Sie sind auf Seite 1von 2

Themenschwerpunkte Allgemeine Informationen Zur Konferenz

Die Konferenzleitung lädt zur Anmeldung von Vorträgen (20 Min. inkl.
5 Min. Diskussion) und Postervorträgen (3 Min. Kurzvortrag) zu dem
Thema Hybride Werkstoffe und Strukturen ein.
Die 3. Hybrid Materials and Structures wird in diesem Jahr in der
Hansestadt Bremen stattfinden, die neben einer vom maritimen
3. Internationale Konferenz

Hybrid
Abhängig vom jeweiligen Schwerpunkt werden die Beiträge themati- Handel merklich geprägten Historie einen starken industriellen Denn auf die Mischung kommt es an!
schen Gebieten zugeordnet. wie wissenschaftlichen Bezug zu modernen Wirtschaftszwei-
gen wie Luft- und Raumfahrt sowie Automobil- und Schiffsbau
Beiträge zu folgenden Schwerpunktthemen und darüber hinaus sind bietet, und somit eine attraktive Mischung aus Tradition und Sehr häufig fungieren innovative Werkstoffe als Wegbereiter für die
willkommen. Moderne erlebbar macht.
Materials and Structures Einführung neuer Technologien und Produkte. In vielen Fällen kön-
nen hochleistungsfähige Bauteile nicht mehr aus nur einem Material
A Grundlagen Konferenzort konstruiert werden. Dies gilt für Fahrzeuge genauso wie für den
• Werkstoffkompatibilität und Grenzflächenbeschaffenheit ATLANTIC Hotel Universum Maschinenbau und das Bauwesen. Um die spezifischen
• Eigenspannungen, Alterung und Korrosion Wiener Straße 4 Eigenschaften eines Werkstoffs voll nutzen zu können, ist vor
28359 Bremen 18. - 19. April 2018 allem bei leichten Strukturbauteilen die Kombination verschiedener
B Charakterisierung Werkstoffe unentbehrlich. Wenn diese Kombination durch unlösbare
• Materialographische und mikroanalytische Konferenzleitung Bremen Verbindungen erfolgt, spricht man von Multi-Material-Design oder
Untersuchungen Hybriden Strukturen. Der Begriff Hybrid kommt dabei aus dem Grie-
• Mechanische Prüfung Prof. Dr.-Ing. Joachim M. Hausmann chischen und bedeutet gemischt. Bei der Mischung unterschiedlicher
• Zerstörungsfreie Prüfung und Qualitätssicherung Institut für Verbundwerkstoffe GmbH, Werkstoffe ergeben sich besondere Anforderungen an die Füge- und
Kaiserslautern Fertigungstechnologien, die Konstruktionsmethoden und zahlreiche
C Fertigung weitere Aspekte.
• Herstellung und Weiterverarbeitung
• Fügetechniken, Bearbeitung und Veredelung Die „Hybrid Materials and Structures 2018“ behandelt die gesamte
Prof. Dr.-Ing. Marc Siebert, Bandbreite an Themen, von den Grundwerkstoffen bis zur Konst-
D Konstruktion und Auslegung PFH – Private Hochschule, Göttingen ruktion, von der Fertigung bis zur Anwendung und liefert damit die
• Werkstoffmodelle, Simulation Basis für ein tiefgehendes Verständnis des anwendungsspezifischen
• Bauweisen Werkstoff- und Bauteilverhaltens.

E Betrieb NEU: Special Session: „Multi-Metal-Design“
• Wartung und Reparatur Dr.-Ing. Axel von Hehl Die Kombination von unterschiedlichen metallischen Werkstoffen
• Lebenszyklusbetrachtungen und Recycling IWT – Stiftung Institut für Werkstoff- in einer Konstruktion bietet besondere Möglichkeiten, wenn es um
technik, Bremen Aspekte der Fertigung und um die Rezyklierbarkeit geht. Mischbau-
MM Spezialthema Multi-Metal-Design weisen mit mehreren Metallen werden auf dieser Konferenz daher
erstmals gesondert aufgegriffen und in der Special Session
„Multi-Metal-Design“ diskutiert.
Hotelreservierung
Wichtige Termine: Das Kongressbüro der BTZ - Bremer Touristik-Zentrale hält für die Die Konferenz bietet eine vielfältige Mischung aus Vortragsveran-
Deadline Abstracteinreichung: 20. November 2017 Teilnehmer der Konferenz vom 17.-19. April 2018 in Bremen staltungen, Diskussionsforen und Ausstellungsangeboten. Zudem
Autoreninformation: Dezember 2017 Zimmerkontingente in unterschiedlichen Preiskategorien bereit. ermöglicht der disziplinübergreifende Austausch zwischen Wissen-
Deadline Manuskriptabgabe: 31. Januar 2018 Informationen zu den Hotels finden sie auf der Konferenzhomepage. schaft und Industrie die erweiterte Vernetzung untereinander.

Die offizielle Konferenzsprache ist deutsch. Vortragsfolien und Poster Konferenzbüro Wir freuen uns, Sie in Bremen zu begrüßen!
können wahlweise auf Deutsch oder Englisch erstellt werden. Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V.
c/o INVENTUM GmbH . Alexia Ploetz Prof. Dr.-Ing. Joachim M. Hausmann
Optional wird die Möglichkeit zur Einreichung von Manuskripten in Marie-Curie-Straße 11-13 Institut für Verbundwerkstoffe GmbH, Kaiserslautern
englischer Sprache geboten. Die Manuskripte werden einem D-53757 Sankt Augustin
Reviewprozess unterzogen und in einem digitalen Konferenzband T +49 (0)151 2122 7448 Prof. Dr.-Ing. Marc Siebert
veröffentlicht. hybrid@dgm.de PFH – Private Hochschule, Göttingen

Konferenzhomepage Dr.-Ing. Axel von Hehl


Stand: 11.07.2017 www.hybrid2018.dgm.de www.hybrid2018.dgm.de IWT – Stiftung Institut für Werkstofftechnik, Bremen
Rahmenprogramm Konferenzgebühren Ausstellung und Sponsoring
Anzeigenschaltung
Vorabend-Treff (auf eigene Kosten) Universitätsangehörige < 31 Jahre Ausstellung Konferenzmaterial
Die Teilnehmer, die bereits am 17. April 2018 anreisen und sich DGM-Mitglied* 250 EUR Begleitend zur Konferenz wird es eine Fachausstellung zentral in den Konferenztasche (eigene Produktion) 800 EUR
schon einmal kennen lernen möchten, treffen sich um 20:00 Uhr in DGM-Basis-Mitglied 280 EUR Foyers des Konferenzshauses geben. Lanyards 500 EUR
der Bremer Innenstadt. Voranmeldungern zur Tischreservierung sind Nicht-Mitglied 320 EUR Schreibblöcke 400 EUR
erbeten. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an hybrid@idgm.de. Der Preis je m² beträgt 195 EUR (zzgl. 19% MwSt) Kugelschreiber 300 EUR
Universitätsangehörige 31 - 40 Jahre (DGM-Mitglieder erhalten 10% Sie werden als Sponsor auf der Konferenzwebseite und im
Gesellschafts- und Posterabend DGM-Mitglied* 430 EUR und Firmen von bestätigen Autoren 50 %Rabatt) Programmheft genannt.
Im Rahmen des Gesellschaftsabends am 18. April 2018, findet auch DGM-Basis-Mitglied 460 EUR Das Ausstellungspaket beinhaltet folgende Leistungen:
der Posterabend in den Foyers des Konferenzhotels statt. An dem Nicht-Mitglied 490 EUR • Ausstellungsfläche (mind. 6m²) für den eigenen Standbau Namensschilder 500 EUR
Abend haben die Postervortragenden die Möglichkeit Ihre • Veröffentlichung Ihres Firmenlogos und Firmenprofils Ihr Firmenlogo wird auf dem persönlichen Namensschild der
wissenschaftliche Arbeit vertiefend mit den anderen Teilnehmern an Universitätsangehörige > 41 Jahre (max. 1.000 Zeichen) auf der Konferenzhomepage und Teilnehmer gedruckt.
Ihren Postern zu diskutieren. DGM-Mitglied* 550 EUR im Programmheft
DGM-Basis-Mitglied 580 EUR • Vorstellung als Ausstellungspartner im DGM-Newsletter Prospektmaterial
Institutsbesichtigungen Nicht-Mitglied 610 EUR • Nennung als Ausstellungspartner im Jahresbericht der DGM Flyer in der Konferenzstasche 500 EUR
Alle Teilnehmer der Konferenz sind eingeladen, an Besichtigungen • eine kostenfreie Stellenanzeige im DGM-Newsletter Flyerverteilung auf Stühlen im Plenarsaal 300 EUR
lokaler Industrie und Institute kostenfrei teilzunehmen. Industrie • einen Ausstellerausweis, der auch zum Besuch des Fachprogrammes Flyerauslage an der Registrierung 150 EUR
DGM-Mitglied* 750 EUR berechtigt Auslage von Give-aways an der Registrierung 150 EUR
Nähere Informationen zu den Besichtigungen erhalten die Teilnehmer DGM-Basis-Mitglied 780 EUR
im Februar 2018. Nicht-Mitglied 810 EUR Die Platzierung der Standflächen erfolgt nach Reihenfolge der Anmel- Gastronomiesponsoring ab 800 EUR (Preise auf Anfrage)
dungen. Kaffeepause
* DGM - Deutsche Gesellschaft für Materialkunde e.V. Mittagsessen
Profitieren Sie von den günstigeren Mitgliedskonditionen! Anzeigenschaltung im Programmheft (DIN A5) Posterabend
Umschlagseite (U2, U4) 400 EUR Sie haben die Möglichkeit sich mit einem kleinen Stand im Rahmen
Um Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V. Umschlagseite (U3) 300 EUR der Gastronomieflächen zu positionieren Darüber hinaus werden
zu werden, registrieren sie sich bitte über die Homepage unter: Innenseite 1/1 280 EUR Sie als Sponsor auf der Konferenzwebseite, im Programmheft und
www.dgm.de. Innenseite 1/1 für Aussteller 230 EUR DGM-Newslettervorgestellt und im DGM-Jahresbericht als Partner
benannt.
Stellenanzeige im DGM-Newsletter
Nicht-Mitglieder 500 EUR Alle o.g. Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Euro Hybrid-Aussteller - 1 Anzeige kostenfrei, danach 300 EUR
DGM-Mitglieder 250 EUR Sie haben Interesse daran, Ihre Firma / Ihr Institut im Rahmen
unserer Konferenz zu präsentieren?
Mit den hier aufgeführten Aussteller- und Sponsorenleistungen bie-
tet die Konferenz die ideale Plattform Ihre Leistungen und Produkte
einem ausgewählten Publikum zu präsentieren. Sollten Sie weitere
Ideen für die Präsentation Ihres Unternehmens haben, wenden Sie
sich bitte an das Konferenzbüro.