Sie sind auf Seite 1von 3

Vorname

 

Nachname

 

Info: Der Vor- und Nachname sich nur zufällig gewählte Buchstaben die zusammen keinen Sinn ergeben, so dass du 200000% fragen

 

Alter

Größe

 

Gewicht

musst, wie er geschrieben

wird.

54

1,68

 

65

 

Allergien/Unverträglichkeiten:

Allergische Rhinokonjunktivitis (Heuschnupfen)

Noxen/ Unverträglichkeiten

Nikotinabusus: Raucherin mit 45 py Alkoholkonsum: 1 Bier am Tag Einnahme von Drogen würde verneint

Familienanamnese:

Vater: Z.n Amputation re Fußzehen (Diagnose nicht bekannt) Mutter: leide an einer Kyphose Patientin habe 3 Söhne, der jüngere leide an Psesbyakusis

Sozialanamnese:

Patientin sei geschieden und lebe alleine Berufstätigkeit: Reiseverkehrskauffrau

Ich berichte über Frau

akuter krampfartiger Flankenschmerzen vorstellte. Des Weiteren klagt die P über eine Ausstrahlung der S in

die Genitalien und im Rücken. Die P beschwert sich zusätzlich über eine Dysurie, Ischurie, Algurie, eine makroskopische Hämaturie und eine seit gestern bestehender Obstipation. Die P habe ebenfalls ein Mal erbrochen. An Vorerkrankungen leide die P an einer Tendinitis, Somnolenz und eine seit 5 Jahre bestehender art. Hypertonie. Voroperationen würden verneint. Die Medikamentenanamnese ergab eine regelmäßige

Einnahme von D

Die anamnestischen Angaben deuten am ehesten auf eine akute Urolithiasis hin.

Als Differentialdiagnosen kommen die folgenden im Betracht:

1. akute Cholezystitis 2. akute Pankreatitis 3. Gastrointestinale Ulkuskrankheit

Zur weiteren Abklärung schlage ich folgende diagnostische Maßnahmen vor:

1. klinische Untersuchung

2. Labordiagnostik (BB, Entzündungsparameter, Nierenfunktionswerte, Elektrolyte)

3.Urindiagnostik (Ca, Harnsäure,

4. EKG

5. Rö-Abdomen

6. Abdomen-Sono

(54J.,

geb. --/--/

),

die sich in unserer Abteilung wegen seit gestern bestehender

(etwas

gegen die Hypertonie, hab ich zum ersten Mal gehört).

)

Therapievorschläge/ Eingriffe

1. i.v. Zugang

2. Analgetikum (Novalgin)

3. Spasmolytikum (Buscopan)

4. DEKA

5. intrakorporale Lithotripsie (extra-)

*wenn der Stein unter 5mm ist = Diuretikum

1 Arzt-Patient

Die Patientin sprach sehr schnell, ich konnte nicht rechtzeitig alles aufschreiben und sie ging vom einen Symptom zum anderen, aber sie war ganz lieb. Fragen der Pat.: Was ist mit mir los ? was habe ich ? Was könnte es noch sei ? Was machen sie jetzt mit mir? Welche Untersuchunger ? (ich: Rö und Ultraschall Pat:

nur einen Ultraschall ?:

der Lithotripsie nicht klappt was machen sie dann? (sie hatte ein bisschen Angst weger der OP). Können sie

etwas gegen die Schmerzen tun? (danach wurde ich gefragt, was ich ihr gegeben hab und wie und die NW)

????.)Welche

Therapie? was ist eine Lithotripsie, Komplikationen? Wenn es mir

2 Doku:

20 min wahren für mich sehr wenig hab fast garnichts geschrieben

mit PC außer du bist ein Profi) ich konnte auch nicht meine eigenen Buchstaben entziffern weil ich alles so

schnell gerieben hab deswegen ist mir die zeit davongelaufen

schnell gerieben hab deswegen ist mir die zeit davongelaufen (Tipp: schreib mit der Hand nicht 3

(Tipp: schreib mit der Hand nicht

3 Arzt-Arzt

Fragen: was machst du ambulant(i.v. Flüs. Zufuhr +Analgesie +Spasmolytika +DeKa+EKG); Labor; (BB+

Elektrolyte+ Entzünd.+Nierenfunkt

bestehen aber 80 % sind Kalziumsteine)+ Urinstatut .Mit welchen Reihenfolge untersucht man die Organe im Abdomen mit Sono?(hab es nicht gewusst)Was sieht man im Sono? Wie bildet sich ein Ödem ? Wie wird die Flüssigkeit im Sono abgebildet und wie das Ödem? Er hat mich auch gefragt wie das Verfahren heißt,

wenn man Flüssigkeit gibt und die Diurese kontrolliert (das hab ich auch nicht gewusst)

)(Warum

Harnsäure? ich: der Stein kann auch aus Harnsäure

Bezüglich zur Anamnese hat der Oberarzt gefragt ob nur eine Zehe amputiert worden ist oder mehrere

.????

)(hier

wusste ich die Antwort wieder nicht

).

Ich habe leider wegen der Dokumentation nicht bestanden. Ich habe nicht mal die Diagnose geschrieben Ich hab die Zeit einfach falsch eingeschätzt. Als ich zur großen Lücke kam (also aktuelle Anamnese+

Diagnose+

sehen, dabei habe ich logischerweise sehr viele Tippfehler gemacht

unakzeptabel war

Oberarzt hat schon ein Paar dumme Fragen gestellt. Zum Schluss haben sie gemeint dass ich die Prüfung

frühestens in 6 Monaten wiederholen kann

) hatte ich nur noch 5 Minuten

Meine

ich schrieb sehr schnell ohne dabei auf dem Desktop zu

Sie haben mir gesagt dass die Doku

Notizen waren auch zum Weinen

:(

also nicht organisiert und nicht lesbar

Der