Sie sind auf Seite 1von 8

Zenoah/ CY Motor auseinander und wieder zusammenbauen

Vorweg, das ganze ist nicht so schwierig einige Kleinigkeiten sollten aber beachtet werden.
Wichtige Sachen hab ich rot markiert.
Bilder sind von oneillbrothers.com und zeigen einen 26er Zenoah.
CY Motoren können an einigen Stellen abweichen, sollte aber kein großes Problem darstellen.
Das benötigte Werkzeug sollte bei jedem Modellbauer vorhanden sein.

Let’s Start:

1. Die beiden oberen Kreuzschlitzschrauben der Motorabdeckung abschrauben, danach


die unteren vier Inbusschrauben mit einem 4mm Inbus abschrauben.

2. Zündkerze entfernen und die Motorabdeckung abnehmen.

3. Luftfilter demontieren, beim Standard Luftfilter wie auf dem Bild zu sehen, einfach
einen Schlitzschraubenzieher nehmen und die obere Abdeckung abhebeln.
4. Danach, am besten mit einem Kreuzschlitzschraubendreher, die beiden Schrauben, die
den restlichen Luftfilter und den Vergaser halten, rausdrehen. Zwischen Luftfilter und
Vergaser sowie zwischen Vergaser und Isolator befinden sich Dichtungen sofern diese
nicht mehr i.O. sind diese beim Zusammenbau zu ersetzen.
5. Mit einem 4mm Inbusschlüssel den Isolator abschrauben, zwischen Isolator und Motor
befindet sich eine weitere Dichtung, überprüfen und ggf. ersetzen.

6. Mit einem 3mm Inbusschlüssel die Zündung abschrauben. ACHTUNG! unter den
Schrauben sind kleine Plastikabstandshalter, nicht verlieren.

7. Sollte noch der Standard Auspuff montiert sein, so diesen mittels eines 4mm Inbus
lösen und den Auspuff abnehmen.
8. Beide Zylinderschrauben mit einem 4mm Inbus entfernen, danach den Zylinder gerade
nach oben wegziehen unter dem Zylinderkopf befindet sich die Fußdichtung ebenfalls
auf Beschädigung prüfen und ggf. ersetzen. Es kann vorkommen das der Zylinder
nicht ganz plan ist, zusätzlich zur Zylinderfußdichtung kann dann „Hylomar M
Dichtmasse“ zum verkleben der Dichtung verwendet werden.
9. Nächster Schritt wäre dann das Lüfterrad, soll nur der Zylinder und der Kolben ersetzt
werden bei Schritt 11 weitermachen. Die Lüfterradmutter (in der Mitte des Rades)
entfernen. Hilfreich wäre jetzt der Lüfterradabzieher -> ansetzen und mittels der zwei
Schrauben das Lüfterrad herausziehen. Ist kein Lüfterradabzieher vorhanden eine
einzelne Schraube auf einer Seite reinschrauben, dauert etwas aber funktioniert auch.

Mit Lüfterradabzieher (gibt es in verschiedenen Ausführungen) und leihweise bei funracer J

ohne Lüfterradabzieher
10. Um das Gehäuse zu entfernen die vier Inbusschrauben lösen, diese sollten sehr fest
sitzen also etwas Kraft aufwenden, beim Zusammenbau Schraubensicherung
benutzen.
11. Um den Kolben von der Kurbelwelle zu trennen sind an der Außenseite des Kolbens
Sicherungsringe in Form eines C’s. diese mit einem Schraubendreher entfernen.
WICHTIG! Immer neue C-Klipse beim Zusammenbau verwenden!!!!!
Die Sicherungsringe halten den Kolbenbolzen, um diesen jetzt zu entfernen mit einem
kleinen Schraubendreher oder Plastikkeil am Bolzen ansetzen und ein zwei leichte
Schläge auf den Schraubendreher und der Bolzen sollte seinen Weg aus den Kolben
finden.

Sicherungsring am Kolben

12. Fertig, jetzt wieder zusammenbauen in umgekehrter Reihenfolge! -> weiter lesen!

13. WICHTIG! Beim einsetzen der neuen Sicherungsringe darauf achten, dass diese mit
der offenen Seite nach oben oder unten zeigen -> NIEMALS nach rechts oder links
sonst können diese während des Betriebs aus ihrer Position rutschen!!! Auch darauf
achten, dass die Ringe komplett innen und gerade sitzen. Ist etwas fummelig aber es
geht! Wer möchte kann sich von Zenoah auch ein Spezialwerkzeug dazu kaufen.

14. Installieren des Kolbens: auf dem Kolben ist bei Zenoah ein Pfeil, bei CY ist ein Punkt
dieser muss beim einführen in den Zylinder in Richtung des Auslassports (Auspuffs)
zeigen.

15. Der Kolbenring muss beim einführen des Kolbens in den Zylinder korrekt sitzen. Am
Kolben befindet sich eine Nut, dort muss die offene Seite des Kolbenrings hin, so dass
dieser zum Einlassport (Gemischzufuhr) zeigt.

16. Vor dem Einsetzen des Kolbens in den Zylinder, den Zylinder von innen mit Öl
beschichten, kann auch gerne etwas mehr sein!
17. Während des Einsetzens, den Kolbenring zusammendrücken und den Kolben in den
Zylinder rutschen lassen, der Kolben sollte leicht in den Zylinder reingehen. Ist ein
Widerstand zu spüren, keine Gewalt anwenden, lieber noch mal neu ansetzen.

18. Nachdem jetzt alles wieder an seine Position ist, muss die Zündung wieder eingestellt
werden. Zwischen Zündung und dem Lüfterrad einfach eine Visitenkarte (ca. 0,3mm)
legen, sicherstellen das die Magnete direkt unter der Zündung sind und die Schrauben
festziehen, dabei die Zündung runterdrücken.

Fertig!

Bilder und Teile des Texts von oneillbrothers.com


übersetzt und vervollständigt von SilverSteel
für rc-auto-forum.de