu „Ihre Hütte hat mir das Leben geret­
einem Umweg: Er muss das Gotthard­ tet“, sagt Nicolas. „Dafür bedanke ich
massiv umrunden und vom Oberalp­ mich – und ich entschuldige mich
pass die Stelle anpeilen, wo der Snow­ dafür, dass ich Ihr Türschloss aufge­
boarder zuletzt gesehen wurde. brochen habe.“
„Da unten“, ruft von Dach und zeigt Der Vater zückt die Brieftasche.
auf ein Loch in der Wolkendecke. „Selbstverständlich kommen wir für
„Dort ist einer!“ Jetzt sieht es auch den Schaden auf.“
Stefan Bucheli, eine Gestalt, die vor Er werde die Rechnung schon noch
einer Hütte wild gestikuliert. schicken, brummt der Schafbauer.
„Das könnte er sein!“ „Und die Spaghetti und die Toma­
Beide erkennen nun die drei tensoße?“
mannsgroßen Buchstaben, mit blauer „Geschenkt!“

ERKENNTNIS

Als Betreuerin in einem Zentrum für geistig Behinderte unter-


richtete ich Menschen mittleren Alters. Die meisten hatten bisher
in Heimen gelebt, sollten nun jedoch nach und nach auf eigenen
Füßen stehen lernen. Eines Tages kam ich mit einigen von ihnen
ins Gespräch.
„Leben Sie allein?“, wollte eine Frau wissen.
„Nein“, antwortete ich, „mit meinem Mann zusammen.“
„Und vor der Heirat?“
„Da habe ich bei meinen Eltern gewohnt.“
„Dann standen Sie also noch nie auf Ihren eigenen Füßen.“ R. V.

12•2017 | 39|
Die Formel
für ein langes VON NI COL E H EISS M A NN

40 | 12•2017
Leben
Eine Nobelpreisträgerin erforscht, wie wir dem Leben
möglichst viele gesunde Jahre abgewinnen können
FOTOS: © GE TTY IMAGES/IMAGE SOU RCE 12•2017 | 41|
READER’S DIGEST

KLASSENTREFFEN sind Brutstätten Ein erster Schlüssel zum Geheim­


gemischter Gefühle. Manch einen nis der Jugend lag lange unentdeckt
hat man ein Vierteljahrhundert nicht in Tümpeln und in Pfützen. Dort fand
gesehen – und erkennt ihn oder sie ihn 1984 eine Forscherin, die 2009
dennoch sofort. Christina, finden schließlich den Nobelpreis für Medizin
alle, „hat sich überhaupt nicht verän­ bekam: Elizabeth Blackburn.
dert“. Doch Jan, „den hat das Leben Wir treffen eine 68­jährige Frau mit
gezeichnet‘‘. der Erscheinung einer älteren Dame,

Von der Frischhaltung der Erbsubstanz hängt ab, ob wir


vor der Zeit ergrauen und die Knochen morsch werden

Wirkt Christina wie 30, erscheint aber der uneingeschränkten Frische


Jan schon jetzt wie 55. Und spätes­ und Neugier der jungen Entdeckerin,
tens da bricht es in den Köpfen los, mit der sie einst aus Tasmanien nach
das große Vergleichen: Wer hat noch Cambridge kam. Sie erlernte dort die
immer einen strahlenden Teint, wen modernsten Techniken der Moleku­
verunzieren Krähenfüße und Tränen­ larbiologie.
säcke? Und wie stehe eigentlich ich Was sie dann schließlich im Ge­
da, mit 50, gut 30 Jahre nach dem wimmel der Probe aus dem Teichwas­
Schulabschluss? ser fand, verriet ihr, wie das Erbgut
Jeder im Raum ist gleich alt. Die in den Zellen unseres Körpers jung
Wirklichkeit der Gesichter, der Kör­ bleiben kann. Von der Frischhaltung
perhaltung, der Fitness aber, die sieht der Erbsubstanz nämlich hängt ab, ob
anders aus. Und in noch einmal 25 wir vor der Zeit ergrauen und die Kno­
Jahren, wie mag es dann sein? Einige chen morsch werden. Der Millionen
ILLUSTRATION : © GETTY IMAGES /TTSZ

werden nicht mehr dabei sein; manch Jahre alte Hüter des Wissens darüber
einer wird morgens eine Handvoll war das Wimpertierchen.
Tabletten schlucken. Ein oder zwei Dieses Wesen ist mikroskopisch
jedoch, die werden nicht welken, son­ klein. Es fristet ein bescheidenes Da­
dern reifen wie George Clooney. sein – fressen, sich vermehren, fres­
Wie kann man sich erklären, warum sen – und altert dabei nicht. Denn das
wir so unterschiedlich altern? Wie Erbgut, all die Informationen, die ein
lässt sich Verfall verlangsamen? Hin­ Wimpertierchen braucht, um sich stets
ter diesem Rätsel verbirgt sich nicht wie neu zu erhalten, wird durch lange,
weniger als ein Wissenschaftskrimi. sich immer wieder regenerierende

42 | 12•2017 AUS: STERN (2. MÄRZ 2017); © NICOLE HEISSMANN/STERN/PICTURE PRESS


Schutzkappen an seinen Genstrang­ Mensch? Noch fehlte eine definitive
Enden vor Abnutzung geschützt. Antwort darauf.
Diese Kappen heißen Telomere, Um das Jahr 2000 kam es zu einem
griechisch für Endstücke. Elizabeth schicksalhaften Zusammentreffen.
Blackburn vergleicht sie mit den plas­ Blackburn, mittlerweile in San Fran­
tikverstärkten Enden unserer Schnür­ cisco tätig, lernte Elissa Epel von der
senkel. Telomere garantieren, dass psychologischen Fakultät kennen.
sich die DNA­Bänder im Abrieb des Epels Spezialgebiet: extremer Stress.
Alltags nicht aufdröseln. Blackburn Ihre Versuchspersonen: Mütter, die
ahnte: Auch beim Menschen könnte für schwer kranke Kinder sorgten. Tag
es darauf ankommen, das Erbgut der und Nacht. Pflegen ohne Pause. Die
Zellen vor früher Abnutzung zu be­ Forschung weiß, dass diese Art von
wahren – und so vielleicht den ganzen Aufopferung zu den härtesten Belas­
Körper. Wie beim chronisch jugend­ tungen gehört, denen ein Mensch sich
lichen Wimpertierchen. aussetzen kann.
Dessen Talent, das ist Blackburns Epel und Blackburn arbeiteten bald
größte Entdeckung, besteht in der Fä­ schon intensiv zusammen. „Wir nah­
higkeit, angeschlagene Telomere zu men den Müttern Blut ab‘‘, erinnert
reparieren. Aber kann das auch der sich die Nobelpreisträgerin, „und sa­

Die Telomere schützen das Erbgut der Zellen vor früher


Abnutzung. Chronischer Stress beispielsweise verkürzt sie

Telomere Telomere
werden kürzer

Chromosom
12•2017 | 43|
SO SCHÜTZEN SIE
IHRE TELOMERE
hen uns die Zellen darin an. Bei den-
Mit diesem 7-Punkte-Programm er- jenigen, die sich am längsten für ihre
höhen Sie Ihre Chancen auf ein langes Kinder aufgerieben hatten, fanden
und gesundes Leben.
wir auch die stärksten Schäden in den
• Greifen Sie zu vollwertigen Lebens-
Zellen, in den Chromosomen.“
mitteln. Dazu zählen viel Obst und
Gemüse, Vollkornprodukte, fetter
Seefisch, Eier, gelegentlich unverar- AUS EINSICHT
beitetes Fleisch. Meiden Sie gesüßte ERWÄCHST HEILUNG
Getränke und abgepackte Lebens- Den Forschungspionierinnen wurde
mittel, die viel Salz und Konservie- klar: Psychische Pein hat ebenso wie
rungsstoffe enthalten. physische Fehlbelastung, schlechte
• Fühlen Sie sich am Arbeitsplatz oder
Ernährung oder Gifte einen zerset-
in der Familie dauerhaft überfordert
zenden Einfluss auf die Schutzfunk-
oder erschöpft – etwa weil Sie einen
Angehörigen pflegen? Sorgen Sie tion für die Gene. Je nagender deren
für Entlastung, und erlernen Sie eine Einflüsse, desto kürzer werden die
gute Stressbewältigungsstrategie. Telomere.
• Bewegen Sie sich! Für alle, die nicht Aus solchem Wissen erwächst Ein-
gern Sport treiben: Strammes Gehen sicht. Aus Einsicht kann Wissenschaft
und Radfahren zählen auch. We- Heilung schaffen. Es wurde klar: Das
nigstens 30 Minuten pro Tag sollten
Prinzip der Wimpertierchen, ihre
es schon sein. Verausgaben Sie sich
Erbsubstanz nach dem Schnürsenkel-
immer wieder einmal.
• Leiden Sie an Depressionen oder Schema zu konservieren, kann auch
Angststörungen? Lassen Sie sich in den 46 Chromosomen des Men-
behandeln. Es gibt Hilfe. schen, unserem Erbgutspeicher, wir-
• Pflegen Sie Ihre sozialen Beziehun- ken. Schädliche Einflüsse aus Alltag
gen. Freunde und Familienangehö- und Umwelt, das ist Elizabeth Black-
rige, die Ihnen zuhören, Ratschläge burns Forschungsfazit, lassen sich re-
geben, Sie in schwierigen Situatio-
duzieren oder gar umkehren.
nen unterstützen und Ihnen Liebe
Diverse Zellarten besitzen näm-
und Zuneigung zeigen, halten Sie
jung. lich, ähnlich wie die Wimpertier-
• Schlafen Sie gut? Wer weniger als chen, ebenfalls den segensreichen
sieben Stunden pro Nacht oder Selbsthilfe-Mechanismus. Und der
schlecht schläft, sollte die Ursachen ist tatsächlich eine Kraftquelle –
herausfinden und beseitigen. auch des Menschen: Die Kerne von
• Meiden Sie Schadstoffe. Dazu gehört Stammzellen, aber auch von weißen
Nikotin ebenso wie regelmäßiger
Blutkörperchen unseres Immunsys-
Umgang mit Pestiziden und Herbi-
tems, enthalten eine winzige Repara-
ziden. Ist die Luft an Ihrem Wohnort
stark verschmutzt, könnte sogar ein turmaschine: das Enzym Telomerase,
Umzug sinnvoll sein. RD bekannt aus Tümpel und Pfütze. Es

44 | 12•2017
READER’S DIGEST

wartet auch menschliche Telomere die Wissenschaft jetzt eindrucksvoll


und kann sie sogar wieder verlängern. demonstrieren: Tausende Freiwil-
Blackburns Vision ist es, unsere lige, die dazu beitrugen, wurden über
Lebensspanne, die heute statistisch Jahrzehnte begleitet, immer wieder
so lange ist wie nie zuvor, auf der gewogen und immer wieder ärztlich
Basis ihrer Telomer-Forschungen untersucht. Auch wurden sie stets
mit möglichst vielen gesunden Jah- befragt: Rauchen Sie? Wie viel Obst,
ren auszufüllen. Die Formel für eine Gemüse, Wurst, Fertiggerichte essen
lange Jugend lautet, so lehren uns die Sie? Wie viel Bewegung gehört zu
Forscherinnen: das zu finden und im Ihrem Alltag? Wo nagt der Stress?
Konzert zu praktizieren, was Telomere Und obwohl gewiss so mancher
lang erhält und die Telomerase zum Teilnehmer etwas beschönigte, sticht
eifrigen Arbeiten antreibt. doch heraus: Je mehr „gesunde“ Ver-
Dank der Früchte ihrer Experi- haltensweisen die Probanden kom-
mente können wir jetzt „chronische binierten, umso später wurden sie
Krankheiten zurückdrängen und, von Altersleiden heimgesucht. Bis zu
bis auf die Ebene der Zellen, unser einem Dutzend Jahre konnten sie den
lebenslanges Wohlbefinden verbes- Verfall bremsen.
sern‘‘. So versprechen es Blackburn
und Epel in ihrem Buch Die Entschlüs- PERMANENTER STRESS
selung des Alterns. Auf sieben Gebie- SÄGT AN TELOMEREN
ten orteten sie die Zutaten zur Formel Dabei fällt das Seelenleben ebenso ins
des langen gesunden Lebens (siehe Gewicht wie die Pflege des Körpers.
Info-Box links). Epel und Blackburn konnten auch
Entscheidend ist : Gesundheit den Einfluss der Psyche belegen. Per-
wächst ganzheitlich – wer sich die manente
Rosinen herauspickt, wer kommer-
ziellen Kniffen auf den Leim geht,
also etwa käufliche Detox-Kuren an
die Stelle des lästigen Laufens setzt,
wird weder gesünder noch älter
werden: Die Formel des langen
gesunden Lebens ist ein Do-
it-yourself-Programm.
Wie viele ge-
sunde Jahre
sich gewin-
nen las-
sen, kann
READER’S DIGEST

Anspannung überschwemmte die ben: Bereits mäßiger Sport erweist


Körper der pflegenden Mütter mit sich als das potenteste Mittel gegen
dem Stresshormon Cortisol. Dessen Stress und körperlichen Verfall. Denn
Wirkung beschränkt sich nicht darauf, offensichtlich bremst regelmäßiges
uns nervös, gereizt und dünnhäutig zu Training den Schrumpfungsprozess
machen – es greift bis in die tiefsten der Telomere aus.
Ebenen der Zellen ein. Cortisol ver- Am Universitätsklinikum des Saar-
hindert die Reparatur der Telomere: landes erforschen die Kardiologen

Die eigenen Zellen wohlbedacht zu trainieren,


könnte ein Jungbrunnen sein. Werden Sie aktiv!

Stress macht alt. Darin liegt eine Er- Ulrich Laufs und Christian Werner
klärung für das, was Sozialmediziner seit Jahren die Wirkung von Bewegung
belegen konnten: Je ungünstiger ein auf Herz und Kreislauf.
soziales Umfeld ist, je stärker wir uns Für eine Untersuchung stellte Laufs’
ausgeliefert fühlen, desto früher neh- Team ein Trainingsprogramm zusam-
men beispielsweise Herz- und Kreis- men. 124 gesunde, aber unsportliche
laufleiden zu. Probanden zwischen 30 und 60 Jahren
Die Forschungen von Blackburn wurden in vier Gruppen eingeteilt:
und Epel liefern endlich geschlossene Die erste trat dreimal pro Woche zum
Begründungsketten dafür, warum be- 45-minütigen Ausdauerprogramm an,
reits einfachste Veränderungen des das im Wesentlichen aus Laufen be-
Lebensstils so große positive Wirkun- stand. Die zweite Gruppe absolvierte
gen entfalten können. So lässt sich ein ein Intervalltraining mit schnellen
wohltuenderer Umgang mit Stress er- Sprints und kurzen Erholungsphasen,
lernen. Durch Wiederkäuen von Pro- eine dritte wurde zum Krafttraining
blemen und Misserfolgen bleibt der geschickt. Die vierte faulenzte.
Cortisolspiegel auf hohem Niveau Sechs Monate währte der Versuch.
und nagt so an den Telomeren. Sich „In den weißen Blutkörperchen der
stattdessen auf andere Gedanken zu Ausdauer- und Intervallsportler war
bringen und loszulassen hält jung. die Telomerase doppelt so aktiv wie
Regelmäßige Meditations- oder Atem- bei Nichtsportlern.“ In seinen neuen
übungen tun es nachweislich auch. Daten sieht Laufs Grund zum Op-
Und schließlich gibt es eine Königs- timismus: „Unsere Studie zeigt ein-
disziplin unter den glorreichen Sie- drucksvoll, dass sich selbst bei kom-

46 | 12•2017
plett Untrainierten schnell Effekte zei- im fortgeschrittenen Alter kann eine
gen. Die Maschinerie der zellulären gewisse Energiereserve vor Schä-
Alterung wird durch körperliche Akti- den schützen. Leicht übergewichtige
vität definitiv positiv beeinflusst – be- Patienten überleben zum Beispiel
sonders durch Ausdauertraining.“ Ein schwere Infekte wie eine Blutvergif-
Effekt des reinen Krafttrainings war tung besser als dünne.“
zwar vorhanden, fiel aber wesentlich Ob darüber hinaus bestimmte
geringer aus. Lebensmittel in der Lage sind, die
„Man weiß heute, dass regelmäßi- Telomere und das Leben zu verlän-
ger Sport, ausgewogene Ernährung, gern, wird zurzeit intensiv erforscht.
ein schlanker Körper und die Vermei- Bisher gibt es viele Indizien, dass
dung von schädigenden Einflüssen Menschen, die mehr Vollkornpro-
wie Rauchen, zu viel UV-Strahlung dukte, Gemüse, Nüsse oder Fisch mit
oder zu viel Alkohol das biologische reichlich Omega-3-Fettsäuren essen,
Altern verlangsamen und das Leben längere Telomere in ihren Blutzellen
verlängern“, fasst Lenhard Rudolph auf weisen als diejenigen, die eher
zusammen. Der wissenschaftliche Weißbrot, Fleisch, Wurst oder Fast
Direktor des Leibniz-Instituts für Al- Food konsumieren.
ternsforschung – Fritz-Lipmann-Ins- Die Botschaft der Telomere lautet:
titut in Jena ist Stammzellexperte. Anti-Aging gibt es wirklich. Jedoch
Er studiert jene Reservearmee un- nicht in Tuben und Tabletten. Seine
serer Gewebe, die bei Verletzung, eigenen Zellen wohlbedacht auf sie-
Überlastung oder Zellverlust bereit- ben Feldern zu trainieren aber könnte
steht, um sich zu teilen und neue ein Jungbrunnen sein. Spätestens
Funktionszellen hervorzubringen. beim Klassentreffen nach 50 Jahren
Rudolph erkundet aber auch, wie wird es sich zeigen.
Ernährung den Altersprozess beein-
flusst. „Insbesondere die Vermeidung Wie halten Sie sich so fit wie
von Fettleibigkeit verbessert die Ge- möglich? Schreiben Sie an
sundheit im Alter“, so Rudolph. „Erst meinung@readersdigest.de

DER SINN DES LEBENS

Ich finde, wenn man wissen will, was der Sinn des Lebens ist,
muss man sich eine Katze ansehen. Eine Katze, die den ganzen
Tag schläft. Da weiß man, dass der Sinn des Lebens einfach das
Leben ist. RUTH KLÜ GER, U S - a m e r i k a n i s c h e S c h r i f t s t e l l e r i n

12•2017 | 47|
Als Hotelgast sieht man sie kaum, doch sie wissen
viel über uns. Vier Zimmermädchen über Nacktöffner,
Trinkgeld und Käse in der Minibar

Bitte Zimmer a
48 | 12•2017 ILLUSTRATIONEN: © JAN STOPKA/FOTOLIA.COM
aufräumen
VO N ELK E M IC H E L UND COSI MA SCHMI TT

12•2017 | 49|
READER’S DIGEST

WER SIND DIE MENSCHEN, die im Hotel unseren Dreck wegputzen,


und wie sehen sie uns Gäste? Mehr als 50 Hotels und Reinigungs-
firmen lehnten es ab, einen Kontakt zu vermitteln. Mal hieß es,
man wolle die Privatsphäre der Gäste schützen, dann wieder, die
Zimmermädchen sprächen kein Deutsch. Diese vier tun es.

Frage: Frau Schwab, Frau Lohmann, Wie lange dauert es im Schnitt, bis
Sie sind Zimmermädchen ... man mit einem Zimmer durch ist?
Bianca Schwab: Wollen wir uns nicht Vera: 20 bis 30 Minuten. Ein Biohotel-
duzen? Machen in diesem Job alle. Gast macht nicht viel Dreck. Er trinkt
bloß ständig Tee. Wie viele Teebeutel
Gern. Also, Bianca und Vera, ihr rei­ ich finde!
nigt, Sophie ist Hausdame, auch Anna: In den Fünfsternehäusern in
Anna hat lange in der Branche ge­ Berlin, in denen ich gearbeitet habe,
arbeitet. Was putzt ihr als Erstes, dauert es länger. Da hängst du auch
wenn ihr ein Hotelzimmer betretet? die Kleider in den Schrank. Oder legst
Vera Lohmann: Putzen? Ich mache den Geldbeutel so auf den Schreib-
erst mal die Heizung aus. Unser Na- tisch, dass er einen rechten Winkel
turhotel Tannerhof ist ein Biohotel, da zur Kante bildet. Und manchmal
fasten viele Gäste. Wer fastet, der friert haben die Gäste extrem geshoppt,
schneller und dreht die Heizung hoch. und auf dem Boden stehen überall
Bianca: Ich reiße als Erstes die Fens- Tüten herum – Gucci, Versace ...
ter auf. Sophie: Da findet man auch mal
Anna K.: Ich auch. Schon seltsam: Zu Schuhe im Müll, die noch völlig in
Hause lüften die Leute. Aber im Hotel Ordnung sind. Die liegen da wohl
kippt fast keiner morgens das Fenster, nur, weil die Leute sich drei neue
bevor er rausgeht. Da schlägt einem Paare gekauft haben. Das hatten wir
dann eine Luft entgegen ... im Münchner Hotel Platzl auch schon.
Bianca: ... und jedes Zimmer riecht Bianca: Echt? Ich arbeite ja im Best
anders. Das eine nach Deo, das an- Western Hotel in Neumünster. Da fin-
dere nach Schweißfüßen oder Knob- dest du höchstens mal durchgelau-
lauch. fene Stiefel im Müll.
Sophie Gotte: Wenn ich in ein Hotel-
zimmer komme, hebe ich die Ecken Ihr kommt rein, wenn wir Gäste
der Bettdecke hoch. Als Hausdame draußen sind. Was verraten unsere
muss ich schauen, ob die Zimmer- Spuren über uns?
mädchen gründlich waren: Ist das La- Bianca: Oft sind das Geschäftsleute.
ken glatt? Hängen Haare am Kissen? Die erkennt man auch am Bad. Selbst

50 | 12•2017 AUS: DIE ZEIT (23.2.2017); © DIE ZEIT


die Handtücher hängen noch Reste kleben dann da drin. Wir
akkurat da, sodass du dich haben es auch erlebt, dass
fragst: Hä? Hat hier über­ die nicht wussten, was
haupt wer gewohnt? Viele G man mit einer Toilette
Anna: Die haben abends
ignori ä ste macht. Sie haben den
noch Termine, stellen
uns, w ne re Abfluss auf dem Boden
dann nur den Koffer in
man s e n n im Bad genutzt.
den Schrank, legen sich ich im Vera: Apropos Toilette: Die
hin, schlafen sechs F lur trif ist bei Frauen oft dreckiger
Dabei ft.
Stunden und machen f
wir un reuen Bianca : Aber das klingt
als bei Männern.
am Morgen bloß eine s
einen über jetzt alles so negativ. Solche
Deodusche. Gruß
Bianca: Das sind die Sachen passieren wirklich
besten Gäste. Das Zim­ selten. Wir kriegen auch viel
mer ist im Nu gereinigt. Nettes von den Gästen mit. Bei
uns standen mal ganz viele Teddys
Und wer macht den meisten Dreck? in einem Zimmer. Wir dachten erst,
Bianca: Springreiter! Überall liegt da wohnt ein Kind. Aber nein, das
Stroh herum, die Stiefel und Pferde­ war ein Mann, der reiste mit lauter
decken stinken. Und Hunde mit ih­ Kuscheltieren.
ren Besitzern. Bei uns in Neumüns­ Sophie: Einer unserer Gäste hatte
ter ist ab und zu große Hundeschau. neulich ganz viele kleine Heiligen­
Da sieht man den Teppich vor lauter figuren auf dem Tisch aufgereiht. Da
Haaren nicht. guckt man dann zweimal hin.
Anna: Junge Familien machen auch
Arbeit: Die gehen zehnmal am Tag Ihr habt uns also oft schon durch-
duschen und baden ihr Baby in der schaut, noch ehe ihr uns seht. Wie ist
Wanne. Auf dem Schreibtisch schie­ es, wenn man den Gästen dann mal
ben sie alle Papiere zusammen und auf dem Flur begegnet?
nutzen ihn als Wickeltisch. Wenn es Anna: Einige ignorieren einen ein­
hochkommt, wird noch die Minibar fach. Bei denen hat man das Gefühl,
leer geräumt und Salami oder Stinke­ es ist ihnen unangenehm, dass man
käse reingepackt ... gleich ihr siffiges Zimmer sieht. Dabei
Vera: ... und der Eimer ist voller Win­ freut man sich auch als Zimmermäd­
deln, alle Handtücher sind schmutzig. chen, wenn man gegrüßt wird.
Anna: Was mich immer rasend ge­ Bianca: Manche unterhalten sich
macht hat: wenn asiatische Gäste lo­ auch gern. Ich sage „Guten Morgen“
sen Tee in die Wasserkocher schmei­ – und sie bleiben stehen, reden über
ßen, oder Fertigsuppenpulver. Die den Tag, die Familie ...

12•2017 | 51|
Sophie: Was ich toll gestohlen hat. Er hat an der Rezep­
finde: wenn man Leute tion ein Riesenfass aufgemacht.
trifft, denen man sonst Dabei steckte die Karte in sei­
nie begegnet wäre. Ich ner Manteltasche.
r
habe mal in einem Ho­
So manche
tel in Malaysia gearbei­
Gast kla ut Verständlich wäre es ja,
– und zwar
tet. Da wohnten Leute, wenn Zimmermädchen in

alles, was in
die am Ironman teil­ Versuchung gerieten. Ihr

den Koffer
nahmen. Einer hat mir macht den Dreck fremder
r Leute weg, und wenn die
passt! Soga -
erzählt, was sein Körper
dabei durchmacht. Dass h auch noch ihre Preziosen
das F e rns e
der völlig dehydriert. herumliegen lassen ...
gerät Anna: Als Hausdame hatte
Findet ihr oft Sachen im ich mal ein Mädchen, das
Zimmer, die Gäste bei ihrer sich ein wenig bedient hat.
Abreise vergessen? Aber nur beim Parfum der Gäste: Je­
Sophie: Und ob! Erstaunlich oft sind den Tag duftete sie anders. Fand ich
es Ausweise. Dann stehen die Leute nicht schlimm. Eher süß. Der eine
ohne Papiere am Flughafen und schi­ Spritzer tut dem Gast nicht weh.
cken den Taxifahrer in einer Kami­ Sophie: Unsere Zimmermädchen
kaze­Aktion zu uns zurück. sind ehrlich. Klauen tun eher man­
Bianca: Ich hab mal ein Gebiss ge­ che Gäste – und zwar alles, was in den
funden. Koffer passt. Sogar Fernseher! Oder
Anna: Und ich 20 000 Euro im Safe. unsere Suitepads, das sind Tablets,
Da bin ich fast gestorben. Ich hab auf denen man die Hotelinfos nach­
eine Kollegin gerufen: „Du musst so­ lesen kann. Die funktionieren außer­
fort herkommen. Ich hab nichts an­ halb des Hotels nicht. Das wissen die
gefasst!“ Dann haben wir im Büro zu Gäste natürlich nicht, also nehmen
fünft das Geld gezählt, damit später manche sie mit. Und bringen sie spä­
klar ist, dass sich keiner einen Tau­ ter zurück und sagen: „Huch, hab ich
sender unter den Nagel gerissen hat. aus Versehen eingepackt.“
Bianca: Bei Geld oder Schmuck bin Anna: Ich habe ohnehin den Ein­
ich auch vorsichtig. Wenn so was of­ druck, dass sich manche Gäste im Ho­
fen herumliegt, hole ich eine Kollegin tel schlechter benehmen als zu Hause.
dazu. Ich möchte nicht zu Unrecht
beschuldigt werden. Vielleicht, weil uns auf Reisen keiner
Sophie: So einen Fall hatten wir mal. kennt und wir bald wieder weg sind.
Ein Gast war überzeugt, dass ein Bianca: Ich glaube, die Leute fühlen
Zimmermädchen seine Kreditkarte sich unbeobachtet.

52 | 12•2017
READER’S DIGEST

Anna: Das merkt man auch daran, habe ihn wieder reingesteckt und ge-
was sie alles herumliegen lassen. Sex- sagt: „Tschüs.“ Darauf er: „Nee, dafür
spielzeug ist ein Klassiker: In einem müssen Sie sich jetzt entschuldigen.“
Berliner Hotel, in dem ich gearbeitet Ich sagte: „Ich mache hier gar nichts.“
habe, waren viele türkische und ara- Da kam er ganz blöd auf mich zu. Ich
bische Zimmermädchen. Wenn die hab ihn weggeschubst, er ist aufs Bett
Peitschen und Dildos zwischen den gefallen. Und weil die Türverriegelung
Betten fanden, haben die geheult. ja meist schon aufgeht, wenn man die
Bianca: Einige Leute sind echt un- Klinke herunterdrückt, war ich zum
möglich. Du klopfst dreimal an, sie Glück schnell draußen.
öffnen nackt. Und sagen: „Kommen Bianca: Puh. Das hätte auch anders
Sie bitte später wieder!“ Das könnten ausgehen können.
sie doch auch von drinnen rufen. Anna: Es klingt gefährlich, aber ich
Anna: Ich hab mal an eine Tür ge- hatte nicht wirklich Angst. Er war klei-
klopft, der Gast rief: „Herein!“ – und ner als ich. Sodass ich nur dachte: Was
saß splitternackt am Schreibtisch. willst du Furz von mir?
Nur ein Handtuch hatte er sich unter-
gelegt. „Brauchen Sie vielleicht neue Wenn man das alles so hört, denkt
Handtücher?“, habe ich nur gefragt man: Was für ein harter Job. Warum
und bin wieder raus. tut ihr euch den überhaupt an?
Bianca: Ich putze einfach gern. Am
Bleibt es denn beim Nacktsein, oder liebsten das Bad. Da siehst du sofort,
ist schon mal Schlimmeres passiert? was du getan hast: Es blitzt und blinkt.
2011 wurde dem französischen Poli­ Außerdem haben wir ein tolles Team.
tiker Dominique Strauss­Kahn vor­ Wir lachen viel zusammen, vor der Ar-
geworfen, ein Zimmermädchen ver­ beit frühstücken wir gemeinsam. Und
gewaltigt zu haben ... wir stehen uns bei: Wenn viel zu tun
Sophie: So was habe ich noch nie er- ist und eine früher fertig ist mit ihren
lebt. Zimmern, hilft sie den Kolleginnen.
Vera und Bianca: Wir auch nicht. Anna: Ja, der Job bringt eine beson-
Anna: Ich schon, während der Aus- dere Atmosphäre mit sich: Auf der
bildung. Ein Mann rief mich aufs einen Seite bist du ganz bei dir, putzt
Zimmer. Angeblich funktionierte der allein das Zimmer, kannst deinen
Fernseher nicht. Ich trat also ein, Gedanken nachhängen. Anderer-
und während ich durch den Raum seits bist du Teil einer Gemeinschaft,
ging, hörte ich, wie er hinter mir die die zusammenhält. Wenn im Winter
Tür verriegelte. Als ich beim Fernse- Grippewelle ist, dann ist auch die
her ankam, sah ich, dass einfach nur Hausdame nicht mehr Hausdame,
der Stecker nicht in der Dose war. Ich sondern putzt mit.

12•2017 | 53|
READER’S DIGEST

Trotzdem hast du den Beruf auf- Chef geredet. Der hat dann mehr Zim-
gegeben, Anna. Warum? mermädchen eingestellt.
Anna: Das Putzen fand ich schon
gut. Es war mir nur irgendwann nicht Viele Hotelangestellte können ihr
genug, also habe ich studiert. Gehalt mit Trinkgeld aufbessern. Ihr
habt den Nachteil, dass man euch
Fühlt ihr euch denn angemessen be- nicht sieht. Erwartet ihr, dass man
zahlt? Ein Zimmermädchen kriegt oft euch etwas dalässt?
gerade mal den Mindestlohn. Anna: Zwei bis drei Euro pro Tag und
Bianca: Etwas mehr wäre schön. Zimmer finde ich angemessen.
Bianca: Mir fällt auf, dass das Trink-
Wie wird man überhaupt bezahlt – geld immer weniger wird. Die meisten
nach Stunden oder nach Zimmern? Leute geben gar keins.
Bianca: Ich nach Stunden. Vera: Na ja, wenn ich an einem Tag
Sophie: Unsere Mädchen kriegen ihr drei Abreisen habe, kommen schon
Geld pro Zimmer. Wenn die Leistung mal 20 Euro zusammen. Das sind
nicht stimmt, muss ich aber einen dann aber Leute, die zwei, drei Wo-
Raum abziehen. chen da waren. Mein Rekord waren
Bianca: Bei uns wird stattdessen eine mal 60 Euro für ein einziges Zimmer!
halbe Stunde abgezogen. Bianca: Das meiste, was ich für ein
Anna: Ich habe so was als Hausdame Zimmer gekriegt habe, waren 20 Euro.
auch gemacht. Heute denke ich: Das Vera: Was ich immer wieder merke:
ist ein Unding! Gäste, die selbst nicht viel Kohle ha-
Bianca: Oft sind Zimmermädchen gar ben, geben mehr Trinkgeld als Reiche.
nicht im Hotel angestellt, sondern bei Sophie: Ich glaube, die können sich
einem externen Anbieter. Da arbeiten mehr in die Lage der Zimmermäd-
dann lauter Rumäninnen oder Bul- chen reinversetzen.
garinnen, die kein Deutsch können Bianca: Für Reiche ist es selbstver-
und keine Ahnung von ihren Rechten ständlich, dass jemand hinter ihnen
haben. Wir sind zum Glück direkt im herputzt. Eine arme Rentnerin weiß
Hotel angestellt. Als neulich die Ar- dagegen, dass Putzen hart ist. Dass ei-
beit zu viel wurde, haben wir mit dem nem hinterher oft der Rücken wehtut.

GERECHTER LOHN

Je mehr Vergnügen du an deiner Arbeit hast, desto besser wird


sie bezahlt. MARK TWAIN , US-amerikan. Schriftsteller (1835-1910)

54 | 12•2017
GUT ZU WISSEN

Jetzt zieht wieder


der verführerische Duft
von Gewürzen durch die Wohnung

So schmeckt
FOTO: © GETTY IM AGES/WESTEND61

Weihnachten
VO N KA RIN KER BE R

12•2017 | 55|
READER’S DIGEST

GEWÜRZE FÜR JEDE KÜCHE Zimt ist feiner und vielschichtiger


Vanille: Mit ihrem süßlich-warmen, im Geschmack. Kaufen Sie Stangen,
sahnigen Aroma unterstreicht sie erkennen Sie die Sorte leicht: Ceylon-
dezent den Geschmack von Gebäck, Zimt besteht aus vielen dünnen, in-
Süßspeisen und Getränken. Von einander gerollten Rindenschichten,
besonderer Qualität sind Bourbon- Cassia nur aus einer dicken.
Vanilleschoten, die auf den sogenann- Beim Kauf von Pulver hingegen
ten Vanilleinseln rund um Madagas- sind Sie auf die Kennzeichnung ange-
kar wachsen. In ihrem Fruchtmark wiesen – die aber nicht vorgeschrie-
verbirgt sich das feinste Aroma. ben ist. „Dabei unterscheiden sich die
Doch auch die ausgekratzte Schote Sorten nicht nur im Aroma“, erläutert
können Sie noch nutzen. In Zucker Daniela Krehl. „Ceylon-Zimt enthält
eingelegt, liefert sie Ihnen innerhalb im Gegensatz zu Cassia nur wenig
weniger Tage Vanillezucker. Kaufen Cumarin, ein Stoff, der Leberschäden
Sie diesen gebrauchsfertig, sollten Sie verursachen kann. Das Bundesins-
genau auf die Produktbezeichnung titut für Risikobewertung empfiehlt
achten. „Denn nur Vanillezucker ent- deshalb allen, die gern und oft Zimt
hält die gemahlene Schote oder einen essen, gezielt zum etwas teureren
Extrakt daraus“, erklärt Daniela Krehl Ceylon-Zimt zu greifen.“
von der Verbraucherzentrale Bayern. Anis und Sternanis: Diese Gewürze
„Steht Vanillinzucker auf dem Tütchen, schmecken süßlich bis fein-würzig
handelt es sich lediglich um Vanille- und erinnern an Lakritz und Fenchel.
aroma. Das ist zwar sehr viel preis- Mit ihrem intensiven Aroma geben sie
werter als Vanille, geschmacklich je- Anisplätzchen ihren Charakter. Spar-
doch ein schwacher Ersatz.“ sam dosiert und gemischt mit ande-
Der Aufpreis lohnt sich – nicht nur, ren Gewürzen verleihen sie auch Prin-
was den Geschmack betrifft: Echte Va- ten und Lebkuchen deren typischen
nille gilt als nervenberuhigend. Geschmack. Sternanis lässt sich als
Zimt: Anders als die dezente Vanille Ganzes gut in Getränken mitkochen
drängt sich Zimt schon in kleinen und anschließend leicht entfernen.
Mengen in den Vordergrund. Mit sei-
nem frisch-würzigen Aroma verleiht INTENSIVE AROMEN
er nicht nur Zimtsternen, Lebkuchen, Dominante Aromen sind häufig Be-
Bratäpfeln, Glühwein oder Kakao standteil von Gewürzmischungen,
einen Hauch von Wärme und Süße, beispielsweise für Lebkuchen.
sondern auch Suppen, Chutneys und Gewürznelken: Unverzichtbar in
Kompotten. vielen Gewürzmischungen sind Ge-
Der eher preiswerte Cassia-Zimt würznelken. In kleinen Mengen – eine
schmeckt leicht herb-scharf, Ceylon- Prise oder Messerspitze reichen aus –

56 | 12•2017
GEWÜRZKIPFERL

verleihen sie Gebäck einen leicht süß- Rezept für ca. 35 Kipferl
lichen Geschmack. Als Ganzes aroma- Backofen auf 175 Grad vorheizen,
tisieren sie Glühwein oder Kompotte ein Backblech mit Backpapier
und werden vor dem Verzehr entfernt. auslegen. 150 g Mehl (Type 405),
Muskat: Sonst eher ein Gewürz für 50 g Speisestärke und 1 TL abgerie-
Herzhaftes, wird Muskat zu Weih- bene Orangenschale vermengen.
nachten traditionell in süßem Gebäck 100 g Puderzucker mit je 1 TL Va-
nille-, Zimt-, und Kardamompulver
verwendet. Wegen seines kräftigen
und 1 Msp. Macispulver mischen.
Geschmacks und der zum Bitteren
neigenden leichten Schärfe reicht Mehl- mit 60 g der Zuckermischung
und 120 g kalter Butter (in Stück-
eine Prise oder Messerspitze für den
chen) glatt verkneten. Teig zu 1 cm
letzten Schliff von Lebkuchen und dicken Strängen rollen und in 2 cm
Plätzchen. lange Stücke schneiden, diese zu
Dezenter und blumiger würzen Sie Kipferln formen. Auf das Blech le-
mit Macis, dem Samenmantel der gen und im Ofen (Mitte) 12–15
Muskatnuss. Da schon fünf Gramm Minuten backen. Kipferl
Muskat – das entspricht einer Mus- heiß in der übrigen
katnuss – zu Vergiftungen führen Zuckermischung
können, sollten Sie das Gewürz wälzen. KK

stets außer Reichweite von Kin-


dern aufbewahren.
Kardamom- und Koriandersamen: und sind anfällig für Schimmel sowie
Mit ihrem würzig-frischen Aroma Schädlinge. „Bewahren Sie Gewürze
und einer leicht brennenden Schärfe stets trocken, dunkel und kühl auf“,
aromatisieren Kardamom- und Ko- rät Harald Seitz vom Bundeszentrum
riandersamen vor allem Lebkuchen für Ernährung. „Ideal sind Behälter
und Spekulatius. Ganze Kardamom- aus dunklem Glas oder Weißblech mit
kapseln, die Sie zuvor am besten mit luftdicht schließenden Deckeln. Ach-
FOTO: © BRI AN HAGI WARA/GETTY I MAGES

einer Messerklinge leicht andrücken, ten Sie darauf, Gewürze beim Entneh-
eignen sich darüber hinaus zum Aro- men von aufsteigender Feuchtigkeit
matisieren von Getränken wie Kaffee aus Töpfen und Pfannen fernzuhal-
und Tee. Sowohl Kardamom als auch ten. So behalten ganze Gewürze etwa
Koriander entfalten ihren Geschmack ein Jahr ihr volles Aroma, viele Sorten
optimal, wenn Sie diese zuvor in der auch deutlich länger.“
Pfanne leicht anrösten. Grundsätzlich empfiehlt es sich, für
das beste Aroma immer ganze Ge-
DAS AROMA BEWAHREN würze frisch zu zerkleinern, zum Bei-
Gewürze verlieren bei unsachgemä- spiel im Mörser, mit einer Gewürz-
ßer Lagerung rasch an Geschmack mühle oder -reibe.

12•2017 | 57|
Wie im Märchen fühlten sich die
kleinen und großen Besucher
des Weihnachtsbaums in Vilnius.
Der lud 2015 in der litauischen
Hauptstadt nämlich zu einer ganz
besonderen Märchenstunde ein:
Im Inneren des Baumes! Denn
nur von außen war er mit Tannen­
zweigen geschmückt. Innen bot
er auf 65 Quadratmetern eine
gemütliche Stube, in der bekannte
Litauer Bürger Weihnachts­
geschichten vorlasen.

58 | 12•2017 FOTO: © LUKAS JONAITIS/ALAMY STOCK PHOTO


Ein
Traum
von
Baum
Besuchen Sie mit uns außergewöhnliche
Exemplare in ganz Europa

VO N CO RNELIA KUM FERT

12•2017 | 59|
 Konsumwahn an Weihnachten?

FOTOS : (VON RECHTS IM UHRZEIGERSIN N ) © ESCAPET H EOFFI CEJ OB/ALAMY


Auch wenn dieser Plüschbaum in

STOCK PHOTO; © ACTION PRE SS /SERG EI SAVOSTYANOV/TASS; © I MAGO


London diesen Eindruck erweckte,
steckte doch eine andere Idee
dahinter: Alle 2000 Stofftiere, die
dem 14 Meter hohen Baum seine
Form gaben, wurden an bedürftige
Kinder gespendet.
 Der größte Weihnachtsbaum der
Welt besteht nur aus Licht! Jedes
Jahr erhellt ab dem 7. Dezember
Albero di Natale, so sein Name, den
italienischen Ort Gubbio. Dabei um-
reißen mehr als 250 grüne Lichter
am Berghang des Ingino die Silhou-
ette eines 650 Meter hohen Baumes.
 In die Horizontale geriet dieses
russische Exemplar am Eingang
des berühmten Gorky Park in

STOCK&PEOPLE
Moskau. Der mit 30 Metern längste
Weihnachtsbaum Russlands lag
aber nicht nur waagerecht, sondern
hing dazu auch noch in der Luft.

60 | 12•2017
READER’S DIGEST

 Ein besonders farbenfroher Weih­


nachtsbaum erstrahlte 2015 in Est­
land. 121 bunt beleuchtete Fenster,
die aus alten Häusern der Stadt
Rakvere stammten, verliehen diesem

IM AGES; © IM AG O STOCK&PEOPLE; © PE TR KOVALENKOV/ALAMY STOCK


FOTOS : (VON RECHTS IM UHRZEIGERSIN N ) © SANDER DE W I LDE/GET T Y
Baum sein modernes Äußeres.
 Ein Baum aus Würfeln – wo gibt’s
denn so was? In Brüssel! Die Licht­
installation fand allerdings wenig
Anklang, weshalb dieses Jahr eine tra­
ditionelle Tanne den Grand Place der
belgischen Hauptstadt verschönert.

PHOTO; © RAIGO PAJULA/A FP/GE TTY IMAGES


 Insgesamt vier Wochen dauert
es, bis in Dortmund endlich der
Weihnachtsbaum steht. Der 45 Meter
hohe Koloss ist allerdings kein ge­
wöhnlicher Baum: Er wird aus 1700
echten Rotfichten zusammengesetzt!
 Um auf den Klimawandel aufmerk­
sam zu machen, wurde das Pariser
Kaufhaus Lafayette 2016 in ein ark­
tisches Wunderland verwandelt. Die
gesamte Deko bestand aus weißem
Papier, auch der mehr als vier Stock­
werke hohe Weihnachtsbaum.

62 | 12•2017
Wie eine Gitarre Generationen verbindet

Das
Geschenk VON JEAN CHAVOT

M
EIN SOHN stand Als er noch kein Jahr alt war, pfleg-
kurz vor seinem ten wir ihm jeden Morgen ein paar
zehnten Geburts- Noten vorzusingen, um zu sehen, ob
tag. Wenn wir zu- er schon wach war. Ich sage „wir“, da-
sammen unterwegs waren, nahm er bei war es vor allem seine Mutter mit
zwar noch gelegentlich meine Hand, ihrer wunderschönen Singstimme.
ließ aber sofort los, wenn wir ande- Er antwortete mit derselben kleinen
ren Kindern begegneten, vor allem Melodie. Daraus entwickelte sich ein
Mädchen. An einem Spätnachmittag Spiel: Wir wandelten das Motiv ab,
streiften wir durch die weihnacht- machten es komplizierter, und er sang ILLUSTRIERT VON BODIL JAN E/FOLIO ART
lich erleuchteten Straßen von Paris. es sofort nach und brach dann in ein
Als wir an einer Musikalienhandlung entzückendes, glucksendes Lachen
vorbeikamen, steckte seine Hand ver- aus. Das war seine Art uns zu sagen:
trauensvoll in meiner. „Noch mal! Noch mal!“
Wir betrachteten die Gitarren im Als er älter wurde, fragten wir ihn
Schaufenster. Ihre Hälse waren mit von Zeit zu Zeit, ob er nicht lernen
Glitzerzeug umwickelt, sie sahen wollte, ein Instrument zu spielen. Da
aus wie geschmückte Straußenvögel. wir selbst Musiker waren, erschien
Diese jämmerlichen Geschöpfe ka- uns das selbstverständlich, ganz be-
men nicht infrage, mein Sohn träumte sonders deshalb, weil er offensichtlich
davon, eine wilde Gitarre zu zähmen. musikalisch begabt war.

64 | 12•2017
READER’S DIGEST

Doch er antwortete stets mit einem „Nein, Gitarre.“


klaren „Nein“. Wenn ich ihn nach dem „Genau wie Papa?“
Grund fragte, erklärte er mir, er wolle „Nein“, erwiderte er mit einem An-
nicht, dass er irgendwann gezwungen flug von Geringschätzung.
würde, vor 300 Leuten zu spielen. „Warum Gitarre und nicht Klavier?“
Er war schon bei vielen Auftritten „Weil ich die körperliche Verbin-
seiner Mutter und mir dabeigewesen. dung mit dem Instrument mag.“
Ich fragte mich, ob die Konzerte, bei Aussagen von diesem sprachlichen
denen wir nicht gut gespielt hatten, Niveau waren wir von ihm nicht ge-
ihn vielleicht verstört hatten, oder ob wöhnt. Ich kaufte ihm eine Gitarre
Lampen fieber anste- und wir meldeten ihn
ckend war. bei der Musikschule an.
Oder konnte es sein, Er respektierte klas-
dass Tonleitern pau-
Wir suchen nach sische Gitarristen wie
ken, Gesangsübungen einer Gitarre, Fernando Sor und Hei-
machen und zu Pro- zu der mein Sohn tor Villa-Lobos, aber es
ben gehen auf ihn wie die perfekte war nur natürlich, dass
Arbeit wirkten? Oder er Musik spielen wollte,
hatte er einen ganz an-
Verbindung hat die seinem Geschmack
deren guten Grund, den mehr entsprach. Und
er einem Erwachsenen das auf einer Gitarre, zu
unmöglich erklären konnte? der er die perfekte „körperliche Ver-
Zum Glück bekam er einen neuen bindung“ hatte. So waren wir also an
Klassenkameraden, der Klavierunter- jenem Abend auf der Suche nach dem
richt nahm und das Stück The Pink idealen Instrument.
Panther göttlich spielen konnte. Mein Ein Verkäufer begrüßte uns herab-
Sohn, der nun zum ersten Mal unser lassend, als würde er sich zwischen
Klavier zu Hause wahrnahm, lernte einer Rolling-Stones-Tour und einem
die Melodie auswendig. Wochenlang Jazz-Abend mit Charlie Parker Zeit für
spielte er das Stück in jeder Tonhöhe uns nehmen. Er sprach nur mich an,
und jeder Tonart, den Kopf gesenkt, ich verwies ihn an meinen Sohn. Der
die Augen geschlossen ... Verkäufer schien anzunehmen, dass
Eines Tages erklärte er plötzlich zu wir keine Ahnung von Gitarren hatten.
unserer großen Erleichterung: „Ich Er brachte uns eine, die angeblich
möchte ein Instrument spielen lernen.“ „toll für Solos“ war, dann eine zweite,
„Prima“, sagten wir schnell, weil wir die mit Perlmutt besetzt war, und an-
fürchteten, er könne seine Meinung schließend alle maßlos überteuerten
wieder ändern. „Möchtest du Klavier Gitarren, die er noch niemandem
spielen lernen?“ hatte andrehen können.

66 | 12•2017
Keine davon gefiel meinem Sohn. Mein Sohn kehrte aus dem hinte-
„Darf ich mich selbst umschauen?“, ren Teil des Geschäfts zurück, in den
fragte er. Genervt, dass Banausen wie Händen eine Folk-Gitarre. Es war de-
wir sich so anstellten, erlaubte der finitiv die Richtige. Der Verkäufer ver-
Verkäufer ihm, im hinteren Bereich suchte noch, ihm ein teureres Modell
des Geschäfts zu stöbern. aufzuschwatzen und spielte das Intro
Während ich wartete, wanderten zu Stairway to Heaven. Wir mussten
meine Gedanken zurück zu meiner ein Lachen unterdrücken. Dann sagte
allerersten Gitarre. Ich hatte mir ge- mein Sohn: „Lass uns gehen, Papa!“
wünscht, dass mein Vater zum Laden Der Verkäufer brachte die Gitarre
mitkommen würde, doch der hatte zur Kasse. Sein Ohr an den Korpus
entschieden, dass mich der Nachbars- gepresst, zupfte der Junge ein paar
sohn begleiten sollte. Er hieß Michel Töne. Er verzog das Gesicht. „Das ist
und seine Eltern waren am Boden nicht meine.“
zerstört, weil er sein Medizinstudium „Doch, das ist sie. Es ist das gleiche
aufgeben und Gitarrist werden wollte. Modell“, sagte der Verkäufer.
Mein Vater hatte ihn darin be- „Es ist nicht seine“, entgegnete ich.
stärkt, seiner Leidenschaft zu folgen, Der Verkäufer ging noch einmal ins
und hatte auch zwischen ihm und Lager und kehrte mit der Folk-Gitarre
seinen Eltern vermittelt. Dass er das zurück. Mein Sohn zupfte wieder an
getan hatte, war großartig. Doch eines den Saiten und lächelte mir zu.
wusste ich: Mir selbst hätte er nie er-
laubt, mein Studium aufzugeben und AM ERSTEN WEIHNACHTSTAG packte
meinem Herzen zu folgen. Mein Hass er sie aus und überreichte sie meinem
auf Michel gründete in tiefem Neid. Vater, gespannt auf dessen Urteil.
Ich traf bei dem Geschäft, in dem Mit ernster Konzentration spielte
ich das Instrument kaufen wollte, eine der Großvater ein paar langsame Ak-
Viertelstunde später als verabredet korde. „Diese kleine Gitarre hat einen
ein. Michel war schon wieder gegan- ausgezeichneten Klang“, sagte er.
gen, oder gar nicht erst aufgetaucht. „Ich habe sie ganz allein ausge-
Aber ich wollte nicht mit leeren Hän- sucht“, betonte mein Sohn.
den heimgehen! Ich suchte mir meine „Gratuliere, mein Junge, ich bin
Gitarre ganz allein aus. stolz auf dich“, antwortete mein Vater.
Als ich nach Hause kam, gab es ein Wir setzten uns an die Festtafel. Der
Donnerwetter. Was ich mir eigentlich Truthahn schmeckte in jenem Jahr
einbildete, fragte mein Vater. Es sei besonders gut.
eine billige, kleine Anfängergitarre.
Aber ich hatte mich bei der ersten Jean Chavot ist ein französischer Film-
Note in sie verliebt. und TV-Autor.

12•2017 | 67|
68 | 12•2017
Zurück in die
WILDNISIn China werden Pandas in
Gefangenschaft nachgezüchtet. Die größte
Herausforderung ist das Auswildern
VO N J E N N I F E R S . H O L L A N D

Der 16 Jahre alte Riesenpanda Ye Ye


macht es sich im Naturschutzgebiet
Wolong gemütlich
READER’S DIGEST

ICH KAUERE MICH INS GRAS, um das auf mich zutapsendeTier aus
der Nähe zu betrachten. Die kleine Pandadame ist etwa vier Monate
alt, so groß wie ein Fußball und zweifellos so knuffig wie ein Hunde­
welpe. Am liebsten würde ich sie hochnehmen und knuddeln.
Der possierliche Große Panda ist nicht nur kulturelles Wahrzeichen
und wirtschaftliche Goldgrube Chinas, sondern genießt auch inter­
national große Aufmerksamkeit. Die Welt verfolgt gespannt Chinas
vielversprechende Versuche, den Panda zu retten.

Der Bestand der Riesenpandas wurde Währenddessen tun die Chinesen


dezimiert, als der Mensch begann, die alles, um ihren Kultbären in Gefan-
Wildnis zu erobern und für seine Zwe- genschaft zu züchten. In der ersten
cke zu nutzen. Seit 1990, als die Art Zeit (bis Ende der 1990er-Jahre) schei-
für bedroht erklärt wurde, haben die terten viele Zuchtversuche oder die
Chinesen ihre Zuchtmethoden jedoch Jungtiere überlebten nicht.
perfektioniert und die Population Mit Hilfe aus dem Ausland gelang
in der Gefangenschaft auf mehrere dann der Durchbruch. David Wildt
Hundert Tiere ausbauen können. vom Smithsonian Conservation Bio-
logy Institute gehörte dem ersten
AUF DER SUCHE nach Bambus, von internationalen Team an, das mit
dem sich der Pandabär zu 99 Prozent chinesischen Wissenschaftlern in
ernährt, bevölkerte er einst weitläu- Sachen Panda-Biologie und -Haltung
fige Gebiete in Süd- und Ostchina, im zusammenarbeitete. „Schon bald gab
Norden von Myanmar und Vietnam. es jede Menge Pandababys“, erzählt er.
Inzwischen trifft man ihn nur noch in „Damit haben wir uns gewissermaßen
wenigen Bergregionen in China an, selbst überflüssig gemacht.“
die etwa 1 Prozent seines ursprüng- Die Aktivitäten konzentrieren sich
lichen Lebensraums ausmachen. vor allem auf die Panda-Aufzuchtsta-
Laut der aktuellsten Pandastudie tion Bifengxia (BFX) in Ya’an in der
der chinesischen Regierung aus dem Provinz Sichuan, China. Dort erlebte
ALLE FOTOS VON AM I VITALE

Jahr 2014 gibt es 1864 wild lebende auch ich die Jungtiere aus der Nähe.
Tiere – 17 Prozent mehr als 2003. In der Außenanlage können Besucher
Doch Marc Brody, Gründer der Natur- ausgewachsene Pandas beobachten.
schutzorganisation Panda Mountain, Sie schieben ihre dicken Bäuche vor
ist skeptisch, wenn es um konkrete sich her und kauen geräuschvoll auf
Zahlen geht. „Vielleicht zählen wir langen Bambusstangen herum, von
die Pandas inzwischen einfach nur denen mehrmals täglich große Ladun-
genauer“, meint er. gen angeliefert werden.
AUS: NATIONAL GEOGRAPHIC (AUGUST 2016); © NATIONAL GEOGRAPHIC CREATIVE,
70 | 12•2017 WWW.NATIONALGEOGRAPHIC.COM
Zhang Hemin, von seinen Mitarbeitern „Pandapapa“ genannt, mit einjährigen
Jungtieren in der Panda-Aufzuchtstation Bifengxia

Auf einer Anhöhe oberhalb dieser ein Männchen zu, kann das sogar zu
Anlage befindet sich ein Gebäude, Aggression führen statt zur Paarung.
zu dem nur das Personal Zutritt hat. Um die Tiere in Stimmung zu bringen,
Hier sind die Tiere untergebracht, arbeiten die chinesischen Züchter mit
die am Zuchtprogramm teilnehmen. allen Mitteln: mit „Pandapornos“ –
In der Regel sitzt in jedem Gehege Videos von sich paarenden Pandas –,
ein Pandaweibchen, manchmal mit mit auf Stöcken aufgespießten Äpfeln,
einem Jungtier im Arm. um die Männchen zum Aufreiten zu
„Auch nach so vielen Jahren gera- animieren, mit chinesischen Kräutern
ten wir immer noch aus dem Häus- und sogar mit Viagra und Sexspielzeug.
chen, wenn ein Panda Nachwuchs be- Zhang Hemin ist Geschäftsführer
kommt“, erzählt mir die Tierpflegerin des chinesischen Zentrums für den
Zhang Xin. „Wir sehen täglich nach Erhalt und die Erforschung des Gro-
den erwachsenen Tieren und den Ba- ßen Pandas, dem die BFX und zwei
bys, prüfen, wie viel sie fressen, wie weitere Panda-Aufzuchtstationen
ihre Exkremente aussehen, und ob sie unterstehen. Er erinnert sich an ei-
gut gelaunt sind. Wir möchten eben, nen sehr peinlichen Einkauf in einem
dass sie gesund bleiben.“ Sexshop in Chengdu. „Ich musste um
In diesem Umfeld ist eine natürli- eine Quittung bitten, die ich zur Er-
che Fortpflanzung der Pandas kaum stattung bei der zuständigen Behörde
möglich. Führt man einem Weibchen einreichen wollte“, erklärt er.

12•2017 | 71|
Pandababys sind bei der Geburt so groß wie eine Tafel Schokolade und wiegen nur
etwa 100 Gramm. Das ist gerade mal ein Neunhundertstel des Gewichts ihrer Mutter

Inzwischen gehört auch künstli- Bei dem enormen Aufwand für die
che Befruchtung zum Programm. Nachzucht in Gefangenschaft könnte
Problematisch ist dabei, dass Panda- man meinen, dass Pandas grundsätz-
weibchen nur einmal im Jahr für 24 lich Fortpflanzungsprobleme haben.
bis 72 Stunden paarungsbereit sind. Das stimmt aber nicht. Seit Millionen
Endokrinologen untersuchen den von Jahren pflanzen sich wild lebende
Urin laufend auf Hormone, die einen Tiere ohne menschliches Zutun in
Eisprung ankündigen, und befruchten natürlichen Zyklen mithilfe von Duft-
das betreffende Tier manchmal gleich marken, Paarungsrufen und im Rah-
mehrmals, um die Chancen auf Emp- men eines komplexen Sozialgefüges
fängnis zu erhöhen. problemlos fort. Das alles fehlt in der
Anschließend bleibt es mehrere Gefangenschaft aber meist.
Monate lang spannend. „Ob ein Panda „Was wir von ihnen verlangen, ist
trächtig ist, ist schwer zu sagen“, er- vergleichbar mit Sex in einer Telefon-
klärt BFX-Direktor Zhang Guiquan. zelle, während Leute drumherum ste-
„Der Fötus ist winzig und auf einem hen und zuschauen. Mit der ursprüng-
Ultraschallbild leicht zu übersehen.“ lichen Fortpflanzung der Pandas
Bei Pandas nisten sich Embryonen hat das wenig zu tun“, erklärt Smith-
oft mit Verzögerung ein, die Tragzeit sonian-Ökologe William McShea.
kann unterschiedlich ausfallen, und es Dennoch verbuchen die Chinesen
kommt zu unbemerkten Fehlgeburten. große Erfolge. 2015 wurden in China

72 | 12•2017
READER’S DIGEST

38 Pandababys geboren (18 davon in Die Pandastation Hetaoping befin-


Bifengxia). 2016 waren es schon 64 det sich im Naturschutzgebiet Wolong
chinesische Pandababys, von denen in einem Tal des Qionglai-Gebirges.
54 überlebten. Im Pandakindergarten Seit 1980 arbeiten hier Einheimische
im Zentrum der BFX ist die Brutkas- mit dem WWF zusammen, der ersten
tenstation untergebracht, wo die Jung- westlichen Partnerorganisation der
tiere, wenn sie nicht bei der Mutter Regierung für das Pandaprojekt. Der
sind, von Menschen betreut werden. WWF schickte den namhaften Biolo-
Besucher pressen von außen ihre gen George Schaller, um Forschungs-
Nasen und Kameras an das Fenster arbeiten durchzuführen, die zur
und kommentieren die fünf Flausch- Grundlage für unser heutiges Wissen
bälle mit vielen Ohs und Ahs. Man- über den Panda wurden.
che der Jungen dösen, andere wuseln Zhang Hemin arbeitete mit Schaller
herum und quietschen. zusammen. „Dabei entdeckte ich
Die zierliche, zurückhaltende Liu meine Liebe zu den Pandas“, gesteht
Juan schiebt eine 24-Stunden-Schicht. er. Besonders am Herzen lag Zhang
Ihr kleiner Sohn wird währenddessen
zu Hause von ihrer Familie betreut.
„Der Job ist anstrengend“, erzählt die
Pandapflegerin, „aber mir macht die IM JAHR 2016
Arbeit mit den Tieren viel Spaß.“ WURDEN IN CHINA
Dazu gehört, Neugeborene mit der 64 PANDABABYS
Flasche zu füttern, im Arm zu halten,
IN GEFANGENSCHAFT
ihnen das Bäuchlein zu massieren, sie
zu wiegen und die Größeren auf ihren
GEBOREN. 54 DAVON
Streifzügen im Auge zu behalten. „Die ÜBERLEBTEN
Arbeit hört nie auf, das Pensum ist
gewaltig“, erklärt Liu Juan. Der Druck,
die Jungtiere am Leben zu erhalten, eine neugierige Pandadame, die ihm
sei enorm, sagt sie: „Sie sind für China an einem schneereichen Abend sein
so wichtig.“ Essen stibitzte und dann sein Zelt ein-
nahm. „Sie kam mehrere Monate lang
DIE MEISTEN in der BFX gezüchteten jeden Abend und hinterließ ihre Ex-
Pandas werden ihr Leben in Gefan- kremente auf meinem Bett.“
genschaft verbringen – in China oder Heute werden ausgewählte Jung-
in Zoos im Ausland. Doch anderswo in tiere in Hetaoping auf das Leben in
der Provinz Sichuan planen Forscher freier Wildbahn vorbereitet. Die Pfle-
eine deutlich aufregendere Zukunft für ger tragen mit Panda-Urin parfümierte
die kleinen Bären. Pandakostüme, damit sich die Jung-

12•2017 | 73|
Positiv ist, dass „Wilderei hier kein
Thema ist : Niemand vergreift sich
an einem Panda“, stellt McShea vom
Smithsonian Institute fest. Die Pan-
dajagd war in China bis in die 1960er-
Jahre hinein erlaubt. Tötet heute
jemand einen Panda, drohen ihm
20 Jahre Freiheitsentzug.
2008 zerstörte ein Erdbeben Heta-
oping teilweise. Außerdem starben
90 000 Menschen. Damit hatte die
Regierung eine Handhabe, die Dorf-
bewohner zur Umsiedlung aus dem
Bärengebiet zu bewegen. Im Tiefland
wurden mehrere Siedlungen gebaut,
Pandas, die ausgewildert werden sollen, in denen viele der obdachlos gewor-
dürfen sich nicht an Menschen gewöhnen. denen Einwohner unterkamen.
Pfleger in Hetaoping tragen Kostüme, Manche wollten ihr altes Leben
in denen sie wie Pandas aussehen aber nicht aufgeben. Die 76-jährige
Li Shufang geht jeden Tag stunden-
tiere nicht an den Menschen gewöh- lang bergauf, um die Schweine und
nen. Die kleinen Bären leben hier mit den Garten an dem Ort zu versorgen,
ihren Müttern zusammen. an dem die Familie vor dem Beben
Nach einem Jahr wird das Mutter- lebte. Als ich sie fragte, was sie davon
Kind-Gespann in ein eingezäuntes halte, Platz zu machen für die Pandas,
Areal in den Bergen umgesiedelt. konterte sie scharf: „Wieso haben sie
Für die Auswilderung kommen nur nicht die Pandas umgesiedelt?“
Jungtiere infrage, die sich vor ande- Um das zurückeroberte Land wie-
ren Tieren und vor Menschen in Acht der zu einem geeigneten Lebensraum
nehmen und sich ohne Hilfe ernähren für die Bären zu machen, werden
und Unterschlupf finden können. dort Setzlinge gepflanzt, wo der Wald
Es ist nicht einfach, die richtige durch Abholzen oder Erdbeben-
Umgebung für die Bären zu finden. schäden gelitten hat. Groß angelegte
Seit den 1970er-Jahren ist die Zahl der Pflanzungen sind auf dem bergigen
Panda-Reservate in China von zwölf Gelände aber schwierig. Daher bleibt
auf 67 gewachsen. Viele davon sind je- die Landschaft fragmentiert, und da-
doch sehr klein und werden von Men- mit auch die Pandapopulation.
schen bewohnt. Es gibt dort Straßen, Barney Long, Leiter des Artenschut-
Bauernhöfe und andere Gebäude. zes bei der Naturschutzorganisation

74 | 12•2017
READER’S DIGEST

Global Wildlife Conservation, erklärt, dass sie sich mögen, können uns aber
dass nur neun der rund 33 Panda-Teil- nicht einmischen“, sagt Tierpfleger
populationen groß genug seien, um Yang Changjiang. „Was dann kommt,
langfristig Bestand zu haben. Modelle bleibt ihnen überlassen.“
zum Klimawandel lassen vermuten,
dass die Erwärmung den verbleiben- IM NOVEMBER 2015 wird ein Wo-
den Lebensraum des Großen Pan- long-Jungtier namens Hua Jiao (zarte
das in den nächsten 70 Jahren um 60 Schönheit) eingefangen, medizinisch
Prozent dezimieren könnte. Deshalb untersucht, mit einem Halsband ver-
konzentrieren sich die Bemühungen sehen und in einer Transportkiste in
zunächst darauf, en Lebensraum auf- das 250 Kilometer entfernte Schutz-
zuforsten, die Gebiete miteinander zu gebiet Liziping transportiert. Dort
verbinden und zu schützen. gibt es gute Lebensbedingungen für
Seit 2006 wurden fünf Pandas mit Pandas, und eine kleine Population
Ortungshalsbändern ausgewildert. kann ein weiteres Mitglied verkraften.
Drei davon sind noch am Leben. Zwei Unter strahlend blauem Himmel
wurden tot aufgefunden, wobei einer stellen vier Männer Hua Jiaos Käfig
vermutlich einem Angriff wild leben- so auf, dass er sich zum Wald hin öff-
der männlicher Artgenossen zum Opfer nen lässt. Die junge Pandabärin bleibt
fiel. Wie die Aufzucht dürfte auch die aber erst noch in ihrer Kiste sitzen
Auswilderung der Pandas mit „Fehl- und isst Bambus – ihre letzte Mahlzeit
schlägen verbunden sein, Zeit und in Gefangenschaft. Ab heute ist sie auf
Geld kosten“, meint McShea. „Doch die sich gestellt.
Chinesen werden es schaffen.“ Im Laufe ihres Lebens könnte sie
Zhang Hemin ist ähnlich zuver- die Population um fünf oder mehr
sichtlich: „Ich stand in meinem Leben Nachkommen vergrößern. Das ist
bisher vor zwei bedeutenden Auf- keine spektakuläre Zahl, doch für eine
gaben: Pandas zu züchten, was heute bedrohte Art mit weniger als 2000 wild
kein Problem mehr ist. Und dafür zu lebenden Exemplaren zählt jedes Tier.
sorgen, dass geeigneter Lebensraum Von ihren Betreuern ermuntert,
vorhanden ist, in den wir die Pandas wagt sich Hua Jiao schließlich aus
entlassen können.“ dem Käfig. Sie läuft los, der Freiheit
Und wenn sie dann freigelassen entgegen, ohne sich noch einmal
und paarungsbereit sind, „hoffen wir, umzusehen.

Alle Tiere sind gleich. Aber manche sind gleicher als die anderen.
GEORG E ORWELL, brit. Schriftsteller (1903-1950)

12•2017 | 75|
Wo jeder seinen

76 | 12•2017
Platz findet
Wie ein Psychologe zum Unternehmer wurde
und damit Menschen zu einem besseren Leben verhalf
VO N G I L E S T R E M L E T T AU S : T H E O B S E R V E R
F OTO G R A F I E R T VO N PAO L A D E G R E N E T

Angestellte in der
Joghurtproduktion
von „La Fageda“
in Katalonien
READER’S DIGEST

E
in spanischer Psychologe namens Cristóbal Colón fuhr
1984 in seinem Citroën 2 CV unter dem dichten Blätter-
dach des katalanischen Waldes La Fageda d’en Jordà
dahin. Colón ging hier häufiger mit seinen Hunden
spazieren, doch an jenem Tag wollte er einen Bauernhof kaufen.
Während des demokratischen Umbruchs in Spanien in den
1970er-Jahren hatte sich der 34-Jährige die Ideen von Marx und
Freud zu eigen gemacht.

Doch seine Erlebnisse in den psych- ten. Menschen, die nicht in die Gesell-
iatrischen Anstalten Spaniens hatten schaft passten, sollten seiner Meinung
ihn zutiefst erschüttert. Menschen, nach nicht nur anhand der 2500 kata-
die nicht den gesellschaftlichen Nor- logisierten psychischen Erkrankungen
men entsprachen, wurden dort ein- definiert werden.
fach abgestellt. Das Land war offen- Ebensowenig wollte er, dass die
sichtlich der Ansicht, seiner Verant- Patienten lediglich an Beschäftigungs-
wortung diesen Personen gegenüber maßnahmen teilnahmen. Stattdessen
ausreichend nachzukommen, indem glaubte er, dass sie Bestandteil der
es ihnen ein Bett und Verpflegung lokalen Wirtschaft werden konnten,
gab. „Einige waren psychisch krank, und im Gegenzug für ihre Leistung
doch andere wurden von der Gesell- Anerkennung bekämen. „Ich wollte,
schaft einfach für seltsam gehalten“, dass diese Patienten ihre Würde und
erzählt er. Freiheit wiedererlangten. Wenn Leute

„Ich möchte, dass die Patienten ihre


Würde und Freiheit wiedererlangen“,
sagt Colón

Cristóbal Colón, dessen Name auf Produkte einkaufen, verleihen sie der
Deutsch Christoph Kolumbus bedeu- Arbeit, die zur Herstellung nötig war,
tet, wohnte in Olot. Er war zu der einen Wert.“
Überzeugung gelangt, dass die Pati- Da niemand bereit war, seine
enten der psychiatrischen Anstalt im manchmal labilen, häufig exzentri-
nahe gelegenen Girona Arbeit brauch- schen Arbeiter einzustellen, wurde

78 | 12•2017
potenzielle Arbeitskräfte in
der Gegend.
„Ich erzählte den Leuten,
mein Name sei Christoph
Kolumbus, ich käme aus
der Anstalt und wolle ein
Unternehmen mitten im
Nirgendwo gründen“, erin-
nert er sich. „Mit diesem
Namen und einer solchen
Idee hielt mich so mancher
für verrückt.“
Anfangs bot seine beson-
dere Arbeitergenossen-
schaft, die er nach dem
Wald La Fageda benannte,
manuelle Arbeiten an.
Firmensitz war ein altes
Klostergebäude, das sie
sich mit der Feuerwehr teil-
ten. Doch Colón wünschte
Cristóbal Colón: „Man hielt mich für verrückt.“ sich einen Bauernhof.
„Ich wollte, dass wir etwas
Colón klar, dass er selbst zum von Wert produzierten und nicht als
Geschäftsmann werden musste. Mit billige Arbeitskräfte für andere herhal-
14 hatte er eine Ausbildung zum ten mussten.“
Schneider gemacht, ehe er sich der Als der Bauernhof Els Casals zum
Psychologie zuwandte. Er war sehr Verkauf angeboten wurde, erschien
praktisch veranlagt, doch als Unter- ihm das wie eine Fügung des Schick-
nehmer fehlte ihm jegliche Erfahrung. sals. Das Bauernhaus war in einem
Außerdem sollte seine Firma in halb verfallenen Zustand, aber das
landschaftlich schöner Umgebung zugehörige Land bot Platz für eine
liegen. „Ich wusste, dass mir das kleine Milchviehherde. Zudem befand
guttäte“, erklärt er. „Warum sollte es sich der Hof in einer wunderschönen
anderen nicht auch so ergehen?“ Landschaft direkt am Wald.
Die Region von Garrotxa, tief im Colón verhandelte mit örtlichen
Herzen Kataloniens, erschien ihm Banken, um die Kaufsumme von
ideal. Durch seine Arbeit in Girona 90 000 Euro aufbringen zu können.
verfügte er bereits über Kontakte und Aber konnte ein Unternehmen mit

12•2017 | 79
READER’S DIGEST

Mitarbeitern, die als psychisch krank schweren Wirtschaftskrise in Spanien


galten, in der rauen Welt des moder- 2008 ebenfalls den Betrieb einstellen.
nen Kapitalismus bestehen? Glücklicherweise war die Marke La
Fageda zu diesem Zeitpunkt bereits
HEUTE, MEHR ALS 30 JAHRE SPÄTER, erfolgreich genug, um die Marmela-
leitet Colón ein Unternehmen mit denherstellung in das Programm auf-
256 Angestellten und einem Jahres- zunehmen.
umsatz von 16 Millionen Euro. La Jahrelang wurde La Fageda durch
Fageda, das hochwertigen Joghurt, das Engagement seiner Belegschaft
Marmeladen und Eiscreme produ- am Laufen gehalten. Viele Mitarbei-
ziert, dient inzwischen als Anschau- ter opferten beispielsweise ihre Wo-
ungsbeispiel in Wirtschaftshoch- chenenden, um mit den knuddeligen
schulen weltweit. Was noch viel Kälbchen durch das Land zu ziehen
wichtiger ist, es hat sein Ziel erreicht und Joghurt verkosten zu lassen. Die
und beschäftigt beinahe alle arbeits- Verantwortlichen mussten häufig bis
fähigen psychisch kranken Menschen spät in die Nacht arbeiten, damit die
in La Garrotxa. bestellte Ware rechtzeitig geliefert
Das Unternehmen hat viele Höhen werden konnte. Schließlich wurde der
und Tiefen durchlebt. Versuche, den cremige Joghurt zum Erfolg.
Betrieb als Tischlerei, Malerwerkstatt
oder Kompostlieferanten zu führen, DANK DES LA-FAGEDA-PROJEKTS hat
erwiesen sich als Fehlschläge. Der sich das Leben der Arbeiter erheb-
rentable Milchbetrieb wurde durch lich verbessert. Menschen, die mehr-
den Beitritt zur EU mit ihren vor- fach versucht hatten, sich das Leben
geschriebenen Quoten in den Ruin zu nehmen, sahen dank der Firma

Schnell ist klar: Das Projekt


„La Fageda“ hat das Leben seiner
Arbeiter erheblich verbessert

getrieben. Dadurch sah sich La Fa- wieder einen Sinn in ihrem Leben.
geda gezwungen, die von seinen 350 Diejenigen, die nun jeden Monat ein
Holstein-Kühen gelieferte Milch zu Einkommen mit nach Hause brach-
Joghurt zu verarbeiten. Die Baum- ten, fühlten sich nicht mehr als Belas-
schule des Bauernhofs, eine der tung für ihre Familie. Anderen boten
größten im Land, musste nach der die Wohneinheiten von La Fageda

80 | 12•2017
in Olot auch eine Lösung für ihre Zeit gehörte sie als ledige Mutter zu
Bedürfnisse außerhalb der Arbeit. den gesellschaftlichen Außenseitern.
María Portas gehörte zu den Ersten, Doch sie hinderte ihre Eltern daran,
die Mitte der 1980er-Jahre zusammen das Baby zur Adoption freizugeben.
mit Colón den Weg durch die Wälder „Er war so süß“, erzählt sie. „Ein Kind
von La Fageda antrat. Die einzige zu haben ist das Beste, was einem pas-
Tochter einer armen Bauernfamilie sieren kann.“ Aber mit gerade einmal
kümmerte sich allein um ihre Mutter, vier Jahren starb der kleine Miquel an
bis sie selbst einen Zusammenbruch Krebs. María Portas ist nie ganz darü-
erlitt. Nach der Diagnose „paranoide ber hinweggekommen.
Schizophrenie“ wurde sie in eine Kli- Heute ist sie 77 und kommt immer
nik eingewiesen. noch jeden Tag auf den Bauernhof.
Als junges Mädchen wurde sie, wie „Hier fühle ich mich sicher“, erklärt
sie es nennt, „von einem jungen Mann sie. Portas ist stolz auf das, was sie er-
ausgetrickst“. Im Spanien der Franco- reicht haben. Die Arbeit ist ihr wichtig,

Margarita Martínez mit ihrem Sohn Luis, der bei La Fageda arbeitet

12•2017 | 81
READER’S DIGEST

auch wenn es wenig für sie zu tun gibt. kommen, die Arbeiter und die soge-
„Das stellen wir häufig bei den älteren nannten Professionellen. Zur letzte-
Leuten fest“, so Violete Bulbena, eine ren Kategorie gehören hauptsächlich
der Betreuerinnen. „Sie möchten un- Mitglieder des Managements, Thera-
bedingt arbeiten. Manche aus der jün- peuten und Betreuer.
geren Generation sind nicht so eifrig.“ Laut Colóns Tochter Maria, die als
Psychologin bei La Fageda tätig ist,
ZU DEN UNGEWÖHNLICHEREN werden auf dem Gelände keine Ärzte
Geschichten gehört die des 57-jährigen benötigt. Durch eine unauffällige
Luis Martínez, dessen Mutter Marga- Überwachung können Aufgaben indi-
rita in ihrer Heimatstadt Mendoza in viduell auf die Arbeiter zugeschnitten
Argentinien von La Fageda hörte. Bei und gleichzeitig deren Gesundheit im
Luis war Schizophrenie festgestellt Auge behalten werden. „In der Regel
worden. „Für mich betrachtet er die erkennen wir sofort, wenn etwas nicht
Welt einfach mit anderen Augen“, stimmt, und verständigen dann einen
meint die inzwischen 88-Jährige. Arzt“, erläutert sie.
Vor neun Jahren beschloss sie, Auch die Kühe erhalten bei La Fa-
nach Spanien umzusiedeln, woher geda eine besonders liebevolle Be-
ihre Eltern einst kamen, und mietete treuung. Die Herde wird in großen
eine Wohnung in Olot. Eines Tages er- Ställen gehalten. Bei einem Besuch
schien sie zusammen mit Luis in ei- kann man sehen, wie die Tiere Heu
nem Taxi bei La Fageda. „Heute sehe kauen, während barocke Kammer-
ich, dass er glücklich ist“, erklärt sie. musik aus Lautsprechern ertönt. Das
„Ihm gefällt die Arbeit. Wenn man ihn ist subtiles Marketing. La Fageda hat
so fröhlich im Kreise seiner Compañe- einen Sponsorenvertrag mit der be-

„Unsere Besucher sind das beste


Marketing. Sie verlassen ‚La Fageda‘
als unsere Botschafter“, so Colón

ros sieht, wird einem klar, dass diese deutendsten Konzerthalle Barcelonas,
Menschen etwas Besonderes sind.“ dem Palau de la Música.
La Fageda wollte nie als wohltäti-
LA FAGEDA IST IN DREI BEREICHE ger Verein angesehen werden. „Wir
unterteilt : die Patienten, die zu möchten uns wie jede andere Marke
den Arbeitstherapie-Einrichtungen auf dem Markt behaupten“, so Colón.

82 | 12•2017
„Unsere Botschaft lautet, dass wir deshalb von einer Arbeitergenossen-
zwar Mitarbeiter mit Behinderungen schaft in eine gemeinnützige Stiftung
beschäftigen, aber dennoch hervorra- umgewandelt. Dazu wurde ein junges
gende Arbeit leisten.“ Führungsteam – hauptsächlich Frauen
Auf dem Bauernhof gibt es ein Besu- – eingestellt. Ziel ist es, das Manage-
cherzentrum, das jährlich 55 000 Men- ment und den Vorstand der Stiftung
schen anlockt. „Ein besseres Marke- professionell zu gestalten und eine
ting könnten wir uns nicht wünschen“, Firmenübergabe vorzubereiten, „be-
meint Colón. „Wenn die Leute wieder vor ich sterbe oder an Alzheimer er-
nach Hause fahren, hat ihnen nicht nur kranke“, sagt Colón.
unser Joghurt geschmeckt. Nachdem Menschen wie Luis Martínez ga-
sie den Wald und die Kühe gesehen, rantiert La Fageda nicht nur einen
die Musik gehört, und die Arbeiter er- Arbeits-, sondern auch einen Betreu-
lebt haben, gehen sie hier als unsere ungsplatz. Für seine Mutter Margarita
Botschafter weg.“ löste es das Problem, das viele Eltern
mit einem pflegebedürftigen Kind um-
WIE JEDES ANDERE UNTERNEHMEN treibt. „Er würde allein dastehen, wenn
muss La Fageda schwierige Entschei- ich einmal sterbe, aber er braucht je-
dungen treffen, und Zulieferer sind manden, der ihn anleitet“, meint sie.
verpflichtet, sich an die Vorgaben Margarita ist nicht die Erste, die ohne
zu halten. Colón wird inzwischen zu diese Sorge sterben darf.
Vorträgen an führende Wirtschafts- 2007 harrte Paquita Casas, deren
hochschulen eingeladen, doch das Sohn Miquel zu den ersten Genos-
wichtigste Ziel bleibt es, den psychisch senschaftlern gehörte, solange in der
Kranken in der Region Garrotxa Arbeit Klinik aus, bis er im Wohnheim von
und Betreuung zu bieten. La Fageda untergebracht war. Ein paar
Mit 68 Jahren ist sich Colón be- Tage später starb sie. „Ich weiß, dass
wusst, dass er das Unternehmen nicht Sie sich um ihn kümmern werden“,
auf Dauer führen kann. 2015 wurde es hatte sie zu Colón gesagt.

BERUFSWUNSCH

Neulich gab es bei uns Kartoffeln mit Fleisch. Mein fünfjähriger


Enkel schob das Fleisch auf den Tellerrand.
„Wenn du kein Fleisch isst“, sagte ich zu ihm, „dann wirst du
später mal Vegetarier.“
„Nein“, sagte er, „ich werde mal Lokführer.“ DORIS WAHL, B i r k e n f e l d

12•2017 | 83
Längst sind wir im Alltag von Maschinen umgeben,
die denken. Ist diese künstliche Intelligenz ... FOTO: © GETTY IM AGES/MIKE AGLIOLO

Fluch oder
Segen?
VO N I N E S B E L L I N G E R U N D F LO R I A N H E SS
SCHON HEUTE DIAGNOSTIZIEREN Computer Krankheiten, das
selbstfahrende Auto wird getestet. Maschinenethiker Oliver Bendel
sieht in künstlicher Intelligenz ein Mittel zur Befreiung der Menschheit
– und plädiert dafür, dass der Mensch das letzte Wort behalten muss.

12•2017 | 85|
READER’S DIGEST

Frage: In die Entwicklung künstlicher speziellen Fall heraus, was die beste
Intelligenz fließen Milliarden, man- Behandlung ist. Und das macht sie
che Zukunftsszenarien klingen aben- besser als ein Arzt, schon jetzt.
teuerlich. Erleben wir eine Revolu-
tion, oder ist das alles nur ein Hype? Wir brauchen bald keine Ärzte mehr?
Oliver Bendel: Es gibt diese Forschung Doch, doch, der Arzt muss immer das
jetzt 60, 70 Jahre, und davon waren, letzte Wort haben.
denke ich, 50 Jahre ein Flop. Jetzt
passiert wirklich etwas, es gibt einen Weil es den sinnlichen Eindruck
enormen Schub. Wir machen in der braucht?
künstlichen Intelligenz – oder abge­ Nehmen Sie das Beispiel Hautkrebs:
kürzt KI – momentan Riesenschritte. Für eine Maschine ist es nicht tri­
Es wird investiert, die Technologien vial, den zu entdecken. Man braucht
werden billiger. Kameras, Sensoren. Die Technik ist
schon gut, aber sie kann eben auch
Ist eines der Forschungsziele, den etwas übersehen oder sich täuschen
Menschen ersetzbar zu machen? lassen. Kameras sind künstliche
Die technologische Entwicklung wird Augen, die lassen sich täuschen.
zwangsläufig Arbeitsplätze überflüssig
machen. Aber der Grundsatz sollte Menschen auch.
sein, KI zum Wohle des Menschen Sicher. Aber ich bleibe skeptisch, so­
einzusetzen. Es wird an großartigen bald Sensoren oder Kameras ins Spiel
Dingen geforscht. Ich habe mich neu­ kommen. Beim selbstfahrenden Auto
lich mit einer Expertin für das IBM­ werden die auch in 50 Jahren mit be­
Computerprogramm Watson getrof­ stimmten Problemen wie Laubblät­
fen: Diese künstliche Intelligenz kann tern kaum klarkommen. Und was pas­
inzwischen bei Krebsdiagnosen hel­ siert, wenn die Systeme manipuliert
fen und Therapievorschläge machen. werden? Wenn Kids mit Laserpoin­
Ein Arzt kann all die Journalartikel tern in die Kameras schießen oder
und Studien, die weltweit veröffent­ Kaugummis auf die Sensoren kleben?
licht werden, nicht bewälti gen. Die Das bekommen wir nicht in den Griff.
KI hingegen wird mit dieser Datenflut Und es wird ein irrer Spaß sein für
gefüttert und filtert für den einzelnen, bestimmte Leute, das zu tun.

Die künstliche Intelligenz kann inzwischen bei


Krebsdiagnosen helfen und Therapievorschläge machen

86 | 12•2017 AUS: NATIONAL GEOGRAPHIC (JULI 2017); © NATIONAL GEOGRAPHIC


Es gibt eine ausgeprägte Furcht der
Menschen vor KI. Werden Maschinen
uns irgendwann entmachten?
Wir passen uns schon seit 20, 30 Jah­
ren an Maschinen an: Denken Sie nur
an Fahrkartenautomaten oder Tele­
fonassistenten. In einem Buch habe
ich das als „Mensch­folgt­Maschine­
Prinzip“ bezeichnet. Die maschinelle
Logik wird dominant. Andererseits
teile ich die großen Befürchtun­
gen von Prominenten wie Stephen OLIVER BENDEL
Hawking nicht.
wurde 1968 in Ulm geboren. Er
Hawking glaubt, dass intelligente studierte Philosophie, Germanistik,
Maschinen irgendwann das Ende der sowie Informationswissenschaft und
promovierte in Wirtschaftsinforma-
FOTO: © M IT F REUNDLICHER GENEHMI GUNG VON UVK VERLAGSGES ELLSCHAFT MBH

Menschheit bedeuten könnten.


tik. Bendel forscht und lehrt an der
Diese Gefahr sehe ich eher durch die
Fachhochschule Nordwestschweiz
Atomenergie kommen und falsche in Windisch bei Zürich. Seine
Leute, die falsche Knöpfe drücken. Schwerpunkte sind unter anderem
E-Learning, WIssensmanagement
Schon bei der ersten industriellen und Maschinenethik. Zu Letzterem
Revolution hatten Menschen große berät er den Deutschen Bundestag
Existenzängste. In England zerstörten und das Europäische Parlament.
Textilarbeiter die Maschinen, die sie Sein jüngstes Buch 300 Keywords
Informationsethik erschien 2016. NG
ersetzen sollten. Wird es dieses Mal
anders sein?
Ich bin pessimistisch auf der einen, ist schneller, billiger, einfacher. An­
optimistisch auf der anderen Seite. dererseits: Ich möchte im Hotel nicht
Automatisierung und Autonomisie­ von einem Roboter begrüßt werden,
rung, Robotik und KI werden nicht ich möchte eine echte Begrüßung
nur viele Stellen kosten in der Pro­ haben, warm und herzlich.
duktion, sondern auch im Büro, so­
gar in kreativen Berufen. Roboter Warum sind Sie optimistisch?
und KI können unheimlich kreativ Ich glaube, Arbeit wird idealisiert. Es
sein, sie können zum Beispiel Autos wird Arbeit wegfallen, ganz massiv,
wahn sinnig gut designen. Es wird aber wir können anderes tun! Wir
weniger Arbeit geben für Menschen, Menschen arbeiten in den besten
Maschinen werden sie ersetzen. Das Stunden des Tages und in unseren

12•2017 | 87|
Brustkrebs ist eine gefürchtete
Diagnose – doch Sie können
Ihr Risiko zu erkranken senken

So
beugen
Sie
vor
VON L ISA B EN DALL

90 | 12•2017
FOTO: © GETTY IM AGES/ISTOCKPHOTO
D
IE HÄUFIGSTE KREBSFORM bei Frauen in Europa
ist Brustkrebs. Die 5-Jahres-Überlebensrate hat sich
in den vergangenen 30 Jahren auf 82 Prozent
enorm verbessert, dennoch erhält rund jede achte
Frau im Lauf ihres Lebens die Diagnose Brustkrebs.
Auf viele Risikofaktoren haben Sie keinen Einfluss:
So steigt das Risiko mit dem Alter oder mit der Körpergröße. Einige
Faktoren können Sie – neuen Erkenntnissen zufolge – jedoch
durchaus selbst beeinflussen.

„Sie sind nicht machtlos – Sie können krebsrisiko um 10 Prozent. Zwei Glä-
das Risiko, Brustkrebs zu bekommen, ser steigern es sogar auf 20 Prozent.
senken“, sagt Susannah Brown, lei- „Viele Frauen glauben, ein Glas
tende Wissenschaftlerin des World Wein würde sie entspannen“, sagt
Cancer Research Fund WCRF (Hilfs- Dr. Julian Kim, Radio-Onkologe bei
organisation für Krebsprävention) in CancerCare Manitoba in Winnipeg,
London, Großbritannien. Kanada. Dabei kann Alkohol den Ös-
Der WCRF analysierte mit dem trogenspiegel erhöhen, und Östrogen
American Institute for Cancer Re- beeinflusst – wie andere Hormone
search (Institut für Krebsforschung) auch – die Zellteilung. Ein lebenslang

FOTO VORI GE DOP P ELS EITE: © M ASTERF ILE, © I STOC KPHOTO


mehr als 100 Studien mit Millionen erhöhter Östrogenspiegel wird mit
Frauen weltweit. Experten fanden Brustkrebs in Verbindung gebracht.
überzeugende Hinweise dafür, dass Hatte eine Frau beispielsweise ihre
einfache Veränderungen des Lebens- erste Periode vor dem zwölften Le-
stils das Risiko, an Brustkrebs zu er- bensjahr und kommt nach 55 in die
kranken, senken können. „Es ist nie Wechseljahre, ist ihr Risiko erhöht.
zu spät, um gesünder zu leben“, sagt Wird Alkohol verstoffwechselt, ent-
Susannah Brown. „Je früher Sie damit steht zudem ein giftiges Nebenpro-
anfangen, desto besser für Sie.“ dukt namens Acetaldehyd. Es schä-
digt die DNS sowie die Fähigkeit des
■■TRINKEN SIE WENIGER ALKOHOL Körpers, diese zu reparieren.
Wenn Sie das nächste Mal mit einem „Bereits ein Glas Alkohol pro Tag
Glas Wein auf Ihre Gesundheit ansto- erhöht das Brustkrebsrisiko“, sagt Dr.
ßen, bedenken Sie: Alkohol vergrößert Evandro de Azambuja, Medizinischer
das Risiko für sieben Krebsarten, dar- Direktor des Breast European Adju-
unter Darm- und Leberkrebs. Ein Glas vant Study Teams am Institut Jules
Alkohol pro Tag erhöht das Brust- Bordet in Brüssel, Belgien.

92 | 12•2017
READER’S DIGEST

■■BEWEGEN SIE SICH nada. Sie arbeitet an einem Projekt,


Sport senkt das Brustkrebsrisiko, das die Risikofaktoren für Krebs in
Nichtstun dagegen vergrößert es. Die Kanada quantitativ bestimmt.
schützende Wirkung hängt – unab- Körperliche Aktivität schützt ver-
hängig vom Eintritt der Menopause – mutlich auf unterschiedliche Weise
davon ab, wie intensiv Sie Sport trei- vor Brustkrebs. Bewegung lässt bei
ben. Als optimal gilt, wenn Sie sich Frauen nach der Menopause den Ös-
dabei unterhalten können. Wie viel trogenspiegel sinken und verbessert
Zeit Sie für den Sport einplanen, spielt das Immunsystem. Zudem kann sich
ebenfalls eine Rolle. auch der durch die Sonneneinwir-
„Je mehr Sie sich bewegen, desto ge- kung ansteigende Vitamin-D-Spiegel
ringer ist Ihr Brustkrebsrisiko“, erklärt positiv auswirken. Um die Auswirkung
der Chirurg Dr. Jayant Vaidya, Pro- auf die Körperzellen zu verstehen,
sind zusätzliche Studien erforderlich.
Mehr Bewegung im hektischen All-
tag unterzubringen, ist nicht immer
JE MEHR SIE SICH einfach. Das weiß auch Shawn Chir-
BEWEGEN, DESTO rey, Senior-Manager für Gesundheits-
GERINGER IST IHR förderung bei der Canadian Cancer
BRUSTKREBSRISIKO. Society. Arbeitgeber könnten zum
Beispiel Zuschüsse zu Mitgliedschaf-
SEIEN SIE JEDEN TAG
ten in Fitnessstudios oder Sportver-
30 MINUTEN AKTIV einen geben. Städte könnten mehr
Radwege bauen.

fessor für onkologische Chirurgie am ■■KONTROLLIEREN SIE IHR GEWICHT


University College in London. Studien Übergewicht oder sogar Adipositas
zeigen, dass Frauen, die noch nicht in (Fettsucht) im späteren Erwachsenen-
der Menopause sind, ihr Risiko durch alter ist ein Risikofaktor für Brustkrebs
Sport um 17 Prozent senken können. nach der Menopause. Schätzungs-
Versuchen Sie, täglich mindestens weise 83 Prozent aller Brustkrebsfälle
30 Minuten sportlich aktiv zu sein. werden in der Altersgruppe ab dem
Selbst leichte Bewegung ist besser als 50. Lebensjahr diagnostiziert.
Inaktivität. „Wir wissen, dass Sport „Pro zehn Kilogramm Gewichts-
auch das Risiko für mindestens 13 zunahme nach der Menopause erhöht
anderen Krebsarten verringert“, be- sich das relative Risiko um 18 Prozent“,
richtet Dr. Christine Friedenreich, erklärt Dr. Julian Kim von CancerCare
Gesundheitswissenschaftlerin bei Manitoba. „Relatives Risiko“ bedeu-
Alberta Health Services, Calgary, Ka- tet hier, eine um 18 Prozent höhere

12•2017 | 93|
READER’S DIGEST

Wahrscheinlichkeit, an Brustkrebs Ähnlich wie bei der Bewegung


zu erkranken als jemand im gleichen gilt auch bei der Gewichtszunahme:
Alter, der nicht zugenommen hat. Es gibt nicht einen einzigen Grund,
Ein gesundes Gewicht zu halten, weshalb das Brustkrebsrisiko größer
schützt nicht nur vor Krebs, sondern ist. Nach der Menopause ist das Fett-
auch vor anderen Krebsarten, Dia- gewebe eine wichtige Östrogenquelle.
betes sowie Herzerkrankungen und Forscher haben Zusammenhänge
beugt einem Schlaganfall vor. zwischen Adipositas und chronischen
„Es gibt zunehmend Hinweise auf Entzündungen des Fettgewebes fest-
eine Verbindung zwischen Fettleibig- gestellt. Das Gleiche gilt für einen
keit und Krebs“, sagt Dr. de Azambuja. erhöhten Insulinspiegel. Achten Sie
„Eine aktuelle Analyse von 82 Studien deshalb besonders nach der Meno-
mit mehr als 200 000 Brustkrebs- pause auf Ihr Gewicht. Das kann Sie
Patientinnen, die bei der Diagnose vor Brustkrebs schützen.
übergewichtig waren, belegt das: So
lag die Mortalitätsrate bei Frauen vor ■■WARUM EINE HORMONTHERAPIE?
der Menopause um 75 Prozent höher, Wechseljahresbeschwerden wie
bei Frauen nach der Menopause um Schlafstörungen, Hitzewallungen und
34 Prozent höher.“ Scheidentrockenheit, bedingt durch

PRÄVENTION MIT TABLETTEN


„Unter den häufigsten Krebserkran- Klären Sie mit Ihrem Arzt, ob diese
kungen – darunter Brust-, Lungen-, Behandlung in Ihrem Fall sinnvoll ist.
Magen- und Darmkrebs – kann man 2015 führte eine internationale Stu-
nur Brustkrebs mit Medikamenten die mit mehr als 67 000 Frauen zu
vorbeugen“, sagt Dr. Julian Kim von einem bahnbrechenden Brustkrebs-
CancerCare Manitoba. Tamoxifen Risiko-Rechner. Er kalkuliert das Ri-
und Raloxifen, zwei Wirkstoffe, die siko aufgrund folgender Angaben:
die Östrogen-Rezeptoren in den Zel- Alter, Ethnie, erkrankte Verwandte
len blockieren, senken das relative ersten Grades, frühere Biopsien so-
Risiko um bis zu 50 Prozent. Exeme- wie Brustdichte. Als Vergleich wird
stan und Anastrozol senken den Öst- das durchschnittliche Brustkrebs-
rogenspiegel in der Postmenopause risiko einer Frau desselben Alters
und damit das relative Risiko um bis und derselben Herkunft angegeben.
zu 65 Prozent. Eine solche Behand- Den Rechner finden Sie im Internet
lung kommt dann infrage, wenn das auf der englischsprachigen Seite
persönliche Risiko überdurchschnitt- https://tools.bcsc-scc.org/
lich hoch ist. BC5yearRisk/intro.htm LB

94 | 12•2017
den stark sinkenden Östrogenspiegel, mal fünf Jahre. Einige Jahre nach einer
können mit einer Hormonersatzthe- HRT sinkt das erhöhte Brustkrebs-
rapie (HRT) behandelt werden. Ex- risiko wieder.
perten schätzen aber, dass 15 Prozent „Das Risiko einer kombinierten
aller neuen Brustkrebsfälle durch HRT Östrogen-Progesteron-Therapie ist am
verursacht werden. höchsten, wenn sie länger als drei bis
„Eine HRT ist eine weitreichende fünf Jahre dauert. Deshalb sollten Sie
Entscheidung, die eine Frau zusam- bei einer kombinierten Therapie den
men mit ihrer Frauenärztin treffen angegebenenen Zeitraum nicht über-
sollte“, sagt Professor Vaidya. „Die schreiten“, rät Dr. de Azambuja.
Therapie kann das Brustkrebsrisiko
vergrößern, verbessert aber bei Frauen Die Forschung gibt Anlass zur Hoff-
mit schweren klimakterischen Be- nung, dass man Brustkrebs mit einem
schwerden die Lebensqualität enorm. gesunden Lebensstil vorbeugen kann.
Jede Frau sollte deshalb die Vor- und „Das dauerhaft umzusetzen, erfordert
Nachteile sorgfältig abwägen.“ jedoch Zeit. Überlegen Sie, was in Ih-
Abhängig von den Symptomen ren Tagesablauf passt, und ändern
kann Ihr Arzt auch eine lokale Öst- Sie nicht alles auf einmal“, rät Susan-
rogen-Therapie vorschlagen. Niedrig nah Brown. „Wenn Sie übergewichtig
dosierte vaginale Östrogencremes sind, stellen Sie Ihre Ernährung um,
oder -ringe bergen ein sehr viel gerin- versuchen Sie, sich jeden Tag für 30
geres Risiko, weil nur wenig Östrogen Minuten zu bewegen, dann nehmen
in die Blutbahn gelangt. Sie automatisch ab“, sagt Dr. de Azam-
Entscheiden Sie sich für eine solche buja. „Es fühlt sich nicht nur gut an,
Therapie, sollte der Zeitraum so kurz weniger auf die Waage zu bringen, Sie
wie möglich gewählt werden – maxi- reduzieren so Ihr Brustkrebsrisiko.“

EINSICHTEN

Ich fragte eine Freundin, die von einem Waldspaziergang zurück-


kam, was sie gesehen habe. „Nichts Besonderes“, erwiderte sie.
Wie war das möglich, fragte ich mich. Ich kann weder sehen
noch hören, und doch fühle ich durch bloße Berührung die zarte
Symmetrie eines Blattes. Manchmal lege ich meine Hand leicht an
einen jungen Baum und spüre das Beben eines Vogels, der aus
voller Kehle singt.
HE LEN KELLE R , US-amerikan. Schriftstellerin (1880-1968)

12•2017 | 95|
Wir über uns

Was unsere Leserinnen und Leser bewegt.


70 Jahre Reader's Digest auf Deutsch

Erzählen Sie uns


Ihre Geschichte
ERINNERN SIE SICH noch an das von Leserin
Ihre erste Begegnung mit Reader’s Christel Ruthe:
Digest? So wie unsere Leserin „Ich saß am
Christine Winter, die uns zu unse- 1. Januar 1994
rem 60-jährigen Jubiläum schrieb: beim Frühstück und
„Durch eine Tante aus Westberlin, las in Reader’s Digest
die ihre Urlaubslektüre Das Beste den Artikel „Rauche-
1952 zurückließ, lernte ich die Zeit- rinnen in den Wechseljahren“.
schrift kennen – es war eine Rarität Ich habe an diesem und am nächs-
in der DDR.“ ten Tag noch jeweils eine Zigarette
Gab es einen Artikel, der vielleicht geraucht – und dann nie mehr.“
sogar Ihr Leben beeinflusst hat? Wie Wir laden Sie ein: Erzählen Sie
uns Ihre Geschichte, schicken
Sie uns ein Foto. Die besten
Einsendungen drucken wir
im Jubiläumsjahr 2018 ab.
Schreiben Sie an:
Reader’s Digest
Redaktion Magazin
Stichwort „Jahrestag“
Vordernbergstraße 6
70191 Stuttgart
Oder per E-Mail an:
jahrestag@readersdigest.de

96 | 12•2017
Anzeige

Das Jahr klingt aus, der Blick geht zurück auf besondere Ereignisse und schöne
Erlebnisse. In geselliger Runde, mit Familie und Freunden wird das gemeinsame
Anstoßen dank prickelnder Rotkäppchen Qualitätsprodukte zum Vergnügen –
mit einer edlen Flasche Rotkäppchen Flaschengärung oder der unbeschwerten
Alternative, Rotkäppchen Alkoholfrei.

In der Weihnachtszeit
gemeinsame
Augenblicke genießen

Gerade in der Zeit, in der das Jahr Als perfekte und vor allem un-
ausklingt, freuen sich die Men- beschwerte Alternative zur edlen
schen auf festliche Abende des Flaschengärung empfiehlt sich
Beisammenseins. Zuvor vergehen Rotkäppchen Alkoholfrei. Feine
meist Wochen und Monate, bis Bukettnoten und ein einmaliges
der besondere Moment gekom- Weinaroma sorgen für gewohnte
men ist und man endlich seine Rotkäppchen Qualität und wissen
Familie oder Freunde in die Arme so zu überzeugen: Immer mehr Sekt-
schließen und mit ihnen anstoßen liebhaber greifen zur alkoholfreien
kann. Genau für solche Mo- Sektvariation. Den perlig-frischen
mente reift die Flaschengärung Genuss gibt es als Rotkäppchen
von Rotkäppchen neun Monate Alkoholfrei mit seiner feinfruch-
sorgfältig behütet in tiefen Gär- tigen Cuvée sowie als fruchtigen
kellern. Rotkäppchen Alkoholfrei Rosé. Wer die schönste
Die hochwertigen rebsortenreinen Sekte von Zeit des Jahres gemeinsam mit den Liebsten
Rotkäppchen veredeln jeden Wir-Moment: der zelebrieren möchte, macht das gekonnt mit den
spritzig-feinperlige Riesling Trocken, der samtig- prickelnden Rotkäppchen Qualitätsprodukten.
vollmundige Chardonnay Extra Trocken und der Zusammen heißt es dann „Auf die besonderen
fruchtig-frische Spätburgunder Rosé Trocken. Momente!“.

www.rotkaeppchen.de
Ändern Sie Ihre Denkmuster und befreien
Sie sich von Schuldgefühlen und Sorgen

Blicken Sie
nach vorn!
VO N L I SA F I E L DS

98 | 12•2017
FOTO: © S HUTTERSTOCK
READER’S DIGEST

S
chon als Kind war es Karin Schätzles sehnlichster Wunsch,
Cello zu spielen. Doch in ihrem Dorf gab es niemanden, der
es ihr beibringen konnte. Stattdessen lernte sie Blockflöte
und Klarinette, träumte aber noch als Erwachsene vom
Cello. Sie kam nie auf die Idee, Unterricht zu nehmen, weil sie über-
zeugt war, dass sie damit schon als Kind hätte anfangen müssen.
Nichts bereitet uns so viele schlaflose wirken können. Untersuchungen zei-
Nächte wie Gefühle von Reue oder gen, dass Reuegefühle einem helfen,
Bedauern. Vielleicht geben Sie sich aus Fehlern zu lernen.
die Schuld an einer zerbrochenen „Wenn Sie eine Entscheidung be-
Beziehung, einer schlechten Entschei- reuen, treffen Sie das nächste Mal mit
dung im Beruf oder daran, in Ihrer großer Wahrscheinlichkeit eine bes-
Komfortzone geblieben zu sein wie sere Wahl“, sagt Aidan Feeney, Dozent
Karin Schätzle. für Psychologie an der Queen’s Uni-
„Menschen, die Entscheidungen versity in Belfast, Nordirland, der un-
oder Handlungen bereuen, folgen ei- tersucht, wie sich Reue und Scham auf
nem bestimmten Muster: Sie grübeln die Entscheidungsfindung auswirken.
eher darüber nach, was sie nicht getan Indem Sie Ihre Situation analy-
haben, als darüber, was sie getan ha- sieren, erfahren Sie mehr über sich
ben“, sagt Tom Gilovich, Psychologie- selbst, verändern in Zukunft Ihr Ver-
professor an der Cornell University im halten, und erzielen das nächste Mal
US-Bundesstaat New York. „Es gibt so vermutlich bessere Ergebnisse.
vieles, was wir aus Angst vor unserem Für Karin Schätzle, 52, aus Stuttgart
sozialen Umfeld nicht getan haben.“ war diese Strategie hilfreich: Als sie
über 40 war, kam ihr eine Erkenntnis:
FOTOILLUSTRATIONEN VON MAGGI E LAROUX
Das schlechte Gefühl hat Vermutlich hätte sie schon als Kind
auch sein Gutes mit dem Cellospielen anfangen müs-
Reuegefühle sind negative Gefühle, sen, wenn sie eine Laufbahn als Cellis-
die aber durchaus etwas Positives be- tin angestrebt hätte. Doch das war nie

ÄLTERE MENSCHEN, DIE SICH VON


REUEGEFÜHLEN ÜBERWÄLTIGEN LASSEN,
KÖNNEN KRANKHEITEN ENTWICKELN

100 | 12•2017
ihr Ziel gewesen. Daraufhin begann „Wir konnten nachweisen, dass
sie sofort mit dem Cellounterricht. Reuegefühle bei älteren Menschen
„Ich wünschte, ich hätte nicht so häufiger zu Depressionen führen als
lange gewartet, denn es macht mir so bei jüngeren“, so Carsten Wrosch, Pro-
viel Spaß“, schwärmt Schätzle. „Eine fessor für Psychologie an der Concor-
Zeitlang war ich beinahe wütend auf dia University in Montreal, Kanada.
mich bei dem Gedanken, dass ich Er untersucht die Auswirkungen von
jetzt anspruchsvollere Stücke spielen Gefühlen wie Reue oder Bedauern
könnte, wenn ich nur früher angefan- im Laufe eines Erwachsenenlebens.
gen hätte – bis mir klar wurde, dass „Erkrankungen wie Herzleiden sind
es mir beim Cellospielen gar nicht häufiger zu beobachten. Nicht sofort,
darum geht. Wichtig für mich ist ein- aber nach fünf, zehn oder 20 Jahren.“
fach die Freude am Spielen.“
Befreien Sie sich von
Ständiges Grübeln Reuegefühlen
macht Sie krank Verschiedene Strategien bieten sich
Was tun, wenn Reuegefühle Ihre Ge- an, um uns von übermächtigen Ge-
danken beherrschen und Sie in ab- fühlen wie Reue oder Bedauern zu
sehbarer Zeit nicht in der Lage sind, befreien.
etwas dagegen zu unternehmen? Lei- „Reue hat die wichtige Funktion,
der können diese immer wiederkeh- eigene Fehler zu korrigieren. Außer-
renden Gedanken Ihr Leben
nachhaltig beeinträchtigen.
„Reue und Bedauern kön-
nen extrem zerstörerische Ge-
fühle sein“, weiß Feeney.
So zum Beispiel bei einer
Frau im Ruhestand, die ständig
darüber nachdenkt, dass sie
lieber Kinder gehabt hätte, als
sich auf ihre Karriere zu kon-
ALLE FOTOS © SHUTTERSTOCK

zentrieren. An dieser Tatsache


lässt sich nichts mehr ändern,
doch das Reuegefühl kann un-
erträglich werden. Ältere Men-
schen, die sich von solchen
Gefühlen überwältigen lassen,
können psychische oder physi-
sche Krankheiten entwickeln.

12•2017 | 101|
READER’S DIGEST

Bjälkebring. „Im Zeitraum von


einer Woche hatten die Älte­
ren weniger Reuegefühle und
nutzten Strategien, um damit
zurechtzukommen. Sie waren
leistungsfähiger.“
Andere Untersuchungen
zeigen, dass sich ältere Men­
schen nicht so oft von Reue
oder Bedauern überwältigen
lassen.
„Wenn man jünger ist, ver­
strickt man sich eher in diesen
Gefühlen, und man schämt
sich für sein Tun“, sagt Psy­
chologieprofessor Gilovich.
„Mit zunehmendem Alter be­
ten studieren sollen, können Sie das trachtet man die Situation mit einem
nachholen, wenn Sie noch relativ jung größeren Abstand: ‚Im Großen und
sind. Mit zunehmendem Alter wird es Ganzen habe ich mein Leben gut ge­
schwieriger.“ lebt, auch wenn ich ein paar Fehler
Glücklicherweise haben viele äl­ gemacht habe.‘“
tere Menschen ihre Gefühle besser n Erkennen Sie Ihre Lebenssituation
im Griff. „Sie besitzen die Weisheit, an. Forschungen haben gezeigt, dass
die man mit zunehmender Lebens­ verpasste Gelegenheiten der häufigste
erfahrung erwirbt“, sagt Pär Bjälke­ Grund für Gefühle wie Reue oder Be­
bring, Dozent der Psychologie an der dauern sind. Menschen träumen eher
Universität Göteborg in Schweden. von den vielen entgangenen Vortei­
„Es gibt Situationen, in denen jün­ len, als an die Nachteile zu denken,
gere Menschen sich von ihren Reue­ die zwangsläufig damit verbunden
gefühlen überwältigen lassen, wäh­ gewesen wären.
rend ältere diese gelassen meistern.“ „Verpasste Gelegenheiten sind nicht
Im Rahmen seiner Studie ließ Bjäl­ verwirklichte bessere Welten“, sagt
kebring jüngere und ältere Erwach­ Zeelenberg. „Hätte man anders ge­
sene eine Woche lang alles aufschrei­ handelt oder sich anders entschieden,
ben, was sie bereuten. wäre alles besser geworden.“
„Die älteren Teilnehmer gingen an­ Sie sind nicht befördert worden?
ders mit Gefühlen von Reue um, sie Dann denken Sie bestimmt eher an
versuchten, sie zu akzeptieren“, sagt das verlorene Einkommen als an den

104 | 12•2017
zusätzlichen Stress, den diese Position rät Gilovich. „‚Ich hätte diese Person
bedeutet hätte. nie heiraten dürfen. Das war ein Feh­
Seit mehr als 30 Jahren ist Maiju ler. Dafür habe ich großartige Kinder,
Kauppila aus Helsinki, Finnland, im die ich sonst nicht gehabt hätte.‘“
Staatsdienst tätig, während sie eine Joann Perahia, 62, aus New York,
Leidenschaft für Marketing und so­ USA, bereut es, in jungen Jahren nicht
ziale Medien hegt: Ihre Begeisterung mehr Geld verdient zu haben, doch
für Handarbeiten und Lifestyle­Blogs das Gute, die Lichtblicke in ihrem Le­
lässt sie seit zwölf Jahren erfolgreich ben, machen ihr Los erträglicher.
in eine Onlinepräsenz einfließen. „Jetzt ist es zu spät, das Geld noch
„Der Blog und meine sozialen Netz­ zu verdienen“, sagt sie. „Dafür habe
werke sind fast wie ein zweiter Job“, ich meine Kinder großgezogen, ohne
sagt Kauppila, 54. „Dennoch habe ich arbeiten zu gehen, und sie sind ein­
mich nie getraut, meine Arbeit aufzu­ fach toll. Hätte ich damals eine Stelle
geben, obwohl ich weiß, dass ich mei­ gehabt, hätten sie sich bestimmt nicht
nen Lebensunterhalt auch mit einer so gut entwickelt.“
anderen Tätigkeit verdienen könnte.“ n Führen Sie ein aktives Leben. Wir
Konzentrieren Sie sich auf das bereuen eher das, was wir nicht getan
Gute in Ihrem Leben, anstatt in einer haben, als das, was wir getan haben.
Traumwelt zu leben. Daher raten Wissenschaftler dazu,
„Vermeiden Sie Vergleiche“, rät Bru­ mehr zu unternehmen anstatt be­
ine de Bruin. „Fragen Sie sich nicht stimmte Situationen zu meiden.
ständig, ob Sie mit einem anderen „Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob
Ehepartner, einem anderen Haus Sie etwas tun sollen oder nicht, und
oder einer anderen Arbeit glücklicher der einzige Gedanke, der Sie davon
wären. Das untergräbt Ihre Zufrieden­ abhält, lautet: ‚Was sagen die Leute?‘,
heit. Wenn Sie doch Vergleiche anstel­ dann sollten Sie es tun“, so Gilovich.
len, dann schauen Sie lieber auf das, Dinge, die wir gern gemacht hätten,
was Sie glücklich macht, als darauf, können wir nachholen, wenn wir uns
was Sie unglücklich macht. Genießen die Erlaubnis dazu geben.
Sie Ihr Leben, statt sich zu bedauern.“ „Oft hört man Rentner sagen: ‚Ich
n Denken Sie optimistisch. Gilovich hätte so gern eine Fremdsprache ge­
hat in seinen Untersuchungen gezeigt, lernt oder ein Musikinstrument ge­
dass wir Reuegefühle abschwächen spielt, aber jetzt ist es zu spät dafür.‘
können, wenn es uns gelingt, das Po­ Sicher werden Sie kein Virtuose mehr
sitive an den Folgen der falschen Ent­ auf Ihrem Instrument. Dennoch kann
scheidung zu sehen. es sehr befriedigend sein, Herr seiner
„Betrachten Sie die Situation nüch­ Gefühle zu sein. Also, worauf warten
tern und stellen Sie das Gute heraus“, Sie?“, meint Gilovich.

12•2017 | 105|
Im britischen Somerset
springen Braut und Bräutigam
mit zusammengebundenen
Händen über einen Besenstiel

FOTO: © PA I MAGES /ALAM Y STOCK

106 | 12•2017
Außergewöhnliche
Liebesbräuche aus aller Welt

In guten wie
in schlechten
Zeiten VO N LO U I S E B ASTO C K
READER’S DIGEST

L
IEBE manifestiert Tabua (Walzahn) überreicht. Denn
sich weltweit auf schließlich ist es nur dann wahre
Liebe, wenn man bereit ist, sehr tief
oftmals erstaunliche
zu tauchen, um dem größten Säuge-
Art und Weise. Falls tier der Welt zu begegnen – oder?
Sie noch nie mit
einem Löffel um Ihre Angebe-
tete geworben oder das Gewicht 4 Liebeshütte
Sie finden, Ihre Eltern hätten in
Ihrer Jugend viel für Sie getan? So viel
Ihrer Partnerin in Bier gewon- aber sicher nicht: Angehörige einiger
nen haben, dann haben wir für afrikanischer Stämme bauen ihren
Sie ein paar Anregungen ... Töchtern „Liebes hütten“, in denen
diese potenzielle Verehrer ungestört

1 Frauentragen treffen können. Ein ähnlicher Brauch

© HEMI S/ALAMY STOC K X2; © EMI LY M ARI E WILSON/SHUTTERSTOCK; © ARIF IQBALL/AL AMY
Jedes Jahr findet im finnischen wird in Kambodscha gepflegt, wo un-

FOTOS , IM UHRZEIGERSINN VON OBEN LI NKS: © TIMO H ARTI KA INEN/REX/SHUTTERSTOCK;


Dorf Sonkajärvi ein ausgefallenes verheiratete junge Frauen ermutigt
Turnier statt. Dabei nehmen die Teil- werden, spezielle Hütten zu nutzen,
nehmer ihre Ehefrau oder Partnerin um ihre wahre Liebe zu finden.
auf den Arm oder tragen sie hucke-
pack und rennen um die Wette. Der
Gewinner erhält so viel Bier, wie seine
Partnerin wiegt.
5
Julias Balkon
Werden auch Sie Teil der größten
Liebesgeschichte aller Zeiten. Jedes
Jahr strömen Tausende nach Verona

2 Besuch eines Grabmals zur Casa di Giulietta, einem Haus aus


In Moskau steuern frisch ver- dem 13. Jahrhundert, das angeblich
mählte Paare und ihre Hochzeits- den Capulets gehörte. Hier schrei-
gesellschaft nach der Trauung das ben die Besucher Liebesschwüre an
„Grabmal des unbekannten Soldaten“ die Wände des Innenhofs, wo laut
an. Dort legen Braut und Bräutigam Shakespeares Drama die schöne Julia
Blumen ab, anschließend wird foto- von ihrem Romeo umworben wurde.
grafiert und Sekt getrunken.

3 Besonderes Geschenk 6 Damenwahl


Beim jährlichen Gerewol-Fest
Sie dachten, nur Ihnen fiele es in Niger schmücken sich die Män-
schwer, das passende Hochzeits- ner vom Stamm der Wodaabe mit
geschenk zu finden? Auf den Fidschi- kunstvoller Kleidung und Make-up.
Inseln ist es Brauch, dass ein Mann, Tanzend und singend werben sie um
der um die Hand einer Frau anhält, Bräute. Am Ende des Festes treffen
seinem Schwiegervater in spe einen die Frauen ihre Wahl.

108 | 12•2017 AUS: WWW.LONELYPLANET.COM; © LONELY PLANET 2014


Wettbewerb im
Frauentragen

Julias Balkon
in Verona

Gerewol-Festival
in Niger

Besuch eines
Grabmals

Braut mit
Henna-Bemalung
READER’S DIGEST

7 Traurige Legende
Das Atlasgebirge in Marokko bil- 10 Sing-Sing-Fest
In Papua-Neuguinea bemalen

© REMY DE LA M AUVI NIERE/AP/REX/SHUTTERSTOC K; © GEOF F WILKI NS ON/REX/SHU TTE RSTOCK; © TRINITY MIRROR / MIR R OR PIX/AL AMY
dete die Kulisse für die tragische Ge- junge Männer, die auf Brautschau
schichte zweier Liebender, denen ihre gehen, ihre Körper und ziehen bunte

FOTOS , IM UHRZEIGERSINN VON OBEN LI NKS: © REX /S HUTTERSTOCKREX/SHUTTERSTOCK; © IMAG E BROKE R/ RE X/SH U T T E R STOCK;
Familien verboten, einander zu sehen. Federkostüme an. Mit ihrem farben-
Das verzweifelte Paar ertrank der Le- frohen Liebeswerben ahmen sie die
gende nach in seinen eigenen Trä- Balzrituale männlicher Paradiesvögel
nen, was die verfeindeten Familien nach.
schließlich zwang, sich zu versöhnen.
Bis heute feiern die Berber deshalb
den jährlichen Hochzeitsmarkt in der
Bergoase Imilchil.
11Durchgebrannt
1754 wurde in England ein Ge-
setz erlassen, das Personen unter 21
Jahren verbot, zu heiraten. Daraufhin

8 Henna-Bemalung
In arabischen und afrikanischen
Gemeinden schmücken sich Swahili-
machten sich junge Liebende einfach
auf den Weg nach Schottland. Als
erstes Dorf, das hinter der Grenze lag,
Frauen vor der Hochzeit mit kunstvol- entwickelte sich Gretna Green bald
len Henna-Zeichnungen. Sie versinn- zum Lieblingsziel für durchgebrannte
bildlichen die Schönheit, Weiblichkeit Heiratswillige. Auch heute noch kom-
und den Wert der Braut – diese trägt men jährlich rund 5000 Paare in das
natürlich die schönsten Muster. Für Dorf, um sich das Jawort zu geben
die Swahili wohnt den Verzierungen oder ihr Ehegelöbnis zu erneuern.
auch eine sinnliche Wirkung inne, da
sich in den Mustern häufig die Initia-
len des Bräutigams verbergen, die an
einer geheimen Stelle auf dem Körper
12 Löffelkunst in Wales
Diese reizvolle Tradition ver-
leiht dem Ausdruck „den Löffel abge-
der Braut aufgetragen sind. ben“ eine neue Bedeutung. Der Mann
überreicht seiner Liebsten einen ge-

9 Teure Hülle
Griechische Hochzeiten sind für
ihre ausgelassene Fröhlichkeit be-
schnitzten Holzlöffel als Zeichen da-
für, dass er stets Essen auf den Tisch
bringen und für sie sorgen wird.
kannt. Eine wunderbare Tradition
ist der erste Tanz des frischvermähl-
ten Paares, bei dem die Gäste Geld-
scheine an die Kleidung von Braut
13 Liebesschlösser
Inspiriert von Federico Moc-
cias Buch Ich steh auf dich und vom
und Bräutigam anheften. Nach und gleichnamigen Film begannen viele
nach in das bunte (und vor allem Menschen, Vorhängeschlösser an der
teure) Papier eingehüllt, wirbeln die Brücke Ponte Milvio in Rom zu be-
beiden über die Tanzfläche. festigen. Inzwischen schließen Paare

110 | 12•2017
Gretna Green

Papua-
Neuguinea

Vorhängeschlösser
Griechische in Paris
Hochzeit

Liebeslöffel
in Wales
READER’S DIGEST

weltweit Schlösser an Brückengelän­ mit Anhängern geschmückt und bei


der und werfen die Schlüssel in den der Hochzeitsfeier auf die Tafel des
Fluss. Allerdings sorgen diese Liebes­ Brautpaares gestellt. Zum Ende der
beweise in jüngster Zeit auch für Kon­ Feier werden die Anhänger als Zei­
troversen. Vor allem in Paris gelten sie chen der Liebe und Dankbarkeit an
nicht nur als unästhetisch, sondern die Gäste verteilt.
auch als eine Gefahr für die Umwelt
und werden entfernt.
17 Dattelfest
Wenn die Dattelernte in Gha­

14 Ruppige Tradition
Als ob der Hochzeitstag nicht
schon stressig genug wäre: Wenn ein
dames in Lybien beendet ist, ver­
sammeln sich die Menschen in der
zum Weltkulturerbe gehörenden
chinesischer Bräutigam seine Braut Altstadt, um die reiche Ernte zu fei­
abholen möchte, stellen sich ihm die ern. Im Laufe des Festes werden viele
Brautjungfern in den Weg. Nachdem Hochzeitszeremonien abgehalten,
sie rote Briefumschläge mit Geld die für junge Männer den Eintritt ins
bekommen haben, unterziehen die Erwachsenenalter symbolisieren.
Brautjungfern den Bräutigam einer
Reihe spielerischer Prüfungen. So
wird er beispielsweise gezwungen
zu singen und muss Neckereien über
18 Baumheirat
Einige glücklose Mädchen in
Indien werden in dem astrologischen
sich ergehen lassen, um seine Liebe Zeitraum geboren, in dem sich Mars
unter Beweis zu stellen. und Saturn beide im siebten Haus
befinden. Was daran so schlimm ist?

15Weißer Tag
Am Valentinstag im Februar
sind es in Japan die Frauen, die Prali­
Kurz gesagt bedeutet es, dass sie ver­
flucht sind. Diesen bedauernswerten
jungen Frauen, die Mangliks genannt
nen für die Männer kaufen. Aber keine werden, steht eine unglückliche Be­
Sorge, meine Damen: Einen Monat ziehung bevor. Das Gegenmittel?
später findet der „Weiße Tag“ statt, an Mangliks müssen einen Baum hei­
dem sich die Herren mit Geschenken raten, der anschließend gefällt wird,
für ihre Liebste revanchieren, sofern um den Fluch zu brechen.
die Zuneigung auf Gegenseitigkeit
beruht. Dabei wird erwartet, dass die
Männer das Dreifache ausgeben. 19 Valentins-Monat
Warum sollte man sich mit
einem Tag begnügen, wenn man auch

16 Brautpuppe
Bei dieser schönen Tradition
in Puerto Rico wird eine Brautpuppe
zwölf haben kann? In Korea wird nicht
nur der Valentinstag am 14. Februar
gefeiert. Stattdessen ist der 14. Tag

112 | 12•2017
jedes Monats ein wichtiger Anlass für kommen, dass Braut und Bräutigam
Romantiker. Da gibt es beispielsweise Schokolade und Champagner in einer
Tage für Singles, Tage für Freunde nachgebildeten Toilettenschüssel kre­
und Tage, an denen man sich umarmt, denzt bekommen.
sodass unabhängig vom Beziehungs­
status für jeden etwas dabei ist.
22 Gesalzenes Brot
Anlässlich des Festtages von

20 Rauschende Feste St. Sarkis, dem Schutzheiligen der


Die Bachelor and Spinster jungen Liebenden, essen unverheira­
Balls sind in Australien eine beliebte tete Armenierinnen eine Scheibe Brot
Tradition. Sie bieten jungen Leuten mit Salz – in der Hoffnung, im Traum
im dünn besiedelten Outback eine den Mann zu sehen, den sie einmal
seltene Gelegenheit, sich zu treffen heiraten werden. Der Überlieferung
und zu feiern – gelinde ausgedrückt. zufolge bringt er der Träumenden
Denn die Partys sind inzwischen be­ Wasser. Für die Frauen einer Familie
rüchtigt für Komasaufen, gefährliche ist es auch ein beliebtes Ritual, zu­
Partygags und freizügigen Sex. Einige sammenzukommen und die Träume
Versicherungsunternehmen fordern der anderen auszuwerten.
bereits, die Feiern zu verbieten.

21 Geschmacklos 23 Partnersuche im TV
In Indien ist die Ehe hoch
Einer unkonventionellen Tra­ angesehen. Deshalb ist es auch üb­
dition gemäß mussten Neuvermählte lich, potenzielle Verehrer und Unver­
in Frankreich früher die Getränkereste heiratete in der Zeitung oder online
von ihrer Hochzeitsfeier aus einer anzupreisen. Doch ein neuer Sender
Toilettenschüssel trinken. Glücklicher­ geht noch einen Schritt weiter. Auf
weise hat sich dieser Brauch in seiner Shagun TV läuft nun eine neue Show,
ursprünglichen Form nicht erhalten. die im Grunde ein Teleshopping­
Doch auch heute noch kann es vor­ Programm für Singles ist.

FÄHIGKEITEN

Unser Denken hat sich entwickelt, um ziemlich spezifische


Aufgaben zu lösen, wie einen Partner auszuwählen, Bären mit
einem spitzen Stock zu töten und eine Mahlzeit zu kriegen,
ohne eine zu werden.
TE RRY PRATCHETT, brit. Schriftsteller (1948-2015)

12•2017 | 113|
Mehr Lachen

ILLUSTRATION : © HERMAN ® VON JI M UNGER, GENEHM I GT VON LAUGHIN GSTOCK LICE NSING INC. , KANADA
„Möchten Sie noch eine Schleife dran haben?“

SAGT DER ARZT zu seinem Patien- Antwortet der Freund: „Ja, ich
ten: „Sie brauchen unbedingt mehr möchte auch mal Schmetterlinge im
Zerstreuung.“ Bauch haben.“
Daraufhin der Patient: „Ich bin MARGIT KRETZSCHMAR, Ha u s a c h
aber zu beschäftigt. Ich habe für so
etwas keine Zeit!“ SCHWÄRMT ein verliebtes Mädchen
„Unsinn“, meint der Arzt, „Die seiner Mutter vor: „Christian ist ge-
Ameisen sind auch ein hart arbei- nau der Richtige für mich. Er ist nett,
tendes Volk, aber sie haben trotzdem sieht gut aus, hat Humor, ist klug und
Zeit, bei jedem Picknick dabei stark …“
zu sein!“ C. S. „Er ist verheiratet“, unterbricht die
Mutter.
MARTIN FRAGT seinen Freund er- Daraufhin die Tochter unbeküm-
schrocken: „Sag mal, sehe ich richtig, mert: „Na ja, niemand ist vollkom-
du isst Raupen?“ men.“ RD

114 | 12•2017
Im
QUIZ

Reich
der
Fantasie
Das große Quiz der
Weltliteratur

VO N D O R I S KO C H A N E K

WELCH EIN VERGNÜGEN, in einem


guten Buch zu schmökern! Es muss
nicht immer druckfrisch sein – auch
beim (erneuten) Griff zu einem
Klassiker lässt sich noch Neues
entdecken. Wie gut kennen Sie
sich in der Weltliteratur aus?

ILLU STRAT I ON: © PICTURE ALLIANCE /DIE KLEINERT.DE/NICOLA SCHALLER 12•2017 | 115|
FRAGEN
1. Daniel Defoes Titelheld
Robinson Crusoe erleidet
Schiffbruch und strandet auf einer
bezeichnet das italienische Wort
gattopardo eine andere Wildkatze.
Nämlich welche?
unbewohnten Insel, auf der er 28 a) Löwe
Jahre seines Lebens verbringt, bevor b) Gepard
er schließlich gerettet wird. Gesell- c) Serval
schaft leistet ihm nur ein „Wilder“,
den er vor Kannibalen rettet. Den
Gefährten benennt Crusoe nach
dem Wochentag, an dem er ihn
4. Der Sirtaki gilt vielen als der
griechische Tanz schlechthin.
Dabei gibt es ihn erst seit Anthony
befreit hat. Welcher war es? Quinns Tanzeinlage in der Verfil-
a) Mittwoch mung von Alexis Sorbas von 1964. Für
b) Donnerstag den Schauspieler wurden die kom-
c) Freitag plizierten Schrittfolgen traditioneller
griechischer Tänze vereinfacht. Aus

2. Sie verliebt sich in ihren Ar-


beitgeber, und ihre Zuneigung
wird auch erwidert. Doch der Ange-
wessen Feder stammt der berühmte
Roman?
a) Yanis Varoufakis
betete hat ein dunkles Geheimnis. b) Nikos Kazantzakis
Am Tag der Hochzeit kommt es ans c) Mikis Theodorakis
Tageslicht: Der Bräutigam ist bereits
verheiratet – und hält die verrückte
Gattin auf dem Dachboden versteckt!
Wie heißt die junge Frau, deren
5. Einst hat der weiße Wal ihm
ein Bein abgerissen. Hasserfüllt
ist in Herman Melvilles Moby Dick

FOTO: © P ICTURE A LLI ANCE/EVERETT COLLEC TION


Traum am Traualtar platzt – und die der Kapitän der Pequod seither auf
dem Roman den Namen gibt? der Suche nach dem Tier. Am Ende
a) Jane Eyre überlebt nur der Erzähler Ismael, als
b) Moll Flanders Moby Dick den Walfänger rammt
c) Bridget Jones und zum Sinken bringt. Wer führt
das Schiff?

3. Il Gattopardo, Guiseppe To-


masi di Lampedusas einziger
Roman, erschien postum 1958. Er
a) Kapitän Kirk
b) Kapitän Ahab
c) Kapitän Iglo
wurde in vielen Sprachen veröffent-
licht, und häufig wurde dabei der
Titel falsch übersetzt. So hieß das
Buch auch in der deutschsprachigen
6. Johann Wolfgang von Goethes
Briefroman Die Leiden des
jungen Werther fand 1774 ungeheure
Ausgabe lange Der Leopard. Dabei Resonanz. Unglücklicherweise ahm-

116 | 12•2017
READER’S DIGEST

ten auch einige junge Männer den doch seine Unschuld und Ehrlichkeit
Selbstmord des Titelhelden nach. sorgen dafür, dass er nach vielen
Warum nimmt der junge Werther Irrungen und Wirrungen am Ende
sich das Leben? Er … ein Heim im Hause eines Wohltäters
a) ist unglücklich verliebt. findet. Wie heißen Roman und Wai-
b) hat hohe Wettschulden. senkind aus der Feder von Charles
c) ist unheilbar krank. Dickens?
a) David Copperfield

7. Don Quijote von Miguel de Cer-


vantes ist die Parodie eines Rit-
terromans. Benebelt von der Lektüre
b) Nicholas Nickleby
c) Oliver Twist

allzu vieler Exemplare dieser im Mit-


telalter sehr beliebten Gattung zieht
sein Held aus, um das Unrecht zu
10. Was weckt in Marcel Prousts
Auf der Suche nach der verlo-
renen Zeit die Erinnerung des Prota-
bekämpfen und Ruhm zu erringen. gonisten, der wohl nicht ganz zufällig
Welchen Namen gibt Don Quijote den Vornamen des Autors trägt, an
seinem Schlachtross, das in Wirk- lange vergangene Tage?
lichkeit ein alter, dürrer Gaul ist? a) der Duft einer Rose
a) Catalina b) eine Tasse Tee und ein Stück
b) Dulcinea Gebäck
c) Rosinante c) der Klang eines Klaviers

8. Die wunderbare Reise


des kleinen Nils Holgers-
son mit den Wildgänsen hat
Welche Romanheldin
liebt Edward Rochester?

Generationen von Kindern


begeistert und Erwachsene zu
Tränen gerührt – und tut dies
noch heute. Wer hat dieses
Buch geschrieben?
a) Selma Lagerlöf
b) Sigrid Undset
c) Astrid Lindgren

9. Als Waise gerät diese


Romanfigur in Londons
Unterwelt. Der arglose Junge
wird zum Dieb ausgebildet,

12•2017 | 117|
MITMACHEN & GEWINNEN

ANTWORTEN Sie lesen gern und


haben noch Platz im
1c) Freitag erlernt Englisch und
wird Crusoes Diener. Nach
ihrer Rettung von der Insel reist er
Bücherregal? Dann
machen Sie mit bei
unserer Verlosung!
mit ihm in dessen Heimat. Zehnmal je fünf Klas-
siker der Weltliteratur
locken als Gewinn.
2a) Autorin Charlotte Brontë
gönnt Jane Eyre doch noch
ein Happy End. Einige Zeit nach der
Zur Teilnahme genügt
ein Anruf unter:
geplatzten Hochzeit mit Jane zündet 01805 2110 045*
Edward Rochesters wahnsinnige Teilnahmeschluss:
Ehefrau erst das Haus an und stürzt 15. 12. 2017
sich dann vom Dach. * 14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/
Minute aus dem Mobilnetz; aus allen anderen Ländern
je nach Anbieter

3c) Viele moderne Ausgaben


nutzen den italienischen
Originaltitel Il gattopardo. Er bezeich­ 7c) Das Schlachtross, das eher
eine Schindmähre ist, heißt
net die afrikanische Wildkatze Serval. Rosinante. Dulcinea ist der Name
von Don Quijotes Angebeteter, die

4b) In der Figur des Alexis Sor­


bas setzte Kazantzakis sei­
nem Freund Georgios Sorbas, den er
er im Verlauf des Romans aber nie­
mals trifft. Catalina hieß Cervantes
Ehefrau.
als junger Mann kennengelernt hatte,
ein literarisches Denkmal.
8a) 1909 erhielt Selma Lager­
löf den Nobelpreis für

5b) Kapitän Ahab steuert Schiff


und Besatzung ins Ver­
Literatur – als erste Frau.

derben. Er selbst verfängt sich in der


Leine seiner Harpune und wird von
Moby Dick in die Tiefe gezogen.
9c) Wie viele von Charles Di­
ckens’ Romanen erschien
Oliver Twist zunächst als Fortset­
zungsgeschichte in einer Zeitschrift.

6a) Die unerfüllte Liebe zu


Lotte stürzt den jungen
Werther in tödliche Verzweiflung. 10b) Eine Tasse Tee und ein
Madeleine – also ein
Um Nachahmer abzuschrecken, süßes Gebäck – das ihm seine Mutter
war es mancherorts zeitweilig sogar serviert, als er durchfroren nach
verboten, sich wie die Romanfigur Hause kommt, wecken die Erinne­
in blauem Frack, gelber Weste und rungen des Protagonisten von
braunen Stulpenstiefeln zu kleiden. Prousts berühmtem Werk.

118 | 12•2017
„Gib dir
einen Ruck
und tu was
für dein
Gedächtnis,
hab ich mir
gesagt.“

• •Stärkt
Stärkt Gedächtnis
Gedächtnis PfPlfalnan
g gu ut tv evzelziclihchunudnd
undKonzentration
und Konzentration* r trrtärgä gl l
i cihc h
• •Rezeptfrei
Rezeptfrei
in in Ihrer
Ihrer Apotheke
Apotheke
* Bei altersassoziierten geistigen Leistungseinbußen.
Tebonin® konzent® 240 mg. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von (altersassoziierten) geistigen Leistungseinbußen und zur
Verbesserung der Lebensqualität bei leichter Demenz. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG –
Tebonin®
Karlsruhe. konzent® 240 mg. Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Pflanzliches Arzneimittel zur Besserung von
T1/01/07/15/01
(altersassoziierten) geistigen Leistungseinbußen und zur Verbesserung der Lebensqualität bei leichter Demenz. Zu Risiken und Nebenwirkungen
lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG – Karlsruhe. T1/01/02/16/01
Dylan
gibt nicht auf
Das menschliche Gehirn hat ungeahnte
Fähigkeiten sich zu regenerieren, wie die
Geschichte von Dylan Rizzo beweist
VON STEPHEN S. HALL

Tag null
Schädelknochen umgeben das menschliche Gehirn wie eine Festung.
Mechanische Verletzungen können jedoch zu schweren Gehirnschä-
den führen. Der Tag, an dem der Unfall passiert, ist Tag null. Er mar-
kiert den Beginn einer schwierigen, nicht immer korrekten Prognose.

Für den 19-jährigen Dylan Rizzo war Auto aus seine Mutter an. Er suchte
der 28. Dezember 2010 der Tag null. seinen Xbox-Controller.
Dylan ist groß, schlank, humorvoll „Du räumst ständig meine Sachen
und liebt Sport. Er spielte Hockey, weg“, maulte er.
war Hochspringer und begeisterter „Das stimmt nicht“, gab Tracy Rizzo
Anhänger der Boston Bruins. zurück.
Dylan fuhr zu seinem Freund Ryan, Nachdem sie aufgelegt hatte, fand
sie wollten zusammen Videospiele sie den Controller. „Ich rief Dylan an“,
machen. Um 20.30 Uhr rief er vom erinnert sie sich. „Er ging aber nicht

12•2017 | 121|
READER’S DIGEST

dran.“ Also schrieb sie Ryan eine SMS:


„Wenn Dylan kommt, sag ihm, der
Tag 2
Controller ist hier.“ Dylan stammt aus einer großen Fa-
Wenig später rief Ryan zurück: Es milie. Um alle auf dem Laufenden zu
sei ein Unfall passiert. halten, berichteten seine Eltern Tracy
und Steve Rizzo täglich in einem Blog.

Tag 1 Mit den Worten „Dylan hatte einen


Autounfall“ begann der erste Eintrag.
Dylan war von der Straße abge- „Sein Zustand ist stabil, aber kritisch.
kommen. Ein Telefonmast hatte die Die nächsten drei Tage werden hart,
Fahrertür seines Geländewagens aber er kämpft mit aller Kraft.“
eingedrückt. Weil er sich nicht ange- Auf der neurologischen Intensiv-
schnallt hatte, war er schwer verletzt. station definiert man Bewusstsein
Die Rettungskräfte brauchten acht folgendermaßen: wach und sich sei-
Minuten, um ihn herauszuholen. We- ner selbst bewusst sein. Koma ist
gen der schweren Verletzungen konn- der Verlust beider Fähigkeiten. Nach
ten die Sanitäter auf der 29-minütigen neuen Erkenntnissen verlaufen Be-
Fahrt nach Boston keinen Beatmungs- wusstseinsstörungen dynamisch – Pa-
schlauch einführen. tienten können über mehrere Stadien
Bevor die Neurochirurgen in der aus dem Koma erwachen.
Klinik Dylans Schädeldecke öffneten,
um die Hirnblutungen zu stoppen,
wurde eine Computertomografie Tag 5
(CT) erstellt. Danach kam er auf die Auf der Intensivstation ließ die Fa-
Intensivstation, sein zertrümmertes milie Dylans Lieblingsmusik laufen,
Gesicht war bandagiert, er musste obwohl einige Krankenschwestern

FOTO: VORI GE DOPP ELSEI TE: © DYLAN COULTER


künstlich beatmet werden, außerdem meinten, Dylan brauche keine Anre-
lag der 19-Jährige im Koma. gung. Neurologisch gesehen ist das
Anhand von Standard-Zeitfenstern Koma ein Tiefschlaf. Das schlafende
würden die Ärzte Dylans Heilungs- Hirn wartet auf den Impuls eines in-
chancen einschätzen. Frühe Prog- neren Signalgebers. Dieser befindet
nosen sind jedoch schwierig und die sich in mehreren Hirnstammzellen in
Diagnosen oft fehlerhaft. Zellverbänden, die kaum größer sind
Neue Forschungen weisen darauf als Salzkörner. Diese Zellen sind un-
hin, dass bewusstlose Patienten we- sere neuronalen Schrittmacher: Wenn
sentlich mehr mitbekommen als bis- wir bei Bewusstsein sind, halten sie
her angenommen. Viele haben trotz uns wach oder lassen uns einschlafen.
der Schwere ihrer Verletzungen eine Dieser Bereich steuert auch andere
gute Chance auf Heilung. autonome Funktionen im Körper wie

122 | 12•2017 AUS: NEW YORK (10. JUNI 2015); © 2015 NEW YORK MEDIA LLC, NYMAG.COM
Atmung und Herzfrequenz. Das Gur-
gelgeräusch, das Dylan beim Atmen
machte, war ein Hinweis darauf, dass
die Funktion seines Hirnstamms wo-
möglich gestört war. Vielleicht würde
er nie mehr aufwachen.

Tag 8
Sofort nach Dylans erster Magnetreso-
nanztomografie (MRT), bewertete der
Neuropsychologe Joseph Giacino die
Schwere des Schädel-Hirn-Traumas
anhand der sogenannten Glasgow
Koma Skala. Er hob Dylans Augenlid,
um die Pupillenreaktion zu überprü-
fen. Dylan erreichte lediglich einen Tag 31: Die Narben zeigen, wo Dylans Schädel
Punkt auf einer Skala von 23. während der OP geöffnet worden ist
Giacino ist Leiter der neuropsycho-
logischen Abteilung der Rehabilita- gegen die Schädelinnenseite geschleu-
tionsklinik Spaulding in Boston und dert. „Dabei reißen Axone, über die
eine Koryphäe auf dem Gebiet der Signale von einem Hirnbereich in an-
FOTO: MI T FREUN DLICHER GEN EHMIGUNG VON FAM I LIE RI ZZO

Bewusstseinsstörungen. Er gehört zu dere geleitet werden“, erläutert Neu-


den Experten, die davor warnen, die rologe Brian Edlow, einer von Dylans
Heilungschancen von Hirntrauma- Ärzten. Giacino notierte: „Die Wahr-
Patienten vorschnell zu beurteilen. scheinlichkeit einer Wiederherstellung
Einer Studie kanadischer Trauma- der funktionalen, beruflichen und
zentren zufolge stirbt ein Drittel der sozialen Unabhängigkeit ist gering.“
Patienten mit schwerem Schädel-
Hirn-Trauma, die Hälfte davon in den
ersten 72 Stunden. Bei rund 65 Pro- Tag 10
zent der Verstorbenen hatte man die Die Ärzte zeigten Dylans Familienan-
lebenserhaltenden Maßnahmen ein- gehörigen die MRT-Aufnahmen. Steve
gestellt. Das deutet darauf hin, dass erinnert sich: „Sie sagten ,dieser Be-
sie als hoffnungslos eingestuft wurden. reich ist irreversibel geschädigt, dieser
Als die Ärzte Dylans MRT-Aufnah- ebenfalls‘ – das betraf etwa 90 Prozent
men sahen, waren sie entsetzt über von dem, was wir sahen.“
das Ausmaß der Schäden. Durch den „Sie hielten es für unwahrschein-
Aufprall wurde das Gehirn mehrfach lich, dass er je wieder zu Hause leben

12•2017 | 123|
READER’S DIGEST

könnte. Vielleicht hätte er ab und zu nimalem Bewusstseinszustand als


klare Momente, in denen er uns er- „hoffnungslos hirngeschädigt“. Dies
kennen würde“, erzählt Tracy. ändert sich dank neuer Technologien,
Das Einzige, was für Dylan sprach, mit denen Wissenschaftler Hirntätig-
war seine Jugend. Sein Vater sagte zu keiten bei Menschen nachweisen kön-
den Ärzten: „Bitte tun Sie alles, was in nen, die keinerlei äußere Anzeichen
Ihrer Macht steht. Alles, was Sie für von Bewusstsein aufweisen.
Ihren eigenen Sohn tun würden.“

Tag 25
Tag 15 Ein Familienmitglied saß immer an
Dylan trug ein Elektroden-Haarnetz Dylans Bett. Tracy kündigte ihre Ar-
zur Überwachung der Hirnaktivität. beit, damit sie auch nachts bei ihm
Keine äußeren Reize drangen in seine bleiben konnte. Steve, ein Bauunter-
neuronale Dunkelheit. Das verhinderte nehmer, kam früher von der Arbeit.
aber nicht den „autonomen Sturm“, Die drei Großeltern und einer der
eine paroxysmale sympathische Hy- rund 70 Verwandten hielten abwech-
peraktivität (PSH), bei der Patienten selnd rund um die Uhr Wache.
mit Hirnverletzungen stark schwitzen,
Fieberkrämpfe haben und ihre Glied-
maßen unkontrolliert bewegen. Tag 27
Dylan hatte mehrere Tage im autono-

Tag 17 men Sturm verbracht. Tracy und ihre


Mutter saßen an seinem Bett. Da pas-
Dylan öffnete die Augen. Er war vom sierte es: Tracy wollte ihm gerade die
Koma in ein Wachkoma gewechselt. Stirn abwischen, als Dylan eine Hand
Der Hirnstamm hatte begonnen, Erre- hob. Nachdem er es ein zweites Mal
gungssignale in andere Hirnregionen tat, gab sie ihm das Tuch in die Hand
zu senden, doch das Bewusstsein war und sagte: „Dylan, mach es selbst.“ Er
noch nicht zurückgekehrt. wischte sich über Mund und Nase.
Subtile Anzeichen von Wahrneh-
mungsvermögen bei Patienten im
vermeintlichen Wachkoma werden Tag 33
oft übersehen. Deshalb schlugen Ex- In der fünften Woche gab es weitere
perten einen neuen diagnostischen Anzeichen dafür, dass Dylan seine Au-
Status vor: den minimalen Bewusst- ßenwelt wahrnahm. Seine Augen folg-
seinszustand. ten einem Spiegel, den man vor sei-
Für viele Mediziner gelten Patien- nem Gesicht bewegte. Wenn man ihn
ten im Wachkoma und jene mit mi- kniff, versuchte er, diese Hand weg-

124 | 12•2017
zuschieben. Er war in den minimalen
Bewusstseinszustand gewechselt.

Tag 43
Wie funktioniert der Übergang zur
bewussten Wahrnehmung? For-
schungsergebnisse deuten darauf hin,
dass sich das Bewusstsein beginnt zu
regenerieren, wenn die Teile des Ge-
hirns, die sensorische Informationen
erhalten, den Kontakt mit den Fron-
tallappen wieder aufnehmen.
In diesem Hirnbereich werden In-
formationen verarbeitet und Reakti-
onen ausgelöst. Nachdem Dylan in
ein normales Zimmer verlegt worden
war, liefen Fernsehprogramme, die er
immer gern gesehen hatte. An einem Tag 45: Dylans Mutter schaut zu, wie er –
Abend spielten die Boston Bruins, auf zwei Therapeuten gestützt – geht
und die Tormänner prügelten sich.
Dylan wurde munter. „Er schaute die ren Verletzungen Mechanismen zur
FOTO: MI T FREUN DLICHER GEN EHMIGUNG VON FAM I LIE RI ZZO

ganze Zeit auf den Bildschirm“, be- neuronalen Entwicklung freigesetzt


richtet sein Vater. „Er hat den Mund werden können, die das Gehirn sonst
bewegt und wollte etwas sagen.“ nur in der Kindheit nutzt.

Tag 44 Tag 45
Dylans zweites MRT zeigte, dass einige Dylans Bewusstseinszustand war
der beschädigten Nervenfasern sich instabil. Mal schien er ganz da, mal
regeneriert hatten. Diese Entwicklung völlig abwesend. Einmal hielt er ein
war bei so ausgedehnten axonalen kurzes Gummirohr in der Hand. Steve
Verletzungen bis dahin nicht in der griff nach dem anderen Ende und
Fachliteratur beschrieben worden. blies hinein. Das Geräusch klang wie
„Die Fähigkeit zu regenerieren ist ein Furz. Und Dylan lachte. „Wir wa-
bei einem jungen Gehirn viel stärker ren überglücklich!“, berichtet Tracy.
ausgeprägt als bei einem älteren“, er- An einem Freitag machte Dylan, auf
klärt der Neurologe Edlow. Neueste seine Physiotherapeuten gestützt, die
Forschungen zeigen, dass bei schwe- ersten Schritte auf Steve zu. Vater und

12•2017 | 125|
READER’S DIGEST

befolgte einfache Aufforderungen in


etwa 40 Prozent der Fälle.

Tag 65
Dylans Entwicklung stockte. Er war
unruhig und bekam schmerzhafte
Krampfanfälle. Als die Ärzte eine
Sprechkanüle einsetzten, damit Dylan
sich artikulieren konnte, fing er an zu
weinen.

Tag 97
Auf Wunsch der Eltern wurde Dylan
in die Pädiatrie verlegt. Ein Gehirn im
Tag 1460: Dylan beim Einkaufen in minimalen Bewusstseinszustand wie-
einer Getränkehandlung der aufzubauen, ist fast wie eine Rück-
kehr in die Kindheit. Dylan musste
Sohn umarmten sich. „Dylan klopfte grundlegende Dinge neu lernen: auf-
Dad auf den Rücken“, schrieb die Fa- stehen, gehen, sich anziehen.
milie im Blog. „Man konnte eine Träne

Tag 198

FOTO: MI T FREUN DLICHER GEN EHMIGUNG VON FAM I LIE RI ZZO


sehen.“ Emotionale Reaktionen sind
ein weiteres Anzeichen für das erwa-
chende Bewusstsein, so Giacino. Dylan hatte in einen posttraumati-
Am nächsten Tag hatte Dylan einen schen Verwirrtheitszustand gewech-
Zusammenbruch. Die Ärzte überleg- selt. Er erkannte seinen Hund, konnte
ten, ihn wieder auf die Intensivstation aber weder die Uhrzeit noch das Jahr
zu verlegen. nennen. Er war in der Lage, seinen
Rollstuhl nach draußen zu lenken,

Tag 60 wusste aber nicht, wo er sich befand.


Ein MRT belegte, dass die Heilung
Ende Februar wurde Dylan in die Re- weiter Fortschritte machte.
habilitationsklinik Spaulding verlegt. Seine Eltern zeigten Dylan Filme,
Er galt noch als Patient im minimalen die er gemocht hatte. Er lachte an den
Bewusstseinszustand. Mit fremder richtigen Stellen. Einmal, als er angeb-
Hilfe konnte er sich im Bett aufsetzen. lich schlief, erzählte eine Tante seiner
Nonverbal beantwortete er 75 Prozent Mutter einen anzüglichen Witz. Dylan
der biografischen Fragen richtig und brach in Lachen aus.

126 | 12•2017
Tag 208 Ende ist“, sagt Giacino. Dylan gehört
zu den Patienten, die es entgegen al-
Krankenschwestern, Patienten, Ärzte ler Prognosen schafften. „Wir wissen
und Besucher kamen, um sich von nicht, wie viele Ausnahmen es von der
Dylan zu verabschieden. Im Video Regel gibt“, so Giacino weiter. „Darum
sitzt Dylan lächelnd und winkend im glaube ich nicht mehr an die Regel.“
Rollstuhl. Sein Lächeln strahlte so hell
wie vor dem Unfall, doch er winkte
wie in Zeitlupe. „Es war, als hätte ich Tag 1541
geschlafen und wäre nun aufgewacht“, Wir sitzen zu Hause bei Familie Rizzo.
sagt er später. „Am letzten Tag fühlte Seine Mutter erzählt: „Er ist immer
ich mich wieder unter den Lebenden.“ noch derselbe – nur ordentlicher. Vor
Bevor er entlassen wurde, setzte er dem Unfall war er ein Chaot.“
einen weiteren Meilenstein: Er sagte Die auffälligste Erinnerung an seine
das erste Wort seit seinem Unfall. Verletzung ist eine Delle an seiner lin-
ken Schläfe und zwei haarlose Streifen

Tag 271 am Kopf. Heute, mit 23, arbeitet er an


seiner alten Highschool ehrenamtlich
Dylan verbrachte zwei Monate in ei- als Leichtathletik-Assistenztrainer,
nem anderen Reha-Zentrum, bevor er hilft seinem Vater bei Bauprojekten
schließlich heimkam. Er begann, mit und hofft, bald studieren zu können.
einem Rollator zu gehen und konnte Er braucht nach wie vor Sprach-
ein paar Stufen steigen, doch kogni- und kognitive Therapie. Dylan kann
tive Aufgaben fielen ihm schwer. sich nicht erinnern, was rund sechs
Ein Hirn-CT an Tag 366 bestätigte, Monate vor und sieben Monate nach
welche Bereiche sich regeneriert und dem Unfall passierte. Aber er strotzt
welche im linken Frontallappen blei- vor Lebenskraft wie ein gesunder, jun-
bende Schäden hinterlassen hatten. ger Mann Anfang 20.
Nach dem Mittagessen bitte ich ihn,

Tag 746 mir sein Zimmer zu zeigen. Mühelos


steigt er die Treppe hoch und zeigt
Familie Rizzo schickte Giacino ein mir sein Zimmer. In der Ecke lehnt ein
Video, in dem Dylan kletterte. Der Hockeyschläger, das Bett ist gemacht,
Neurologe führt es vor, wenn er über und im Schrank hängen die T-Shirts
die Genesung von Patienten berichtet, auf Bügeln nach Farben sortiert. „Vor
die 60 Tage nach ihre Trauma einen dem Unfall war der Schrank leer. Alles
minimalen Bewusstseinszustand er- lag auf dem Boden“, sagt er und lacht.
reichen. „Es sagt uns, dass die Ge- „Das Gehirn lässt sich wirklich neu
schichte nicht nach zwölf Monaten zu programmieren.“

12•2017 | 127|
WIEDERSEHEN
MIT HONGKONG

128 | 12•2017
1997 gab Großbritannien die
Stadt an China zurück. Unsere
Autorin kehrt 20 Jahre später zurück
VO N B O N N I E M U N DAY
FOTO: © GETTY I MAGES/M ARCO WON G

Blick vom Victoria Peak auf


die Skyline von Hongkong
READER’S DIGEST

D
ER SEEHAFEN Victo­ mit seiner Fülle an Farben, Geräu­
ria Harbor ist atem­ schen und Gerüchen erlebt man am
beraubend – vor allem besten zu Fuß. Zunächst müssen wir
während der nächtli­ uns durch das Gedränge kämpfen,
chen Lasershow. An denn viele Einheimische erledigen
diesem milden Aprilabend stehe ich hier am Samstag ihre Einkäufe.
mit meinem Mann Jules am Geländer Wir tauchen ein in den Strom von
eines Dachrestaurants auf Hong Kong Menschen auf einem breiten Zebra­
Island, einer Insel im südlichen Teil streifen auf der Yee Wo Street, die uns
von Hongkong, und bewundere die an einem der größten Kaufhäuser der
spektakuläre Skyline der Metropole. Stadt vorbeiführt. Dort werben viele
Hell erleuchtete Wolkenkratzer – Plakate für Designermarken. Junge
1300 davon über 100 Meter hoch, so Frauen in hohen Schuhen – manche
viele wie in keiner anderen Stadt der mit einem Pudel unter dem Arm –
Welt – ragen in den Nachthimmel. Wir sind heute ein häufiger Anblick.
spüren die Energie der Stadt wie eine In Wan Chai lassen wir die marken­
Brise im Haar. In der Ferne blinken bewussten Shopper hinter uns. Früher
die Lichter der Tsing­Ma­Brücke, der war es für sein reges Nachtleben be­
längsten befahrbaren Hängebrücke kannt, doch offenbar sind manche
der Welt. Sie führt zum Flughafen auf Bars glänzenden Bürotürmen ge­
Lantau Island, der größten der 263 In­ wichen. Auf dem Bowrington­Road­
seln Hongkongs. Die Brücke dahinter Markt, der sich über mehrere Straßen­
wird Hongkong bald mit dem chinesi­ züge erstreckt, feilschen Hausfrauen
schen Festland und Macau verbinden. um Fleisch, Fisch und Gemüse.
Es ist schön, wieder hier zu sein. In Wer nach Hongkong reist, muss
den 1990er­Jahren haben Jules und unbedingt einen Straßenmarkt besu­
ich hier gelebt, bevor Großbritannien chen. Machen Sie sich aber auf pene­
Hongkong 1997 an China zurückgab. trante Gerüche gefasst – nach Fleisch,
Nach 20 Jahren sind wir für zehn Tage Meeresfrüchten und der berüchtigten
hergekommen, um zu sehen, wie sich „Stinkefrucht“ Durian – und auch auf
die Stadt entwickelt hat. Außerdem die eine oder andere unappetitliche
wollen wir unseren 20. Hochzeits­ Szene: Ich beobachte, wie ein Fisch­
tag in der Stadt feiern, in der wir uns händler, der einem Kunden beweisen
kennengelernt haben. will, wie frisch seine Ware ist, einen
Fisch aufschlitzt und das noch schla­
AM NÄCHSTEN MORGEN verlassen gende Herz freilegt.
wir unser Hotel im Stadtteil Cause­ Ganz in der Nähe bietet sich uns
way Bay und gehen ins zwei Kilometer unter einer Überführung ein kurioser
entfernte Viertel Wan Chai. Hongkong Anblick: Eine ältere Frau schlägt sin­

130 | 12•2017
Der Besuch von Straßenmärkten wie hier in Mong Kok gehört zum Pflichtprogramm

gend mit einem Schuh auf ein Stück ist egal, ob die Briten hier das Sagen
Papier ein. Auf dem Zettel steht der haben oder die Chinesen.“
Name eines Menschen, über den der Andere Unternehmer, die wir tref­
Kunde sich geärgert hat. Dann wird fen, sind einhellig der Ansicht, dass
das Papier mit Schweinefett eingerie­ die Geschäfte weiterlaufen wie zuvor.
ben und verbrannt. Mit diesem Ritual Vor der Übergabe befürchteten viele
wird der „Übeltäter“ gebannt. Menschen hier, das kommunistische
„So etwas gibt es nur in Hongkong“, China würde den Kapitalismus ab­
sagt Jules lachend. schaffen und die Menschenrechte
Später interessieren wir uns für das beschneiden. Doch Christine Loh,
Warenangebot einer grauhaarigen die vor und nach der Rückgabe Hong­
FOTO: © RI CHLEGG/GETTY IMAGES

Frau, die Hemden an das Metallgitter kongs im Parlament saß, erklärte mir
vor dem Fenster eines Bürohauses in einer E­Mail: „Hongkong genießt
hängt. Während sich Jules die Hem­ im täglichen Leben nach wie vor ein
den ansieht, frage ich sie: „Finden hohes Maß an Freiheit.“
Sie, dass sich Hongkong unter chine­
sischer Regierung verändert hat?“ BEIM MITTAGESSEN in Kowloon,
„Ich gehöre zu den kleinen Leuten“, wohin wir mit der Fähre gefahren
antwortet sie. „Ich möchte nur mei­ sind, hören wir ähnliche Aussagen.
nen Lebensunterhalt verdienen. Mir Die Fähre tuckert seit 1888 durch den

12•2017 | 131|
READER’S DIGEST

Victoria Harbour. Die Überfahrt kos­ Die Eltern der beiden waren früh
tet nur 2,70 Hongkongdollar (etwa aus China nach Hongkong geflohen.
29 Eurocent) – ein Schnäppchen in Ronnies Vater hatte das Paar ermahnt,
dieser teuren Stadt. vor 1997 auszuwandern. „Unsere Eltern
Im Serenade Chinese Restaurant wussten, dass man vor China Angst
treffen wir uns mit meiner langjähri­ haben musste“, erklärt Jennifer. Das
gen Freundin Junko Watanabe sowie Massaker auf dem Platz des himmli­
Ronnie und Jennifer Ho, pensionierte schen Friedens von 1989 bestärkte sie
Lehrer Ende 50, die nach 23 Jahren in ihrem Entschluss.
gerade aus den USA wieder in ihre Um wieder bei der Familie zu sein,
Heimatstadt gezogen sind. sind sie nach Hongkong zurück­
Bei Har Gau (gedämpften Krabben­ gekommen. „Wir sind inzwischen zu
klößchen) und Siu Mai (Schweine­ alt, um uns über Politik Gedanken
fleischklößchen) in Bambuskörbchen zu machen“, sagt Ronnie Ho.
sowie einer Portion Yi Mein (gebratene
Eiernudeln) erzählen uns Ronnie und HONGKONG geht es offenbar gut. In
Jennifer, wie gern sie wieder zu Hause einer Studie der Personalberatung
sind. „Im Alltag stellen wir kaum Ver­ Mercer belegt die Stadt in puncto In­
änderungen fest“, berichtet Ronnie. frastruktur (mit Kriterien wie Trink­
wasserversorgung und öffentlicher
Nahverkehr) weltweit den sechsten
REISETIPPS Platz. Und bei der Lebensqualität
rangiert es unter 231 Städten – vor den
ÜBERNACHTEN The Langham in elf erfassten in China – an 71. Stelle.
Tsim Sha Tsui, DZ ab 190 Euro, Die Bedingungen für die Presse­
www.langhamhotels.com; Ibis in freiheit sind weniger erfreulich: Eine
Sheung Wan, DZ ab 85 Euro, Erhebung der Organisation „Reporter
www.ibis.com ohne Grenzen“ zeigt, dass Hongkong
ESSEN Das Serenade Chinese Res­ vom 18. Platz im Jahr 2002 auf den
taurant in Tsim Sha Tsui wie auch das 73. zurückgefallen ist (China liegt auf
Maxim’s Palace im Central District bie- Rang 176). Die Organsation findet es
ten Dim Sum (frittierte und gedämpfte „äußerst beunruhigend“, dass Medien­
Gerichte in Bambuskörbchen) an. Im unternehmen aus Hongkong von chi­
Seventh Son in Wan Chai gibt es kan-
nesischen Firmen wie dem Internet­
tonesische Küche (z.B. gefüllte Krab-
ben). Das Tin Lung Heen in Yau Ma Tei riesen Alibaba aufgekauft werden.
serviert internationale Küche. Politisch nehmen die Einwohner
Hongkongs ihr Demonstrationsrecht
INFORMATIONEN
www.discoverhongkong.com/de
in Anspruch, wenn China ihrer An­
sicht nach zu weit geht. Ende 2014

132 | 12•2017
Yung Shue Wan ist vom Central District aus mit der Fähre in 30 Minuten zu erreichen

gingen Tausende auf die Straße, um nach China“ und „Wir wollen Hong­
dagegen zu protestieren, dass Peking kong wiederhaben.“
darauf bestand, eine Vorauswahl der An einem Spätnachmittag treffe ich
Bewerber um den Posten des Hong­ mich im Küstenort Sai Kung in den
konger Verwaltungschefs zu treffen. New Territories – der ländlichsten
China setzte sich aber letztlich durch. Region Hongkongs zwischen Kowloon
Auch der Strom der Touristen aus und Festlandchina – mit Mark Sharp,
Festlandchina erregt Widerstand. Vor der schon vor der Rückgabe Redak­
1997 kamen die meisten Besucher aus teur der South China Morning Post
Japan und Taiwan. Als Peking Anfang war. Bei einem Bier der Marke Gweilo
der 2000er­Jahre seine Regelungen – ein derber kantonesischer Ausdruck
lockerte, stieg die Zahl der Touristen für „Weißer“ –, bestätigt er mir, dass
aus China von 2002 bis 2016 sprung­ sich die Einheimischen heute frei­
haft – von rund sieben auf 43 Millio­ mütiger äußern. „Die Leute haben
nen pro Jahr. Angst, dass Hongkong seine Identität
Das ist manchen Einheimischen zu verliert, wenn mehr Festlandchinesen
FOTO: © S HUTTERSTOCK

viel. Außerdem seien die Besucher hierherkommen.“


unhöflich und laut, heißt es. Bei einer Besonders deutliche Worte finden
Protestaktion in Hongkong wurden die jungen Menschen, wie Sharp er­
die Besucher vom Festland 2014 als zählt. Eine aktuelle Erhebung der
„Heuschrecken“ bezeichnet, die die Universität Hongkong ergab, dass sich
Ressourcen der Stadt aufzehrten. Auf nur 3 Prozent der Menschen zwischen
Transparenten stand „Geht zurück 18 und 29 als Chinesen fühlen – der

12•2017 | 133|
Wan dauert 30 Minuten – und führt in
eine andere Welt. Auf Lamma, wo wir
damals lebten, verlaufen einige unse-
rer bevorzugten Wanderwege. Wir las-
sen unser Gepäck in der Pension und
gehen zwei Stunden über Pfade, die
sich zu Sandstränden hinunterwinden
und wieder steil nach oben führen.
An einem Pavillon auf einem Hügel
kaufen wir erfrischende Ananasschei-
ben. Wir betrachten die Fischerboote
und Fischrestaurants des Dorfes Sok
Kwu Wan, das unter uns liegt, dann
machen wir uns auf den Rückweg.
In Yung Shue Wan suchen wir
Andy’s Seafood Restaurant an der
Hauptstraße auf und ergattern einen
Tisch mit Blick auf den Sonnenunter-
gang über dem Meer. In Hongkong
Dutzende Räucherspiralen aromatisieren geht nichts über eine Mahlzeit aus
die Luft im Man-Mo-Tempel Zackenbarsch mit Sojasoße und Ing-
wer oder Messermuscheln in schwar-
niedrigste Wert, seit die Umfrage 1997 zer Bohnensauce.
erstmals durchgeführt wurde. Damals
lag die Zahl bei 17 Prozent. ZURÜCK AUF HONG KONG ISLAND ge-
Der 20-jährige Joshua Wong ist das hen wir zu Fuß in den Central District
Gesicht der Generation, die Hongkong und nach Sheung Wan. Wir sind etwas
FOTO: © Y EUNG M AN CHUN /SHUTTERSTOCK
nur als Teil Chinas kennt. Mit 14 führte länger unterwegs als in den 1990er-
er Schülerproteste gegen Pflichtkurse Jahren. Die Küstenlinie wurde durch
in „nationaler Bildung“ an. „Wir sind Landgewinnung verändert, um Platz
der Ansicht, dass dadurch die geistige für neue Wolkenkratzer zu schaffen.
Freiheit eingeschränkt wird“, erklärte Eines hat sich aber nicht verändert:
Wong. Er und zwei andere Anführer Im Bau befindliche Hochhäuser sind
kamen für sechs beziehungsweise von traditionellen Gerüsten aus Bam-
acht Monate ins Gefängnis. busstangen umgeben.
Wir bummeln durch Antiquitäten-
AN EINEM SONNIGEN MORGEN be- läden an der Hollywood Road und der
steigen wir die Fähre nach Lamma Is- Cat Street auf der Suche nach einem
land. Die Fahrt in das Dorf Yung Shue Geschenk zum Hochzeitstag. Wir fin-

134 | 12•2017
READER’S DIGEST

den genau das Richtige für uns: eine essen. In Sheung Wan, gleich hinter
golden bemalte Teekanne mit Korb- den Ständen mit scharf riechenden
henkeln, die das chinesische Schrift- getrockneten Meeresfrüchten, für die
zeichen für doppeltes Glück ziert – ein dieses Viertel bekannt ist, finden wir
Hochzeitssymbol. „150 Hongkong- an der Des Voeux Road ein Nudel-
dollar (rund 16 Euro) bitte“, sagt die restaurant. Am Schaufenster lässt der
Verkäuferin. Ich biete ihr 120 in bar Koch frische Nudeln in einen damp-
– sie ist einverstanden. fenden Topf Brühe fallen.
Mit dem sorgsam verpackten Schatz „Sorry, kein Englisch“, sagt die Kell-
unter dem Arm flaniert Jules mit mir nerin und schiebt zwei chinesische
an Galerien vorbei und – wie wir er- Speisekarten über den Tisch. Kein
staunt feststellen – auch an Cafés mit Problem. Wir zeigen einfach auf die
Hipster-Atmosphäre: Winston’s, The Schälchen mit Nudeln, die der Koch
Cupping Room, Deadend. Als ich noch mit gegrilltem Schweinefleisch und
hier lebte, gab es überall Teehäuser. Brokkoli garniert hat.
Der wandelnde Geschmack offenbart Draußen regnet es. Wir eilen zu-
sich auch in Läden, die Olivenöl, Käse rück ins Hotel, holen unsere Koffer
und Wein verkaufen. Vor 1997 musste und steigen in ein Taxi, das uns zum
man diese mit der Lupe suchen. Flughafenexpress am Bahnhof bringt.
Diese Entwicklung steht in kras- Während es sich zwischen Bussen,
sem Kontrast zum Man-Mo-Tempel, Straßenbahnen und Luxuslimousinen
der dem Gott der Literatur (Man) und durchschlängelt, zeige ich Jules einen
des Krieges (Mo) geweiht ist. Der stille alten Mann mit spitzem Strohhut auf
Innenraum duftet nach den von der einem rostigen Fahrrad. Er hat beid-
Decke hängenden Räucherspiralen. seitig große Gastanks an das Rad ge-
Wir beobachten, wie Gläubige Oran- bunden und kämpft sich damit durch
gen und Kerzen auf einen Tisch legen den dichten Verkehr. So etwas gibt es
– Opfergaben an die Götterstatuen. nur in Hongkong.
Wenig später tauchen wir wieder ins Am Bahnhof zeigt uns der Fahrer,
Getümmel der Hollywood Road ein. wo wir das Gepäck für den Flughafen
aufgeben können. „Ihr müsst unbe-
AN UNSEREM LETZTEN TAG ist es dingt bald wiederkommen!“, ruft er
schwül und sieht nach Regen aus. Wir und winkt. „Hongkong ist die schönste
haben noch Zeit für ein Abschieds- Stadt der Welt!“ Wie recht er hat.

Besser auf neuen Wegen etwas stolpern als auf alten Pfaden
auf der Stelle treten. AU S CHINA

12•2017 | 135|
MEHR LESEN

Wunder
gibt es
immer
wieder
136 | 12•2017
WIE DAS WORT „LIEBE“ wird auch der
Begriff „Wunder“ überbeansprucht. Wir
beschreiben damit ein tolles Fußball-
spiel oder ein besonders effektives
Waschmittel. Aber echte Wunder voll-
bringen mehr, sie sind kostbar und sel-
ten. Sie zaubern eine Gänsehaut, lassen
uns ehrfürchtig werden, und sie berüh-
ren uns zutiefst. Den folgenden drei
Geschichten gelingt das. Überzeugen
Sie sich selbst! Außerdem gibt es keine
bessere Zeit als die Vorweihnachtszeit,
um Wunder zu feiern.

12•2017 | 137|
Rettungssanitäter Chris Trokey
(links) half, das Leben von Dr.
Michael Shannon (rechts) zu retten

138 | 12•2017
Wahre
Wunder

„Ob ihm
wohl klar ist,
wie viel
Glück er
hatte?“
VO N L I SA M I L L E R

E S WAR IM MÄRZ 2011 um 5.45


Uhr, als der Kinderarzt Dr.
Michael Shannon auf dem kalifor-
nischen Pacific Coast Highway zum
Strand fuhr. Er konnte das Meer
schon riechen. Wie jeden Dienstag
wollte er sich mit einem Freund
zum Spazierengehen treffen. Die
Strecke kannte er in- und auswen-
dig. Da tauchte vor ihm plötzlich
ein Sattelzug auf. Dem Arzt blieb
keine Zeit zu reagieren.
„Wahrscheinlich habe ich
insgeheim geflucht“, erzählt
er. „Ich erinnere mich an den
Krach und das Geräusch von
splitterndem Glas, und ich saß
regungslos da.“
Shannon blieb während
des Aufpralls bei Bewusstsein.
Sein erster Gedanke war, dass
er noch am Leben war. Sein
zweiter Gedanke, dass er das

FOTOG RAFIERT VON AMA NDA F RIEDM AN


READER’S DIGEST

Auto schleunigst verlassen musste. An Währenddessen wurden die Beine


seinen Beinen und Füßen, die unter und Füße von Michael Shannon zu-
dem Armaturenbrett steckten, wurde sehends heißer. Er spürte, wie das
es heiß. Er war dort eingeklemmt. Nylongewebe seiner Joggingschuhe
Hilfe war schnell vor Ort: Ein Ein- über seinen Zehen schmolz. „Jemand
satzfahrzeug der Feuerwehr von reichte mir einen Feuerlöscher durch
Orange County traf innerhalb von das Seitenfenster. Ich glaube, ich
zwei Minuten ein. Der Löschzug fluchte und sagte: ,Ich brauche einen
Nummer 29 kehrte gerade von einem Schlauch!‘“, berichtet Shannon.
Einsatz zurück, als ihn der Notruf er- D a n n re i c h t e m a n i h m d e n
reichte. Die vier Männer hatten die Schlauch, und er löschte die Flammen
ganze Nacht geschuftet und waren im Innenraum.
erschöpft. Die Feuerwehrleute forderten Ver-
An der Unfallstelle sah Rettungs- stärkung an: Sie brauchten stärkeres
sanitäter Chris Trokey sofort, dass Eile Gerät, um den Geländewagen auf-
geboten war. Seit acht Jahren machte zubrechen. Während sie warteten,
der 30-Jährige diesen Job. Die ganze telefonierte Trokey mit dem Missi-
Kühlerhaube des Geländewagens onskrankenhaus in Laguna Beach und
informierte die Notaufnahme.
Mit Unterstützung des zweiten Ein-
MEIN PERSÖNLICHES WUNDER
satzteams gelang es den Helfern dann,
Unserer Tochter fehlten 2500 Dollar den Geländewagen aufzubrechen,
für die Studiengebühr der Uni. Wir und innerhalb von Sekunden hatte
hatten kein Geld, um ihr aus- Chris Trokey den Verletzten auf die
zuhelfen. Mein Mann betete und fahrbare Krankenliege bugsiert.
gewann exakt 2500 Dollar im Lotto. Als er im Krankenwagen bei dem
MARILYN CERNIGLIA CHEW, Ne w York, U S A Unfallopfer Michael Shannon saß,
fragte sich der Sanitäter Trokey, ob
das wohl derselbe Mann war, der ihm
klemmte unter dem Sattelzug fest. vor 30 Jahren das Leben gerettet hatte.
Aus dem Motor züngelten rötliche Damals waren seine Eltern mit ihm in
Flammen wie bei einem kleinen La- eben diese Notaufnahme gekommen.
gerfeuer. Er wusste, dass es jeden Mo- Chris war als Frühchen zur Welt ge-
ment zur Explosion kommen konnte. kommen und hatte plötzlich lebens-
Der Fahrer des Wagens sah erstaun- bedrohlich hohes Fieber entwickelt.
lich gefasst aus. „Er geriet nicht in Pa- War dieser Mann der Arzt, der im
nik. Er schrie nicht herum“, erinnert Krankenhaus an Chris Trokeys Bett
sich Trokey. „Er sagte nur: ,Holt mich gewacht hatte, bis dieser wieder nach
hier raus.‘“ Hause entlassen wurde? Ihn überkam

140 | 12•2017
ein Gefühl des Wiedererkennens. wir hatten das Gefühl, er sei allen Pro-
Doch er wollte nichts sagen – noch blemen gewachsen.“
nicht. „Ich musste mich darauf kon- Nach sieben Wochen durfte Chris
zentrieren, was der Patient nun nach Hause, und seine Eltern fuhren
brauchte.“ in Shannons Sprechstunde. Dem Jun-
gen ging es gut. Allerdings entwickelte
IM JUNI 1986 kam Chris Trokey zehn er innerhalb von zwei Wochen starkes
Wochen zu früh zur Welt. Chris’ Va-
ter Mike witzelt gern, sein Sohn liebe
Krankenwagen nur deshalb so, weil MEIN PERSÖNLICHES WUNDER
er beinahe in einem geboren wor- Auf dem Weg zur Tankstelle hörte
den wäre. Als bei Mikes Frau Dee die ich Schreie hinter einer Mülltonne.
Fruchtblase platzte, fuhren sie zum Dort lag eine Frau – ich half ihr bei
Missionskrankenhaus. Als Notfall wur- der Geburt ihrer Drillinge.
den sie mit dem Krankenwagen in das JAMES OPAL, No r t h C a ro l i n a , U S A
Universitätsklinikum Kaliforniens in
Irvine verlegt. Dort gab es die einzige
Intensivstation für Früh- und Neu- Fieber. Die hohe Temperatur wäre für
geborene (NICU) in der Region. Die einen normalen Säugling schon ge-
Überlebenschancen des Babys stan- fährlich gewesen, für ein Frühchen
den 50:50. war sie lebensbedrohlich. Sofort setz-
Er wog knapp anderthalb Kilo- ten sich die Trokeys mit Dr. Shannon in
gramm und war nur so groß wie Mikes Verbindung. Er schlug vor, sie sollten
Hand. Doch Chris erwies sich als zäh sich im Missionskrankenhaus treffen.
und konnte schon nach wenigen Stun- Dee war mit den Nerven fertig. Dr.
den selbst atmen. Solange er als Früh- Shannon wartete bereits und nahm
chen in der NICU lag, pendelten seine sich der Familie an. Damals gab es im
Eltern zwischen Irvine und ihrem Zu- Missionskrankenhaus noch keine neo-
hause in Dana Point hin und her. natale Intensivstation, was bedeutete,
In jenen ersten, bangen Wochen „die Kinderärzte kümmerten sich um
suchten Mike und Dee nach einem ihre kritischen Fälle persönlich“, be-
Kinderarzt, der sich mit Frühgebore- richtet Shannon.
nen auskannte. Ihre Wahl fiel auf Dr. Er nahm Chris Blut ab und schickte
Michael Shannon. es zur Untersuchung ins Labor. An-
Als die Trokeys Dr. Shannon zum schließend machte er, um eine Hirn-
ersten Mal trafen, gefiel er ihnen auf hautentzündung auszuschließen, eine
Anhieb. „Er war der Typ Mann, mit Rückenmarkspunktion. Dann legte er
dem man reden kann, als sei er der ei- dem Säugling einen intravenösen Zu-
gene Bruder“, erinnert sich Dee, „und gang und überredete die Eltern, nach

12•2017 | 141|
READER’S DIGEST

Hause zu fahren. Er würde auf ihren gebraucht hatten, blieben ihm im Ge-
Sohn aufpassen. Zwei Nächte wachte dächtnis. Bei einer zufälligen Begeg-
der Kinderarzt an Chris’ Bett. Am drit- nung auf der Straße hätte der mitt-
ten Tag durfte der Kleine nach Hause. lerweile 72-jährige Shannon seinen
Chris kannte die Geschichte, wie ehemaligen Schützling aber nicht er-
Dr. Shannon bei ihm im Krankenhaus kannt. Chris war 1,90 Meter groß und
schlief, bis er die Krise überwunden wog 88 Kilogramm.
hatte. Immer wieder hatten seine Einen Tag später besuchten Chris
Eltern ihm davon erzählt, weil die Trokey und die Besatzung von Lösch-
schlimmste Phase ihres Lebens damit zug Nummer 29 Dr. Shannon im Kran-
den glücklichsten Ausgang genommen kenhaus. Für die Männer geht es jeden
hatte. Chris blieb Dr. Shannons Patient, Tag darum, Leben zu retten. Aber die-
bis er ein Teenager war. ses Mal war es sehr knapp gewesen.

N
„Ich weiß nicht, ob ihm bewusst ist,
ACH DEM AUTOUNFALL blieb wie viel Glück er hatte“, sagt Trokey.
Chris Trokey in der Notauf- Für beide Männer hat diese Ver-
nahme noch eine Weile an Michael bindung etwas Wunderbares. Weder
Shannons Seite. „Ich fragte ihn: ,Er- Shannon noch Trokey sind praktizie-
innern Sie sich an mich? Als ich ganz rende Christen. Doch der Unfall ver-
klein war, haben Sie an meinem Bett änderte etwas: Seitdem glauben sie
gewacht‘“, berichtet Chris Trokey. an etwas Größeres. Bei beiden tauchte
in einer lebensbedrohlichen Situation
jemand auf, der so lange bei ihnen
MEIN PERSÖNLICHES WUNDER blieb, bis die Gefahr vorüber war. Sie
Es gelang mir, ein Flugzeug mit handelten selbstlos und bekamen
einem gravierenden Hilfe, als sie diese am dringendsten
Maschinenschaden zu landen. brauchten.
GENIE SMITH BERNSTEIN, G e o r g i a , U S A Michael Shannon und Chris Trokey
sind viel beschäftigte Menschen: Der
Arzt behandelt immer noch an vier
Michael Shannon hatte einen per- Tagen die Woche Patienten, und der
forierten Dünndarm. An den Füßen Sanitäter absolviert jede Woche drei
wies er Verbrennungen zweiten und 24-Stunden-Schichten. Doch am Jah-
dritten Grades auf, und von einem Zeh restag des Unfalls verabreden sich die
musste ein Glied amputiert werden. beiden Männer immer zum Essen.
Als Dr. Shannon Chris’ Namen 2015 wurde Chris Trokey selbst Va-
hörte, wusste er sofort, um wen es ter eines kleinen Jungen. Er heißt Por-
sich handelte. Die Namen der Patien- ter, und sein Kinderarzt ist Dr. Michael
ten, die ihn einmal am dringendsten Shannon.

142 | 12•2017
Wiedergefunden:
Meagan Hughes
(links) und Holly
O’Brien
Wahre
Wunder

Krankenschwester Meagan Hughes


nicht kannte. Dabei arbeitete sie auf

Meine
M I T F R E U N D L I C H E R G E N E H M I G U N G VO N M I C H E L L E B R U ZZ E S E

derselben Station des Krankenhauses


von Sarasota, Kalifornien – in dersel-

Herzens-
ben Schicht. „Reden Sie doch mal mit
ihr“, hatte die Patientin gesagt, berich-
tete die Herald Tribune. „Vielleicht

schwester kommen Sie aus derselben Stadt.“


Als sich Holly O’Brien und
Meagan Hughes endlich trafen, stell-

H
ten sie fest, dass sie beide Waisen
O L LY O ’ B R I E N S Patientin waren und von amerikanischen Fa-
wollte einfach nett sein. Sie milien adoptiert wurden. Die heute
wusste wohl nicht, dass Südkorea 45-jährige Meagan Hughes erinnert
rund 50 Millionen Einwohner hat und sich: „Ich sagte zu ihr: ,Ich weiß, es
dass in den USA mehr als 1,7 Millio- klingt verrückt, aber wie lautet dein
nen Amerikaner mit südkoreanischen koreanischer Nachname?‘ Und als sie
Wurzeln leben. Sie wunderte sich, dass ihr antwortete, sie heiße Shin, sagte
O’Brien die koreanisch-amerikanische ich: ,Das kann nicht sein! Ich auch.‘“

12•2017 | 143|
READER’S DIGEST

Konnten das alles nur Zufälle sein? Lage, ihre Vergangenheit aufzuarbei-
Holly O’Brien hatte jahrelang mit ten. Vor einem Jahr beschlossen die
dem unbestimmten Gefühl gelebt, in Frauen, einen DNA-Test zu machen.
Südkorea eine Halbschwester gehabt Knapp zwei Wochen später erhielt
zu haben. O’Brien war ein Kleinkind, Holly O’Brien eine E-Mail. Ihre DNA-
als ihre Mutter die Familie verlassen Proben wiesen Übereinstimmungen
hatte, und erst fünf Jahre alt, als ihr auf – sie waren Halbschwestern. „Ich
Vater durch ein Zugunglück ums Le- dachte: ,Ist das wirklich wahr?‘“, be-
ben kam. Dennoch erinnerte sie sich richtet Meagan Hughes. Holly O’Brien
dunkel daran, dass die zweite Ehefrau war schockiert und gleichzeitig er-
ihres Vaters damals eine Tochter im leichtert. „Tief im Herzen wusste ich,
Säuglingsalter hatte. dass es sie gab“, sagt sie. Nach vier
O’Brien wurde von einer liebevollen Jahrzehnten hat Holly O’Brien end-
Familie adoptiert, doch ihre Kindheit lich das fehlende Puzzlestück ihrer
Vergangenheit gefunden – und das
bei der Arbeit.
MEIN PERSÖNLICHES WUNDER
Mein autistischer Sohn machte
einen Abschluss in christlicher
Theologie. KEN DILLMAN, Te x a s, U S A
H EUTE TRAGEN die Schwestern
besondere Anhänger in Form
eines Herzens als Zeichen ihrer Ver-
bundenheit. „Ich habe für sie einen
silbernen gekauft und für mich einen
in Südkorea hat sie nie vergessen. Sie aus Gold“, sagt Holly O’Brien. „Sie wird
erinnert sich, dass sie als Neunjährige immer meine Herzensschwester sein.“
aus einem Traum aufschreckte und Holly O’Brien ist mittlerweile zum
schrie: „Mein Vater ist gestorben, aber dritten Mal verheiratet, aber kin-
ich habe eine Schwester. Wir müssen derlos geblieben. Ihre genetische
sie finden.“ Ihre Adoptivfamilie hatte Halbschwester zu finden, war ein un-
Kontakt zu dem Waisenhaus in Süd- glaubliches Erlebnis. Auf einmal war
korea aufgenommen und nachge- sie Tante von Meagans beiden Töch-
forscht, jedoch ohne Ergebnis. tern. „Ich glaube ganz fest daran, dass
Meagan Hughes litt darunter, dass Gott ...“ Dann wird O’Brien einen Au-
sie sich an nichts erinnern konnte. genblick lang von ihren Tränen über-
Mit vier Jahren wurde sie adoptiert, an wältigt. Tränen, die 40 Jahre Trennung
ihre biologischen Eltern hatte sie kei- von ihrer Schwester wegzuspülen
nerlei Erinnerung. „Meine Herkunft scheinen. Nachdem sie die Tränen ab-
war ein Fragezeichen“, sagt sie. getrocknet hat, sagt sie: „Offensichtlich
Dank der schicksalshaften Begeg- habe ich in meinem Leben doch etwas
nung mit Holly O’Brien war sie in der Gutes getan.“

144 | 12•2017
Endlich sind sie
Mutter und Tochter:
Jeanne Kerr (links)
und die Autorin

Wahre
Wunder

meiner langen Liste. Das letzte Mal


hatte ich diese Frau 1977 gesehen,

„Bitte sei
als ich 15 Jahre alt war. An jenem Tag
stand ich im Gerichtssaal vor einem

meine
Jugendrichter und sollte erklären, was
M I T F R E U N D L I C H E R G E N E H M I G U N G VO N R E G I N A LO U I S E

es für mich bedeuten würde, wenn


mich meine geliebte Jugendberaterin

Tochter“ vom Kinderheim Edgar in Martinez,


Kalifornien, adoptieren würde.
Zum ersten Mal begegnete ich
VON REGINA LOUISE Jeanne am 1. Mai 1975 (dem Tag be-

K
vor ich 13 wurde) im Kinderheim. Ich
ANN ICH BITTE mit Jeanne war verwirrt, weil sie anlässlich mei-
Kerr sprechen?“, fragte ich und nes Geburtstags so aufgeregt war. Mit
drückte in Gedanken die Daumen. Luftballons, Geburtstagskuchen und
„Wer ist da?“, krächzte die Stimme. Liedern wurde ich am nächsten Tag
„Hier ist Regina Louise. Ich glaube, gefeiert. Von diesem Moment an fühlte
wir kennen uns ...“ ich mich dort wohl, wo Jeanne war.
„Sie sind falsch verbunden.“ Ich war ohne Familie aufgewachsen,
Ich strich eine weitere Jeanne von eines meiner mütterlichen Idole war

12•2017 | 145|
READER’S DIGEST

die Schauspielerin Donna Reed. Mir Francisco. Dort blieb ich bis zu meiner
gefiel ihre sanfte Art, wie sie mit Kin- Volljährigkeit. Ich schlug mich mehr
dern umging. Ich betete, dass ich ein- schlecht als recht durchs Leben, bis
mal jemanden wie sie treffen würde, ich schwanger wurde. Mutter zu wer-
der den guten Kern in mir erkannte, den veränderte alles. Nun hatte ich ein
trotz des Schlamassels, in den ich Gegenüber, das ich lieben konnte und
hineingeboren worden war. für das ich verantwortlich war.

I
Vor Gericht legte die Sozialarbei-
terin die Liste meines „zunehmend CH BRACHTE ES zur Miteigen-
problematischen“ Verhaltens vor: tümerin von zwei Friseursalons,
Weglaufen, Lügen, Pflegefamilien mein mittlerweile jugendlicher Sohn
sabotieren, um wieder im Heim bei heimste schulische und sportliche Er-
Jeanne sein zu können. „Herr Rich- folge ein. Und ich beschloss, ein Buch
ter, die Zuneigung, die sie für diese zu schreiben über die schwierigen
Frau empfindet, ist nicht normal“, er- Jahre in meinem Leben, in denen ich
klärte sie. unter anderem Jeanne kennenlernte
Der Richter lehnte Jeannes Ad- und sie dann verlor.
optionsantrag ab. Ich glaube, meine „In deiner Biografie behauptest du,
Sozialarbeiterin war dagegen, weil missbraucht und vernachlässigt wor-
den zu sein. Dafür brauchst du einen
Zeugen“, sagte mein Lektor. Er gab mir
MEIN PERSÖNLICHES WUNDER
zwei Wochen Zeit, einen zu finden.
Als ich ins Zimmer meiner dementen Mein Coach für kreatives Schreiben
Mutter kam, winkte sie mir zu empfahl mir, Jeanne aufzuspüren. Ich
und sagte mit strahlenden Augen: suchte im Internet nach amtlichen
„Hallo Karen!“ Dokumenten wie einer Geburts-
KAREN RASMUSSEN, C o nn e c ti c u t, U S A urkunde oder Todesanzeige, fand aber
nichts. Zögernd tippte ich ihren Na-
men ein, jedoch ohne Ergebnis.
Jeanne weiß war und ich schwarz. Hatte ich Jeanne womöglich erfun-
Der Verband schwarzer Sozialarbeiter den? Aber sie hatte doch ein blaues
hatte sich gegen solche Adoptionen Kleid für mich genäht, mit Regenbo-
ausgesprochen, weil er sie als Angriff genapplikationen. Leider hatte ich
auf schwarze Familien empfand. es nicht mehr. Ich wusste noch, wie
Nachdem ich in einem Heim für sie mich „Süße“ oder „Schätzchen“
Mädchen mit gravierenden psychi- nannte. Sie roch nach Porridge, war-
schen Problemen und in 30 weiteren mer Milch, Vanille und Zucker.
Pflegefamilien gewesen war, landete Dann erinnerte ich mich daran,
ich in einer Gruppenunterkunft in San dass man mich als Kind immer er-

146 | 12•2017
mahnt hatte, dass alles, was ich sagte sah eine Nachricht mit dem Betreff:
und tat, in einer Akte vermerkt wurde. „Ich bin so stolz auf dich, Süße!“
Jeder konnte nachlesen, was ich für Mein Herz hörte für einen Moment
ein ungezogenes Kind war. Ich rief auf zu schlagen. Ich klickte auf die
bei der Gemeinde an und verlangte E-Mail – sie war von Jeanne. Wollte
meine Akte. Als das Paket eintraf, sich da jemand einen Scherz mit mir
drückte ich es an mein Herz, als sei erlauben? Erst später erfuhr ich, dass
es ein neugeborenes Kind. Darin be-
fand sich ein Stapel Unterlagen in ju-
ristischem Fachjargon, Berichte und MEIN PERSÖNLICHES WUNDER
Briefe. Aber keine Spur zu Jeanne. Wir waren so arm, dass wir
Mir blieben noch zwei Tage, und so Weihnachten ausfallen lassen
bat ich meine Freundin und Redak- wollten. Ein Fremder legte
teurin Jules um Hilfe – sie hatte Zu- uns die Zutaten für ein
gang zu Datenbanken. Doch meine Weihnachtsessen vor die Tür.
Frist verstrich, und ich musste die JANET WILT, Flor i d a , U S A
Namen der Personen ändern. Aus
„Jeanne Kerr“ wurde „Claire Kennedy“.

E
eine ehemalige Kollegin von Jeanne
INE WOCHE SPÄTER schickte einen Artikel über mein Buch gele-
mir Jules die Ergebnisse ihrer sen hatte, in dem der Journalist den
Recherchen: Sie hatte eine Adresse wahren Namen von Claire Kennedy
gefunden! Ich schrieb einen Brief an enthüllte. Diese Frau hatte zu Jeanne
Jeanne und drückte einen Kuss mit gesagt: „Deine Regina sucht dich.“
rotem Lippenstift darauf. Doch einen In der Mail schrieb sie: „Bitte nimm
Tag bevor meine Lesereise startete, nach deiner Lesereise Kontakt zu mir
lag der Umschlag im Briefkasten – mit auf.“ Aber ich konnte nicht warten,
dem Vermerk: „Unbekannt verzogen“. griff sofort zum Telefon und rief an.
In Los Angeles interviewte mich „Hallo?“ Die Stimme am anderen
der Radiomoderator Tavis Smiley. Er Ende klang verhalten, genauso, wie
fragte: „Sie haben alles erreicht: Sie ich sie in Erinnerung hatte. Ihre be-
sind Sprecherin des Pflegekinderdiens- sondere Art „Hallo“ zu sagen, die mich
tes, betreiben erfolgreiche Friseur- innerlich ganz weich werden ließ.
salons, haben einen wohlgeratenen „Ich kann nicht glauben, dass du es
Sohn. Was fehlt Ihnen denn noch?“ bist“, sagte ich fassungslos. „Ich habe
Ich antwortete: „Jemand, der mir nie aufgehört, an dich zu denken.“
sagt, dass er stolz auf mich ist.“ „Du warst mein erstes Kind“, er-
Als ich wieder in meinem Hotelzim- zählte sie mir. „Ich habe nie aufgehört,
mer war, las ich meine E-Mails und dich zu lieben.“ Ihre Worte klangen in

12•2017 | 147|
Ich betrachtete sie
mit zur Seite geneig-
tem Kopf wie ein neu-
gieriges Hündchen.
In diesem Moment
wurde mir bewusst,
dass ich ihre Tochter
Die Autorin (Mitte) zusammen mit war. Es war fast drei
Jeanne Kerr (mit erhobenen Armen) Jahrzehnte her, dass
und der Familie im Gerichtssaal sie mit ihren Fingern
mein Kinn angehoben
mir nach. „Sie sagten, ich hätte die hatte, als mich der Kummer, sie verlas-
falsche Hautfarbe und dass ich dich sen zu müssen, niederdrückte. Sie war
nicht lieben durfte“, fuhr Jeanne fort. der einzige Mensch, von dem ich je die
„Ich möchte dich etwas fragen.“ Worte „Ich liebe dich“ gehört habe.
Ich hielt den Atem an. „Hallo ... Mama“, sagte ich. Dieses
„Regina, möchtest du meine Toch- Wort zum ersten Mal auszusprechen,
ter werden?“ war wie ein elektrischer Impuls, der
Als ich Jeanne verloren hatte, mich durchfuhr. Mein ganzes Leben
wusste ich, sie war die Mutter, die ich hatte ich die Worte gehütet, hatte sie
mir immer gewünscht hatte. Ich lebte in meinem Körper wie in einem Tre-
mein Leben weiter, als würde sie mein sor aufbewahrt.

FOTO: MI T FREUN DLICHER GEN EHMIGUNG VON REGINA LOUI SE


D
Tun weiter lenken. Ich war mir sicher,
dass ich eines Tages die Gelegenheit ANN STAND ICH im November
bekommen würde, „Danke“ zu sagen. 2003 im selben Zimmer des Ju-
Und nun stand mein sehnlichster gendgerichts in Kalifornien, in dem
Wunsch kurz vor seiner Erfüllung. Jeannes Adoptionsantrag 1977 abge-
Drei Wochen später saß ich sechs lehnt worden war. Ich war 41 Jahre alt
Stunden lang am Flughafen LaGu- und wurde begleitet von meinem
ardia in New York und wartete auf Sohn, von Jeanne, ihrem Ehemann
das Ende des Sturms, der Jeannes und meiner Lebenspartnerin Stevie
Ankunft verzögerte. Unruhig ging ich Anne sowie deren Familie. Jeanne und
auf und ab. Endlich kam mir eine Frau ich schworen, dass wir einander fortan
entgegen mit grau-weißem Pferde- bis zum Ende unserer Tage als Mutter
schwanz und Baseballkappe. Sie trug und Tochter ehren und lieben würden.
einen übergroßen, mit Pfingstrosen Dann legte ich Jeanne meine Hand
übersäten Pullover, grüne, gepunk- ans Ohr und flüsterte: „Danke, Mama,
tete Capri-Hosen und ausgetretene dass du mich geliebt hast, als kein an-
Turnschuhe. derer dazu in der Lage war.“

148 | 12•2017 AUS: NARRATIVELY (25. MAI 2016); © 2016 REGINA LOUISE, NARRATIVE.LY
Sonder-Aktion
Der Maya Kalender in gigantischem Format! Mythos oder Prophezeiung

Die Weltuntergangstheorie der Maya


Vorzugspreis
nur:
• Streng limitiert auf weltweit nur 5.128 Komplett-Editionen 19,95 € !
(statt regulär
• Mit aufwendiger Farbveredelung 99,95 €)
PORTOFREI
• 70 mm Durchmesser – gigantische Detailansicht

Gigantisch
Mehr als 9x so
groß und 14x
so schwer wie
eine 1 Euro-Münze
Mit reinstem

Feingold GRATIS FÜR SIE


(999/1.000) Attraktive Armbanduhr
veredelt! im Wert von 29,95 €
BAYERISCHES MÜNZKONTOR®, eine Marke der HMK V AG, Leubernstrasse 6, CH-8280 Kreuzlingen

Große Nachfrage erwartet. Jetzt bestellen!


JA! Ich bestelle die exclusive Gigantenprägung „Maya Kalender“ (Art.-Nr. 833-050-1) Meine Anschrift:  Frau  Herr
94V - 01
zum einmaligen Vorzugspreis von nur 19,95 € (statt regulär 99,95 €) – PORTOFREI. Ich
erhalte die Gigantenprägung mit 21-tägigem Rückgaberecht. Mir werden außerdem regelmäßig
die begehrtesten Raritäten im Rahmen meiner Edition* „Giganten der Mayas“ unverbindlich an- Vorname, Name
geboten (*falls nicht gewünscht, bitte streichen). Diese werden mir ca. alle 4 Wochen mit 10 %
Preisvorteil gegenüber dem Einzelkauf zur Ansicht vorgelegt, selbstverständlich auch jeweils mit
garantiertem Rückgaberecht. Mein vielfältiges und wertvolles Zubehör erhalte ich im Verlauf der Straße, Hausnummer
monatlichen Zusendungen, alles ohne gesonderte Berechnung. Diese Vereinbarung kann ich
jeder Zeit unterbrechen oder ganz beenden – Anruf oder kurze schriftliche Nachricht genügt.
Postleitzahl Wohnort
Schneller und bequemer geht’s per Telefon: Es gelten die AGB des Bayerischen Münzkontors®. Diese können Sie unter
0180 / 511 70 70* www.muenzkontor.de nachlesen oder schriftlich bei uns anfordern. Die Detailinformationen
zum Sammler-Service habe ich zur Kenntnis genommen.
oder online unter
www.muenzkontor.de/maya
(*14 Cent/Min. a.d. Festnetz; max. 42 Cent/Min. a.d. Mobilfunk)
Datum Unterschrift
Coupon ausfüllen und sofort abschicken an: Bayerisches Münzkontor • Abt. Reservierung • 63735 Aschaffenburg
Denksport
Trainieren Sie Ihre grauen Zellen mit den folgenden Übungen.
Die Lösungen finden Sie auf Seite 152.

MENGENLEHRE Level 2
Verteilen Sie die Ziffern
1-7 in den sieben Krei-
11 sen – jede Zahl darf nur
einmal vorkommen – und
7 addieren Sie die Ziffern

(M ENGENLEHRE) © RODERI CK KI MBALL; (VOLLE FÄSSER) © FRAS ER SIMPSON


14 6 in den sich überschnei-
denden Kreisen. Die
10 Ergebnisse finden Sie in
den jeweiligen Schnitt-
mengen. Wohin gehören
welche Ziffern?

VOLLE FÄSSER Level 1


100 Kartoffeln sind auf die
drei Fässer A, B und C verteilt.
In den Fässern A und B be-
finden sich 35 Kartoffeln. In
den Behältern B und C sind
weitere 75 Kartoffeln. Wie viele
A C
Kartoffeln befinden sich in den
einzelnen Fässern?
B

150 | 12•2017
ABGEBRANNT Level 3
Zündet man die im Gitter
befindlichen unterschied- 4 5 5 3 2 3 4
lich großen Streichhölzer
an, fangen sie am roten 3
Kopf an zu brennen.
Sie brennen aber nicht
alle komplett ab, man-
4
che brennen gar nicht,
und die Flamme springt 4
nicht auf andere Hölzer
(Segmente) über. Die 5
Ziffern am Rand geben
an, wie viele Segmente in
2
(ABGEBRAN NT) © F RASER SIM PSON ; (VERLOREN E ZEI T) © MA RCEL DANESI

der jeweiligen Reihe oder


Spalte abgebrannt sind.
Markieren Sie die Hölzer 3
schwarz, sodass diese
mit den Ziffern am Rand 5
übereinstimmen.

VERLORENE ZEIT Level 2


Susanne und Emma haben sich für
14 Uhr im Café verabredet. Susanne
glaubt, ihre Uhr geht 25 Minuten vor,
dabei geht sie um zehn Minuten nach.
Emma glaubt, ihre Uhr geht zehn Minu-
ten nach, tatsächlich geht sie aber fünf
Minuten vor. Wann sind die beiden im
Café, wenn sie pünktlich sein wollen?

12•2017 | 151|
12•2017 152
SUDOKU
|
1 2 7 5 9 6 3 8 4
6 3 8 4 7 2 1 5 9 Sie haben das Sudoku gelöst in:
5 9 4 3 8 1 6 2 7 10 Minuten: Sie sind
4 6 5 9 3 8 2 7 1
ein Experte.
9 7 1 2 6 4 8 3 5
2 8 3 1 5 7 9 4 6 20 Minuten: gar nicht
8 1 9 7 2 5 4 6 3 schlecht.
7 4 2 6 1 3 5 9 8 40 Minuten und mehr:
3 5 6 8 4 9 7 1 2 Übung macht den Meister.
MENGENLEHRE ABGEBRANNT
4 6
SUDOKUPUZZLER.COM/IAN RIENSCHE
11
5 7 2 3
14 6
10
7 1
VERLORENE ZEIT
Emma ist 15 Minuten zu früh im Café, VOLLE FÄSSER
also um 13.45 Uhr. Susanne kommt erst 25 Kartoffeln in A, 10 Kartoffeln in B
um 14.35 Uhr. und 65 Kartoffeln in C.
DENKSPORT: AUFLÖSUNG
Ziffern doppelt vorkommen.
• In den Diagonalen dürfen die 3 4 2
sind.
ohne Wiederholung enthalten
4 1 3 9
• sie in jedem umrandeten Feld
Zeile nur einmal vorkommen;
9 7 4
• sie in jeder Spalte und jeder 8 1 7 9
so in den leeren Kästchen, dass:
teilen Sie die Ziffern von 1 bis 9 9 7 3 5
Um das Sudoku zu lösen, ver­
8 7 5 9
SUDOKU Level 2
1 6 4
5 4 7 3
4 9 1
Wortschatz

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Wir schenken Ihnen im Dezember


ein Mehr an Rateerfolg: Sie treffen diesmal doppelt und dreifach ins
Schwarze, denn alle Begriffe haben mehrere Bedeutungen.
VO N B IRGI T SC HE E L

1. Chip — A: dünne gebackene Kar­ 6. Klause — A: traditionelle Bier­


toffelscheibe. B: kleine Verkaufsbude brauerei. B: Einsiedelei. C: enge
auf einem Jahrmarkt. C: Spielmarke Schlucht. D: unangesagter Test.
beim Glücksspiel. D: Trägerplättchen 7. Modell — A: musterhafte Urform.
mit gespeicherten Informationen. B: dreidimensionaler Entwurf in
2. Formel — A: verkürzte Klein. C: einzeln angefertigtes Klei­
Darstellung eines mathe­ dungsstück. D: Vorlage für
matischen oder natur­ einen Künstler.
wissenschaftlichen Sach­ 4. 8. Ordination — A: ka­
verhalts. B: feststehende
tholische Priesterweihe.
Redewendung. C: Be­
B: feierliche Einsetzung
nimmkurs für Anfänger.
eines evangelischen
D: Rennwagenklasse.
Pfarrers. C. ärztliche
3. Forum — A: wetter­
Sprechstunde. D: Ein­
festes Zirkuszelt. B: fügung in eine kirch­
antiker Marktplatz.
liche Gemeinschaft.
C: öffentliche Experten­
runde. D: Bekleidungs­ 9. Organ — A: Funktionsteil
geschäft. des Körpers. B: Sinn für etwas. C:
menschliche Stimme. D: bestimmte
ILLUSTRI ERT VON DAVOR BA KA RA

4. Ikone — A: üppige Festbeleuch­


Interessen vertretendes Medium.
tung. B: japanische Kunst des Blu­
mensteckens. C: Heiligenbild in der 10. Parkett — A: Fußboden aus Holz.
orthodoxen Kirche. D: vom Publikum B: Theater­ bzw. Kinositze im Erd­
gefeierter Prominenter. geschoss. C: aufwendiges Blumenge­
5. Iktus — A: starke Betonung einer binde. D: Raum für Börsengeschäfte.
Silbe im Vers. B: chronische Gelb­ 11. Replik — A: Staatsform. B: Entgeg­
sucht. C: Saurier in der Kreidezeit. D: nung. C: Augenoperation. D: Kopie
heftiges Anzeichen einer Erkrankung. eines Kunstwerks durch den Künstler.

12•2017 | 153|
READER’S DIGEST

Antworten
1. der Chip—[A, C, D] Engl., eigentl. modello (lat. modulus „Maß(stab)“):
„Splitter“: knusprig gebackene Kar­ Urform, Vorbild (z. B. Modellathlet);
toffelscheibe; Spielmarke (z. B. beim Entwurf oder verkleinerte Nachbil­
Roulette); in der Mikroelektronik Trä­ dung (z. B. eines Bauwerks); nur
gerplättchen aus Halbleitermaterial einmal gefertigtes Kleidungsstück;
mit gespeicherten Informationen. einem Künstler als „Vorlage“ dienen
2. die Formel—[A, B, D] Lat. for- (z. B. einem Maler Modell sitzen).
mula „Form, Regel“: in Math. und 8. die Ordination—[A, B, C] Lat. or-
Naturwissenschaften durch dinatio, eigentl. „Ordnung“: in
Buchstaben­ oder Zeichen­ der kathol. Kirche Priester­
folgen dargest. Sachver­ 4. C, D weihe; in der evangel.
halt (z. B. Kreisumfang Kirche feierliche Amts­
= 2.π.r); feststehender einsetzung eines Pfar­
sprachlicher Ausdruck rers; Sprechstunde u.
(z. B. Eidesformel); ärztliche Verordnung.
im Sport Rennwagen­ 9. das Organ—
klasse (z. B. Formel 1). [A, B, C, D] Griech. órga-
3. das Forum—[B, C] non „Werkzeug“: Kör­
Lat.: in der Antike perteil mit bestimmter
Markt­, Gerichts­ und Ver­ Funktion (z. B. Leber); Sinn,
sammlungsplatz (z. B. Forum Roma­ Empfänglichkeit (Sie hat ein Organ
num in Rom); Diskussions­ bzw. für solche Feinheiten); Stimme (Er
Expertenrunde sowie der reale oder hat ein lautes Organ); Medium, das
virtuelle Ort dafür (z. B. Ärzteforum). bestimmte Interessen vertritt.
4. die Ikone—[C, D] Zu griech. eikón 10. das Parkett—[A, B, D] Franz.
„Bild“: Heiligenbild in der orthodo­ parquet: hölzerner Fußbodenbelag;
xen Kirche; über engl. icon bejubel­ im Theater oder Kino Zuschauer­
te(r) Prominente(r) (z. B. Lady Gaga). sitzreihen zu ebener Erde; Raum für
Börsengeschäfte (Parketthandel im
5. der Iktus—[A, D] Lat. ictus
Gegensatz zum Computerhandel).
„Schlag“: starke Betonung einer Silbe
in einem Vers; plötzlich auftretendes 11. die Replik—[B, D] Franz. réplique
Krankheitszeichen. (lat. replicare „erwidern“): Entgeg­
nung, jurist. Gegenrede; Kopie eines
6. die Klause—[B, C] Zu lat. claudere
Kunstwerks durch den Künstler selbst.
„(ver)schließen“: karge (Kloster­)
Zelle, Einsiedelei; Schlucht, Talenge. RICHTIGE ANTWORTEN
7-6: Befriedigend, 9-8: Gut,
7. das Modell—[A, B, C, D] Aus ital. 11-10: Ausgezeichnet

154 | 12•2017
Spruchreif

Man kann die Menschen nur DAS VERTRAUEN DER


UNSCHULDIGEN IST DES
richtig verstehen, wenn LÜGNERS MÄCHTIGSTES
man sie liebt. WERKZEUG .
R OSA LUXE M B U R G , S TE P H E N K I N G ,
dt . Polit ik e r in (18 71-1919) US-amerikan. Autor
FOTO: © SWR/CA ROLIN SAAGE

Ein alter Irrtum WOHER ICH KOMME,


ist beliebter als WERDE ICH ERST WISSEN,
WENN ICH GEGANGEN BIN.
eine neue Wahrheit. TI LLY B O E SC H E -Z AC H A R OW,
D E U T SC H E S S P R I C HWO R T dt. Schriftstellerin

Wer friedliche Revolutionen unmöglich macht, der


macht gewaltsame Revolutionen unausweichlich.
J O H N F. K E N N E DY, US - am e r ik an . Polit ik e r u . P rä si d e nt (1917-19 6 3)

In der Heiligen Nacht tritt man gern


einmal aus der Tür und steht allein
unter dem Himmel, nur um zu spüren,
wie still es ist, wie alles den Atem
anhält, um auf das Wunder zu warten.
H E I N R I C H WAG G E R L , öst e r r. S c hr if t st e l l e r (18 97-197 3)

Unser Ziel ist,


Orientierungspunkt zu
sein. Das geht nicht,
wenn wir Nachrichten
im Schleudergang
präsentieren.
INGO ZAMPERONI, dt . Jour n ali st u .
Ta g e s t h e m e n - M o d e r a t o r

12•2017 | 155|
Menschen

ILLUSTRATION : © HERMAN ® VON JI M UNGER, GENEHM I GT VON LAUGHIN GSTOCK LICE NSING INC. , KANADA
„Hör zu, ich nehme alles außer Schuhe und Wäsche.“

SELBST für damalige Verhältnisse suchte ihn zu beruhigen, was


war mein Großvater im Haushalt ihm aber nicht gelang. Schließlich
keine Hilfe. In der Familie erzählte fragte er verärgert: „Was ist denn
man sich, dass er friedlich vor dem nur mit ihm los?“
Kamin döste, während Großmutter Müde antwortete eines seiner
ihr siebtes Kind zur Welt brachte. Kinder: „Papa, das ist doch der
Irgendwann weckte ihn die Heb- Nachbarsjunge.“ K. M.
amme wutentbrannt. Sie forderte ihn
auf, sich wenigstens um die übrigen ALS REPRÄSENTANT einer Lebens-
Kinder zu kümmern, sie zu baden mittelkette ist mein Freund oft in
und ins Bett zu bringen. Supermärkten zu Gast. Während der
Das tat er dann auch. Nur ein klei- Vorweihnachtszeit im vergangenen
ner Junge gehorchte nicht und hörte Jahr geschah Folgendes: Eine ältere
nicht auf zu weinen. Großvater ver- Dame, die fast jeden Tag in den La-

156 | 12•2017
den kam, um einzukaufen, probierte
jedes Mal etwas an seinem Stand. WIR ZAHLEN 50 EURO
Die beiden fingen an, miteinander … für wahre, unveröffentlichte
zu plaudern, und es entwickelte sich Kurzberichte, die wir in Rubriken
schließlich eine Freundschaft. wie Menschen oder Menschens-
Einige Tage vor Weihnachten sagte kinder veröffentlichen. Es müs-
mein Freund zu der Dame, wenn sie sen selbst erlebte, humorvolle,
kurze Anekdoten sein. An den
am nächsten Tag kommen würde,
Originalbeiträgen erwirbt
gäbe es einen sehr leckeren Wein Reader’s Digest alle Rechte.
zum Probieren. Die Dame kam am 30 Euro zahlen wir für veröffent-
folgenden Tag, und mein Freund lichte Witze in der Rubrik
wollte ihr einen kleinen Plastik- Lachen. Einsendungen versehen
becher zum Probieren geben. Sie bitte mit dem Kennwort
Da schüttelte sie den Kopf und Witz & Co. (siehe Seite 8). Bitte
zauberte ein Weinglas aus der geben Sie für das Honorar stets
Ihre Anschrift und für Rückfra-
Tasche. Sie hatte eben Stil.
gen Ihre Telefonnummer an. Zu-
FRANK ANNABLE, Australien
schriften können wir leider nicht
bestätigen oder zurücksenden.
MEIN VIERJÄHRIGER Sohn Jasen
Durch Ihre Zuschrift erklären Sie zugleich
saß am Tisch und zählte, wie viele Ihr Einverständnis zur Bearbeitung und Ver-
Orangenschnitze auf seinem Teller öffentlichung. Bei einer Veröffentlichung
erhalten Sie ein Honorar. Die Veröffent-
lagen. Es waren vier Stück. lichung schließt unbefristet die Nutzung
„Wenn du zwei Orangenschnitze in allen bekannten Medien und Vertriebs-
kanälen ein, insbesondere den Abdruck
aufisst, wie viele liegen dann noch in allen internationalen Ausgaben von
Reader’s Digest sowie in Sammelwerken
auf dem Teller?“, fragte ich ihn. und im Internet.
„Zwei.“
„Stimmt, und wenn du noch mal
zwei Schnitze isst, wie viele sind können. Dabei wurde sie von hinten
dann noch übrig?“ angerempelt. Sie drehte sich um
„Nur noch die Schale.“ und höflich, wie sie als Japanerin ist,
JAN BROERSMA, Kanada sagte sie: „Entschuldigen Sie bitte!“
Dann sah sie, dass der junge
KURZ VOR WEIHNACHTEN ging Mann, der sie angerempelt hatte,
eine Freundin von mir in ein Kauf- ihren Geldbeutel in der Hand hielt.
haus, um nach Geschenken zu Er lächelte verlegen, gab ihr die
schauen. Vor einer Schmuckvitrine Geldbörse zurück und verschwand
blieb sie stehen und beugte sich wortlos in der Menschenmenge.
nach vorn, um besser sehen zu JOANNE EYSELL, Freiburg

12•2017 | 157|
Gewusst?
TESTEN SIE IHRE ALLGEMEINBILDUNG
1. Welche bergige Heimat der Götter Staatsbürgerschaft. Für welches Land
befindet sich in der griechischen startete er?
Region Makedonien?
6. Wie heißt die Stadt, die als erste
2. Die moderne Version dieses nach den Olympischen Sommer-
„himmlischen“ Saiteninstruments spielen auch die Winterspiele aus-
mit sieben Pedalen findet man in richten darf?
vielen Orchestern. Wie heißt es?
7. Welches Land am Horn von Afrika
3. Der bewohnte historische Teil ist das einzige auf dem Kontinent,
dieser Stadt ist in vier durch ihre dessen Flagge nicht die Farben Rot,
Religion geprägte Viertel eingeteilt. Grün oder Schwarz enthält?
In welcher Stadt gibt es das jüdische,
8. PSG ist einer der größten Fußball-
das armenische, das christliche und
das muslimische Viertel? clubs Europas. In welcher Stadt ist
er ansässig?
4. Was teilen sich die Bahamas,
Kanada, Jamaika, Papua-Neuguinea, 9. Aminosäuren sind Bestandteile
Belize, Australien, Grenada und welcher Makronährstoffe?
Tuvalu? a) Kohlenhydrate;
a) Nationalhymne; b) Proteine; c) Fette
b) Landeswährung; 10. Es gibt weltweit zwei
c) Staatsoberhaupt Städte, die London
5. Der Finne Keke heißen und an
Rosberg wurde einem Fluss
1982 Formel- namens Themse
1-Weltmeister. liegen. Die eine
Sein Sohn Nico, befindet sich in
der 2016 Weltmeister Großbritannien. Wo
war, hat eine doppelte 11. Welcher Erfinder hat liegt die andere?
FOTO: © ISTOCK PHOTO

1894 zwei „boxende“ Katzen


gefilmt und damit das erste
Katzenvideo der Welt gedreht?

9. b) Proteine. 10. In Kanada. 11. Thomas Edison.


Elizabeth II.). 5. Deutschland. 6. Peking. 7. Somalia. 8. Paris (PSG: Paris Saint-Germain).
ANTWORTEN: 1. Der Olymp. 2. Harfe. 3. Jerusalem. 4. c) Staatsoberhaupt (Königin

158 | 12•2017
Vorschau
READER’S DIGEST IM JANUAR

Antibiotika
Sie sind unverzichtbar
im Kampf gegen
Infektionen. So
nehmen Sie
Antibiotika
richtig ein.
FOTO: © GETTY IM AGES/MA RIA FUCHS

Reparatur im Zwischen Leben Sicher online


Weltall und Tod unterwegs
568 Kilometer über der Auf ihrer Wanderung Mit Smartphone & Co.
Erde macht Astronaut genießen Rick und jederzeit und überall im
Michael Massimino sich Cathy die Einsamkeit Internet zu surfen, ist
bereit, eine Reparatur der Landschaft. Bis sie bequem. Experten
am Weltraumteleskop sich verlaufen und der verraten, wie Sie dabei
Hubble durchzuführen. Kampf ums Überleben auf Nummer sicher
Dann geht alles schief. beginnt. gehen.

D IE NÄC HSTE AU SG A B E E R SCH E I N T A M 22. D EZ EM BE R 2 017

12•2017 | 159|
Becks Welt

ILLUSTRI ERT VON BECK

160 | 12•2017