Sie sind auf Seite 1von 2

Das Königreich Bahrain bekräftigt seine "ständige" Unterstützung für die

territoriale Integrität Marokkos

Das Königreich Bahrain wiederholte am Dienstagabend, den 09. Oktober 2018


in Rabat seine "beständige" Unterstützung für die territoriale Integrität des
Königreichs Marokko.

Das Königreich Bahrain bekräftigt seinen Standpunkt zum "marokkanischen


Charakter der Sahara" und bekräftigt, dass jede Lösung dieses künstlichen
regionalen Konflikts unter der Souveränität des Königreichs Marokko und unter
uneingeschränkter Achtung seiner territorialen Integrität erfolgen müsse, sagte
der bahrainische Außenminister , Khaled Bin Ahmed Bin Mohamed Al Khalifa,
während einer Pressekonferenz nach seinen Gesprächen mit dem Minister für
auswärtige Angelegenheiten und für internationale Zusammenarbeit, Herrn
Nasser Bourita.

In diesem Zusammenhang sagte der bahrainische Diplomat, sein Land


unterstütze Marokko "gegen jede Bedrohung oder jeden Angriff auf seine
Souveränität".

Herr Bourita seinerseits bedankte sich für die konsequente Haltung Bahrains
gegenüber der Sahara, das wiederholt zum Ausdruck gebracht habe, dass
Marokko seinerseits jeden Angriff auf die Stabilität und auf die Ruhe des
Königreichs Bahrain ablehne und alle in diesem Zusammenhang ergriffenen
Maßnahmen unterstütze.

Die beiden Länder sind durch "außergewöhnliche" Beziehungen auf der


Grundlage von Freundschaft und Brüderlichkeit miteinander verbunden und
entwickeln sich in verschiedenen Bereichen "signifikant und bedeutsam", seit
dem Besuch von seiner Majestät dem König Mohammed VI. im April 2016 in
Bahrain, betonte Herr Bourita.

Er fügte hinzu, dass die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen den beiden


Ländern nicht der politischen und strategischen Partnerschaft gerecht wird, und
bringt den Wunsch zum Ausdruck, dass die bilateralen Begegnungen diese
Zusammenarbeit weiter konsolidieren und sie auf das Niveau der Bestrebungen
der beiden Länder bringen.

Am Ende der Gespräche zwischen den Herren Bourita und Khaled Bin Ahmed
Bin Mohamed Al Khalifa, wurde die 4. Sitzung der marokkanisch-bahrainischen
Hochkommission abgehalten und wurde mit der Unterzeichnung mehrerer
Kooperationsabkommen gekrönt.

Die Beziehungen zwischen Marokko und dem Königreich Bahrain haben seit
dem Besuch des Königs im April 2016 in Manama eine bemerkenswerte
qualitative Entwicklung erfahren. Die Zahl der zwischen den beiden Ländern
geschlossenen Abkommen erreichte 50 Übereinkommen in den Bereichen
militärische Zusammenarbeit, Sicherheit, Wirtschaft, Investitionen,
Menschenrechte, religiöse und gerichtliche Zusammenarbeit.

Quellen:

http://www.corcas.com

http://www.sahara-online.net

http://www.sahara-culture.com

http://www.sahara-villes.com

http://www.sahara-developpement.com

http://www.sahara-social.com

Bewerten