Sie sind auf Seite 1von 4

Péter Gaál

www.gaalingua.com
Intensivkurs Deutsch B2

Übungen zum Konjunktiv I

1. Bildung der Konjunktiv I-Formen in Präsens, Perfekt und Futur I

Konjugieren Sie im Indikativ und Konjunktiv und markieren Sie farblich die unterschiedlichen
Endungen.

Beispiel: wohnen 1) Indik. (Präs.): wohne, wohnst, wohnt, wohnen, wohnt, wohnen
2) Konj. I (Präs.): wohne, wohnest, wohne, wohnen, wohnet, wohnen

a) haben 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

b) müssen 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


© Péter Gaál, Bonn :: www.gaalingua.com

2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

c) trinken 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

d) sein 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

e) mögen 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

f) arbeiten 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

g) laufen 1) Indik. (Präs.) __________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _________________________________________________

h) telefonieren 1) Indik. (Präs.) ________________________________________________


2) Konj. I (Präs.) _______________________________________________

i) sehen 1) Indik. (Perf.) __________________________________________________


2) Konj. I (Perf.) _________________________________________________

j) reiten 1) Indik. (Fut. I) __________________________________________________


2) Konj. I (Fut. I) _________________________________________________
2. Indirekte Rede

Beispiele:

Julia und Simone: „Wir sind gestern nach Köln gefahren.“ (Indik., Perfekt)
→ Julia und Simone sagen/sagten/haben gesagt, sie seien gestern nach Köln gefahren. (Konj. I,
Perfekt)

Franz Kowalski: „Ich habe heute einen wichtigen Termin.“ (Indik., Präsens)
Franz Kowalski erzählt/erzählte/hat erzählt, er habe heute einen wichtigen Termin. (Konj. I,
Präsens)

a) Gustav erzählt: „Die Atmosphäre in dieser Gruppe ist fantastisch.“


Gustav erzählt, die Atmosphäre in dieser Gruppe ___________ fantastisch.

b) Mein Vater hat gesagt: „Ihr seid wirklich sehr nett.“


Mein Vater hat gesagt, ___________ ___________ wirklich sehr nett.
© Péter Gaál, Bonn :: www.gaalingua.com

c) Der neue Präsident verspricht: „Ich werde alles besser machen als der alte Präsident.“
Der neue Präsident verspricht, ___________ ___________ alles besser ___________ als der
alte Präsident.

d) Judith sagt: „In Hamburg sind die Straßen viel sauberer als in Bremen.“
Judith sagt, in Hamburg ___________ die Straßen viel sauberer als in Bremen.

e) Dein neuer Freund meint: „Du bist die schönste Frau auf der ganzen Welt.“
Dein neuer Freund meint, ___________ ___________ die schönste Frau auf der ganzen Welt.

f) Die Studenten haben erzählt: „Der Dozent hat den Unterricht professionell gestaltet.“
Die Studenten haben erzählt, der Dozent ___________ den Unterricht professionell
___________.

g) Die Kinder sagen: „Wir sind gestern nach Griechenland geflogen.“


Die Kinder sagen, ___________ ___________ gestern nach Griechenland ___________.

h) Der Taxifahrer sagt: „Ich will im neuen Supermarkt einkaufen.“


Der Taxifahrer sagt, ___________ ___________ im neuen Supermarkt einkaufen.

i) Oma behauptet: „Ich kann wunderschön singen.“


Oma behauptet, ___________ ___________ wunderschön singen.
3. Aufforderungen und Anleitungen (Jussiv)

Beispiel: man/nehmen/300 g Mehl → Man nehme 300 g Mehl.

a) man/zuerst/gießen/500 ml Wasser/in eine Schüssel


b) man/dann/hinzufügen/10 g Salz

c) man/dann/hinzugeben/200 g Butter

d) man/anschließend/alles/gut/verrühren

© Péter Gaál, Bonn :: www.gaalingua.com

4. Wünsche (Optativ)

Beispiel: er/mögen/schnell/gesund werden → Er möge schnell gesund werden!

a) der Himmel/Dank sein + D


b) die Eltern/Dank sein + D


c) die Prinzessin/lang/leben

d) das Paar/lange/glücklich sein


e) Es ___________ (geschehen), was immer du willst.

f) ihr/mögen/lange/zusammenbleiben

DaF :: Niveau B2 :: Kursmitte, Kursende :: Übungen, Konjunktiv I, Konjunktiv II, Konjunktiv, Indirekte Rede, Optativ, Jussiv ::
Autor und Inhaber des Urheberrechtes: Péter Gaál
© Péter Gaál, Bonn :: www.gaalingua.com
Lösungen
1.
a) haben 1) Indik. (Präs.): habe, hast, hat, haben, habt, haben
2) Konj. I (Präs.): habe, habest, habe, haben, habet, haben

b) müssen 1) Indik. (Präs.): muss, musst, muss, müssen, müsst, müssen


2) Konj. I (Präs.): müsse, müssest, müsse, müssen, müsset, müssen

c) trinken 1) Indik. (Präs.): trinke, trinkst, trinkt, trinken, trinkt, trinken


2) Konj. I (Präs.): trinke, trinkest, trinke, trinken, trinket, trinken

d) sein 1) Indik. (Präs.): bin, bist, ist, sind, seid, sind


2) Konj. I (Präs.): sei, sei(e)st, sei, seien, seiet, seien

e) mögen 1) Indik. (Präs.): mag, magst, mag, mögen, mögt, mögen


2) Konj. I (Präs.): möge, mögest, möge, mögen, möget, mögen

f) arbeiten 1) Indik. (Präs.): arbeite, arbeitest, arbeitet, arbeiten, arbeitet, arbeiten


2) Konj. I (Präs.): arbeite, arbeitest, arbeite, arbeiten, arbeitet, arbeiten

g) laufen 1) Indik. (Präs.): laufe, läufst, läuft, laufen, lauft, laufen


2) Konj. I (Präs.): laufe, laufest, laufe, laufen, laufet, laufen
© Péter Gaál, Bonn :: www.gaalingua.com

h) telefonieren 1) Indik. (Präs.): telefoniere, telefonierst, telefoniert, telefonieren, telefoniert, telefonieren


2) Konj. I (Präs.): telefoniere, telefonierest, telefoniere, telefonieren, telefonieret, telefonieren

i) sehen 1) Indik. (Perf.): habe gesehen, hast gesehen, hat gesehen, haben gesehen, habt gesehen, haben gesehen
2) Konj. I (Perf.): habe gesehen, habest gesehen, habe gesehen, haben gesehen, habet gesehen, haben
gesehen

j) reiten 1) Indik. (Fut. I): werde reiten, wirst reiten, wird reiten, werden reiten, werdet reiten, werden reiten
2) Konj. I (Fut. I): werde reiten, werdest reiten, werde reiten, werden reiten, werdet reiten, werden reiten

2.
a) Gustav erzählt, die Atmosphäre in dieser Gruppe sei fantastisch.
b) Mein Vater hat gesagt, ihr seiet/sie seien wirklich sehr nett.
c) Der neue Präsident verspricht, er werde alles besser machen als der alte Präsident.
d) Judith sagt, in Hamburg seien die Straßen viel sauberer als in Bremen.
e) Dein neuer Freund meint, du sei(e)st/sie sei die schönste Frau auf der ganzen Welt.
f) Die Studenten haben erzählt, der Dozent habe den Unterricht professionell gestaltet.
g) Die Kinder sagen, sie seien gestern nach Griechenland geflogen.
h) Der Taxifahrer sagt, er wolle im neuen Supermarkt einkaufen.
i) Oma behauptet, sie könne wunderschön singen.

3.
a) Zuerst gieße man 500 ml Wasser in eine Schüssel./Man gieße zuerst 500 ml Wasser in eine Schüssel.
b) Dann füge man 10 g Salz hinzu./Man füge dann 10 g Salz hinzu.
c) Dann gebe man 200 g Butter hinzu./Mann gebe dann 200 g Butter hinzu.
d) Anschließend verrühre man alles gut./Man verrühre anschließend alles gut.

4.
a) Dem Himmel sei Dank!
b) Den Eltern sei Dank!
c) Lang lebe die Prinzessin!
d) Das Paar sei lange glücklich!
e) Es geschehe, was immer du willst.
f) Möget ihr lange zusammenbleiben!

DaF :: Niveau B2 :: Kursmitte, Kursende :: Übungen, Konjunktiv I, Konjunktiv II, Konjunktiv, Indirekte Rede, Optativ, Jussiv ::
Autor und Inhaber des Urheberrechtes: Péter Gaál
© Péter Gaál, Bonn :: www.gaalingua.com