Sie sind auf Seite 1von 17

ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Österreichisches Sprachdiplom Deutsch

A2 Grundstufe Deutsch 2
Material zur Prüfungsvorbereitung

Modelltest
von

Regine Grosser

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 1
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Impressum

A2 Grundstufe Deutsch 2
Material zur Prüfungsvorbereitung
Modelltest von Regine Grosser

Redaktion: Sabine Wenkums


Grafik und Layout: Regine Grosser

Für die Audiotexte:


Aufnahme, Schnitt, Produktion: Christoph Tampe, Plan 1 München
Sprecherinnen und Sprecher: Angelika Fink, Johanna Liebeneiner, Jakob Riedl, Louis F. Thiele, Peter Veit, Martin Walch
Regie: Sabine Wenkums

Besuchen Sie uns auch im Internet:


www.klett-sprachen.de

© Ernst Klett Sprachen GmbH, Stuttgart


© Erstausgabe erschienen 2014 bei Klett-Langenscheidt GmbH, München

Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung in anderen als den gesetzlich
zugelassenen Fällen bedarf deshalb der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlags.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 2
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Inhaltsverzeichnis
Lesen – Teil 1 ………………………………………………………………………………………………. Seite 4
Lesen – Teil 2 ………………………………………………………………………………………………. Seite 6

Hören – Teil 1, 2, 3 ……………………………………………………………………………………………….


Seite 8
Schreiben – Teil 1 ………………………………………………………………………………………………. Seite 9
Schreiben – Arbeitsblatt ………………………………………………………………………………………………. Seite 10

Sprechen – Teil 1 und 2 ………………………………………………………………………………………………. Seite 11


Sprechen – Teil 1, Arbeitsblatt ………………………………………………………………………………………………. Seite 12

Transkripte ………………………………………………………………………………………………. Seite 13


Lösungen zu Lesen und Hören ………………………………………………………………………………………………. Seite 15
Quellenverzeichnis ………………………………………………………………………………………………. Seite 17

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 3
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 1 l Blatt 1 15 Punkte

Lesen Sie die 10 Überschriften auf Blatt 1 und die Texte auf Blatt 2. Suchen Sie dann zu jedem Text (1 - 5) die
passende Überschrift (A - K) und schreiben Sie den Buchstaben auf die Linie über dem Text

( 1 Überschrift: ____________________ ). Pro Text gibt es nur eine richtige Lösung.

A
Junge Europäer machen gemeinsam Urlaub im Schnee

B
Wilde Tiere in der Natur sind immer eine Sensation

C
Wochenendtipp: Ein Besuch im Basler Zoo

D
Skiurlaub schon für 50 Euro

E
Tierpfleger im Zoo ist ein beliebter Beruf

F
Filmfestival in Graz

G
Stellenanzeige für Schülerinnen und Schüler: Praktikum im Zoo

H
Filmtipp: Reinhold Messners preisgekrönter Film „Messner“

I
Am Wochenende feiert der Basler Zoo seinen 140. Geburtstag

K
Informationen zum Österreichischen Alpenverein

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 4
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 1 l Blatt 2 15 Punkte

1 Überschrift: ______________ 2 Überschrift: ______________

470.000 Mitglieder hat der Der Zoologische Garten in


Österreichische Alpenverein. Für ungefähr Basel ist der älteste Zoo der
50 Euro im pro Jahr können die Mitglieder Schweiz, bald feiert er
in den Bergen wandern, Ski- und Schnee- seinen 140-jährigen
schuhtouren machen, Mountainbike Geburtstag. Über 7000
fahren, wilde Tiere in der freien Natur Tiere leben dort, eine
beobachten und am Abend
Sensation ist die Afrika-
in einer der 238 Hütten
Anlage, wo wilde Tiere in
übernachten, wo es in
Schlafsälen tausende von der Natur wie in ihrer Heimat leben. Noch
einfachen Betten gibt. keine Pläne für dieses Wochenende? Was der
Informationen gibt es bei Eintritt kostet und wie Sie hinkommen, sagt
www.alpenverein.com Ihnen www.zoo-basel.ch

[aus einer österreichischen Zeitung] [aus einem Schweizer Magazin]

3 Überschrift: ______________ 4 Überschrift: ______________

Im Kinosessel auf mit Schnee und Eis Liebst du die Natur und Tiere? Willst
bedeckte Berge steigen und Abenteuer du später Tierpfleger/in werden?
erleben: Wie jedes Jahr findet in Graz das Dann mach dein Schulpraktikum bei
Internationale Berg- und Abenteuer- uns im Zoo. Schick uns deinen
Filmfestival statt. Hier kann man die Lebenslauf in tabellarischer Form, das
neuesten Dokumentarfilme zum Thema aktuelle Schulzeugnis und ein
Berg, Natur, Umwelt und Abenteuer ärztliches Attest, dass du gesund bist.
sehen. 2012 hat Reinhold Messner, der Schreib uns auch, warum du Tier-
Alpinist aus Österreich, den Grand Prix pfleger/in werden möchtest. Schick
für seinen Film „Messner“ gewonnen. deine Unterlagen z.Hd. Frau Wild /
Info unter www.mountainfilm.com ausbildung-zoo-am-hain@zoo-hain.de

[aus einer österreichischen Zeitung] [aus einer deutschen Zeitung]

5 Überschrift: ______________

Studierende aus Österreich, der Schweiz und Deutschland treffen sich


seit 1949 immer in der ersten Januarwoche zum Skilaufen. Dieses Mal
geht es in die Österreichischen Alpen. Geschlafen wird in der Melzer-
Hütte auf 2100 Metern Höhe. Drei Tage im Schlafsaal kosten 50 Euro, dazu
kommen die Kosten für die Skilifte und die An- und Abfahrt nach St. Anton
in Tirol. Den Blog finden Sie auf: blog-ösd.eu

[von einer österreichischen Webseite]


________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 5
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 2 l Blatt 1 10 Punkte

Lesen Sie zuerst den folgenden Text und lösen Sie dann die 5 Aufgaben auf Blatt 2.

Eine junge Frau spielt Profi-Fußball


Nadja Ott hat schon immer gerne Fußball gespielt. „Vor neun Jahren haben mir meine Eltern zu
meinem fünften Geburtstag einen Fußball geschenkt. Seitdem spiele ich Fußball.“ Mit sieben
haben ihre Eltern sie in einem Fußballverein angemeldet. Dort hat man ihr Talent entdeckt.
Heute lebt sie in einem Fußballinternat für Mädchen in Innsbruck. Der Tagesablauf ist nicht sehr
abwechslungsreich. Nadja erzählt: „Trainingsbeginn ist um 7 Uhr, eine Stunde später gibt es
Frühstück und um 8.45 Uhr habe ich Schule bis 13 Uhr. Danach machen wir eine Jause und nach
einer kurzen Pause trainieren wir wieder bis abends. Nach dem Abendessen muss ich noch
meine Hausaufgaben erledigen.“
Nadja ist noch kein Profi, sie spielt in einer U16 für Frauen, das heißt, dass alle Spielerinnen unter
16 Jahre alt sind. Fast jedes Wochenende hat Nadja ein Fußballspiel in einer anderen Stadt. Sie
sagt: „Es ist ganz schön anstrengend, aber ich freue mich schon die ganze Woche auf die
Auswärtsspiele, oft kommen ein paar hundert Zuschauer.“
Ihre Eltern und ihren Bruder sieht sie kaum. „Aber in den Ferien fahre ich nach Hause nach
Oberösterreich und dann gehen wir jeden Tag zusammen in die Berge.“
Träumt sie vom großen Geld als Fußballstar? „Klar! Aber ein Mann als Profi-Fußballer verdient
Millionen, eine Fußballerin ein paar tausend Euro im Jahr.“
Nadjas Pläne für die Zukunft sind realistisch. Für sie ist Fußballspielen ein Traumberuf, aber vom
Fußballspielen kann eine Spielerin nicht leben. „Ich will an einer Sporthochschule studieren, eine
gute Ausbildung machen und dann in einem interessanten Beruf arbeiten.“
_______________________
Wiener Tageszeitung

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 6
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 2 l Blatt 2 10 Punkte

Lesen Sie zuerst den Text auf Blatt 1 und lösen Sie dann die 5 Aufgaben, indem Sie die richtige
Antwort (A oder B oder C) markieren.
Für jede Aufgabe (1 – 5) gibt es nur eine richtige Lösung (siehe Beispiel).

Beispiel: Nadja spielt Fußball


A seit sie 9 Jahre alt ist.
B seit sie 7 Jahre alt ist.
C X seit sie 5 Jahre alt ist.

1 Als Nadja sieben Jahre alt war, haben die Eltern


A Nadja in einem Fußballinternat angemeldet.
B Nadja in einem Fußballverein angemeldet.
C das Talent von Nadja entdeckt.

2 Nadja hat im Internat


A einen festen Stundenplan.
B keinen festen Stundenplan.
C an den Wochenenden Training.

3 Um 8 Uhr
A frühstückt Nadja.
B trainiert sie.
C sitzt sie im Unterricht.

4 Training ist
A ein Mal am Tag.
B zwei Mal am Tag.
C nur am Wochenende.

5 Nadja trifft ihre Familie


A jeden Tag.
B nicht oft.
C oft.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 7
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Hörverstehen insgesamt ca. 15 Minuten

Aufgabe 1 10 Punkte

Lesen Sie die Aufgabe gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.
Situation: Sie hören zwei verschiedene Texte mit dem gleichen Inhalt. Hören Sie gut zu und markieren Sie die
Antworten. Es gibt vier richtige Antworten. Sie hören die Texte ein Mal.
BeSt, die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung
vier Tage 120 Türen Halle 10 9 – 17 Uhr

im November 10 Hallen Eintritt frei eine Woche

Aufgabe 2 10 Punkte

Lesen Sie die Aufgabe 2 gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.
Situation: Sie hören eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Hören Sie gut zu und schreiben Sie die
wichtigsten Informationen auf das Notizblatt. Sie hören den Text zwei Mal.

Job!!!! Restaurant Kronlachner, Anruf


Arbeitstage: Freitag und …………………………………………………..

Stundenlohn: ………………………………….. €

Morgen im Restaurant um: ……………………………. Uhr

Mitbringen: ……………………………………………………………

Telefonnummer: ……………………………………………………

Aufgabe 3 10 Punkte

Lesen Sie die Aufgabe gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.
Situation: Sie hören ein Interview, bei dem fünf Personen befragt werden. Hören Sie gut zu und kreuzen Sie
in der Liste die richtigen Antworten an. Pro Person sind mehrere Antworten möglich. Sie hören die Texte
einmal.
Was ist Ihr Hobby?
kochen reisen Filme sehen fliegen putzen
1 Sprecher

2 Sprecherin

3 Sprecher

4 Sprecherin

5 Sprecher
________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 8
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Schreiben 30 Minuten

Schreibaufgabe l Blatt 1 15 Punkte

Situation: Sie bekommen von Katharina folgendes E-Mail.

Liebe/Lieber … ,
wie geht es dir? Alles okay?
Bei mir gibt es Neuigkeiten. Stell dir vor, meine Lieblingssängerin Lady Dada kommt zu uns in
die Schweiz! Sie singt am Samstag in Basel. Ich freue mich natürlich schon sehr. Die
Eintrittskarte kostet 60 Franken, aber egal. Ich gehe hin und Anna kommt auch mit.
Hast du schon einmal ein Konzert besucht? Was für Musik hörst du gerne?
Kommst du mit zu Lady Dada?
Wir müssen das besprechen. Wann hast du Zeit zum Telefonieren?
Bis bald und viele Grüße
Katharina

Schreiben Sie ein E-Mail an Katharina (Blatt 2).

Beachten Sie folgende Punkte:

- Schreiben Sie ca. 50 Wörter.


- Beantworten Sie alle Fragen.
- Schreiben Sie einen Gruß ans Ende.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 9
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Schreiben 30 Minuten

Schreibaufgabe l Blatt 2 15 Punkte

Schreiben Sie das E-Mail und beantworten Sie die Fragen am Rand.

Liebe Katharina,

danke für dein E-Mail. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Zu deinen Fragen: Wie geht es


dir?
……………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………
Hast du schon
…………………………………………………………………………………………………… einmal ein
Konzert
besucht?
……………………………………………………………………………………………………
Was für Musik
hörst du
…………………………………………………………………………………………………… gerne?

……………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………
Kommst du
…………………………………………………………………………………………………… mit zu Lady
Dada?
……………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………

…………………………………………………………………………………………………… Wann
telefonieren
……………………………………………………. wir?

…………………………………………………….

……………………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………………
________________________________________________________________________________________________________________________________________________

……………………………………………………………………………………………………………

……………………………………………………………………………………………………………
Seite 10
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Sprechen insgesamt 10 Minuten

Aufgabe 1 l Sich vorstellen 10 Punkte

Situation: Ihre Gesprächspartnerin / Ihr Gesprächspartner möchte Sie gerne kennenlernen. Sie erhalten ein
Blatt mit 6 Fragen zu Ihrer Person. Wählen sie 5 Themen aus und sprechen Sie darüber (zu jedem Thema
ein paar Sätze).
Ihre Gesprächspartnerin / Ihr Gesprächspartner wird Ihnen zu diesen Themen auch Fragen stellen.

Aufgabe 2 l Gemeinsam eine Aufgabe lösen 10 Punkte

Situation: Sie und Ihre Gesprächspartnerin / Ihr Gesprächspartner haben im selben Monat Geburtstag und
Sie wollen zusammen eine Party feiern. Sie haben dazu Fragen notiert. Besprechen Sie die Fragen mit Ihrer
Gesprächspartnerin / Ihrem Gesprächspartner.

Eine Geburtstagseinladung
Wo? zu Hause? im Park? in einem Club?

Wann? Wochentag? nachmittags? abends?

Wen einladen? Klasse? Lehrerin? Lehrer? wen noch?

Was Essen und Trinken? Spiele? Musik?


vorbereiten?

Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor, Sie haben 10 Minuten Zeit.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 11
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Sprechen insgesamt ca. 10 Minuten

zu Aufgabe 1 l Sich vorstellen15 Punkte 15 Punkte

Situation: Ihre Gesprächspartnerin / Ihr Gesprächspartner möchte Sie gerne kennenlernen. Wählen sie 5
Themen aus und sprechen Sie darüber (zu jedem Thema ein paar Sätze).
Ihre Gesprächspartnerin / Ihr Gesprächspartner wird Ihnen zu diesen Themen auch Fragen stellen.

Beruf ?
Familie ? Sprachen ?

Schule ?
wohnen ?

Reisen ?
… mache gern …

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 12
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Transkripte
Hörverstehen

Aufgabe 1:
Lesen Sie Aufgabe 1 gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.
GONG
Situation: Sie hören zwei verschiedene Texte mit dem gleichen Inhalt. Hören Sie gut zu und markieren Sie
die Antworten. Es gibt vier richtige Antworten. Sie hören die Texte ein Mal.
GONG
Lebenslang Lernen! Noch unsere Großeltern haben einen Beruf gelernt und ihn dann ihr Leben lang
ausgeübt. Heute ist das ganz anders. Man beginnt den Berufsweg als Drucker und geht als
Computerspezialist in Rente. Wer fit im Beruf sein will, muss sich ein Leben lang weiterbilden oder neu
qualifizieren. Informieren können Sie sich wie jeden Herbst in Salzburg im Messezentrum auf der
Bildungsmesse BeSt. Vier Tage lang, jeden Tag von 9 – 17 Uhr, öffnen die Messehallen ihre Türen. Wenn Sie
sich weiterbilden wollen, sind Sie bei freiem Eintritt herzlich eingeladen und können die Halle 10 auf dem
Messegelände besuchen. An 120 Ständen finden Sie hier das passende Angebot.

Wohin nach der Matura? Welche Universität ist die richtige für mich? Welche Ausbildung passt zu mir? Wie
bewerbe ich mich richtig? So heißt es bei BeSt, der Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung in
Salzburg. In Halle 10 im Messezentrum geht es vier Tage von 9 – 17 Uhr um Bildung. Schülerinnen und
Schüler, Studenten und Studentinnen, aber auch Eltern und Lehrer können sich hier beraten lassen. Ein
Extraprogramm gibt es für junge Erwachsene ohne Schulabschluss und Arbeitslose: Wie orientiere ich mich
neu? Wie immer ist der Eintritt kostenlos.

Aufgabe 2:
Lesen Sie Aufgabe 2 gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.
GONG
Situation: Sie hören eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter. Hören Sie gut zu und schreiben Sie die
wichtigsten Informationen auf das Notizblatt. Sie hören den Text zwei Mal.
GONG
[Automatenstimme: Sie haben eine neue Nachricht.]Herr Beier, guten Tag, hier ist Restaurant Kronlachner.
Gruber am Apparat. Sie haben sich bei uns als studentische Aushilfe beworben. Wir finden, Sie würden sehr
gut in unser Team passen, schade, dass Sie jetzt nicht zu Hause sind…
Ich geb´ Ihnen einfach mal die Informationen:
Sie arbeiten bei uns als Kellner im Garten. Ihre Arbeitstage sind Freitag und Sonntag, wenn wir viele Gäste
haben, die sitzen vor allem draußen, da müssen Sie dann schon viel rennen!
Kommen Sie doch gleich morgen zu uns ins Restaurant, möglichst früh, wenn wir aufmachen, so um 9 Uhr,
dann besprechen wir alles. Sie sind ja Student, bringen Sie bitte auch Ihren Studentenausweis mit. Rufen
Sie uns zurück, unsere Nummer ist 01 72 61 94. Und, ach ja, wir zahlen 12 Euro die Stunde.
GONG
Sie hören den Text jetzt zum zweiten Mal. Hören Sie gut zu und kontrollieren Sie Ihre Antworten.
GONG
Sie haben jetzt 20 Sekunden Zeit, Ihre Antworten zu kontrollieren.
GONG
________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 13
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Aufgabe 3:
Lesen Sie Aufgabe 3 gut durch, Sie haben 30 Sekunden Zeit.
GONG
Situation: Sie hören ein Interview, bei dem 5 Personen befragt werden. Hören Sie gut zu und kreuzen Sie in
der Liste die richtigen Antworten an. Pro Person sind mehrere Antworten möglich.
Sie hören die Texte einmal.
GONG
Interviewer: Guten Tag, ich mache eine Sendung über „Hobbys“: Darf ich Ihnen eine Frage stellen? Was ist
Ihr Hobby?

Sprecher 1: Mein Hobby? Das sage ich Ihnen gerne! In meiner Freizeit bin ich Koch! Ich lade Freunde ein
und dann stelle ich ein ganzes Menü zusammen, so richtig mit Vorspeise, Hauptspeise und Nachtisch.
Letztes Mal habe ich eine asiatische Suppe gekocht und sie mit Kaiserschmarrn kombiniert! Das hat super
geschmeckt. Hinterher muss ich leider die Küche putzen. Das ist weniger mein Hobby.

Sprecherin 2: Ich mache gerne Yoga, ich gehe aber auch ins Fitnesscenter und tanze, Zumba, Step - alles,
was mit schneller, lauter Musik ist, gefällt mir! Außerdem mache ich leidenschaftlich gerne Städtereisen:
Rom, Istanbul, Athen. Ich war schon in ganz Europa! - Was noch? Naja, ob Sie es glauben oder nicht, ich
mache gerne Hausarbeit. Putzen, und bügeln, Geschirr waschen, da kann ich entspannen. Sie lachen jetzt,
aber im Ernst: Putzen ist mein Hobby.

Sprecher 3:Mein Hobby? Ich habe nur eins und es ist auch mein Beruf. Ich bin Fluglehrer. Ich habe einen
Flugschirm und mache Paragliding, das heißt, man startet mit einem Flugschirm zum Beispiel auf einem
Berg, fliegt einige Stunden und landet dann unten im Tal. Natürlich muss man für Paragliding einen
Flugschein machen, so wie für´s Autofahren den Führerschein.

Sprecherin 4: Von Beruf bin ich Flugbegleiterin, also Stewardess. Ich arbeite bei einer österreichischen
Fluglinie und fliege oft weit weg, nach Peking, Bangkok, Moskau. In meiner Freizeit gefällt es mir zu Hause
besser und ich koche oder sehe Filme, das sind meine liebsten Hobbys. Außerdem reisen - ich reise auch
gerne, aber lieber mit dem Zug als mit dem Flugzeug.

Sprecher 5: Ach, ich mache viele Sachen gerne. Früher habe ich viel gekocht, aber heute kocht meine Frau,
wenn sie fertig ist, „darf“ ich die Küche putzen. Ich koche eigentlich gar nicht mehr. Ich gehe gerne ins Kino,
das mache ich jede Woche, ja doch, Filme sehen, das ist mein Hobby.
GONG
Sie haben jetzt 60 Sekunden Zeit, alle Antworten zu kontrollieren.
GONG
Ende des gesamten Hörverstehens.
ENDGONG

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 14
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

1. Lösungsschlüssel und Bewertungshinweise LESEVERSTEHEN

Tragen Sie die Ergebnisse (Lösungen/Punkte) im Auswertungsbogen ein.

Aufgabe 1 15 Punkte

Text Nr. 1 2 3 4 5
Lösungen K C F G A
Auswertung: maximale Anzahl richtiger Lösungen: 5 maximale Punktzahl: 15
Anzahl richtiger Lösungen 5 4 3 2 1 0
Punkte 15 12 9 6 3 0

Aufgabe 2 10 Punkte

Aufgabe Nr. 1 2 3 4 5
Lösungen B A A B B
Auswertung: maximale Anzahl richtiger Lösungen: 5 maximale Punktzahl: 10
Anzahl richtiger Lösungen 5 4 3 2 1 0
Punkte 10 8 6 4 2 0

Leseverstehen insgesamt: maximal 25 Punkte – Bestehensgrenze mindestens 5 Punkte

2. Lösungsschlüssel und Bewertungshinweise HÖRVERSTEHEN

Tragen Sie die Ergebnisse (Lösungen/Punkte) im Auswertungsbogen ein.

Aufgabe 1 10 Punkte

X vier Tage 120 Türen X Halle 10 X 9 – 17 Uhr

im November 10 Hallen X Eintritt frei eine Woche

Auswertung: maximale Anzahl richtiger Lösungen: 4 x maximale Punktzahl: 10


Wenn fünf Antworten angekreuzt wurden: 3 Punkte Abzug.
Wenn mehr als fünf Antworten angekreuzt wurden: 0 Punkte.
Anzahl richtiger Lösungen 4 3 2 1 0
Punkte 10 7 4 1 0

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 15
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Aufgabe 2 10 Punkte

Lösungen pro
Job!!!! Restaurant Kronlachner, Anruf Zeile
Arbeitstage: Freitag und. Sonntag . 1

Stundenlohn: . 12 .€ 1
Morgen im Restaurant um: . 9 . Uhr 1
Mitbringen: . Studentenausweis . 1
Telefonnummer: . 01 72 61 94 . 1

Auswertung: maximale Anzahl richtiger Lösungen: 5 X maximale Punktzahl: 10


Achtung: Grammatik und Orthografiefehler werden nicht berücksichtigt.
Anzahl richtiger Lösungen 5 4 3 2 1 0
Punkte 10 8 6 4 2 0

Aufgabe 3 10 Punkte

Was ist Ihr Hobby? Punkte


kochen reisen Filme sehen fliegen putzen 2 1 0
1 Sprecher X

2 Sprecherin X X

3 Sprecher X

4 Sprecherin X X X

5 Sprecher X
Summe Punkte Aufgabe 3:
Auswertung: maximal 2 Punkte pro SprecherIn (= Zeile) X maximale Punktzahl =10
Wenn in einer Zeile alles richtig ist: 2 Punkte
Wenn es in einer Zeile neben der (den) richtigen Lösung(en) eine falsche Lösung gibt: 1 Punkt.
Wenn es in einer Zeile mehr als eine falsche Lösung gibt: 0 Punkte.

Hörverstehen insgesamt: maximal 30 Punkte – Bestehensgrenze mindestens 6 Punkte

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 16
ÖSD – Österreichisches Sprachdiplom / A2 Grundstufe Deutsch 2

Quellenverzeichnis

Bild 1 Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Österreichischen Alpenvereins Seite 5


Bild 2 Abdruck mit freundlicher Genehmigung des Basler Zoo …………………………………. Seite 5
Bild 3 Regine Grosser ……………………………………………………………………………………………….. Seite 5
Bild E-Mail Regine Grosser ……………………………………………………………………………………………….. Seite 9
Bild E-Mail Regine Grosser ……………………………………………………………………………………………….. Seite 10
Bild 1 – 6, Regine Grosser ……………………………………………………………………………………………….. Seite 11
Bild 9, 10, 12 Regine Grosser ……………………………………………………………………………………………….. Seite 11
Bild Klasse fotolia.com – chagin ……………………………………………………………………………………….. Seite 11
Bild Lehrer fotolia.com – Picture-Factory ………………………………………………………………………….. Seite 11
Bild Spiele fotolia.com – M.Schuppich ……………………………………………………………………………… Seite 11
Bild Gespräch Regine Grosser ……………………………………………………………………………………………….. Seite 12

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Seite 17