You are on page 1of 11

Architektur

in Basel.
Architecture in Basel.
Eine Stadt voll spannender Kontraste.
Basel präsentiert sich zugleich traditionsbewusst wie auch aufge-
schlossen gegenüber Neuem. So finden sich hier nebst klassischen
Herrschaftshäusern und mittelalterlichen Kirchen der gut erhaltenen
Altstadt auch zahlreiche moderne Bauten international renommierter
Architekten wie Richard Meier, Mario Botta, Renzo Piano oder
Herzog & de Meuron. Mittlerweile verfügt die Region Basel über Werke
von neun Preisträgern des begehrten Pritzker-Preises. Eine solche
Fülle an hochkarätiger Gegenwartsarchitektur auf derart engem Raum
dürfte im weltweiten Vergleich einmalig sein. Daher freut sich
Basel Tourismus, Ihnen mit dieser Broschüre einen Überblick über
die spannendsten Objekte zu vermitteln. Anlässlich des zehnjährigen
Bestehens ihrer Niederlassung in Basel möchte die Bank Julius Bär
Architekturbegeisterten etwas Besonderes bieten: drei brandneue
Architekturpfade. Diese können Sie auf den folgenden Seiten ent-
decken. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

A City Full of Exciting Contrasts.


Basel is a city both conscious of tradition and open to innovation. Thus,
besides the classical patrician residences and medieval churches in the
well-preserved Old Town, numerous modern buildings by internationally
renowned architects such as Richard Meier, Mario Botta, Renzo Piano
or Herzog & de Meuron can be found here. The Basel region has, in the
meantime, works by nine winners of the much sought-after Pritzker Prize.
Such an abundance of top-class contemporary architecture in such a
small area appears to be unique worldwide. For this reason, Basel
Tourism is more than delighted to provide you with an overview of the
most exciting objects in this brochure. On the occasion of the tenth
anniversary of their Basel branch, the Bank Julius Baer would like to
offer architecture fans something special: three brand new architecture
trails. These can be discovered on the following pages. Enjoy!

3
Klassische Moderne Die 50er und 60er Die 70er, 80er und 90er
Classical Modernism 1950s and 1960s 1970s, 1980s and 1990s
Artaria & Schmidt Hermann Baur Ackermann & Friedli
1 Wohnhaus Colnaghi, 1927 20 Allerheiligenkirche, 1951 32 Schulhaus Ackermättli, 1996
Wenkenstrasse 81, Riehen Neubadstrasse 95 Rastatterstrasse 32
Haltestellen Riehen Dorf/Riehen Mühlestieg Haltestelle Laupenring Haltestelle Inselstrasse
2 Haus Zum Neuen Singer, 1929 21 Verwaltungsgebäude Basler Versicherungen,
Umbau, 1990 1955 Michael Alder
Speiserstrasse 98 Aeschengraben 25, Ecke Parkweg 33 Gewerbe- und Atelierhaus, 1987
Haltestelle Karl Barth-Platz Anbau, 1994 von Burckhardt + Partner St. Alban-Tal 42
(sowie grosses Verwaltungsgebäude Haltestelle St. Alban-Tor
Artaria & Schmidt / August Künzel Aeschengraben 21, 1982) 34 Wohnanlage, 1993
3 Wohnsiedlung, 1929 Haltestelle Bahnhof SBB Luzernerring/ Bungestrasse 10–28
In den Schorenmatten Haltestelle Luzernerring
Haltestelle Surinam 18 Hermann Baur / Bräuning , Leu, Dürig /
Hans Peter Baur Tadao Ando
Artaria & Schmidt / Baur / Bernoullli mit 22 Allgemeine Gewerbeschule und 35 Konferenzpavillon, 1993
Künzel / Braillard / Burckhardt / Gilliard & Schule für Gestaltung, 1961 Charles-Eames-Strasse 2,
Godet / Hoechel / Kellermüller & Hofmann / Karl Moser mit G.Doppler & Sohn Vogelsangstrasse 15 D–79576 Weil am Rhein
Moser mit Roth / Mumenthaler & Meier / 11 Antoniuskirche, 1927 Haltestelle Gewerbeschule Haltestelle Vitra
Scherrer & Meyer / Steger & Egender / Kannenfeldstrasse 35
von der Mühll & Oberrauch Haltestelle Kannenfeldplatz Bräuning, Leu Mario Botta
4 Wohnkolonie WOBA Eglisee, 1930 23 CMS Alterssiedlung, 1954 36 BIZ, Bank für Internationalen Zahlungs-
Im Surinam Roland Rohn Sanierung und Neubau, 2001 von ausgleich, 1995
Haltestellen Eglisee/Surinam 12 Kollegienhaus der Universität, 1939 Steinmann & Schmid Architekten Aeschenplatz 1
Sanierung, 2004 von Fierz Architekten Rheinfelderstrasse 35–43 Haltestelle Aeschenplatz
Hermann Baur mit Bräuning, Leu, Dürig mit Architeam 4 Haltestelle Wettsteinplatz
Petersplatz 1 37 Museum Tinguely, 1996
und E.+ P. Vischer Architekten Paul Sacher-Anlage 1
Haltestelle Universität
5 Klinikum 1, Universitätsspital, 1945 Arnold Gfeller /Hans Mähly Haltestelle Tinguely Museum
Sanierung, 2003 von Silvia Gmür – 13 Roche, u.a. Gebäude 67 (Personalhaus), 1970 24 Wohnhochhäuser Entenweid, 1951
Livio Vacchini Architekten nach 1972 erbaut von weiteren Flughafenstrasse 4, 6, 8
Spitalstrasse 21 Architekten-Gemeinschaften Haltestelle Kannenfeldplatz Buol & Zünd Architekten
Haltestellen Johanniterbrücke / Frauenspital Grenzacherstrasse 124 ff. 38 Hotel und Restaurant Au Violon
Haltestelle Hoffmann-La Roche Bruno und Fritz Haller Teil des Umbaus vom Lohnhof, 1999
Hans Bernoulli Schulhaus Wasgenring, 1955/1962 Im Lohnhof 4
25
Getreidesilo mit Aussichtsterrasse, 1923 Otto Rudolf Salvisberg Welschmattstrasse 30, Haltestelle Musik-Akademie
6
Rheinhafen 14 Kirchengebäude First Church of Blotzheimerstrasse 82
Haltestelle Wiesenplatz Christ Scientist, 1936 Haltestelle Buschweilerweg Burckhardt + Partner
Picassoplatz 39 BIZ, Bank für Internationalen Zahlungs-
Rudolf Christ/Paul Bonatz Haltestelle Kunstmuseum Hans Hofmann ausgleich, 1976
Kunstmuseum, 1936 Rheinkraftwerk, 1954 Centralbahnplatz 2
7 15 Roche, u.a. Verwaltungs- und 26
Haltestelle Bahnhof SBB
Umbau Kunstmuseum und Laurenzbau, 2007 Betriebsgebäude, 1937 Umnutzung / Neugestaltung / Restaurierung,
von Gigon / Guyer Architekten Grenzacherstrasse 124 ff. 2000 von Fierz Architekten 40 Leonhardschulhaus, 1997
Wettbewerb für Neubau / Erweiterung, 2009 Haltestelle Hoffmann-La Roche Haltestelle Allmendstrasse Leonhardsstrasse 15
St. Alban-Graben 16 Messe Schweiz Rundhofgebäude, 1954 Haltestellen Musik-Akademie/Steinenschanze
27
Haltestelle Kunstmuseum Hans Schmidt Restaurierung, 1992 von Fierz Architekten
Bürgin & Nissen /
16 Wohnhaus Im Schlipf, 1925 Messeplatz
Bräuning , Leu / Ernst Klingelfuss Schlipfweg 22, Riehen Haltestelle Messeplatz Zwimpfer Partner Architekten
8 Friedhof Hörnli, 1932 Haltestelle Riehen Weilstrasse 41 Swisscom, 1989
Gesamtausbau, 1963 Jean Prouvé Grosspeterstrasse 18
Urnennischenanlage, Abteilung 7, 1988 von Otto Heinrich Senn Tankstelle, 1953 / 2003 Haltestelle Grosspeterstrasse
28
Marc Olivier Mathez / Ludwig Stocker
17 Wohnhaus Parkhaus Zossen, 1938 Charles-Eames-Strasse 2,
Neugestaltung Abteilung 12, 2002 von Sanierung, 1984 von René Gautschi D–79576 Weil am Rhein Bürgin Nissen Wentzlaff Architekten
Vetsch Nipkow Partner/Eppler Maraini Schoop St. Alban-Anlage 37/39 Haltestelle Vitra 42 PAX Lebensversicherung, 1994 /1997
Neugestaltung Abteilung 9, 2010 von Haltestelle Hardstrasse Aeschenplatz 13
Ryffel & Ryffel / Anna Maria Bauer Rasser & Vadi Haltestelle Aeschenplatz
Hörnliallee 70, Riehen Rudolf Steiner Schwimmbad St. Jakob, 1955
29
Haltestelle Friedhof am Hörnli Goetheanum, 1928 Erweiterung mit Sportbad, 1970 Diener & Diener Architekten
18
Rüttiweg 45, Dornach Haltestelle St. Jakob 43 Haus zum Sodeck, 1978
Alfred A.Goenner/ Hans E. Ryhiner Haltestelle Goetheanum Freie Strasse 74
Markthalle, 1929 30 Domus-Haus, 1959 Haltestelle Barfüsserplatz
9
Sanierung / Umbau Hallen und Randbauten, Umbau, 1984
E.+ P. Vischer Architekten von Diener & Diener Architekten 44 Wohnbebauung Hammer 1, 1981
2012 von Blaser Architekten Hammerstrasse / Bläsiring
19 Turmhaus Basler Lebensversicherung, 1930 Pfluggässlein 3
Neubau Wohnhochhaus, 2012 von Aeschenplatz 2 Haltestelle Musical Theater
Diener & Diener Architekten Haltestelle Barfüsserplatz
Haltestelle Aeschenplatz Verwaltungsgebäude Picassoplatz, 1993
Viaduktstrasse 10 45
Otto Heinrich Senn Lautengartenstrasse 6, Ecke Dufourstrasse
Haltestelle Markthalle
31 Universitätsbibliothek, 1968 Haltestellen Aeschenplatz/ Kunstmuseum
Curjel & Moser Schönbeinstrasse 20 /Bernoullistrasse UBS Ausbildungs- und Konferenzzentrum,
Basel 46
Badischer Bahnhof, 1913 Haltestellen Spalentor / Bernoullianum 1994
10
Umbau und Sanierung Empfangsgebäude, Umgebung Basel. Basel surrounding area. Viaduktstrasse 33
2007 von Fierz Architekten Haltestelle Markthalle
Schwarzwaldallee 200 Vitra Campus Büro- und Geschäftshaus, 1995
47
Haltestelle Badischer Bahnhof Kohlenberg 1
Gebäude an den Architekturpfaden:
Buildings on the architecture trails: Haltestelle Barfüsserplatz

4 5
51

48 Wohn- und Geschäftshäuser Warteck, 1996 61 Zentralstellwerk, 1999


Grenzacherstrasse 62/64, Fischerweg 6–10 Münchensteinerstrasse 115
Haltestelle Rosengartenweg Haltestelle Münchensteinerstrasse
62 Roche Bau 92, Forschungs- und
Christian Dill Entwicklungszentrum, 2000 87
49 Wohn- und Förderstätte, 1997 Grenzacherstrasse 124 ff.
Riehenstrasse 300 Haltestelle Hoffmann-La Roche
Haltestelle Eglisee Aktuelle Bauten seit 2000 82 Stücki Einkaufszentrum mit Hotel, 2009
Theo Hotz
Richard Buckminster Fuller Modern Architecture since 2000 Badenstrasse 1/5
63 Messe Schweiz Halle 1, 1999 Haltestellen Kleinhüningen/Stücki
50 Dome, etwa 1978, Aufstellung in Weil: 2000 Riehenring/Messeplatz
Charles-Eames-Strasse 2, Barcelo + Baumann Architekten 83 City Gate: Haus C, Bürogebäude, 2010
Haltestelle Messeplatz
D–79576 Weil am Rhein 72 Pavillon im Schützenmattpark, 2003 St. Jakobs-Strasse/ Zeughausstrasse
Haltestelle Vitra Schützenmattpark 1 Haltestelle Zeughaus
Richard Meier & Partners
Haltestellen Bundesplatz/ Wielandplatz
64 Euregio-Geschäftshaus, 1998
Frank Gehry Viaduktstrasse 40–44 73 Bollag Atelierhaus, 2010 Silvia Gmür – Livio Vacchini Architekten
51 Vitra-Design Museum/Pforte/ Haltestelle Markthalle Gärtnerstrasse 50 84 Frauenklinik mit Operationssälen, 2003
Produktionshalle, 1989 Haltestelle Wiesenplatz Spitalstrasse 21
Charles-Eames-Strasse 1, Morger & Degelo Haltestellen Johanniterbrücke/ Frauenspital
D–79576 Weil am Rhein Musikmuseum, 1999 Buchner Bründler Architekten
65
Haltestelle Vitra Teil des Umbaus vom Lohnhof 74 VoltaCenter, 2010 Silvia Gmür Reto Gmür Architekten
Vitra-Center, 1994 Im Lohnhof 9 Hüningerstrasse 1 85 Müller Wohn- und Atelierhaus, 2006
52
Klünenfeldstrasse 22, Birsfelden Haltestelle Musik-Akademie Haltestelle St. Johann Frobenstrasse 4
Haltestelle Birsfelden Hard Jugendherberge Umbau und Erweiterung, Haltestelle Bahnhofeingang Gundeldingen
75
Álvaro Siza 2010
Silvia Gmür – Livio Vacchini Architekten Herzog & de Meuron
66 Produktionshalle, 1994 St. Alban-Kirchrain
Alters- und Pflegeheim Kannenfeld, 1997 Charles-Eames-Strasse 2, Haltestellen Kunstmuseum /St. Alban-Tor 86 Rehab Burgfeld, 2002
53
Luzernerring 116, D–79576 Weil am Rhein Im Burgfelderhof 40
Burgfelderstrasse 188–190 Haltestelle Vitra Buol & Zünd Architekten Haltestellen Burgfelden Grenze/
Haltestelle Luzernerring Musikerwohnhaus, 2010 Friedrich Miescher-Strasse
76
Naef, Studer & Studer Lothringerstrasse 165 87 St. Jakob-Park, 2002 /2008
Nicholas Grimshaw 67 Rosshof, Wirtschaftswissenschaftliches Haltestellen Bahnhof St. Johann/ Voltaplatz Senioren- und Pflegeheim, 2002
54 Produktionshallen, 1981/1986 Zentrum der Universität und Wohnungen‚ Mercedes-Showroom und Werkstatt, 2007
Charles-Eames-Strasse 2, 1987 Burckhardt + Partner St. Jakob-Turm Wohnhochhaus, 2008
D–79576 Weil am Rhein neue Nutzung und Sanierung, 2011 77 Stadtwohnen, 2003 St. Jakobs–Strasse 395/399
Haltestelle Vitra von M2L Architekten Fischerweg /Alemannengasse Haltestelle St. Jakob
Petersgraben 49/ 51 Haltestelle Rosengartenweg Schaulager, 2003
88
Zaha Hadid Haltestelle Universität Ruchfeldstrasse 19, Münchenstein
55 Feuerwehrhaus, 1993 Christ & Gantenbein architects Haltestelle Schaulager
Charles-Eames-Strasse 2, Renzo Piano 78 Wohnüberbauung VoltaMitte, 2010
D–79576 Weil am Rhein Fondation Beyeler, 1997/2000 89 Elsässertor, 2005
68 Voltastrasse
Haltestelle Vitra Baselstrasse 101, Riehen Centralbahnstrasse 4
Haltestellen Bahnhof St. Johann/ Voltaplatz
Haltestelle Fondation Beyeler Haltestelle Markthalle
56 Trinationales Umweltzentrum, 1999
Mattrain 1, D–79576 Weil am Rhein Cruz & Ortiz/Giraudi & Wettstein 90 Roche Bau 95, 2007
Haltestelle Grün 99 Wymann & Selva 79 Passerelle im Bahnhof SBB, 2003 Grenzacherstrasse 124 ff.
69 Kaltbrunnen-Schulhaus, 1996 Centralbahnplatz/Güterstrasse Haltestelle Hoffmann-La Roche
Herzog & de Meuron Kaltbrunnenpromenade 95 Haltestellen Bahnhof SBB/ 91 VitraHaus, 2010
Wohn- und Geschäftshaus, 1988 Haltestelle Zoo Dorenbach Bahnhofeingang Gundeldingen Charles-Eames-Strasse 2,
57
Allschwilerstrasse 90 D–79576 Weil am Rhein
Haltestelle Morgartenring Schwarz und Gutmann Heinrich Degelo Haltestelle Vitra
70 Stadttheater, 1975 80 Wohnüberbauung VoltaWest, 2010
58 Umbau Wohnhaus, 1993 92 Südpark Dienstleistungs- und Bürofläche,
Schauspielhaus Basel, 2002 Vogesenplatz
Schützenmattstrasse 11 Seniorenresidenz, 2012
Theaterstrasse 7 Haltestellen Bahnhof St. Johann/ Voltaplatz
Haltestelle Universität Meret Oppenheim-Strasse 63
Haltestelle Theater
Suva-Haus, 1993 Haltestellen Bahnhofeingang Gundeldingen/
59 Diener & Diener Architekten Bahnhof SBB
St. Jakobs-Strasse 24 Wilfrid und Katharina Steib 81 Atelierhäuser / Wohnhaus / Hotel Dorint,
Haltestelle Aeschenplatz 71 Museum für Gegenwartskunst, 1980 2002
Rossetti Institut für Spitalpharmazie, 1998 St. Alban-Rheinweg 58/ 60 Isteinerstrasse 90–96, Schönaustrasse 10
60
Spitalstrasse 26 Haltestelle St. Alban-Tor (Hotel) und 31–35
Haltestelle Frauenspital Haltestellen Riehenring /Mattenstrasse

6 7
HHF architekten – Tilo Herlach /
Simon Hartmann /Simon Frommenwiler
93 Mensa Kirschgarten im
Gymnasium Kirschgarten, 2007
Hermann Kinkelin-Strasse 10
Haltestelle Kirschgarten

Peter Märkli
Stadtführungen
94

95
Neue Orgel des Basler Münsters, 2003
Haltestellen Kunstmuseum / Barfüsserplatz
S AM Schweizerisches Architekturmuseum,
2004
Umbau der Innenräume in der Kunsthalle
in Basel.
Steinenberg 7
Haltestellen Barfüsserplatz/ Theater/
Guided Tours in Basel. 36 63

Bankverein
96 Geschäftshaus Picasso Center, 2008
Brunngässlein 12
Haltestelle Aeschenplatz
Die Architekturpfade.
Miller & Maranta Entdecken Sie die Architekturstadt Basel auf eigene Faust auf drei
97 Volta-Schulhaus, 2000
Wasserstrasse 40/ Mülhauserstrasse spannenden Rundgängen. Entstanden sind diese Pfade dank eines
Haltestelle Mülhauserstrasse
Engagements der Bank Julius Bär, die damit der Verbundenheit ihrer
98 Gesamtrenovation der Kunsthalle, 2004
Steinenberg 7 Niederlassung an der Freien Strasse mit der Stadt am Rheinknie
Haltestellen Barfüsserplatz/ Theater/
Bankverein Ausdruck gibt. Die Begehung dauert jeweils circa eine Stunde und
99 Schwarzpark, 2004 bietet Ihnen faszinierende Einblicke in die Welt der zeitgenössischen
Gellertstrasse 135–137
Haltestelle Gellertstrasse Architektur, aber auch in die Stadtentwicklung und in das Leben
Morger & Degelo
der Baslerinnen und Basler.
100 Überbauung Singeisenhof, 2001
Gartengasse 18, Rössligasse 21, Riehen 102 Grosse Bauten für die Zukunft. Auf diesem Pfad begegnen Sie
Haltestelle Fondation Beyeler
Büroumbau, 2004
einer erstaunlichen Dichte an beeindruckenden Bauten. Sie sehen
101
Spitalstrasse 8
109 Neubau des Universitäts-Kinderspitals
Bürogebäude in den verschiedensten Varianten, geschaffen von
Haltestelle Frauenspital/ Universitätsspital
beider Basel (UKBB), 2010 wahren Meistern der modernen Architektur wie zum Beispiel Mario
Morger & Degelo/ Daniele Marques Spital in Betrieb ab 29. Januar 2011
102 Messeturm, 2003 Spitalstrasse/Schanzenstrasse Botta, Herzog & de Meuron oder Richard Meier. Der Pfad beginnt beim
Messeplatz Haltestellen Johanniterbrücke/ Frauenspital
Kunstmuseum Basel und führt Sie über den Aeschenplatz bis zum
Haltestelle Messeplatz
Vischer AG Architekten Hauptbahnhof. Lassen Sie sich von unterschiedlichsten Baustilen
Morger + Dettli Architekten / 110 EuroAirport Basel-Mulhouse-Freiburg
Hans Jörg Fankhauser Passagier-Terminal, 2002
Basel Tourismus bietet das ganze Jahr über Stadtführungen zu den viel- faszinieren, die in Harmonie miteinander bestehen.
Wohnüberbauung Erlentor, 2009/ 2020 Haltestelle EuroAirport
103
Erlenstrasse/Erlenmattweg 111 Vera Oeri-Bibliothek Musik-Akademie, 2009 fältigsten Themen an. Versiert und mit grossem Vergnügen vermittelt, Arbeiten und Wohnen im Kleinbasel. Beobachten Sie auf diesem
Haltestellen Mattenstrasse/Musical Theater Leonhardsstrasse 6
Haltestellen Universität/ Musik-Akademie erfahren Sie dabei Fakten und Anekdoten, Heiteres und Ernstes, Ver- Pfad das Leben im Kleinbasel und die Entwicklung von Stadtquartieren.
Jasper Morrison
Bushaltestelle, 2006 Zwimpfer & Partner /Donald Judd gangenes und Gegenwärtiges, zum Beispiel zur modernen Architektur Der Rundgang beginnt beim Museum Tinguely, führt vorbei an
104
Charles-Eames-Strasse 2, Peter Merian Haus, 2000 in Basel. Lassen Sie sich beraten, rufen Sie uns an oder senden Sie uns
D–79576 Weil am Rhein
112
Peter Merian-Strasse 80–90/ Nauenstrasse
beispielhaften Industriebauten, über das Messegelände, zu verschie-
Haltestelle Vitra Haltestelle Peter Merian eine E-Mail oder ein Fax. denen zeitgenössischen Wohnsiedlungen und ganz zum Schluss
113 Wohnüberbauung, 2000
SANAA Wettsteinallee/ Rührbergerstrasse/ Basel Tourism conducts city tours with the most varied themes through- in ein neues Quartier, das gerade am Entstehen ist. Sehen Sie, wie
Produktionshalle, 2010 Chrischonastrasse
105
Charles-Eames-Strasse 2, Haltestelle Rosengartenweg out the year. You will hear facts and anecdotes, both jovial and serious, attraktiver Wohnraum mitten in der Stadt geschaffen wird und warum
D–79576 Weil am Rhein die Baslerinnen und Basler das Leben hier so schätzen.
Jacob Burckhardt Haus, 2004
Haltestelle Vitra 114
Nauenstrasse
on things past and present, communicated with skill and great pleasure,
Luca Selva
Haltestelle Peter Merian for instance with regard to modern architecture in Basel. Let us advise Zwischen Altstadt und Grünoasen. Dieser Pfad ist eine Kombination
Wohnüberbauung Densa-Areal, 2010 you. Just call us or send us an e-mail or a fax.
106
Neuhausstrasse aus Altstadt-, Natur- und Architektur-Rundgang. Er beginnt mitten
Haltestelle Kleinhünigen im Stadtzentrum beim Schweizerischen Architekturmuseum und führt
Mit herzlichem Dank an das Schweizerische
Stump & Schibli Architekten
Architekturmuseum S AM für die Erarbeitung
Sie dann durch die Altstadt und Grünoasen bis zum Areal des Uni-
107 Sonderschulheim Zur Hoffnung, 2005
Wenkenstrasse 33, Riehen
der Angaben zu den Bauten und Architekten. versitätsspitals. Dabei begegnen Sie beeindruckenden Beispielen von
Haltestellen Riehen Dorf/
Riehen Bahnübergang
moderner Architektur, die ins Alltagsleben integriert wurde. Nirgends
108 Alterszentrum Oberdorf, 2007 Basel Tourismus sonst ist das harmonische Zusammenspiel von Geschichte und
Oberdorfstrasse 15, Riehen Guided Tours, Aeschenvorstadt 36, CH-4010 Basel, Tel. +41 (0)61 268 68 32
Haltestelle Fondation Beyeler Zukunft so gut zu spüren wie hier.
Fax +41 (0)61 268 68 75, guidedtours@basel.com, www.basel.com

8 10
Seite Page 18/19

Seite Page 20/21

Seite Page 16/17


Grosse Bauten für die Zukunft. Major Buildings for the Future.

61 89

Architecture Trails.
Discover the architectural city of Basel on your own in three exciting
circuits. These trails were made possible thanks to the commitment of
the Bank Julius Baer, which thereby expresses the closeness between
its branch on Freie Strasse and the city at the bend of the Rhine. Each
walking tour takes about one hour and provides you with fascinating
insights into the world of contemporary architecture, as well as into
the development of the city and daily life in Basel.

Major Buildings for the Future. On this trail you will encounter im-
pressive buildings in rapid succession. You will see highly diverse office
buildings designed by true masters of modern architecture such as
Mario Botta, Herzog & de Meuron or Richard Meier. The trail begins at
the Kunstmuseum Basel, crosses the Aeschenplatz, and leads you
to the main railway station. Experience the fascination of extremely
different building styles which co-exist in harmony.

Working and Living in Kleinbasel. This trail allows you to observe


daily life in Kleinbasel and the development of city districts. The circuit A B C D

begins at the Museum Tinguely, leads past exemplary industrial build- Besonders sehenswert ist die Hier lohnt sich ein Abstecher An dieser Stelle sehen Sie drei Das Ende des Pfades führt Sie
ings, the fair area and various contemporary residential estates, and Kunstinstallation des Italieners zu den Bauten von Zwimpfer & absolut unterschiedliche auf die Margarethenbrücke.
ends in a new city district, which is currently being built. You will see Luciano Fabro rund um das Partner 112 / 114 (eine Station mit Architekturstile auf einen Blick Sehen Sie von hier aus, wie sich
how attractive living space is being created in the heart of the city Gebäude von Diener & Diener 45 , Tram 10/11 oder zu Fuss durch (in Richtung Bahnhof) vereint: die Form der Bahnhofspasserelle
and why Basel’s inhabitants value living here so much. die an eine Mondlandschaft die Unterführung). Von dort links der Euregio-Bau 64 , 79 dem Juragebirge dahinter

erinnert. können Sie auch das Stellwerk 61 rechts das UBS-Ausbildungs- anpasst.
Between Old Town and Green Oases. This circuit forms a joint old
sehen. zentrum 46 und geradeaus
town, nature and architecture trail. It starts in the city centre at the Reminiscent of a moonscape, The end of the trail leads you
das Elsässertor 89 .
Swiss Architecture Museum and leads you through the old town and the art installation by the Italian Here it is worth making a detour to the Margarethenbrücke. Here
green oases to the university hospital. On the way you will encounter Luciano Fabro surrounding the to the buildings by Zwimpfer & From here you can see three tot- you can see how the shape of
impressive examples of modern architecture that are integrated into building by Diener & Diener 45 is Partner 112 / 114 (one stop with ally different architectural styles the railway station overpass 79
daily life. Nowhere else can the harmonious interaction of history and especially worth seeing. tram 10/11 or by foot through at a glance (in the direction of corresponds to that of the Jura
the future be felt as well as here. the underpass). From there you the railway station): on the left mountains behind it.
can also see the Stellwerk (rail the Euregio building 64 , on the
switchtower) 61 . right the UBS-Ausbildungszen-
trum 46 and straight ahead the
Elsässertor 89 .

15 16 17
Arbeiten und Wohnen im Kleinbasel. Working and Living in Kleinbasel.

A B C D

Beachten Sie, wie die Bauten Der Gang durch diese Wohn- Werfen Sie einen Blick auf die Von dieser Stelle aus kann man
der Roche eine Einheit bilden – siedlung 113 vermittelt Einblicke Atelierhäuser im Hinterhof zusehen, wie auf einem ehe-
Herzog & de Meuron 90 / 62 in familienfreundliches Wohnen der Isteinerstrasse 90 81 . Auch maligen Güterbahnhof ein neues
haben es verstanden, ihre in der Stadt. die Rückseite des Hotel Dorint Quartier entsteht. Nebst dem
Architektur als Hommage an von denselben Architekten kön- Wohnungsbau 103 werden hier
The walk through this residential
Salvisberg 15 zu gestalten. nen Sie von hier aus gut sehen. bis voraussichtlich 2020 noch
estate 113 provides an insight into
viele weitere bauliche Mass-
Note how the Roche buildings the family-friendly living spaces Cast a glance at the studio
nahmen realisiert
form an integrated whole – with available in the city. houses in the courtyard of
(www.erlenmatt.ch).
their architectural language Isteinerstrasse 90 81 . From here
Herzog & de Meuron 90 / 62 have you can also see the back facade From this point one can observe
paid homage to Salvisberg 15 . of the Hotel Dorint by the same how a new city district is being
architects. built on the site of a former
cargo railway station. Besides
residential housing 103 much more
will be built here until circa 2020
(www.erlenmatt.ch).

18 19
Zwischen Altstadt und Grünoasen. Between Old Town and Green Oases.

Durchqueren Sie an dieser Stelle


den Park des Universitätsspitals.

Cross the park of the university


hospital here.

A B C E

Gehen Sie die Treppe hoch zum Vom Leonhardsgraben aus Das Rosshofareal 67 ist eine Es bieten sich viele Möglich-
Gymnasium und von dort weiter können Sie durch das Eisentor ehemalige Pferde- und Kutschen- keiten, diesen Pfad abzuschlies-
geradeaus über den Hof. auf der linken Strassenseite station. Die rote Fassade am sen: Spazieren Sie am Rheinufer
auf die Bibliothek 111 im Hof Petersgraben erinnert an die entlang bis zur Mittleren Brücke,
Walk up the stairs to the school
blicken. Ist das Tor offen, lohnt Stadtmauer von 1200, die hier überqueren Sie mit der Fähre
and from there continue straight
sich auch ein Besuch. entlang verlief. den Rhein oder begeben Sie sich
ahead across the courtyard.
in die kleinen Gassen der Alt-
You can see the library 111 in the The Rosshof area 67 was formerly stadt.
courtyard through the iron gate a relay station for horses and
on the left side of Leonhards- carriages. The red facade on There are many possibilities how
graben. If the gate is open, the Petersgraben is a reference to the to end this trail: you can walk
library is well worth visiting. city wall of 1200 that passed along the bank of the Rhine until
along here. you reach the Mittlere Brücke,
cross the Rhine with the ferry,
or wander about in the narrow
streets of the Old Town.

20 21
Kontakt. Contact.
Basel Tourismus Basel Tourism
Aeschenvorstadt 36 Aeschenvorstadt 36
CH-4010 Basel CH-4010 Basel, Switzerland
Tel. +41 (0)61 268 68 68 Phone +41 (0)61 268 68 68
Fax +41 (0)61 268 68 70 Fax +41 (0)61 268 68 70
info@basel.com info@basel.com
www.basel.com www.basel.com

Tourist & Hotel Information Tourist & Hotel Information


Im Stadt-Casino In the Stadt-Casino
am Barfüsserplatz at Barfüsserplatz
Steinenberg 14 Steinenberg 14
CH-4010 Basel CH-4010 Basel, Switzerland

Öffnungszeiten: Opening hours:


Montag–Freitag 9–18 Uhr Monday to Friday 9am–6pm
Samstag 9–17 Uhr Saturday 9am–5pm
Sonn- und Feiertage 10–15 Uhr Sundays and public holidays
10am–3 pm
Tourist & Hotel Information
Im Bahnhof SBB Tourist & Hotel Information
CH-4010 Basel Swiss SBB Railway Station
CH-4010 Basel, Switzerland
Öffnungszeiten:
Montag–Freitag 8.30–18 Uhr Opening hours:
Samstag 9–17 Uhr Monday to Friday 8.30am–6pm
Sonn- und Feiertage 9–15 Uhr Saturday 9 am–5pm
Sundays and public holidays
9 am–3pm

Basel Tourismus nimmt am Qualitäts-Programm Basel Tourism participates in the quality pro-
für den Schweizer Tourismus teil und besitzt das gramme for Swiss tourism and has been awarded
Qualitäts-Gütesiegel Stufe III. the stage III quality seal.

Ausgabe: April 2010 Edition: April 2010

Mit freundlicher Unterstützung der


Bank Julius Bär & Co. AG, Basel
Kindly supported by
Bank Julius Baer & Co. Ltd., Basel

23

Related Interests