Sie sind auf Seite 1von 1

Anatomie des Hochzervikalen Bereichs

Peripheres vegetatives Nervensystem

Der truncus Sympathicus

- Ganglion Cervicale Superius (10) liegt unterhalb der Schädelbasis neben dem Ganglion Nodosum (Ganglion Inferior N. Vagi)

- Empfängt über Rami Interganglionares Fasern aus der Thorakalregion

- Seine Fasern bilden Ge echte um die A. Carotis Interna und Externa

- Vom Plexus Carotis Internus ziehen Äste zu den Hirnhäuten, Augen und Kopfdrüsen

- M. Tarsalis (Oberes Augenlied) und M. Ophthalmicus (Rückwand Augenhöhle) innerviert

- Eine Schädigung dieses Ganglions mit Ausfall der Postganglionären Versorgung => herabhängen des Augenliedes (Prosis) und zurrücksinken des Augapfels (Enophthalmus) => Verängung der Pupillen (Miosis) => relatieves Überwiegen der parasympathischen Innervation des M. Sphincter Pupillae => Horner-Trias

- Ganglion Cervicale Medium (11) kann fehlen

- Ganglion Cervicale Inferius ist meist mit dem ersten Thorakalen Ganglion zu Ganglion Stellatum verschmolzen (12)

- Fasern bilden Plexi um A. Subclavia und A. Vertebralis

- Fasern die das Ganglion Stellatum mit dem Cervicale Medium verbinden ziehen über die A. Subclavia und bilden Ansa Subclavia (13)

- Nerven der Cervicalen und Thorakalen Ganglien ziehen zum Herzen und der Lunge

- Bilden zusammen mit N. Vagus die Plexi Cardiacus (16) und Pulmonalis (17)

Head-Zonen

- Bei Erkrankung eines Organs kann es in diesen Zonen zu Schmerzen oder Überemp ndlichkeit kommen

- Jedes Organ wird in einer bestzimmten Zone repräsentiert:

- Jedes Organ wird in einer bestzimmten Zone repräsentiert: 7 Zwerchfell C4 8 Herz TH3-4 9

7 Zwerchfell C4

8 Herz TH3-4

9 Speiseröhre TH4-5

10 Magen TH8

11 Leber und Gallenblase TH8-11

12 Dünndarm TH10

13 Dickdarm TH11

14 Harnblase TH11-L1

15 Niere und Hoden TH10-L1