Sie sind auf Seite 1von 5

Dreigelenkrahmen

-Träger und Stütze biegesteif


miteinander verbunden
-kein Biegemoment im Baugrund

Auskreuzungen –zur Aussteifung (Skelettkonstruktion)

Dächer skizzieren

Pultdach Satteldach Tonnendach Walmdach Krüppelwalmdach

Fußwalmdach Mansardwalmdach Mansardgiebeldach

Details beschriften

Flachdach Umkehrdach- Detail


Geneigte Dächer Nicht belüftete Flachdächer

Dachquerschnitt Holzbauweise

Verbesserung Dachaufbau
-Vollsparrendämmung  energet. Optimierung
-Untersparrendämmung
-Aufsparrendämmung

-Unterdach

Baugrube Böschungsneigung Abböschung


Ohne Verbau:
Ohne Böschungen: bis 1.25m (ausnahme1.75)
Mit Böschungen: Neigung von Bodenart, Tiefe, Witterung abhängig
Mit Verbau:
Gründe: mangelnder Platz
Große Tiefe-hoher Erddruck

Senkrechter Verbau nur mit Bohlen in Wand

Trägerbohlwand:
tiefe Baugruben
Bohlen zwischen Stahlträgern
Kostengünstig
Anpassungsfähig
nicht wasserdicht
elastisch
Spundwände:
Stahlprofile
Besonders hohe Beanspruchung
Wasserdicht

Bohrpfahlwände:
Schwerer Baugrubenverbau
STB d=40-100cm
Wasserabsperrung

Schlitzwände
Stützflüssigkeit verhindert Einsturz
Betonieren verdrängt Flüssigkeit
Bewehrung

Wasserhaltungsartengründe
Grundwasserabsenkung:
Vorteile:
Kostengünstig, in vielen Böden anwendbar
Verbauwände
Nachteile:
Großer Einzugsbereich
Gefahr Setzung
Vorlaufzeit erforderlich

Grundwasserabsperrung:
Vorteile:
Keine Setzungsgefahr
Keine Wasserentnahme nötig
In allen Böden anwendbar

Nachteile:
Verbauwände wasserdicht!
Kostspielig

Grundwasserverdrängung
Vorteile:
In praktisch allen Böden anwendbar
Keine Entnahme von Grundwasser notwendig
Nachteil:
Teuer wegen Druckluft
max. bis 30m unter dem GW spiegel
Regelmäßiger Grundriss des Bauwerkes
Perimeterdämmung Eigenschaften Einsatz
Hohe mechanische Belastbarkeit
Hohe unempfindlichkeit gegenüber Feuchte
Geringe Wärmeleitfähigkeit
Einsatz: Im Sockelbereich, insbesondere den erdberührenden Teilen
Kellerwände

Innen Außendämmung Vor/Nachteile


Außendämmung: Kein Auftreten von Tauwasser etc.
Nutzbare Raumfläche wird nicht verkleinert,
Verhindert nicht nur Wärmerverlust im Winter
Nachteil: Kostenaufwendig
Bei denkmalgeschützter Fassade nicht anwendbar

Holzbalkendecke

Massivdeckenarten

Dacharten Tragwerk benennen


Sparrendächer: 30-60°, Dreigelenkbogen, Holz- oder STB-Decke

Kehlbalkendach Flachdach
Pfettendächer
(nur vertikaler Lastabtrag)

Vor-/ Nachteile Massivdächer


Vorteile: Nachteil: zu hohe Eigenlast
Brandschutz
tlws. Vorfertigung
Schallschutz
Luftdichtheit
Sturmsicherheit