Sie sind auf Seite 1von 1

Hallo an alle die Mitgleider des Forums,

Mit grossem Interesse habe ich eure Beiträge über das Thema “Freiklettern”
gelessen, mit den ich ganz einverstanden bin. (Es ist) ganz genau meine
Meinung!

Ich möchte den Stadpunkt einer Mutter aussprechen, dessen Kind früher
Freiklettern getrieben hat.

Obwohl ich gut verstehen konnte, dass Freiklettern sehr lustig und spannende
für mein Kind war, hatte ich viele Angst davor, dass er einen Unfall im Berg
hätte

Die verwandte und Freunde, dass seiner Ruckkehr zu Haus warten mussten,
machten sich ziemlich große Sorgen, bis Nachrichten von ihm gehört wurden.

Glücklichweiser heutzutage hat er auf Freiklettern verzichtet, weil er Endlich


verstanden hat, dass andere Sportarten viel Spass machen können, und dass es
nicht nötig ist, um zufrieden zu sein, einer gefährlichen Herausforderung sich
zu stellen.

Aus diesem Grund fühle ich mich, al ob ich das Lotto gewonnen hätte. Dem
Himmel sei Dank!

Ich freue mich auf seine Entscheidung, und ich hoffe darauf, nie wider von
Freikletter zu hören

Viele liebe Grusse