Sie sind auf Seite 1von 9

EOI Tribunal

Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Das Passiv (Vorgangspassiv)

Unterschied zwischen Aktiv und Passiv


Das Aktiv betont, wer was tut = das Subjekt. Die Person oder Sache, die etwas
macht, ist wichtig:
Die Kinder machen die Hausaufgaben in der Bibliothek.
Anna backte gestern den Kuchen.

Man fragt „wer macht was? Oder „wer hat was gemacht?“:

Wer macht die Hausaufgaben? Die Kinder machen die Hausaufgaben.


Wer backte gestern den Kuchen? Anna backte gestern den Kuchen.

Im Passiv (Leideform) ist die Handlung wichtig und nicht der „Täter“, das
Subjekt. Die Aktion steht im Mittelpunkt. Das Agens (Subjekt) ist unwichtig oder
unbekannt.
Die Hausaufgaben werden gemacht.
Der Kuchen wurde gebacken.

Zum Vergleich:

Die Kinder machen die Die Hausaufgaben werden gemacht.


Hausaufgaben.
Meine Mutter backte Die Weihnachtsplätzchen wurden
Weihnachtsplätzchen. gebacken.
Die Arbeiter bauten letztes Jahr das Letztes Jahr wurde das Haus gebaut.
Haus.
Der Ärzt operierte gestern zwei Die Patienten wurden gestern
Patienten. operiert.

Man fragt „was passiert/was passierte/was ist passiert?“:

Was passiert? Die Hausaufgaben werden gemacht.


Was passierte? Der Kuchen wurde gebacken.

Beim Passiv wird das Akkusativ-Objekt zum neuen Subjekt gemacht:

Subjekt (NOM.) AKK.-Objekt


Der Mechaniker repariert den Motor.

Subjekt (NOM.)
Der Motor wird (vom Mechaniker) repariert.

Der Arzt operiert die Patientin. Hier ist Der Arzt das Subjekt und die Patientin
das Akkusativobjekt.

Die Patientin wird (vom Arzt) operiert. Hier ist die Patientin das neue Subjekt.
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Bildung des Passivs


Das Passiv wird mit dem Hilfsverb werden und dem Partizip II gebildet. Beide
bilden eine Satzklammer:

Im Jahr 1992 wurden viele Autos in Deutschland hergestellt.

Das Haus wird nächstes Jahr dank einer Finanzierung vom Rathaus gebaut.

Konjugation von werden für das Passiv:


Pronomen Präsens Präteritum Perfekt Plusquamperfekt
Ich werde wurde bin ... worden ! war ... worden
Du wirst wurdest bist ... worden ! warst ... worden
er, sie, es wird wurde ist ... worden ! war ... worden
Wir werden wurden sind ... worden ! waren ... worden
Ihr werdet wurdet seid ... worden ! wart ... worden
sie, Sie werden wurden sind ... worden ! waren ... worden

Passiv und Spanisch


Im Spanischen benutzt man das Passiv nicht so oft wie im Deutschen. Man
verwendet lieber die unpersönliche Form „se“ oder man verwendet auch
unpersönliche Formen ohne Subjekt in der dritten Person Plural und meistens
mit „Gerundio“ im Präsens:
Se fabrican coches.
Construyeron la casa en 1922.
Están construyendo unas casas enfrente.

All diese Formen haben eine Entsprechung im deutschen Passiv:

Se fabrican coches. Autos werden hergestellt.


Construyeron la casa en 1922. Das Haus wurde 1922 gebaut.
Están construyendo unas casas enfrente. Häuser werden drüben gebaut.

Um das Passiv einfacher zu verstehen, sollten wir das Verb werden als ser
interpretieren:
Das Kind wurde gestern von der Polizei gefunden.
(El niño fue encontrado ayer por la policía.)
Das Kind ist gestern von der Polizei gefunden worden.
(El niño ha sido encontrado ayer por la policía)

Das Haus wurde renoviert.


( fue)

Das Haus ist renoviert worden. werden ≈ ser


(ha sido)

Das Haus war renoviert worden


(había sido)
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

„Pasiva refleja“ und deutsches Passiv


Natürlich gäbe es für diese „se-Struktur“ eine direkte Entsprechung
(correspondencia) auf Deutsch mit man:

En España se construyen muchas casas = In Spanien baut man viele Häuser.

ABER man benutzt viel öfter das Passiv:

In Spanien werden viele Häuser gebaut.

Wenn im Aktivsatz nur der unpersönliche Nominativ man und ein Verb stehen,
muss man es im Passivsatz als Nominativersatz gebrauchen:

Der Mechaniker repariert den Motor. Man streikt.  AKK.


Subjekt (NOM.) AKK.-Objekt Subjekt (NOM.) Kein AKK.-Objekt!!
??
??
Der Motor wird (vom Mechaniker) repariert.  wird gestreikt.
Subjekt (NOM.) Kein Subjekt (NOM.) das Verb steht
nicht an der Position II !!
Es wird gestreikt.

Weitere Beispiele:
Man baut viel > Es wird viel gebaut.

Aktiv: Passiv: .
Man arbeitet. Es wird gearbeitet
Man streikt. Es wird gestreikt
Man sagt, dass ... Es wird gesagt, dass ...
Man erwartet, dass ... Es wird erwartet, dass ...
Man vermutet, dass ... Es wird vermutet, dass ...
Man befürchtet, dass ... Es wird befürchtet, dass ...
Man behauptet, dass ... Es wird behauptet, dass ...

„es“ ist nicht mehr obligatorisch, wenn mehr Elemente im Satz stehen und die
Position 2 vom Verb „garantiert“ ist:

Man baut viele Häuser > Es werden viele Häuser gebaut


Man baut viele Häuser > Viele Häuser werden gebaut.

Man baut viele Häuser in Spanien > Es werden viele Häuser in Spanien gebaut
Man baut viele Häuser in Spanien > In Spanien werden viele Häuser gebaut
Man baut viele Häuser in Spanien > Viele Häuser werden in Spanien gebaut

Weitere Beispiele:
In Spanien isst man viel Obst In Spanien wird viel Obst gegessen
Man tanzt den ganzen Tag Den ganzen Tag wird getanzt.
(Kein Subjekt!)
In Spanien baute man viele Burgen In Spanien wurden viele Burgen gebaut
Man entlässt Arbeiter Arbeiter werden entlassen
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Passiv als Alternative zum Imperativ


Mit Hilfe des Adverbs jetzt hat man eine Alternative zum Imperativ

Mutter zu ihrem Kind (du):


Imperativ: Passiv:
Geh ins Bett Jetzt wird ins Bett gegangen!
Iss! Jetzt wird gegessen!
Räum auf! Jetzt wird aufgeräumt!
Mach die Hausaufgaben Jetzt werden die Hausaufgaben gemacht!

Mutter zu ihren Kindern (ihr)


Imperativ: Passiv:
Geht ins Bett Jetzt wird ins Bett gegangen!
Esst! Jetzt wird gegessen!
Räumt auf! Jetzt wird aufgeräumt!
Macht die Hausaufgaben Jetzt werden die Hausaufgaben gemacht!

Das Agens
Wenn das Agens wichtig ist, gibt man dieses mit den Präpositionen von (+Dat.)
oder durch (+Akk.) an.

von benutzt man, wenn das Agens eine Person oder der Urheber (causante)
der Handlung (acción) ist:

Er wurde von seinem Chef gefeuert.


Das Kind wurde gestern von der Polizei gefunden.

durch benutzt man, wenn das Agens eine andere Aktion ist, das Mittel (medio):

Die Produktion wurde durch den Streik lahmgelegt.


Die Stadt wurde durch das Bombardement der Allierten zerstört.

von oder durch kann man benutzen, wenn man das Agens der Aktion sowohl als
Person bzw. personifizierte Sache als auch als Aktion verstehen kann.

Das Haus wurde von einem Feuer zerstört.


Das Haus wurde durch ein Feuer zerstört.

von und durch sind auch im gleichen Satz möglich:


Ich wurde von meinem Chef durch eine Email informiert.
Das U-Boot wurde von einem Flugzeug durch Bomben zerstört.

Modalverben und Passiv


Die Modalverben können nicht ins Passiv gesetzt werden, aber sie können
Sätze bilden mit Verbstrukturen, die aus dem Partizip II und dem Infinitiv vom
Verb werden bestehen.
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Modalverb Verb im Infinitiv


Der Arzt kann morgen die Patientin operieren

Modalverb Verbstruktur im Infinitiv


Die Patientin muss morgen (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin darf morgen (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin soll morgen (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin will morgen (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin möchte morgen (vom Arzt) operiert werden.

Natürlich können die Modalverben im Präteritum stehen:

Modalverb Verbstruktur im Infinitiv


Die Patientin musste gestern (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin durfte gestern (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin sollte gestern (vom Arzt) operiert werden.
Die Patientin wollte gestern (vom Arzt) operiert werden.

„hay que“ und Passiv + Modalverb müssen


Die direkte Entsprechung (correspondencia) für „hay que“ ist „man muss“

Hay que hacer el trabajo hoy Man muss heute die Arbeit machen

Wir haben aber gesehen, dass die man-Form eine bessere Entsprechung im
Passiv findet, also:

Man muss heute die Arbeit machen Die Arbeit muss heute gemacht werden

Weitere Beispiele
Hay que recoger el salón Das Wohnzimmer muss aufgeräumt werden.
Hay que poner la mesa Der Tisch muss gedeckt werden.
Hay que limpiar los zapatos Die Schuhe müssen geputzt werden.
Hay que hacer las camas Die Betten müssen gemacht werden.
Hay que tirar los periódicos Die alten Zeitungen müssen weggeworfen
viejos werden

Man kann aber auch nur eine „werden-Form“ für 2 Infinitive benutzen:

Hay que limpiar el refrigerador y tirar la comida caducada.

Der Kühlschrank muss geputzt (werden) und das verdorbene Essen


weggeschmissen werden.
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Passiv und Dativ


Beim Passiv wird das Akkusativobjekt zum Subjekt:

Subjekt (NOM.) AKK.-Objekt


Der Mechaniker repariert den Motor.

Subjekt (NOM.)
Der Motor wird (vom Mechaniker) repariert.

Wenn wir aber ein Dativobjekt haben, bleibt dieses Dativobjekt unverändert und
das Akkusativobjekt wird zum Subjekt:

Der Mann schenkte der Frau ein Buch.


Subjekt (NOM.) DAT.-Objekt AKK.-Objekt

Der Frau wurde (vom Mann) ein Buch geschenkt.


DAT.-Objekt Subjekt

Wenn das Akkusativobjekt im Plural steht, dann wird werden entsprechend


konjugiert:

Der Frau wurden (vom Mann) drei Bücher geschenkt.


DAT.-Objekt Subjekt

Wenn der Satz nur ein Subjekt und ein Dativobjekt hat, dann steht im
Passivsatz kein Subjekt!!

Man hilft der Frau . Der Frau wird geholfen.


DAT.-Objekt DAT.-Objekt

Aber wie bei anderen man-Sätzen kann es als Nominativersatz gebraucht


werden:
Man hilft der Frau . Es wird der Frau geholfen.
DAT.-Objekt DAT.-Objekt

Wenn das Dativobjekt im Plural steht, wird werden im Singular konjugiert:

DAT.-Objekt DAT.-Objekt
Die Lehrerin hilft den Kindern. Den Kindern wird (von der Lehrerin)
geholfen.

Wenn Subjekt und Dativobjekt im Plural stehen, wird werden im Singular


konjugiert:
DAT.-Objekt DAT.-Objekt
Die Lehrerinnen helfen den Kindern. Den Kindern wird (von den
Lehrerinnen) geholfen.
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Zustandspassiv
Wir haben ja gesehen, dass das Vorgangspassiv ein Geschehen, einen Vorgang
darstellt (representa). Es beschreibt eine Veränderung, einen Prozess. Beim
Zustandspassiv, auch sein-Passiv genannt, ist dieser Vorgang beendet, er ist
abgeschlossen. Das Zustandspassiv zeigt somit einen Zustand (estado) an und
ist das Ergebnis, das Resultat eines Vorgangs. Das Agens entfällt hier.

Das Zustandspassiv kann nur mit transitiven Verben gebildet werden. Diese
Verben müssen außerdem eine Handlung (acción) ausdrücken, die zu einem
neuen Zustand führen.

Vorgangspassiv und Zustandspassiv unterscheiden sich außerdem in ihrer Form.


Während das Vorgangspassiv mit dem Hilfsverb werden und dem Partizip
II (Partizip Perfekt) des Vollverbs gebildet wird, bildet man das Zustandspassiv
mit dem Hilfsverb sein und dem Partizip II (Partizip Perfekt) des Vollverbs.
Beispiele:
Vorgangspassiv (mit werden ≈ ser) Zustandspassiv (mit sein ≈ estar)
(Vorgang = proceso) (Ergebnis = resultado)
Präsens
wird/ werden + Partizip II ist/ sind + Partizip II.

Das Auto wird verkauft. Das Auto ist verkauft.


El coche es vendido. El coche está vendido.

Die Autos werden verkauft. Die Autos sind verkauft.


Los coches son vendidos. Los coches están vendidos.

Präteritum
wurde /wurden + Partizip II war/waren + Partizip II.

Die Straße wurde gesperrt. Die Straße war gesperrt.


La carretera fue cortada. La carretera estaba/estuvo cortada.

Die Straßen wurden gesperrt. Die Straßen waren gesperrt.


Las carreteras fueron cortadas. Las carreteras estaban/estuvieron
cortadas.

Perfekt
ist ... worden + Partizip II ist ... gewesen + Partizip II.
sind ... worden + Partizip II sind ... gewesen + Partizip II.

Die Straße ist gesperrt worden. Die Straße ist gesperrt gewesen.
La carretera ha sido cortada. La carretera ha estado cortada.

Die Straßen sind gesperrt worden. Die Straßen sind gesperrt gewesen.
Las carreteras han sido cortadas. Las carreteras han estado cortadas.
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Zusammenfassung
VORGANGSPASSIV
- Das Passiv wird öfters benutzt, häufiger als im Spanischen.

Die Mutter gibt dem Jungen den » Der Schlüssel wird dem Jungen (von der
Schlüssel. Mutter)gegeben.

Das Subjekt des Satzes wird zu einer Agensangabe mit von oder durch. Diese
Agensangabe wird sehr oft auch weggelassen.

Das Akkusativobjekt wird zum Subjekt des Satzes.

Das im Aktiv stehende finite Verb wird ins Passiv mit werden gesetzt.

Eventuelle andere Satzteile (z. B. Dativobjekt) behalten ihre Funktion im Satz.

- Um das Passiv einfacher zu vertehen, setzen wir das Verb werden mit dem Verb „ser“
gleich. Das Krankenhaus wurde nur in 3 Monaten gebaut
El hostpital fue construido en sólo 3 meses.

- Manche Strukturen sollte man einfach auswendig lernen:


Bei Modalverben steht immer am Ende des Satzes ein Partizip + werden im Infinitiv:
Der Patient muss dringend morgen operiert werden.
Die Hausaufgaben können problemlos in der Bibliothek gemacht werden

Beim Perfekt steht immer am des Satzes ein Partizip + Partizip von werden (worden!!)
Der Patient ist gestern um 16.00 Uhr operiert worden.
2015 sind viele Autos in Deutschland verkauft worden.
Der Tisch ist schon gedeckt worden.

- Bei Sätzen mit Dativobjekt bleibt dieses unverändert:


Wir helfen der alten Dame. Der alten Dame wird geholfen.

ZUSTANDSPASSIV
- Beim Vorgangspassiv wird ein Vorgang (proceso) dargestellt. Beim Zustandspassiv ist
der Vorgang beendet, abgeschlossen.

- Um das Zustandspassiv einfacher zu vertehen, setzen wir das Verb sein mit dem Verb
„estar“ gleich. Das Krankenhaus war nur in 3 Monaten gebaut
El hostpital estaba construido en sólo 3 meses.

Der Arzt muss den Patienten morgen operieren. (Präsens)


Der Patient muss morgen operiert werden.
EOI Tribunal
Depto. de Alemán
Prof. Omar Abuzid

Der Arzt musste den Patienten gestern operieren. (Präteritum)


Der Patient musste gestern operiert werden.

Der Arzt hat den Patienten gestern operieren müssen. (Perfekt)


Der Patient hat gestern operiert werden müssen