Sie sind auf Seite 1von 32

deutsch und englisch

deutsch und englisch Die geradlinige Lösung Ecobar – die geradlinige Lösung Technische Dokumentation Ecobar is a
deutsch und englisch Die geradlinige Lösung Ecobar – die geradlinige Lösung Technische Dokumentation Ecobar is a

Die geradlinige Lösung

Ecobar – die geradlinige Lösung

Technische Dokumentation

Die geradlinige Lösung Ecobar – die geradlinige Lösung Technische Dokumentation Ecobar is a Uponor Group product

Ecobar is a Uponor Group product

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Inhalt

Vorwort

4

Systemeigenschaften

5

Produktaufbau

6

Das Produktprogramm

10

Planungs- und Projektierungshilfe

13

Projektcheckliste

15

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

I. Vorwort

Diese Dokumentation ist eine praxisorientierte Arbeitsunterlage für Planer und Ingenieure. Sie entstand aus unseren langjährigen Erfahrungen in Produktion, Anwendung, Forschung und Entwicklung sowie in der Zusammenarbeit mit Instituten. Dadurch erhalten Sie die notwendigen Detailinformationen für ra- tionale Planung und Bauausführung. Ziel dieser Dokumentation ist es, Ihnen das Know-how für erfolgreiche technische Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Wir gehen davon aus, dass die allgemein gültigen Richtlinien und Vorschriften sowie die anerkannten Regeln der Technik eingehalten werden. Die Unterla- gen entsprechen dem Stand der Technik und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Einzelne Datenblätter oder Themen können dem jeweils neuesten Kenntnisstand angepasst werden.

Uponor Anger GmbH, Geschäftsbereich Ecoflex, ist Mitglied der folgenden Verbände und Institutionen:

AGFW Arbeitsgemeinschaft Fernwärme

FFI – Forschungsinstitut für Fernwärme, Hannover

FIW – Forschungsinstitut für Wärmeschutz, München

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

II. Systemeigenschaften

Ecobar-Rohre eröffnen Ihnen wirtschaftliche Lösun- gen in geraden Baulängen. Ecobar ist speziell für den Transport in mittleren und größeren Nahwärme- netzen sowie für Industrieanwendungen entwickelt worden.

Das Ecobar-System besteht aus einem vernetzten PE-Mediumrohr (PEX-a), mit Sauerstoffdiffusions- sperre, einer PEX-Isolierung und einem gerippten PP-Mantelrohr.

Mit einer bewährten dichtungsfreien Flanschtechnik bietet das System die ideale Lösung für den Trans- port von Wasser bis max. 95 °C und 6 bar. Auf- grund der hohen Chemikalienbeständigkeit des PEX-Mediumrohres ist Ecobar auch für den Einsatz von aggressiven Medien geeignet.

Die PEX-Wärmedämmung bietet dauerhaft hohe Dämmeigenschaften. Der PEX-Schaum ist homogen und besitzt eine geschlossenzellige Struktur. Das ge- rippte Mantelrohr bietet optimalen Schutz gegen äußere Einwirkungen.

Rationelle Verlegetechnik – einfach und schnell

Unser Rohrsystem zeichnet sich durch leichte Bautei- le, kostengünstige Flanschtechnik und die bewährte Überschiebtechnik bei der Nachisolierung aus. Die Rohre werden bereits ab Werk vorgedämmt auf die Baustelle geliefert.

Einbaubedingungen

Unser System benötigt keine zusätzlichen Schutzvor- richtungen. Ecobar-Rohrleitungen können direkt im Erdreich verlegt werden. Sie sind bei entsprechender Überdeckung für den Einsatz von Schwerlastverkehr geeignet.

Lebensdauer und Sicherheit

Das Ecobar-Rohrsystem bietet einen hohen Korro- sionsschutz. Der in einem Spezialverfahren geformte Außenmantel ist wasserdicht. Die zähelastischen Eigenschaften verleihen auch unter extremen Belas- tungen hohe Sicherheit. Das Mediumrohr bietet un- ter Druck- und Temperaturbelastung eine nachweis- lich lange Lebensdauer.

Untersuchungen haben ergeben, dass durch thermi- sche Belastungen des Mediumrohres nur sehr gerin- ge Scherspannungen entstehen.

Reibungskräfte werden vom PEX-Schaum sicher auf- genommen.

Wirtschaftlichkeit auf Dauer

Leichtes Handling und verkürzte Einbauzeiten durch vorgefertigte Bauteile bringen gezielte Kostenvortei- le. Das Ecobar-System reduziert Instandhaltungs- kosten auf ein Minimum.

Kompatibilität

Das Ecobar-System eignet sich für den kombinierten Einsatz mit dem Ecoflex-Rohrsystem.

ein Minimum. Kompatibilität Das Ecobar-System eignet sich für den kombinierten Einsatz mit dem Ecoflex-Rohrsystem. 5
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

III. Produktaufbau

Die geradlinige L ö sung III. Produktaufbau PP-Mantelrohr PEX- Wärmedämmung PEX-a Mediumrohr

PP-Mantelrohr

PEX-

Wärmedämmung

PEX-a Mediumrohr Flanschverbindungstechnik Mediumrohr Besteht aus vernetztem Polyethylen (PEX-a) nach DIN 16892/3 und
PEX-a Mediumrohr
Flanschverbindungstechnik
Mediumrohr
Besteht aus vernetztem Polyethylen (PEX-a) nach DIN 16892/3 und einer Sauerstoffdiffusionssperre EVOH
gemäß DIN 4726.
Zulässige Betriebsdrücke für das Durchflussmedium Wasser bei verschiedenen Einsatztemperaturen entspre-
chen der DIN 16893. Vor dem Einsatz mit aggressiven, wässrigen Durchflussmedien (Chemikalien) wenden
Sie sich bitte an Ihren Ecobar-Partner vor Ort.
Technische Eigenschaften
Wert
Einheit
Prüfnorm
Dichte
938
Kg/m 3
ISO 1183
Zugfestigkeit
(20 °C)
19 – 26
N/mm 2
ISO 527
E-Modul
(20 °C)
800 – 900
N/mm 2
DIN 53457
Bruchdehnung
(20 °C)
350 – 550
%
ISO 527
Feuchtigkeitsaufnahme
(22 °C)
0,01
mg/4d
DIN 53472
Sauerstoffpermeabilität
(20 °C)
(55 °C)
0,8 x 10 -9
3,0 x 10 -9
gm/m 2 sbar
gm/m 2 sbar
Effektive Rohrrauigkeit
0,0005
mm
Linearer Ausdehnungskoeffizient
(20 °C)
1,4 x 10 -4
m/m °C
Wärmeleitfähigkeit
0,38
W/mK
Erweichungstemperatur
+ 133
°C
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Zeitstandverhalten

Die Festigkeit von Kunststoffen in Abhängigkeit von Zeit und Temperatur wird in Langzeitversuchen ermittelt und im Zeitstanddiagramm dargestellt.

Im Gegensatz zu thermoplastischen Werkstoffen weisen die Festigkeitskurven von PEX nach Engel einen linearen Verlauf bei erhöhten Temperaturen auf.

Prüfzeiten von über 30 Jahren (Stand 1999) erlau- ben Aussagen über die Lebensdauer der Rohre bis zu 50 Jahren. Für verschiedene Anwendungsfälle

lassen sich die zulässigen Rohrbelastungen mit Hilfe des Zeitstanddiagramms und der Rohrformel be-

rechnen:

Rohrformel: p =

20 * s *

d – s

p

=

s

d

S

= Rohrinnendruck Vergleichsspannung

= Wanddicke = Rohraußendurchmesser = Sicherheitsfaktor

/ S

bar

N/mm 2

mm

mm

1,25

20 15 20 °C 30 °C 10 40 °C 9 50 °C 8 60 °C
20
15
20
°C
30
°C
10
40
°C
9
50
°C
8
60
°C
7
70
°C
6
80
°C
5
90
°C
4,5
95
°C
4
3,5
110
° C
3
2
1
0,5
0,1
1
10
10 2
10 3
10 4
10 5
10 6
Vergleichsspannung in N/mm 2

Standzeit in Stunden

Jahr 1 5 10 25 50
Jahr 1
5 10
25 50
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Dämmstoff

Die Dämmung ist ein hochwertiges Material mit homogenen und dauerhaften Qualitätseigenschaf- ten aus vernetztem Polyethylen. Sie bietet gute Wärmedämmung bei geringem spezifischen Ge- wicht sowie gute Wärmestand- und Haftfestigkeit.

Ge- wicht sowie gute Wärmestand- und Haftfestigkeit. Technische Daten Wert Einheit Prüfnorm

Technische Daten

Wert

Einheit

Prüfnorm

Rohdichte

32

kg/m 3

DIN EN ISO 845

Wärmeleitfähigkeit (bei Mitteltemperatur)

(10 °C)

0,0408

W/mK

DIN 52 612

(50 °C)

0,0468

W/mK

Wasseraufnahme

nach 1 d

2,0

%

DIN 53 428

(Volumenanteil)

 

nach 7 d

3,0

%

Wasserdampfdurchlässigkeit

0,15

g/m 2 d

DIN 52 615

25 % Verformung bei 23 °C

45

kPa

 

Zugfestigkeit

160

kPa

DIN 53 571

Dehnung bei Bruch

55

%

DIN 53 571

Stoßelastizität

45

%

DIN 53 512

Brandverhalten (25 mm)

Klasse B2

 

DIN 4102 T1

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Mantelrohr

Das nahtlos extrudierte Mantelrohr besteht aus schlagfestem, zähelastischem Polypropylen (PP), einem der meistverwendeten Kunststoffe mit hochqualitativen Eigenschaften. Die Konstruktion des gerippten PP-Mantels schützt die Isolierung sicher vor äußeren Beschädigungen.

die Isolierung sicher vor äußeren Beschädigungen. PP-Kenndaten Mindestanforderung Prüfnorm

PP-Kenndaten

Mindestanforderung

Prüfnorm

Kerbschlagzähigkeit

+ 23 °C / 48 kJ / m 2

ISO 179

E-Modul

1.250 MPa

ISO 178

Streckspannung

28 MPa

ISO 527

Chemikalienbeständigkeit

hoch korrosionsfest

ISO / TR 10358

Temperaturbereich

– 20 °C bis + 90 °C

 

Die PEX-Flanschverbindung

PEX-Flanschverbindung geprüft durch die MPA Darmstadt:

Temperaturwechselprüfung in Anlehnung an das DVGW-Arbeitsblatt W 534

Sauerstoffdichtigkeitsprüfung in Anlehnung an DIN 4726

534 Sauerstoffdichtigkeitsprüfung in Anlehnung an DIN 4726 Für die Flanschverbindung ist kein Dichtungsmaterial
534 Sauerstoffdichtigkeitsprüfung in Anlehnung an DIN 4726 Für die Flanschverbindung ist kein Dichtungsmaterial

Für die Flanschverbindung ist kein Dichtungsmaterial notwendig. Die Abdichtung erfolgt zwischen den beidseitig angeformten PEX-Flanschbunden bzw. PEX-Flanschbund auf Metall. Eine Querschnittsver- engung tritt nicht auf.

Für den Übergang auf Normflanschtechnik ist ein Adapter vorgesehen.

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

IV. Das Produktprogramm

Vorisolierte Rohre

Werksmässig vorisoliertes PEX-Rohrsystem für direkte Erdverlegung für Mediumtemperaturen bis 95 °C bei 6 bar.

Standardlieferlängen:

1,65 m – 12 m andere Lieferlängen auf Anfrage.

1,65 m – 12 m andere Lieferlängen auf Anfrage.   Mediumrohr Mantelrohr Dämmdicke Ecobar
 

Mediumrohr

Mantelrohr

Dämmdicke

Ecobar

 

da/di/s

DN

Volumen

da

 

Gesamtgewicht

[mm]

[mm]

[l/m]

[mm]

[mm]

[kg/m]

125

/102,2 /11,4

100

8,2

225

37,5

8,0

160

/130,8 /14,6

125

13,5

280

45,0

12,5

PEX-Flanschverbindung

Material Flanschringe:

Aluminium (AlMgSi1 F28)

Für Mediumrohr

Ø 125 mm

8 Schrauben M 12 x 70 mm

2 Gummiendkappen inkl.

2 Spannbänder

Für Mediumrohr

Ø 160 mm

8 Schrauben M 12 x 85 mm

2 Gummiendkappen inkl.

2 Spannbänder

inkl. 2 Spannbänder Für Mediumrohr Ø 160 mm 8 Schrauben M 12 x 85 mm 2
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Vorisolierte* T-Stücke

Standardausführung:

90°-Abzweig

Material:

Edelstahl V4A, 1.4571 mit Anschweißbördel und Alu-Flanschringen

da

 

für da

L1

L2

Mantelrohr

PEX-Mediumrohr

[mm]

[mm]

225

125

/ 125 / 125

740

370

280

160

/ 160 / 160

784

392

280/225

160

/ 125 / 160

784

370

225/280

160

/ 125 / 125

784

392

L 1

L 2
L 2

Vorisolierte* Winkel

Standardprogramm:

Material:

in 90°-Ausführung Edelstahl V4A, 1.4571 mit Anschweißbördel und Alu-Flanschringen

für Ecobar

SL

R

[mm]

[mm]

125/225

370

171,5

160/280

460

209,6

SL R
SL
R

Vorisolierte* PEX-Bögen

Standardprogramm:

Material:

in 90°-Ausführung PEX mit Flanschbunde und Alu-Flanschringen

für Ecobar

SL

R

[mm]

[mm]

125/225

1025

625

160/280

1200

800

für Ecobar SL R [mm] [mm] 125/225 1025 625 160/280 1200 800 SL R *Polyurethan 11
SL R
SL
R

*Polyurethan

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Adapter

Material:

Edelstahl V4A, 1.4571

Für Übergang:

Ecobar

Normflansch

125/225

DN100

125/225

DN125

160/280

DN125

160/280

DN150

Überschiebmuffe (Mantelrohr)

Material:

Polypropylen

für Ecobar

L

[mm]

125/225

 

460

160/280

525

inklusive: 2 Profilgummis Isoliermaterialien

Mauerdurchführung

Material:

Polypropylen

für Ecobar

L

[mm]

125/225

 

230

160/280

262,5

inklusive: Profilgummi

Schiebewerkzeug

für Überschiebmuffen zur Nachisolierung von Flanschverbindungen der Dimensionen 125/225 und 160/280.

Sonderkonstruktionen

Weitere Formteil- und Materialvarianten wie Über- gänge auf andere Rohrsysteme auf Anfrage.

Sonderkonstruktionen Weitere Formteil- und Materialvarianten wie Über- gänge auf andere Rohrsysteme auf Anfrage. L L 12

L

L

L

L
Sonderkonstruktionen Weitere Formteil- und Materialvarianten wie Über- gänge auf andere Rohrsysteme auf Anfrage. L L 12
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

V. Planungs- und Projektierungshilfe

 

Mediumrohr

 

Mantelrohr

Dämmdicke

Ecobar

 

da/di/s

DN

Volumen

da

 

Gesamtgewicht

[mm]

[mm]

[l/m]

[mm]

[mm]

[kg/m]

125

/102,2/11,4

100

8,2

225

37,5

8,0

160

/130,8 /14,6

125

13,5

280

45,0

12,5

Wärmeverlustberechnung

Erdreich:

1,20 W/mK

Erdreichüberdeckung:

0,80 m

Berechnungsbeispiel: Ecobar 160/280

Mitteltemperatur

= (Mediumtemperatur + Erdreichtemperatur) / 2 in °C

= (75 °C + 5 °C) / 2

= 40 °C

Wärmeverlust

= 38,86 W/m

Dimensionierungstabelle

Wärmeverluste „Ecobar“

55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 10 20 30
55
50
45
40
35
30
25
20
15
10
5
0
10 20
30
40
50
Wärmeverluste in W/m
20 15 10 5 0 10 20 30 40 50 Wärmeverluste in W/m Ecobar 160/280 Mitteltemperatur

Ecobar 160/280

Mitteltemperatur in °C

in W/m Ecobar 160/280 Mitteltemperatur in ° C Ecobar 125/225 ∆ T [K] 10 15 20

Ecobar 125/225

T [K]

10

15

20

25

30

35

40

Dimension

Massenstrom

Geschwindigkeit

KW

KW

KW

KW

KW

KW

KW

[l/s]

[m/s]

 

8

1,0

335

502

670

835

1005

1172

1340

Ø 125

12

1,5

502

754

1005

1236

1507

1758

2010

16

2,0

670

1005

1340

1675

2010

2345

2680

20

2,5

837

1256

1675

2093

2512

2931

3349

 

13

1,0

544

816

1089

1361

1633

1905

2177

Ø 160

20

1,5

837

1256

1675

2093

2512

2931

3349

26

2,0

1089

1633

2177

2721

3266

3810

4354

32

2,5

1340

2010

2680

3349

4019

4689

5359

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Druckverlustdiagramm für Ecobar-PEX-Rohre

(t = 70 °C) Berichtigungsfaktoren für andere Temperaturen

Temperatur °C

90

80

60

50

40

30

20

Faktor

0,95

0,98

1,02

1,05

1,10

1,14

1,20

kPa/m

10 7 6 m/s 5 4 10 3 7 2 6 1 5 .7 .6
10
7
6
m/s
5
4
10
3
7
2
6
1
5
.7
.6
4
.5
.4
3
.3
2,5
.2
2
1,75
.1
1,5
.07
1,25
.06
.05
1
.04
.03
.02
0,6
0,5
.01
0,4
.007
.006
.005
0,3
.004
0,25
.003
0,2
.002
1000
700
0,15
600
500
400
300
200
100
70
.001
.0007
0,1
.0006
.0005
.0004
0,07
.0003
0,06
.0002
0,05
60
0,03
0,04
50
40
30
20
10
.0001
6
5 7 4
3
2
1
.7
.6
.5
.4
.3
.2
.1
125 x 11,4
160 x 14,6

l/s

Planungshilfen

Für den Erfolg Ihres Bauprojektes liefern wir Ihnen sichere, kostengünstige Produkte. Unsere Partner stehen Ihnen aber auch mit Beratung und Know-how zur Verfügung.

Um genaue Aussagen über den Gesamtumfang Ihres Projektes zu machen, benötigen wir den Verlegeplan, der Angaben zur transportiven Leistung (kW) im Streckenplan enthalten muss.

Ihr Verbindungsmann ist der zuständige Ecobar-Partner vor Ort.

Konkrete Installationsanweisungen gibt Ihnen unsere gesonderte Montageanleitung.

Das abschließende Blatt dieser Technischen Dokumentation enthält Fragen zur Projektierung. Bitte senden Sie uns Ihre Antworten als Gesprächsgrundlage per Fax zurück.

Ihre Partner beraten Sie und helfen Ihnen gerne weiter!

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Projektcheckliste

Bitte benutzen Sie diese Seite als Kopiervorlage und schicken Sie diese ausgefüllt an Ihren Partner zurück:

A) Datenmaterial

Liegt ein Verlegeplan vor? Wenn ja, im Maßstab

:

Liegen Meterangaben für Teilstrecken vor?

   

Durchflussmedium

 

Maximaler Druck

bar

Maximale Temperatur

 

°C

 

Dauerbetrieb bzw. Betriebszeiten

 

Tage

Leistung gesamt

kW

Leistung am Abnahmepunkt

 

am Haus

Bodenbeschaffenheit (Erde, Sand etc.)

 

Erwartete Verkehrslasten (SWL 60 = 60 t)

 

t

B) Wichtige Sachverhalte

Liegen noch andere Versorgungsleitungen im Boden?

Schulung der Monteure?

Einarbeitung der Monteure vor Ort?

Schulung der Monteure? Einarbeitung der Monteure vor Ort? Baustellenleiter / Projektleiter? Sonderwerkzeuge

Baustellenleiter / Projektleiter?

Sonderwerkzeuge (Drehmomentschlüssel etc.)?

Genauer Zeitplan für die Verlegung?

Lagerung für Rohre und Zubehör?

Hilfsvorrichtung für die Verlegung?

Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden?

Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:
Prüfgerät für Druckprobe (Betriebsdruck x 1,5) vorhanden? C) Ihre Absenderangaben Firmenname:   Straße:

C) Ihre Absenderangaben

Firmenname:

 

Straße:

PLZ/Ort:

Ansprechpartner:

Telefon:

Telefax:

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Unser komplettes Serviceangebot

Sie erhalten Detailinformationen wie Preise, Lieferlängen, Materialeigenschaften sowie Unterstützung bei der Projektierung direkt von Ihrem Ecobar-Partner.

Für die Planung und den Einsatz des Ecobar- Systems bieten wir an:

eine Technische Dokumentation für Planer und Ingenieure

eine Montageanleitung für Verleger und Monteure

ein Datenblatt

Alle Servicenummern auf einen Blick:

Fragen zur Projektierung und vor der Montage

0 23 65 / 696-416

Fragen während des Montageablaufs

0 23 65 / 696-416

Fax-Zusendung der Projekt-Checkliste

0 23 65 / 696-168

Unser Partner

Die geradlinige Lösung
Die geradlinige Lösung
Die geradlinige Lösung Die geradlinige L ö sung Ecobar – the straightforward solution Technical Documentation 17
Die geradlinige Lösung Die geradlinige L ö sung Ecobar – the straightforward solution Technical Documentation 17
Die geradlinige Lösung Die geradlinige L ö sung Ecobar – the straightforward solution Technical Documentation 17
Die geradlinige Lösung Die geradlinige L ö sung Ecobar – the straightforward solution Technical Documentation 17

Die geradlinige Lösung

Ecobar – the straightforward solution

Technical Documentation

17
17

Ecobar is a Uponor Group product

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Contents

Preliminary remarks

4

System properties

5

Product construction

6

Product range

10

Planning and project planning assistance

13

Project check list

15

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

I. Preliminary remarks

This documentation serves as a practice-oriented working basis for planners and engineers. It is the result of our many years of experience in production, application, research and development and our close cooperation with institutes and provides you with the detailed informa- tion necessary for practical planning and construction work. The aim of the documentation is to provide you with the expertise needed to ensure a successful technical solution.

We assume compliance with general, valid guidelines and regulations as well as recognised rules of engineering. The documentation corre- sponds with state-of-the-art technology and makes no claims to com- pleteness. Single data sheets or topics can be adapted to the latest level of knowledge.

Uponor Anger GmbH, business sector Ecoflex is a member of the following associations and institutions:

AGFW Arbeitsgemeinschaft Fernwärme = (a working group for district heating)

FFI Forschungsinstitut für Fernwärme, Hannover = (research institute for district heating in Hanover)

FIW Forschunginstitut für Wärme- schutz, München = (Research institute for thermal protection, Munich)

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

II. System properties

Ecobar pipes provide economic solutions in straight finished lengths. Ecobar has been developed parti- cularly for transport purposes in medium-sized and large-scale local heating networks as well as for in- dustrial applications.

The Ecobar system comprises a cross-linked PE carri-

er pipe (PEX-a), an oxygen diffusion barrier, PEX in-

sulation and a ribbed PP jacket pipe.

A tried-and-proven seal-less flange makes the sy-

stem an ideal solution for transporting water up to

a maximum of 95 °C and 6 bar. The high degree of

chemical resistance of the PEX carrier pipe also per- mits Ecobar to be used where an aggressive medium

is present.

PEX heat insulation provides a high degree of long- life insulating properties. The homogenous, closed- cell PEX foam and the ribbed jacket pipe provides optimal protection against external influences.

Rational installation methods – Simple and quick

Our pipe system is characterized by its light-weight, cost-effective, tried-and-tested slip-on flange tech- nique for subsequent installation. The pipes are pre- insulated by the manufacturer in the plant before delivery to the site.

Installation conditions

No additional guards are required and Ecobar pipes can be laid directly into the ground. If the site is suitably covered after installation, the pipes can be used for areas where there is heavy traffic.

Service life and safety

The Ecobar system is extremely corrosion-proof.

The outer material is shaped in a special process and

is

absolutely watertight. The tough resilient plastic‚

is

safe even under extreme loads. The carrier pipe

gives proven long-life service even under adverse pressures and temperatures.

Tests have shown that under thermal stress the carri- er pipe displays only very low shearing strain.

Friction forces are safely absorbed by the PEX foam.

Long-lasting efficiency

Prefabricated construction lengths provide for easy handling and shorter installation times and thus definite cost advantages. The Ecobar system can keep maintenance costs at a minimum.

Compatibility

The Ecobar system is suitable for combined use with the Ecoflex pipe system.

costs at a minimum. Compatibility The Ecobar system is suitable for combined use with the Ecoflex
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

III. Product construction

Die geradlinige L ö sung III. Product construction PP jacket pipe PEX thermal insulation PEX-a carrier

PP jacket pipe

PEX

thermal insulation

PEX-a carrier pipe flange connection method Carrier pipe The carrier pipe is made of cross-linked
PEX-a carrier pipe
flange connection method
Carrier pipe
The carrier pipe is made of cross-linked polyethylene (PEX-a) in accordance with DIN16892/3 and has an
oxygen diffusion barrier EVOH in accordance with DIN 4726.
Permissible operating pressure for water flow at various temperatures corresponds to DIN 16893.
Before using with aggressive, aqueous flows (chemicals) please contact your local Ecobar partner.
Technical properties
Value
Unit
Test norm
Density
938
Kg/m 3
ISO 1183
Tensile strength
(20 °C)
19 – 26
N/mm 2
ISO 527
Elasticity modulus
(20 °C)
800 – 900
N/mm 2
DIN 53457
Elongation at fracture
(20 °C)
350 – 550
%
ISO 527
Moisture absorption
(22 °C)
0,01
mg/4d
DIN 53472
Oxygen permeability
(20 °C)
(55 °C)
0,8 x 10 -9
3,0 x 10 -9
gm/m 2 sbar
gm/m 2 sbar
Effective pipe roughness
0,0005
mm
Linear elongation coefficient
(20 °C)
1,4 x 10 -4
m/m °C
Thermal conductivity
0,38
W/mK
Softening point
+ 133
°C
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Creep behaviour

The creep strength of plastic regarding time and temperature is determined in long-term trials and represented in the creep diagram below.

Contrary to thermoplastic materials, the creep strength curve of PEX according to Engel shows a linear course at increased temperature.

Testing periods of more than 30 years (situation 1999) allow forecasts to be made regarding the service life of pipes up to 50 years. The permissible

pipe stress can be calculated for differing applicati- ons using the creep strength diagram and the pipe formula shown below:

20 * s *

Pipe formula: p =

 

/ S

 
 

d – s

p

=

Pipe interior pressure stress intensity

 

bar

=

N/mm 2

s

=

wall thickness

mm

d

=

pipe outer diameter

 

mm

S

= safety factor

 

1,25

20 15 20 °C 30 °C 10 40 °C 9 50 °C 8 60 °C
20
15
20
°C
30
°C
10
40
°C
9
50
°C
8
60
°C
7
70
°C
6
80
°C
5
90
°C
4,5
95
°C
4
3,5
110
° C
3
2
1
0,5
0,1
1
10
10 2
10 3
10 4
10 5
10 6
stress intensity in N/mm 2

creep time in hours

year 1 5 10 25 50
year 1
5 10
25 50
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Insulating material

The insulating material is made of cross-linked polyethylene, a high-grade, homogenous material with long-life service qualities. It provides excellent heat insulation with a low specific weight, good heat stability and adhesive strength.

specific weight, good heat stability and adhesive strength. Technical data Value Unit Test norm Raw density

Technical data

Value

Unit

Test norm

Raw density

32

kg/m 3

DIN EN ISO 845

Heat conductivity (mean temperature)

(10 °C)

0,0408

W/mK

DIN 52 612

(50 °C)

0,0468

W/mK

Water absorption

in accordance with 1 d

2,0

%

DIN 53 428

(Volume)

 

in accordance with 7 d

3,0

%

Steam permeability

0,15

g/m 2 d

DIN 52 615

25 % distortion at 23 °C

45

kPa

 

Tensile strength

160

kPa

DIN 53 571

Ultimate elongation at fracture

55

%

DIN 53 571

Impact resilience

45

%

DIN 53 512

Behaviour in fire (25 mm)

classification B2

 

DIN 4102 T1

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Jacket pipe

The seamless extruded jacket pipe consists of impact-resistant, viscoplastic polypropylene (PP) one of the most commonly used plastics with excellent properties. The design of the ribbed PP jacket protects the insulation from external damage.

PP jacket protects the insulation from external damage. PP properties Minimum requirements Test norm

PP properties

Minimum requirements

Test norm

Notched bar impact value

+ 23 °C / 48 kJ / m 2

ISO 179

Elasticity modulus

1.250 MPa

ISO 178

Yield stress

28 MPa

ISO 527

Chemical resistance

highly corrosion proof

ISO / TR 10358

Temperature range

– 20 °C bis + 90 °C

 

The PEX flange connection

PEX flange connection tested by MPA Darmstadt:

Temperature change test on the basis of DVGW work sheet W 534

Oxygen leak test on the basis of DIN 4726

work sheet W 534 Oxygen leak test on the basis of DIN 4726 No sealing material
work sheet W 534 Oxygen leak test on the basis of DIN 4726 No sealing material

No sealing material is necessary for the flange con- nection. The seal is made between the PEX flange collars on both sides or the flange collar on metal. There is no cross-section constriction.

An adapter is available for a change-over to normal flanging.

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

IV. Product range

Pre-insulated pipes

The PEX pipe system is pre-insulated by the manufacturer and can be installed directly into the ground for mean temperatures of up to 95°C at 6 bar.

Standard lengths delivered: 1.65 m – 12 m Other lengths are available upon request

1.65 m – 12 m Other lengths are available upon request   Carrier pipe Jacket pipe
 

Carrier pipe

Jacket pipe

Thickness of

Ecobar

 

insulation

 

da/di/s

DN

Volumes

da

 

Total weight

[mm]

[mm]

[l/m]

[mm]

[mm]

[kg/m]

125

/102.2 /11.4

100

8,2

225

37.5

8.0

160

/130.8 /14.6

125

13.5

280

45.0

12.5

PEX flange connections

Material of flange ring:

Aluminium (AlMgSi1 F28)

For carrier pipe

Ø 125 mm

For carrier pipe

Ø 160 mm

8 screws M 12 x 70 mm

2 rubber end caps including

2 tightening straps

8 screws M 12 x 85 mm

2 rubber end caps including

2 tightening straps

2 rubber end caps including 2 tightening straps 8 screws M 12 x 85 mm 2
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Pre-insulated* T-pieces

Standard design:

90° branch stainless steel V4A 1.4571 with flared laps for welding and aluminium flange rings

Material:

da

 

for da PEX carrier pipe

L1

L2

Jacked pipe

[mm]

[mm]

225

 

125

/ 125 / 125

740

370

280

160

/ 160 / 160

784

392

280/225

160

/ 125 / 160

784

370

225/280

160

/ 125 / 125

784

392

L 1

L 2
L 2

Pre-insulated* angles

Standard design:

in 90° design

Material:

stainless steel V4A, 1.4571 with flared laps for welding and aluminium flange rings

for Ecobar

SL

R

[mm]

[mm]

125/225

370

171,5

160/280

460

209,6

SL R
SL
R

Pre-insulated* PEX bends

Standard design:

90° design

Material:

PEX with flange collars and aluminium flange rings

for Ecobar

SL

R

[mm]

[mm]

125/225

1025

625

160/280

1200

800

SL R [mm] [mm] 125/225 1025 625 160/280 1200 800 SL R *Polyurethan *Polyurethane 27
SL R
SL
R

*Polyurethan

*Polyurethane

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Adapter

Material:

Stainless steel V4A 1.4571

For reducers

Ecobar

Standard flange

125/225

DN100

125/225

DN125

160/280

DN125

160/280

DN150

Slip-on flange (jacket pipe)

Material: Polypropylene

For Ecobar

L

[mm]

125/225

 

460

160/280

525

Including:

2 rubber profiles Insulating materials

Wall entry

Material:

Polypropylene

 

For Ecobar

 

L

[mm]

125/225

 

230

160/280

 

262.5

Including:

rubber profile

Slip-on tool

For slip-on sleeve for subsequent insulating of flange connections in the dimensions 125/225 and 160/280.

Special design

Further fittings and material variants as well as redu- cers for other pipe systems are available on request.

Further fittings and material variants as well as redu- cers for other pipe systems are available

L

L

L

L
Further fittings and material variants as well as redu- cers for other pipe systems are available
Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

V. Planning and project planning assistance

 

Carrier pipe

 

Jacket pipe

Insulation

Ecobar

 

thickness

 

da/di/s

DN

Volumen

da

 

Total weight

[mm]

[mm]

[l/m]

[mm]

[mm]

[kg/m]

125

/102.2/11.4

100

8.2

225

37.5

8.0

160

/130.8 /14.6

125

13.5

280

45.0

12.5

Heat loss calculation

ground:

ground over:0.80 m

1.20 W/mK

Example of calculation: Ecobar 160/280

Mean temperature

= (mean temperature + ground temperature) / 2 in °C

= (75 °C + 5 °C) / 2

= 40 °C

Heat loss

= 38,86 W/m

Dimensioning table

Heat loss „Ecobar“

55 50 45 40 35 30 25 20 15 10 5 0 10 20 30
55
50
45
40
35
30
25
20
15
10
5
0
10 20
30
40
50
heat loss in W/m
25 20 15 10 5 0 10 20 30 40 50 heat loss in W/m Ecobar

Ecobar 160/280

mean temperature in °C

heat loss in W/m Ecobar 160/280 mean temperature in ° C Ecobar 125/225 ∆ T [K]

Ecobar 125/225

T [K]

10

15

20

25

30

35

40

Dimension

Mass flow rate [l/s]

Velocity

KW

KW

KW

KW

KW

KW

KW

[m/s]

 

8

1,0

335

502

670

835

1005

1172

1340

Ø 125

12

1,5

502

754

1005

1236

1507

1758

2010

16

2,0

670

1005

1340

1675

2010

2345

2680

20

2,5

837

1256

1675

2093

2512

2931

3349

 

13

1,0

544

816

1089

1361

1633

1905

2177

Ø 160

20

1,5

837

1256

1675

2093

2512

2931

3349

26

2,0

1089

1633

2177

2721

3266

3810

4354

32

2,5

1340

2010

2680

3349

4019

4689

5359

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Pressure loss diagram for Ecobar PEX pipes

(T = 70 °C) correction factors for other temperatures

Temperature °C

90

80

60

50

40

30

20

Factor

0,95

0,98

1,02

1,05

1,10

1,14

1,20

kPa/m

10 7 6 m/s 5 4 10 3 7 2 6 1 5 .7 .6
10
7
6
m/s
5
4
10
3
7
2
6
1
5
.7
.6
4
.5
.4
3
.3
2,5
.2
2
1,75
.1
1,5
.07
1,25
.06
.05
1
.04
.03
.02
0,6
0,5
.01
0,4
.007
.006
.005
0,3
.004
0,25
.003
0,2
.002
1000
700
0,15
600
500
400
300
200
100
70
.001
.0007
0,1
.0006
.0005
.0004
0,07
.0003
0,06
.0002
0,05
60
0,03
0,04
50
40
30
.0001
20
10
6
5 7 4
3
2
1
.7
.6
.5
.4
.3
.2
.1
125 x 11,4
160 x 14,6

l/s

Planning assistance

We supply safe, cost-efficient products to ensure the success of your construction project. Our partners are there to help you with advise and expertise.

In order to be able to make an exact statement regarding the overall scope of your project, we need to see the plan of pipe installation, which should contain information regarding the transport capacity/kW) in the line plan.

Your contact person is the competent local Ecobar partner.

Please refer to our separate installation manual for concrete instructions regarding the installation of pipes.

The final page of this technical documentation contains questions regarding project planning. Please complete and send it per fax to us to provide us with a basis for further discussions.

Your partners look forward to helping and advising you!

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Project check list

Please make a copy of this page, complete it and return to your partner

A) Data material

Is an installation plan available? If so, on what scale Have the number of meters been calculated for partial sections? Flow medium

:

 
 

Maximum pressure Maximum temperature Continuous operation and/or operating times Overall capacity Capacity at pick-up point What is the ground like? (earth, sand etc.) What is the likely traffic load?

 

Bar

 

°C

   

days

 

kW

 

on site

 
 

t

B) Important facts

Are there any other utility lines in the ground? Are the fitters trained?

Has on-the-job-training for the fitters been planned? Site manager?/ project manager? Special tools (torque switch etc.?) Exact schedule for installation work?

(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for
(torque switch etc.?) Exact schedule for installation work? Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for

Storage of pipes ands accessories? Ancillary equipment for the installation? Pressure test equipment available? (operating pressure x 1.5)

test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  
test equipment available? (operating pressure x 1.5) C) Details of sender Name of company: Street:  

C) Details of sender

Name of company:

Street:

 

Post code/Town:

 

Contact person:

 

Telephone:

 

Fax:

Die geradlinige L ö sung

Die geradlinige Lösung

Our complete range of services

You can get detailed information on prices, manufactured lengths, material properties as support in your project planning directly from your Ecobar partner.

We can provide you with the following for your planning and application of Ecobar systems:

Technical documentation for planners and engineers

Assembly manual for pipe-layers and fitters

A data sheet

All our service numbers at a glance:

For enquiries regarding project planning and prior to assembly, please call

++49 (0)23 65 / 696-416

For enquiries during fitting, please call

++49 (0)23 65 / 696-416

Please return your project check list by fax to

++49 (0)23 65 / 696-168

Our partners: