Sie sind auf Seite 1von 2
Prof. Dr. Stefan Turek Dr. Thomas Hübner Übung zur Vorlesung Numerik I WS 18/19 —
Prof. Dr. Stefan Turek Dr. Thomas Hübner Übung zur Vorlesung Numerik I WS 18/19 —

Prof. Dr. Stefan Turek

Dr. Thomas Hübner

Übung zur Vorlesung Numerik I

WS 18/19 — Übung 3 — 26.10.2018 Abgabe: Freitag, 02.11.2018, bis 12 Uhr in den Briefkästen im Foyer

Aufgabe 1.

(4 Punkte)

a) Zeigen Sie, dass für jede Vektornorm · auf n durch

|||A||| := sup Ax x

,

x n \{0}

eine mit ihr verträgliche Matrizennorm erklärt ist. Sie heißt die von · erzeugte „natürli- che“ Matrizennorm. Zeigen Sie weiterhin, dass für natürliche Matrizennormen notwendig

|||I||| = 1 gilt.

b) Zeigen Sie, dass die Frobenius-Norm

|||A||| F :=

j,k=1 |a jk | 2 1/2

n

mit der · 2 Vektornorm verträglich ist, jedoch im Allgemeinen keine natürliche Matri- zennorm ist.

c) Zeigen Sie, dass unitäre Matrizen U C n×n die Spektralkondition cond 2 (U) = 1 besit- zen.

Aufgabe 2.

(4 Punkte)

a) Sei . eine Norm auf R N und |||.||| die von ihr erzeugte ”natürliche” Matrix-Norm. Zeigen Sie: Für invertierbare Matrizen A GL(N) gilt

|||A 1 ||| =

1

=1 Ax .

min

x

Welche Darstellung für cond(A) resultiert daraus?

b) Sei A R N×N ein spd-Matrix. Zeigen Sie:

κ 2 (A) =

|||A 1 ||| 2 |||A||| 2 = λ max (A)

λ min (A) .

Hier ist |||.||| 2 die von der Euklidischen Norm erzeugte Matrix-Norm und λ min (A),λ max (A) der kleinste bzw. größte Eigenwert von A.

Aufgabe 3.

a) Lösen Sie das lineare Gleichungssystem

1 0.5 x

1

2

1

x 2 = 10

0

.

(4 Punkte)

b) Der relative Fehler in den Matrixelementen sei höchstens ±2% und der in den Komponenten der rechten Seite höchstens ±5%. Schätzen Sie den relativen Fehler x 1 / x 1 mit dem Störungssatz ab.

(c)

Zeichnen Sie die Punktmenge im R 2 , in der gemäß dieser Abschätzung in der l 1 -Norm die Lösung x + x des gestörten Systems liegt.

(d)

Welche Änderung bei b) und c) ergibt sich bei Verwendung der l -Norm?