You are on page 1of 3

1 HAUS & GARTEN

Ärger mit fremden Tieren auf ihrem


Grundstück? Ihre vierbeinigen Lieblinge
reißen öfter mal aus? Der hier vorgestellte
Elektrozaun-Generator setzt dem Treiben
ein Ende. Zum Einsatz kommen der
bekannte 555 und eine Zündspule.
Ältere ELEKTOR-Leser erinnern sich barem Puls-Pausenverhältnis einge-
vielleicht noch an die auf der Bande- setzt wird. Da wir lange Pausen- (0) :I
role abgedruckten ,,Wegwerfschaltun- und kurze Pulszeiten (1) benötigen, ,Technische Daten
gen" aus den Siebzigern. Einer der
damaligen Beiträge beschäftigte sich
mit einem Generator für einen Elektro-
wurden in das frequenzbestimmende
Netzwerk zwei Dioden (D2 und D3) mit
aufgenommen.
; Entlade-Energie in drei Stufen ein-
stellbar:
250 mJ, 4 0 0 mJ und 450 mJ.
1
Zaun. 35 Jahre später präsentieren wir Mit dem Schiebeschalter SI lassen I Geringe Stromaufnahme:
den modernisierten Nachfolger der sich drei Puls-Pausenverhältnisse aus- 1 25 mA, 70 mA oder 150 mA,
Schaltung (Tipps zum Aufbau des wählen, indem innerhalb der Wider- I abhängig von der Entlade-Energie.
Elektrozauns findet man im Internet, standskette R1, R2 und R3 jeweils I Lange Betriebsdauer:
siehe zum Beispiel den Link unten). andere Verbindungspunkte angezapft 50, 20 oder 8 Tage, abhängig
Die Generatoren sind zwar in robuster,
wasserdichter Form auch im Handel
werden.
Der Ausgang des 555 steuert einen '
I
I
von der Entlade-Energie [mit
45 Ah Akku und 2/3 Entladung).
erhältlich (zum Beispiel in Läden für Leistungs-MOSFET (Tl), der die Pri- 1 Zeit zwischen zwei Impulsen:
Landwirtschafts-Zubehör); aber märseite der Spule während der kur- 1,5 s. Einfache Anpassung mit R5
1
gerade bei solch einer einfachen Schal- zen Puls-Zeit des Oszillators (Zustand I möglich.
tung gibt es für Elektroniker natürlich „ I " ) mit Masse verbindet. Dadurch
Pulsdauer jeweils 16,5 , 24 und
keine Alternative zum Selbstbau! entstehen an der Sekundärseite der 31 ms.
Spule kurze Hochspannungsimpulse. I
Uber D6 wird die Betriebsspannung 1 Stromaufnahme der
I Steuerschaltung maximal 1,6 mA.
vom Akku entkoppelt und mit C7 und
Klein aber wirkungsvoll C8 gepuffert. Dadurch erfolgt bei zu
Wie in Bild 1zu sehen ist, erfordert der geringer Akkuspannung kein Reset
Aufbau des Generators nur wenige des Timer-ICs. Dies würde nämlich Aufbau
Bauteile. Bis auf die Zündspule, die eine zu schnelle Folge der Entlade-
man am günstigsten beim Impulse nach sich ziehen. Bild 2 zeigt das Layout der Schaltung.
(Auto-)Schrotthändlererwerben kann, Damit der Wert von C7 nicht allzu groß Zum Aufbau gibt es eigentlich nur zu
ist alles Standard. sein muss, wurde ein TLC555 statt der sagen, dass die Drahtbrücke bei D2
Das Prinzip der Schaltung ist schnell Standardversion des 555 eingesetzt. nicht vergessen werden darf.
erklärt. Kernstück (IC1) ist das altbe- Bleibt noch zu erwähnen, dass D1, R7 Noch ein paar Hinweise zu den ver-
kannte Timer-IC mit der Bezeichnung und D5 zur Anzeige der Betriebsspan- wendeten Bauteilen: Für den Zeit
555, das hier als Oszillator mit einstell- nung dienen. bestimmenden Kondensator C4 schla-

08ii218-11

Bild 1. Ein 555-Timer-IC ist hier als astabiler Multivibrator geschaltet.


HAUS & GARTEN

Bild 2. Die Platine ist erfreulich kompakt, wenn man von der etwas gröfleren Spule einmal absieht.

gen wir eine MKT-Versionvor. Dies ga- Um die Spule gegen einen Schaltungs-
rantiert eine längere Lebensdauer und fehler zu schützen, ist eine Sicherung
einen geringeren Leckstrom als bei sehr zu empfehlen. Sollte nämlich der
einem Elko. R7 kann je nach der Oszillator aus irgendeinem Grund sei-
gewünschten Helligkeit der LED ver- nen Dienst einstellen und der MOSFET
ändert werden. dadurch im leitenden Zustand verblei-
Falls C5 schwer erhältlich sein sollte, ben, so kann der vollständige Akku-
lässt sich auch ein alternativer Wert von strom durch die Spule fließen und diese
470nF (bei ebenfalls 630V Spannungs- zerstören oder sogar in Brand setzen.
festigkeit) einsetzen. Wichtig: In diesem Zur weiteren Erhöhung der Zuverlässig-
Fall müssen R1 gleich 8k2und R2 sowie keit der Schaltung lötet man das IC arn
R3 gleich 4k7 gewahlt werden. besten ohne Fassung direkt auf der Pla-
Eine Alternative zum MOSFET ist zum tine ein. Die Kontakte einer Fassung kön-
Beispiel der 20N60. Den MOSFET nen nämlich dort, wo die Schaltung aller
haben wir übrigens nicht direkt auf die Voraussicht nach eingesetzt wird (näm-
Platine montiert, sondern mit Schrau- lich im Fteien),sehr leicht oxidieren.
ben und Abstandshaltern ein paar Auch beim Schalter werden zwei
Millimeter über der Platine „schwe- Schaltkontakte gleichzeitig verwendet,
ben" lassen. Dies bewirkt eine bessere damit die Wahrscheinlichkeit einer
Kühlung. Sollte die Zeit zwischen den schlechten Verbindung geringer wird.
Pulsen zu lang sein, so kann R5 durch Da der Schalter nach dem Einbau gut
eine Drahtbrücke ersetzt werden. zu bedienen sein muss, lötet man ihn
Bei der Spule (Bild 3) muss es sich um arn besten auf der Leiterbahnseite fest.
eine Version für elektronische Zündun- (050248)

gen handeln. Bei dem von uns verwen- Tipps zum Aufbau des Zauns gibt's
deten Typ beträgt der Widerstand der zum Beispiel unter:
Bild 3. Die Zündspule. Primäre und sekundire Spule Primärwicklung 0,7.Cl und die Indukti- www.gs-zaunsysteme.de/Zaunsysteme/
besitzen denselben Massepunkt. vität 5 mH. Zaunaufbau/zaunaufbau.html

: Bauteile4iste
I
C5 = 220 n / 630 V MKT, Raster
22.5 127.5 mm,
Abmessungen: 1 1 X 3 0 rnm
Außerdem:
KI ...~4 = Autostecker vertikal, 2-pin-
Printmontage
I
I
I
I C6, C8 = 1 0 0 n S1 = Schiebeschalter zur 1
1 Widerstände C7 = 4 7 y / 25 V radial Platinenmontage, I
R1 = 1 5 k 2 X 3 (zwei Mutterkontakte, drei I
I R2, R3 = 6k8 Halbleiter: Stellungen) I
I R4=1M D1 = l O V / O W 5 I
z.B. Conrad 708097-62
1 R5 = 390 k D2, D3 = 1N4148 I
1 R6 = 470 Cl Schmelzsicherung 4 A/T (+Halter)
D4 = 1N4007 I
I R7 = 560 C2 12-V-Spule(+ Zündkerzenkabel
D5 = low-current LED I
D6 = 1N4002 ausreichender Länge]
I I
I Kondensatoren: T1 = IRFP460PBF (500 V / 2 0 A, 1 Drahtbrücke (direkt neben D2) I
I C l , C 2 = 100g/63Vradial T0247AC), z.B. Digi-Key IRFP460PBF- 1
I C3 = 1 0 n ND Platine 050248-1 erhältlich unter 1
I C4 = 1y5 MKT, Raster 5 / 7,5 mm IC1 = TLC555CP (kein NE555!) www.elektor.de. I
L ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ - ~ ~ ~ - ~ ~ ~ - ~ - ~ ~ ~ - I I - L I ~ - - - I ~ I I - - - - - - - - - - - - - - - ~

elektor - 412006