Sie sind auf Seite 1von 1

Hansen Jensen Torte

Bilder der Herstellung finden Sie unter: www.rezeptschachtel.de/hansen_jensen_torte.html

Zutaten:
Für die Biskuit-Böden:
3 Eier
3 Eigelb (das Eiweiß für das Baiser verwenden)
200 g Zucker
1 Teel. Zitronenschale oder Zitronenzucker
Prise Salz
200 g Mehl
1 Teel. Backpulver
Für das Baiser:
3 Eiweiß
Prise Salz
1 Teel. Zitronensaft
150 g Zucker
75 g Mandel-Blättchen
Früchte Ihrer Wahl: Zum Beispiel:
500 g frische Stachelbeeren oder 1 Glas
eingemachte Stachelbeeren
oder 500 g frische Kirschen oder 1 Glas
eingemachte Sauerkirschen (Schattenmorellen)
oder 2 kleine Dosen Mandarinen (Mandarin-Orangen) Für die Sahne-Füllung:
oder 500 g Erdbeeren 2 Becher (400 g) gut gekühlte Schlagsahne
oder 500 g Himbeeren 2 Päckchen Vanillezucker
oder 250 g rote Johannisbeeren 2 Päckchen Sahnesteif

Zubereitung:
Für den Biskuit die Böden von zwei 26 cm-Springformen mit Backpapier belegen und dann die Springform-
Ränder aufspannen. Alternativ für den oberen Boden eine 24cm-Springform, und den unteren Boden eine
26cm-Springform verwenden. Die Springform-Ränder mit Butter fetten. Den Backofen auf 175 Grad Umluft
vorheizen.
3 Eier und 3 Eigelb (die 3 Eiweiß für das Baiser verwenden) mit 200 g Zucker, Zitronenschale oder
Zitronenzucker und Salz mit dem Hand-Rührgerät (Schlagbesen) oder in der Küchenmaschine mindestens 5
Minuten schaumig schlagen, besser 8 Minuten. Durch den Zitronensaft wird der Eischnee besonders fest. Mehl
und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und auf die Eiermasse sieben. Dabei das Mehl mit einem
Löffel unterheben. Die Biskuit-Masse in die beiden Springformen verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten
Backofen 15 Minuten vorbacken. Wenn Sie nur ein Ofengitter haben, dann die obere Backform auf das
Ofengitter, und die untere Backform auf ein Backblech stellen, damit die Luft gut zirkulieren kann.
Derweil das Baiser herstellen. Dazu in einer sauberen, fettfreien Schüssel mit dem Hand-Rührgerät und
sauberen, fettfreien Schlagbesen drei Eiweiß mit Salz und Zitronensaft etwa 3 Minuten aufschlagen. Dabei
anfangs 150 g Zucker nach und nach dazu geben.
Wenn die Biskuit-Böden 15 Minuten vorgebacken sind, den Eischnee auf den beiden Böden verteilen und
darauf je die Hälfte der Mandel-Blättchen streuen. Die Böden in etwa 30 Minuten fertig backen.
In der Zwischenzeit die Früchte vorbereiten. Kirschen oder Stachelbeeren aus dem Glas oder die Mandarinen in
einem Sieb abseihen. Frische Kirschen waschen, trocknen und entsteinen. Frische Stachelbeeren waschen,
trocknen, und die Stiele und die Blütenreste entfernen. Erdbeeren waschen, trocknen, und dann die
Blütenstände entfernen. Johannisbeeren waschen und trocknen.
Die gut gekühlte Schlagsahne mit dem Vanillezucker fast fertig schlagen, erst dann den Sahnesteif langsam
einrieseln lassen und die Sahne fertig schlagen. Die Sahne wird luftiger wenn der Sahnesteif erst zuletzt hinzu
gegeben wird.
Ein Drittel der Sahne auf einen der Tortenböden geben und darauf die Früchte verteilen. Die restliche
Schlagsahne auf die Früchte streichen. Die Hansen Jensen Torte sieht schön rustikal aus, wenn sie dazu keinen
Tortenring verwenden, und wenn einige Früchte am Kuchenrand hervorschauen.
Den oberen Tortenboden in 12 bis 16 Stücke schneiden und auf die Hansen Jensen Torte legen. Die Hansen
Jensen Torte bis zum Verzehr kühl stellen.

Bitte empfehlen Sie dieses Rezept mit den Like-Buttons bei Facebook oder Google + auf
© www.rezeptschachtel.de